Marihuana

Beiträge zum Thema Marihuana

Sein Geständnis und die schlechte Qualität der gefundenen Drogen bewahren einen 29-Jährigen vor dem Gefängnis. (Symbolbild)
2.591×

Gericht
33 Cannabispflanzen angebaut: Geständnis und schlechte Qualität der Drogen bewahren Angeklagten (29) vor Gefängnis

562 Gramm Marihuana fanden Polizisten bei der Durchsuchung der Wohnung eines Oberallgäuers im Juli 2018. Der 29-Jährige hatte mit einer Aufzuchtanlage 33 Cannabispflanzen angebaut. Jetzt stand der junge Mann in Sonthofen vor dem Schöffengericht, weil beim Besitz einer „nicht geringen Menge“ von Betäubungsmitteln eine Gefängnisstrafe von mindestens einem Jahr droht. Doch der Oberallgäuer kam mit einer Bewährungsstrafe davon. Zwar wurde eine große Menge Drogen gefunden, die Qualität der selbst...

  • Sonthofen
  • 24.08.19
Drogen
1.330× 1

Gericht
Bewährungsstrafe: Kemptener (23) tauscht Marihuana gegen Stereoanlage

Auf eine ungewöhnliche Weise erwarb ein 23-jähriger Kemptener eine Stereoanlage: Er bezahlte sie mit Marihuana. Ein 45-jähriger Bekannter hatte dieses Tauschgeschäft, das in Immenstadt über die Bühne ging, initiiert. Vor dem Amtsgericht Sonthofen wurden beide nun zu mehrjährigen Bewährungsstrafen verurteilt. Zudem müssen sie jeweils eine Geldauflage von 1.000 Euro bezahlen. Sein 45-jähriger Bekannter habe ihn im August 2017 gefragt, ob er die neue Anlage wolle. Er kenne jemanden, der eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.02.19
Drogenhandel: Gericht verurteilt 28-Jährigen zu Haftstrafe.
1.364×

Urteil
Minderjährigen als Drogenkurier eingesetzt: Kemptener Gericht verurteilt Bauarbeiter (28) zu Haftstrafe

Ein halbes Kilo Marihuana, ein minderjähriger Drogenkurier, Hausdurchsuchungen, Bedrohung und Zeugen, die sich in manchen Punkten widersprachen – so sahen gestern die Eckpunkte eines Prozesses am Landgericht aus. Angeklagt war ein 28-Jähriger, der einen damals 17 Jahre alten Arbeitskollegen gedrängt haben soll, ihm Rauschgift-Abnehmer zu vermitteln. Das Urteil: Drei Jahre Haft. Immer wieder habe der Handwerker ihn auf der Baustelle angesprochen, sagte der junge Mann im Zeugenstand. Er solle...

  • Kempten
  • 23.01.19
Der Angeklagte (42) war voll geständig und wurde zu 14 Monaten auf Bewährung verurteilt.
845×

Gericht
Cannabis angebaut: Angeklagter (42) in Kaufbeuren zu Bewährungsstrafe verurteilt

Von seiner Vergangenheit eingeholt wurde ein 42-jähriger Mann aus dem Raum Marktoberdorf: Der türkische Staatsbürger hatte vor rund vier Jahren in seiner Wohnung Cannabis zum Eigenkonsum angebaut und sich nach Beginn der Ermittlungen in sein Heimatland abgesetzt. Heuer kehrte er nun freiwillig nach Deutschland zurück und stellte sich dem Verfahren. Vor dem Kaufbeurer Schöffengericht legte er über seinen Verteidiger ein Geständnis ab und wurde wegen vorsätzlichen, unerlaubten Besitzes von...

