Müll

Beiträge zum Thema Müll

Altmetall gehört nicht in die gelbe Tonne.
27×

Der Umwelt zu Liebe
Gelbe Tonne oder Recyclinghof? So wird Metall richtig entsorgt

Mit der Zeit sammelt sich im Eigenheim eine große Menge an Sondermüll an. Altmetall gehört dazu und sollte keinesfalls in der gelben Tonne entsorgt werden. Sofern man weiß, worauf zu achten ist, ist es grundsätzlich nicht kompliziert, Altmetall fachgerecht zu entsorgen. So kann jeder Haushalt selbst dafür sorgen, den anfallenden Müll auf die richtige Art und Weise zu beseitigen. Doch was ist bezüglich der Entsorgungswege zu beachten und warum ist die korrekte Durchführung so wichtig?Warum...

  • 10.06.21
72×

Umwelt
„Pull & Clean – Wangener Putzete“

Der Jugendgemeinderat Wangen hat eine Stadtputzete in die Hand genommen. Wer Lust hat, privat beim Spaziergang auf der Wangener Gemarkung für Ordnung und Sauberkeit zu sorgen, kann in bis Freitag, 11. Juni 2021, zu den Öffnungszeiten des Cafés im Jugendhaus an der Leutkircher Straße Müllsäcke, Greifzangen und Handschuhe abholen und dort auch wieder abgeben. Somit ist das Jugendhaus zu diesen Zeiten auch die Sammelstelle für die Müllsäcke. Geöffnet ist das Café des Jugendhauses derzeit am...

  • Wangen
  • 01.06.21
In Erding wurden 4,5 Kilogramm Kokain in einem Müllcontainer gefunden. (Symbolbild)
1.864×

Aus Ecuador nach Erding
1 Million Euro in der Tonne: 4,5 Kilo Kokain im Biomüll gefunden

Dass Kokain in Bananenkisten verschifft wird, hat man schon hin und wieder gelesen. Aber dass die Drogen im Biomüll landen, ist ungewöhnlich und vermutlich anders gelaufen als geplant. Nach Angaben der Polizei haben Angestellte eines Unternehmens, das in der Logistikbranche für Frischfrüchte tätig ist, 4,5 Kilo Kokain in ihrem Abfallcontainer für Biomüll gefunden. Die Unternehmensleitung verständigte die Polizei, die die Drogen sicherstellte und weitere Spuren vor Ort suchte. Vermutlich haben...

  • 25.05.21
Besonders häufig sind Plätze bei touristischen Sehenswürdigkeiten vermüllt. Das Bild zeigt Mitarbeiter des Bauhofs beim Aufklauben von Müll am Lechfall.
1.334× 2 2 Bilder

"Wir finden täglich mehr Müll"
Stadt Füssen geht ab sofort strikt gegen wilde Müllentsorgung vor

Uwe Fuchs ist verärgert. Der Bauhofleiter der Stadt Füssen sagt: "Wir finden täglich Müll – vermehrt auch Haushaltsmüll - in großen und kleinen Mengen, weggeworfen auf Wanderwegen, im Stadtgebiet und sogar im Wald." Bürgermeister Maximilian Eichstetter kündigt deshalb an, dass die Stadt ab sofort noch strikter gegen solche Verstöße vorgehen wird. Derartige Vergehen können nicht nur teuer, sondern auch strafrechtlich relevant sein. Zwei Mitarbeiter ausschließlich zum MülleinsammelnWas...

  • Füssen
  • 30.04.21
Lebensmittel muss man nicht verkommen lassen. (Symbolbild)
345× 2 Bilder

Nicht in den Müll
So lassen sich Lebensmittelreste verwerten

6,1 Tonnen Lebensmittel landen in deutschen Haushalten jährlich in der Mülltonne. Das müsste nicht sein. Denn aus übrig gebliebenen Zutaten lassen sich neue Gerichte zaubern. Was machen mit dem halben Salatkopf, der noch im Kühlschrank liegt oder mit der angebrochenen Sahne? Oftmals lautet die Antwort: Ab in den Mülleimer damit. Das zeigt eine Studie des Johann Heinrich von Thünen-Institut (TI) im Auftrag des Bundesernährungsministeriums zusammen mit der Universität Stuttgart. Demnach entsteht...

