Alles zum Thema Müll

Beiträge zum Thema Müll

Lokales

Unterallgäu
Müllabfuhr im Unterallgäu verschiebt sich wegen Ostern

Wegen der beiden Feiertage Karfreitag (6. April) und Ostermontag (9. April) verschiebt sich die Restmüll- und Biomüllabfuhr im Landkreis Unterallgäu in der Woche ab 6. April um jeweils einen Tag nach hinten. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu hin. Alle Abfuhrtermine und sämtliche Feiertagsverschiebungen findet man individuell für jeden Ort im Online-Abfuhrkalender des Landkreises unter www.unterallgaeu.de/abfuhrkalender Normaler...

  • Kempten
  • 23.03.12
  • 4× gelesen
Lokales

Kunsthalle Kempten
Matthias Wohlgenannt baut aus Alltagsgegenständen und ausrangiertem Material neue Bilder

Genial verwerteter Optikermüll – Der 36-Jährige hat einen ganz eigenen Stil gefunden Bilder bauen. So nennt der aus Heimenkirch (Westallgäu) stammende Matthias Wohlgenannt seine Ausstellung in der Kunsthalle Kempten. Dieser Titel erklärt sich sofort, wenn man den Raum betritt. In großen und kleinen Dimensionen hat der 36-Jährige aus altbekannten Materialien neue Wirklichkeiten gefügt. In der Mitte, im Herz des Raumes, steht ein Turm aus irisierenden runden Farbflecken. Wenn man sich...

  • Kempten
  • 17.03.12
  • 77× gelesen
Lokales

Fotovoltaik
Zustimmung für Landkreisprojekt in Oberostendorf

Oberostendorf macht den Weg frei für Fotovoltaikanlage auf Hausmülldeponie Das baurechtliche Genehmigungsverfahren für das Ökoenergieprojekt des Landkreises auf dem Gelände der Hausmülldeponie Oberostendorf ist einen Schritt weiter. Nach der vorangegangenen Zustimmung im Marktgemeinderat Kaltental haben nun auch die Mitglieder des Oberostendorfer Gemeinderates die entsprechende Änderung des Flächennutzungsplanes und die Aufstellung eines neuen Bebauungsplanes bewilligt. Wie mehrfach berichtet,...

  • Buchloe
  • 09.03.12
  • 7× gelesen
Lokales
2 Bilder

Service
Abfalltipp - Was Sperrmüll ist und was nicht?

Es gibt für alles den passenden Container. Glas, Papier oder Altkleider, alles andere kommt in den Restmüll, auf den Kompost oder zum Wertstoffhof. Große Sachen kommen auf den Sperrmüll - aber auch da gibt es Ausnahmen. Laut der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu sind das folgende Gegenstände: Möbel, Matratzen, Polster, Lattenroste aus Holz, Teppiche, Fußbodenbeläge, große Lampen, Koffer, sperriges Kinderspielzeug, Snowboards, Surfbretter und Ski. Nicht zum Sperrmüll...

  • Mindelheim
  • 01.03.12
  • 145× gelesen
Lokales

Entsorgung
Schadstoffmobil kommt ins Unterallgäu

Das Schadstoffmobil fährt im März zum ersten Mal in diesem Jahr die Gemeinden im Landkreis an: Von Montag bis Samstag, 12. bis 17. März, können dann wieder Problemabfälle wie Lösungsmittel und Lackreste oder Rostentferner und Medikamente kostenlos abgegeben werden. Wichtig ist hierbei laut der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises, die Schadstoffe in ihren ursprünglichen Gefäßen zu belassen und nichts zusammenzuschütten. Dies könnte gefährliche chemische Reaktionen verursachen. Wegen...

  • Mindelheim
  • 27.02.12
  • 24× gelesen
Lokales

Service
Alte Medikamente richtig entsorgen

Sie werden nach der Einnahme häufig in ein Schränkchen gestellt und vergessen: Medikamente. Monate oder gar Jahre später kommen sie dann wieder zum Vorschein und man fragt sich, wo die Pillen und Fläschchen entsorgt werden können. Alte Medikamente dürfen grundsätzlich in die normale Mülltonne gegeben werden, erklärt Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Damit Tabletten und Medikamentenfläschchen nicht in die Hände von Kindern gelangen, rät Schuster...

