Müll

Beiträge zum Thema Müll

Marihuana (Symbolbild).
 3.222×  1

Marihuana
Illegale Müllablagerung führt zu Rauschgiftfund in Marktoberdorf

Am 01.06.2020 wurde die Polizei über eine illegale Müllablagerung am Wertachufer verständigt. Bei der Überprüfung wurden schließlich zwei Männer im Alter von 37 Jahren und 39 Jahren und eine 30-jährige Frau angetroffen, bei denen deutlich Marihuanageruch festgestellt wurde, weil sie gerade einen Joint geraucht hatten. Bei den folgenden Durchsuchungen der Personen und der Wohnungen fanden die eingesetzten Beamten kleinere Mengen Rauschgift. Alle werden nun wegen Verstößen gegen das...

  • Marktoberdorf
  • 10.06.20
Im Unterallgäu schon erfolgreich: Die Gelbe Tonne. Die Ostallgäuer müssen sich bis mindestens 2024 allerdings noch gedulden und bis dahin ihren Plastikmüll selbst zum Wertstoffhof bringen.
 2.375×

Entsorgung
Vorerst keine "Gelbe Tonne" im Ostallgäu

Der Landkreis Ostallgäu wird vorerst keine "Gelbe Tonne" einführen, das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Samstagsausgabe. Die Umstellung von den bisherigen "Grünen Säcken" auf ein Holsystem für recyclingfähige Abfälle sei frühestens 2024 möglich. Das Duale System Deutschland habe eine Systemumstellung im Ostallgäu vorerst ausgeschlossen.  Bis zur Einführung eines Holsystems müssen die Bürgerinnen und Bürger im Ostallgäu ihren Plastikmüll also noch selbst zum Wertstoffhof...

  • Marktoberdorf
  • 16.11.19
Karin Wehle-Hausmann in einer Bäckerei in Marktoberdorf.
 1.202×

Umwelt
Von den Bemühungen einer Marktoberdorferin (60), plastikfrei einzukaufen

Wenn Karin Wehle-Hausmann einkaufen geht, nimmt sie stets verschiedene Beutel und Behälter mit, denn die Marktoberdorferin bemüht sich seit Jahren, plastikfrei einzukaufen und Müll zu vermeiden. Ob beim Einkaufen, beim Reisen oder im Alltag: Wehle-Hausmann versucht, in allen Bereichen verantwortungsbewusst zu handeln. Um ein Zeichen zu setzen und ihr Verhalten vor sich selbst zu verantworten, hat sie vor circa sechs Jahren ihre Einkaufsgewohnheiten umgestellt. So kauft sie die Gurke, die...

  • Marktoberdorf
  • 22.11.18
 4.567×

Abschlussfeier
Kuhstallweiher in Marktoberdorf nach Party vermüllt

100 bis 150 Jugendliche haben am Kuhstallweiher gefeiert und Dreck und Müll hinterlassen. Der Parkplatz, die Liegewiese und Teile der Wasserfläche mussten am Tag darauf vom städtischen Bauhof gereinigt werden, weil Badegäste sich beschwert hatten. Die Reinigungs- und Entsorgungskosten belaufen sich auf circa 1.000 Euro. Bereits vor zwei Jahren waren mehrere Abschlusspartys aus dem Ruder gelaufen. Seitdem versuchen die Schulen, ihre Schüler für dieses Thema zu sensibilisieren. Mehr über...

  • Marktoberdorf
  • 04.07.18
 437×

Müllentsorgung
Kein weiterer Wertstoffhof in Marktoberdorf

Einen weiteren Wertstoffhof im Süden von Marktoberdorf wird es nicht geben. Stadtrat Franz Barnsteiner (Freie Wähler) hatte ihn mit Blick auf die Neubaugebiete an der Saliterstraße und am ehemaligen Krankenhaus vorgeschlagen, um die Stadt von Verkehr zu entlasten. Wer aus dem Süden kommt, müsse wegen ein paar grünen Wertstoffsäcken doch nicht extra zum Abfallentsorgungszentrum (AEZ) in den Norden fahren, argumentierte er. Genau um diese grünen Säcke geht es derzeit auch in der Abteilung...

  • Marktoberdorf
  • 13.11.17
 32×

Entsorgung
Grüne Säcke: Genauso viel Gegner wie Befürworter in AZ-Umfrage in Marktoberdorf

Unentschieden lautet das Ergebnis einer Umfrage unter AZ-Lesern in Marktoberdorf und dem mittleren Ostallgäu zum System der Entsorgung von Plastikmüll. In den Zuschriften sprachen sich genauso viele Leser für die Beibehaltung des Bringsystems im Ostallgäu aus wie für eine Umstellung auf ein Holsystem für Wertstoffe. Diejenigen, die für eine Abschaffung des Bringsystems sind, argumentieren mit der Verkehrsbelastung, der Schwierigkeit für Senioren, die Wertstoffe zu entsorgen sowie der nicht...

