Maibaum

Beiträge zum Thema Maibaum

381×

Pech
Pannen beim Maibaum-Aufstellen in Sonthofen und Hüttenberg: Bäume beim Aufstellen abgebrochen

Beim Aufstellen der Maibäume brachen gleich zwei Stämme im Oberallgäu ab: In Sonthofen zerbrach der Maibaum etwa in der Mitte und in Hüttenberg (Gemeinde Ofterschwang) knickte das obere Drittel ab. In Sonthofen sollte mittags der Maibaum mit einem Kran auf dem Marktanger in Höhe gehoben werden. Doch dann knirschte es und der Stamm brach auseinander. Später 'flickten' die Sonthofer den Baum wieder zusammen und stellten ihn dann noch auf. Auch die Hüttenberger hatten heuer Pech mit ihrem Maibaum....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.05.16
41×

Brauchtum
Pünktlich zum Aufstellen des Maibaums hört in Lechbruck der Regen auf

Mitten auf der Kurparkwiese gleich neben dem Lechbrucker Rathaus steht er, der neue Maibaum. Fünf Jahre soll er dort ausharren, weshalb die Männer vom Trachtenverein Edelweiß dafür gesorgt haben, dass der Baum fest in seinem Eisengestell verankert ist. Zusätzlich zu den Eisenstreben um den Baum, wurde ein Stahl-Bolzen durch den Stamm des neuen Maibaumes geschlagen und verschraubt. Alles lief in diesem Jahr nach Plan, mit Ausnahme des Wetters. Tief Viola machte den Lechbruckern im Vorfeld arges...

  • Füssen
  • 01.05.16
75×

Leser-Aktion
Die Allgäuer Zeitung mit den Heimatzeitungen sucht wieder den schönsten Maibaum in Stadt und Land

Bald recken sie sich wieder in Stadt und Land bis über 40 Meter hoch in den Himmel: kunstvoll gestaltete Maibäume, vielfach verziert mit Kränzen, bunten Bändern und aufwendig gestalteten Tafeln. Die Allgäuer Zeitung sucht in den Verbreitungsgebieten von sieben Regionalausgaben nach dem Schönsten. Lokale Brauereibetriebe unterstützen die Aktion. Auf die Sieger warten attraktive Preise, die Vereinen, Dorfgemeinschaften und anderen Maibaum-Initiativen ein zünftiges Fest ermöglichen sollen. Es...

  • Oberstdorf
  • 12.04.16
108×

Brauchtum
Der Maibaumwettbewerb der Memminger Zeitung geht in die 42. Runde

Warum er nichts von seiner Bedeutung eingebüßt hat Es gibt Moden, die halten meist nur kurze Zeit, um dann für immer in der Versenkung zu verschwinden. Und es gibt Konstanten, die über viele Jahre nichts von ihrer Attraktivität einbüßen. Eine solche feste Größe im Leben der Menschen in unserer Region ist der große Maibaumwettbewerb, den es heuer bereits zum 42. Mal gibt. Alljährlich nehmen rund 130 Vereine an dem Wettbewerb teil, den Memminger und Mindelheimer Zeitung zusammen mit der Memminger...

  • Mindelheim
  • 01.04.16
436× 135 Bilder

Maibaum-Wettbewerb
Memminger und Unterallgäuer Dorfschönheiten auf dem Prüfstand

Welcher ist der Schönste im ganzen Land? Das herauszufinden ist die Mission der Jury, die jetzt für den Maibaum-Wettbewerb 128 Kandidaten einen Besuch abstattete. Zum 42. Mal suchen Memminger und Mindelheimer Zeitung gemeinsam mit der Memminger Brauerei das Prachtstück unter den Dorfschönheiten. Größe zählt – aber nicht allein: Die Juroren – Forstbeamte, Politiker, Vertreter der beiden Zeitungen sowie von Brauerei und Sparkasse – nahmen unter anderem den Schmuck der Bäume...

  • Kempten
  • 05.05.15
394× 32 Bilder

1. Mai
Maibaum-Aufstellen im Landkreis Oberallgäu: ein Überblick

Schon zwölfmal haben sie es im Zweijahres-Rhythmus gemacht. Und immer war das Wetter schön. Gestern kam also für die Sulzberger Hornados das verflixte 13. Mal: Bei Dauerregen und kaum zweistelligen Temperaturen stellten sie in Unter’m Buch (Markt Sulzberg) ihren 26 Meter hohen Maibaum auf. Quer durch den Landkreis wurde der 1. Mai mit Baum-Aufstellen und Fest begangen - so es denn noch einen Baum gab. Rechtis und Hinterbach waren ihre Bäume schließlich kurzerhand an die Meisterdiebe rund um den...

