Müllentsorgung

Beiträge zum Thema Müllentsorgung

Polizei
Symbolbild.

Feuerwehreinsatz
Kind (4) schließt sich mit Baby in Trunkelsberger Wohnung ein

In der Nacht von Sonntag auf Montag hat sich ein Vierjähriger mit einem drei Monate alten Baby in einer Wohnung in Trunkelsberg im Unterallgäu eingeschlossen.  Der Vater der Kinder musste nachts das Baby wickeln. Er brachte dann den Müll nach draußen. Der Vierjährige nahm das zum Anslass, die Wohnungtür von innen zu verschließen. Die Freiwillige Feuerwehr Trunkelsberg musste das Schloss aufbohren. Sie fand beide Kinder wohlauf in der Wohnung. Vor Ort waren 14 Einsatzkräfte der Freiwilligen...

  • Trunkelsberg
  • 17.02.20
  • 20.913× gelesen
Lokales
Autoreifen (Symbolbild)

Problem
Illegale Müll-Entsorgung im Ostallgäu

Sogenannte wilde Mülldeponien sind im Ostallgäu keine Seltenheit. Immer wieder entsorgen Menschen ihren Müll wie etwa Bauschutt, Altfahrzeuge, wassergefährdende Stoffe wie zum Beispiel Altöl, Öltanks, Altreifen, Papierabfälle oder Hausmüll illegal in der Natur. Dies geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Eigentlich ist der Müll-Verursacher auch dazu verpflichtet, seine Abfälle ordnungsgemäß und schadlos zu beseitigen. Obwohl im Ostallgäu in Form von Wertstoffhöfen, Grüngut-...

  • Kaufbeuren
  • 03.01.20
  • 3.574× gelesen
Lokales
Archivbild: Nicht alle Wertstoffe können recycelt werden und kommen deshalb ins Müllheizkraftwerk. Weil immer mehr Müll anfällt, stoßen die Anlagen jetzt an ihre Kapazitätsgrenzen.

Entsorgung
Immer mehr Müll: Kemptener Heizkraftwerk läuft an seiner Kapazitätsgrenze

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, läuft das Kemptener Müllheizkraftwerk an seiner Kapazitätsgrenze. Einige Firmen würden demnach gerne noch mehr Müll abliefern, doch der ZAK kann diesen derzeit nicht aufnehmen. Dabei sei die Situation in Kempten keine Ausnahme. Überall in Deutschland würden Müllverbrennungsanlagen an ihre Kapazitätsgrenzen stoßen, heißt es in der AZ weiter. Die Kemptener Anlage hat eine Lagerkapazität von 2.300 Tonnen. Dort wird 24 Stunden lang, sieben...

  • Kempten
  • 09.12.19
  • 4.936× gelesen
Lokales
Bei winterlichen Temperaturen kann es auch der Biotonne zu kalt werden.
2 Bilder

Service
Festgefrorener Müll: Landkreis Unterallgäu gibt Wintertipps für die Biotonne

Bei winterlichen Temperaturen kann es auch der Biotonne zu kalt werden. Die Bioabfälle frieren darin fest und können von der Müllabfuhr nur teilweise oder gar nicht entleert werden. Damit es nicht so weit kommt, hat die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu einige Tipps zusammengestellt: Den Boden der Biotonne mit zerknülltem Zeitungspapier, Eierkartons oder Pappe auslegen. Die Bioabfälle gut abtropfen lassen und so wenig Flüssigkeit wie möglich in die Biotonne bringen. Je...

  • Mindelheim
  • 21.11.19
  • 1.593× gelesen
Lokales
Symbolbild Pfandflaschen.

Umwelt
Sonthofen stellt Mülleimer für Papier und Pfandflaschen auf

Sonthofen will in der Fußgängerzone mehr Bürger für die Wertstofftrennung sensibilisieren und zugleich Menschen, die sich auch über 25 Cent freuen, etwas Gutes tun. Laut Allgäuer Zeitung stellt die Stadt deshalb in der Einkaufsmeile vier zusätzliche Abfallbehälter auf. Sie sind für Altpapier gedacht und haben eine spezielle Halterung für Pfandflaschen.  Neben den vier Behältern in der Fußgängerzone wird ein weiterer testweise am Sonthofer See aufgestellt. Jeder, der unterwegs gerade eine...

  • Sonthofen
  • 04.11.19
  • 1.447× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020