  • Marktoberdorf
  • 27.03.17
 384×

Plastikabfall
Beschwerden über das Bringsystem mit dem grünen Sack gibt es im Ostallgäu noch keine

Jede Woche das gleiche Bild: Vor allem am Samstag fährt Auto um Auto zu einem der 45 Wertstoffhöfen des Ostallgäus. In den Kofferräumen befinden sich oft grüne Säcke voller Plastikmüll, die abgegeben werden wollen. Besonders in Bayern ist dieses Bringsystem verbreitet, sagt Klaus Rosenthal, Sachgebietsleiter für kommunale Abfallwirtschaft am Landratsamt Ostallgäu in Marktoberdorf. Die meisten anderen Bundesländer seien gelb. Soll heißen, dort gibt es gelbe Säcke oder gelbe Tonnen, die wie der...

  • Marktoberdorf
  • 20.03.17
 33×

Müll
Viel Trubel auf dem Marktoberdorfer Wertstoffhof nach den Feiertagen

Viele Marktoberdorfer bringen momentan ihre Weihnachtsbäume, Raketenreste oder Geschenkeverpackungen auf den Wertstoffhof in der Schwabenstraße. Mitarbeiterin Elisabeth Straub hilft beim Sortieren: 'Nach den Feiertagen ist hier schon brutal viel los', sagt sie. So manch einer nutzt die Zeit auch, um das Elternhaus über die Feiertage zu entrümpeln. Dementsprechend landen auch so manche Raritäten wie ein altes Telefaxgerät in den Containern. Die Abgabe von einem Beutel Restmüll kostet 2,50 Euro...

  • Marktoberdorf
  • 03.01.17
 28×

Konsum
Neue Ausstellung in Marktoberdorf sensibilisiert für einen achtsameren Umgang mit Lebensmitteln

Ein Drittel der produzierten Lebensmittel weltweit wird weggeschmissen. Über sechs Millionen Tonnen landen allein in Deutschland jährlich im Müll. Auf diese Problematik möchte eine neue Ausstellung im Landratsamt Ostallgäu aufmerksam machen. Die Technikerschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement Kaufbeuren hat – gemeinsam mit dem Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren – das Projekt konzipiert. Ziel ist es, möglichst viele Verbraucher für das Thema zu...

  • Marktoberdorf
  • 10.11.16
 55×

Mitmachaktion
Pausenbrot im Ostallgäu ist zu gut für die Tonne

Im Rahmen der Initiative - Prämiert werden Bewerbungen bis zum 30. September Zum Schulstart gibt die Initiative 'Zu gut für die Tonne' des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) Tipps, damit Pausenbrot und Belag nicht im Abfall landen. Unter www.zugutfuerdietonne.de finden sich Tipps zu Lebensmittellagerung und -haltbarkeit sowie Fakten zur Lebensmittelverschwendung. Insgesamt 6,7 Millionen Tonnen Lebensmittel entsorgen Haushalte in Deutschland jedes Jahr. Gegen diese...

  • Marktoberdorf
  • 26.08.16
 31×

Auswüchse
Wilde Feten am Weiher: Stadt Marktoberdorf schreitet ein

Nachdem feiernde Jugendliche in den vergangenen Wochen mehrfach Berge von Müll auf dem Gelände um den Kuhstallweiher hinterlassen haben, will die Stadt diesem Treiben nicht mehr tatenlos zusehen. Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell hat daher die Leiter der weiterführenden Schulen, Elternvertreter sowie die Polizei zu einem Runden Tisch geladen. Ziel ist es, für das Thema zu sensibilisieren und Strategien zu entwickeln, wie sich solche Auswüchse künftig verhindern lassen. Zudem kündigte Hell an, bei...

  • Marktoberdorf
  • 15.07.16
 117×

Allgäuer Berufsoffensive
Mülltrennen ist für Lars Wegner (42) aus Marktoberdorf der Traumjob

Lars Wegner (42) macht eine Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft. Warum es ihn nicht stört, nach 20 Jahren wieder die Schulbank zu drücken. Lars Wegner kann nur müde lächeln, wenn er hört, was sich andere unter seinem Ausbildungsberuf vorstellen: 'Viele Leute glauben, wir sind die Müllmänner in Orange, die an der Straße stehen.' Für Letztere gibt es aber keine eigene Lehre, die klassischen Müllmänner sind meist Quereinsteiger aus anderen Berufsfeldern. Als angehende...