  • Kempten
  • 02.05.15
74×

Polizeieinsätze
Verhältnismäßig ruhige Freinacht im Allgäu – Unschöner Zwischenfall in Günzburg

Die zurückliegende Freinacht verlief im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West relativ ruhig, obwohl für die Mainacht typisch ein erhöhtes Notruf- und Einsatzaufkommen festzustellen war. Der gravierendste Vorfall ereignete sich in Günzburg, bei dem ein privater Maibaum geraubt und der Eigentümer leicht verletzt wurde. Im Zeitraum vom 30. April, 19 Uhr bis 01. Mai, 07 Uhr wurden insgesamt 207 Notrufe bei der Einsatzzentrale in Kempten registriert. Dies ist ein leichter Anstieg im...

  • Kempten
  • 01.05.15
63×

Brauchtum
Maibaum bricht: Trachtler aus Seeg müssen in wenigen Tagen Ersatz besorgen

Eine Schrecksekunde haben die Lobachtaler in Seeg erlebt: Als sie ihren Maibaum am Montag nach zwei Monaten der Lagerung aus dem Wald zur weiteren Verarbeitung abholten, brach er entzwei. Doch davon ließen sich die Trachtler nicht unterkriegen: Nachdem Vorsitzender Johannes Blochum einen Notruf losließ, kamen 40 Mann und sorgten kurzerhand für Ersatz. Bereits einen Tag später wurden am neuen Baum die ersten Holzkreuze und Zunftzeichen angebracht. 'Es geht gut voran, wir sind fast fertig',...

  • Füssen
  • 29.04.15

Brauchtum
Für Maibaum-Wettbewerb in Memmingen und dem Unterallgäu kann man sich ab sofort anmelden

Ein Frühling ohne Maibäume? Überhaupt nicht vorstellbar. Die hölzernen, prächtig verzierten Riesen schmücken die Orte und schweißen die Dorfgemeinschaft zusammen. Denn bevor der Baum steht, ist vieles zu erledigen: Coupon: Maibaum-Wettbewerb Girlanden werden gebunden, Motivtafeln ausgesägt, ein Maibaum-Fest organisiert. All das ist nur möglich, wenn die Teamleistung stimmt. Zur Tradition gehört auch, beim Maibaum-Wettbewerb der Memminger und der Mindelheimer Zeitung sowie der Memminger Brauerei...

  • Mindelheim
  • 27.03.15
248×

Ehrung
Schwangau hat den schönsten Maibaum

Der Sieger kommt aus Schwangau. Der Maibaum dort erhielt von der Jury, die die Maibaumaktion der Allgäuer Zeitung in Füssen leitete, insgesamt 81 Punkte und liegt damit sieben Zähler vor dem Zweitplatzierten Baum aus Eisenberg. Der in Hopfen wurde Dritter mit 64 Punkten. Der heuer aufgestellte Schwangauer Baum überzeugte die Jury – bestehend aus Johann Bechteler (Aktienbrauerei Kaufbeuren), Forstdirektor Robert Berchtold und Albert Sepp (Trachtenverein D’ Schwanstoaner – vor...

  • Füssen
  • 20.05.14
22×

Wind
Abgebrochene Maibaumspitze beschädigt Fahrzeug in Niederstaufen

Dem Starkwind vom vergangenen Sonntag fiel der Maibaum von Niederstaufen zum Opfer. Auf Grund des am Sonntagnachmittag vorherrschenden Starkwindes brach die Spitze des Niederstaufener Maibaumes ab. Da der Baum lediglich ca. 2 Meter neben der Staatsstraße 2002 aufgestellt ist, fielen zwei Teile der Spitze auf die Straße. Unglücklicherweise fuhr zu dieser Zeit ein Pkw vorbei. Hierbei traf ein Baumstück auf die Windschutzscheibe und Motorhaube des Pkw. Am Pkw entstand Sachschaden von mindestens...

  • Lindau
  • 12.05.14
363×

Wettbewerb
Schönster Maibaum im nördlichen Ostallgäu steht in Baisweil

Die Gewinner der Maibaumaktion der Allgäuer Zeitung und der Aktienbrauerei Kaufbeuren stehen fest. Der schönste Baum des nördlichen Ostallgäus steht heuer in Baisweil. Der Baum der Jugendaktionsgemeinschaft überzeugte die Jury in allen Bewertungskategorien. Neben einem aufwendig geschnitzten Stamm verfügt der stattliche Baum über zwei natürliche und geschmückte Kränze. Besonders angetan war die Jury aber von der liebevollen Gestaltung des Standortes mitten im Dorf mit Blumen. Zudem ziert ein...

