Luftwaffe

Beiträge zum Thema Luftwaffe

Gelbe Schleife an einem Ortseingang von Kaufbeuren. v.l.: Hauptmann Winterholler, Stabsfeldwebel Goth (Soldatenkameradschaft), Oberst Langer, OB Bosse, Leutnant König)
 3.570×  1   2 Bilder

Gemeinsame Aktion von Stadt und Bundeswehr
Gelbe Schleifen begrüßen an Kaufbeurer Ortseingängen

Wer zukünftig nach Kaufbeuren fährt, wird am Ortseingang eine gelbe Schleife entdecken. An insgesamt zehn Einfahrtsstraßen haben Stadt und Bundeswehr gemeinsam die Schleifen angebracht, um ihre enge Verbundenheit zu demonstrieren. Auch im Sitzungssaal des Kaufbeurer Rathauses hängt jetzt eine solche Schleife. Oberst Martin Langer und Oberbürgermeister Bosse haben das Symbol für Solidarität und Verbundenheit zusammen aufgehängt. An den Ortseingängen übernahm diese Aufgabe der städtische...

  • Kaufbeuren
  • 08.07.20
Eurofighter der Bundeswehr (Symbolbild)
 8.386×

Schwertransport
Eurofighter kommt nach Kaufbeuren - auf der Straße

Elf Tonnen schwer, knapp zwölf Meter breit: Die Bundeswehr bringt ein Flugzeug vom Fliegerhorst Lechfeld nach Kaufbeuren. Einen Eurofighter. Allerdings nicht in der Luft, sondern auf der Straße. Die Landebahn am Fliegerhorst Kaufbeuren ist in einem zu schlechten Zustand, der Eurofighter könnte da nicht landen. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird also ein Lastwagen den Eurofighter nach Kaufbeuren bringen, per Schwertransport auf öffentlichen Straßen. Am Fliegerhorst in Kaufbeuren...

  • Kaufbeuren
  • 17.06.20
Bernhard Pohl, Landtagsabgeordneter der Freien Wähler aus Kaufbeuren.
 2.043×

Kampf um den Luftwaffenstandort
MdL Pohl schlägt vor: Eurofighter und F-18 als Ersatz für den Tornado in Kaufbeuren

Eigentlich hätten die Tornados noch bis 2030 fliegen sollen, Techniker dafür in Kaufbeuren wären bis 2028 am Luftwaffenstützpunkt Kaufbeuren ausgebildet worden. Laut einer Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten Bernhard Pohl (Freie Wähler) zeichnet sich ab, dass der Tornado vorzeitig ausgemustert wird. An sich keine gute Nachricht für den Luftwaffenstandort Kaufbeuren. Pohl sieht trotzdem einen positiven Trend. Seit dem Beschluss vom Oktober 2011, den Standort Kaufbeuren aufzugeben, habe...

  • Kaufbeuren
  • 26.05.20
Die Ausbildung der Techniker für das Kampfflugzeug Eurofighter ist eine der wesentlichen Aufgaben der Luftwaffenschule auf dem Kaufbeurer Fliegerhorst. Unklar ist derzeit, wo sie in Zukunft stattfinden soll.
 1.517×

Bundeswehr
Die Zukunft der Luftwaffenschule in Kaufbeuren ist ungewiss

Der Kaufbeurer Fliegerhorst ist mit 2,3 Quadratkilometern ein wenig größer als das Fürstentum Monaco. Es gibt zwar keinen Meerblick, aber eine fantastische Aussicht in die Berge. Auch deshalb ist der Standort bei der Luftwaffe seit jeher sehr beliebt. Umso schockierter waren im Jahr 2011 Soldaten und heimische Politiker, als das Verteidigungsministerium mit der Bundeswehrreform die Schließung der Luftwaffenschule für 2017 beschloss. Inzwischen ist viel Zeit vergangen. Ausgegliedert aus dem...

  • Kaufbeuren
  • 28.01.19
Immer wieder wird über den Abzug der Bundeswehr aus Kaufbeuren diskutiert. Doch noch immer öffnen sich an der Hauptwache des Fliegerhorstes die Schranken. Die Chancen, dass dies auch nach 2024 – dem derzeit gültigen Schließungstermin – der Fall ist, sind in dieser Woche wieder gestiegen.
 2.346×

Bundeswehr
Bleibt die Luftwaffenschule in Kaufbeuren?

