Mast

Beiträge zum Thema Mast

825×

Pläne
Oberstdorfer lehnen höheren Mobilfunkmast ab

Ein neuer Mobilfunkmast soll an der B19 zwischen Oberstdorf und dem Kleinwalsertal gebaut werden. Ziel ist es, das Gebiet entlang der Bundesstraße besser zu versorgen – auch die Besucher der benachbarten Breitachklamm hätten wohl künftig mit ihren Mobiltelefonen besseres Netz. Doch gegen die Pläne regt sich Widerstand in Oberstdorf. Zwar ersetzt die neue Anlage nur einen bereits vorhandenen Mast, der weit abseits von Wohngebieten liegt. Sie ist aber doppelt so hoch geplant. Mehr über das Thema...

  • Oberstdorf
  • 13.08.18
223×

Mobilfunk
Die Telekom will auf dem Betzenbühl in Heiligkreuz einen Handymast bauen

Die Lage ist verzwickt: Auf sein Handy will so gut wie keiner verzichten. Aber die Mobilfunkmasten, die den Empfang ermöglichen, will niemand in seiner Nähe haben. Aktuelles Kemptener Beispiel für diesen Konflikt ist der von der Telekom geplante Mast auf dem Betzenbühl in Heiligkreuz. Es gäbe einen Standort, der guten Empfang und wenig Strahlung verspricht. Doch der Eigentümer, die Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu, sperrt sich. Neun mögliche Standorte für den neuen Mast hat Diplom-Ingenieur...

  • Altusried
  • 07.02.18
26×

Unfall
Telefonisch nicht mehr errichbar: Mann (25) fährt in Altusried gegen Telefonmast

Am Abend des 26.08.2017 kam es am Ortsrand von Altusried zu einem Unfall, bei welchem ein Telefonmast beschädigt wurde. Der 25-jährige Oberallgäuer Fahrer eines landwirtschaftlichen Fahrzeuggespanns kam aus Unachtsamkeit mit seinem Anhänger gegen einen am Wegrand stehenden Telefonmast. Der daran befestigte Telefonverteilerkasten für die anliegenden Wohnhäuser wurde dabei komplett zerstört. Dadurch war die telefonische Erreichbarkeit mehrerer Haushalte nicht mehr gegeben. Der Unfallverursacher...

  • Altusried
  • 27.08.17
313×

Landwirtschaft
Betzigaus Bürgermeister befürchtet, der Geruch aus Kemptener Schweinemast könnte in seine Gemeinde wehen

Gegenwind bekommt die Stadt Kempten von der Gemeinde Betzigau beim geplanten Schweinemastbetrieb in Sterklings: Betzigaus Bürgermeister Roland Helfrich fürchtet, dass der Wind Geruch und Lärm von dem Betrieb in seine Gemeinde tragen könnte. Das machte er jetzt im Gemeinderat deutlich. Nach einem Bericht der Allgäuer Zeitung über die habe Helfrich um ein Gespräch mit Oberbürgermeister Thomas Kiechle gebeten, sagte er in der jüngsten Sitzung. Der Termin stehe bis heute aus. Helfrich: 'Bei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.03.17
867×

Landwirtschaft
Erste Schweinemast im Stadtgebiet Kempten: Stall für 1.300 Tiere im Weiler Sterklings genehmigt

Fachstellen sehen keine Probleme mit Gülle und Immissionen. Sorgen wegen Nitrat-Belastung auf den Feldern Rindviecher – an die sind Kemptener gewohnt. Die Höfe in der Stadt und dem Umland betreiben traditionell Milchwirtschaft. Wenn dagegen ein durchdringendes Oooiiiink im Stall ertönt, werden alle hellhörig. Was Schweine angeht, steht im Stadtgebiet eine Premiere bevor: Im Ortsteil Sterklings, also weit draußen im Nordosten, will ein Landwirt eine Schweinemast für 1.300 Tiere aufbauen....

  • Kempten
  • 21.02.17
24×

Führerschein sichergestellt
Aus Übermüdung Unfall verursacht: Oberallgäuer (74) fährt bei Kempten gegen Zaun und Telefonmasten

Ein 74-jähriger Oberallgäuer befuhr am Dienstag, gegen 13 Uhr, die Altusrieder Straße in Kempten/Hirschdorf in Fahrtrichtung Altusried. Kurz nach Zollhaus kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen zwei Leitpfosten, streifte einen Blechzaun und kam letztlich an einem Telefonmast zum Stehen. Das Auto wurde durch den Aufprall stark beschädigt, so dass es abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Der Autofahrer blieb bei diesem Unfall...