  • Kaufbeuren
  • 07.01.19
Symbolbild. Der 19-Jährige wurde zu einem dreiwöchigen Dauerarrest verurteilt.
268×

Gericht
Handy-Fotos als Beweis: 19-Jähriger Syrer wegen 100 Gramm Marihuana zu drei Wochen Arrest verurteilt

Wegen vorsätzlichen, unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in einer nicht geringen Menge musste sich ein 19-jähriger Syrer vor dem Kaufbeurer Jugendschöffengericht verantworten. Die Polizei hatte im September in seinem Zimmer in einer Marktoberdorfer Asylunterkunft rund 100 Gramm Marihuana gefunden. Das Rauschgift war von guter Qualität und in einer Handy-Verpackung versteckt. Die Ermittlungen waren ins Rollen gekommen, weil damals offenbar ein anderer Bewohner Handy-Fotos von dem...

  • Kaufbeuren
  • 18.12.18
Das Landgericht Kempten verurteilt die Angeklagten zu vier und viereinhalb Jahren Haft.
1.316× 1

Verhandlung
Männer schmuggeln 13 Kilogramm Marihuana: Landgericht Kempten verhängt Haftstrafen

Zwei Männer sollen im März knapp 13 Kilogramm Marihuana in einem Flixbus von Italien nach Deutschland geschmuggelt haben. „Diese Menge haben wir nicht alle Tage“, sagte der Richter in der Verhandlung vor dem Kemptener Landgericht. Die beiden Männer aus Nigeria sollen das Rauschgift in einem roten Koffer transportiert haben. Darin waren 14 Päckchen Marihuana zwischen Kleidung versteckt, die jeweils mit mehreren Lagen Folie umwickelt und mit Babypuder eingerieben waren, um den typischen...

  • Kempten
  • 13.12.18
Urteil vor Gericht in Sonthofen
2.851×

Gerichtsurteil
Sexuelle Gegenleistung für Joint: Jugendgericht Sonthofen verurteilt Oberallgäuer (20)

Ein 20-jähriger Oberallgäuer wurde vor dem Amtsgericht Sonthofen wegen sexuellen Missbrauchs einer zur Tatzeit 13-Jährigen und wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln zu zwei Wochen Dauerarrest verurteilt. Ferner muss er die Kosten des Verfahrens und 1.500 Euro an eine karitative Einrichtung zahlen. Und nachweisen, dass er in den nächsten zwölf Monaten keine Drogen konsumiert. Zum Tatvorgang gab es zwei Versionen, Richterin und Staatsanwalt zweifelten an beiden. Wie der Angeklagte und...

  • Sonthofen
  • 01.12.18
454×

Gericht
Kranker Ostallgäuer (35) baut illegal Cannabis in seiner Wohnung an

Dass ein 35-jähriger Ostallgäuer Marihuana „nicht aus Spaß an der Freud konsumiert“, davon ging das Kaufbeurer Schöffengericht aus. Der Angeklagte leidet an Schizophrenie und hat massiv mit Nebenwirkungen seiner Medikamente zu kämpfen, vor allem mit Gelenkschmerzen, Übelkeit und Schwindel. Er ist aufgrund seiner Erkrankung bereits verrentet. Als er bemerkte, dass das Rauchen von Marihuana seine Beschwerden erheblich lindert, baute er in seiner Wohnung illegal Cannabis an. Bei einer Durchsuchung...

  • Kaufbeuren
  • 23.10.18
755×

Gericht
Frau (38) will unter Drogeneinfluss bei Kontrolle flüchten und fährt auf Ostallgäuer Polizisten zu

Was als alltäglicher Polizei-Einsatz wegen einer Unfallflucht begann, endete im November 2017 für einen Ostallgäuer Beamten unversehens in einer lebensgefährlichen Situation. Als der Polizist die 38-jährige Unfallverursacherin kontrollieren wollte, setzte diese ihr Auto zurück, gab Vollgas und fuhr auf ihn zu. Er konnte sich gerade noch retten, wurde aber vom Fahrzeug am Arm erwischt und erlitt eine Schürfwunde. Die Fahrerin, die damals unter dem Einfluss von Marihuana stand, musste sich nun...

