Alles zum Thema Müll

Beiträge zum Thema Müll

Lokales
Die Müllgebühren im Unterallgäu bleiben heuer noch auf dem Niveau der Vorjahre.

Umweltausschuss
Vorerst keine Erhöhung der Müllgebühren im Unterallgäu

Die Müllgebühren im Unterallgäu bleiben auch in diesem Jahr stabil. Darüber informierte Edgar Putz, Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises, nun im Umweltausschuss des Unterallgäuer Kreistags. Die Gebühren waren 2013 gesenkt worden, um eine Rücklage abzubauen. Auf diesem Niveau könnten sie heuer nochmals gehalten werden, so Putz. Zum Jahreswechsel rechnet der Leiter der Abfallwirtschaft allerdings damit, dass die Müllgebühren angepasst werden müssen. Denn bis dahin werde die...

  • Memmingen und Region
  • 04.02.19
  • 154× gelesen
Lokales
Wie lassen sich die Berge von Kunststoffmüll am besten recyceln oder reduzieren? Gibt es alternative Materialien, die stattdessen eingesetzt werden könnten? Mittendrin in solchen Fragen und der Debatte über Plastikmüll stecken hiesige Unternehmen, die in der Verpackungsbranche tätig sind.

Verpackungsgesetz
Große Verunsicherung: Kunststoff-Debatte treibt Memminger Betriebe um

In Deutschland trat zum Jahreswechsel ein Verpackungsgesetz für mehr Recycling und umweltfreundlichere Verpackungen in Kraft und auch die EU-Kommission hat das Thema im Visier. Indes wetteifern Konzerne mit Kampagnen um umweltfreundliches Image. „Es gibt unglaublich viel Verunsicherung“, beschreibt Dr. Julia Eberhardt von der Memminger Leeb GmbH & Co. KG die Lage. Die Firma, die Verpackungsstoffe herstellt, steckt ebenso mittendrin in der Debatte wie Multivac in Wolfertschwenden,...

  • Memmingen und Region
  • 19.01.19
  • 651× gelesen
Lokales
Christbäume gehören auf den Wertstoffhof. Mancherorts gibt es auch Sammelaktionen, bei denen Vereine die Bäume fürs Funkenfeuer abholen.

Müll
Christbaumentsorgung an Wertstoffinseln kann im Oberallgäu mit Bußgeld geahndet werden

Manche Bürger lösen ihre Müllprobleme selbst. Sie rücken nach Einbruch der Dunkelheit aus, um sich ihres Christbaums zu entledigen, werfen den oft nadellosen Überrest in den nahe gelegenen Wald oder stellen ihn neben den Glas- oder Papiercontainer einer Wertstoffinsel. Das ist nur dann erlaubt, wenn die Wertstoffinsel ausdrücklich als öffentliche Sammelstelle von den Gemeinden angegeben wird, sagt Pressesprecherin Brigitte Klöpf vom Landratsamt. Ansonsten kann das Entsorgen im Wald oder...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 07.01.19
  • 1.107× gelesen
Lokales
Lebensmittel satt: Der Kemptener Foodsharing-Verein hat nach Weihnachten allerhand zu tun, um die gelieferten Reste von Kemptener und Oberallgäuer Geschäften zu verräumen. „So viel haben wir sonst nicht“, sagt Organisatorin Solvejg Lilie-Brutscher.

Essen
Nach Weihnachten stapeln sich die Lebensmittel: Kemptener Foodsharing-Verein rettet Essen vor dem Müll

Die Feiertage stellen die Händler immer wieder vor große Herausforderungen. Die Menschen kaufen so viel wie sonst nicht im Jahr, deswegen wollen die Läden ein reichhaltiges Angebot bereithalten. Nur wie viel davon landet tatsächlich im Einkaufswagen? Um Massen an Essensmüll zu vermeiden, haben Händler verschiedene Strategien. Die Erfahrung zeigt ihnen, welche Lebensmittel vor Weihnachten besonders beliebt sind – und zu was die Kunden erst nach den Feiertagen greifen. Dennoch bleibt mehr als...

  • Kempten (Allgäu)
  • 29.12.18
  • 660× gelesen
Lokales
Ab Januar 2019 ist der Gelbe Sack im Unterallgäu Geschichte.