  • Kaufbeuren
  • 09.05.14
715× 122 Bilder

Entscheidung
Maibaum-Prämierung im Unterallgäu: Die Schönsten sind gewählt

Die Platzierungen beim Maibaumwettbewerb der Memminger Zeitung, der Mindelheimer Zeitung sowie der Memminger Brauerei stehen fest. Insgesamt 18 mal wurde Platz 1 vergeben. Erste Preise (je 100 Liter Bier): NAG Oberneufnach, Erkheimer Maibaummacher, Feuerwehr Dickenreishausen, Musikkapelle Hawangen, evangelische und katholische Kirchengemeinde Memmingerberg, Maibaumfreunde Unteregg, Maibaumclub Woringen, Feuerwehr Hausen, Schützenverein 'Günztaler' Markt Rettenbach, Trachtenverein 'D’...

  • Kempten
  • 07.05.14
150×

Wettbewerb
Der schönste Maibaum im Oberallgäu steht heuer in Hüttenberg

Einer ist schöner als der andere, stellt Kreisheimatpfleger Albert Wechs fest: Die Maibäume im Oberallgäu sind samt und sonders 'auf sehr hohem Niveau'. Der schönste steht heuer in Hüttenberg. Das hat die Jury der Maibaum-Aktion der Allgäuer Zeitung entschieden. Die Freiwillige Feuerwehr des Ofterschwanger Ortsteils darf sich über den ersten Preis freuen: 100 Liter Bier vom Allgäuer Brauhaus in Kempten, das die Aktion gemeinsam mit der Heimatzeitung veranstaltet hat. Den zweiten Preis (50...

  • Kempten
  • 07.05.14
161×

Wettbewerb
Maibaum-Jury unterwegs im mittleren Ostallgäu

Nagelneu gemalte Tafeln, die sich, wie der in beige gehaltene und prächtig gewachsene Stamm, vorbildlich nach oben hin verjüngen, schmücken den Ebenhofener Maibaum. Weniger vorteilhaft erscheint indes, dass sich der Brauchtums-Baum nur wenig von dem gelb-gestrichenen Gasthaus, das unmittelbar dahinter steht, abhebt. Aber genug gemäkelt: Denn der Ebenhofener Baum ist eines der Prachtexemplare der Gattung, auf die die Jury des Maibaumwettbewerbs von Allgäuer Zeitung und Aktienbrauerei bei ihrer...

  • Marktoberdorf
  • 06.05.14
63×

Brauchtum
Burgberger Maibaum-Diebe machen in Blaichach Beute

Zähe Verhandlungen Ein Baum, eine Brotzeit und zähe Verhandlungen: 13 Burschen aus Burgberg haben in der Nacht auf Mittwoch den Blaichacher Maibaum gestohlen. Doch sie haben nicht damit gerechnet, dass auch die Blaichacher ein Druckmittel haben. Die 13 Burgberger haben sich am Dienstagabend erst einmal zum Karteln getroffen. Ein Traktor und ein Baumwagen waren schnell hergerichtet. Zielgerichtet sind sie also in den Wald zwischen Ettensberg und Gunzesried gefahren. Dort lagerte das Objekt der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.05.14
27×

Maibaum-Wettbewerb
Maibaum-Jury im Unterallgäu unterwegs

Heimatkunde am Freitagnachmittag Von Stephansried über Frechenrieden nach Gottenau, von Ollarzried nach Günzegg und weiter nach Wolfertschwenden: Wer seine Heimat näher kennenlernen will, der ist genau richtig in der Maibaum-Jury. Quer durchs Unterallgäu und die Stadt Memmingen führt die Juroren ihr Weg an diesem Freitagnachmittag. 132 Bäume sind zu bewerten - der Wettbewerb der Memminger und der Mindelheimer Zeitung sowie der Memminger Brauerei erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Die Jury...

  • Kempten
  • 03.05.14
205×

Brauchtum
Tradition in Lindenberg: Maibaumaufstellen

Der Maibaum auf dem Stadtplatz steht da 'wie eine eins', sagt Edgar Rädler, Vorsitzender des Trachtenvereins Mühlbachtaler, zufrieden. Mehrere Hundert Besucher verfolgen die Arbeit der Trachtler. Seit fast drei Jahrzehnten pflegen die Mühlbachtaler die Tradition des Maibaumaufstellens in Lindenberg. Während andernorts der Maibaum mit Muskelkraft aufgestellt wird, zieht in Lindenberg ein Autokran den Baum Stück für Stück in den Himmel. Mit Hilfe des Krans steht der Baum in gut 15 Minuten....

