Maibaum

Beiträge zum Thema Maibaum

33 Maibäume haben Kinder in Rettenberg gebastelt
4.984× 2 29 Bilder

Brauchtum trotz Corona-Krise
Kinder basteln 33 Maibäume für Rettenberg

Über 33 Maibäume darf sich die Gemeinde Rettenberg freuen. Nachdem es dieses Jahr keinen offiziellen Maibaum gibt, hat man nach einer Alternative gesucht. "Wir hoffen, dass wir nächstes Jahr wieder richtig feiern können", so Feuerwehrvorstand Stephan Wolhfahrt. Kinder aus Rettenberg hatten in den letzten Tagen Zeit, ihre eigenen Maibäume zu basteln. Das jüngste Kind ist zwei Jahre alt, das älteste zwölf. Eine fünfköpfige Jury, bestehend aus Bürgermeister, Feuerwehrvorstand und Ehrenmitglied...

  • Rettenberg
  • 01.05.20
Symbolbild.
7.391× 1

Unter bestimmten Voraussetzungen
Maibaum-Aufstellen im Unterallgäu erlaubt

Auch in diesem Jahr dürfen im Unterallgäu trotz der aktuellen Situation Maibäume aufgestellt werden. "Die Maibäume sind eine besondere Tradition, die bei uns tief verwurzelt ist. Wir haben deshalb noch einmal bei der Regierung von Schwaben nachgehakt, ob es eine Möglichkeit gibt, dieses Brauchtum auch in diesem Jahr aufrechtzuerhalten", erklärt der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather. Demnach können die Maibäume unter bestimmten Voraussetzungen und mit gewissen Einschränkungen...

  • Mindelheim
  • 21.04.20
1.824× 30 Bilder

Heimatreporter - Beitrag
Waltenhofen - Maibaumaufstellen an der Burgstuben in Rauns

Die Nachtwache hat ihren Job gut gemacht und so konnte heute pünktlich um 11 Uhr Ortszeit, bei Kaiserwetter, der Maibaum traditionell aufgerichtet werden. Zahlreiche Zuschauer bezeugten die Muskelkraft der RMB's -  der Raunser Maibaum Buam. Knapp eine Stunde später war es soweit und der Baum schmückt nun den Waltenhofener Ortsteil Rauns. Das Ganze wurde bis in den späten Nachmittag mit Musik, Bier, Wurst & Steak begleitet - vielen Dank auch dem fleißigen Grill- und Ausschankpersonal. Anbei ein...

  • Kempten
  • 01.05.19
Feuerwehr Immenstadt bereitet Maibaum vor
1.828× 16 Bilder

Bildergalerie
Vorbereitungen: Feuerwehr Immenstadt bereitet Maibaum vor

Am Dienstag begann die Feuerwehr Immenstadt mit den Vorbereitungen für Ihren Maibaum. Am Nachmittag wurde der knapp 40 Meter lange Baumstamm in Begleitung der Feuerwehr zum Feuerwehrhaus nach Immenstadt gebracht. Anschließend wurde die Rinde entfernt sowie Schilder und Tannenspitze befestigt. Los geht es in Immenstadt am Mittwoch um 10:30 Uhr am Feuerwehrhaus.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.04.19
Archivbild: Mit einer gehörigen Portion Muskelkraft stellten die Schwangauer 2014 zuletzt einen neuen Maibaum auf. Heuer ist es wieder so weit.
987×

Verein
Alte Tradition lebt neu auf: Maibäume wachsen im Füssener Land wieder in die Höhe

Wenn der 1. Mai bevorsteht, lebt eine alte Tradition auch im Füssener Land wieder neu auf: das Maibaumaufstellen. Nach fünf Jahren ist es in Schwangau endlich wieder soweit: Der Gebirgstrachten- und Heimatverein D’ Schwanstoaner, der seit 1964 das Aufstellen des Maibaumes in der Hand hat, holt seinen neunten Maibaum aus dem Wald und verstaut ihn an einem geheimen und gut bewachten Ort – damit nicht das passiert, was sich gleich im ersten Jahr ereignete. Was damals genau geschah und wo im...

  • Schwangau
  • 25.04.19
Maibaumaufstellen in Buchloe
1.750× 9 Bilder

Brauchtum
Buchloer Maibaum ziert wieder den Rathausplatz

Endlich wieder schönes Wetter – das hatten sich die Maibaumfreunde Gaisastall sehnlichst gewünscht. Dieses Jahr ging der Wunsch tatsächlich in Erfüllung – auch wenn es noch einige Grad hätte wärmer sein dürfen. Sei’s drum: Der Buchloer Maibaum steht wieder an seinem angestammten Platz und ziert seit gestern Nachmittag wieder die Stadtmitte vor dem Rathaus. Viel Arbeit lag da hinter den vielen Helfern des Vereins der Maibaumfreunde Gaisastall, die auch heuer für das Aufstellen verantwortlich...