  • Kempten
  • 11.05.16
201×

Strahlung
Allgäu Gymnasium: 40 Meter hoher Handymast wird dieses Jahr neben Kemptener Schule gebaut

40 Meter hoch wird er werden und das einige Meter entfernt stehende Jägerdenkmal demnach um einiges überragen: Auf der Anhöhe neben dem Allgäu Gymnasium soll noch dieses Jahr ein Mobilfunkmast gebaut werden. Pläne dazu gibt es bereits seit Beginn 2014. Schülersprecher, Elternvertreter und Schulleitung haben im Januar darüber diskutiert. Sie befürchten nicht nur, dass der Mast 'ein hässliches Ding wird', wie es Schulleiter Lothar Wagner formuliert. Es steht auch die Befürchtung im Raum, dass...

  • Kempten
  • 03.02.16
38×

Standort
Mobilfunk: Stadt Kempten ärgert sich über Telekom

Das ärgerte die Stadträte und Bauverwaltung aber ganz gewaltig: Da suchte man gemeinsam mit dem Umweltinstitut München nach einem neuen Standort für einen Mobilfunkmasten, hat ihn auch gefunden und dann wollte die Telekom als Mobilfunkanbieter doch am alten Platz bleiben. "Eine Sauerei" fand man im Bauausschuss und erwartet nun, dass die Telekom der Stadt anderswo mal entgegenkommt. Denn schließlich muss der Mobilfunkanbieter immer mehr seiner Masten mit LTE aufrüsten, um eine schnellere...

  • Kempten
  • 09.12.14
34×

Kommunikation
Vier Digitalfunkmasten in Oberstdorf geplant

Der Bauausschuss des Gemeinderats Oberstdorf hat sich mit dem Thema Digitalfunk befasst. Vier Standorte für die Sendemasten - Söllereck, Käseralpe, Christlessee und Enzianhütte - sind im Gespräch. Über das staatliche Digitalfunknetz soll die Kommunikation von Polizei und Rettungsdiensten sichergestellt werden. Grundsätzlich unterstützt der Bauausschuss die Einführung des digitalen Funks für die Blaulichtdienste, fordert aber gleichzeitig den Betreiber auf, vor Vertragsunterzeichnung einen Plan...

  • Oberstdorf
  • 21.07.14
34×

Festwoche
Telekom stellt zusätzlichen Mobilfunk-Masten für Allgäuer Festwoche auf

Kein Anschluss auf der Festwoche - das erlebten Handynutzer 2013 öfter. Besonders abends brach das Mobilfunknetz zusammen, weil sich zu viele Menschen einwählten. Heuer will die Telekom mit einem zusätzlichen Masten stabilere Verhältnisse schaffen. Weil es sich nur um eine vorübergehende Installation handelt, sei kein ausführliches Genehmigungsverfahren notwendig, hieß es im Werkausschuss. Beim Standort haben sich die Verantwortlichen auf eine Fläche zwischen Turnhalle am Königsplatz und...

  • Kempten
  • 17.01.14
20×

Kommunikation
Neuer Mobilfunkmast soll in Wertach gebaut werden

Die Deutsche Telekom wird einen weiteren Mobilfunkmasten in Wertach bauen. Das teilte Bürgermeister Eberhard Jehle in der Gemeinderatssitzung mit. Die Masten sind bis zu einer Größe von 10 Metern genehmigungsfrei. Die Gemeinde kann dagegen nichts unternehmen, so Jehle laut Allgäuer Zeitung. Der Masten soll neben drei bereits Bestehenden aufgebaut werden. Der Ausbau soll die neue LTE-Technik für Smartphones verbessern.

  • Oy-Mittelberg
  • 11.06.13
38×

Landwirtschaft
Serie Lara und die Landwirtschaft: Metzger trifft Kälbchen

Für viele 'Molla' geht es nach wenigen Wochen in die Mast – Weibliche Rinder werden meist viel älter werden als die Jungs Warum haben kleine Kälbchen Iglus? Und warum werden weibliche Rinder meist viel älter als die Jungs? Fragen rund ums Rinderdasein gibt es viele. In der Serie 'Lara und die Landwirtschaft' greifen wir Themen aus der Landwirtschaft auf. Kälbchen Lara ist ja fast schon großes Mädchen und lebt in einer kleinen Gruppe. Freilich nicht von Anfang an. Schon einige Stunden nach...

