Alles zum Thema Müll

Beiträge zum Thema Müll

Lokales
Unmengen an Plastikmüll landen auf unseren Wertstoffhöfen.

Umwelt
7 Tipps, mit denen Sie Ihren Plastikmüll reduzieren können

Auf der ganzen Welt werden jedes Jahr rund 300 Millionen Tonnen Plastik produziert. Acht Millionen davon landen im Meer - auch in der Nord- und Ostsee. Einer der etwas gegen die immense Plastikmasse im Meer tun will, ist der niederländische Erfinder Boyan Slat. Mit seinem Projekt "The Ocean Cleanup" will er die Ozeane vom Plastik befreien. Dazu hat er eine riesige Maschine entwickelt, die den Müll im Meer einsammeln soll. Aber auch Sie zuhause können mit ein paar kleinen Umstellungen im...

  • Kempten
  • 21.09.18
  • 1.407× gelesen
Lokales

Entsorgung
Kaufbeurer Biomüll kommt in die Box

In einer geschlossenen Box mit Luftabsaugung und Biofilter will die Firma Dorr künftig den Biomüll auf ihrem Gelände im Kaufbeurer Gewerbegebiet Hart lagern. Sowohl das Unternehmen als auch die Stadt hoffen, dass es danach weniger stinkt. Immer wieder hatten sich Nachbarn über unerträglichen Geruch beschwert und damit auch die Stadträte auf den Plan gerufen. In der Sitzung des Bauausschusses erläuterte Baureferent Helge Carl die derzeitige Situation und die geplante Erweiterung des...

  • Kaufbeuren
  • 13.09.18
  • 761× gelesen
Lokales
Die Gelbe Tonnen findet nun auch im Unterallgäu ihren Platz.

Müllentsorgung
Die Gelbe Tonne kommt ins Unterallgäu

Im Unterallgäu gibt es laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes bald nicht mehr den "Gelben Sack" für Verpackungsmüll. Stattdessen bekommen die Bürger ab 1. Januar 2019 eine Gelbe Tonne. Damit entfällt die Fahrt zum Wertstoffhof. Die Gelbe Tonne wird dann wie Restmüll-, Bio- oder Altpapiertonne vor der eigenen Haustür kostenlos geleert. Ab Anfang Oktober werden die neuen Tonnen ausgeliefert, geleert werden sie ab Januar alle vier Wochen. In die  Gelbe Tonne gehören Kunststoffbecher,...

  • Mindelheim
  • 13.09.18
  • 5.406× gelesen
Lokales
Im Künstlerhaus befüllt Dennis Egbers eine mitgebrachte Wasserflasche mit Leitungswasser.
2 Bilder

Gastronomie
Mit zwei Projekten wollen Kempten und das Oberallgäu Müll reduzieren

Strände, die von Tüten, Folien und Bechern überdeckt sind; Tierkadaver, aus deren Überresten Plastikteile ragen. Bilder wie diese gehen um die Welt. Zwei Projekte in Kempten haben zum Ziel, die Flut an Müll einzudämmen – zumindest ein bisschen: Wer durch die Stadt bummelt, kann in Geschäften und Gastronomiebetrieben, die bei „Refill“ mitmachen, seine eigene Flasche kostenlos mit Wasser auffüllen lassen. Die Idee dahinter: Mehrweggefäße sollen Einweg-Plastikflaschen überflüssig machen. Bei...

  • Kempten
  • 27.08.18
  • 1.994× gelesen
Lokales
Flaschen, Becher, kaputte Luftballone: Wo tausende Menschen zusammen feiern, entsteh auch viel Müll. Der wird in aller Früh von zahlreichen Helfern entsorgt. Wenn die Festwoche dann um 10 Uhr ihre Pforten öffnet, sieht alles wieder aus wie neu.

