Maßnahme

Beiträge zum Thema Maßnahme

Nach Geburtstagsfeier positiv auf Corona getestet (Symbolbild).
20.317× 8

Kein "Corona-Super-Spreader-Event"
Person im Oberallgäu positiv auf Corona getestet: Kontaktpersonen bereits in Quarantäne

Nach einer Geburtstagsfeier am Samstagabend im südlichen Oberallgäu wurde eine Person positiv auf Corona getestet, gibt das Landratsamt Oberallgäu in einer Pressemitteilung bekannt.  Kontaktpersonen durch Gästeliste ermitteltMit dem Bekanntwerden des positiven Testergebnisses beim Gesundheitsamt Oberallgäu wurde direkt damit begonnen, die betroffenen Personen zu kontaktieren. Anhand einer Gästeliste konnten die Kontaktpersonen ermittelt und isoliert werden, so das Landratsamt Oberallgäu. Bei...

  • Sonthofen
  • 28.09.20
Der Engelhaldepark in Kempten (Archivbild).
2.156× 2 Bilder

Maßnahmen der Verkehrssicherung
Stadt Kempten lässt Bäume im Engelhaldepark fällen

Um die Sicherheit für Parkbesucher, Bewohner des Altenheims und Verkehrsteilnehmer des Schumacherrings in Kempten zu gewährleisten, lässt die Stadt einige Bäume im Engelhaldepark fällen. Die Trockenheit der letzten Jahre und der Verlauf des Eschentriebsterbens hätten der Stadt "keine andere Wahl" gelassen, heißt es in einer Mitteilung. Demnach wird entsprechendes Fachpersonal, begleitet vom Amt für Umwelt und Naturschutz, ab Montag, 15. Juni für etwa eine Woche die Fällung durchführen. Die...

  • Kempten
  • 09.06.20
Symbolbild: Bayerisches Rotes Kreuz (BRK).
2.974×

Angst vor Ansteckung
BRK Oberallgäu erklärt: Erste Hilfe in Corona- Zeiten sieht anders aus

Im Fall eines Notfalls ist jeder Bürger gesetzlich verpflichtet, Hilfe zu leisten. Dabei gilt: die Hilfe muss im Maße der Zumutbarkeit und ohne erhebliche eigene Gefahr vorgenommen werden. Doch wie sieht es damit angesichts der Corona-Pandemie aus, wo viele Menschen große Angst vor einer Ansteckung mit dem Virus haben? „Die gesetzliche Pflicht zur Ersten Hilfe besteht auch trotz des Risikos einer Ansteckung, jedoch gibt es in der aktuellen Situation einige Besonderheiten“, betont Dr. med....

  • Kempten
  • 06.05.20
Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident. (Archivbild)
42.268× 7 2 Bilder

Baumärkte ab 20. April geöffnet
Corona-Maßnahmen in Bayern: Erleichterungen teilweise später

Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch über die nächsten Schritte bei der Eindämmung der Corona-Pandemie informiert hat, hat am Donnerstag die Bayerische Staatsregierung die Maßnahmen für Bayern präzisiert und Unterschiede aufgezeigt. Ministerpräsident Markus Söder: "Wir sind nicht überm Berg." Unter anderem wegen höherer Coronafall-Zahlen als in anderen Bundesländern beschreitet Bayern Sonderwege. Söder zu den in Bayern teilweise verschärften Maßnahmen: "Keine Experimente mit der Gesundheit...

  • Kempten
  • 16.04.20
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
6.888×

Corona-Krise
Umfassendes Wirtschaftsprogramm beschlossen: Bayern verdoppelt Corona-Hilfen auf 20 Milliarden Euro

"Es gibt keinen Anlass zur Entwarnung", erklärte der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei der Pressekonferenz des Bayerischen Ministerrates am Dienstagmittag. Die Zahl der Coronavirus-Infizierten steige weiter und so auch die Zahl der Todesfälle. Aktuell (Stand 24. März, 13:30 Uhr) gebe es in Bayern inzwischen über 6.300 Coronavirus-Fälle. Außerdem seien 31 Menschen an dem neuartigen Virus gestorben, vier mehr als noch am Montag. Der Bayerische Ministerpräsident verteidigte noch...

  • Kempten
  • 24.03.20
Oberstdorf (Symbolbild)
24.240×

Wohnungsnot
Nach Maßnahme des Gemeinderats in Oberstdorf: Drei Zweitwohnungen zum Verkauf angeboten

Die Gemeinde Oberstdorf hat Zweitwohnungsbesitzer unter Druck gesetzt. Daher stehen nun drei Zweitwohnungen zum Verkauf, zwei weitere wurden zur Vermietung angeboten. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor. Weil immer weniger Oberstdorfer bezahlbare Wohnungen finden, beschloss der Gemeinderat im September einstimmig eine Satzungsänderung. Demnach müssen Wohnungsbesitzer ihre Häuser jetzt mindestens 50 Prozent im Jahr selber nutzen oder an Touristen vermieten. Bei Verstößen...

