Markus Söder

Beiträge zum Thema Markus Söder

Lokales

Politik
Söder baut Kabinett um: Unterallgäuer wird Staatssekretär

Regierungschef Markus Söder muss 14 Monate nach der Landtagswahl sein Kabinett umstellen. Der Grund dafür ist die Kandidatur von Verkehrsminister Hans Georg Reichart bei der Kommunalwahl. Er möchte Landrat von Günzburg werden. Am Donnerstag hat Ministerpräsident Söder nun den Personalwechsel in seiner Regierungsmannschaft bekanntgegeben. Auch der Unterallgäuer Klaus Holetschek spielt dabei eine Rolle, wie aus Medienberichten hervorgeht.  Die bisherige Sozialministerin Kerstin Schreyer wird...

  • Memmingen
  • 16.01.20
  • 1.991× gelesen
Lokales
Wie es mit dem Sensationsfund "Udo" in der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu) weitergeht, diskutierten der Gemeinderat in seiner 21. Sitzung.

Sensationsfund
Menschenaffe "Udo" Thema im Pforzener Gemeinderat: Machbarkeitsstudie für Museum geplant

Wie geht es mit dem Sensationsfund "Udo" aus der Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen (Ostallgäu) weiter? Mit dieser und weiteren Folge- und Grundsatzfragen hat sich der Pforzener Gemeinderat in seiner 21. Sitzung beschäftigt, berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe. Der Bayerische Ministerpräsident Söder habe bei seinem Besuch der Fundstelle die Bereitschaft der Staatsregierung signalisiert, Folgemaßnahmen zu fördern, erklärte Bürgermeister Herbert Hofer in der Sitzung....

  • Pforzen
  • 27.11.19
  • 587× gelesen
Lokales
Ministerpräsident Söder bekommt von Professorin Madelaine Böhme einen 3D-Druck von "Udos" Schienbein geschenkt.
34 Bilder

Besuch
Ministerpräsident Söder in Pforzen: Begeistert von Sensationsfund "Udo"

"Das ist wirklich beeindruckend", sagt Ministerpräsident Markus Söder in der Tongrube Hammerschmiede in Pforzen (Ostallgäu). Er besuchte am Donnerstag den Fundort von dem Menschenaffen "Udo", der bereits vor rund 12 Millionen Jahren auf zwei Beinen gelaufen sein soll. Ein Forscherteam rund um Professorin Madelaine Böhme hatte die Überreste 2016 bei Ausgrabungen in der Tongrube entdeckt. Sensationsfund in Pforzen: So reagierten Anwohner auf den Menschenaffen "Udo" Die Wissenschaftlerin...

  • Pforzen
  • 14.11.19
  • 4.167× gelesen
Lokales
Die Grube wirkt unspektakulär. Trotzdem wurde hier ein Sensationsfund gemacht, der die bisherige Sichtweise auf die Evolution grundlegend in Frage stellt.

Menschenaffe "Udo"
Aktuelle Lage in Pforzen: Kein unbefugtes Betreten der Tongrube Hammerschmiede

Eine Woche nach dem Sensationsfund 'Udo' in der Hammerschmiede in Pforzen besteht immer noch Interesse an dem ersten aufrecht gehenden Menschenaffen aus der Allgäuer Tongrube. Das teilt Andrea Geiger von der Firma Geiger auf Anfrage von all-in.de mit. Die Firma betreibt seit etwa 25 Jahren Lehmabbau in der Tongrube. Seit vergangenem Donnerstag hätten sich aber während des Betriebs keine Unbefungten Zutritt zum Gelände verschafft, erklärt Geiger. Ob sich seit dem Fund allerdings jemand...

  • Pforzen
  • 13.11.19
  • 3.384× gelesen
Lokales
Markus Söder bei einem Besuch am Riedberger Horn (Archivbild).

Alpen
Ministerpräsident Söder hält Skilift-Projekt am Riedberger Horn für "Fehler"

Wie aus einem Artikel des Bayerischen Rundfunks hervorgeht, steht der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) dem früheren Vorgehen der Regierung bei dem umstrittenen Skilift-Projekt am Riedberger Horn kritisch gegenüber. "Das mit dem Riedberger Horn war damals ein Fehler", sagte Söder bei einer Gala des Deutschen Alpenvereins (DAV) am Freitagabend in der Landeshauptstadt. Der DAV zählt zu den Kritikern des Ski-Lift-Projekts. Das teilte der BR mit. Die bayerische Staatsregierung...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 26.10.19
  • 2.702× gelesen
  •  1
Lokales
Der Technologiekonzernt Voith aus Heidenheim schließt sein Werk in Sonthofen bis Ende 2020 trotz der Kritik seitens der Mitarbeiter

Industrie
Trotz Protesten: Voith beharrt auf Werksschließung in Sonthofen

In einem Jahr will der Voith-Konzern die Getriebebau-Produktion in Sonthofen schließen. Obwohl laut der Sonthofer Betriebsratsvorsitzenden Birgit Dolde alle Kennzahlen auf stabiles Wachstum im Konzern, besonders aber am Standort in Sonthofen deuten. Durch die geplanten Schließungen bei Voith drohe insgesamt der Verlust von bis zu 600 Stellen. Trotz der Kritik seitens der Mitarbeiter aber auch örtlicher Politiker hält Voith laut Allgäuer Zeitung an der Werksschließung fest.  Das Unternehmen...

