Müll

Beiträge zum Thema Müll

30 Euro sieht der Bußgeldkatalog der Stadt Füssen für auf die Straße geworfene Zigarettenstummel vor. Andere Müllsünden können bis zu 500 Euro kosten.
3.901× 3

Zigarettenkippen, Kaffeebecher, Hundekot
So teuer wird es, in Füssen seinen Müll einfach achtlos fallen zu lassen

Zigarettenstummel wegspicken, Kaffeebecher stehen lassen, Plastiktüten achtlos fallen lassen: All das kann teuer werden. Darauf weist die Füssener Stadtverwaltung hin. So sieht der Bußgeldkatalog der Stadt Füssen etwa für das Ausspucken von Kaugummi, das Nichtbeseitigen von Hundekot oder das Wegwerfen von Glasflaschen im öffentlichen Bereich jeweils 30 Euro vor. Entstehen durch die weggeworfenen Glasflaschen Gefahren, etwa durch Scherben oder ätzende Flüssigkeiten, werden auch schnell mal 500...

  • Füssen
  • 27.06.22
Im Jahr 2021 haben die Unterallgäuer weniger Hausmüll produziert. Dafür stieg der Anteil an Wertstoffen, die weggeworfen wurden. (Symbolbild)
398×

"Ein Schritt in die richtige Richtung"
Bilanz 2021: Unterallgäuer produzierten weniger Hausmüll

Unterallgäu. Die Unterallgäuer Bürgerinnen und Bürger haben im vergangenen Jahr weniger Hausmüll produziert. Und das, obwohl der Landkreis um 1.155 Menschen gewachsen ist. Pro Einwohner landeten im Schnitt 134,92 Kilogramm Abfall in der Restmülltonne und damit 1,24 Kilogramm weniger als 2020. Mit diesem Wert liegt das Unterallgäu sowohl unter dem Durchschnitt in Bayern (146,8 Kilogramm pro Einwohner) als auch in Schwaben (137 Kilogramm). Darüber informierte Edgar Putz im Umweltausschuss des...

  • Mindelheim
  • 23.06.22
Knapp 16.000 Plastiktüten landen jede Sekunde im Meer. Das hat das Outdoor- und Wassersport-Magazin "BeyondSurfing" mit einem sogenannten "Plastik Counter" herausgefunden. Auch an der Nord- und Ostsee wird der Plastikmüll immer mehr zum Problem. (Symbolbild)
583×

"Plastiktüten Counter"
Wie viele Plastiktüten landen pro Sekunde im Meer?

Die Deutschen verbrauchen jährlich knapp drei Millionen Plastiktüten. Viele davon landen im Meer, was schlimme Auswirkungen auf die Umwelt haben kann. Das Outdoor- und Wassersport-Magazin "BeyondSurfing" hat nun einen Plastiktüten Counter erstellt, um zu überprüfen, wie viele Plastiktüten pro Sekunde weltweit im Meer landen. Die Ergebnisse sind erschreckend.  16.000 Tüten pro SekundeDerzeit landen laut "BeyondSurfing" etwa 16.000 Plastiktüten pro Sekunde weltweit in unseren Ozeanen. Das...

  • 22.06.22
Im Zeitraum zwischen Donnerstag und Samstag hat ein Unbekannter Kanister mit Altöl und Malerutensilien in einem Waldstück bei Betzigau entsorgt. Glücklicherweise geriet das Altöl nicht ins Erdreich. (Symbolbild)
699×

Altölkanister und Malerbedarf
Unbekannter entsorgt Müll in Waldgebiet bei Betzigau

In der Zeit zwischen Donnerstag und Samstag hat jemand in einem kleinen Waldstück nahe Betzigau mehrere Kanister mit Altöl und verschiedene Malerutensilien unerlaubt entsorgt. Das Waldstück grenzt an die Auffahrt auf die A7, Anschlussstelle Betzigau. Kanister hielten dichtAus den Kanistern gelangte glücklicherweise kein Altöl ins Erdreich. Hinweise auf den Verursacher konnten vor Ort nicht festgestellt werden. Entsprechende Hinweise werden bei der Polizei Kempten unter 0831/99090...