  • Kaufbeuren
  • 17.08.18
2.175×

Gericht
Erfolgloser Dealer aus Kaufbeuren raucht Marihuana selbst

In einem Drogenprozess vor dem Kaufbeurer Schöffengericht gestand der Staatsanwalt dem Angeklagten zu, dass es sich bei ihm „nicht um den klassischen Dealer“ handelt – was sich insbesondere daran zeigte, dass der 25-Jährige aus einer Kaufbeurer Umlandgemeinde keine Abnehmer für 150 Gramm Marihuana fand, die er und seine damalige Partnerin im Dezember 2017 in Kommission übernommen hatten, um ihre Haushaltskasse aufzubessern. Allerdings bewahrte der mangelnde Verkaufserfolg den jungen Mann jetzt...

  • Kaufbeuren
  • 11.08.18
Symbolbild
1.172×

Drogen
Lindauer (28) wegen Cannabis-Anbau zu Bewährungsstrafe verurteilt

Von einem Berufsverbrecher sprach der Staatsanwalt, und auch der Verteidiger räumte ein, dass es sich „nicht um eine Bagatelle“ handele: Im professionellen Stil hat ein 28-jähriger Lindauer über mindestens ein Jahr hinweg Marihuana in seiner Wohnung angebaut. Für den Verkauf von mindestens einem Kilogramm des Betäubungsmittels und den Besitz von etwa 450 Gramm, die die Polizei bei einer Hausdurchsuchung bei ihm fand, stand der Mann jetzt vor Gericht. Dort drohten ihm bis zu vier Jahre...

  • Lindau
  • 14.07.18
Gerichtsprozess
822×

Gericht
Prozess wegen Drogenbesitz: 31-Jähriger in Kaufbeuren zu Bewährungsstrafe verurteilt

Wegen des vorsätzlichen und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in einer nicht geringen Menge wurde jetzt ein 31-jähriger Mann aus dem Raum Marktoberdorf vom Kaufbeurer Schöffengericht zu einer neunmonatigen Bewährungsstrafe und einer Geldauflage in Höhe von 1500 Euro verurteilt. Die Polizei war im Sommer 2017 bei Ermittlungen gegen andere Personen auf den Namen des Angeklagten gestoßen und hatte dann bei einer Durchsuchungsaktion in zwei Wohnungen des Ostallgäuers zwölf Gramm Haschisch,...

  • Kaufbeuren
  • 31.03.18
93×

Gericht
Oberallgäuer (42) baut Marihuana gegen die Schmerzen selbst an

Um seine Schmerzen zu lindern, zog ein 42-Jähriger in seinem Keller mehrere Cannabispflanzen auf. Bei einer Durchsuchung fanden Polizisten über 100 Gramm der Droge. Deswegen stand der Oberallgäuer jetzt vor Gericht. Zwar ist es durch ein neues Gesetz seit Anfang des Jahres möglich, unter strengen Auflagen Marihuana zu therapeutischen Zwecken zu beziehen. Selbst anbauen darf man die Droge aber weiterhin nicht. Deswegen wurde der 42-Jährige jetzt am Schöffengericht in Sonthofen zu einer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.08.17
67×

Prozess
Ostallgäuerin (52) kauft halbes Kilogramm Cannabis auf Vorrat: Ein Jahr auf Bewährung

Die bis dato völlig unbescholtene Frau aus dem Raum Obergünzburg war mit der Betreuung ihrer kranken Eltern überfordert gewesen und hatte zudem eigene gesundheitliche Probleme. Was diese Sache besonders machte: Die Frau kaufte gleich ein halbes Kilogramm der Droge - auf Vorrat. Nun erhielt sie vor dem Kaufbeurer Amtsgericht eine Bewährungsstrafe von einem Jahr. Die Ostallgäuerin hatte im Dezember 2015 von einer Dealerin in Kempten für 4000 Euro 500 Gramm Marihuana erstanden. Nun könnte man ja...

