Marktoberdorf

Beiträge zum Thema Marktoberdorf

Polizei
Symbolbild

Gewalt
Marktoberdorfer (44) schlägt Paketzusteller

Am Samstagmittag wollte ein 62-jähriger Postzusteller zwei Pakete ausliefern. Bei der Übergabe kam es zwischen dem Zusteller und dem 44-jährigen Empfänger zu einer Diskussion über den Zustand der Pakete, die darin gipfelte, dass der 44-Jährige den Postzusteller körperlich anging. Der Zusteller wurde dadurch leicht an der Hand verletzt. Nun muss sich der 44-jährige Empfänger wegen Körperverletzung verantworten. Seine beiden Pakete erhielt er übrigens nicht, diese kann er sich am Postamt...

  • Marktoberdorf
  • 17.03.19
  • 6.170× gelesen
Lokales
Symbolbild

Drogen
Halbnackter Mann (22) stürmt in Marktoberdorfer Kirche und ruft "Allahu Akbar"

Nur mit Kapuzenpulli und Unterhose bekleidet ist am Freitagabend ein 22-jähriger Mann in die Frauenkapelle in Marktoberdorf gestürmt. Der unter Drogen stehende Mann legte sich vor den Altar und rief mehrmals "Allahu Akbar". Die anwesenden Personen einer Rosenkranzandacht riefen daraufhin die Polizei. Nach Angaben der Polizei stand der 22-jährige Deutsche vermutlich unter dem Einfluss von Drogen. Bei einer Hausdurchsuchung fanden die Beamten Marihuana und Testosteronampullen. Der Täter muss...

  • Marktoberdorf
  • 16.03.19
  • 12.133× gelesen
  •  1
Lokales
Dr. Philipp Zimmermann ist der Obmann der Notärzte im mittleren Ostallgäu und damit für Marktoberdorf zuständig.

Medizinische Versorgung
Kein Notarzt-Mangel mehr in Marktoberdorf

Seit der Schließung des Marktoberdorfer Krankenhauses 2013 hat sich die Notarzt-Versorgung in der Region deutlich verbessert. Die Situation sei „so gut wie nie“, sagt Dr. Philipp Zimmermann, Obmann der Notärzte im mittleren Ostallgäu. Das liegt an einem engagierten Team, einer besseren Bezahlung sowie einem Kurs für angehende Notärzte, der seit einiger Zeit an den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren angeboten wird. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung,...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.19
  • 2.904× gelesen
  •  1
Lokales
Martin Waldmann ist zufrieden: der Bastler aus Marktoberdorf hat bei der Fundauktion gleich zehn Fahrräder ersteigert.

Auktion
Goldene Eheringe und vergessene Drahtesel bei der Fundsachenauktion in Marktoberdorf

Fahrräder, Kinderwagen, Rollatoren und Eheringe: Bei der alljährlichen Fundversteigerung in Marktoberdorf kommen Dinge unter den Hammer, die Menschen verloren und nicht vermisst haben. Gerade für Bastler ist die Auktion eine Goldgrube: Martin Waldmann ersteigert gleich mehrere Räder, um sie dann für Bekannte herzurichten oder auszuschlachten. Was sonst noch verkauft wird und warum Handys problematisch sind, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom...

  • Marktoberdorf
  • 13.03.19
  • 2.245× gelesen
Lokales
Werner-Egk-Straße in Marktoberdorf

NS-Name
Stadt Marktoberdorf sieht vorerst keinen Handlungsbedarf Werner-Egk-Straße umzubennen

In Marktoberdorf sieht die Stadt derzeit keinen Handlungsbedarf für eine Umbenennung der Werner-Egk-Straße. Der Namenspatron, der Komponist Werner Egk, ist wegen seiner Nähe zum NS-Regime umstritten. In Augsburg hat sich daher erst kürzlich eine Schule umbenannt, die seinen Namen trug. Die Augsburger Kommission für Erinnerungskultur hatte die Umbenennung der Werner-Egk-Schule empfohlen, da der Musiker keine Vorbildfunktion besitze. Die Stadt Marktoberdorf will zunächst abwarten. Eine...

  • Marktoberdorf
  • 12.03.19
  • 2.096× gelesen
Lokales
Die 24-jährige Madita Lang aus Marktoberdorf wurde mit der Silberdistel ausgezeichnet.

