Mast

Beiträge zum Thema Mast

Tierfuttermittel
Neun Unterallgäuer Schweine-Höfe wegen Antibiotikum im Tierfuttermittel weiterhin gesperrt

Zukunft vieler Schweine noch ungewiss Im schlimmsten Fall könnten die kompletten Bestände von neun Schweinemastbetrieben bei der Tierkörperbeseitigung landen. Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) hat Tiere von 26 Höfen getestet, nachdem sie verunreinigtes Futtermittel der Firma Ehrmann erhalten hatten. Bei Schweinen von neun Höfen aus dem Allgäu und der Region Ulm wurde Chloramphenicol – ein verbotenes Antibiotikum – im Urin nachgewiesen. Dem Vernehmen nach...

  • Memmingen
  • 01.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