Mais

Beiträge zum Thema Mais

Maisernte (Symbolbild)
3.559×

Wieder Sabotage bei der Maisernte
Unbekannter deponiert Metallteile in Maisfeldern bei Unterostendorf

In der aktuellen Maisernte-Saison hat die Polizei jetzt bereits den zweiten Fall von Sabotage an einem Maishäcksler in der Nähe von Buchloe. Am Dienstag zog das Erntegerät eines Ostallgäuer Agrardienstleisters auf einem Maisfeld im Bereich zwischen Unterostendorf (Landkreis Ostallgäu) und Jägerhaus ein Aluminiumteil ein. Daraufhin wurden laut Polizei in zwei weiteren benachbarten Feldern Aluteile im Mais gefunden. Offenbar handelt es sich also wieder um einen Sabotageakt, der nicht nur...

  • Oberostendorf
  • 14.10.20
Maisernte (Symbolbild)
7.997×

Bußgelder für Landwirte
Schwerpunktkontrolle zur Maisernte bei Pforzen: Polizei verwarnt mehrfach kostenpflichtig

Am Freitagnachmittag wurde der landwirtschaftliche Verkehr, anlässlich der gerade stattfindenden Maisernte, verstärkt in Augenschein genommen. Es wurden mehrere Gespanne angehalten und kontrolliert. Leider mussten insgesamt sieben Gespanne kostenpflichtig verwarnt werden. Maissilage verteilt sich auf der Winschutzscheibe eines Streifenwagens Ein Gespann hatte den Mais derart hoch über die Bordkante geladen und keinerlei Sicherungsmittel angebracht, so dass der entgegenkommende Streifenwagen die...

  • Pforzen
  • 03.10.20
Zuckermais ist nicht nur lecker, sondern auch sehr gesund.
334×

Reif für die Ernte: Zuckermais richtig lagern und zubereiten

Mais ist nicht nur ein Allrounder in der Küche, sondern auch sehr gesund. Wer frischen Zuckermais zubereiten möchte, sollte bei der Lagerung und Zubereitung ein paar Punkte beachten. Er ist lecker, vielseitig einsetzbar und gesund: Zuckermais. Von Juli bis November hat das gelbe Korn, das oft fälschlicherweise als Gemüse bezeichnet wird, in Deutschland Erntezeit. Zuckermais zählt zu den Süßgräsern und ist deshalb ein Getreide. Was sich sonst in den gelben Körnern verbirgt? Alle wichtigen Fakten...

  • 06.09.20
Maisernte (Symbolbild)
2.483×

Trockener Sommer, Corona-Krise
Landwirtschaft 2020: So sieht die Ernte-Lage im Allgäu aus

In den vergangenen Wochen war es im Allgäu immer wieder richtig heiß. Und dann auch noch die Corona-Krise. Wie sieht es in der Allgäuer Landwirtschaft mit der Ernte-Lage aus? all-in.de hat mit Alfred Enderle gesprochen, Bezirkspräsident des Bayerischen Bauernverbandes in Schwaben.  Im Allgemeinen gute Ernte im Allgäu"Das Allgäu ist bisher insgesamt sehr gut weggekommen", erklärt Enderle im Interview. Die Niederschläge hätten bisher ausgereicht. Insgesamt seien die letzten Jahre aber zu trocken....

  • Kempten
  • 26.08.20
Bayerisches Rotes Kreuz (Symbolbild)
1.484×

Schwer Verletzt
Mann (54) wird in Salgen von Mais aus Silage getroffen und schwer verletzt

Auf einem landwirtschaftlichem Anwesen in Salgen ist ein 54-jähriger Mann schwer verletzt worden. Laut Polizei wurde der Mann von Mais aus einer Silage getroffen. Der Unfall passierte während Vertreter für Maisfräsen auf dem Anwesen eine ihrer Maschinen vorstellten. Bei der Vorführung löste sich plötzlich eine größere Menge Mais aus dem oberen Bereich der Maissilage und traf den 54-jährigen Vertreter der Firma aus etwa sechs Metern Höhe. Ein Rettungsdienst brachte den schwer verletzten Mann in...