  • Oberstdorf
  • 18.11.19
Symbolbild.
4.873×

Kombinationshaltung
Bayerische Milcherzeuger und Molkereien wollen mehr Tierwohl

Vertreter der bayerischen Milcherzeuger und Molkereien haben sich auf eine gemeinsame Definition der Kombinationshaltung geeignet, die in Zukunft für mehr Tierwohl sorgen soll. Die Kombinationshaltung besteht, wie der Name andeutet, aus einer Kombination von Anbindestall und Weidehaltung, mit Bereitstellung von Laufhöfen oder Ausläufen. Dort sollen sich Tiere aus Anbindeställen, in denen sie an einem Platz fixiert sind, bewegen können . "Auch Abkalbebereiche sind möglich. Ein Bereich in...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 12.07.19
So soll das Langlaufzentrum in Oberstdorf bis zur Nordischen Ski-WM 2021 aussehen. (Visualisierung)
3.768× 3 Bilder

Wintersport
Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Diese Baumaßnahmen stehen an

2021 werden in Oberstdorf die FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften ausgetragen.  Um bestmögliche Trainingsbedingungen für den Spitzen-, Nachwuchs- und Breitensport gewährleisten zu können, muss an den Skisprunganlagen und im Langlaufzentrum Ried einiges erneuert und saniert werden. In einer Pressemitteilung hat die Stadt Oberstdorf über die anstehenden Baumaßnahmen informiert.  Die Gesamt-Baumaßnahmen im Rahmen der FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften 2021 Oberstdorf im Überblick:...

  • Oberstdorf
  • 28.02.19
Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg ausgebrochen: Aktuell gibt es noch keine Vorsichtsmaßnahmen im Allgäu.
1.484×

Seuche
Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg ausgebrochen - Aktuell keine Vorsichtsmaßnahmen im Allgäu

Nach dem Ausbruch der Blauzungenkrankheit im Landkreis Rastatt, sind in insgesamt vier Bundesländern Sperrbezirke eingerichtet worden. Neben Baden-Württemberg und dem Saarland, sind auch einige Landkreise in Hessen und Rheinland-Pfalz betroffen. In den Allgäuer Landkreisen Ober-, Ost- und dem Unterallgäu dagegen gelten aktuell keine Vorsichtsmaßnahmen - das gilt auch für den Landkreis Lindau. Kein Grund zur Panik für hiesige Landwirte „Die Gefahr, dass auch hiesige Tiere erkranken, hat sich mit...

  • Kempten
  • 20.12.18
Oliver Kunz, Bürgermeister von Rettenberg, fordert Vereinfachung der Entnahme von Wölfen
1.414× 1

Wolf
Bürgermeister von Rettenberg: "Entnahme von einzelnen Wölfen muss ermöglicht werden"

Das Allgäu diskutiert weiter kontrovers über das Thema Wolf. Oliver Kunz, Bürgermeister von Rettenberg und Kreisvorsitzender im Kreisverband Oberallgäu des des Bayerischen Gemeindetages, hat jetzt in einem Brief an den Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder die Lockerung des Bundesnaturschutzgesetzes gefordert.  Für die Oberallgäuer Landwirte und die gesamte Alpwirtschaft sei die Gefahr besonders groß. Die Oberallgäuer Landwirte würden mit ihrer Arbeit die Landschaft pflegen, unter...

  • Rettenberg
  • 06.12.18
171×

Sicherungsmaßnahmen
Wasser-Loch: Das umstrittene Bauprojekt gegenüber dem Forum Allgäu kostet jeden Monat 10.000 Euro

Die geheime Sitzung des Bauausschusses zum inzwischen mit einer Betondecke versehenen großen Loch mitten in Kempten fand am 5. April statt, bei den Diskussionsinhalten konnte es sich daher um keinen Aprilscherz handeln: Ein mögliches Verfüllen zweier frisch gebauter Untergeschosse mit Beton kam genauso zur Sprache wie der Bau einer Leitung zur Iller, um stetig in die Notbaustelle fließendes Sickerwasser loszuwerden. Sogar ein rigoroses Abschalten der Tag und Nacht laufenden Pumpen und damit ein...

  • Kempten
  • 08.04.16
175×

Schutzmaßnahmen
Mehrere Patienten mit Noroviren infiziert: Wie steht es um die Hygiene im Klinikum Kempten?