  • Kaufbeuren
  • 12.08.16
68×

Gericht
Laienhafte Marihuana-Aufzucht: Marktoberdorfer (27) kommt mit Geldstrafe davon

Cannabis-Pflanzen kümmern vor sich hin 'Der Angeklagte mag über manches Talent verfügen, der grüne Daumen gehört mit Sicherheit nicht dazu.' Mit diesen Worten beschrieb der Verteidiger in einem Betäubungsmittelprozess vor dem Kaufbeurer Schöffengericht die gärtnerischen Fähigkeiten seines 27-jährigen Mandanten. Der junge Mann aus dem Raum Marktoberdorf hatte sich im vergangenen Jahr mit mäßigem Erfolg an der Aufzucht von sieben Cannabis-Pflanzen versucht: Die Hanfstauden schossen zwar in die...

  • Marktoberdorf
  • 19.05.16
34×

Gericht
Marihuana-Plantage im Grünen: Bewährungsstrafe für Füssener

Ein Jäger aus dem südlichen Landkreis hat im Sommer 2015 eine Marihuana-Plantage in freier Natur entdeckt und sofort die Polizei verständigt. Eine Streife ertappte dann einen 31-jährigen Füssener, als er gerade mit einer Gießkanne zur Pflege der vier Hanfstauden anrückte. Diese waren bereits bis zu 1,80 Meter hoch und hätten getrocknet einen Ertrag von knapp 280 Gramm erbracht. In der Wohnung des jungen Mannes wurden zudem 25 Gramm bereits abgeerntetes Marihuana gefunden. Das Kaufbeurer...

  • Füssen
  • 15.02.16
83×

Urteil
Unterallgäuer (23) wegen einer Zigarette vor Gericht

Kleine Ursache, große Wirkung: Bei einer Silvesterparty hat ein junger Mann einer Bekannten eine brennende Zigarette ins Auge geschnippt – nun stand er vor Gericht. Die Anklage: gefährliche Körperverletzung. Zudem, so warf ihm die Staatsanwaltschaft vor, habe er etwa eineinhalb Gramm Marihuana besessen. Letzteres stritt der 23-Jährige auch nicht ab. Dass die Zigarette im Auge der jungen Frau gelandet war, war ebenfalls unstrittig. Doch dies sei keine Absicht gewesen, erklärte der Angeklagte. Er...

  • Kempten
  • 02.09.15
32×

Gericht
Oberallgäuer Drogendealer in Sonthofen zu Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt

Etwas Marihuana, Kokain, Amphetamin sowie Ecstasy-Tabletten und -Pulver: Diese Drogen fand die Polizei im Juli 2014 in der Wohnung eines Oberallgäuers. Der 22-Jährige handelte zudem damit – und stand jetzt vor dem Sonthofer Schöffengericht. Der Angeklagte legte ein umfassendes Geständnis ab und kam am Ende mit einem blauen Auge davon: Er wurde zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten auf Bewährung plus zu 1000 Euro Geldbuße verurteilt. Was für das Strafmaß entscheidend war,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.03.15
174×

Urteil
Drogendealer in Kempten vor Gericht: Sechs Jahre Haft

Vor dem Kemptener Landgericht ist ein 29-Jähriger zu einer Haftstrafe von sechs Jahren verurteilt worden. Er war als Dealer tätig und hatte kiloweise Drogen gehortet, mit denen er bei einer Wohnungsdurchsuchung erwischt wurde. Nun muss er erst einmal sieben Monate in Haft. Danach sollen eineinhalb Jahre Unterbringung in einer Entzugsanstalt folgen. Bringt er die Therapie erfolgreich hinter sich, bestehe laut Gericht die Möglichkeit, die restliche Haftstrafe auf Bewährung auszusetzen....