  • Salgen
  • 26.02.20
Symbolbild.
341×

Ernte
Die Ernte rund um Buchloe fällt unterschiedlich aus

Nur spärliche Reste der Maisfelder stehen noch, ansonsten ist die Ernte eingefahren. Lediglich beim Weizen gab es durch die Hitze massive Einbrüche, die Einfuhr der Gerste war aber in Ordnung. Dagegen ist die Situation beim Gras und Mais ambivalent: Das lag zum Teil daran, dass mehr Regen im Osten Buchloes als im Westen fiel, hat Helmut Miederer, Obmann des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) Buchloe, festgestellt. „Der Maisertrag war zwar gut, aber die Qualität schlecht“, erklärt er. Mehr über...

  • Buchloe
  • 17.09.18
Sie haben in Hergensweiler vor Ort über die „Durchwachsene Silphie“ informiert: Leader-Koordinator Uwe Kießling sowie Land- und Energiewirt Johannes Schneider .
797×

Landwirtschaft
Versuchsprojekt auf Hergensweiler Feld: "Silphie" soll eine Alternative zum Mais werden

Sie blüht noch immer: die „Durchwachsene Silphie“ auf dem Versuchsfeld von Johannes Schneider in Hergensweiler. Auf 6.000 Quadratmetern baut er sie an. Die Silphie soll als Energiepflanze eine Alternative zum Mais sein. Schneider ist einer von acht Landwirten aus den vier Allgäuer Landkreisen, die an einem von der EU-geförderten Projekt teilnehmen. Koordinator Uwe Kießling informierte auf Einladung des Vereins „renergie Allgäu“ über das Projekt und seinen Stand. Die Silphie, ursprünglich in...

  • Hergensweiler
  • 03.09.18
99×

Zeugenaufruf
Sabotage von Maishäckslern: Unbekannter befestigt Metallteile auf Maisfeldern bei Buchloe

Eine Serie von Sabotagehandlungen beschäftigt die Polizei Buchloe. In mehreren Ortschaften hat ein Unbekannter Metallteile an Maispflanzen befestigt. Metallbügel, große Schrauben oder Rohre befestigt er mit Kabelbindern. Die Metallteile sollen die Maishäcksler beschädigen, die Bauern bei der Ernte verwenden. Bisher sind 'nur' etwa 5.000 Euro Sachschaden entstanden. Allerdings besteht auch Verletzungsgefahr. Die Metallteile können die Glasscheibe des Häckslers durchschlagen und den...

  • Buchloe
  • 02.10.17
76×

Landwirtschaft
Buchloer Bauern haben viel zu tun: Maisernte ist in vollem Gange

Momentan herrscht in der Landwirtschaft geschäftiges Treiben. Zahlreiche Traktoren preschen mit schwer beladenen Anhängern über Straßen und Feldwege: Es ist Maisernte. Ein großer Teil davon geht in die Biogasanlagen und wird zur Stromerzeugung verwendet. Was die Vorteile davon sind und wie Mais umgekehrt das Klima belastet, haben Corinna Weidinger vom Landwirtschaftsamt Kaufbeuren aus dem Bereich Pflanzenbau und Georg Ohmayer vom Landwirtschaftsamt Kempten aus dem Bereich Erneuerbare Energien...

  • Buchloe
  • 28.09.17
427×

Landwirtschaft
Energiepflanze Silphie wird im Allgäu als Alternative zum Mais angebaut

Auf 15 Hektar bauen Allgäuer Bauern die Pflanze an. Sie bringt bis zu 15 Jahre lang Ertrag. Mit dem Anbau der Energiepflanze 'Silphie' betreten die Allgäuer Landwirte Neuland. Ist das Staudengewächs eine gleichwertige Alternative zu Silomais, der bisher zur Biogasproduktion verwendet wird? Dieser Frage geht das Projekt 'Mehr Vielfalt in der Energielandwirtschaft mit Durchwachsener Silphie' nach, das vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) in Kempten sowie dem Verein Renergie...

  • Kempten
  • 27.07.17
263×

Landwirtschaft
Maisanbau im Allgäu - Laut Bund Naturschutz Gefahr für Artenschutz und Tourismus

Für seine Entscheidung, Mais anzubauen, nennt Florian Maucher mehrere Gründe. Der Landwirt aus Haldenwang (Oberallgäu) pflanzt seit fünf Jahren auf sieben Hektar seines Landes Mais. Die Frucht kann verfüttert werden, zudem lässt sich der Mais in Biogasanlagen zu Geld machen. Die sieben Hektar, erzählt Maucher, waren einst Grünland. Thomas Frey, Regionalbeauftragter für Schwaben des Bund Naturschutzes, sieht eine Grenze für Maisanbau etwa auf Höhe Kempten. Südlich davon spiele er kaum eine...

