Maibaum

Beiträge zum Thema Maibaum

Archivbild: Mit einer gehörigen Portion Muskelkraft stellten die Schwangauer 2014 zuletzt einen neuen Maibaum auf. Heuer ist es wieder so weit.
987×

Verein
Alte Tradition lebt neu auf: Maibäume wachsen im Füssener Land wieder in die Höhe

Wenn der 1. Mai bevorsteht, lebt eine alte Tradition auch im Füssener Land wieder neu auf: das Maibaumaufstellen. Nach fünf Jahren ist es in Schwangau endlich wieder soweit: Der Gebirgstrachten- und Heimatverein D’ Schwanstoaner, der seit 1964 das Aufstellen des Maibaumes in der Hand hat, holt seinen neunten Maibaum aus dem Wald und verstaut ihn an einem geheimen und gut bewachten Ort – damit nicht das passiert, was sich gleich im ersten Jahr ereignete. Was damals genau geschah und wo im...

  • Schwangau
  • 25.04.19
Wer hat den schönsten Baum im Füssener Land?
416×

Wettbewerb
Maibaumjury im Füssener Land unterwegs

Die drei Gewinner stehen fest: Die Maibäume in Hopfen am See, Rieden am Forggensee und Eisenberg belegen die drei vorderen Plätze der diesjährigen Maibaumaktion der Allgäuer Zeitung im Füssener Land. Wen die Jury bei ihrer Tour in dieser Woche allerdings als Ersten, Zweiten und Dritten kürte, wird erst beim großen Abschlussfest mit Siegerehrung verraten. Dieses findet am Mittwoch, 16. Mai, ab 17.30 Uhr im Stift in Kempten mit den Gewinnern aus allen Allgäuer Bezirken statt. Die Jury im Füssener...

  • Füssen
  • 04.05.18
98× 11 Bilder

Maibäume
Nach alter Tradition wurden in den Gemeinden Prem und Rieden feierlich die neuen Bäume aufgestellt

In der Gemeinde Prem steht wieder ein Maibaum – echt bayerisch in weiß-blau. Bei kühlem Wetter wurde der 31 Meter lange Stamm mit seinen blauen Rauten und Ringeln mit schmuckem Pferdegespann zum Aufstellplatz gezogen, begleitet vom Trommlerzug und der Musikkapelle der Gemeinde sowie von Buben und Mädchen der 'D’Äpler' in Tracht. Ganz traditionell befinden sich natürlich auch heuer wieder die farbigen Zunftzeichen von Handwerk, Gewerbe, Handel und Verbänden sowie der Vereinen am Maibaum –...

  • Füssen
  • 02.05.17
223×

Brauchtum
22 Männer des Trachtenvereins aus Hopfen klauen den Maibaum aus Rieden

Nächtelang hatten sie auf der Lauer gelegen und eine Strategie entwickelt. Am Dienstag, im Morgengrauen, schlugen die 22 Männer des Trachtenvereins Hopfen am See zu und stahlen den Maibaum aus Rieden am Forggensee. In der Nachbargemeinde war der Schock groß, als es hieß, der Maibaum sei weg. Ein paar wenige hundert Meter weiter, in Erkenbollingen, war der Jubel angesichts des Coups umso größer, dabei mussten sich die Diebe gedulden. In den frühen, noch dunklen Morgenstunden waren die 22 Männer...

  • Füssen
  • 27.04.17
51×

Brauchtum
Der schönste Maibaum im Füssener Land steht in Weißensee

Am Ende haben Kranz und Girlande über Sieg oder Niederlage entschieden. Mit beidem war nur der Maibaum in Weißensee geschmückt. Beides brachte ihm bei der diesjährigen Maibaumaktion unserer Zeitung und der Aktienbrauerei Kaufbeuren für das Füssener Land am Ende die vier Punkte mehr, die den ersten Platz mit insgesamt 85 Punkten bedeuteten. Da interessierte es auch nicht mehr, dass es ein paar Punkte Abzug gab, weil der grüne Wipfelschmuck künstlich statt aus echten Zweigen war. Wie die anderen...