Diese Frage stellt sich zurzeit, nachdem im Kemptener Krankenhaus Noroviren (also Erreger, die Magen-Darm-Erkrankungen bewirken) grassieren. Zwar vermeldet das Klinikum mit beispielsweise drei Patienten auf der inneren Station und einigen Patienten auf anderen Stationen 'nichts Außergewöhnliches': Dennoch müssen sich Pfleger und vor allem Besucher in den betroffenen Abteilungen schützen. Dazu gibt es spezielle Isolationsräume, Schutzkleidung und Handschuhe. Streng im Blick hat die...

  • Kempten
  • 13.01.16
22×

Stadtpark
Krähennester: Kemptener Betriebshof erzielt erste Erfolge bei der Vergrämung

'Ab in die Bäume' heißt es nächste Woche wieder für Mitarbeiter des Betriebshofs. Vor der Brutzeit der Saatkrähen im Stadtpark räumen sie Nester aus Astgabeln und Kronen. An der Boleite wird zusätzlich mit einer Uhu-Attrappe getestet, ob sich die Vögel damit vertreiben lassen. Eine kürzlich ins Gespräch gebrachte Spezialpaste wird dagegen nicht eingesetzt. Seit Jahren gibt es massive Klagen der Anlieger über den Lärm und den Dreck, den die Krähen mitten in der Stadt machen. Noch länger gelten...

  • Kempten
  • 19.02.15
71×

Hautkrankheit
Krätze in Kaufbeurer Asylbewerber-Heimen

In zwei Asylbewerberwohnheimen in der Stadt Kaufbeuren haben sich ca. 35 Kinder, Frauen und Männer infiziert. Insgesamt werden derzeit ca. 100 Personen durch die ortsansässigen Hautärzte untersucht und behandelt. Das Gesundheitsamt hat deshalb einen Bekämpfungs- und Behandlungsplan aufgestellt. Die Stadtverwaltung und das Gesundheitsamt treffen zudem sämtliche nach dem Infektionsschutzgesetz erforderlichen Maßnahmen. So dürfen die Bewohner der betroffenen Asylbewerbereinrichtungen bis auf...

  • Kempten
  • 21.11.14
21×

Hochwasserschutz
Maßnahmen gegen Durachhochwasser reichen laut Umweltamt nicht aus

Gemächlich plätschert die Durach in diesen Tagen vor sich hin. Doch wenn das Hochwasser kommt, wird aus dem stillen Bächlein ein reißender Bach. Die Vergangenheit hat bereits gezeigt, welche Schäden das Wasser in Durach anrichten kann. Deshalb hat die Gemeinde reagiert und beispielsweise an der Hammerschmiede einen Hochwasserschutz errichtet. 'Durach ist gut aufgestellt', sagt Toni Schuwerk, beim Wasserwirtschaftsamt zuständig für das Oberallgäu und Kempten. Und doch reichen die Maßnahmen nicht...

  • Kempten
  • 15.11.14
17×

Lärm
Stadt Lindenberg stellt Lärmaktionsplan vor

Die Stadt Lindenberg will einen Lärmaktionsplan für den Bereich der Haupt- , Pfänder- und Goßholzerstraße aufstellen. Er soll Grundlage sein für konkrete Maßnahmen. Die Bandbreite reicht dabei von Tempobeschränkungen über Radarkontrollen bis hin zu baulichen Maßnahmen an der Straße. Das Ziel ist es die starke Beeinträchtigung der Anwohner durch Lärm und Staub zu verringern. Die Staatsstraße, die mitten durch Lindenberg führt, gehört zu den am stärksten befahrenen Abschnitten im Westallgäu....

  • Kempten
  • 21.10.14
17×

Kontrolle
Allgäuer CSU-Landtagsabgeordneter Rotter fordert verstärkte Kontrollmaßnahmen der Schleierfahndungen in den Grenzgebieten

'Grenzkontrollen wie zu Zeiten, als es das Schengenabkommen noch nicht gab, wird es nicht geben', sagt der Allgäuer CSU-Landtagsabgeordnete Eberhard Rotter. Die CSU hatte zuletzt gefordert, das Schengenabkommen kurzzeitig auszusetzen, um den illegalen Flüchtlingsströmen nach Deutschland Herr zu werden. Rotter würde die Kontrollmaßnahmen der Schleierfahndungen in den Grenzgebieten verstärken. Das sollte im besten Fall in Zusammenarbeit mit den österreichischen Behörden passieren.

  • Kempten
  • 10.09.14
51×

Projekt
Baumaßnahmen an Renkertobelbrücke am Riedbergpass: geplante Fertigstellung 2016

Der Riedbergpass ist nicht nur der höchste befahrbare Gebirgspass Deutschlands, er ist auch eine der teuersten Dauerbaustellen des Landkreises Oberallgäu. Insgesamt werden rund 13 Millionen Euro im zehnten Bauabschnitt investiert, der den Ausbau der Kreisstraße 9 an der Passhöhe auf über 1.400 Metern Höhe vorsieht. Neben der schlechten Bausubstanz der Kreisstraße mit ihren Verwerfungen, Verschiebungen und Böschungsabbrüchen entfallen allein 5,5 Millionen Euro auf ein einziges Bauwerk: Die...