  • Betzigau
  • 15.05.22
Feiernde Jugendliche haben einen Mann verprügelt, einen Mann bedroht, Müll herum liegen gelassen und für Ruhestörungen gesorgt. (Symbolbild)
4.212×

Zeugenaufruf zu Vorfällen im Lotzbeckpark
Feiernde Jugendliche schlagen in Lindau auf Radfahrer ein und drohen Mann ihn abzustechen

Am Samstagabend hat sich laut Polizei wieder eine große Anzahl von Jugendlichen zum Feiern im Bereich Giebelbach/Lotzbeckpark in Lindau getroffen. Dabei wurde ein Unbeteiligter von einer Gruppe Jugendlicher angegriffen und verletzt; Ein Anderer wurde verbal bedroht. Ruhestörung und MüllAußerdem kam es trotz permanenter Kontrollen durch die Polizeiinspektion Lindau wieder zu Ruhestörungen und Hinterlassenschaften von Müll und Glasscherben. Hierfür konnte die Polizei nur schwerlich Einzelne...

  • Lindau
  • 24.04.22
Polizei (Symbolbild)
1.900×

Jugendliche
Körperverletzungen bei Feiern am Bodenseeufer

Am Freitagabend ist es bei einer Feier von rund 100 Jugendlichen und jungen Leuten am Bodenseeufer in Lindau zu einer tätlichen Auseinandersetzung gekommen. Bei der Party im Lotzbeckweg am Freitagabend gerieten zwei junge Männer gegen 23:30 Uhr in Streit. Dabei verpasste ein junger Mann Friedrichshafen seinem Gegenüber einen Kopfstoß. Der 22-Jährige erlitt Verletzungen im Gesicht. Weitere Körperverletzung schon einige Tage zuvor Bereits am 19. April war es bei einer vorausgehenden Party...

  • Lindau
  • 24.04.22
Mehrwegbecher und Schalen gibt es mittlerweile in vielen Bereichen im Unterallgäu.
366×

Umweltschutz
Den Recup-Becher für Getränke gibt es inzwischen im ganzen Unterallgäu

Wer sich morgens gerne einen Kaffee beim Bäcker holt und mittags Nudeln oder einen Salat zum Mitnehmen kauft, hat danach viel Verpackungsmüll. Es geht aber auch anders: viele Restaurants, Bäckereien und Tankstellen im Unterallgäu bieten Essen und Getränke zum Mitnehmen inzwischen im Pfandbehälter an. Den Recupbecher für Getränke gibt es mit 14 Anbietern mittlerweile im gesamten Unterallgäu, wie die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises mitteilt. Nur ein Euro Pfand Das Pfandsystem hat viele...

  • Mindelheim
  • 22.04.22
Mehrere Müllsäcke wurden im Trinkwasserschutzgebiet illegal entsorgt. (Symbolbild)
2.170×

Zeugenaufruf!
Wiederholte illegale Müllentsorgung im Trinkwasserschutzgebiet

Vermutlich am Samstag in den frühen Abendstunden wurden zum wiederholten Mal, Abfälle auf einem Grundstück in der Bussenstraße 175 in Mengen im Landkreis Sigmaringen abgelegt. Entsorgt wurden mehrere Müllsäcke mit verschiedenen Abfällen (Pflanzenreste, Gemüsereste, Windeln, etc.). Nur durch glückliche Umstände gelangte der Müll nicht ins Trinkwasser. Das Grundstück in der Bussenstraße ist ein Biotop und Trinkwasserschutzgebiet. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Saulgau...

  • 19.04.22
56×

Umwelt
„Sauberes Schwangau“ - Gemeinsam gegen den Müll

Aktion „Sauberes Schwangau“ - Gemeinsam gegen den MüllVom 1. bis 30. April läuft erneut die Aktion „Sauberes Schwangau“ im Zuge der Initiative „Let´s clean up Europe“. Freiwillige Helfer aus Vereinen, Schulen und anderen Organisationen können in einer gemeinschaftlichen Aktion auch 2022 wieder mit Müllzangen und Mülltüten aktiv die Natur schützen, indem es heißt: „Wer sammelt den meisten Müll?“ Wie läuft's abIn den letzten Jahren haben zahlreiche Vereine und freiwillige Helfer an der Aktion...

