Maßnahme

Beiträge zum Thema Maßnahme

Lokales
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.

Corona-Krise
Umfassendes Wirtschaftsprogramm beschlossen: Bayern verdoppelt Corona-Hilfen auf 20 Milliarden Euro

"Es gibt keinen Anlass zur Entwarnung", erklärte der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder bei der Pressekonferenz des Bayerischen Ministerrates am Dienstagmittag. Die Zahl der Coronavirus-Infizierten steige weiter und so auch die Zahl der Todesfälle. Aktuell (Stand 24. März, 13:30 Uhr) gebe es in Bayern inzwischen über 6.300 Coronavirus-Fälle. Außerdem seien 31 Menschen an dem neuartigen Virus gestorben, vier mehr als noch am Montag. Der Bayerische Ministerpräsident verteidigte noch...

  • Kempten
  • 24.03.20
  • 6.636× gelesen
Lokales
Kaufbeuren (Rathaus), Symbolbild

Katastrophenfall in Bayern
Stadt Kaufbeuren informiert: aktuelle Maßnahmen zum Coronavirus / COVID-19

Die Bayerische Staatsregierung unter Führung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat am Montag aufgrund der Corona-Pandemie ab sofort den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen. Damit ist zur Bekämpfung der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus eine klare Steuerung mit zentralen Eingriffs- und Durchgriffsmöglichkeiten möglich. Um die Verbreitung des Virus zu verlangsamen, wurden von der bayerischen Staatsregierung eine Reihe von Maßnahmen beschlossen: 1. Veranstaltungen und...

  • Kaufbeuren
  • 16.03.20
  • 21.264× gelesen
Lokales
An der Behebung der gravierenden Brandschutzmängel in der Kita Sternschnuppe wird bereits gearbeitet. Nun befürwortete der Stadtrat weitere Maßnahmen, die zusätzliche Kosten in Höhe von 142.000 Euro verursachen. Auch in den Folgejahren wird man Geld in die Kita stecken müssen.

Ausgaben
Kita "Sternschnuppe": Füssener Stadtrat bewilligt 142.000 Euro für weitere Arbeiten

Der Füssener Stadtrat hat weitere 142.000 Euro für zusätzliche Maßnahmen an der Kita "Sternschnuppe" bewilligt. Das teilt die Allgäuer Zeitung in ihrer Samstagsausgabe mit. Bisher wurden bereits rund 590.000 Euro für die Behebung gravierender Brandschutzmängel veranschlagt, ansonsten hätte die Kita geschlossen werden müssen. Und ein Ende der Ausgaben sei nach Angaben der AZ  nicht in Sicht. In zehn bis 15 Jahren werde man das Dach erneuern müssen, so der mit den Umbaumaßnahmen beauftragte...

  • Füssen
  • 30.11.19
  • 624× gelesen
Lokales
Oberstdorf (Symbolbild)

Wohnungsnot
Nach Maßnahme des Gemeinderats in Oberstdorf: Drei Zweitwohnungen zum Verkauf angeboten

Die Gemeinde Oberstdorf hat Zweitwohnungsbesitzer unter Druck gesetzt. Daher stehen nun drei Zweitwohnungen zum Verkauf, zwei weitere wurden zur Vermietung angeboten. Das geht aus einem Artikel der Allgäuer Zeitung hervor. Weil immer weniger Oberstdorfer bezahlbare Wohnungen finden, beschloss der Gemeinderat im September einstimmig eine Satzungsänderung. Demnach müssen Wohnungsbesitzer ihre Häuser jetzt mindestens 50 Prozent im Jahr selber nutzen oder an Touristen vermieten. Bei Verstößen...

  • Oberstdorf
  • 18.11.19
  • 23.682× gelesen
Lokales
Die Stadt Buchloe will die Trinkwasserversorgung durch ein Maßnahmenpaket langfristig sichern.