Abfall
Festwoche produziert 55 Tonnen Müll

Hier landet die Serviette der gerade gekauften Bratwurstsemmel im Müll, dort schmeißt einer eine Plastikverpackung in die Tonne: Wenn, wie auf der Festwoche, tausende Leute zusammen feiern und Geschäftsleute auch noch ihre Waren auspacken, entsteht viel Abfall. Etwa 1,5 Tonnen Restmüll aus den Müllbehältern auf dem Gelände entsorgt die Firma Dorr an jedem Festtag. Dazu kommen Abfälle aus den veranstaltungseigenen Wertstoffhöfen. Alles in allem kommen währender Festwochenzeit fast 55...

  • Kempten
  • 13.08.18
  • 1.012× gelesen
Lokales
Die kommunale Verkehrsüberwachung in Kempten soll zu einem Ordnungsdienst werden. Müllsünder, die Abfälle einfach auf die Straße fallen lassen, müssen künftig mit Bußgeldern rechnen.

Umwelt
Verkehrsüberwacher der Stadt Kempten sollen nun auch Müllsünder abstrafen

Die Stadt Kempten will einen kommunalen Ordnungsdienst einführen. Das Personal der Verkehrsüberwachung soll dann auch Müllsünder abstrafen und andere Kleinvergehen „unterhalb der Kriminalitätsstufe“, wie es Rechtsdirektor Wolfgang Klaus ausdrückt. Auslöser dieser Überlegungen, die dieser Tage Stadträte sowohl im Ausschuss für Umweltfragen als auch für öffentliche Ordnung diskutierten, sind Klagen über eine zeitweise Vermüllung der Innenstadt. An Wochenenden und nach Großveranstaltungen...

  • Kempten
  • 26.07.18
  • 2.065× gelesen
Lokales

Abschlussfeier
Kuhstallweiher in Marktoberdorf nach Party vermüllt

100 bis 150 Jugendliche haben am Kuhstallweiher gefeiert und Dreck und Müll hinterlassen. Der Parkplatz, die Liegewiese und Teile der Wasserfläche mussten am Tag darauf vom städtischen Bauhof gereinigt werden, weil Badegäste sich beschwert hatten. Die Reinigungs- und Entsorgungskosten belaufen sich auf circa 1.000 Euro. Bereits vor zwei Jahren waren mehrere Abschlusspartys aus dem Ruder gelaufen. Seitdem versuchen die Schulen, ihre Schüler für dieses Thema zu sensibilisieren. Mehr über...

  • Marktoberdorf
  • 04.07.18
  • 4.192× gelesen
Polizei

Party
Polizei unterbindet Feier am Kemptener Illerdamm

Eine Party am Illerdamm in Kempten von Freitag auf Samstag löste einen größeren Polizeieinsatz aus. Nachdem die Auflagen der Stadt, die Feierlichkeiten bis 23 Uhr zu beenden und den Illerdamm zu verlassen, nicht beachtet wurden, rückte die Polizei mit über 40 Einsatzkräften an, um den Illerdamm zu räumen. Auf der Grünfläche, sowie dem angrenzenden Skaterpark, hielten sich bis zu 1.000 teils stark alkoholisierte Personen auf. Dabei handelte es sich jedoch nicht nur Schüler, sondern auch um...

  • Kempten
  • 30.06.18
  • 5.593× gelesen
Lokales
Im Kaufbeurer Gewerbegebiet Im Hart gibt es Geruchsbelästigungen durch einen Entsorgungsbetrieb. Nun wird nach einer Lösung gesucht.

Biomüll
Unternehmen im Kaufbeurer Gewerbegebiet stinkt’s gewaltig

Konflikte entstehen oft, wenn sich Unternehmen und Wohnbebauung zu nahe kommen. Dicke Luft gibt es nun aber auch im Gewerbegebiet Im Hart bei Märzisried im Süden der Stadt, wo in den Betrieben die Nasen wegen Geruchsbelästigungen aus einer anderen Firma gerümpft werden. In der Kritik steht dabei das Entsorgungsunternehmen Dorr, das unter anderem Biomüll umschlägt. Das Thema hat bereits den Stadtrat erreicht. Ob sich an der Situation bald etwas ändert, ist offen. Oberbürgermeister Stefan...