Ehrenamt
Marktoberdorferin erhält Silberdistel für besonderes Engagement bei der Wasserwacht

Die Marktoberdorferin Madita Lang ist mit der Silberdistel unserer Zeitung ausgezeichnet worden. Die 24-Jährige engagiert sich seit 16 Jahren in vielen Funktionen bei der Wasserwacht: Sie ist Jugendleiterin in Marktoberdorf und Mitglied einer Ostallgäuer Schnelleinsatzgruppe, die landkreisweit bei Notfällen im Wasser alarmiert wird. Zudem macht sie im Sommer Wachdienste an den Seen, ist als Ausbilderin tätig und seit knapp zwei Jahren stellvertretende Vorsitzende im Landesvorstand der...

  • Marktoberdorf
  • 11.03.19
  • 793× gelesen
Lokales
Martinsschule in Marktoberdorf

Wirbel
Bürgerbegehren für Verlegung der Martinsschule in Marktoberdorf vom Tisch

Der Plan, mit einem Bürgerbegehren den Neubau der Grundschule St. Martin am alten Standort zu verhindern, ist vom Tisch. „Wir werden es nicht beantragen“, sagt Peter Fendt, Fraktionschef der Bayernpartei im Marktoberdorfer Stadtrat. Mit seiner Idee hatte Fendt sehr viel Wirbel ausgelöst. Seine eigentliche Absicht war, die Kosten von insgesamt 26,4 Millionen Euro für Neubau Schule, Hort, Turnhalle und Ausweichquartier noch einmal auf den Prüfstand zu stellen. Er suchte nach Einsparpotenzial....

  • Marktoberdorf
  • 08.03.19
  • 580× gelesen
Lokales
Am neuen BRB-Ticketautomat am Marktoberdorfer Bahnhof können Zugreisende keine Sparpreise der Deutschen Bahn erstehen.

Zugfahren
Sparpreise der Deutschen Bahn kann man an Regiobahn-Automaten wie in Marktoberdorf nicht buchen

Seit die Bayerische Regiobahn (BRB) die Strecken von Augsburg und München nach Füssen übernommen hat, gibt es auch neue Ticketautomaten. Dort können Reisende zwar noch regionale Sparangebote wie Bayerntickets oder Normalpreis-Tickets der DB für Fernreisen kaufen. „Angebote der Deutschen Bahn für Frühbucher, wie (Super)sparpreis oder Europaspezial lassen sich an den neuen Automaten der BRB aber nicht buchen“, schreibt ein Marktoberdorfer Leser in seiner Mail an die AZ. Die Deutsche Bahn...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.19
  • 1.711× gelesen
Lokales
Symbolbild

Gericht
Erneute Drogendelikte: Mann (25) aus dem Raum Marktoberdorf zu Bewährungsstrafe verurteilt

Ein junger Mann aus dem Raum Marktoberdorf hatte eine Reihe von Vorstrafen und stand kurz vor dem Ablauf einer offenen Bewährung. Trotzdem beging der 25-Jährige im Spätsommer 2018 diverse Drogendelikte, die mehrheitlich mit seinem Cannabis-Konsum zu tun hatten und ihn jetzt vor dem Kaufbeurer Amtsgericht an den Rand einer Haftstrafe brachten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 07.03.2019. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.19
  • 1.185× gelesen
Lokales
Jobcenter (Symbolfoto)

Soziales
Jobcenter Ostallgäu nimmt Alleinerziehende verstärkt unter die Fittiche

Alleinerziehende Eltern wieder in Arbeit zu bringen, ist im Jobcenter Ostallgäu ein Schwerpunkt. Was nicht verwundert, wenn man sich anschaut, dass in 20 Prozent der Ostallgäuer Hartz-IV-Familien („Bedarfsgemeinschaften“) Alleinerziehende die Kinder großziehen. Konkret sind es 230 Mütter und 16 Väter. Um sie kümmert sich Liliane Wutz ab April als neue Beauftragte für Chancengleichheit gezielt. „Wir haben dafür eine ganze Stelle bekommen“, sagt Jobcenter-Chef Thomas Liebner. Die arbeitslosen...

