Müll

Beiträge zum Thema Müll

30 Euro sieht der Bußgeldkatalog der Stadt Füssen für auf die Straße geworfene Zigarettenstummel vor. Andere Müllsünden können bis zu 500 Euro kosten.
3.899× 3

Zigarettenkippen, Kaffeebecher, Hundekot
So teuer wird es, in Füssen seinen Müll einfach achtlos fallen zu lassen

Zigarettenstummel wegspicken, Kaffeebecher stehen lassen, Plastiktüten achtlos fallen lassen: All das kann teuer werden. Darauf weist die Füssener Stadtverwaltung hin. So sieht der Bußgeldkatalog der Stadt Füssen etwa für das Ausspucken von Kaugummi, das Nichtbeseitigen von Hundekot oder das Wegwerfen von Glasflaschen im öffentlichen Bereich jeweils 30 Euro vor. Entstehen durch die weggeworfenen Glasflaschen Gefahren, etwa durch Scherben oder ätzende Flüssigkeiten, werden auch schnell mal 500...

  • Füssen
  • 27.06.22
56×

Umwelt
„Sauberes Schwangau“ - Gemeinsam gegen den Müll

Aktion „Sauberes Schwangau“ - Gemeinsam gegen den MüllVom 1. bis 30. April läuft erneut die Aktion „Sauberes Schwangau“ im Zuge der Initiative „Let´s clean up Europe“. Freiwillige Helfer aus Vereinen, Schulen und anderen Organisationen können in einer gemeinschaftlichen Aktion auch 2022 wieder mit Müllzangen und Mülltüten aktiv die Natur schützen, indem es heißt: „Wer sammelt den meisten Müll?“ Wie läuft's abIn den letzten Jahren haben zahlreiche Vereine und freiwillige Helfer an der Aktion...

  • Schwangau
  • 01.04.22
Am Freitagabend haben in einem Waldstück in der Nähe von Emmenhausen zwischen Bronnen und Erpfting "eine Vielzahl von Personen" eine Party gefeiert. Nach der Party hinterließen die Feiernden "Unmengen" von leeren Glasflaschen, Glasscherben und weiterem Abfall. (Symbolbild)
3.700×

"Unverantwortlich"
Feiernde hinterlassen "Unmengen von Müll" in einem Wald bei Waal - Polizei sucht Zeugen

Am Freitagabend haben in einem Waldstück in der Nähe von Emmenhausen zwischen Bronnen und Erpfting "eine Vielzahl von Personen" eine Party gefeiert. Nach der Party hinterließen die Feiernden "Unmengen" von leeren Glasflaschen, Glasscherben und weiterem Abfall. Der Wald dient als Erholungsgebiet für Menschen und als Lebensraum für Tiere. Verhalten kann "in keinster Weise ignoriert werden" "Eine derartige Menge an Abfall im Wald zu hinterlassen ist unverantwortlich und kann in keinster Weise...

  • Waal
  • 27.03.22
Auf dem Buchloer Friedhof wurde illegal Müll entsorgt. Die Polizei konnte den Verursacher allerdings ermitteln. (Symbolbild)
2.521×

Hausmüll, Schuhe, Briefe und Co.
Illegal Müll auf Buchloer Friedhof entsorgt: Polizei ermittelt Verursacher

Am Buchloer Friedhof gibt es einen Abfallcontainer, der eigentlich für anfallenden Friedhofsmüll gedacht ist. Dort entsorgte eine zunächst unbekannte Person jeglichen Hausmüll wie Schuhe, Schaffelle, Briefe etc. Auf einem Schriftstück konnten die Personalien des Entsorgers ermittelt werden. Gegen den 31-jährigen Mann wird nun wegen eines abfallrechtlichen Verstoßes ermittelt.