  • Oberstdorf
  • 03.09.14
68×

Prävention
Schutz vor den Launen der Natur

Wie Hausbewohner und -besitzer sich am besten auf Unwetter und oft damit verbundene Hochwasser vorbereiten Starkregen, schwere Gewitter, Sturm und als Folge Hochwasser – erneut müssen die Menschen in manchen Regionen mit Hochwasser rechnen. Hier einige Tipps des Ergo-Experten Rolf Mertens, wie größere Unwetterschäden vermieden werden können: So werden Haus und Garten unwetterfest Je früher Hausbesitzer Schutzmaßnahmen gegen ein aufkommendes Unwetter ergreifen, desto größer die Chance, das...

  • Kempten
  • 05.06.14
211×

Sanierung
Oberstdorfer Kirchturm muss saniert werden

Gemeinde trägt die Kosten Der Oberstdorfer Kirchturm muss saniert werden. Weil eine Baulastverpflichtung für den Kirchturm besteht, muss die Marktgemeinde mitzahlen, wenn an der Katholischen Pfarrkirche St. Johannes Baptist eine General- und Außeninstandsetzung durchgeführt wird, von der auch der Turm betroffen ist. In einem ersten Bauabschnitt müssen statische Sicherungsmaßnahmen im Inneren des Turmgiebels durchgeführt werden. Der Handlungsbedarf ergibt sich aus Messungen im Mauerwerk des...

  • Oberstdorf
  • 01.04.14

Bildung
Aufbruch in ein neues Leben: Projekt für arbeitslose Jugendliche im Landestheater in Memmingen

Für arbeitslose Jugendliche hält die Agentur für Arbeit eine Menge Maßnahmen zur Berufseingliederung bereit. Eine ganz besondere findet seit einigen Jahren in Zusammenarbeit mit dem Memminger Kolping-Bildungswerk und dem Landestheater Schwaben statt. Hier sollen die jungen Leute nicht einfach in einen Betriebsablauf eingegliedert werden. Hier geht es um Grundsätzliches. Jungen Leuten Mut machen.

  • Kempten
  • 19.02.14
391×

Freizeit
Ärger mit Canyoning im Ostertaltobel bei Gunzesried: Lärm und Abfälle stören Bewohnen

'Canyoning', zu deutsch auch 'Schluchteln' genannt, ist 'in'. Freizeitsportler durchqueren dabei eine Schlucht durch Abseilen, Klettern, Rutschen und Schwimmen. Neben der Starzlachklamm ist nur der Ostertaltobel bei Gunzesried-Säge (Blaichach) dafür geeignet. Das hat sich herumgesprochen - und in den vergangenen Jahren für Beschwerden bei Bürgermeister Otto Steiger gesorgt. Erste Maßnahmen wurden bereits im Sommer umgesetzt. Seit wenigen Tagen machen auch eigens entworfene Hinweisschilder auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.10.13
161×

Bauprojekt
Großes Loch: Stadt Kempten ordnet fehlende Maßnahmen zur Baugrubensicherung an

Die Stadt Kempten (Allgäu) unternimmt weitere Schritte, um die Beeinträchtigungen des Verkehrsraumes und der öffentlichen Sicherheit am 'großen Loch' schnellstmöglich zu beheben: Mit Bescheid vom 17. Mai 2013 hat die Stadt Kempten die Ritter & Kyburz GbR, die Bauherrin am Bauvorhaben 'Geschäftshaus August-Fischer-Platz', förmlich dazu aufgefordert, unverzüglich ein Sicherungskonzept für die unsichere Baugrube in Auftrag zu geben und schnellstmöglich die Temporäranker des so genannten 'Berliner...

  • Kempten
  • 22.05.13
22×

Bauprojekt
Bauloch: Kemptener Stadträte sind stinksauer auf die Schweizer Investoren

'Enteignen, Baurecht entziehen, zuschütten' – Bauamt muss Sicherung der Grube übernehmen Enteignung, Entzug des Baurechts, die Grube zuschütten - einige Stadträte wären mittlerweile zu allem bereit, um dem verhassten großen Loch ein Ende zu bereiten. Wären da nicht etliche juristische und technische Fallstricke zu beachten. Nachdem die Investoren bisher völlig untätig sind, muss nun die Stadt für die Sicherheit an der Ecke Bahnhof-/Mozartstraße sorgen. Die Rechnung bekommen anschließend die...

  • Kempten
  • 18.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