  • Marktoberdorf
  • 05.03.19
  • 2.495× gelesen
Lokales
Archivfoto: Immer mehr Fahranfänger fallen durch ihre Führerscheinprüfung. In Marktoberdorf scheitern deutlich mehr an der theoretischen als an der praktischen Prüfung.

Interview
Fahrlehrer aus Marktoberdorf spricht über höhere Durchfall-Quoten und besondere Schüler

Fahrlehrer Matthias Mair, Geschäftsführer der Marktoberdorfer Fahrschule Barnsteiner-Mair, spricht im Interview über die Durchfallzahlen in der Region, skurrile Prüfsituationen und üble Fehler. Mair sagt, dass der Führerschein auf dem Land noch einen größeren Stellenwert hat, als in der Stadt. Warum das so ist und welche Vorteile sein Beruf hat, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 02.03.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen...

  • Marktoberdorf
  • 01.03.19
  • 4.401× gelesen
Lokales
Nächstes Jahr sollen 20 000 Traktoren vom Band rollen.

Landtechnik
Marktoberdorfer Traktorenhersteller Fendt verkauft so viele Traktoren wie nie

Der Marktoberdorfer Traktorenhersteller AGCO/Fendt steuert in diesem Jahr auf einen neuen Rekordabsatz zu. So wird wohl heuer erstmals die Marke von 18 000 verkauften Traktoren übertroffen werden, wie Fendt-Chef Peter-Josef Paffen im Gespräch mit unserer Zeitung sagte. Und auch diese Bestleistung ist nur als Zwischenschritt zum großen Ziel des Unternehmens vorgesehen: Im Jahr 2020 sollen mehr als 20.000 Traktoren im Marktoberdorfer Werk vom Band rollen. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Marktoberdorf
  • 01.03.19
  • 11.786× gelesen
Lokales
Der Ostallgäuer Kreisbaumeister tritt heute seinen Ruhestand an.

Ruhestand
Ostallgäus Kreisbaumeister Anton Hohenadl geht in den Ruhestand

„Erbe und Zukunft zusammen zu sehen ist ein Auftrag des Kreisbaumeisters. Wenn wir übers Bauen reden, dann müssen wir gleichzeitig über die Gesellschaft nachdenken. Ich hatte hauptsächlich eine beratende Funktion. Es ging dabei im Großen und Ganzen um Bewusstseinsbildung“. Das sagt Anton Hohenadl. 28 von 32 Jahren am Landratsamt Ostallgäu war er als Kreisbaumeister tätig. Er meint: „Ich glaube, dass ich durch Erklären von Zusammenhängen viel erreichen konnte.“ Mehr über das Thema...

  • Marktoberdorf
  • 28.02.19
  • 1.219× gelesen
Lokales
Symbolbild

Kommunalpolitik
Front gegen angedachtes Bürgerbegehren zum Schulumzug in Marktoberdorf wird immer größer

Die Idee des Fraktionsvorsitzenden der Bayernpartei im Stadtrat, Peter Fendt, den Neubau der Martinsschule am bisherigen Standort zu Fall zu bringen, stößt auf immer breitere Ablehnung. Nach Eltern und Schulleitung wenden sich auch die Freien Wähler mit einem klaren „Nein!“ ihrer Fraktionsvorsitzenden Dr. Andrea Weinhart gegen den Plan. Fendt hatte auf Mithilfe der Freien Wähler gesetzt, weil die seinerzeit einen Standort beim Hallenbad bevorzugt hatten. Ein neuer Standort wäre den Freien...

  • Marktoberdorf
  • 27.02.19
  • 508× gelesen
Lokales
Bilder der Marktoberdorfer Fasnacht 2019
29 Bilder

Bildergalerie
Marktoberdorfer Fasnachter starten Mission zum Mars

Am Nachmittag steht sie Patin für den neuen Tunnel bei Bertoldshofen, am Abend im Modeon für die Ollo-Rakete, die die Marktoberdorfer zum Mars schießen soll. Ob Patin oder Schirmherrin: Das kann Landrätin Maria Rita Zinnecker richtig gut. Sagen die Oberdorfer Fasnachter. Und die sagen beim Fasnachtsabend viel und vieles bissig, singen in höchsten und tiefsten Tönen und tanzen schwungvoll zur Musik von Voice vor dem Premierenpublikum. 600 Besucher hält es beim donnernden Schlussapplaus nicht...