  • Sonthofen
  • 24.10.19
  • 7.679× gelesen
Lokales
Eröffnung des KAT-Schulungszentrums in Kaufbeuren.
27 Bilder

Flugsicherung
Ministerpräsident bei Eröffnung des KAT-Schulungszentrums in Kaufbeuren zu Gast

Ein Bekenntnis zu Kaufbeuren und zur Bundeswehr legte Ministerpräsident Markus Söder am Montag bei der Eröffnung des Schulungszentrums für Flugsicherung ab. Die KAT hat gegenüber des Fliegerhorstes für 19,3 Millionen Euro einen eigenen Campus errichtet. Ab sofort werden dort permanent bis zu 80 Lehrgangsteilnehmer der Bundeswehr geschult. Söder sagte, er sei aus mehreren Gründen hier. Zum einen drückte er damit seine Unterstützung für Kaufbeuren aus. Die Stadt habe nach der 2011...

  • Kaufbeuren
  • 22.10.19
  • 1.473× gelesen
Lokales
Ministerpräsident Markus Söder (links) war am Montag im Café Klatschmohn in Memmingen zu Gast, um mit Bürgern über verschiedenste Themen zu sprechen. Unter anderem die Landwirtschaft und die Situation an den Schulen standen auf der Agenda.

Politik
Ministerpräsident Söder sucht in Memmingen engen Kontakt zu den Bürgern

So voll ist das Café Klatschmohn der Unterallgäuer Werkstätten nicht jeden Tag. Am Montag platzte die Behinderteneinrichtung aus allen Nähten – Ministerpräsident Markus Söder hatte sich angekündigt, um mit Lesern der Allgäuer Zeitung fast anderthalb Stunden zu reden und zu diskutieren. „Auf einen Kaffee mit dem Ministerpräsidenten“ heißt das neue Format, mit dem der CSU-Chef auf Initiative unserer Zeitung und des Bürgerbeauftragten der Staatsregierung, Klaus Holetschek, mehr Bürgernähe schaffen...

  • Memmingen
  • 22.10.19
  • 1.110× gelesen
Lokales
Symbolbild

Verkehr
Bundesregierung will gegen Tiroler Straßensperren klagen: Ausweitung auf Bezirk Reutte geplant

Straßensperren auf Landstraßen, um sogenannte "Stau- und Maut-Flüchtlinge" auf der Autobahn zu behalten - Tirol hat am vergangenen Wochenende zum ersten Mal Autos kontrolliert, die die Autobahn verlassen wollten und jeden wieder zurück geleitet, der Italien oder Deutschland als Ziel hatte. Die Sperren, die zunächst entlang der Inntal- und der Brennerautobahn galten, sollen laut dem Tiroler Landeshauptmann Günther Platter auch auf die Bezirke Kufstein und Reutte ausgeweitet werden. Dadurch...

  • Reutte
  • 25.06.19
  • 4.256× gelesen
  •  1
Lokales
Gertrud Protschka (76) aus Waal wurde im Februar 2017 auf einen in die Singold gestürzten Mann aufmerksam, der bewusstlos im Flussbett liegen blieb. Mit einem Passanten gelang es ihr, den Mann aus dem eiskalten Wasser zu ziehen. Ministerpräsident Markus Söder überreichte ihr für ihren Einsatz die Christophorus-Medaille.

Auszeichnung
Waalerin rettet Mann aus der eiskalten Singold

Es ist die Nacht zum 12. Februar 2017: Während im Schloss bei einer Hochzeit und in der Turnhalle beim Gaudi-Wa(a)l-Ball ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wird, spielen sich mitten im Ort dramatische Szenen ab. Ein betrunkener Mann (49) fällt in die eiskalte Singold. Er versucht vergeblich, aus eigener Kraft wieder herauszukommen. Gertrud Protschka ist es zu verdanken, dass der Mann nicht erfroren oder ertrunken ist. Die 76-Jährige hat ihm das Leben gerettet. Erst zwei Tage...

  • Waal
  • 22.06.19
  • 1.971× gelesen
  •  1
Lokales

Artenvielfalt
Bayerischer Landtag will Volksbegehren "Rettet die Bienen" ohne Änderungen übernehmen

Ein von den Zahlen her bisher erfolgreichstes Volksbegehren in Bayern soll ohne Änderungen umgesetzt werden: Der bayerische Landtag will den Gesetzesentwurf  des Volksbegehrens "Rettet die Bienen" komplett übernehmen. Das verkündeten Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) am Mittwochnachmittag.  Konkret soll das mehr ökologische Landwirtschaft mit einem erhöhten Schutz von Grünflächen und Streuobstwiesen bedeuten. An Flüssen, Bächen und...

  • Kempten
  • 04.04.19
  • 1.534× gelesen
Lokales
Prägend für die Landschaft im südlichen Allgäu: die Alpwirtschaft. Die Bergbauern befürchten, dass die Alpwirtschaft nur noch mit hohen Einbußen betrieben werden kann, falls die Gesetzesvorschläge zur Artenvielfalt ohne Änderung umgesetzt werden.

Artenvielfalt
Bayerische Bergbauern kritisieren Gesetzesvorschläge nach dem Volksbegehren

Die Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Bergbauern (Arge) unter Vorsitz von Präsident Alfons Zeller (Burgberg/Oberallgäu) kritisiert die geplanten Gesetzesvorschläge des Volksbegehrens Artenvielfalt. Sie würden einseitig die Landwirtschaft belasten und gesetzliche Einschränkungen beim Grünland vorsehen. Die Staatsregierung hatte auch die Arge zum Dialog am runden Tisch Arten- und Naturschutz mit den Initiatoren des Volksbegehrens eingeladen. Dies eröffnet laut Zeller die Möglichkeit, im Sinne der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.02.19
  • 2.205× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020