  • Buchloe
  • 07.02.22
Gelbe Säcke können wegen Engpässen momentan nicht wie sonst verteilt werden. (Symbolbild)
2.434×

Wegen Versorgungsschwierigkeiten
Jährliche Verteilung von gelben Säcken in Kaufbeuren aktuell nicht möglich

Das Entsorgungsunternehmen, das die gelben Säcke nicht nur abholt, sondern auch die neuen verteilt hat mitgeteilt, dass die derzeitige internationale Rohstoffkrise zu erheblichen Versorgungsschwierigkeiten der Hersteller der Gelben Säcke führt. Eigentlich jedes Jahr GrundverteilungNormalerweise stände in Kaufbeuren in diesem Zeitraum die jährliche Grundverteilung an. Diese ist aktuell nicht möglich. Ein Nachholtermin ist bisher nicht festgelegt und leider auch kein zeitlicher Rahmen in Aussicht...

  • Kaufbeuren
  • 09.12.21
Ein Unbekannter hat einen Kühlschrank in einem Wald zwischen Oberostendorf und Lengenfeld entsorgt. (Symbolbild) (Symbolbild)
3.855×

Polizei sucht Zeugen
Dreiste Müllablagerung - Wer schmeißt einen alten Kühlschrank einfach in den Wald?

Am Mittwoch wurde der Polizeiinspektion Buchloe eine illegale Müllablagerung zwischen Oberostendorf und Lengenfeld mitgeteilt. Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum zwischen 26.08.2021 und 30.08.2021 einen Kühlschrank in einem Waldstück entsorgt. Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe, Tel. 08241/9690-0. Die Polizei weist darauf hin, dass Elektrogroßgeräte kostenlos beispielsweise bei Wertstoffhöfen, teilweise auch direkt beim Handel, zurückgegeben werden können.

  • Oberostendorf
  • 03.09.21
Unsachgemäße Müll-ablagerungen an Kaufbeurer Wertstoffinseln.
901×

Bußgeldbescheide
Müll neben Containern: Stadt Kaufbeuren geht gegen Umweltsünder vor

Im Zeitraum Ende Mai bis Ende Juni 2021 kam es im Stadtgebiet von Kaufbeuren immer wieder zu Müllablagerungen neben den dafür vorgesehenen Containern. Gegen die Verursacher wurde anschließend ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Nach der Ermittlung dieser Personen wurden dementsprechende Bußgeldbescheide erlassen. Müll nur in dafür vorgesehene Container einwerfenDie Stadt Kaufbeuren verweist darauf, dass Müll ausschließlich in die dafür vorgesehenen Container eingeworfen werden darf....

  • Kaufbeuren
  • 02.09.21
Die Stadt Füssen sucht nach Helfern für eine Aufräumaktion. (Symbolbild)
569×

Am 28. August
Füssen sagt Müll den Kampf an: Freiwillige Helfer für Aufräum-Aktion gesucht

Die Stadt Füssen organisiert für Samstag, 28. August, gemeinsam mit dem Bundesverband der Tabakwirtschaft und neuartiger Erzeugnisse (BVTE), der Firma Sauber.io und ehrenamtlichen Helfern eine Aufräumaktion in der Innenstadt sowie in Hopfen am See. Bürger, die mitwirken wollen, können sich bei der Stadtverwaltung melden. Brotzeit für die Helfer Müll gesammelt wird am Samstag, 28. August, in der Innenstadt sowie in Hopfen am See. Treffpunkt für alle, die sich beteiligen möchten, ist für den...

  • Füssen
  • 23.08.21
Alkohol (Symbolbild)
7.979×

Vermülltes Gelände morgens um 4!
Unangemeldete "Corona-Party": 300 Leute feiern am Sportplatz in Baisweil

Rund 300 Personen haben in Baisweil in der Nacht auf Sonntag auf dem Sportplatz gefeiert. Der 18-jährige Veranstalter hatte die Party nicht bei den Behörden angemeldet. Einen "Überblick über die teilweise ihm fremden Gäste" hatte er auch nicht, wie die Polizei mitteilt. Alkohol an Innen- und Außen-Bars Anwohner hatten sich demnach über die lautstarke Party in einem Stadel am Sportplatz beschwert. Als die Polizei um ca. 04:00 Uhr eintraf, sind direkt einige Gäste geflüchtet. Sowohl im Innen- als...

