Mediathek

Beiträge zum Thema Mediathek

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) führt vom Kanzleramt aus einen virtuellen Bürgerdialog, der auf dem Bildschirm zu sehen ist. Es geht hierin um die Situation von Familien mit Kindern, darunter auch Familien mit alleinerziehendem Elternteil.
1.168× 3

Familien in der Corona-Krise
Merkels Bürgerdialog: Das kritisieren Eltern im Gespräch mit der Bundeskanzlerin

Am Donnerstag hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel in einem Bürgerdialog den Fragen von insgesamt 14 Müttern und Vätern aus ganz Deutschland gestellt. In einem Video-Gespräch haben die Eltern der Bundeskanzlerin ihre Situationen geschildert. Dabei kritisierten die Eltern unter anderem die Höhe und ungerechte Verteilung des Kinderbonus'. Auch Probleme beim Home-Schooling beklagten viele Eltern. Nicht angesprochen wurden hingegen die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Psyche der Kinder. ...

  • 04.02.21
Nachrichten
346×

Nachrichten aus dem Allgäu
Polizeikontrolle in Kempten – Wie gut halten sich die Leute an die nächtliche Ausgangssperre?

Seit gut eineinhalb Monaten gibt es nun die nächtliche Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr. Die eigenen vier Wände ohne triftigen Grund zu verlassen ist somit strengstens verboten – mit wenigen Ausnahmen. Doch wie gut halten sich die Leute daran? Um uns ein Bild davon machen zu können, haben wir abends eine Polizeistreife in Kempten begleitet und waren doch verwundert, wieviel dort auf den Straßen nach Beginn der Ausgangssperre noch los war.

  • Kempten
  • 04.02.21
Der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek zeigte sich mit dem Resultat des Impfgipfels unzufrieden.
3.333× 17 Video

Testkonzept für Schulen
Holetschek kritisiert Impfgipfel: "Im Kern nicht weitergekommen"

Am Dienstag hat sich das bayerische Kabinett in einer Videoschalte über die Ergebnisse des bundesweiten Impfgipfels beraten. Auf der anschließenden Pressekonferenz zeigte sich der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek mit dem Resultat des Impfgipfels unzufrieden. Im Kern sei man nicht so recht weitergekommen, was die Fragen der Planbarkeit und Verlässlichkeit der Impfstoff-Lieferungen anbelangt. Holetschek spricht von einem reinen "Uhrenabgleich" zwischen den Beteiligten. Bereits...

  • 03.02.21
In Österreich sind die Lockdown-Bestimmungen gelockert worden. (Symbolbild)
10.941×

Das machen unsere Nachbarn
Österreich lockert die Corona-Regeln und kündigt härtere Strafen an

Die österreichische Regierung hat Lockerungen im Corona-Lockdown beschlossen. Ab Montag, 08. Februar wird unter anderem der Handel in Österreich nach sechs Wochen Zwangsschließung wieder öffnen. Dabei gilt allerdings eine Personenbeschränkung. So müssen pro Person 20 Quadratmeter zur Verfügung stehen. Außerdem gilt die FFP2-Maskenpflicht.  Strafen werden drastisch erhöht Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz kündigte an, die Strafen für Verstöße gegen die geltenden Corona-Regeln...

  • Lindau
  • 03.02.21
Nachrichten
568×

Nachrichten aus dem Allgäu
Kein Volksfest ohne Festzelt – Zeltverleih Zitzmann in Corona Zwangspause

Zwei Personen Zelt, fünf Personen Zelt oder auch ein zehn Personen Zelt kann man im Sommer fast überall kaufen. Aber was ist mit einem Zelt für 100 oder sogar 1.000 Personen? Die gibt es nicht im Supermarkt um die Ecke. Für so große Zelte gibt es auch im Allgäu spezielle Verleihfirmen, die vor allem Volksfeste versorgen. Aber genau die können aufgrund von Corona gerade nicht stattfinden. Aber Was bedeutet das für die eher kleine Branche Zeltverleih?

  • Kempten
  • 03.02.21
Nachrichten
5.253× 13 1

Andere Bundesländer – Andere Gesetze
100 Meter entfernt ist Betrieb erlaubt: Oberallgäuer Skiliftbetreiber darf Lift nicht privat vermieten

Wenn es um die Corona-Maßnahmen geht, herrscht auch auf Bundesebene oft keine Einigkeit. In Bayern ist der Seilbahnbetrieb aktuell verboten, ganz zum Ärger von Rudi Holzberger. Er betreibt einen Skilift in Buchenberg. Den würde er gerne privat an einzelne Familien vermieten. Darf er aber nicht. Was für ihn besonders ärgerlich ist: Sein Lift steht nur wenige Meter von der Baden-Württembergischen Grenze entfernt. Würde Holzbergers Lift nur 100 Meter versetzt stehen, dürfte er ihn öffnen....