  • Marktoberdorf
  • 09.06.16
 35×

Umwelt
Zu viel Müll im Ostallgäuer Biomüll

In den Biomülltonnen im Landkreis landet immer mehr Müll, der dort nicht hinein gehört. Das Problem ist derart massiv, dass Klaus Rosenthal, Leiter der Abfallwirtschaft am Landratsamt, mittlerweile das gesamte System als gefährdet ansieht. Rund 20 Prozent beträgt der Anteil der Stoffe, die eigentlich nicht über den Biomüll entsorgt werden dürfen. 'Die Fehlwurfquote beim Biomüll ist exorbitant angestiegen', sagte Rosenthal im Ausschuss für Kreisentwicklung und Umwelt bei der Vorstellung der...

  • Marktoberdorf
  • 22.04.16
 21×

Abfall
Müll an Straßenrändern in und um Kaufbeuren hält Bauhöfe auf Trab

Im Januar legt sich üblicherweise der Schnee über die Landschaft. 'Das heißt aber nicht, dass es dann kein Müll am Fahrbahnrand gibt', sagt Erwin Möggenried von der Straßenmeisterei Marktoberdorf. Der Abfall wird dann eben von der weißen Pracht zugedeckt. Der Dreck, der zurzeit in den Büschen liegt und an den Bäumen hängt, ist vielen Menschen ein Dorn im Auge – in diesem bislang schneearmen Winter ist das allgemeine Abfallaufkommen jedoch nichts Ungewöhnliches. 40 Kubikmeter Unrat sammeln die...

  • Marktoberdorf
  • 11.01.16
 27×

Beschwerden
Ärger um Müll auf B12-Parkplätzen nahe Geisenried

An einer Stelle Plastiktüten von Süßigkeiten, in der Nähe eine leere Schnapsflasche. Eierschalen und der Karton, der sie einmal im ursprünglichen Zustand schützte, liegen gleich daneben. An anderer Stelle hat jemand sogar einen Beutel mit Altkleidern abgelegt. Die neuen Parkplätze an der B12 bei Geisenried wirken wie eine Müllkippe. 'Kann man nichts dagegen tun? Bekommen die das nicht gebacken, dort Mülleimer aufzustellen?' Das fragte sich eine Leserin unserer Zeitung. Dass dort keine...

  • Marktoberdorf
  • 15.11.15
 276×

Hilfsbereitschaft
Asylbewerber: Wohin wenden, wenn man Flüchtlingen im Ostallgäu helfen will?

Erst fragen, dann spenden Alois Hösle wollte helfen. Für Flüchtlinge bot der 61-Jährige dem Landratsamt Ostallgäu im April und August ausrangierte Möbel und Kleidung als Spende an. Dort habe man ihm aber gesagt, dass Möbel nicht gebraucht würden. Wegen der Kleidung wurde er nach mehreren Telefonaten an die Leiterin des Marktoberdorfer Flüchtlingsheims verwiesen. Diese versprach, ihn zurückzurufen – was sie bis heute nicht tat, sagt der Thalhofener. Letztlich warf er fast alles auf den...

  • Marktoberdorf
  • 09.11.15
 25×

Ärger
Marktoberdorfer Leser beschweren sich über herumliegenden Müll in der Landschaft

Kippen, Kronkorken und eine Windel Geht es um Müll, hat jeder eine andere Schmerzgrenze. Für die einen sind herumliegende Kronkorken normal, für andere machen sie ein 'Naturidyll' kaputt. Uta Brunnhuber etwa hält viel vom 'schönen Kuhstallweiher'. Nur leider sei der See auch für Partys ein schöner Ort. 'Heute Morgen war das Gelände übersät mit Zigarettenkippen und Kronkorken, gekrönt von einer gebrauchten Papierwindel.' Sie fragt: 'Wäre es zu viel verlangt, den eigenen Dreck mit heim zu...

  • Marktoberdorf
  • 04.09.15
 25×

Müll
Umweltschutz: Landratsamt Ostallgäu rät zu überlegtem Geschenkeverpacken zum Weihnachtsfest

Die Kommunale Abfallwirtschaft im Landratsamt gibt Tipps, damit die Weihnachtstage nicht zu Abfalltagen werden. Folien, Bänder und Geschenkpapiere aller Art haben in diesen Tagen vor dem Heiligen Abend Hochkonjunktur und sind zur begehrten Ware geworden. Aber bei der Verpackung kann der schöne Schein trügen. Geschenkpapier ist nicht gleich Geschenkpapier. Denn farbige Geschenkpapiere können Farbstoffe enthalten, die kritisch zu bewerten sind, oder mit einer hauchdünnen farbigen Aluminiumschicht...