  • Baisweil
  • 25.07.21
Besonders häufig sind Plätze bei touristischen Sehenswürdigkeiten vermüllt. Das Bild zeigt Mitarbeiter des Bauhofs beim Aufklauben von Müll am Lechfall.
1.370× 2 Bilder

"Wir finden täglich mehr Müll"
Stadt Füssen geht ab sofort strikt gegen wilde Müllentsorgung vor

Uwe Fuchs ist verärgert. Der Bauhofleiter der Stadt Füssen sagt: "Wir finden täglich Müll – vermehrt auch Haushaltsmüll - in großen und kleinen Mengen, weggeworfen auf Wanderwegen, im Stadtgebiet und sogar im Wald." Bürgermeister Maximilian Eichstetter kündigt deshalb an, dass die Stadt ab sofort noch strikter gegen solche Verstöße vorgehen wird. Derartige Vergehen können nicht nur teuer, sondern auch strafrechtlich relevant sein. Zwei Mitarbeiter ausschließlich zum MülleinsammelnWas...

  • Füssen
  • 30.04.21
15 Tüten Müll wurden hinter dem Eisstadtion in Buchloe illegal hinterlassen (Symbolbild)
3.360×

Illegale Müllentsorgung
15 Müllsäcke hinter Eisstadion in Buchloe entdeckt - Münchner Paar verdächtigt

Am Eisstadion in der Kerchensteiner Straße in Buchloe haben Beamte 15 Säcke mit Restmüll aufgefunden. In einem der Säcke fanden die Beamten den Namen eines Paares aus München. Das Paar ist laut Polizei gerade dabei, nach Buchloe umzuziehen. Gegen das Paar legen die Polizisten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige dem Landratsamt vor. Die Polizei bittet um Hinweise, wenn jemand das Abladen beobachtet hat, wird er gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Buchloe in Verbindung zu setzen. Windeln im Wald...

  • Buchloe
  • 05.03.21
Sabrina Riedler vom Caffé Lucca serviert Bürgermeister Maximilian Eichstetter einen Kaffee in einem der neuen Becher.
1.222× 2 Bilder

Nachhaltigkeit
Füssen: Stadt und Gastronomen führen Mehrwegbecher ein

In Füssen haben die Stadt und Gastronomen einen Mehrwegbecher eingeführt. Damit möchten die Beteiligten für mehr Nachhaltigkeit sorgen und sich dem Problem der Einwegbecher für Kaffee zum Mitnehmen annehmen. Die Einwegbecher würden laut der Stadt dazu beitragen, "dass die öffentlichen Mülleimer überquellen." Außerdem seien sie schlecht für die Umwelt. 1 Euro Pfand Wie die Stadt mitteilt, sind die Mehrwegbecher spülmaschinenfest und können in allen teilnehmenden Cafés und Restaurants (s....

  • Füssen
  • 02.10.20
Polizei (Symbolbild)
1.088×

Müll angezündet
Unbeaufsichtigtes Feuer im Wald bei Schwangau

Dank eines aufmerksamen Bürgers wurde die Polizeiinspektion Füssen auf ein Feuer in einem bewaldeten Gebiet in der Berghausstraße in Schwangau aufmerksam gemacht. Der Verursacher hatte Unrat in einer Metalltonne angezündet und war dann gegangen. Bei Eintreffen der Polizei loderten bereits Flammen aus der Tonne und Funken flogen. Die Beamten löschten das illegale Feuer. Es kann von Glück gesprochen werden, dass sich das Feuer nicht weiter ausgebreitet hat. Im Anschluss ermittelten die Beamten...