  • Lindau
  • 20.11.13
46×

Erntebeginn
Einbußen bei Maisernte in Oberschwaben und am Bodensee

Die Maisernte scheint dieses Jahr in Oberschwaben und am Bodensee nicht so rosig auszufallen. Die Landwirte haben nun mit der Ernte begonnen. Experten rechnen mit Einbußen von bis zu 25 Prozent. Gründe dafür sind das kalte, nasse Frühjahr, gefolgt von einem heißen, trockenen Sommer. Im schlimmsten Fall könnte das bedeuten, dass Betreiber von Biogasanlagen und Bauern, die Mais füttern zukaufen müssen.

  • Lindau
  • 26.09.13
79× 9 Bilder

Unfall
21-Jähriger fährt unter Alkoholeinfluss in Dirlewanger Maisfeld

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ereignete sich auf der Kreisstraße MN 4 Richtung Altensteig ein Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer kam in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei fuhr er in ein Maisfeld und beschädigte ein Verkehrsschild. Bei der Unfallaufnahme konnte festgestellt werden, dass der Pkw-Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Daher wurde bei ihm auch eine Blutentnahme durchgeführt. Bei dem Unfall erlitt der Pkw-Fahrer eine...

  • Mindelheim
  • 13.09.13
72× 8 Bilder

Unfall
Junger Fahrer schleudert in Maisfeld bei Dirlewang

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag um kurz vor Mitternacht verunglückte ein junger Fahrer mit seinem Kleinwagen auf der Verbindungsstraße zwischen Dirlewang und dem Kreisverkehr. Aus bislang ungeklärter Ursache kam der Fahrer mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn ab, schleuderte in die Böschung und überschlug sich in einem Maisfeld. Nach ersten Informationen wurde der Fahrer bei dem Unfall leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht werden. Im Einsatz...

  • Mindelheim
  • 13.09.13
17×

Landwirtschaft
Gentechnikfreier Mais: Untersuchung in Vorarlberg 2012

In Vorarlberg wurde auch im Jahr 2012 kein gentechnisch veränderter Mais angebaut. Das hat laut einer Mitteilung des Vorarlberger Agrarlandesrats Erich Schwärzler eine Untersuchung des Umweltinstituts ergeben. 'Der Maisanbau in Vorarlberg wurde auch heuer auf die Anwendung von Gentechnik untersucht. Das Umweltinstitut hat bei insgesamt zwölf Maisanbauflächen Proben zur Untersuchung auf gentechnische Veränderungen gezogen. Auf keiner dieser untersuchten Ackerflächen wurde gentechnisch...

  • Kempten
  • 05.01.13
28×

Betrunken
Betrunken: Unfallflucht über Maisfeld bei Biessenhofen

Es gibt Unfallfluchten, die nicht einfach aufzuklären sind. Anders in einem eher ungewöhnlichen Fall, der die Polizei Marktoberdorf kürzlich beschäftigte. Da hatte ein Autofahrer in der Nacht die Beschädigung von gleich mehreren Verkehrszeichen an der B 16 zwischen Biessenhofen und Kaufbeuren gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass ein Auto in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen war, mehrere Leitpfosten und ein Verkehrszeichen umfahren hatte und anschließend in ein Maisfeld...

  • Kaufbeuren
  • 04.10.12
52×

Unfall
Mit Mais befüllter Ladewagen kippt bei Eglofs auf Seite

Ladung verteilt sich auf Fahrbahn – B12 bei Eglofs wird zweieinhalb Stunden gesperrt Ein Traktorfahrer hat nach einem Ausweichmanöver auf der Bundesstraße 12 die Kontrolle über sein Gespann verloren und ist mit diesem gegen ein Gebäude geprallt. Der Mann blieb bei dem Unfall unverletzt, es entstand jedoch hoher Sachschaden im fünfstelligen Bereich, so die Polizei. Der 49-jährige Fahrer der landwirtschaftlichen Zugmaschine war mit angehängtem Ladewagen in Richtung Wangen unterwegs. Bei...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 25.09.12
92×

Maisbohrer
Mais: Schädling im Raum Memmingen

Über 400 Landwirte betroffen Von Ende August bis Mitte September ist auf je einem Feldstück der Gemarkungen Amendingen, Buxheim, Memmingerberg und Schwaighausen der sogenannte 'Westliche Maiswurzelbohrer' festgestellt worden. Das hat das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Mindelheim gestern mitgeteilt. Bei dem Maiswurzelbohrer handelt es sich laut Amt um einen Schädling, der bekämpft werden muss. Nach intensiver Prüfung sei durch die fachlich zuständige Landesanstalt für...

