Maibaum

Beiträge zum Thema Maibaum

20 Zunft-und Vereinszeichen wurden an den 30 Meter hohen Maibaum in Schwangau angebracht.
5.255× 69 Bilder

Bildergalerie
Das ganze Dorf war auf den Beinen: 30 Meter hoher Maibaum steht in Schwangau

"Jetzt bin ich so richtig glücklich!", gesteht Michael Höß, Vorsitzender der "D'Schwangauer" gegen 12 Uhr. "Alles hat geklappt wie am Schnürl." Um 11:23 Uhr stand der Baum senkrecht in der Halterung, begleitet vom Applaus der vielen Zuschauer rund herum. Wie erwartet war das ganz Dorf auf den Beinen, als der stattliche 30 Meter hohe Maibaum von den vier schwarzen Kaltblütern der Familie Kotz ins Dorf gezogen wurde. Festlich umschlungen unterhalb des Schwans auf der Spitze von der frisch...

  • Schwangau
  • 02.05.19
Blauer Himmel und strahlender Sonnenschein beim Aufstellen des Maibaums in Buchloe.
1.842× 52 Bilder

Bildergalerie
Maibaumfreunde Gaisastadl stellen Maibaum in Buchloe auf

Der Mai ist gekommen! Auch in Buchloe. Bei Frühlingswetter wie aus dem Bilderbuch und musikalisch unterstützt von der Stadtkapelle stellten die Burschen von den Maibaumfreunden Gaisastadl e.V. den Maibaum für die nächsten drei Jahre auf. Eine fast unüberschaubare Zuschauermenge ließ sich nicht allein Speis und Trank schmecken, sondern bestaunte das beeindruckende Schauspiel. Unterstützung hatten sich die Maibaumfreunde mit Richtmeister Peter Schilling und Buchloes Stadtoberhaupt Josef...

  • Buchloe
  • 01.05.19
Der Maibaum in Buchung ist 34 Meter hoch.
1.955× 9 Bilder

Trachtenverein
500 Besucher bestaunen den 34 Meter hohen Maibaum in Buching

Nach unbeabsichtigten nächtlichen „Ausflügen“ in zwei Nachbargemeinden kann man nun den 34 Meter hohen und naturbelassen Maibaum des Trachtenverein Hochplatte an seinem richtigen Standplatz in Bayerniederhofen bewundern. Um 9 Uhr zogen zwei geschmückte Pferde den Baum in Begleitung der „Trachtlerbuaba“ zum vorbereiteten Aufstellplatz. Die rund 500 Besucher bewunderten die Trachtler, die mit verschieden langen Stangen und Manneskraft den schweren Stamm in die Höhe wuchteten. In diesem Jahr...

  • Halblech
  • 01.05.19
Archivbild: Mit einer gehörigen Portion Muskelkraft stellten die Schwangauer 2014 zuletzt einen neuen Maibaum auf. Heuer ist es wieder so weit.
989×

Verein
Alte Tradition lebt neu auf: Maibäume wachsen im Füssener Land wieder in die Höhe

Wenn der 1. Mai bevorsteht, lebt eine alte Tradition auch im Füssener Land wieder neu auf: das Maibaumaufstellen. Nach fünf Jahren ist es in Schwangau endlich wieder soweit: Der Gebirgstrachten- und Heimatverein D’ Schwanstoaner, der seit 1964 das Aufstellen des Maibaumes in der Hand hat, holt seinen neunten Maibaum aus dem Wald und verstaut ihn an einem geheimen und gut bewachten Ort – damit nicht das passiert, was sich gleich im ersten Jahr ereignete. Was damals genau geschah und wo im...