Elementargut
Maßnahmenpaket: Buchloe will die Trinkwasserversorgung langfristig sichern

Dürreperioden und Starkregen – Phänomene, die wohl der Klimawandel mit sich bringt. Und beide Wettererscheinungen könnten die öffentliche Trinkwasserversorgung in die Bredouille bringen. „Auch wir können Probleme bekommen“, mahnte Georg Haider, kaufmännischer Mitarbeiter der städtischen Wasserversorgung, nach dem Hitzesommer 2018. Doch die Stadt Buchloe will dem offensiv entgegentreten, bekräftigt Bürgermeister Josef Schweinberger. Dazu gehören bereits getroffene und laufende Maßnahmen, aber...

  • Buchloe
  • 20.09.19
  • 369× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Kombinationshaltung
Bayerische Milcherzeuger und Molkereien wollen mehr Tierwohl

Vertreter der bayerischen Milcherzeuger und Molkereien haben sich auf eine gemeinsame Definition der Kombinationshaltung geeignet, die in Zukunft für mehr Tierwohl sorgen soll. Die Kombinationshaltung besteht, wie der Name andeutet, aus einer Kombination von Anbindestall und Weidehaltung, mit Bereitstellung von Laufhöfen oder Ausläufen. Dort sollen sich Tiere aus Anbindeställen, in denen sie an einem Platz fixiert sind, bewegen können . "Auch Abkalbebereiche sind möglich. Ein Bereich in...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 12.07.19
  • 4.760× gelesen
Lokales
Symbolbild. Nach einem Gespräch von Vertretern aus Deutschland, Italien und Österreich, soll eine Korridormaut-Arbeitsgruppe gegründet werden. Weitere Gespräche wurden bereits vereinbart.

Lösungssuche
Gespräch nach Fahrverboten in Tirol: Korridormaut-Arbeitsgruppe geplant

Nachdem in Tirol eine positive Bilanz nach den Fahrverboten und Überwachungsmaßnahmen am ersten Juliwochenende gezogen wurde, trafen sich am Montag, 8. Juli 2019, Vertreter aus Österreich, Deutschland und Italien zu einem Krisengespräch in Brüssel. Dabei wurden unter anderem die "Notwehrmaßnahmen" sowie deren rechtliche Grundlage diskutiert, so das Land Tirol in einer Mitteilung. Tirols Landeshauptmann Günther Platter und Landeshauptmann-Stellvertreterin Ingrid Felipe bewerteten die...

  • Reutte
  • 08.07.19
  • 1.596× gelesen
Lokales
Symbolbild. Landespolitik, Behörden und die Tiroler Polizei ziehen positive Bilanz nach den Fahrverboten und Überwachungsmaßnahmen am Wochenende.

Entlastung
Tirol zieht nach Fahrverboten am Wochenende positive Bilanz

Das Land Tirol hat am vergangenen Wochenende die angekündigten Fahrverbote und Ampeldosierungen im Großraum Innsbruck, Reutte und Kufstein durchgeführt. Und das mit Erfolg, geht es nach der Landespolitik, den Behörden und der Tiroler Polizei. „Unsere Ortsgebiete und das niederrangige Straßennetz konnten aufgrund der verordneten Fahrverbote und der Überwachungsmaßnahmen der Tiroler Polizei staufrei gehalten werden“, so Tirols Landeshauptmann Günther Platter in einer Mitteilung. Bis Mitte...

  • Reutte
  • 08.07.19
  • 1.319× gelesen
Lokales
Der Bahnübergang in Pfronten, an dem im Januar 2019 ein Mann ums Leben kam, soll mit Zwischenmaßnahmen sicherer werden, bis die Bahn eine Schranke errichtet.

Sicherheit
Nach tödlichem Unfall im Januar: Zwischenmaßnahmen am gefährlichen Bahnübergang in Pfronten

Nach einem tödlichen Unfall an einem Bahnübergang in Pfronten im Januar sollen dort nun Sofortmaßnahmen als Zwischenschritt für mehr Sicherheit sorgen. So soll laut Bürgermeisterin Michaela Waldmann ein Hinweisschild mit Blinklicht installiert werden, dass auf den gefährlichen Übergang hinweist. Auch die Geschwindigkeitsbegrenzung wird laut Waldmann von 20 auf 10 Stundenkilometer Höchstgeschwindigkeit herunter gesetzt. Die Sofortmaßnahmen sind das Ergebnis einer Besprechung der Gemeinde mit...