Müllentsorgung
Gelbe Tonne ab Januar im Unterallgäu

Ab Januar ist der Gelbe Sack im Unterallgäu Geschichte. „Dann müssen die Bürger Verpackungen nicht mehr zum Wertstoffhof bringen, sondern können diese bequem über die Gelbe Tonne entsorgen“, sagt Edgar Putz, Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft des Landkreises Unterallgäu. In den vergangenen Wochen wurden mehr als 44 000 Behälter im Kreisgebiet verteilt. Dies entspricht aktuell einem Anschlussgrad von 88 Prozent. Bis zum Jahresende müssen aber noch einige Korrekturaufträge abgearbeitet werden...

  • Memmingen und Region
  • 27.12.18
  • 1.762× gelesen
Polizei
Illegale Müllentsorgung im Unterallgäu: Polizei findet Täter

Illegale Müllentsorgung
Müllablagerung zwischen Amberg und Wiedergeltingen - Verursacher ermittelt

Durch umfangreiche Ermittlungen gelang es der Polizei Bad Wörishofen den Verursacher für eine illegale Müllablagerung festzustellen. Wie am 06.12.2018 berichtet, wurde am 05.12.2018 eine größere Müllablagerung an einem Feldweg von einem Spaziergänger festgestellt. Ein zwischenzeitlich geständiger 48-jähriger Syrer aus dem Unterallgäu erklärte, dass er zusammen mit seinem Sohn den Abfall mit dem Pkw an den Ablagerungsplatz verbracht hätte. Grund der illegalen Entsorgung war laut Angaben des...

  • Buchloe und Region
  • 21.12.18
  • 919× gelesen
Wirtschaft
Für Investitionen im Wertstoffhof Sonthofen sind im nächsten Jahr 4,3 Millionen Euro eingeplant.

Entsorgung
Zweckverband für Abfallwirtschaft will 2019 in einen neuen Wertstoffhof für Sonthofen investieren

Zwölf Millionen Euro will der Zweckverband für Abfallwirtschaft (ZAK) 2019 investieren – vor allem in einen neuen Wertstoffhof in Sonthofen, in die Verarbeitung von Biomüll und Grüngut sowie ins Fernwärmenetz. Damit liegen die Investitionen 2019 um vier Millionen Euro unter denen des aktuellen Jahres. Heuer floss das Geld vor allem in neue Gebäude und die Abgasreinigung des Müllheizkraftwerkes in Kempten. Biomüll und Grüngut verarbeitet der ZAK in Burgberg und in Schlatt bei Kempten. Die...

  • Immenstadt / Sonthofen
  • 21.12.18
  • 717× gelesen
Lokales
An der Alten Steige bei Oberbeuren landeten vor Kurzem mehrere Autoreifen auf Felgen und Farbeimer.

Abfall
Alte Reifen und Farbeimer verunstalten Areal bei Oberbeuren

„Schlaue Menschen sparen Geld und entsorgen Müll in Wald und Feld.“ Mit diesem Verslein macht Walter Egen seinem Ärger über ungeliebte Gaben Luft. Auf seinem Grundstück an der Alten Steige bei Oberbeuren landeten vor Kurzem mehrere Autoreifen auf Felgen und Farbeimer. Eine Spaziergängerin entdeckte den Unrat und informierte den Grundstückseigentümer. Er muss den Abfall nun selbst entsorgen und bleibt auf möglichen Kosten sitzen. Auf eine Anzeige bei der Polizei verzichtete Egen, weil er nicht...

  • Kaufbeuren und Region
  • 11.12.18
  • 855× gelesen
Lokales
Für die Entsorgung von asbesthaltigem Material müssen die Unterallgäuer künftig mehr bezahlen.

Müll
Entsorgung von Dämmstoffen und Gartenabfällen wird im Unterallgäu teurer

Wer asbesthaltige Abfälle, Dämmstoffe oder Gartenabfälle entsorgen will, muss dafür im Unterallgäu künftig mehr bezahlen. Der Umweltausschuss hat dem Kreistag in seiner jüngsten Sitzung empfohlen, einer entsprechenden Neufassung der Abfallgebührensatzung zuzustimmen. Wie Edgar Putz, Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt, erläuterte, seien die Kosten für die Entsorgung dieser Abfälle deutlich gestiegen. Insbesondere bei den gefährlichen Abfällen liege das nicht zuletzt an den...