  • Buchloe
  • 01.05.18
Wenn was schief läuft, dann sind die Mitwirkenden des Maibaumaufstellens in der Regel versichert, egal ob der Stamm mit sogenannten Schwalben per Hand aufgestellt wird oder, wie hier in Frankenhofen, mit einem Kran.
1.622×

Brauchtum
Maibaum: Sicherheit wird im Allgäu großgeschrieben

Das Maibaumaufstellen ist jedes Jahr aufs Neue ein großes Fest für die Familien, die begeistert sind, wenn solch ein Frühlingssymbol in die Höhe gehievt wird. Die Vereine sorgen dafür, dass die Zuschauer auf der sicheren Seite sind – und Abstand halten. Über die Kommunen sind alle am Fest Beteiligten in der Regel auch versichert. Ein tragisches Unglück passierte 1999 in Kempten, als ein 17 Meter langer Maibaumstamm von einer Windböe erfasst wurde und auf eine Besucherin stürzte. Die Frau starb,...

  • Memmingen
  • 21.04.18
196×

Tradition
Jury bewertet 127 Maibäume in Memmingen und dem Unterallgäu

Auf große Resonanz ist wieder der Maibaum-Wettbewerb der Memminger und Mindelheimer Zeitung sowie der Memminger Brauerei gestoßen. 127 Bäume hat die Jury jetzt unter die Lupe genommen und Punkte verteilt. Häufig gab es hohe Bewertungen – für aufwändig gestaltete Schnitzereien, schön gebundene Kränze oder attraktive Sinnbilder am Stamm. Der Maibaum-Wettbewerb hat auch heuer wieder gezeigt, wie stark das Gemeinschaftsgefühl in vielen Dorfern noch ausgeprägt ist. Die Siegerehrung findet am...

  • Memmingen
  • 03.05.17
244×

Brauchtum
Jugendgruppe klaut falschen Maibaum in Krugzell

Die Krugzeller verwenden drei Jahre lang den gleichen Maibaum, dann gibt es einen Neuen. Wie in diesem Jahr. Eine Unterallgäuer Jugendgruppe hat das scheinbar nicht gewusst – und klaute das alte Exemplar, das bereits abgebaut war und unbewacht herumlag. Zurückgeben wurde der Baum bisher nicht, da die Krugzeller Landjugend dafür keine Ablöse zahlen will. Sie argumentiert, dass es sich um ein ausgedientes Exemplar handelt, das nur noch für einen guten Zweck zu Brennholz verarbeitet werden sollte....

  • Altusried
  • 03.05.17
98× 11 Bilder

Maibäume
Nach alter Tradition wurden in den Gemeinden Prem und Rieden feierlich die neuen Bäume aufgestellt

In der Gemeinde Prem steht wieder ein Maibaum – echt bayerisch in weiß-blau. Bei kühlem Wetter wurde der 31 Meter lange Stamm mit seinen blauen Rauten und Ringeln mit schmuckem Pferdegespann zum Aufstellplatz gezogen, begleitet vom Trommlerzug und der Musikkapelle der Gemeinde sowie von Buben und Mädchen der 'D’Äpler' in Tracht. Ganz traditionell befinden sich natürlich auch heuer wieder die farbigen Zunftzeichen von Handwerk, Gewerbe, Handel und Verbänden sowie der Vereinen am Maibaum –...

  • Füssen
  • 02.05.17
134×

Maifeiertag
Beim Maibaumfest in Wertach ging auch schon mal was schief

Am Maifeiertag, am Montag in einer Woche, heißt es für die Wertacher Trachtler: Früh aufstehen. Ab sechs Uhr wird dort der Maibaum fürs Fest am Mittag vorbereitet. 'Ja, das machen wir traditionell am gleichen Tag', sagt Armin Graf, ehemaliger Vorsitzender der Trachtler und jahrelang fürs Baumaufstellen verantwortlich. In Wertach wird der Maibaum auch erst einen Tag vorher gefällt, entrindet – und dann im Wald liegen gelassen. Wo, das wissen nur wenige Eingeweihte – und das hat seinen Grund....

