Müll

Beiträge zum Thema Müll

Lokales

BZ-Lesertelefon
BZ-Lesertelefon - Verärgerung über Glasscherben auf der Strecke von Amberg nach Buchloe

«Radweg ist doch keine Müllhalde» Viele Gründe sprechen gerade jetzt im Sommer dafür, sich aufs Fahrrad zu setzen und das Auto einmal stehen zu lassen. Die Umwelt freut sich und durch die zahlreichen, gut ausgebauten Radwege in der Umgebung, ist jeder schnell und sicher am Ziel. Einer BZ-Leserin allerdings ist die Lust am Fahrradfahren vergangen. Auf dem Radweg und dem dazugehörigen Grünstreifen zwischen Buchloe und Amberg sollen immer wieder Glasscherben und zerbrochene Flaschen liegen. «Das...

  • Buchloe
  • 04.07.11
  • 10× gelesen
Lokales

Service
Problemstoffmobil im Ostallgäu unterwgs

Ab Samstag, den 9. Juli 2011 wird das Problemstoffmobil an drei aufeinander folgenden Samstagen wieder in Buchloe, Obergünzburg, Marktoberdorf, Füssen und Pfronten zur Sommersammlung unterwegs sein. Im Einzelnen gelten folgende Termine und Standorte: Sa. 09.07.2011 Obergünzburg Wertstoffhof 10:00 - 12:00 Sa. 09.07.2011 Buchloe Wertstoffhof / Gartenabfallsammelstelle 13:00 - 15:00 Sa. 16.07.2011 Füssen Parkplatz am Kurhaus, Schwedenweg 10:00 - 12:00 Sa. 16.07.2011 Pfronten Parkplatz...

  • Marktoberdorf
  • 30.06.11
  • 8× gelesen
Lokales

Altlasten
Schwangau muss Jahrzehnte alten Müll beseitigen

Die Vergangenheit hat Schwangau (Ostallgäu) jetzt in Form jahrzehntealter Müllablagerungen eingeholt: In den 1950er/1960er Jahren war der stillgelegte Ablauf des Schwansees mit Hausmüll und Bauschutt verfüllt worden. Nun muss die kommunale Alt-Deponie auf einer Länge von rund 250 Metern ausgebaggert werden, weil sie inmitten des geplanten neuen Wasserschutzgebietes und nahe der Brunnen der Gemeinde liegt. Eine Gefährdung des Trinkwassers durch die lange bekannten Abfallablagerung habe es nicht...

  • Füssen
  • 27.06.11
  • 27× gelesen
Lokales

Müllstadtkinder
Zwischen Angst und Hoffnung

Mitglieder des Allgäuer Vereins sind aus Ägypten zurückgekehrt Von ihrer Reise nach Ägypten sind Günther Claeys und die anderen Mitglieder des sozial engagierten Allgäuer Vereins «Müllstadtkinder Kairo» stark beeindruckt. Nach der Revolution herrsche hier Aufbruchstimmung. Laut Günther Claey haben die Menschen dort viel Hoffnung, aber auch Ängste, wie es weiter geht. «Fördern Mädchen und Buben» In Füssen hat Corinna Schwarzer, Leiterin des Kindergartens «Sternschnuppe», auf das...

  • Füssen
  • 20.04.11
  • 23× gelesen
Lokales

Projekt
Staatliche Berufliche Oberschule behandelt in besonderer Weise das Thema Unrat

Die Modenschau aus dem Mülleimer Viel war gestern am Lumpigen Donnerstag in der Staatlichen Beruflichen Oberschule in der Aula los. Es standen allerdings keine Faschingsaktivitäten dahinter. Vielmehr sorgten attraktive Modelle und ihre maßgeschneiderten Kleider für viel Beifall im dicht besetzten Zuschauerraum. Die vorgeführte Mode hatte es in sich: Die Materialien stammten nämlich aus den heimischen Mülleimern der Schüler. Die Modenschau der besonderen Art war glanzvoller Höhepunkt der...