  • Mindelheim
  • 16.02.12
  • 11× gelesen
Lokales

Grüner Sack
Der Grüne Sack soll ins Unterallgäu kommen

Einstimmig hat sich der Umweltausschuss des Unterallgäuer Kreistags für die Einführung eines 'Grünen Sacks im Bringsystem' für die Jahre 2013 bis 2015 ausgesprochen. Aluminium, Getränkekartons, Plastikflaschen und Folien müssen dann nicht mehr sortiert zum Wertstoffhof gebracht werden. Ziel des Landkreises ist es, die Wertstofferfassung einfacher und komfortabler zu machen – und so die Sammelmengen steigern. Eine endgültige Entscheidung fällt allerdings erst in den kommenden Wochen:...

  • Kempten
  • 16.02.12
  • 73× gelesen
Lokales

Service
Wohin mit den alten Klamotten?

Alte Kleidung in den Altkleidercontainer Spenden, abgeben oder wegwerfen? Oft sind die alten Klamotten entweder zu klein oder völlig aus der Mode, selten völlig kaputt. Wohin also mit Kleidungsstücken, die man nicht mehr braucht? Die Mülltonne verstopfen? Oder gibt es noch eine Möglichkeit? Wer dafür Platz im Kleiderschrank schaffen möchte, kann die ausgedienten Stücke laut Antonie Maisterl von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu zu einem Altkleidercontainer bringen. In...

  • Mindelheim
  • 13.02.12
  • 522× gelesen
Lokales

Abfalltipp
Landratsamt Unterallgäu gibt Tipps zur Entsorgung von Altöl

Händler muss Altöl zurücknehmen Wenn Motor- oder Getriebeöl nicht mehr zu gebrauchen sind, stellt sich die Frage, wie man das Öl am besten entsorgt. Laut Antonie Maisterl von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu sind die Händler von Motor- und Getriebeölen gesetzlich dazu verpflichtet, die im einzelnen Fall verkaufte Menge wieder zurückzunehmen. Das gleiche gilt für Ölfilter oder beim Ölwechsel anfallende ölhaltige Abfälle. Deshalb sei es sinnvoll, den Kassenzettel...

  • Kempten
  • 03.02.12
  • 73× gelesen
Lokales

Abfalltipp
Nachtspeicheröfen sind Fall für den Fachmann

Nachtspeicheröfen, auch Elektrospeicher-Heizgeräte genannt, sind weitverbreitet. Sie können gefährliche Stoffe enthalten, unter anderem Chromat und bauartbedingt auch Asbest. Im Alltag müsse man sich deswegen keine Sorgen machen, betont Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu. Es sei erwiesen, dass von intakten und ordnungsgemäß betriebenen Geräten keine Gefahr ausgehe. Wolle man die Geräte allerdings entsorgen, müsse man eine Fachfirma beauftragen. Asbest...

  • Kempten
  • 27.01.12
  • 12× gelesen
Lokales

Umweltdelikte
Umweltstraftaten gehen zurück

Die Staufner Polizei kann laut Pressemitteilung 'eine durchaus erfreuliche Bilanz' bezüglich der Umweltdelikte in den vergangenen Monaten machen. Während die Umweltstraftaten um mehr als ein Drittel zurückgingen, blieben die Ordnungswidrigkeiten relativ konstant. Den Polizeibeamten in Oberstaufen fiel insbesondere auf, dass ertappte Umweltsünder, auch aus dem landwirtschaftlichen Bereich, mit teilweise identischen Verstößen mehrfach auffällig wurden. In einigen Fällen flossen Mistsickersäfte...

  • Oberstaufen
  • 26.01.12
  • 9× gelesen
Lokales

Abfallwirtschaft
Müllgebühren sollen 2013 erneut sinken

Gebührenzahler könnten von hohen Wertstofferlösen profitieren Gute Nachrichten für alle Gebührenzahler: Im nächsten Jahr soll die Entsorgung von Abfällen erneut billiger werden. Das hat der Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft, Anton Bauer, in der jüngsten Sitzung des Umweltausschusses in Aussicht gestellt. Zuletzt waren die Gebühren zu Beginn des vergangenen Jahres zwischen zehn und 15 Prozent gesunken. Dass die Gebührenzahler Anfang 2013 weiter entlastet werden können, liegt laut Bauer zum...