  • Kaufbeuren
  • 29.06.18
  • 1.989× gelesen
Lokales
Bernhard Knappe, Rudolf Betz und Lilie Solveig (hinter dem Tresen von links) verteilen übrig gebliebene Lebensmittel. Ihr Ziel ist es, gegen Verschwendung vorzugehen. Daher richtet sich das Angebot auch ausdrücklich an alle, die ebenfalls nicht wollen, dass Essen weggeschmissen wird – unabhängig vom Einkommen.

Ehrenamt
Kemptener Gruppe rettet Lebensmittel vor dem Müll und verschenkt sie

„Angefangen hat alles mit ein paar Karotten und drei Salatköpfen“, sagt Rudolf Betz, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Lebensmittel vor dem Wegwerfen zu bewahren. Mittlerweile sammelt er zusammen mit andren Ehrenamtlichen von über 15 lokalen Händlern Reste ein, die ansonsten in den Müll wandern würden. Und die kann sich dann jeder kostenlos abholen, der möchte. Bisher steht der sogenannte „FairTeiler“ am Haus International. Weil die Idee so großen Anklang findet, reicht der Platz...

  • Kempten
  • 08.06.18
  • 2.440× gelesen
Lokales
Nach 26 Jahren wurde die alte Rauchgasreinigung am Müllheizkraftwerk abgerissen. Die neue Anlage filtert effektiver und gewinnt mehr Energie zurück.

Investition
Rauchgasfilter des Müllheizkraftwerks in Kempten bald auf neuestem Stand

Für eine Weile ist der Ofen aus: Die alte Rauchgasreinigung der Holzofenlinie des Kemptener Müllheizkraftwerks wird erneuert. Für eine moderne Anlage investiert der Abfallzweckverband ZAK rund neun Millionen Euro. Die Bewohner der Landkreise Oberallgäu und Lindau sowie die Kemptener bekommen von der Zwangspause bei der Verbrennung nichts mit. Die Entsorgung von Altholz an den Wertstoffhöfen läuft wie immer. Lediglich die Verwertung geht über neue Kanäle: teils über private Entsorgungsfirmen,...

  • Kempten
  • 30.05.18
  • 533× gelesen
Lokales
Bis zu fünf volle Müllsäcke kommen zusammen, wenn Katrin Stein die Abfälle anderer in der Natur rund um Füssen einsammelt. Oft zieht sie mehrmals in der Woche los, um das Umland zu säubern.

Natur
Gegen die Umweltverschmutzung: Die Müllsammlerin aus Hopfen am See

In Füssen herrscht ein Müllproblem. So zumindest die Ansicht von Katrin Stein aus Hopfen. Insbesondere wenn Tiere betroffen sind, blutet ihr das Herz, sagt sie. Daher zieht sie regelmäßig in ihrer Freizeit los, um in der Natur entsorgten Müll einzusammeln „Mir ist schon klar, dass es ein Tropfen auf den heißen Stein ist“, sagt die 36-Jährige über ihren freiwilligen Einsatz. Ihr gehe es aber auch darum, von anderen gesehen zu werden. „Ich möchte ein Umdenken in den Köpfen der Menschen bewirken,...

  • Füssen
  • 17.05.18
  • 1.369× gelesen
Lokales
Müllbehälter mit überdimensionalem Fassungsvermögen gibt es nur zwei in der Stadt, unter anderem vor der Ulrichskirche.

Müll
Kemptenerin beklagt überquellende Container in der Stadt

Das Problem ist altbekannt, es poppt jetzt aber neu hoch – und eine Lösung ist weiter nicht in Sicht: Am vergangenen Wochenende war die Stadt nach einem Massenansturm von Besuchern des Jazz-Frühlings wieder einmal vermüllt. Obwohl die Verwaltung zuletzt in der Fußgängerzone die Kapazität öffentlicher Abfallbehälter verdoppelt hatte, quollen diese über und rundherum lagen massenweise Getränkedosen, Pappbecher und Fast-Food-Verpackungen. Überdimensionale Müllcontainer mit Presssystem gibt es...