  • Buchenberg
  • 01.02.21
Nachrichten
537×

Nachrichten aus dem Allgäu
Linienbus wird zum mobilen Impfzentrum – wie Impfbusse im Unterallgäu und Memmingen die Impffrequenz erhöhen sollen

Als zusätzliche Möglichkeit, um Impfungen gegen das Corona-Virus verabreichen zu können, soll im Landkreis Unterallgäu und in der Stadt Memmingen ab nächster Woche ein Impfbus unterwegs sein. Bei einer gestrigen Pressekonferenz wurde das neue Gefährt vorgestellt, das zu diesem Zeck erst aufwendig umgebaut werden musste. Die Malteser werden die mobile Impfstelle betreiben, die vor allem auch durch ihre modulare Veränderbarkeit große Vorteile mitbringen soll.

  • Kempten
  • 01.02.21
Nachrichten
6.182× 1

Mediziner klären auf
"Warum soll ich mich impfen lassen?" Memminger Arzt beantwortet Fragen zur Corona-Impfung

allgäu.tv hat Zuschauerinnen und Zuschauer um Fragen zur Corona-Impfung gebeten. In der Nachrichtensendung beantworten Allgemeinmediziner die Fragen. In diesem Teil spricht Kathrina Rudolph mit Dr. Jan Henrik Sperling aus Memmingen unter anderem darüber, warum man sich überhaupt impfen lassen sollte und wie die Corona-Impfung so schnell entwickelt werden konnte. Dr. Sperling ist Koordinierungsarzt für das Impfzentrum in Memmingen.

  • Memmingen
  • 30.01.21
Nachrichten
464×

Nachrichten aus dem Allgäu
Braucht man vor der Corona-Impfung einen negativen Coronatest? - Dr. Hardy Götzfried beantwortet Zuschauerfragen zur Impfung

Wir haben unsere Zuschauerinnen und Zuschauer um Fragen zur Corona-Impfung gebeten. Von Montag bis Freitag werden die in unserer Nachrichtensendung von zwei Allgemeinmedizinern beantwortet. In diesem Teil spricht Kathrina Rudolph mit Dr. Hardy Götzfried, dem Ärztlichen Leiter des Impfzentrums Memmingen, unter anderem darüber, ob ein Antikörper- oder Coronatest vor einer Impfung notwendig ist.

  • Kempten
  • 28.01.21
Nachrichten
6.646× 8 1

Corona-Maßnahmen
Der Lockdown bedroht Existenzen - Schlechte Stimmung an den Bergbahnen

Die Stimmung bei den Allgäuer Lift- und Bergbahnbetreibern ist derzeit nicht so gut. Die Verlängerung des Lockdowns hat erneut für Aufregung gesorgt. Vereinzelt laufen schon Gespräche mit den Behörden, dass einige Lifte für Privatleute öffnen wollen. In diesem Fall soll der Lift dann im Stundentakt vermietet werden. Die Betreiber des Skilifts Gohrersberg im Kreuzthal, Landkreis Oberallgäu haben das beispielsweise vor. Bergbahnen Gunzesried und Ofterschwang  Anders sieht das für die Bergbahnen...

  • Kempten
  • 27.01.21
Nachrichten
815× 1

Alltag für Schüler, Lehrer und Eltern
Homeschooling: Wie gut ist der Distanzunterricht wirklich?

Homeschooling: Hinter diesem einfachen Begriff verbirgt sich etwas, das den Alltag vieler Familien derzeit mächtig kompliziert macht. Das fängt bei der Betreuung und Unterstützung der Kinder an und endet noch lange nicht bei digitalen Endgeräten und der Leistungsfähigkeit des Internetanschlusses. Doch wie sieht der Alltag von Homeschooling-Familien nun tatsächlich aus? Und wie funktioniert das für Schüler und Lehrer? Wir haben uns das mal genauer angeschaut.