  • Schwangau
  • 01.04.22
Am Freitagabend haben in einem Waldstück in der Nähe von Emmenhausen zwischen Bronnen und Erpfting "eine Vielzahl von Personen" eine Party gefeiert. Nach der Party hinterließen die Feiernden "Unmengen" von leeren Glasflaschen, Glasscherben und weiterem Abfall. (Symbolbild)
3.700×

"Unverantwortlich"
Feiernde hinterlassen "Unmengen von Müll" in einem Wald bei Waal - Polizei sucht Zeugen

Am Freitagabend haben in einem Waldstück in der Nähe von Emmenhausen zwischen Bronnen und Erpfting "eine Vielzahl von Personen" eine Party gefeiert. Nach der Party hinterließen die Feiernden "Unmengen" von leeren Glasflaschen, Glasscherben und weiterem Abfall. Der Wald dient als Erholungsgebiet für Menschen und als Lebensraum für Tiere. Verhalten kann "in keinster Weise ignoriert werden" "Eine derartige Menge an Abfall im Wald zu hinterlassen ist unverantwortlich und kann in keinster Weise...

  • Waal
  • 27.03.22
Ein Unbekanneter hat bei Dirlewang einfach Bauschutt in einen Weiher gekippt.
1.669×

Wer macht den sowas?
Vermutlich mit Traktor: Unbekannter kippt Bauschutt in Weiher

Ein Unbekannter hat jetzt einfach seinen Bauschutt in einem Weiher bei Dirlewang entsorgt. Laut Polizei geschah die Tat in der Zeit von Mittwochabend bis Samstagmorgen. Der oder die bislang unbekannten Täter seien vermutlich mit einem Traktor samt Frontlader an das Ufer herangefahren. Dort hätten sie dann den Bauschutt in den Weiher gekippt, so die Polizei weiter. Mögliche Zeugen der Tat sollen sich bitte bei der Polizei in Lindau melden. Die Telefonnummer lauter 08261/7685-0.

  • Dirlewang
  • 14.02.22
Auf dem Buchloer Friedhof wurde illegal Müll entsorgt. Die Polizei konnte den Verursacher allerdings ermitteln. (Symbolbild)
2.521×

Hausmüll, Schuhe, Briefe und Co.
Illegal Müll auf Buchloer Friedhof entsorgt: Polizei ermittelt Verursacher

Am Buchloer Friedhof gibt es einen Abfallcontainer, der eigentlich für anfallenden Friedhofsmüll gedacht ist. Dort entsorgte eine zunächst unbekannte Person jeglichen Hausmüll wie Schuhe, Schaffelle, Briefe etc. Auf einem Schriftstück konnten die Personalien des Entsorgers ermittelt werden. Gegen den 31-jährigen Mann wird nun wegen eines abfallrechtlichen Verstoßes ermittelt.

  • Buchloe
  • 07.02.22
Passanten fanden an einem Aussichtspunkt in Meerburg haufenweise Flaschen, Bierkästen und anderen Müll vor. (Symbolbild)
1.808×

Polizei ermittelt Beteiligten
Feiernde hinterlassen Aussichtspunkt in Meersburg nach Party komplett vermüllt

Am Sonntagmorgen haben Feiernde den Aussichtspunkt unterhalb des Rosenhofs in Meerburg vollkommen vermüllt zurückgelassen. Passanten hatten die Polizei verständigt, nachdem sie dort auf unzählige Alkoholflaschen, Getränkekästen und sonstigen Müll gestoßen waren.  Ermittlungen führen Polizei zu 18-jährigem BeteiligtenDie Polizisten ermittelten daraufhin und kamen einem 18-Jährigen auf die Spur, der Teil des nächtlichen Gelages war. Die Beamten verdonnerten den jungen Mann laut Polizeibericht zum...