  • Memmingen und Region
  • 06.12.18
  • 109× gelesen
Lokales
Mülltonnen sollen im Unterallgäu einen Chip bekommen, so dass zum Beispiel auch ortsunkundige Müllfahrer wissen, wo die Tonnen stehen. Foto: Franz Kustermann.

Fortschritt
Tonnen im Landkreis Unterallgäu sollen Chips bekommen

Spätestens zum 1. Juli 2022 wird die Entsorgung von Bio- und Restmüll wieder neu ausgeschrieben. Der Landkreis Unterallgäu möchte zu diesem Zeitpunkt ein „Bürgerkonto Abfallwirtschaft“ einführen. Zentraler Punkt hierbei ist, den Service rund um die Müllentsorgung zu digitalisieren. Das berichtete Edgar Putz, Leiter der kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt, bei einem Treffen der Unterallgäuer Bürgermeister in Niederrieden. Demnach ist Folgendes geplant: Die An-, Ab- und Ummeldung...

  • Memmingen und Region
  • 29.11.18
  • 553× gelesen
Lokales
Karin Wehle-Hausmann in einer Bäckerei in Marktoberdorf.

Umwelt
Von den Bemühungen einer Marktoberdorferin (60), plastikfrei einzukaufen

Wenn Karin Wehle-Hausmann einkaufen geht, nimmt sie stets verschiedene Beutel und Behälter mit, denn die Marktoberdorferin bemüht sich seit Jahren, plastikfrei einzukaufen und Müll zu vermeiden. Ob beim Einkaufen, beim Reisen oder im Alltag: Wehle-Hausmann versucht, in allen Bereichen verantwortungsbewusst zu handeln. Um ein Zeichen zu setzen und ihr Verhalten vor sich selbst zu verantworten, hat sie vor circa sechs Jahren ihre Einkaufsgewohnheiten umgestellt. So kauft sie die Gurke, die...

  • Marktoberdorf und Region
  • 22.11.18
  • 1.100× gelesen
Lokales

Verpackungsmüll
Gut die Hälfte der Ostallgäuer ist für die Gelbe Tonne

Meinungsumfrage 55 Prozent von 1.000 befragten Ostallgäuern wünschen sich, dass Kunststoffverpackungen künftig von zu Hause abgeholt werden. Zugleich ergab die repräsentative Befragung, die L.Q.M. Marktforschung im Auftrag des Landkreises gemacht hat, dass die große Mehrheit von 87 Prozent der Ostallgäuer Bürger mit der Abfallwirtschaft zufrieden ist. Zu 90 Prozent werden auch die Wertstoffhöfe positiv beurteilt. „Der Landkreis ist in einer Luxusposition. Sie können in Ruhe überlegen, was...

  • Marktoberdorf und Region
  • 15.11.18
  • 796× gelesen
Polizei
Nach erfolglosem Einsatz eines Feuerlöscher wurde die Feuerwehr Memmingen hinzugezogen.

Brand
Brennende Mülltonne zwischen Memminger Häusern entdeckt

Am Mittwoch den 14.11.2018 um 19:30 Uhr wurde durch einen Zeugen aufsteigender Rauch zwischen der Kuttelgasse 2 und der Kramerstraße 35 in Memmingen gesichtet. Beim Öffnen der dortigen Holztür zwischen den beiden Häusern, wurde eine brennende Mülltonne festgestellt. Nach erfolglosem Einsatz eines Feuerlöschers durch den Zeugen, wurde die Feuerwehr Memmingen hinzugezogen, die den Brand sofort löschte. Die Fassaden der beiden Gebäude erlitten einen leichten Brandschaden und ein Fenster ging...

  • Memmingen und Region
  • 15.11.18
  • 342× gelesen
Lokales
Die Situation am Pendlerparkplatz beim Buchloe Bahnhof war auch Thema der Bürgerversammlung in Lindenberg.

Diskussion
Bürgerversammlung in Lindenberg: Müll, Verkehr und Parkplätze wurden angesprochen

Eine gute Möglichkeit, eigene Anliegen vorzubringen, sind die Bürgerversammlungen, die die Stadt Buchloe regelmäßig durchführt. Auch in Lindenberg nutzten rund 50 Personen die Veranstaltung, um Aktuelles über die Stadt und ihre geplante Entwicklung zu erfahren und gleichzeitig eigene Themen zu diskutieren. Die Bürgerversammlung wurde heuer in Musikersaal des Vereinsheims Lindenberg durchgeführt. Nach dem Bericht von Bürgermeister Josef Schweinberger, in dem er auf die finanzielle Lage...