  • Kempten
  • 26.01.21
Sieben Berufsfachschulen haben einen Brandbrief an den bayerischen Kultusminister Michael Piazolo verfasst. (Symbolbild)
1.967× 1

Brandbrief an Kultusminister Piazolo
Wegen Schulschließung: Neugablonzer Berufsfachschüler bangen um ihre Ausbildung

Wegen der Corona-Pandemie sind momentan alle Schulen geschlossen. Das gilt auch für die Berufsfachschulen, die sich in einem wichtigen Punkt von den Berufsschulen unterscheidet. Denn die Schüler der Berufsfachschulen erledigen nicht nur die theoretischen, sondern auch die praktischen Arbeiten in der Schule und haben dafür keinen Betrieb. Weil jetzt alle Schulen für den Präsenz-Unterricht geschlossen sind, kann im Schulgebäude kein praktischer Unterricht stattfinden. Die Schüler bangen daher um...

  • Kaufbeuren
  • 22.01.21
Nachrichten
506×

Nachrichten aus dem Allgäu
große Pläne und Corona: im Gespräch mit Manfred Schilder und Alex Eder über die Ziele des letzten Jahres

In der aktuellen Ausgabe von „Aus dem Unterallgäu und Memmingen“ haben wir mit Landrat Alex Eder und Oberbürgermeister Manfred Schilder und über das vergangene Jahr gesprochen. Klimaschutz, Schwimmbadbau und die Krankenhäuser waren unter anderem Ziele, die man sich für 2020 gesetzt hatte. Doch dann kam Corona und viel wurde anders. Wie anders, sehen Sie in der neuesten Ausgabe ab heute, einen kleinen Auszug daraus gibt‘ schon mal jetzt.

  • Kempten
  • 22.01.21
Nachrichten
2.070×

Nachrichten aus dem Allgäu
Wird die 15km-Regelung eingehalten? – Polizei kontrolliert Tagesausflügler bei Oberstaufen

An den vergangenen Wochenenden war bisher im Allgäu und besonders in den Allgäu Bergen einiges los. Für die Einheimischen war das oft zu viel und auch die Polizei hatte viel zu tun. Die Regelungen des Infektionsschutzgesetztes wurden oft nicht eingehalten. Seit gut einer Woche gilt jetzt die 15-Kilometer-Regelung. Sobald ein Inzidenzwert von 200 erreicht ist, darf man sich nur im Umkreis von 15 Kilometer bewegen. Ob sich die Tagesausflügler am Wochenende im Allgäu daran gehalten haben und wie...

  • Kempten
  • 21.01.21
Der Freistaat Bayern ist dem Beschluss der Bundesregierung gefolgt und hat den Lockdown bis zum 14. Februar verlängert.
13.736× Video

Lockdown
Unterricht, Gottesdienste, Alkohol: Das ändert sich in Bayern

Der Freistaat Bayern ist dem Beschluss der Bundesregierung gefolgt und hat den Lockdown bis zum 14. Februar verlängert. Mindestens bis zum 12. Februar wird es daher auch keinen Präsenz-Unterricht an bayerischen Schulen geben. Eine Ausnahme soll hierbei für Abiturienten und Berufsschüler im Abschlussjahr gelten. Ab dem 1. Februar soll ein Wechselunterricht für die betroffenen Schüler möglich sein. Kultusminister Michael Piazolo betonte, dass dabei strenge Hygienevorschriften gelten. Das heißt:...

  • 20.01.21
Nachrichten
4.087× 13

Der Schalter im Kopf
Querdenker & Co.: Warum Corona-Maßnahmen-Gegner auf die Barrikaden gehen

Sie demonstrieren gegen die Corona Politik, gegen Maskenpflicht, gegen Impfungen und gegen jeden Entscheidungsträger. Egal ob Merkel, Söder, Spahn oder Drosten. Auch im Allgäu hat es mehrere Demonstrationen gegeben, oft organisiert von der sogenannten Querdenken-Bewegung. Doch warum wird beispielsweise das Tragen der Maske von den Einen lediglich als lästig empfunden, während es für Andere zur größten Qual wird? Michael Zimmer hat darüber mit einer Sozialpädagogin gesprochen.

  • Kempten
  • 20.01.21
Nachrichten
8.603×

Nachrichten aus dem Allgäu
Wird die 15km-Regelung eingehalten? – Polizei kontrolliert Tagesausflügler bei Oberstaufen

An den vergangenen Wochenenden war bisher im Allgäu und besonders in den Allgäu Bergen einiges los. Für die Einheimischen war das oft zu viel und auch die Polizei hatte viel zu tun. Die Regelungen des Infektionsschutzgesetztes wurden oft nicht eingehalten. Seit gut einer Woche gilt jetzt die 15-Kilometer-Regelung. Sobald ein Inzidenzwert von 200 erreicht ist, darf man sich nur im Umkreis von 15 Kilometer bewegen. Ob sich die Tagesausflügler am Wochenende im Allgäu daran gehalten haben und wie...

  • Kempten
  • 19.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