  • Kempten
  • 04.03.11
  • 30× gelesen
Lokales

Forderung
Hundehalterin erzwingt zusätzliches Hundeklo

Kot im Mülleimer eines Gemeinderates entsorgt Auf unmissverständliche Weise hatte eine Hundehalterin in den letzten Wochen ihrer Forderung nach einem zusätzlichen Hundeklo im Bereich Göritz (Opfenbach) Nachdruck verliehen. Sie entledigte sich des Hundekots, in dem sie ihn in den Mülleimer des Gemeinderats und stellvertretenden Bürgermeisters Helmut Forster warf. Von ihm darauf angesprochen, erklärte die Hundehalterin, das so lange tun zu wollen, bis weitere Hundeklos aufgestellt werden....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.01.11
  • 10× gelesen
Lokales

Muell
Müllgebühren sinken weiter

Die Müllgebühren im Ostallgäu werden im nächsten Jahr voraussichtlich weiter sinken. Die Restmülltonne kostet dann 3,6 Prozent weniger, die Biotonne sogar 23 Prozent weniger. Bei einer Restmülltonne von 80 Litern und 40 Liter Biomüll bedeutet das monatlich eine Einsparung von 1,80 Euro. Insgesamt hat der Landkreis die Müllgebühr seit 1991 damit um 43 Prozent reduziert.

  • Kempten
  • 13.10.10
  • 9× gelesen
Lokales

Marktoberdorf / Kairo
Hauptschüler helfen Müllstadt-Kindern

Ein Unterricht der anderen Art stand kürzlich auf dem Stundenplan für Schüler der Klassen 5 bis 7 an der Hauptschule Marktoberdorf. Sie hatten mit Ehab Ezzat einen Lehrer aus der ägyptischen Metropole Kairo zu Besuch. Er ist derzeit auf Einladung der Marktoberdorfer Vereins Müllstadt-Kinder im Ostallgäu unterwegs. Der ägyptische Gymnasiallehrer berichtete in der überfüllten Aula der Hauptschule über seine Arbeit mit den Ärmsten der Armen in Kairo. Ezzat ist der Koordinator vor Ort für den...

  • Kempten
  • 20.07.10
  • 5× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Schlafen in Betten statt auf Müllsäcken

Drei Schwerpunkte setzt der Marktoberdorfer Verein «Müllstadtkinder Kairo» bei seiner Weihnachtsaktion in diesem Jahr. Sie handeln von dem, was der Mensch zum Leben braucht: Ein Dach über dem Kopf, ein Bett zum Schlafen und Nahrung. Eine Abordnung von vier Personen wird sich am 25. Dezember für zwei Wochen zu ihren Freunden in der Müllstadt der ägyptischen Metropole aufmachen und sie tatkräftig unterstützen.

  • Kempten
  • 14.12.09
  • 7× gelesen
Lokales
2 Bilder

Allgäu
Hausmüll lässt «öffentliche» Papierkörbe überquellen

Plastiktüten, notdürftig verknotet, stapeln sich in dem mehr als randvollen Mülleimer, lassen kaum Platz für Brotzeitabfälle. Der Abfalleimer vor der Drogerie Schlecker am Stadtplatz (Foto rechts) quillt über. «Normalzustand», klagt Thomas Follner. Er muss es wissen: Als Leiter des städtischen Bauhofs ist Follner auch «Herr» über die rund 150 öffentlichen Mülleimer sowie die 23 «Wertstoffinseln» mit Glascontainern im gesamten Stadtgebiet.

  • Kempten
  • 26.08.09
  • 85× gelesen
Lokales

60-Liter-Tonne ein voller Erfolg

Unterallgäu | jsto | Die bloße Einführung der 60-Liter-Mülltonne zum 1. Juli des vergangenen Jahres hat das Umweltbewusstsein verbessert. Die Restmüllmenge hat sich mit einem Mal um fünf Prozent verringert. Das sagte der Leiter der Abteilung Abfall am Landratsamt, Anton Bauer. Richtig spannend werde es zum Jahresende. Dann werde die Behörde genau wissen, ob dieser erfreuliche Effekt tatsächlich ein längerfristiger ist.

  • Kempten
  • 18.10.07
  • 5× gelesen

Meistgelesene Beiträge

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019