  • Kempten
  • 03.05.18
  • 211× gelesen
Lokales

Erleichterung
„Schandfleck“ vor der Füssener Spitalkirche ist endlich weg

Er war alles andere als eine Augenweide und löste bei vielen Bürgern Kopfschütteln aus: Der Container bei der Füssener Spitalkirche. Seit Mittwochmorgen ist der „Schandfleck“, wie ihn Bürgermeister Paul Iacob bezeichnet hatte, Geschichte: Ein Baufahrzeug transportierte den großen Behälter ab, in dem Speisereste des griechischen Restaurants Kelari entsorgt wurden. Wie es nun weitergeht mit dem Restaurant Kelari, erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Füssen, vom...

  • Füssen
  • 04.04.18
  • 1.555× gelesen
Lokales

Ärgernis
Müll in Wiesen macht Kühe im Oberallgäu krank

Ein halber Eimer voller kleiner Schnapsfläschchen – so viel kann schon mal zusammenkommen, wenn Rita Ott auf ihren Feldern in Kempten Müll sammelt. Manchmal findet die Landwirtin auch ganze Tüten voller Hausmüll. Ein Ärgernis, das sie und viele ihrer Kollegen zum regelmäßigen Abfallsammeln zwingt. Ein gefährliches Ärgernis sogar – nämlich dann, wenn Metall, Alu oder Plastik im Futter von Kühen landet. Der Unrat ist nicht das einzige Problem: Auch Hinterlassenschaften von Hunden können das Vieh...

  • Kempten
  • 15.03.18
  • 1.316× gelesen
Lokales

Befragung
Wertstoffe bringen oder abholen lassen? Ab Montag sind die Ostallgäuer Bürger gefragt

Wollen die Bürger im Landkreis Ostallgäu leere Kunststoffverpackungen wie bisher zum Wertstoffhof bringen oder lieber von zu Hause abholen lassen? Wie zufrieden sind die Ostallgäuer mit den Entsorgungsmöglichkeiten im Landkreis? Antworten darauf soll eine repräsentative Bürgerbefragung ergeben, die der Landkreis nun startet. Ab Montag, 19. Februar, ruft deshalb ein Meinungsinstitut aus Mainz rund 1000 Haushalte im Ostallgäu an. Bereits seit einigen Jahrzehnten gehört das Trennen von Abfällen...

  • Kaufbeuren
  • 15.02.18
  • 66× gelesen
Lokales

Landkreis
Müllgebühren im Unterallgäu bleiben vorerst noch stabil

Diese Nachricht dürfte die meisten Unterallgäuer Bürger freuen: Auch in diesem Jahr müssen sie für die Entsorgung ihres Mülls nicht mehr bezahlen, die Gebühren bleiben – wie es der Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft, Edgar Putz, bereits im vergangenen Jahr prognostiziert hatte – auch heuer stabil. Möglich macht das die 'Sonderrücklage zum Ausgleich von Gebührenschwankungen', die den Unterallgäuern vor fünf Jahren sogar eine Gebührensenkung beschert hatte: Weil die Sonderrücklage stark...

  • Memmingen
  • 09.02.18
  • 31× gelesen
Lokales

Umwelt
Wie die Allgäuer versuchen, Plastikmüll zu vermeiden

Wo der Plastikmüll landet, der an den Wertstoffhöfen der Region abgegeben wird und was mit ihm passiert, ist nur schwer nachzuvollziehen. Klar ist aber, dass ein Großteil der Folien und Verpackungen nicht wiederverwertet wird und oft in Verbrennungsanlagen landet. Um die Umwelt zu schonen, wäre es also am besten, möglichst wenig Müll zu produzieren. Doch wie geht das, wenn jeder Schokoriegel extra eingepackt ist und zwischen jeder eingeschweißten Scheibe Käse noch eine Folie liegt? 'Das ist...