  • Marktoberdorf
  • 26.02.19
  • 2.276× gelesen
Lokales
Tunnelbau bei Marktoberdorf

Baustart
Tunnelbau bei Marktoberdorf beginnt mit Feier und prominenten Gästen

Mit dem Tunnelanschlag beginnen nun nach monatelangen Vorbereitungen die Grabungen für die 600 Meter langen Tunnelröhre bei Bertoldshofen (Ostallgäu). Bundesverkehrsminster Andreas Scheuer und sein bayerischer Amtskollege Hans Reichhart gruben mit Hacken symbolisch das erste Loch in den Berg. Der Tunnel ist Herzstück der Ortsumfahrungen von Marktoberdorf auf der B16 und des Ortsteils Bertoldshofen auf der B 472. Insgesamt 55 Millionen Euro steckt der Bund in das derzeit größte Verkehrsprojekt...

  • Marktoberdorf
  • 25.02.19
  • 4.045× gelesen
Lokales
Martinsschule Marktoberdorf

Kommunalpolitik
Martinsschule in Marktoberdorf: Elternbeirat und Rektor lehnen neue Standort-Debatte ab

Fassungslos und entsetzt haben Elternvertreter sowie Schulleitung der Grundschule St. Martin auf das Ansinnen der Bayernpartei reagiert, den Neubau ihrer Schule am alten Standort mithilfe eines Bürgerbegehrens kurzfristig zu verhindern. „Wir fordern alle Beteiligten auf, sich an ihre Zusagen, Versprechen und Beschlüsse zu halten“, sagt Elternbeirätin Franziska Auger. „Wir als Eltern fordern den Neubau am Standort“, ergänzt Elternbeirätin Ulrike Klaus. Die Bayernpartei will einen Schulneubau auf...

  • Marktoberdorf
  • 25.02.19
  • 536× gelesen
Lokales
Archivbild: Elternbeirat und Rektor lehnen neue Standort-Debatte ab. Sie sind fassungslos über die Pläne der Bayernpartei.

Martinsschule
Eltern in Marktoberdorf entsetzt über Pläne der Bayernpartei

Fassungslos und entsetzt haben Elternvertreter sowie Schulleitung der Grundschule St. Martin auf das Ansinnen der Bayernpartei reagiert, den Neubau ihrer Schule am alten Standort mithilfe eines Bürgerbegehrens kurzfristig zu verhindern. „Wir fordern alle Beteiligten auf, sich an ihre Zusagen, Versprechen und Beschlüsse zu halten“, sagt Elternbeirätin Franziska Auger. Die Eltern fordern den Neubau am jetzigen Standort. Wie berichtet, will die Bayernpartei einen Schulneubau auf der grünen Wiese...

  • Marktoberdorf
  • 24.02.19
  • 4.603× gelesen
Lokales
Symbolbild. Der Angeklagte hatte sich zwar entschieden dagegen verwahrt, ein „Reichsbürger“ zu sein. Dass er der Ideologie aber zumindest nahesteht, ließ sich aus seiner eigenen Stellungnahme schließen.

Keine Steuern gezahlt
Haus und Grundstücke eines Ostallgäuers (72) zwangsversteigert: Mutmaßliche Verbindungen zur Reichsbürgerszene

Sie erkennen den Staat nicht an und weigern sich häufig auch, Abgaben, Steuern oder Bußgelder zu bezahlen. Wohin dies sogenannte „Reichsbürger“ und Anhänger ähnlicher Weltanschauungen führen kann, wurde jetzt bei einer Zwangsversteigerung vor dem Kaufbeurer Amtsgericht deutlich. Dort kam der Immobilienbesitz eines 72-jährigen Ostallgäuers unter den Hammer. Der Mann, der offenbar einem amerikanischen Vorläufer der Reichsbürgerbewegung nahesteht, hatte seit Jahren keine Grundsteuer mehr an die...

  • Marktoberdorf
  • 23.02.19
  • 5.657× gelesen
Lokales
Letzte Handgriffe am diesjährigen Festwagen.