  • Buchloe und Region
  • 05.11.18
  • 371× gelesen
Lokales
Margrit Krüger und Christian König nehmen auf dem Wertstoffhof am Kemptener Heussring gebrauchte Möbel an. Was in gutem Zustand ist, kommt ins Kaufhois. Diese Form der Wiederverwendung soll weiter ausgebaut werden.

Wiederverwendung
Bürger nehmen die „Re-Use-Projekte“ des ZAK in Kempten gut an

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) setzt auf den Bereich Re-Use (Wiederverwendung): Die Initiativen, die auf den Weg gebracht wurden, sollen weiter ausgebaut werden. Denn sowohl die ZAK-Box als auch das Gebrauchtwarenkaufhaus Kaufhois werden von den Bürgern gut angenommen. „Es funktioniert“, sagte Geschäftsführer Karl Heinz Lumer während der jüngsten Verbandsversammlung. Die ZAK-Box läuft derzeit als Pilotprojekt und ist seit Juni an sieben Wertstoffhöfen in den Landkreisen...

  • Kempten (Allgäu)
  • 28.09.18
  • 458× gelesen
Rundschau
Die Gelbe Tonne trifft auf unterschiedliche Meinungen im Unterallgäu.

Müllentsorgung
Unterallgäu: Abfallwirtschaftsberatung klärt Fragen bezüglich der Gelben Tonne

Die Ankündigung, dass im Unterallgäu bereits in den kommenden Wochen die Gelbe Tonne verteilt wird, hat gemischte Reaktionen hervorgerufen. Einige halten die Einführung für längst überfällig und freuen sich auf das Serviceangebot, wie etwa auf Facebook zu lesen ist. Andere sind eher skeptisch und glauben nicht, dass eine Leerung alle vier Wochen reicht. Wir haben bei Edgar Putz, dem Leiter der Kommunalen Abfallwirtschaft am Landratsamt, nachgefragt. Mehr über das Thema erfahren Sie...

  • Memmingen und Region
  • 25.09.18
  • 579× gelesen
Rundschau
Blick in die Brennkammer des Müllheizkraftwerkes in Kempten. Die Ofenlinie III war wegen des Einbaus der neuen Rauchgasreinigung mehrere Monate außer Betrieb.

Bessere Luft
Neun Millionen Euro für neue Reinigungsanlage im Kemptener Müllheizkraftwerk

Der Zweckverband für Abfallwirtschaft (ZAK) hat vor Kurzem eine neue Rauchgasreinigung an der Ofenlinie III des Kemptener Müllheizkraftwerks einbauen lassen. In dem Ofen – es gibt nur noch die Linien I und III – wird meistens Altholz verbrannt. In der Kemptener Anlage, der einzigen Müllverbrennung im Allgäu, werden jährlich insgesamt etwa 60.000 Tonnen Restmüll und zusätzlich 37.000 Tonnen Altholz und Forstreste verfeuert. Die Anlage erzeugt umgerechnet Strom für 20.000 und Fernwärme für...

  • Kempten (Allgäu)
  • 24.09.18
  • 444× gelesen
Lokales
Unmengen an Plastikmüll landen auf unseren Wertstoffhöfen.

Umwelt
7 Tipps, mit denen Sie Ihren Plastikmüll reduzieren können

Auf der ganzen Welt werden jedes Jahr rund 300 Millionen Tonnen Plastik produziert. Acht Millionen davon landen im Meer - auch in der Nord- und Ostsee. Einer der etwas gegen die immense Plastikmasse im Meer tun will, ist der niederländische Erfinder Boyan Slat. Mit seinem Projekt "The Ocean Cleanup" will er die Ozeane vom Plastik befreien. Dazu hat er eine riesige Maschine entwickelt, die den Müll im Meer einsammeln soll. Aber auch Sie zuhause können mit ein paar kleinen Umstellungen im...

  • Kempten (Allgäu)
  • 21.09.18
  • 1.329× gelesen
Lokales

Entsorgung
Kaufbeurer Biomüll kommt in die Box

In einer geschlossenen Box mit Luftabsaugung und Biofilter will die Firma Dorr künftig den Biomüll auf ihrem Gelände im Kaufbeurer Gewerbegebiet Hart lagern. Sowohl das Unternehmen als auch die Stadt hoffen, dass es danach weniger stinkt. Immer wieder hatten sich Nachbarn über unerträglichen Geruch beschwert und damit auch die Stadträte auf den Plan gerufen. In der Sitzung des Bauausschusses erläuterte Baureferent Helge Carl die derzeitige Situation und die geplante Erweiterung des...