  • 21.04.21
Polizei (Symbolbild)
718×

Verstoß gegen Kreislaufwirtschaftsgesetz
Frau entsorgt Müll illegal am Verbrauchermarkt in Weißensberg

Ein Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Weißenberg teilte der Polizei Lindau am Dienstagmittag mit, dass wieder einmal mehrere Müllsäcke an den Wertstoffcontainern beim Verbrauchermarkt in Weißensberg illegal abgestellt wurden. Bei der Überprüfung des Abfalles konnten eindeutige Hinweise auf den Verursacher aufgefunden werden. Gegen die Frau wird nun wegen einem Verstoß gegen das Kreislaufwirtschaftsgesetz ermittelt. Sie erwartet ein Bußgeld und muss für die ordnungsgemäße Entsorgung des...

  • Weißensberg
  • 14.04.21
Körperverletzung nach Streit an der Müllumladestation  (Symbolbild)
3.511× 2

Streit in Lindau eskaliert
Vordrängler schlägt Mann beim Müll-Entsorgen mit der Faust ins Gesicht

Am Donnerstagmittag ist es an der Müllumladestation an der Bösenreutiner Steig zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen. Einer der Männer hatte sich laut Polizei mit seinem Lieferwagen an der Abwurfmulde vorgedrängelt. Ein anderer Mann wollte den Mann daraufhin zur Rede stellen. Handfeste AuseinandersetzungEs entwickelte sich ein Streit, wobei der Vordrängler dem Mann mit der Faust ins Gesicht schlug und anschließend davon fuhr. Der Geschädigte merkte sich aber das Kennzeichen. Somit war...

  • Lindau
  • 19.03.21
Ein 27-jähriger Mann hat am Dienstagabend seinen Hausmüll auf einem Parkplatz auf der BAB7 entsorgt. (Symbolbild)
8.672× 5

10 bis 15 Müllsäcke
Mann (27) entsorgt seinen Hausmüll auf einem Parkplatz in Memmingen

Dienstagabend hat ein Mann zwischen zehn bis fünfzehn Müllsäcke auf dem Parkplatz Buxachtal-Ost auf der BAB7 entsorgt. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Mann vor Ort von einem Verkehrsteilnehmer dabei gesehen, wie er Müllsäcke aus seinem Auto neben den aufgestellten Mülltonnen entsorgte. 27-Jähriger entsorgt seinen Hausmüll auf dem Parkplatz Bei dem Müll handelt es sich laut Polizei hauptsächlich um Hausmüll. Die Beamten konnten den Betroffenen über die Fahrzeughalterin ermitteln. Der...

  • Memmingen
  • 10.03.21
15 Tüten Müll wurden hinter dem Eisstadtion in Buchloe illegal hinterlassen (Symbolbild)
3.336× 3

Illegale Müllentsorgung
15 Müllsäcke hinter Eisstadion in Buchloe entdeckt - Münchner Paar verdächtigt

Am Eisstadion in der Kerchensteiner Straße in Buchloe haben Beamte 15 Säcke mit Restmüll aufgefunden. In einem der Säcke fanden die Beamten den Namen eines Paares aus München. Das Paar ist laut Polizei gerade dabei, nach Buchloe umzuziehen. Gegen das Paar legen die Polizisten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige dem Landratsamt vor. Die Polizei bittet um Hinweise, wenn jemand das Abladen beobachtet hat, wird er gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Buchloe in Verbindung zu setzen. Windeln im Wald...

  • Buchloe
  • 05.03.21
1.414×

Mehrweg
Essen "to go" - in Kempten in Zukunft ohne Müll?

Auch in Lockdown-Zeiten müssen wir ja nicht auf die Lieblingspizza vom Italiener ums Eck verzichten. Sushi, Pasta, Salat – gibt’s zum Glück alles ja auch zum Mitnehmen, „to go“. Einziger Haken an der Sache: Danach quillt der gelbe Sack über vor Abfall. Unglaublich, wie viel Müll Essen „to go“ macht! Genau das soll sich in Kempten jetzt aber ändern. Die Stadt hat sich mit dem ZAK und mit nem Münchner Start Up namens Relevo zusammengetan. So funktioniert das neue SystemDas neue Mehrwegsystem der...

  • Kempten
  • 09.02.21
Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr zu einem erhöhten Abfallaufkommen im Unterallgäu geführt. (Symbolbild)
1.168×

Abfall
Wegen der Corona-Pandemie: Unterallgäuer entsorgen deutlich mehr Müll

Die Corona-Pandemie hat im vergangenen Jahr zu einem erhöhten Abfallaufkommen im Unterallgäu geführt. Die Bürger haben ausgemistet und dadurch für mehr Sperrmüll gesorgt. Es wurde mehr zuhause gekocht und so mehr Biomüll produziert. Mit Masken und Schutzkleidung stiegen die Gewerbeabfälle und vermutlich hat die Arbeit im Homeoffice mehr Verpackungen in der Gelben Tonne landen lassen. Einen Einblick in die vorläufige Abfallstatistik 2020 gab Edgar Putz, Leiter der Abfallwirtschaft, nun im...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 27.01.21
Illegale Müllentsorgung im Wald (Symbolbild).
770×