  • Pfronten
  • 28.05.19
  • 2.971× gelesen
Lokales
So soll das Langlaufzentrum in Oberstdorf bis zur Nordischen Ski-WM 2021 aussehen. (Visualisierung)
3 Bilder

Wintersport
Nordische Ski-WM 2021 in Oberstdorf: Diese Baumaßnahmen stehen an

2021 werden in Oberstdorf die FIS Nordischen Ski Weltmeisterschaften ausgetragen.  Um bestmögliche Trainingsbedingungen für den Spitzen-, Nachwuchs- und Breitensport gewährleisten zu können, muss an den Skisprunganlagen und im Langlaufzentrum Ried einiges erneuert und saniert werden. In einer Pressemitteilung hat die Stadt Oberstdorf über die anstehenden Baumaßnahmen informiert.  Die Gesamt-Baumaßnahmen im Rahmen der FIS Nordische Ski Weltmeisterschaften 2021 Oberstdorf im...

  • Oberstdorf
  • 28.02.19
  • 3.450× gelesen
Lokales
In einigen Jahren steht der millionenschwere Neubau der Grundschule St. Martin in Marktoberdorf an.

Finanzen
Marktoberdorfer Stadtrat will keine neue Schulden machen

Investieren und trotzdem möglichst keine neuen Schulden machen: Dieses Ziel haben sich die Fraktionen im Stadtrat von Marktoberdorf gesetzt. Denn in ein paar Jahren steht der millionenschwere Neubau der Grundschule St. Martin an. Da will sich die Kommune nicht schon im Vorwege durch andere Maßnahmen verschulden. Dennoch ist nicht alles auf dieses Projekt fokussiert. Bezahlbarer Wohnraum für alle Bevölkerungsschichten, genügend Kita-Plätze, Maßnahmen zu Erhalt der geschützten, historischen...

  • Marktoberdorf
  • 14.01.19
  • 479× gelesen
Lokales
Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg ausgebrochen: Aktuell gibt es noch keine Vorsichtsmaßnahmen im Allgäu.

Seuche
Blauzungenkrankheit in Baden-Württemberg ausgebrochen - Aktuell keine Vorsichtsmaßnahmen im Allgäu

Nach dem Ausbruch der Blauzungenkrankheit im Landkreis Rastatt, sind in insgesamt vier Bundesländern Sperrbezirke eingerichtet worden. Neben Baden-Württemberg und dem Saarland, sind auch einige Landkreise in Hessen und Rheinland-Pfalz betroffen. In den Allgäuer Landkreisen Ober-, Ost- und dem Unterallgäu dagegen gelten aktuell keine Vorsichtsmaßnahmen - das gilt auch für den Landkreis Lindau. Kein Grund zur Panik für hiesige Landwirte „Die Gefahr, dass auch hiesige Tiere erkranken, hat...

  • Kempten
  • 20.12.18
  • 1.409× gelesen
Lokales
Oliver Kunz, Bürgermeister von Rettenberg, fordert Vereinfachung der Entnahme von Wölfen

Wolf
Bürgermeister von Rettenberg: "Entnahme von einzelnen Wölfen muss ermöglicht werden"

Das Allgäu diskutiert weiter kontrovers über das Thema Wolf. Oliver Kunz, Bürgermeister von Rettenberg und Kreisvorsitzender im Kreisverband Oberallgäu des des Bayerischen Gemeindetages, hat jetzt in einem Brief an den Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Markus Söder die Lockerung des Bundesnaturschutzgesetzes gefordert.  Für die Oberallgäuer Landwirte und die gesamte Alpwirtschaft sei die Gefahr besonders groß. Die Oberallgäuer Landwirte würden mit ihrer Arbeit die Landschaft pflegen,...

  • Rettenberg
  • 06.12.18
  • 1.234× gelesen
  •  1
Polizei

Einsatz
Mann (34) leistet Widerstand gegen Maßnahmen der Polizei

Am 18.01.2017 kam es gegen 11.15 Uhr im Landratsamt Mindelheim zu einem Polizeieinsatz, weil ein syrischer Mann das Amt nicht verlassen wollte. Da er sich auch trotz der Anwesenheit der Polizeibeamten nicht aus dem Landratsamt entfernen wollte, wurde er von den Beamten in Gewahrsam genommen und nach richterlicher Anordnung in der Arrestzelle behalten, bis das Landratsamt geschlossen hatte. Der 34-jährige Mann leistete den Anordnungen der Polizeibeamten Widerstand und bekommt nun auch eine...