  • Schwangau
  • 25.04.19
1.598×

Auszeichnung
Maibaumaktion: Die Erstplatzierten fürs mittlere Ostallgäu stehen fest

Rettenbach, Geisenried und Schweinlang - so heißen im mittleren Ostallgäu die drei Erstplatzierten bei der Maibaumaktion unserer Zeitung mit dem Partner Allgäuer Brauhaus. Diesmal stand die Jury vor einer besonders schwierige Entscheidung. Denn die Maibäume, die bis zu 35 Meter in den Himmel ragen, waren diesmal allesamt besonders prächtig gewachsen, geschmückt und gestaltet. Zehn Bäume gab es diesmal zu begutachten – bei Marktoberdorf, im Auerbergland und im Günztal. Die drei Finalisten...

  • Marktoberdorf
  • 06.05.18
Wer hat den schönsten Baum im Füssener Land?
420×

Wettbewerb
Maibaumjury im Füssener Land unterwegs

Die drei Gewinner stehen fest: Die Maibäume in Hopfen am See, Rieden am Forggensee und Eisenberg belegen die drei vorderen Plätze der diesjährigen Maibaumaktion der Allgäuer Zeitung im Füssener Land. Wen die Jury bei ihrer Tour in dieser Woche allerdings als Ersten, Zweiten und Dritten kürte, wird erst beim großen Abschlussfest mit Siegerehrung verraten. Dieses findet am Mittwoch, 16. Mai, ab 17.30 Uhr im Stift in Kempten mit den Gewinnern aus allen Allgäuer Bezirken statt. Die Jury im Füssener...

  • Füssen
  • 04.05.18
Maibaumaufstellen in Buchloe
1.754× 9 Bilder

Brauchtum
Buchloer Maibaum ziert wieder den Rathausplatz

Endlich wieder schönes Wetter – das hatten sich die Maibaumfreunde Gaisastall sehnlichst gewünscht. Dieses Jahr ging der Wunsch tatsächlich in Erfüllung – auch wenn es noch einige Grad hätte wärmer sein dürfen. Sei’s drum: Der Buchloer Maibaum steht wieder an seinem angestammten Platz und ziert seit gestern Nachmittag wieder die Stadtmitte vor dem Rathaus. Viel Arbeit lag da hinter den vielen Helfern des Vereins der Maibaumfreunde Gaisastall, die auch heuer für das Aufstellen verantwortlich...

  • Buchloe
  • 01.05.18
Ein Fass Bier und 30 Steaks mussten reichen, damit die Frankenrieder den Dösinger Maibaum am Wochenende wieder zurückbrachten. Der dortige Burschenverein konnte sich danach rechtzeitig an den Arbeit machen, um den Stamm für die morgige Maifeier herzurichten.
1.807×

Brauchtum
Die Frankenrieder stibitzen den Stamm für den Dösinger Maibaum – aus dem Wald

Dunkelheit umhüllte den stolzen Stamm mitten im Forst. Geschlagen von Rechtlern, 25 Meter in der Länge, entrindet, aufgebockt. Der künftige Maibaum des dortigen Burschenvereins war fortan in den Händen junger Männer und Frauen aus Kreisen der Frankenrieder Feuerwehr. Besonders dramatisch: Für die Dösinger stand eine Premiere auf dem Spiel, da der Burschenverein die Tradition nach maibaumlosen Jahren im Dorf erst übernommen hat.  Nun, so viel vorweg: Es ist alles gut gegangen. Ein bisschen wurde...

  • Kaufbeuren
  • 30.04.18
Sie sind beim Maibaumclub im Einsatz: (von links) Johannes Kögel, Albert Hartmann, Alexander Kögel, Patrick Hartmann und Siegfried Dengel.
729× 2 Bilder

Brauchtum
Was ist der Maibaumclub Aitrang eigentlich für ein Verein? Vorsitzender Andreas Probst klärt auf

Auf den ersten Blick wirkt der Maibaumclub Aitrang wie ein normaler Verein. Mit Andreas Probst gibt es einen gewählten Vorsitzenden. Ihm stehen ein Kassier, ein Schriftführer und Beisitzer zur Seite. Das war’s aber mit den Normalitäten. Nachwuchsmangel wie in anderen Vereinen? „Das ist bei uns kein Thema“, sagt Vorstand Probst. Entspannt trinkt er einen Schluck Bier. Mitgliederwerbung? „Das ist nicht unsere Sache.“ Die 25 Mitglieder im Maibaumclub – allessamt Männer zwischen 20 und 70, die...