  • Füssen
  • 06.05.16
41×

Brauchtum
Pünktlich zum Aufstellen des Maibaums hört in Lechbruck der Regen auf

Mitten auf der Kurparkwiese gleich neben dem Lechbrucker Rathaus steht er, der neue Maibaum. Fünf Jahre soll er dort ausharren, weshalb die Männer vom Trachtenverein Edelweiß dafür gesorgt haben, dass der Baum fest in seinem Eisengestell verankert ist. Zusätzlich zu den Eisenstreben um den Baum, wurde ein Stahl-Bolzen durch den Stamm des neuen Maibaumes geschlagen und verschraubt. Alles lief in diesem Jahr nach Plan, mit Ausnahme des Wetters. Tief Viola machte den Lechbruckern im Vorfeld arges...

  • Füssen
  • 01.05.16
63×

Brauchtum
Maibaum bricht: Trachtler aus Seeg müssen in wenigen Tagen Ersatz besorgen

Eine Schrecksekunde haben die Lobachtaler in Seeg erlebt: Als sie ihren Maibaum am Montag nach zwei Monaten der Lagerung aus dem Wald zur weiteren Verarbeitung abholten, brach er entzwei. Doch davon ließen sich die Trachtler nicht unterkriegen: Nachdem Vorsitzender Johannes Blochum einen Notruf losließ, kamen 40 Mann und sorgten kurzerhand für Ersatz. Bereits einen Tag später wurden am neuen Baum die ersten Holzkreuze und Zunftzeichen angebracht. 'Es geht gut voran, wir sind fast fertig',...

  • Füssen
  • 29.04.15
248×

Ehrung
Schwangau hat den schönsten Maibaum

Der Sieger kommt aus Schwangau. Der Maibaum dort erhielt von der Jury, die die Maibaumaktion der Allgäuer Zeitung in Füssen leitete, insgesamt 81 Punkte und liegt damit sieben Zähler vor dem Zweitplatzierten Baum aus Eisenberg. Der in Hopfen wurde Dritter mit 64 Punkten. Der heuer aufgestellte Schwangauer Baum überzeugte die Jury – bestehend aus Johann Bechteler (Aktienbrauerei Kaufbeuren), Forstdirektor Robert Berchtold und Albert Sepp (Trachtenverein D’ Schwanstoaner – vor...

  • Füssen
  • 20.05.14
216× 7 Bilder

Tradition
In Hopfen am See wird der Maibaum noch mit Muskelkraft aufgestellt

Weiß-blaues Prachtstück begeistert 1.000 Gäste Er gilt als Inbegriff bayerischen Brauchtums: der Maibaum. Kein Wunder also, dass das Aufstellen eines weiß-blauen Prachtstücks am Hopfensee gestern rund 1.000 Zuschauer anlockte. Darunter auch ein Ehepaar aus dem Norden Deutschlands, das zum rein auf Muskelkraft basierendem Schauspiel anerkennend feststellte: 'So was haben wir noch nie gesehen. Toll, was die Burschen hier geleistet haben.' In einem langen Zug wurde der Maibaum zu seinem Standort...

  • Füssen
  • 02.05.14
268× 14 Bilder

Brauch
Maibaum-Aufstellen in Eisenberg: Feier wegen schlechtem Wetter verschoben

Im Eisenberger Ortsteil Zell ging das Aufstellen des Maibaumes auf sichere Art und Weise und problemlos vor sich. Bei tief hängenden Wolken war vom Maibaumverein alles bestens vorbereitet, so dass das Prachtexemplar von einer Tanne per Kran nach nur 45 Minuten fest verankert und sicher stand. Nachdem der Stamm fest verankert war, wagte sich Christoph Kössel gut gesichert nach oben und löste die Kranhalterung, mit der er aufgestellt worden war. Der Maibaum hat die stolze Länge von 39 Metern, ist...