  • Mindelheim
  • 19.01.17
  • 15× gelesen
Lokales

Bauarbeiten
Stadt Marktoberdorf will künftig von Baufirmen Auflagen einfordern, um Anwohner zu schützen

Die Stadt will in Zukunft bei größeren Baumaßnahmen von beteiligten Firmen Auflagen einfordern, um für Anwohner die Belastung durch Lärm und Dreck zu reduzieren. Dies kündigte Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell im Gespräch mit unserer Zeitung an. Hintergrund sind Beschwerden von Bürgern aus Marktoberdorf und Thalhofen. Sie klagten über wochenlange, massive Staub- und Lärmbelastungen, die durch den Transport von Baustellenaushub verursacht wurden. 'Der Ärger der Anwohner ist absolut...

  • Marktoberdorf
  • 05.10.16
  • 27× gelesen
Lokales

Verkehr
Lärmaktionsplan: Stadt Lindenberg fordert klare Aussage von der Regierung

Ein ganzes Bündel an Maßnahmen sieht der Lärmaktionsplan für die Stadt Lindenberg vor, um die Anwohner entlang der Hauptstraße besser zu schützen. Aber die Stadt kann sie nicht umsetzen. Das Verfahren stockt. Nur wenige Kilometer weiter im Nachbarbundesland Baden-Württemberg sind Lärmaktionspläne bereits in Kraft und lärmmindernde Maßnahmen umgesetzt. "Da soll mir einer erklären, warum das bei uns nicht geht. Gelten in Bayern andere Regeln?", sagt Stefan Schlemmer, Sprecher der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.06.16
  • 23× gelesen
Lokales

Maßnahmen
Verkehr soll an die Kapazität der Fernpass-Straße im Außerfern angepasst werden

Um Verkehrsprobleme im Außerfern, aber auch um die Belebung des Tourismus und weitere Projekte ging es bei der Jahresversammlung des Vereins Regionalentwicklung Außerfern (REA) im Gemeindesaal Grän. Obmann Luis Oberer sagte in seinem Bericht, die Fernpassstrategie der Tiroler Landesregierung zur besseren Anbindung des Außerferns und Stärkung der Mobilität könne die Staus auf der B179 langfristig nicht aus der Welt schaffen. Nachdem keine Autobahn gebaut werden könne, müsse man den Verkehr an...

  • Füssen
  • 19.05.16
  • 29× gelesen
Lokales

Sicherungsmaßnahmen
Wasser-Loch: Das umstrittene Bauprojekt gegenüber dem Forum Allgäu kostet jeden Monat 10.000 Euro

Die geheime Sitzung des Bauausschusses zum inzwischen mit einer Betondecke versehenen großen Loch mitten in Kempten fand am 5. April statt, bei den Diskussionsinhalten konnte es sich daher um keinen Aprilscherz handeln: Ein mögliches Verfüllen zweier frisch gebauter Untergeschosse mit Beton kam genauso zur Sprache wie der Bau einer Leitung zur Iller, um stetig in die Notbaustelle fließendes Sickerwasser loszuwerden. Sogar ein rigoroses Abschalten der Tag und Nacht laufenden Pumpen und damit...

  • Kempten
  • 08.04.16
  • 113× gelesen
Lokales

Schutzmaßnahmen
Mehrere Patienten mit Noroviren infiziert: Wie steht es um die Hygiene im Klinikum Kempten?

Diese Frage stellt sich zurzeit, nachdem im Kemptener Krankenhaus Noroviren (also Erreger, die Magen-Darm-Erkrankungen bewirken) grassieren. Zwar vermeldet das Klinikum mit beispielsweise drei Patienten auf der inneren Station und einigen Patienten auf anderen Stationen 'nichts Außergewöhnliches': Dennoch müssen sich Pfleger und vor allem Besucher in den betroffenen Abteilungen schützen. Dazu gibt es spezielle Isolationsräume, Schutzkleidung und Handschuhe. Streng im Blick hat die...