  • Kempten
  • 02.05.14
216× 7 Bilder

Tradition
In Hopfen am See wird der Maibaum noch mit Muskelkraft aufgestellt

Weiß-blaues Prachtstück begeistert 1.000 Gäste Er gilt als Inbegriff bayerischen Brauchtums: der Maibaum. Kein Wunder also, dass das Aufstellen eines weiß-blauen Prachtstücks am Hopfensee gestern rund 1.000 Zuschauer anlockte. Darunter auch ein Ehepaar aus dem Norden Deutschlands, das zum rein auf Muskelkraft basierendem Schauspiel anerkennend feststellte: 'So was haben wir noch nie gesehen. Toll, was die Burschen hier geleistet haben.' In einem langen Zug wurde der Maibaum zu seinem Standort...

  • Füssen
  • 02.05.14
268× 14 Bilder

Brauch
Maibaum-Aufstellen in Eisenberg: Feier wegen schlechtem Wetter verschoben

Im Eisenberger Ortsteil Zell ging das Aufstellen des Maibaumes auf sichere Art und Weise und problemlos vor sich. Bei tief hängenden Wolken war vom Maibaumverein alles bestens vorbereitet, so dass das Prachtexemplar von einer Tanne per Kran nach nur 45 Minuten fest verankert und sicher stand. Nachdem der Stamm fest verankert war, wagte sich Christoph Kössel gut gesichert nach oben und löste die Kranhalterung, mit der er aufgestellt worden war. Der Maibaum hat die stolze Länge von 39 Metern, ist...

  • Füssen
  • 01.05.14
30×

Dorfleben
Westallgäuer Brauchtümer zum Maibaumfest

Manche sind aus Holz, andere aus Metall oder Plastik, ihre Motive sind aufgemalt, gedruckt oder ausgesägt: Die Tafeln an Westallgäuer Maibäumen spiegeln einen Teil des Dorflebens wider. Sie stellen Vereine und Handwerksbetriebe dar und werden so zu wichtigen Zeitzeugen. Einige sind schon über 90 Jahre alt. Die Allgäuer Zeitung hat in vier Dörfern nachgefragt, welche Geschichte hinter dem Maibaumschmuck steckt. Genaueres über die Bräuche zum Maibaumfest in den Westallgäuer Gemeinden finden Sie...

  • Kaufbeuren
  • 30.04.14
399×

Maibaum
Tödlicher Unfall bei Maibaumfest in Kempten jährt sich zum 15. Mal

Es ist ein schöner und ein alter Brauch. In vielen Städten und Gemeinden in der Region werden am Donnerstag Maibäume aufgestellt, meist nach alter Väter Sitte, mit Manneskraft und der Unterstützung von Dutzenden von Helfern. So war es auch vor 15 Jahren vor einer Gaststätte im Kemptener Norden. Dieses Maibaumfest nahm allerdings kein gutes Ende: Beim Aufstellen wurde der geschmückte 17 Meter lange Stamm von einer Windböe erfasst und krachte auf eine Besucherin. Die 59-jährige starb, ihr...

  • Kempten
  • 28.04.14
98×

Gefährlich
Maibaum-Klauer in Rammingen mit dem Auto attackiert: Ein Baisweiler (20) verletzt

Im Unterallgäuer Rammingen hatte ein Maibaumklau böse Folgen: Die jungen Leute wurden plötzlich von einem Auto verfolgt. Einer der Diebe wurde so angefahren, dass er verletzt wurde. Das hat das Polizeipräsidium Kempten jetzt bestätigt. Nach Angaben der Polizei stahlen gegen 1 Uhr mehrere junge Leute aus Baisweil (Ostallgäu) einen Maibaum, der auf einem privaten Anwesen in Rammingen lagerte. Mit zwei Fahrzeugen schafften sie den Baum weg. Ein Anwohner bemerkte die Tat allerdings und verfolgte...

  • Kaufbeuren
  • 24.04.14
18×

Verletzung
Autofahrer will Maibaumdiebe bei Rammingen stoppen: Unfall

Aus dem Ruder geraten ist ein Maibaumklau vergangene Nacht im Unterallgäu. Eine Person wurde dabei verletzt. Gegen 1 Uhr stahlen mehrere junge Leute aus Baisweil mit Hilfe zweier Fahrzeuge einen Maibaum, der auf einem privaten Anwesen in Rammingen gelagert war. Dies bemerkte ein Anwohner, verfolgte die Burschen mit seinem Pkw und forderte die Maibaumdiebe zur Herausgabe auf. Allerdings fuhren die beiden Transportfahrzeuge unbeirrt weiter in Richtung Kirchdorf, weshalb der Ramminger auf die zu...

  • Kempten
  • 24.04.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