Maßnahme

Beiträge zum Thema Maßnahme

Nachrichten
5.243× 13 1

Andere Bundesländer – Andere Gesetze
100 Meter entfernt ist Betrieb erlaubt: Oberallgäuer Skiliftbetreiber darf Lift nicht privat vermieten

Wenn es um die Corona-Maßnahmen geht, herrscht auch auf Bundesebene oft keine Einigkeit. In Bayern ist der Seilbahnbetrieb aktuell verboten, ganz zum Ärger von Rudi Holzberger. Er betreibt einen Skilift in Buchenberg. Den würde er gerne privat an einzelne Familien vermieten. Darf er aber nicht. Was für ihn besonders ärgerlich ist: Sein Lift steht nur wenige Meter von der Baden-Württembergischen Grenze entfernt. Würde Holzbergers Lift nur 100 Meter versetzt stehen, dürfte er ihn öffnen....

  • Buchenberg
  • 01.02.21
Nachrichten
286×

Nachrichten aus dem Allgäu
allgäu.tv Nachrichten - Donnerstag, 28. Januar 2021

Die Themen: • Mütter unerwünscht? H&M will in Memmingen Stellen abbauen • allgäu.tv kompakt • allgäu.tv Wetter • unterschiedliche Regelungen der Bundesländer - wie 100m Luftlinie über Betriebsverbot eines Oberallgäuer Skilifts entscheiden • Welche Nebenwirkungen habe ich nach einer Corona-Impfung zu erwarten? – Dr. Hardy Götzfried beantwortet Ihre Fragen zur Impfung

  • Kempten
  • 01.02.21
Nachrichten
3.413×

Corona-Maßnahmen
Buchloer Hygienefirma klärt auf: Schützen FFP2-Masken wirklich vor Viren?

Zuerst selbstgenähte Masken, dann medizinische und jetzt FFP2-Masken: Mittlerweile gibt es eine Bandbreite von Masken mit unterschiedlichen Vor -und Nachteilen. Aktuell ist die FFP2-Maske Vorschrift in ÖPNV und Einzelhandel. Aber was muss man beim Tragen beachten? Und was macht die FFP2-Maske überhaupt so sicher? Die Hygienefirma Franz Mensch in Buchloe kann weiterhelfen.

  • Kempten
  • 25.01.21
Nachrichten
2.051×

Nachrichten aus dem Allgäu
Wird die 15km-Regelung eingehalten? – Polizei kontrolliert Tagesausflügler bei Oberstaufen

An den vergangenen Wochenenden war bisher im Allgäu und besonders in den Allgäu Bergen einiges los. Für die Einheimischen war das oft zu viel und auch die Polizei hatte viel zu tun. Die Regelungen des Infektionsschutzgesetztes wurden oft nicht eingehalten. Seit gut einer Woche gilt jetzt die 15-Kilometer-Regelung. Sobald ein Inzidenzwert von 200 erreicht ist, darf man sich nur im Umkreis von 15 Kilometer bewegen. Ob sich die Tagesausflügler am Wochenende im Allgäu daran gehalten haben und wie...

  • Kempten
  • 21.01.21
Nachrichten
4.023× 13

Der Schalter im Kopf
Querdenker & Co.: Warum Corona-Maßnahmen-Gegner auf die Barrikaden gehen

Sie demonstrieren gegen die Corona Politik, gegen Maskenpflicht, gegen Impfungen und gegen jeden Entscheidungsträger. Egal ob Merkel, Söder, Spahn oder Drosten. Auch im Allgäu hat es mehrere Demonstrationen gegeben, oft organisiert von der sogenannten Querdenken-Bewegung. Doch warum wird beispielsweise das Tragen der Maske von den Einen lediglich als lästig empfunden, während es für Andere zur größten Qual wird? Michael Zimmer hat darüber mit einer Sozialpädagogin gesprochen.

  • Kempten
  • 20.01.21
Die Inzidenzwerte im Allgäu sinken weiter. (Symbolbild)
37.630× 10 1

Inzidenzwerte sinken weiter
Corona-Übersicht im Allgäu: Zwei Landkreise und zwei Städte unter 100er Wert

Die Inzidenzwerte sind allgäuweit weiter gesunken. Alle Landkreise und kreisfreien Städte im Allgäu liegen weit unter dem 200er Wert. Die Landkreise Oberallgäu und Ostallgäu, sowie die Städte Kempten und Kaufbeuren liegen sogar unter dem Wert von 100. Der Landkreis Oberallgäu hat den niedrigsten 7-Tage-Inzidenzwert mit 68,6. Der Landkreis Unterallgäu hat den höchsten Inzidenzwert mit 121,1.  7-Tage-Inzidenzen im Allgäu im ÜberblickAngaben des Robert Koch-Instituts (RKI) von Samstag, 02. Januar,...

  • Kempten
  • 02.01.21
Nachrichten aus dem Allgäu
710× 15

Nachrichten aus dem Allgäu
Erste Impfungen schon kommende Woche? – Landkreis Ostallgäu bereitet sich auf den Impfstart vor

Seit heute gilt in Deutschland ein harter Shutdown. Das Leben ist weitgehend eingeschränkt: die meisten Geschäfte sind geschlossen und jeder ist dazu angehalten Kontakte zu reduzieren. All das sind Maßnahmen, die ergriffen werden, um die Corona-Welle zu brechen. Doch könnte es bald schon ein wirksameres Mittel geben: die Zulassung eines Corona-Impfstoffes soll für Deutschland und Europa bereits am 21. Dezember kommen – 1 Woche früher als bislang geplant. Die Vorbereitungen zum Impfstart laufen...

  • Kempten
  • 17.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