Umweltdelikt
Große Ladung Müll im Wald entsorgt bei Dirlewang

Ein bislang unbekannter Täter hat im Wald zwischen Altensteig und Schöneschach eine große Ladung mit altem Teppichboden und Laminat entsorgt. Der oder die Täter müssen mit einem Traktor mit Hänger oder einem geländegängigen Pkw mit Anhänger unterwegs gewesen sein. Der Zeitraum der illegalen Ablagerung dürfte in den letzten Tagen zu suchen sein. Hinweise, dieses Umweltdelikt betreffend, nimmt die PI Mindelheim unter der Rufnummer: 08261/7685-0 entgegen.

  • Dirlewang
  • 01.12.20
Quelle: Pixabay
410× 1

Dringender Appell der aktion hoffnung
Müll gehört nicht in den Kleidersammelbehälter

Für die aktion hoffnung werden Müllansammlungen in und an Kleidersammelbehälter immer mehr zum Problem. Nicht nur Kleidung, sondern auch Glas und Elektrogeräte landen bei der Hilfsorganisation.  Es kam sogar schon vor, dass Grüngut und alte Reifen "gespendet" wurden, sagt Geschäftsführer Johannes Müller. Das gehöre eindeutig nicht zum Thema Textilien, sondern auf den Wertstoffhof bzw. zum Reifenhändler. Der Müll sei äußerst schade und bedauerlich, es mache ihn aber auch wütend, weil es der...

  • Kempten
  • 30.11.20
Müll (Symbolbild).
381×

Europäische Woche der Abfallvermeidung
Plastik vermeiden und Müll richtig trennen: Abfallwirtschaft gibt Tipps

Ob beim Joghurtessen, beim Schminken oder bei der Gartenarbeit: Auch bei ganz alltäglichen Dingen kann jeder Einzelne seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Und so finden im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung auch in diesem Jahr vom 21. bis 29. November in ganz Europa Aktionen rund um die Themen Abfallvermeidung und Recycling statt. Die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises gibt Tipps, wie man Abfälle vermeidet oder sie richtig trennt, damit sie wiederverwertet werden...

  • Mindelheim
  • 19.11.20
Müllentsorgung bei positiv auf Covid-19 getesteten Personen (Symbolbild)
10.994× 4

Was tun mit dem Müll?
Positiver Coronatest und Quarantäne: Hier gilt eine spezielle Müllentsorgung

Für positiv auf Covid-19 getestete Personen und Haushalte, in denen Personen leben, die positiv auf Covid-19 getestet wurden, gilt eine spezielle Müllentsorgung. Der Zweckverband für Abfallwirtschaft in Kempten informiert, was es zu beachten gibt. Müllentsorgung bei Corona-FällenRestabfälle, mit denen positiv getestete Personen in Kontakt waren, wie zum Beispiel Taschentücher, Mund-Nasenschutz-Masken und Weiteres, sind über einen reißfesten Plastiksack in der Restmülltonne zu entsorgen. Die...

  • Kempten
  • 09.11.20
Unmengen an Plastikmüll landen auf unseren Wertstoffhöfen. (Symbolbild)
3.209× 1 1

Umweltfreundlicher
6 Tipps, mit denen Sie Ihren Plastikmüll reduzieren können

Auf der ganzen Welt werden jedes Jahr rund 400 Millionen Tonnen Plastik produziert. Ein viel zu großer Teil davon landet im Meer - auch in der Nord- und Ostsee. Einer der etwas gegen die immense Plastikmasse im Meer tun will, ist der niederländische Erfinder Boyan Slat. Mit seinem Projekt "The Ocean Cleanup" will er die Ozeane vom Plastik befreien. Dazu hat er eine riesige Maschine entwickelt, die den Müll im Meer einsammeln soll. Aber auch Sie zuhause können mit ein paar kleinen Umstellungen...

  • Kempten
  • 06.11.20
In der Theodor-Aufsberg-Straße wird jetzt ein Halteverbot eingerichtet.
5.752× 2 Bilder

Halteverbot
Gefährliche Verkehrssituation am Wertstoffhof Sonthofen: Stadt richtet Halteverbot ein

Als im Mai diesen Jahres der neue Wertstoffhof in Sonthofen öffnete, konnte noch keiner ahnen, dass er für viel Verkehrschaos sorgen wird. In den vergangenen Monaten hat sich gezeigt, dass es in der Theodor-Aufsberg-Straße durch diese Neuansiedlung immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen kommt, so die Stadt Sonthofen. Rückstau bis auf die B19Hervorgerufen werden diese Situationen vor allem durch Fahrzeuge, die schon vor Öffnung des Wertstoffhofes auf die Einfahrt warten. Hierbei kommt...