  • Füssen
  • 01.05.14
27×

Brauchtum
Hopfener Maibaum wird streng bewacht

Nass glänzt die weiße Farbe an der 32,90 Meter hohen Fichte: Noch fehlt die blaue Spirale am Hopfener Maibaum. Mit 'Manneskraft und einer Seilwinde' wird der Baum am 1. Mai an der Uferpromenade aufgestellt, sagt Josef Eggensberger, Vorsitzender des Trachtenvereins Burg Hopfen. Angst um den eigenen Baum haben die Hopfener nicht: Mindestens zwei Bewacher, am Wochenende mehr, passen auf, dass die 'Hauptinteressenten Rieden und Hopferau' keine Chance bekommen. Zur weiß-blauen Farbe kommen nächste...

  • Füssen
  • 23.04.14
46×

Maibaum
Tradition: Rieden feiert ihren neuen Maibaum

Sogar die Sonne spielt mit Die Sonne blinzelte gestern vorsichtig durch den wolkenverhangenen Himmel - gerade so, als wollte sie dafür sorgen, dass der Maibaum in Rieden am Forggensee im richtigen Licht steht. Und er stand: Nach gut einer halben Stunde hatte Kranführer Herbert Heller den 32 Meter hohen Stamm in dem vorbereiteten Schuh positioniert, wo er fest verschraubt wurde. Auch in Hopferau und Prem wurde das traditionelle Aufstellen eines Maibaums mit vielen Gästen gefeiert. Bürgermeister...

  • Füssen
  • 02.05.13
45×

Brauchtum
Eisenberger klauen Maibaum aus Hopferau

Es ist nicht gerade eine Kleinigkeit, die 22 junge Eisenberger mit Hilfe von fünf befreundeten Pfrontenern stibitzt haben - vielmehr handelte es sich um den Hopferauer Maibaum. Gegen eine ordentliche Brotzeit und Freibier kam das Prachtstück wieder nach Hopferau zurück, wo es morgen aufgestellt wird. In einer Hall im Ortsteil Reinertshof war der Baum auch bestens gegen Diebstahl gesichert, wie die Hopferauer glaubten: Denn sie stellten einen 20 Tonnen schweren Radlader vor die Halle und...

  • Füssen
  • 30.04.13
36×

Maibaum
Zersägter Stamm des Pfrontener Maibaums wird von Jury kritisch beäugt

Holz liegt auf Pfrontens Bauhof Zwei Wochen lang lag er unbewacht 'aufgehölzelt' im Kurpark – dann schlugen knapp 30 Mitglieder verschiedener Weißenseer Vereine zu und entführten den Pfrontener Maibaum. Und weil es mit der Auslöse anfangs nicht so recht klappen wollte (die Pfrontener weigerten sich zunächst und fällten kurzerhand einen neuen Stamm) wurde der gestohlene Maibaum in 4,50 Meter lange Stücke zersägt und beim Pfrontener Bauhof abgeliefert. Bei ihrer Tour durch das südliche...

  • Füssen
  • 05.05.12
32×

Maibaum
Roßhauptener Maibaum soll bis zum Dienstag stehen

Am Dienstag soll er stehen, aber bis dahin gibt es noch einiges zu tun – An einem geheimen Ort arbeiten und basteln 'D’Waldbergler' noch das ganze Wochenende Rufe erschallen am Waldrand: 'Noch ein bissl weiter vor – weiter rechts.' Rund 15 Männer sind im Roßhauptener Forst unterwegs und laden einen 34 Meter hohen Baumstamm auf. Es geht um Zentimeter – schief gehen darf jetzt nichts. Denn sonst fällt das geplante Aufstellen des Maibaums am Dienstag aus. Doch die...

  • Füssen
  • 28.04.12
53× 3 Bilder

Maibaumaktion
Die Allgäuer Zeitung sucht den schönsten Maibaum

Leseraktion startet heuer am 14. April Die Allgäuer Zeitung sucht auch heuer wieder mit der Aktienbrauerei Kaufbeuren, Meckatzer und Zötler den schönsten Maibaum im Allgäu. Unsere Leseraktion startet am Samstag, 14. April. Bis zum Donnerstag, 26. April, können sich dann wieder Vereine und andere Veranstalter mit einer Beschreibung ihres Maibaums bewerben. Eine Jury reist dann nach dem 1. Mai von Dorf zu Dorf, bewertet die gemeldeten Maibäume vor Ort und wählt die schönsten aus. Auf die Sieger...