  • Kempten
  • 22.09.12
16×

Schädlinge
Landkreis Biberach führt Sicherheitszone ein

Im Kampf gegen den Maiswurzelbohrer Der gefährliche Maiswurzelbohrer stellt im Landkreis Biberach ein Problem dar. Denn seine Larven ernähren sich von den Wurzeln der Maispflanze. Dies führt zum Absterben der Pflanze und zu teilweise erheblichen Ernteausfällen. Daher hat das Landratsamt nun eine Sicherheitszone eingerichtet, um die Population des Maiswurzelbohrers einzudämmen. Die Sicherheitszone umfasst einen Radius von sechs Kilometern um die betroffenen Felder. In diesem Bereich liegen auch...

  • Kempten
  • 06.09.12
312×

Landwirtschaft
Maisanbau hat sich im Ostallgäu mehr als verdoppelt

Binnen zwölf Jahren im Ostallgäu von 2100 auf 4600 Hektar gestiegen – Für Futter und Energie Aus satten Wiesen werden immer häufiger Äcker – mehr und mehr mit Mais bepflanzt. Hervorragend geeignet als Energielieferant für Biogasanlagen, ist der Mais seit Jahren auf dem Vormarsch. Die Umwandlung von Wiesen in Äcker, der sogenannte Grünlandumbruch, schreitet besonders in Schwaben voran. Dort wächst auf 36 Prozent der Ackerflächen Mais, war erst vor Kurzem bei den Pflanzenbautagen in...

  • Kempten
  • 21.08.12
24×

Jengen
Zugmaschinen kollidieren bei Jengen auf Maisfeld

Weil hohe Maisfelder bei Jengen die Sicht stark eingeschränkt hatten, sind am Vorabend zwei Zugmaschinen auf einem Feldweg zustammengestoßen. Eine der Zugmaschinen kippte um, der 55-Jährige Landwirt verletzte sich leicht. Der entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 20.000 Euro.

  • Buchloe
  • 01.08.12
138×

Landwirtschaft
Experten: Bei Getreide winken dieses Jahr höhere Gewinne

Maisanbau könnte heuer zurückgehen Meterhohe Maismauern säumen im Spätsommer die Straßen im Landkreis. Wo früher grüne Wiesen waren, sprießen Maispflanzen aus der Erde. Von einem 'Maisboom' ist die Rede. Doch der könnte in diesem Jahr gestoppt werden, vermutet Peter-Paul Lingenhöl vom Landwirtschaftsamt in Mindelheim. "Der Getreidepreis auf dem Weltmarkt ist gestiegen. 2008 und 2009 war er katastrophal, jetzt schaut es nicht schlecht aus." Ein guter Grund für die Bauern, vermehrt auf Gerste,...

  • Kempten
  • 24.01.12
312× 3 Bilder

Landwirtschaft
Bei der Maisernte werden Straßen stark verschmutzt - Beratung im Landratsamt Unterallgäu

Schleudergefahr für Verkehrsteilnehmer - Polizei: Warnschilder aufstellen! Er wächst zwar nicht im oberen Allgäu, wo die Grünlandwirtschaft vorherrscht - dafür aber auf großen Flächen im nördlichen Allgäu: der Mais. Jetzt ist Erntezeit für dieses Getreide: ein Lichtblick für die Bauern, die den Mais als Futterpflanze oder für Biogasanlagen gut vermarkten können. Die Geschichte hat aber auch eine Schattenseite: Der Dreck, der dabei auf den Straßen liegen bleibt. Die Ernte erfolgt meist mit...

  • Kempten
  • 22.09.11
27×

Bad Grönenbach
36-Jähriger bei Betriebsunfall auf Feld schwer verletzt

Bei einem Betriebsunfall in Bad Grönenbach ist am Wochenende ein 36-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann war mit einem Kollegen auf dem Feld bei der Maisernte. Als das Häckselwerk des landwirtschaftlichen Fahrzeuges blockierte, stellte der 36-Jährige das Gerät ab und entfernte daraus Maisrückstände. Allerdings blieb das Häckselwerk nicht direkt stehen und lief nach. Dabei traf es den 36-Jährigen am rechten Bein. Der Mann wurde schwer verletzt und musste in ein Klinikum gebracht...

  • Altusried
  • 19.09.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