  • Kempten
  • 16.01.18
  • 381× gelesen
Polizei

Müllentsorgung
Plastikmüll an Altkleidersammlung entsorgt: Frau (67) war der Weg zum Wertstoffhof zu weit

Eine 67-jährige Dame entsorgte am Mittwoch, dem 11.01.2018, ihren Plastikmüll an der Altkleidersammlung in Füssen/Weidach. Der Füssenerin war der Weg zum Wertstoffhof zu weit, sodass sie sich entschied, mit Hilfe eines Schubkarrens mehrere Säcke Plastik dort abzuladen. Obwohl die Dame im Anschluss den Müll wieder mitnehmen musste, erwartet sie nun eine Anzeige und ein Bußgeld.

  • Füssen
  • 12.01.18
  • 91× gelesen
Lokales

Abfallwirtschaft
Die Menge des Kunststoffmülls pro Kopf steigt auch im Allgäu ständig

Nach dem Einkauf im Supermarkt häufen sich Zuhause oft Folien, Plastikschalen und Tüten, die schnell in den gelben oder grünen Sack wandern. Auch der ausgelöffelte Joghurtbecher und die pfandfreie PET-Flasche verschwinden darin. Und wenn der Sack an einer Wertstoff-Sammelstelle abgeliefert wurde, hat sich das Thema für die meisten erledigt. Doch was passiert danach mit den Kunststoffen? Wie werden sie recycelt? Und was könnte sich ändern, wenn China keinen Plastikmüll mehr importiert? Die...

  • Kempten
  • 10.01.18
  • 57× gelesen
Lokales

Wertstoffinseln
Neue Regelung seit Januar im Oberallgäu: Plastikbecher dürfen in den Container

Blechdosen dürfen in den 'grünen Sack'. Plastikbecher in Container an den Wertstoffinseln. Längst nicht jedem sind diese Neuerungen des Zweckverbands für Abfallwirtschaft (ZAK) geläufig. Ein Grund: Noch fehlen die Aufkleber an den Containern. 'Momentan sind sie schwierig anzubringen', sagt Andreas Breuer – beim ZAK fürs Abfallmanagement zuständig – mit dem Verweis auf das Wetter. Erst wenn es wärmer und trockener ist, werden die Container entsprechend markiert. Das heißt aber nicht, dass die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.01.18
  • 848× gelesen
Lokales

Spendensammlung
Kleiderkiste in Füssen: Viel Müll bei gespendeter Kleidung

Gerade erst hat die Füssener Kleiderkiste nach einer mehrmonatigen Pause aufgrund von Bauarbeiten im alten Landratsamt ihre Pforten wieder geöffnet, schon gibt es ein gewaltiges Problem. 94 Säcke prall gefüllt mit Kleidung, die beim besten Willen nicht mehr weitergegeben werden können, stapeln sich vor der sozialen Einrichtung. 'So machen wir nicht mehr weiter, wir sind keine Mülldeponie', sagt Ortrun Zarnack, die Leiterin der Kleiderkiste. Welche Konsequenzen drohen, lesen Sie am Dienstag in...

  • Füssen
  • 08.01.18
  • 233× gelesen
Lokales

Umwelt
Coffee-to-go-Mehrwegbecher: Neues Pfandsytem ab Januar auch in Memmingen

Kaffee zum Mitnehmen ist ganz schön praktisch. Aber die Pappbecher produzieren viel Müll und verbrauchen Ressourcen. Auch in Memmingen wird man in Zukunft mit einem Pfandbecher etwas dagegen tun können. In Kempten gibt es das . Memmingen zieht am Dienstag, den 9. Januar 2018 nach. Dann führen die Memminger FOS/BOS (Berufliche Oberschule und Staatliche Fachoberschule) und die Bäckerei Häussler das System ein. Die Stadt Memmingen unterstützt das Vorhaben. Sie geht davon aus, dass sich bis...

  • Memmingen
  • 22.12.17
  • 295× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019