  • Kaufbeuren und Region
  • 13.09.18
  • 742× gelesen
Lokales
Die Gelbe Tonnen findet nun auch im Unterallgäu ihren Platz.

Müllentsorgung
Die Gelbe Tonne kommt ins Unterallgäu

Im Unterallgäu gibt es laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes bald nicht mehr den "Gelben Sack" für Verpackungsmüll. Stattdessen bekommen die Bürger ab 1. Januar 2019 eine Gelbe Tonne. Damit entfällt die Fahrt zum Wertstoffhof. Die Gelbe Tonne wird dann wie Restmüll-, Bio- oder Altpapiertonne vor der eigenen Haustür kostenlos geleert. Ab Anfang Oktober werden die neuen Tonnen ausgeliefert, geleert werden sie ab Januar alle vier Wochen. In die  Gelbe Tonne gehören Kunststoffbecher,...

  • Mindelheim und Region
  • 13.09.18
  • 5.281× gelesen
Lokales
Im Künstlerhaus befüllt Dennis Egbers eine mitgebrachte Wasserflasche mit Leitungswasser.
2 Bilder

Gastronomie
Mit zwei Projekten wollen Kempten und das Oberallgäu Müll reduzieren

Strände, die von Tüten, Folien und Bechern überdeckt sind; Tierkadaver, aus deren Überresten Plastikteile ragen. Bilder wie diese gehen um die Welt. Zwei Projekte in Kempten haben zum Ziel, die Flut an Müll einzudämmen – zumindest ein bisschen: Wer durch die Stadt bummelt, kann in Geschäften und Gastronomiebetrieben, die bei „Refill“ mitmachen, seine eigene Flasche kostenlos mit Wasser auffüllen lassen. Die Idee dahinter: Mehrweggefäße sollen Einweg-Plastikflaschen überflüssig machen. Bei...

  • Kempten (Allgäu)
  • 27.08.18
  • 1.960× gelesen
Rundschau
Flaschen, Becher, kaputte Luftballone: Wo tausende Menschen zusammen feiern, entsteh auch viel Müll. Der wird in aller Früh von zahlreichen Helfern entsorgt. Wenn die Festwoche dann um 10 Uhr ihre Pforten öffnet, sieht alles wieder aus wie neu.

Abfall
Festwoche produziert 55 Tonnen Müll

Hier landet die Serviette der gerade gekauften Bratwurstsemmel im Müll, dort schmeißt einer eine Plastikverpackung in die Tonne: Wenn, wie auf der Festwoche, tausende Leute zusammen feiern und Geschäftsleute auch noch ihre Waren auspacken, entsteht viel Abfall. Etwa 1,5 Tonnen Restmüll aus den Müllbehältern auf dem Gelände entsorgt die Firma Dorr an jedem Festtag. Dazu kommen Abfälle aus den veranstaltungseigenen Wertstoffhöfen. Alles in allem kommen währender Festwochenzeit fast 55...

  • Kempten (Allgäu)
  • 13.08.18
  • 980× gelesen
Lokales
Die kommunale Verkehrsüberwachung in Kempten soll zu einem Ordnungsdienst werden. Müllsünder, die Abfälle einfach auf die Straße fallen lassen, müssen künftig mit Bußgeldern rechnen.

Umwelt
Verkehrsüberwacher der Stadt Kempten sollen nun auch Müllsünder abstrafen

Die Stadt Kempten will einen kommunalen Ordnungsdienst einführen. Das Personal der Verkehrsüberwachung soll dann auch Müllsünder abstrafen und andere Kleinvergehen „unterhalb der Kriminalitätsstufe“, wie es Rechtsdirektor Wolfgang Klaus ausdrückt. Auslöser dieser Überlegungen, die dieser Tage Stadträte sowohl im Ausschuss für Umweltfragen als auch für öffentliche Ordnung diskutierten, sind Klagen über eine zeitweise Vermüllung der Innenstadt. An Wochenenden und nach Großveranstaltungen...

  • Kempten (Allgäu)
  • 26.07.18
  • 2.016× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019