Medaille

Beiträge zum Thema Medaille

35×

Auszeichnung
Staatsmedaille für Bad Grönenbacher

Die Staatsmedaille hat Landwirtschaftsminister Helmut Brunner jetzt an sechs Personen in Schwaben verliehen. Mit dabei: Franz Dorn aus Bad Grönenbach im Unterallgäu. Er erhielt die Auszeichnung von Präsident Johann Huber vom Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben. Mit der Medaille werden Dorns ehrenamtliche Verdienste um die Ländliche Entwicklung in Bayern gewürdigt. Dorn übernahm von 2003 bis 2016 die Funktion des Wegbaumeisters im Vorstand der Teilnehmergemeinschaft Bad Grönenbach. 'Sie waren...

  • Altusried
  • 23.08.17
966×

Otmesner
Paul Mayer seit 60 Jahren Mesner in Ottobeuren-Hofs

Ein seltenes Dienstjubiläum hat Paul Mayer aus Hofs bei Ottobeuren gefeiert: Seit 60 Jahren ist er Mesner der St.-Leonhards-Kapelle, einer Filialkirche der Pfarrei Ottobeuren. Als Anerkennung für 60 Jahre Ehrendienst erhielt Mayer von Pfarrer Pater Johannes die Medaille des Mesnerverbandes der Diözese Augsburg in Gold sowie eine Urkunde, die von Bischof Konrad Zdarsa unterzeichnet ist. Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes sprach Festzelebrant Pater Christoph Maria Kuen dem Mesner...

  • Memmingen
  • 10.11.12
301×

Auszeichnung
Franz Bickel aus Oberstdorf erhält für sein ehrenamtliches Engagement die Bundesverdienstmedaille

'Ehrenamt ist Eigeninitiative und Eigenverantwortung' Eine besondere Ehre wurde Franz Bickel aus Oberstdorf zuteil: Der Vorsitzende des Vereins 'Hilfe für Afrika – Wasser für Senegal' erhielt die Bundesverdienstmedaille des Bundespräsidenten durch Landrat Gebhard Kaiser. Sechs weitere Oberallgäuer bekamen das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten verliehen. Diese Auszeichnungen und die Ehrenamtskarte auf Basis der Allgäu-Walser-Fan-Card erhielten die Bürger aufgrund ihrer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.11.11
35×

Ehrenamt
Kemptener Walter Keinert erhält bayerische Denkmalschutzmedaille

In knapp 30 Jahren hat Walter Keinert unzählige Römerstraßen, antike Gebäude und mittelalterliche Burgen ausgegraben und vermessen – Nun erhielt er dafür die Wenn Walter Keinert zu erzählen beginnt, dann ist es, als blättere man im Geschichtsbuch. Oder eher in einem historischen Roman. Denn da ist nichts Verstaubtes, nichts Statisches, während er ohne zu zögern über die Zeit der alten Römer spricht. Hier eine Jahreszahl einstreut und dort einen Fachbegriff. Und sich dann mit einem feinen...

  • Kempten
  • 05.11.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