  • 25.01.22
Nachrichten
407×

Christbaum richtig entsorgen
ZAK in Kempten gibt Tipps

Die Weihnachtszeit ist jetzt vorbei. Manche Allgäuer haben ihren Christbaum nur bis Heilige Drei Könige am 6. Januar, andere bis an Maria Lichtmess am 2. Februar. In vielen Orten im Allgäu gibt es Sammelaktionen. Mann stellt seinen Christbaum einfach an die Straße – dort wird der Baum dann abgeholt. Wenn man solche Aktionen aber verpasst – wie entsorgt man dann am besten seinen Christbaum, der ausgedient hat? Reporterin Lisa Hauger hat beim Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten...

  • Kempten
  • 20.01.22
Gelbe Säcke können wegen Engpässen momentan nicht wie sonst verteilt werden. (Symbolbild)
2.434×

Wegen Versorgungsschwierigkeiten
Jährliche Verteilung von gelben Säcken in Kaufbeuren aktuell nicht möglich

Das Entsorgungsunternehmen, das die gelben Säcke nicht nur abholt, sondern auch die neuen verteilt hat mitgeteilt, dass die derzeitige internationale Rohstoffkrise zu erheblichen Versorgungsschwierigkeiten der Hersteller der Gelben Säcke führt. Eigentlich jedes Jahr GrundverteilungNormalerweise stände in Kaufbeuren in diesem Zeitraum die jährliche Grundverteilung an. Diese ist aktuell nicht möglich. Ein Nachholtermin ist bisher nicht festgelegt und leider auch kein zeitlicher Rahmen in Aussicht...

  • Kaufbeuren
  • 09.12.21
Im Ortsteil Beuren, in der Nähe der Kläranlage, wurde durch einen Passanten am 03.12.2021, gegen 18:00 Uhr, illegal abgelagerter Müll in einem Wasserablaufgraben auf einem Feld festgestellt. (Symbolbild)
1.093×

Altreifen und Ölkanister
Illegal abgelagerter Müll bei Pfaffenhofen entdeckt - Polizei sucht Zeugen

Im Ortsteil Beuren, in der Nähe der Kläranlage, wurde durch einen Passanten am 03.12.2021, gegen 18:00 Uhr, illegal abgelagerter Müll in einem Wasserablaufgraben auf einem Feld festgestellt. Hierbei handelte es sich u.a. um Ölkanister, Altreifen und Planen. Eine Streife der Polizeiinspektion Weißenhorn konnte vor Ort feststellen, dass bereits Öl in das Gewässer des Grabens geflossen und darüber in den Bach Biber gelangt war. Die örtliche Feuerwehr kümmerte sich um die Abbindung des Öles und...

  • 05.12.21
In aussortierten Handys und Smartphones sind teure Rohstoffe enthalten.
397×

Millionen ausrangierte Geräte
Verkaufen oder Spenden? Wohin mit dem alten Smartphone?

Viele Millionen ausrangierte Handys und Smartphones liegen in Deutschland einfach herum. So wird man die Altgeräte sinnvoll los. Die Schätzungen gehen zwar weit auseinander, aber darin, dass in Deutschland mehr als 100 Millionen Handys in Schubladen, Kellern und Umzugskisten liegen, stimmen sie überein. Summiert man die darin enthaltenen Rohstoffe auf, kommt schnell eine ganze Menge an Zinn, Kupfer, Nickel und Co. zusammen. Wer sein Altgerät der Kreislaufwirtschaft zurückgibt, tut damit der...

  • 17.11.21
Beim Kinderparlament können Schüler ihre Ideen und Vorschläge einbringen.
364×

Ideen für Schule, Umweltschutz, Müll und Verkehr
Kinderparlament tagt in der Stadthalle in Memmingen

Das Kinderparlament hat sich für die erste Sitzung im neuen Schuljahr zusammengefunden. Die Buben und Mädchen hatten wieder einige Verbesserungsvorschläge für ihre Themen mitgebracht und sich gut auf die Sitzung vorbereitet. Oberbürgermeister Manfred Schilder freute sich, dass das Gremium wieder zusammenkommen konnte: "Wir sitzen hier mit großen Ohren und offenen Augen, um zu hören und zu sehen, was euch wichtig ist. Die Sicht der Schülerinnen und Schüler zu kennen, ist uns Verantwortlichen in...