  • Oy-Mittelberg
  • 24.04.17
309×

Tradition
Unterallgäuer Maibaum-Wettbewerb für Vereine und Gruppen geht in neue Runde

Prächtig geschmückt zeigen sich diese Riesen und sind eine Zierde für jeden Ort: Bald werden wieder überall Maibäume aufgestellt. Vereine und Gruppen, Schulen und Kindergärten werden wieder dafür sorgen, dass dieses alte Brauchtum lebendig bleibt. Sie alle können sich an einem Wettstreit beteiligen, der inzwischen ebenfalls schon große Tradition hat: Der Maibaum-Wettbewerb der Memminger und Mindelheimer Zeitung sowie der Memminger Brauerei findet in diesem Jahr zum 44. Mal statt. Wer daran...

  • Memmingen
  • 25.03.17
229× 24 Bilder

Brauch
Maibaumaufstellung in Buchloe: Fichte aus dem Stadtwald

Das war Maßarbeit. Mit Muskelkraft haben etwa 30 starke Männer unter dem Kommando von Richtmeister Peter Schilling den Buchloer Maibaum auf dem Rathausplatz aufgestellt. Um Punkt 14.10 Uhr erklang ein Tusch des Spielmannszugs der Stadtkapelle und die zahlreichen Zuschauer, darunter auch viele Kinder, belohnten die gut einstündige Arbeit mit Applaus. Kaum stand der Baum, fing es an zu tröpfeln. Da hatten die Buchloer Glück. Hätte es vorher schon geregnet, hätte der Baum mit einem Kran...

  • Buchloe
  • 01.05.16
63×

Brauchtum
Burgberger Maibaum-Diebe machen in Blaichach Beute

Zähe Verhandlungen Ein Baum, eine Brotzeit und zähe Verhandlungen: 13 Burschen aus Burgberg haben in der Nacht auf Mittwoch den Blaichacher Maibaum gestohlen. Doch sie haben nicht damit gerechnet, dass auch die Blaichacher ein Druckmittel haben. Die 13 Burgberger haben sich am Dienstagabend erst einmal zum Karteln getroffen. Ein Traktor und ein Baumwagen waren schnell hergerichtet. Zielgerichtet sind sie also in den Wald zwischen Ettensberg und Gunzesried gefahren. Dort lagerte das Objekt der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.05.14
205×

Brauchtum
Tradition in Lindenberg: Maibaumaufstellen

Der Maibaum auf dem Stadtplatz steht da 'wie eine eins', sagt Edgar Rädler, Vorsitzender des Trachtenvereins Mühlbachtaler, zufrieden. Mehrere Hundert Besucher verfolgen die Arbeit der Trachtler. Seit fast drei Jahrzehnten pflegen die Mühlbachtaler die Tradition des Maibaumaufstellens in Lindenberg. Während andernorts der Maibaum mit Muskelkraft aufgestellt wird, zieht in Lindenberg ein Autokran den Baum Stück für Stück in den Himmel. Mit Hilfe des Krans steht der Baum in gut 15 Minuten....

  • Kempten
  • 02.05.14
215× 7 Bilder

Tradition
In Hopfen am See wird der Maibaum noch mit Muskelkraft aufgestellt

Weiß-blaues Prachtstück begeistert 1.000 Gäste Er gilt als Inbegriff bayerischen Brauchtums: der Maibaum. Kein Wunder also, dass das Aufstellen eines weiß-blauen Prachtstücks am Hopfensee gestern rund 1.000 Zuschauer anlockte. Darunter auch ein Ehepaar aus dem Norden Deutschlands, das zum rein auf Muskelkraft basierendem Schauspiel anerkennend feststellte: 'So was haben wir noch nie gesehen. Toll, was die Burschen hier geleistet haben.' In einem langen Zug wurde der Maibaum zu seinem Standort...

  • Füssen
  • 02.05.14
268× 14 Bilder

Brauch
Maibaum-Aufstellen in Eisenberg: Feier wegen schlechtem Wetter verschoben

Im Eisenberger Ortsteil Zell ging das Aufstellen des Maibaumes auf sichere Art und Weise und problemlos vor sich. Bei tief hängenden Wolken war vom Maibaumverein alles bestens vorbereitet, so dass das Prachtexemplar von einer Tanne per Kran nach nur 45 Minuten fest verankert und sicher stand. Nachdem der Stamm fest verankert war, wagte sich Christoph Kössel gut gesichert nach oben und löste die Kranhalterung, mit der er aufgestellt worden war. Der Maibaum hat die stolze Länge von 39 Metern, ist...