Fasching
Sterne und wilde Biester: Die „Leuterschacher Agenten“ sind seit 21 Jahren beim Marktoberdorfer Gaudiwurm dabei

Die über hundertköpfige Gruppe baut jedes Jahr einen Wagen für den Marktoberdorfer Gaudiwurm, den größten Faschingsumzug Schwabens. Dabei lassen sich die Leuterschacher häufig von lokalen Ereignissen oder aktuellen Liedern inspirieren. Heuer konnte sich jedoch das Motto „Die Schöne und das Biest“ durchsetzen.  Welche Details dabei wichtig sind und woher eigentlich der Name der Gruppe kommt erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom...

  • Marktoberdorf
  • 22.02.19
  • 573× gelesen
Lokales
Noch spielen die Kinder im Pausenhof der Martinsschule. Sie wird in ein paar Jahren neu gebaut. Wenn es nach dem Ansinnen der Bayernpartei geht, aber aus Kostengründen nicht mehr am gleichen Standort.

Standort
Bayernpartei in Marktoberdorf erwägt Bürgerbegehren für den Neubau der St. Martinsschule

Die Bayernpartei in Marktoberdorf erwägt, ein Bürgerbegehren zu starten. Ziel ist, den Neubau der St. Martinsschule am alten Standort im Zentrum noch zu verhindern und ihn auf die Grüne Wiese zu verlagern. Angedacht war seinerzeit ein Platz neben dem Hallenbad. Fraktionschef Peter Fendt begründet diese Idee mit den für ihn zu hohen Baukosten. „Wir müssen das verhindern, bevor da ein riesen Fass aufgemacht wird“, sagte er im Gespräch mit der AZ. Über diesen Plan entscheiden muss der...

  • Marktoberdorf
  • 21.02.19
  • 722× gelesen
Lokales
Der Ettwieser Weiher am Stadtrand von Marktoberdorf ist gerade im Sommer bei Badenden sehr beliebt. Mit dem Badespaß könnte es dort aber bald vorbei sein.

Freizeit
Baden im Ettwieser Weiher bei Marktoberdorf ist gefährdet

Der Ettwieser Weiher am Stadtrand von Marktoberdorf ist gerade im Sommer bei Badenden sehr beliebt. Von weit über die Stadtgrenze von Marktoberdorf hinaus schätzen ihn viele als Naherholungsgebiet. Damit könnte es vorbei sein. Denn der Stadtrat hat sich mit knapper Mehrheit gegen die Aufforderung gestemmt, das Stauwerk zu sanieren und einen Überlauf zu schaffen. Das könnte die Anordnung des Landratsamts zu Folge haben, dass das Gewässer nur noch deutlich niedriger aufgestaut werden darf. So...

  • Marktoberdorf
  • 20.02.19
  • 6.951× gelesen
Polizei

Unfall
Autofahrerin (79) prallt in Marktoberdorf gegen Bahnschranke

Eine 79-jährige Autofahrerin hat am Dienstagnachmittag das Rotlicht eines Bahnübergangs in Marktoberdorf übersehen und ist mit ihrem Auto gegen eine geschlossene Schranke gestoßen. An ihrem Auto entstand ein Sachschaden von 2.000 Euro. Ob an der Bahnanlage ein Schaden entstanden ist, ist bislang noch nicht bekannt.

  • Marktoberdorf
  • 20.02.19
  • 1.906× gelesen
Lokales
Die Grundschule St. Martin in Marktoberdorf wird neu gebaut. Die Schülerinnen und Schüler ziehen während der Bauzeit in eine Ausweichschule am Modeon um.

Bauzeit
Platz am Modeon wird Ausweichquartier für Marktoberdorfer Martinsschule

Nun steht es fest: In der Übergangszeit, in der die Grundschule St. Martin neu gebaut wird, ziehen die Mädchen und Buben in eine Ausweichschule am Modeon um. Mit 18:7 Stimmen hat dies der Marktoberdorfer Stadtrat beschlossen. Dem vorausgegangen war eine mehrstündige Diskussion über den Schulstandort an sich, vor allem aber über die möglichen Kosten für die Übergangslösung von bis zu 2,8 Millionen Euro. Eine Aufteilung der Schule auf zwei Standorte kommt aus pädagogischen und logistischen...

  • Marktoberdorf
  • 19.02.19
  • 822× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019