  • Marktoberdorf
  • 13.04.18
101× 11 Bilder

Maibäume
Nach alter Tradition wurden in den Gemeinden Prem und Rieden feierlich die neuen Bäume aufgestellt

In der Gemeinde Prem steht wieder ein Maibaum – echt bayerisch in weiß-blau. Bei kühlem Wetter wurde der 31 Meter lange Stamm mit seinen blauen Rauten und Ringeln mit schmuckem Pferdegespann zum Aufstellplatz gezogen, begleitet vom Trommlerzug und der Musikkapelle der Gemeinde sowie von Buben und Mädchen der 'D’Äpler' in Tracht. Ganz traditionell befinden sich natürlich auch heuer wieder die farbigen Zunftzeichen von Handwerk, Gewerbe, Handel und Verbänden sowie der Vereinen am Maibaum –...

  • Füssen
  • 02.05.17
335×

Tradition
Buchloer Maibaumfreunde Gaisastall müssen wegen schlechtem Wetter auf Kran ausweichen

'So schnell ist er schon lange nicht mehr aufgestellt worden', brachte es eine aufmerksame Beobachterin auf den Punkt. Mithilfe eines Autokrans statt mit Muskelkraft stellten die Buchloer Maibaumfreunde Gaisastall gestern am frühen Nachmittag den Maibaum auf. Pünktlich um 13 Uhr gab Vorsitzender Florian Tröbensberger das Kommando: 'Fang mer an.' Mit viel Fingerspitzengefühl hievte Gerhard Albrecht den Baum dank seines Autokrans in die Höhe. Binnen weniger Minuten stand er dann in der...

  • Buchloe
  • 01.05.17
117×

Vorbereitung
In geheimer Mission durch die Ortsmitte: Die Feuerwehr Jengen holt den Maibaum ins Versteck

Der 1. Mai naht – und damit wächst auch die Anspannung in den Dörfern. Denn andere Orte könnten ja auf die Idee kommen, den Maibaum zu klauen. Auch die Feuerwehr Jengen hat ihren am Donnerstag gut versteckt und abends in geselliger Runde bearbeitet. Es wurde gehobelt, geschält und geratscht. Bis Montagmorgen müssen die Männer abwechselnd Wache halten, damit ihre Fichte ja nicht wegkommt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Buchloer Zeitung, vom 29.04.2017. Die Buchloer...

  • Buchloe
  • 28.04.17
227×

Brauchtum
22 Männer des Trachtenvereins aus Hopfen klauen den Maibaum aus Rieden

Nächtelang hatten sie auf der Lauer gelegen und eine Strategie entwickelt. Am Dienstag, im Morgengrauen, schlugen die 22 Männer des Trachtenvereins Hopfen am See zu und stahlen den Maibaum aus Rieden am Forggensee. In der Nachbargemeinde war der Schock groß, als es hieß, der Maibaum sei weg. Ein paar wenige hundert Meter weiter, in Erkenbollingen, war der Jubel angesichts des Coups umso größer, dabei mussten sich die Diebe gedulden. In den frühen, noch dunklen Morgenstunden waren die 22 Männer...

  • Füssen
  • 27.04.17
66×

Wettbewerb
Abschluss der Maibaumaktion der Allgäuer Zeitung und der Aktienbrauerei in Marktoberdorf

Einen geselligen Abschluss hat die diesjährige Maibaumaktion der Allgäuer Zeitung und der Aktienbrauerei im Gasthaus Burger in Marktoberdorf gefunden. Bei einer gemütlichen Feier wurden die Ostallgäuer Vereine, Gruppierungen und Institutionen ausgezeichnet, die nach Ansicht der Juroren die schönsten Maibäume aufgestellt haben. Gottfried Csauth, Prokurist der Aktienbrauerei, freute sich über die wiederum große Beteiligung an dem Wettbewerb, der heuer zum fünften Mal stattfand. Viele Vereine...