  • Kempten
  • 13.01.16
  • 141× gelesen
Lokales

Abfallverwertungsanlage
Erkheimer Bürger klagen über Gestank

Seit Jahren klagen Erkheimer Bürger über Gestank, der bei der Verwertung von Abfällen beim Biomasse-Kompetenz-Zentrum Käßmeyer entsteht. Nun ist offenbar eine Lösung in Sicht. Spätestens ab dem kommenden Frühjahr soll es 'nach menschlichem Ermessen keine Beeinträchtigungen der Nachbarschaft mehr geben'. Das sagte Professor Dr. Franjo Sabo von der Hochschule Rhein/Main jetzt bei der öffentlichen Vorstellung von geplanten und teilweise bereits durchgeführten Maßnahmen. , weil sie die massive...

  • Mindelheim
  • 01.10.15
  • 24× gelesen
Lokales

Hochwasserschutz
Schutz vor Fluten der Faulen Ach in Pfronten nach 15-monatiger Bauzeit fertig

Szenen wie beim Pfingsthochwasser 1999, als die Sonnenplatzsiedlung in Pfronten einen Meter unter Wasser stand, sollen sich nicht wiederholen. Nach 15-monatiger Bauzeit hat die Gemeinde jetzt die Baumaßnahmen für den Hochwasserschutz abgeschlossen. Auf einer Länge von 520 Metern wurde die Faule Ach so ausgebaut, dass sie für ein hundertjähriges Hochwasser plus Klimareserve gerüstet ist. Verbessert wurde dabei zudem gleich die Straßenführung in dem Quartier, zu dem auch noch eine neue Brücke...

  • Füssen
  • 05.08.15
  • 39× gelesen
Lokales

Verkehr
Mit kleinen Maßnahmen dem sommerlichen Stau in Füssen zu Leibe rücken

Es war eine lange, teils hitzige und manchmal lautstarke Debatte, in der auch von Lügen und Unverschämtheiten die Rede war. Am Ende hat sich der Stadtrat für mehrere kleinere Maßnahmen ausgesprochen, um die Verkehrssituation in Füssen ein klein wenig zu verbessern. Wichtigster Punkt: Der Bereich um den Luitpold-Kreisel soll aus dem Bebauungsplan Otto-/Bahnhofstraße herausgenommen werden. So will man erreichen, dass der bereits 2012 beschlossene Umbau des Kreisverkehrs endlich umgesetzt werden...

  • Füssen
  • 21.05.15
  • 12× gelesen
Lokales

Stadtpark
Krähennester: Kemptener Betriebshof erzielt erste Erfolge bei der Vergrämung

'Ab in die Bäume' heißt es nächste Woche wieder für Mitarbeiter des Betriebshofs. Vor der Brutzeit der Saatkrähen im Stadtpark räumen sie Nester aus Astgabeln und Kronen. An der Boleite wird zusätzlich mit einer Uhu-Attrappe getestet, ob sich die Vögel damit vertreiben lassen. Eine kürzlich ins Gespräch gebrachte Spezialpaste wird dagegen nicht eingesetzt. Seit Jahren gibt es massive Klagen der Anlieger über den Lärm und den Dreck, den die Krähen mitten in der Stadt machen. Noch länger gelten...

  • Kempten
  • 19.02.15
  • 15× gelesen
Lokales

Fasching
Nach Reizgasattacke am Sportlerball im Sonnenhof Mauerstetten: Veranstalter verschärfen Sicherheitsmaßnahmen

Schon seit vielen Jahren veranstaltet der Förderverein des SV Mauerstetten in den Räumen des Sonnenhofes den beliebten Sportlerball zur Faschingszeit. Vergangenes Jahr kam es allerdings erstmals zu einem größeren Zwischenfall: Eine nach wie vor unbekannte Person sprühte damals Reizgas, weshalb die Besucher kurzzeitig in Panik gerieten und in Richtung Ausgang drängten. Dabei erlitten mehrere Menschen leichte Verletzungen und mussten von Sanitätern behandelt werden. Nach dem Polizeieinsatz gegen...

  • Kaufbeuren
  • 06.02.15
  • 476× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020