  • Memmingen
  • 16.11.21
In Lindau wurde die Polizei am Sonntagvormittag zu den Überresten einer Party gerufen. Die Feiernden hatten außerdem an einer Parkbank Holzlatten herausgerissen. (Symbolbild).
1.580×

Polizei bitte um Hilfe
Feiernde hinterlassen Müll, Scherben und zerstörte Parkbank in Lindau zurück

In Lindau wurde die Polizei am Sonntagvormittag zu den Überresten einer Party gerufen. Die Feiernden hatten außerdem an einer Parkbank Holzlatten herausgerissen. Polizei bittet um Hilfe Laut Polizeibericht lagen vor Ort überwiegend leere Flaschen, Dosen und Becher herum. Auf dem Weg fanden die Beamten außerdem jede Menge Glasscherben. Die Polizei geht von einem Schaden in geschätzter Höhe von 500 Euro aus. Wer Angaben zu den Verursachern machen kann, soll sich unter der Telefonnummer 08382/9100...

  • Lindau
  • 08.11.21
Die Polizei fand Namen und Adresse des Umweltsünders in dessen Abfall. (Symbolbild)
5.247× 1

Hausmüll am Supermarkt abgeladen
Umweltsünder in Sonthofen durch eigenen Müll entlarvt

In Sonthofen hat ein 63-jähriger Mann seinen Hausmüll auf einem Supermarktparkplatz entsorgt. Das ausgerechnet sein Müll ihn überführen würde, damit hatte er nicht gerechnet. Nachdem der Hausmeister die Polizei informiert hatte, nahmen diese den Inhalt genauer unter die Lupe und fanden darin Schriftstücke mit dem Namen und der Adresse des Umweltsünders. Diesen erwartet nun eine Anzeige wegen unerlaubter Müllentsorgung.

  • Sonthofen
  • 03.11.21
Polizei (Symbolbild)
3.534×

Zeugenaufruf
Unbekannte entsorgen Konserven illegal in Bad Wörishofen

An einem Wanderparkplatz an der Wertach in Stockheim (Bad Wörishofen) haben Unbekannte insgesamt 17 Konservendosen mit Fleisch illegal entsorgt. Nach Polizeiangaben warfen die Täter die Dosen einfach in ein Gebüsch.  Die Stadt Bad Wörishofen musste nun den Müll ordnungsgemäß entsorgen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Angaben zur Tat machen können. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Bad Wörishofen unter Tel. 08247-96800 entgegen.

  • Bad Wörishofen
  • 31.10.21
Jugendliche haben wohl bei einer Party im Wald Müll zurückgelassen. (Symbolbild)
4.807×

Schüler lassen Müll in Wasserburg liegen
Party im Wald: Corona-Selbsttestformular überführt Jugendlichen (14)

Ein Anwohner aus dem Wasserburger Ortsteil Hege teilte am Sonntagnachmittag der Lindauer Polizei mit, dass in einem Waldstück hinter seinem Haus eine Party veranstaltet wurde. Laut Polizei wurde vor ein vor einem Schuppen abgestellter Tisch in den Wald getragen. Die Feiernden ließen dort dann leere Wodkaflaschen, Dosen, Pappbecher und Pizza-Kartons zurück.  Unter dem Müll befand sich auch ein Corona-Selbsttestformular eines 14-jährigen Schülers aus einer Nachbargemeinde in Baden-Württemberg und...

  • Wasserburg
  • 26.10.21
Der Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz hat über Müllabfuhr im Unterallgäu diskutiert. (Mülltonnen-Symbolbild)
224×

Abfallwirtschaft: Satzungen sollen sich ändern
Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz diskutiert über Müllabfuhr im Unterallgäu

Schnell ist die Hausnummer auf die Mülltonne gemalt - nur: Geht die Farbe auch wieder ab, wenn man die Tonne wieder zurückgibt? Um verschiedene Aspekte der Abfallwirtschaftssatzung und der Abfallgebührensatzung ging es im Ausschuss für Umwelt und Klimaschutz. Letztendlich empfahl der Ausschuss dem Unterallgäuer Kreistag, die Satzungen anzupassen. Edgar Putz, Leiter der Abfallwirtschaft des Landkreises, erläuterte, welche Punkte geändert werden sollten: Sperrmüll und Weißmöbel: Im Unterallgäu...

  • 06.10.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