  • Schwangau
  • 25.08.20
Allgäuer Alpen CleanUp Days: Müllfunde der Teilnehmer.
1.657× 1 3 Bilder

Computer im Fluss und Quietscheente
Allgäuer Alpen-CleanUp-Days: Mehr als eine Tonne Müll aufgesammelt

Am vergangenen Wochenende, 14. bis 16. August, haben zum zweiten mal die Allgäuer Alpen-CleanUp-Days stattgefunden. Bei den CleanUp-Days geht es darum, gemeinschaftlich die Allgäuer Region (Berge, Gipfel, Seen, Flusstäler, Wanderwege) von Müll zu befreien. 210 Teams, 500 Teilnehmer Das junge Team bestehend aus Raphael Vogler, Christian Böhm und Martin Säckl organisierte die diesjährige Aufräum-Aktion. Insgesamt 210 Teams und damit 500 Teilnehmer waren am Wochenende in der Region zum...

  • Pfronten
  • 19.08.20
Marihuana (Symbolbild).
3.364× 1

Marihuana
Illegale Müllablagerung führt zu Rauschgiftfund in Marktoberdorf

Am 01.06.2020 wurde die Polizei über eine illegale Müllablagerung am Wertachufer verständigt. Bei der Überprüfung wurden schließlich zwei Männer im Alter von 37 Jahren und 39 Jahren und eine 30-jährige Frau angetroffen, bei denen deutlich Marihuanageruch festgestellt wurde, weil sie gerade einen Joint geraucht hatten. Bei den folgenden Durchsuchungen der Personen und der Wohnungen fanden die eingesetzten Beamten kleinere Mengen Rauschgift. Alle werden nun wegen Verstößen gegen das...

  • Marktoberdorf
  • 10.06.20
Symbolbild
1.101×

Müll entzündet sich selbst
Brand auf Wertstoffhof in Pforzen: Mitarbeiter erleiden Rauchgasvergiftungen

Am Montag Mittag kam es in einem Wertstoff- und Recyclingcenter in Pforzen zu einem Brandfall. Ein im Freien gelagerter Müllberg geriet aus ungeklärter Ursache in Brand. Derzeit wird davon ausgegangen, dass sich die Abfälle im inneren des Berges wegen Feuchtigkeit und Hitzeentwicklung selbst entzündeten. Mehrere Mitarbeiter versuchten, das Feuer selbst zu löschen und zogen sich dabei Verletzungen in Form von leichten Rauchgasvergiftungen zu. Zwei von ihnen wurden vorsorglich in ein...

  • Pforzen
  • 18.05.20
Wertstoffhof (Symbolbild)
5.801×

Illegale Müllablagerung
Wertstoffhof gesperrt: Bürger in Kaufbeuren werfen Säcke über Absperrung

Wegen der aktuell in der Coronakrise reduzierten Öffnungszeiten im Entsorgungsbereich ist seit vergangenen  Freitag der Wertstoffhof Kaufbeuren in der Liegnitzer Straße geschlossen. Durch illegale Müllablagerung an diesem Ort haben die Werstoffhof-Mitarbeiter erhebliche Mehrarbeit. Die Stadt Kaufbeuren appelliert deshalb in einer Pressemitteilung an alle Bürgerinnen und Bürger, die Entsorgung sachgemäß durchzuführen. Am Montag zeigte sich, dass die Sperrung des Wertstoffhofes von einigen...

  • Kaufbeuren
  • 24.03.20
Symbolbild.
12.478×

Missverständnis
Mann sammelt Müll in Unterthingauer Wäldern und wird illegaler Entsorgung beschuldigt

Ein Missverständnis zwischen zwei Männern musste die Polizei in Unterthingau am Donnerstagmittag klären. Der Besitzer eines Feldstadels informierte die Beamten, weil ein Unbekannter dort Müll lagerte. Der Besitzer ging davon aus, dass der fremde Mann den Müll in seinem Stadel illegal entsorgen wollte.  Wie sich später herausstellte, war aber das Gegenteil der Fall. Der Mann habe in umliegenden Wäldern weggeworfenen Müll gesammelt, um ihn später ordnungsgemäß zu entsorgen und etwas für die...