  • Kempten
  • 19.01.12
  • 5× gelesen
Lokales

Altlasten
Ehemalige Deponie unter Spielplatz in Heimenkirch wird untersucht

Fachbüro erhält Auftrag zu Messungen in der Heimenkircher Leiblachstraße Der Spielplatz in der Heimenkircher Leiblachstraße wird von einem Fachbüro auf Gefahren durch Altlasten untersucht. Einen entsprechenden Beschluss hat der Marktgemeinderat am Montag gefasst. Das Gutachten wird rund 6000 Euro kosten. In den 1950er-Jahren befand sich auf dem Areal eine Hausmülldeponie. Messungen der Feuerwehr im Frühjahr 2011 hatten ergeben, dass keine Gase aus der ehemaligen Deponie austreten. Das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.01.12
  • 70× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Abgabe von Christbäumen bis 28. Januar 2012 möglich

Nur für die Annahme von Christbäumen sind die Sammelstellen für Gartenabfälle an den Wertstoffhöfen bis einschließlich 28. Januar 2012 geöffnet. Dies gilt nicht für die Wertstoffhöfe in Bidingen, Hopferau, Lengenwang, Stötten a. A., Stöttwang und Untrasried – in diesen Gemeinden werden die Christbäume von Vereinen an den dort bekannten Stellen gesammelt. Die Kommunale Abfallwirtschaft bittet jedoch darum, Lametta und anderen Weihnachtsschmuck von den Christbäumen zu entfernen, da eine...

  • Kempten
  • 04.01.12
  • 5× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Mülltonnen bis 6 Uhr bereitstellen

Zum Jahreswechsel hat es in einem Teil des Landkreises eine Veränderung bei der Müllabfuhr gegeben: Auch in den Gemeinden Amberg, Ettringen, Markt Wald, Rammingen, Salgen, Türkheim, Tussenhausen und Wiedergeltingen leert künftig (wie im restlichen Kreisgebiet) die Firma WRZ Hörger die Bio- und Restmülltonnen. An den Abfuhrterminen ändert sich dadurch jedoch nichts, wie die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises betont. Allerdings sollten die betroffenen Haushalte laut...

  • Kempten
  • 04.01.12
  • 56× gelesen
Lokales

Entsorgung
Öffnungszeiten der Ostallgäuer Wertstoffhöfe über die Feiertage

Um seinen Bürgern auch über den Jahreswechsel einen optimalen Service zu bieten, öffnet der Landkreis Ostallgäu seine Wertstoffhöfe, die am Samstag regelmäßig geöffnet sind, und die Hausmülldeponie Oberostendorf auch an Silvester zu den bekannten Zeiten. Nachdem sowohl der Heilige Abend als auch Silvester heuer jeweils auf einen Samstag fallen, hat der Landkreis festgelegt, dass die Wertstoffhöfe und die Hausmülldeponie Oberostendorf nur am Heiligen Abend geschlossen bleiben. Am darauf...

  • Marktoberdorf
  • 22.12.11
  • 403× gelesen
Lokales

Umwelt
Die neuen Termine für die Müllabfuhr in Kaufbeuren gibt es erst zum Jahresende

Um Verwechslungen auszuschließen Einen Teil ihres Mülls können die Bürger in Kaufbeuren an Wertstoffinseln selbst entsorgen, doch für einen anderen Teil wie Farbreste oder Verpackung ist die Stadt zuständig. Während in Kommunen wie Memmingen oder Türkheim die Abfuhrpläne für das kommende Jahr schon veröffentlich seien, hänge Kaufbeuren noch nach, ärgert sich ein AZ-Leser. Er fragt deshalb, welchen Grund das habe – ob etwa gravierende Änderungen auf die Bürger zukommen. Die Termine sollen...

  • Kempten
  • 17.12.11
  • 15× gelesen
Lokales

Oberallgäu
ZAK senkt im nächsten Jahr Müllgebühren im Oberallgäu

Die Geldbeutel der Oberallgäuer werden im nächsten Jahr etwas geschont. Der Zweckverband für Abfallwirtschaft in Kempten hat am Abend auf seiner Verbandsversammlung eine Senkung der Müllgebühren um durchschnittlich 12 Prozent beschlossen. Eine 40-Liter-Tonne Restmüll samt Grundgebühr kostet in 2012 jährlich beispielsweise 13,80 Euro weniger als bisher. Außerdem wurden am Abend die Wirtschaftspläne für 2012 verabschiedet. Diese sehen für den ZAK einen Gewinn in Höhe von rund 1,5 Millionen...