  • Füssen
  • 01.05.14
24×

Interview
Ostallgäuer Brauchtumswart Walter Sirch erklärt den Maibaum

Wie sieht ein g’scheiter Maibaum aus - und wann muss er aufgestellt werden? Was ist überhaupt richtiges Maibaum-Brauchtum und was haben die Germanen damit zu tun? Worauf geht denn das Maibaum-Brauchtum überhaupt zurück? Sirch: Da vermischen sich, aus dem Stegreif beantwortet, zwei Brauchtümer. Das des mittelalterlichen Zunftbaumes und das des Maibaumes als Fruchtbarkeitssymbol für die wieder erwachte Natur im Frühling. Wie und wann darf denn ein Maibaum gestohlen werden und wann nicht? Sirch:...

  • Kempten
  • 17.04.14
46×

Maibaum
Tradition: Rieden feiert ihren neuen Maibaum

Sogar die Sonne spielt mit Die Sonne blinzelte gestern vorsichtig durch den wolkenverhangenen Himmel - gerade so, als wollte sie dafür sorgen, dass der Maibaum in Rieden am Forggensee im richtigen Licht steht. Und er stand: Nach gut einer halben Stunde hatte Kranführer Herbert Heller den 32 Meter hohen Stamm in dem vorbereiteten Schuh positioniert, wo er fest verschraubt wurde. Auch in Hopferau und Prem wurde das traditionelle Aufstellen eines Maibaums mit vielen Gästen gefeiert. Bürgermeister...

  • Füssen
  • 02.05.13

Reicholzried
Ehemaligentreffen der Katholischen Landjugend in Reicholzried

Vor 65 Jahren wurde Verein dort gegründet An Schlitzohrigkeit mangelt es Reicholzriedern offenbar nicht. Zumindest nicht den Burschen der Landjugend. Seit 1957 stellen diese einen Maibaum im Ort auf. Aber das reiche der umtriebigen Jugend nicht aus, wie Norbert Meggle erzählt. 'Mindestens ein Maibaum wird jedes Jahr geklaut und gegen zwei Stangen Leberkäs und fünf Kasten Bier zurückgegeben', schmunzelt der Landjugend-Boss der Jahre 1985 bis 1987. Es seien in einem Jahr auch schon mal sieben...

  • Altusried
  • 17.01.12
47×

Brauchtum
Wo beim Maibaumklauen der Spaß aufhört

Zur Tradition gibt es niedergeschriebene Regeln Darf ein geschlagener Baum, der später Maibaum werden soll, schon aus dem Wald gestohlen werden? Und gibt es eine zwingende Regel zum Zeitpunkt des Klauens, der nach Ansicht mancher Brauchtumshüter unbedingt in der Walpurgisnacht liegen muss? Welche Auslösesummen sind angebracht? Solche Fragen stehen im Raum, seit es nach dem Maibaumklau zu diesem 1. Mai zwischen mehreren Gemeinden zum Disput gekommen ist. Erster Streitfall: Wiggensbacher klauten...

  • Kempten
  • 04.05.11
181× 2 Bilder

Tradition
Blühender Maibaum: In Westendorf wachsen grüne Blätter um den 26-Meter-Stamm

Der Maibaum reckt sich senkrecht in den weißblauen Himmel, die Trachtenkapelle spielt die Bayernhymne, das Bier schäumt in den Krügen und vom Grill zieht eine würzige Bratwurstwolke zu den Tischen. Ein ganz normales Maibaumfest, wie es gestern wohl in Hunderten bayerischen Dörfern gefeiert wurde. Wenn da nicht dieser Baum wäre, besser gesagt seine Farbe: Statt weißblauem Rautenmuster schlängelt sich eine grüne Blättergirlande auf weißem Grund vom dicken Stamm bis zur Spitze. Mit Politik hat das...

  • Kaufbeuren
  • 02.05.11
39×

Tradition
Maibäume - Bewacht und versteckt

Damit der Maibaum vor dem großen Tag nicht geklaut wird, treffen die Westallgäuer Vereine Vorsichtsmaßnahmen Es wird eine lange Nacht werden für Tobias Keck und seine Trachtenvereins-Kollegen in Stiefenhofen. Abends vor dem ersten Mai werden sie ihren Maibaum aus dem sicheren Versteck holen, herrichten und ihn dann die ganze Nacht nicht mehr aus den Augen lassen. Denn der Maibaumklau hat auch im Westallgäu Tradition. Zweimal hat es die Stiefenhofener schon erwischt. «Gleich zwei Mal hat uns die...

  • Kempten
  • 27.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