  • Unterthingau
  • 03.01.20
Autoreifen (Symbolbild)
3.775×

Problem
Illegale Müll-Entsorgung im Ostallgäu

Sogenannte wilde Mülldeponien sind im Ostallgäu keine Seltenheit. Immer wieder entsorgen Menschen ihren Müll wie etwa Bauschutt, Altfahrzeuge, wassergefährdende Stoffe wie zum Beispiel Altöl, Öltanks, Altreifen, Papierabfälle oder Hausmüll illegal in der Natur. Dies geht aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervor. Eigentlich ist der Müll-Verursacher auch dazu verpflichtet, seine Abfälle ordnungsgemäß und schadlos zu beseitigen. Obwohl im Ostallgäu in Form von Wertstoffhöfen, Grüngut-...

  • Kaufbeuren
  • 03.01.20
Christbaum (Symbolbild)
7.051×

Weihnachten
Diese Christbaum-Sammel-Aktionen finden im Allgäu statt

Während er an Weihnachten noch für besinnliche Stimmung gesorgt hat, stellt sich spätestens nach dem Dreikönings-Tag die Frage: Wohin mit dem ausgedienten Christbaum? Die Weihnachtsbäume können laut der Website des Zweckverbandes für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) unter anderem im Grünabfall-Container der jeweiligen Wertstoffhöfe abgegeben werden. Allerdings muss der Baum dafür vollständig abdekoriert sein. Ist das der Fall, kann man seinen Chirstbaum auch auf den Vergärungsanlagen und...

  • Kempten
  • 02.01.20
Symbolbild.
8.198×

Jahreswechsel
Füssener Naturschützer und Jäger: Feuerwerk an Silvester ist nicht mehr zeitgemäß

Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, sind sich Naturschützer und Jäger in Füssen einig. Demnach sollten Böller und Feuerwerkskörper in der Silvesternacht der Vergangenheit angehören. Isabell Koch, Vorsitzende der Kreisgruppe Füssen des Bayerischen Jagdverbandes, etwa erklärte gegenüber der AZ, dass durch die Silvester-Böllerei nicht nur frei lebende Tiere traumatische Stunden erleben würden. Auch viele Haustiere würden während der Neujahrs-Feierei Panik bekommen. Als ebenfalls nicht mehr...

  • Füssen
  • 31.12.19
Im Unterallgäu schon erfolgreich: Die Gelbe Tonne. Die Ostallgäuer müssen sich bis mindestens 2024 allerdings noch gedulden und bis dahin ihren Plastikmüll selbst zum Wertstoffhof bringen.
2.646×

Entsorgung
Vorerst keine "Gelbe Tonne" im Ostallgäu

Der Landkreis Ostallgäu wird vorerst keine "Gelbe Tonne" einführen, das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Samstagsausgabe. Die Umstellung von den bisherigen "Grünen Säcken" auf ein Holsystem für recyclingfähige Abfälle sei frühestens 2024 möglich. Das Duale System Deutschland habe eine Systemumstellung im Ostallgäu vorerst ausgeschlossen.  Bis zur Einführung eines Holsystems müssen die Bürgerinnen und Bürger im Ostallgäu ihren Plastikmüll also noch selbst zum Wertstoffhof bringen.  Mehr...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.19
Symbolbild
2.201×

Feuerwehreinsatz
Müllauto fängt in Kaufbeuren Feuer

Auf dem ehemaligen Momm-Gelände in Kaufbeuren hat am Donnerstag die Ladung eines Müllwagens Feuer gefangen. Nach Angaben der Polizei stellte die Besatzung des Müllfahrzeuges - nach dem Leeren eines Containers - dicke Rauchschwaden fest, die aus dem Laderaum des Fahrzeugs kamen. Daraufhin kippten die Männer einen Teil des Mülls wieder ab. Der brennende Restmüll musste von der herbeigerufenen Feuerwehr gelöscht werden. Sachschaden entstand bei dem Zwischenfall nicht. Neben einer Streife der...

  • Kaufbeuren
  • 08.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