  • Marktoberdorf
  • 19.05.16
237×

Wettbewerb
Der schönste Maibaum steht in Marktoberdorf

So ganz hatten die Wertachtaler aus Marktoberdorf sowie die Kraftisrieder Schützen ihre Bäume vermutlich nicht auf der Rechnung: Denn die Stämme ihrer Bäume stammen von 2015. Doch die Jury des Maibaum-Wettbewerbs von Allgäuer Zeitung und Aktienbrauerei im mittleren Ostallgäu spricht ihnen die meisten Punkte zu. 'Zumal man einen frischen Stamm diesmal nicht zu hoch hängen sollte', wie Mitjuror Gottfried Csauth findet: 'Denn im Vorjahr gab es keinen Wettbewerb.' Dritter Sieger sind heuer, mit...

  • Marktoberdorf
  • 08.05.16
53×

Brauchtum
Der schönste Maibaum im Füssener Land steht in Weißensee

Am Ende haben Kranz und Girlande über Sieg oder Niederlage entschieden. Mit beidem war nur der Maibaum in Weißensee geschmückt. Beides brachte ihm bei der diesjährigen Maibaumaktion unserer Zeitung und der Aktienbrauerei Kaufbeuren für das Füssener Land am Ende die vier Punkte mehr, die den ersten Platz mit insgesamt 85 Punkten bedeuteten. Da interessierte es auch nicht mehr, dass es ein paar Punkte Abzug gab, weil der grüne Wipfelschmuck künstlich statt aus echten Zweigen war. Wie die anderen...

  • Füssen
  • 06.05.16
231× 24 Bilder

Brauch
Maibaumaufstellung in Buchloe: Fichte aus dem Stadtwald

Das war Maßarbeit. Mit Muskelkraft haben etwa 30 starke Männer unter dem Kommando von Richtmeister Peter Schilling den Buchloer Maibaum auf dem Rathausplatz aufgestellt. Um Punkt 14.10 Uhr erklang ein Tusch des Spielmannszugs der Stadtkapelle und die zahlreichen Zuschauer, darunter auch viele Kinder, belohnten die gut einstündige Arbeit mit Applaus. Kaum stand der Baum, fing es an zu tröpfeln. Da hatten die Buchloer Glück. Hätte es vorher schon geregnet, hätte der Baum mit einem Kran...

  • Buchloe
  • 01.05.16
43×

Brauchtum
Pünktlich zum Aufstellen des Maibaums hört in Lechbruck der Regen auf

Mitten auf der Kurparkwiese gleich neben dem Lechbrucker Rathaus steht er, der neue Maibaum. Fünf Jahre soll er dort ausharren, weshalb die Männer vom Trachtenverein Edelweiß dafür gesorgt haben, dass der Baum fest in seinem Eisengestell verankert ist. Zusätzlich zu den Eisenstreben um den Baum, wurde ein Stahl-Bolzen durch den Stamm des neuen Maibaumes geschlagen und verschraubt. Alles lief in diesem Jahr nach Plan, mit Ausnahme des Wetters. Tief Viola machte den Lechbruckern im Vorfeld arges...

  • Füssen
  • 01.05.16
63×

Brauchtum
Maibaum bricht: Trachtler aus Seeg müssen in wenigen Tagen Ersatz besorgen

Eine Schrecksekunde haben die Lobachtaler in Seeg erlebt: Als sie ihren Maibaum am Montag nach zwei Monaten der Lagerung aus dem Wald zur weiteren Verarbeitung abholten, brach er entzwei. Doch davon ließen sich die Trachtler nicht unterkriegen: Nachdem Vorsitzender Johannes Blochum einen Notruf losließ, kamen 40 Mann und sorgten kurzerhand für Ersatz. Bereits einen Tag später wurden am neuen Baum die ersten Holzkreuze und Zunftzeichen angebracht. 'Es geht gut voran, wir sind fast fertig',...