  • Kempten
  • 11.02.15
22×

Urteil
Marihuana und Maschinenpistole im Haus: Unterallgäuer muss vier Jahre ins Gefängnis

Ein 40-jähriger Unterallgäuer hat sich vor dem Memminger Amtsgericht verantworten müssen, weil er eine Maschinenpistole besessen und im großen Stil Cannabis angepflanzt hat. Das Schöffengericht verurteilte den Mann zu einer Haftstrafe von vier Jahren. Nach deren Ende soll er in eine Entziehungsanstalt kommen. Der Mann hat zwischen 2010 und 2014 zu Hause Cannabis angebaut. Im April dieses Jahres entdeckte die Polizei die heimische Anlage mit insgesamt 264 Hanfpflanzen. 'Die Plantage war so groß...

  • Kempten
  • 19.12.14
36×

Gericht
Anbau von Marihuana: Mann (23) in Sonthofen zu 3.400 Euro Geldstrafe verurteilt

Ein 23-jähriger Mann ist vom Schöffengericht Sonthofen zu 3.400 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Ihm war vorgeworfen worden, in der Wohnung seiner ehemaligen Freundin in Oberstdorf Marihuanapflanzen angebaut und einer Minderjährigen Betäubungsmittel zum unmittelbaren Verbrauch überlassen zu haben. Im Oktober 2013 war der Angeklagte aus Jettingen-Scheppach im Landkreis Günzburg bei einer Polizeikontrolle am Ortsausgang von Oberstdorf mit etwa 2,5 Gramm Marihuana aufgefallen. In der Wohnung...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.14
19×

Gericht
Kaufbeurer (21): aus Geltungsdrang Drogengeschichte erfunden?

21-jähriger Angeklagter vom Vorwurf der Beihilfe zum Rauschgifthandel freigesprochen Was zunächst nach einer Beteiligung an Rauschgiftgeschäften großen Stils geklungen hatte, sah jetzt vor dem Jugendschöffengericht eher als das Resultat eines gesteigerten Geltungsdrangs aus. Ein heute 21-jähriger Kaufbeurer hatte gegenüber der Polizei behauptet, dass er von einem Bekannten aus der Drogenszene im vergangenen Jahr binnen sieben Monaten mindesten zwölf Mal jeweils 100 Gramm Marihuana habe...

  • Kempten
  • 02.09.14
48×

Gericht
Eineinhalb Jahre Bewährung für Kaufbeurer Drogendealer (29)

Wegen 'vorsätzlichen, unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge' wurde jetzt ein 29-jähriger Kaufbeurer vom Schöffengericht zu eineinhalb Jahren auf Bewährung verurteilt. Die Polizei hatte im November 2013 in seiner Wohnung 85 Gramm Marihuana sowie 1,4 Gramm Kokaingemisch und elf Gramm einer Aufputschmittel-Mischung gefunden. Vor Gericht war der junge Mann in vollem Umfang geständig. Er hatte seinerzeit offenbar regelmäßig Drogen konsumiert und zur Finanzierung...

  • Kempten
  • 01.07.14
17×

Gericht
Drogen an Jugendlichen (16) verkauft - Sieben Monate Haft für Kaufbeurer

Drogen an 16-Jährigen verkauft Wegen vorsätzlichen, unerlaubten Veräußerns von Betäubungsmitteln wurde ein 27-jähriger Kaufbeurer jetzt zu einer siebenmonatigen Haftstrafe verurteilt. Das Schöffengericht hatte keine Zweifel, dass der wegen Drogendelikten vorbestrafte junge Mann im Juli 2012 an einen damals 16-jährigen Jugendlichen in mindestens einem Fall eine Konsumeinheit Marihuana verkauft hat. Zudem stand der Mann zur Tatzeit noch unter offener Bewährung. Ursprünglich waren dem Angeklagten...

  • Kempten
  • 26.05.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