  • Marktoberdorf
  • 19.12.14
 24×

Ärgerlich
Müll am Ettwieser Weiher ärgert Pächter

Er kann überhaupt nichts dafür und muss trotzdem die Folgen tragen: Das wurmt Lutz Stühring, den Pächter des Kiosks am Ettwieser Weiher, gewaltig. Vermutlich Jugendliche haben am Wochenende am Kiosk eine Fete veranstaltet und dabei jede Menge Müll hinterlassen. Leere Schnapsflaschen, Plastikbecher, Zigarettenschachteln bedeckten Fußboden, Bänke und Tische unter dem Vordach des Kiosks. Entdeckt hatte den Unrat eine andere Gruppe, die sich am Grillplatz zu einer von der Stadt genehmigten Feier...

  • Marktoberdorf
  • 24.09.14
 18×

Müllentsorgung
Mobile Sammlung von Problemstoffen im Ostallgäu

Für die umweltgerechte Entsorgung von Problemabfällen organisiert das Landratsamt in den kommenden Wochen wieder eine mobile Sammlung. Das Problemstoffmobil macht bei seiner Herbstsammlung in allen Ostallgäuer Gemeinden Station. Entgegen genommen werden haushaltsübliche Mengen an Abbeiz- und Lösemitteln, Chemikalien aus dem Hobbybereich (z.B. Fotochemikalien, Experimentierkästen), flüssige Farben und Lacke, Frostschutzmittel, Holzschutzmittel, Pflanzen- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Putz-,...

  • Marktoberdorf
  • 12.09.14
 31×   3 Bilder

Mitmachaktion Ostallgäu
Kleine Helfer entsorgen die Spuren aus der Natur

Aktion Sauberes Ostallgäu - Natur und Landschaft werden von Abfällen gesäubert Um die Ostallgäuer Landschaft sauber zu halten, hat der Landkreis Ostallgäu vor mehr als 35 Jahren erstmals die Initiative 'Sauberes Ostallgäu' ins Leben gerufen. Kürzlich waren Grundschüler aus Stötten unterwegs und haben viel Müll aus der Landschaft geholt. Ziel der Initiative 'Sauberes Ostallgäu' ist es, Natur und Landschaft das ganze Jahr über von Abfällen zu säubern. Dazu hat der Landkreis von den 45...

  • Marktoberdorf
  • 04.04.14
 42×

Abfallentsorgung
Problemstoffmobil ab dem 20. September 2013 wieder im Ostallgäu unterwegs

Die einzelnen Termine und Standorte sind im Abfuhrkalender und auf der Homepage des Landkreises unter www.ostallgaeu.de/abfallwirtschaft veröffentlicht. Um eine fachgerechte Entsorgung zu ermöglichen, sollten die Problemabfälle nur in Originalverpackungen und in Gebinden kleiner als 10 Liter Volumen abgegeben werden. Chemikalien, Farben, Lacke, Holzschutz- oder Pflanzenschutzmittel, Batterien, quecksilberhaltige Produkte und ähnliche Problemstoffe sollten nicht über einen längeren Zeitraum im...

  • Marktoberdorf
  • 17.09.13
 119×

Protest
Wilder Grillplatz an der Wertach-Sandbank schafft Müll und damit Ärger

Seit Jahrzehnten baden und feiern an der Wertach-Sandbank westlich von Thalhofen Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene. Nun aber droht der beliebten Bade- und Grillstelle das Aus. Verantwortlich dafür sind Feiernde, die 'Bäume absägen, Zäune einreißen und Berge von Müll und zertrümmerten Glasflaschen hinterlassen', beschreibt der Thalhofener Ulrich Amberg in einem Protestbrief an die Stadt die Situation und belegt dies mit vielen Fotos. Das Thema hat schon die Polizei beschäftigt, und auch...

  • Marktoberdorf
  • 05.08.13
 47×

Umwelt
Straßenbauamt Kempten baut die Papierkörbe an Bundesstraßen im Allgäu ab

Weniger Abfalleimer führen zu weniger Entsorgungskosten Verwundert war ein Leser der Allgäuer Zeitung, als er nach einer Pause auf dem Parkplatz auf der B12 bei Jengen etwas Müll entsorgen wollte. 'Es gibt dort keine Papierkörbe', berichtet der Leser. Das Staatliche Bauamt in Kempten, das für die Bundes- und Staatsstraßen im Allgäu zuständig ist, erklärt, warum: "Anfang der 90er Jahre hatten wir ein massives Müllproblem an den Bundesstraßen. Die Papierkörbe waren voll und rundherum lag...

  • Marktoberdorf
  • 27.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020