  • Füssen
  • 29.04.15
249×

Ehrung
Schwangau hat den schönsten Maibaum

Der Sieger kommt aus Schwangau. Der Maibaum dort erhielt von der Jury, die die Maibaumaktion der Allgäuer Zeitung in Füssen leitete, insgesamt 81 Punkte und liegt damit sieben Zähler vor dem Zweitplatzierten Baum aus Eisenberg. Der in Hopfen wurde Dritter mit 64 Punkten. Der heuer aufgestellte Schwangauer Baum überzeugte die Jury – bestehend aus Johann Bechteler (Aktienbrauerei Kaufbeuren), Forstdirektor Robert Berchtold und Albert Sepp (Trachtenverein D’ Schwanstoaner – vor...

  • Füssen
  • 20.05.14
382×

Wettbewerb
Schönster Maibaum im nördlichen Ostallgäu steht in Baisweil

Die Gewinner der Maibaumaktion der Allgäuer Zeitung und der Aktienbrauerei Kaufbeuren stehen fest. Der schönste Baum des nördlichen Ostallgäus steht heuer in Baisweil. Der Baum der Jugendaktionsgemeinschaft überzeugte die Jury in allen Bewertungskategorien. Neben einem aufwendig geschnitzten Stamm verfügt der stattliche Baum über zwei natürliche und geschmückte Kränze. Besonders angetan war die Jury aber von der liebevollen Gestaltung des Standortes mitten im Dorf mit Blumen. Zudem ziert ein...

  • Kaufbeuren
  • 09.05.14
165×

Wettbewerb
Maibaum-Jury unterwegs im mittleren Ostallgäu

Nagelneu gemalte Tafeln, die sich, wie der in beige gehaltene und prächtig gewachsene Stamm, vorbildlich nach oben hin verjüngen, schmücken den Ebenhofener Maibaum. Weniger vorteilhaft erscheint indes, dass sich der Brauchtums-Baum nur wenig von dem gelb-gestrichenen Gasthaus, das unmittelbar dahinter steht, abhebt. Aber genug gemäkelt: Denn der Ebenhofener Baum ist eines der Prachtexemplare der Gattung, auf die die Jury des Maibaumwettbewerbs von Allgäuer Zeitung und Aktienbrauerei bei ihrer...

  • Marktoberdorf
  • 06.05.14
224× 7 Bilder

Tradition
In Hopfen am See wird der Maibaum noch mit Muskelkraft aufgestellt

Weiß-blaues Prachtstück begeistert 1.000 Gäste Er gilt als Inbegriff bayerischen Brauchtums: der Maibaum. Kein Wunder also, dass das Aufstellen eines weiß-blauen Prachtstücks am Hopfensee gestern rund 1.000 Zuschauer anlockte. Darunter auch ein Ehepaar aus dem Norden Deutschlands, das zum rein auf Muskelkraft basierendem Schauspiel anerkennend feststellte: 'So was haben wir noch nie gesehen. Toll, was die Burschen hier geleistet haben.' In einem langen Zug wurde der Maibaum zu seinem Standort...

  • Füssen
  • 02.05.14
270× 14 Bilder

Brauch
Maibaum-Aufstellen in Eisenberg: Feier wegen schlechtem Wetter verschoben

Im Eisenberger Ortsteil Zell ging das Aufstellen des Maibaumes auf sichere Art und Weise und problemlos vor sich. Bei tief hängenden Wolken war vom Maibaumverein alles bestens vorbereitet, so dass das Prachtexemplar von einer Tanne per Kran nach nur 45 Minuten fest verankert und sicher stand. Nachdem der Stamm fest verankert war, wagte sich Christoph Kössel gut gesichert nach oben und löste die Kranhalterung, mit der er aufgestellt worden war. Der Maibaum hat die stolze Länge von 39 Metern, ist...

  • Füssen
  • 01.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