  • Füssen
  • 13.04.12
47× 2 Bilder

Wettbewerb
Der schönste Maibaum im südlichen Ostallgäu steht in Weißensee

Auch Lechbruck und Hohenschwangau stauben Preise ab Seit gestern Mittag ist es amtlich: Der schönste Baum des südlichen Ostallgäus steht in Weißensee. Zur Siegerehrung des Maibaumwettbewerbs von Allgäuer Zeitung und Aktienbrauerei Kaufbeuren waren die drei Top-Favoriten eigens nach Kaufbeuren in die Zeppelinhalle der Aktienbrauerei gekommen. Lechbruck holte sich dort am Ende Rang zwei, Hohenschwangau staubte mit seinem Prachtexemplar in exklusiver Lage am Fuße der beiden Königsschlösser...

  • Füssen
  • 16.05.11
29×

Vorbereitungen
Hohenschwangauer Maibaum ziert Reiseprospekte rund um den Erdball

Ein Baum reist um die Welt - Am Sonntag wird ein neues Prachtstück aufgestellt Er könnte der meistfotografierte Baum der Welt sein: der Maibaum in Hohenschwangau. Da er direkt unter den beiden Königsschlössern steht, ist er ein beliebtes Fotomotiv für Touristen und dient manchem Prospekt als Motiv. Am Sonntag bekommen die Hohenschwangauer einen neuen Baum - zum dritten Mal in der Geschichte. «Unser Maibaum ziert viele asiatische Reiseprospekte. In Taiwan war er sogar Cover auf einem wichtigen...

  • Füssen
  • 30.04.11
49×

1. Mai
«Hurra, der Baum ist noch da!»

In Weißensee passt eine Wache auf, dass ihr Prachtstück nicht wie in Lechbruck geklaut wird - Vorbereitungen für Festtag laufen Geschäftig geht es seit Tagen in Weißensee zu: Der 1. Mai steht vor der Tür und traditionell wird seit 1987 im Fünf-Jahres-Rhythmus ein neuer Maibaum aufgestellt. Federführend sind dabei der Musik-, der Schützen- und der Trachtenverein. Und die wollen vor allem eines nicht: dass ihr Baum wie jüngst in Lechbruck geklaut wird. Der knapp 31 Meter lange Baum stammt aus dem...

  • Füssen
  • 28.04.11
48× 2 Bilder

Raubzug
Premer zeigen Lechbruckern lange Nase und stehlen Maibaum

Und dann war er doch weg Kaum zu glauben, doch die Premer haben es geschafft: Wie berichtet, haben 31 Burschen und fünf Mädels in der Nacht zum Ostermontag den Maibaum, den die Lechbrucker am 1. Mai aufstellen wollen, geklaut. Sie holten sich das gute Stück von über 30 Metern Länge vom Lagerplatz ab und schafften es über den Lech. Die bereits geführten Verhandlungen über die Rückgabe liefen gut: Der Baum soll heute Abend um 19.30 Uhr auf der Lechbrücke wieder an den Trachtenverein übergeben...

  • Füssen
  • 27.04.11
40×

Maibaum
Lechbrucker Trachtler bewachen ihren Maibaum

Keine Chance für Diebe - Weil alter Baum bei Sturm Spitze verlor, wird neuer außerhalb des Turnus aufgestellt Eigentlich wäre das Thema Maibaum in Lechbruck erst 2012 an der Reihe. Denn turnusgemäß wird in der Flößergemeinde nur alle fünf bis sechs Jahre ein neuer Stamm aufgestellt. Doch weil der alte Stamm bei einem Sturm seine Spitze verlor, ist es schon am 1. Mai 2011 soweit. Schon anno 1937 hatten die Lecher einen prächtigen Maibaum aufgestellt. Doch der wurde von einigen Burschen aus Prem...

  • Füssen
  • 23.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