  • Kempten
  • 21.03.12
24×

Statik
Handymast bei Steufzgen: Baustopp verhängt

Mobilfunkanbieter muss erst Untergrund prüfen lassen Keine zwei Wochen ist es her, da hatte der Bau des umstrittenen Handymasten in Steufzgen begonnen. Jetzt stehen die Bauarbeiten still: Die Stadt hat aufgrund von Bedenken wegen der Standsicherheit einen Baustopp verhängt. Zunächst muss der Bauherr, der Mobilfunkanbieter O2, ein Bodengutachten erstellen lassen. Wie berichtet hatte die Stadt O2 ein Gelände in einem Wäldchen direkt gegenüber dem Schachenmayr-Gelände für den Bau des 45 Meter...

  • Kempten
  • 02.08.11
84× 3 Bilder

Mobilfunk
Kritik an Informationspolitik der Stadt zu neuem Masten in Kemptens Westen

«Beschluss an den Anwohnern vorbei geschaukelt» Knapp zwei Jahre ist es her, da kam das Thema auf: Der Mobilfunkbetreiber O2 suchte im Bereich Ellharten/Eggen einen Standort für einen Sendemasten (wir berichteten mehrfach). Der Bauausschuss stimmte im September 2010 für ein Areal in einem Waldstück nahe dem Schachenmayr-Gelände, wo derzeit noch ein Mast steht. Für einige Bürger im Westen ist das Thema damit aber längst nicht abgeschlossen. Bei der Mobilen Redaktion der AZ am Mittwochabend wurde...

  • Kempten
  • 09.07.11
30×

Infoabend
Bürger: Stadt soll alles tun, um Mobilfunkanlagen zu verhindern

Bei Veranstaltung in Lenzfried zu geplanten Masten fordern Besucher mehr Einsatz von Kommune - Baureferentin und Experte: Alle Möglichkeiten werden ausgeschöpft Die gute Nachricht kam für die Besucher im Schützenheim Lenzfried zum Schluss: Die letzten zweieinhalb Stunden hatten sie völlig strahlenfrei verbracht - denn im Schützenheim gibt es kein Mobilfunknetz. Dennoch sprühten bei der Infoveranstaltung zum Thema Mobilfunk am Dienstagabend die Funken. Um den von O2 geplanten Masten an der A7...

  • Kempten
  • 20.01.11
18×

Digitalfunk
Damit Kommunikation im Notfall klappt

Neue Technik für Sicherheitsbehörden und -organisationen: Standorte für Masten bei Lenzfried und am Mariaberg Die Polizei, Feuerwehren und Rettungsdienste: Sie alle sollen deutschlandweit künftig über ein einheitliches, digitales Funknetz in Verbindung stehen. Das soll vor allem den Bürgern zugute kommen, indem sie im Notfall schnell und verlässlich Hilfe erhalten. Für die Errichtung des neuen Digitalfunknetzes ist die Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit...

  • Kempten
  • 10.12.10
93×

Masten
Streit zwischen Bauern und Gemeinde Dietmannsried um den Strompreis

Von Stromleitungen überspannt und mit Masten bestückt sind viele Bauernwiesen im Oberallgäu. Das macht Mehrarbeit. Fast alle Oberallgäuer Gemeinden und auch die Stadt Kempten kommen den Landwirten (und teilweise auch anderen Großabnehmern) preislich entgegen: Sie zahlen deshalb nur bis 5000 Kilowattstunden den gleichen Betrag wie jeder andere Kunde, was darüber hinaus geht, wird um rund einen Cent pro Kilowattstunde verringert. Dietmannsried hat diese sogenannte «Sockellösung» vor kurzem im...

  • Kempten
  • 05.11.10
34×

70-Meter-Mast nach Unterschwenden

Scheidegg (sen). Die Firma D2-Vodafone kann in Scheidegg-Unterschwenden einen 70 Meter hohen Mobilfunk-Richtmast errichten, nachdem das Unternehmen die bislang geplanten Standorte am Ratzenberg und in Allmannsried nicht verwirklichen konnte. Der Mast wird in Gitterbauweise erstellt und dient als Richtfunkmast, der den Bereich Friedrichshafen mit Waldburg verbinden soll. Der Gemeinderat stimmte einstimmig für das Bauvorhaben.

  • Kempten
  • 20.04.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