  • Kempten
  • 15.12.11
  • 18× gelesen
Lokales

Service
Müllabfuhr im Unterallgäu verschiebt sich wegen der Feiertage

Wegen des zweiten Weihnachtsfeiertags (26. Dezember) und des Feiertags Heilig-Drei-König (6. Januar) verschiebt sich die Restmüll- und Biomüllabfuhr im Landkreis Unterallgäu in diesen beiden Wochen um jeweils einen Tag nach hinten. Darauf weist die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu jetzt hin. Alle aktuellen Abfuhrtermine sowie viele Tipps zur richtigen Abfallentsorgung findet man auch im Internet unter www.unterallgaeu.de/abfall Normaler Abfuhrtag verlegt...

  • Mindelheim
  • 13.12.11
  • 3× gelesen
Lokales

Service
Hinweise für die reibungslose Müllentsorgung im Winter

Kälte und Schnee machen nicht nur Autofahrern und Fußgängern zu schaffen, sondern bereiten auch der Müllabfuhr einige Probleme. Damit auch bei Frost und Schnee die Abholung des Rest- und Biomülls weitestgehend reibungslos erfolgen kann, gibt die Kommunale Abfallwirtschaft Tipps und Hinweise. Bei nächtlichem Schneefall kommt es in den Morgenstunden bisweilen vor, dass noch nicht alle Nebenstraßen geräumt sind. Gerade an Bergstrecken können die Müllfahrzeuge dann die einzelnen Grundstücke nicht...

  • Marktoberdorf
  • 09.12.11
  • 16× gelesen
Lokales

Kritik
Warum kein Mülleimer im Kanalweg in Kempten? Anliegerin fordert Abfallkorb

Betriebshof: Genügend in der Nähe Rote Hundekot-Tüten hängen im Zaun, Flaschen liegen im Gebüsch. 'Mich ekelt es jedes Mal, wenn ich den Weg gehen muss', sagt Maria Zingerle über den Kanalweg in der Stiftsstadt. Die 79-Jährige wohnt seit 14 Jahren gleich nebenan im Josef-Kösel-Weg und fragt: 'Warum gibt es auf dem ganzen Weg keinen Mülleimer?' Der Kanalweg im rückwärtigen Teil des früheren Köselgeländes führt im alten 'Huberpark' an der Marienkapelle vorbei. Der Weg, so weiß Zingerle, ist ein...

  • Kempten
  • 07.12.11
  • 7× gelesen
Lokales

Unterallgäu
Müllsündern droht ein Bußgeld

Eine Unterallgäuerin hat ihren Müll Monate lang einfach aus dem Auto geworfen. Nach Angaben der Polizei verschmutzte sie die Straßenränder rings um ihren Wohnort regelmäßig mit vollen Mülltüten. Dass dies keine Bagatelle ist, zeigt laut Markus Seitel vom Abfallrecht am Landratsamt auch das Bußgeld, das die Frau nun bezahlen muss: über 2000 Euro. Seitel warnt davor, Müll in der Natur zu entsorgen. Selbst wer eine kleine Menge Abfall wegwerfe, müsse damit rechnen, hierfür belangt zu werden. Je...

  • Kempten
  • 05.12.11
  • 8× gelesen
Lokales

Spielplatz
Dreckiger Spielplatz in der Zwingerstraße stört Kinder

'Liebe Zeitung', beginnt die siebenjährige Frieda ihren Brief an die Lokalredaktion der AZ: 'Meine Brüder und ich finden es doof, dass in der Zwingerstraße der Spielplatz immer so schmutzig ist. Wenn wir am Sonntag kommen, ist alles voller Flaschen und Zigarettenschachteln. Die Jugendlichen sollen mal aufhören zu springen und zu trinken.' Neben der Grundschülerin ist der herumliegende Schmutz auf dem Spielplatz in der Zwingerstraße auch den direkten Anwohnern der Anlage ein Dorn im Auge. Ein...

  • Kempten
  • 01.12.11
  • 10× gelesen
Lokales

Umwelttipp: Wohin mit den gebrauchten Kaffeekapseln?

Recycling sinnvoll - Kapseln sind wertvolle Rohstoffe Einmal den Knopf gedrückt und schon steht er dampfend da: der frisch gebrühte Kaffee. Viele wissen allerdings nicht, wie man die Pads und Kapseln richtig entsorgt. Bei Kaffeepads ist die Sache einfach, wie Johanna Schuster von der Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises Unterallgäu sagt. Sie können wie Teebeutel über die Biotonne oder den Kompost entsorgt werden. Das dünne Papier verrottet leicht mit dem übrigen Biomüll. Bei...

  • Mindelheim
  • 30.11.11
  • 82× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019