  • Sonthofen
  • 04.11.20
In allen Anlagen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden (Symbolbild).
464×

Abfallentsorgung nicht vom Lockdown betroffen
Wertstoffhöfe haben regulär geöffnet

Die Wertstoffhöfe, Kompostanlagen und die Umladestation Breitenbrunn haben regulär geöffnet. Wie die Kommunale Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises mitteilt, sind die Anlagen nicht vom Lockdown betroffen. Keine Schließung geplantDer Ansturm auf die Wertstoffhöfe ist laut der Abfallwirtschaftsberatung momentan enorm. Das liege zum einen an den Gartenabfällen, die aktuell entsorgt werden. „Zum anderen wollen viele Bürger aus Angst vor Schließungen noch schnell ihre Wertstoffe entsorgen“,...

  • Breitenbrunn
  • 04.11.20
Sabrina Riedler vom Caffé Lucca serviert Bürgermeister Maximilian Eichstetter einen Kaffee in einem der neuen Becher.
1.206× 2 Bilder

Nachhaltigkeit
Füssen: Stadt und Gastronomen führen Mehrwegbecher ein

In Füssen haben die Stadt und Gastronomen einen Mehrwegbecher eingeführt. Damit möchten die Beteiligten für mehr Nachhaltigkeit sorgen und sich dem Problem der Einwegbecher für Kaffee zum Mitnehmen annehmen. Die Einwegbecher würden laut der Stadt dazu beitragen, "dass die öffentlichen Mülleimer überquellen." Außerdem seien sie schlecht für die Umwelt. 1 Euro Pfand Wie die Stadt mitteilt, sind die Mehrwegbecher spülmaschinenfest und können in allen teilnehmenden Cafés und Restaurants (s....

  • Füssen
  • 02.10.20
Rhinecleanup am Bayerischen Bodenseeufer (Symbolbild)
944× 5 Bilder

Rhinecleanup
Am 12. September - das Bayerische Bodenseeufer von Müll befreien

Am Samstag, den 12. September werden die öffentlichen Bereiche am Bayerischen Bodenseeufer von Müll gesäubert. Die Aktion heißt "Rhinecleanup" und soll von 10:00 bis 13:00 Uhr von der Grenze an der Leiblach bis zum Nonnenstein in Nonnenhorn stattfinden.  Fachleute vor OrtFür jeden Uferabschnitt konnten Verantwortliche gefunden werden. Der BUND Naturschutz koordiniert die ganze Aktion. Der Landschaftspflegeverband, der Ruderclub, der Kanuclub und viele mehr unterstützen und helfen bei dieser...

  • Lindau
  • 08.09.20
641× 1

Müllsammelaktion
Das Allgäu sauberer machen - auf dem SUP

Ein paar Wochen ist es her, dass Allgäuer unsere Berge im Rahmen der Alpen Clean Up Days von Müll befreit haben, jetzt startet eine ähnliche Aktion. Nur: vom Wasser aus. Bei der bundesweiten Aktion "SUP Clean up 2020" sammeln Stand-Up-Paddler am kommenden Wochenende (5. und 6. September) den Müll auf Seen, an Küsten und auf Flüssen ein. Eine Aktion, die auch bei uns im Allgäu mit unseren vielen Seen Sinn macht.  Und so gehts:Dutzende SUP Stationen aus ganz Deutschland haben sich bereits für die...

  • Kempten
  • 03.09.20
Lindau am Bodensee (Archivbild)
1.465×

Von der Quelle bis zur Mündung
Freiwillige säubern beim "RhineCleanUp" auch das Bodenseeufer

Am 12. September findet nun schon zum dritten Mal der "RhineCleanUp" statt. Dabei helfen tausende Freiwillige, das Rheinufer von der Quelle bis zur Mündung von Müll zu befreien. Wie das RhineCleanUp-Team mitteilt, sammelten über 20.000 freiwillige Helfer bei der Aktion im vergangenen Jahr rund 170 Tonnen Müll. Weil der Rhein den Bodensee durchfließt, wandten sich die Organisatoren an den Bund Naturschutz (BN) Lindau. Die Gebietsbetreuerin (Moore, Tobel, Bodenseeufer) Isolde Miller leitete...

  • Lindau
  • 02.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