Die Entscheidung des Verteidigungsministeriums, den Fliegerhorst Lagerlechfeld kräftig auszubauen und dort zehn Transportmaschinen vom Typ Airbus A400M zu stationieren, hat auch Auswirkungen auf die Zukunft der Luftwaffenschule für Kampfflugzeuge in Kaufbeuren. Denn bekanntlich soll diese eventuell auch auf das Lechfeld umziehen. Der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) geht davon aus, dass sich dieses Vorhaben erstmal verzögert. Beides gleichzeitig abzuwickeln, „schafft keine...

  • Kaufbeuren
  • 04.01.19
Oberst Dirk Niedermeier, Kommandeur im Fliegerhorst
 1.067×

Militär
Kommandeur des Fliegerhorstes in Kaufbeuren spricht über Entwicklung der Luftwaffenschule

Seit Dezember 2017 ist Oberst Dirk Niedermeier Kommandeur im Fliegerhorst. Der 47-Jährige ist damit Chef des Technischen Ausbildungszentrums der Luftwaffe, Abteilung Süd, mit 674 Mitarbeitern. 373 davon sind Soldaten, 301 Zivilisten. Zuletzt war er Referent beim Generalinspekteur der Bundeswehr in Berlin. Im AZ-Interview spricht er über seine Einschätzung zur weiteren Entwicklung der Luftwaffenschule in Kaufbeuren und eine mögliche Privatisierung der Ausbildung am Eurofighter. Er persönlich...

  • Kaufbeuren
  • 31.07.18
 556×

Militär
Kaufbeurer Fliegerhorst vor 60 Jahren an Bundeswehr übergeben

Die endgültige militärische Übergabe des Kaufbeurer Fliegerhorstes aus den Händen der amerikanischen Luftwaffe an die Bundeswehr fand am Montag, 16. Dezember 1957, also vor 60 Jahren statt. Dabei ging die Kommandogewalt offiziell auf den ersten Kommandeur der Technischen Schule der Luftwaffe 1, Oberst van Hees, über. Mit dem letzten Niederholen des Sternenbanners und dem anschließenden Hissen der Bundesdienstflagge vor dem Stabsgebäude war nun auch nach außen sichtbar, dass der Fliegerhorst...

  • Kaufbeuren
  • 15.12.17
 381×

Luftwaffe
Kommandowechsel auf dem Fliegerhorst Kaufbeuren

'Modern, flexibel, effizient', lautet seit Langem das Motto der Luftwaffenschule in Kaufbeuren. Um die Attribute 'kameradschaftlich und fair' ergänzte es nun der scheidende Kommandeur Oberst Dr. Volker Pötzsch beim Appell anlässlich der Kommandoübergabe an seinen Nachfolger Oberstleutnant im Generalstab Dirk Niedermeier. Dazu hatten sich auf dem Fliegerhorst das komplette Personal sowie zahlreiche Gäste aus dem öffentlichen Leben versammelt. Oberst Georg A. von Harling, Kommandeur des...

  • Kaufbeuren
  • 08.12.17
 887×

Luftwaffe
Kommandeur Dr. Pötzsch verlässt Kaufbeurer Fliegerhorst

Kommandowechsel auf dem Fliegerhorst: Nach fast dreieinhalb Jahren an der Spitze der Luftwaffenschule verlässt Oberst Dr. Volker Pötzsch Kaufbeuren und Oberstleutnant im Generalstab Dirk Niedermeier übernimmt. Die Übergabe-Zeremonie vollzieht der Chef des Luftwaffenausbildungszentrums, Oberst Georg A. von Harling. Noch immer gilt die Entscheidung des Verteidigungsministeriums, den Fliegerhorst 2022 zu schließen. Allgäuer Politiker wittern allerdings schon länger die Chance, dass dieses Datum...

  • Kaufbeuren
  • 07.12.17
 84×

Zukunftsplanung
Vorfahrt für die Kaufbeurer Osttangente

Was passiert mit dem riesigen Gelände der Bundeswehr, wenn die Luftwaffe den Fliegerhorst irgendwann einmal geräumt haben wird? Diese Frage treibt die Stadt um, seit 2011 bekannt wurde, dass die Jahre der Streitkräfte in Kaufbeuren gezählt sind. Seitdem gab es aufwendige Analysen, um den Weg zu einer zivilen Nutzung des Areals zu ebnen – von Grundstückbewertungen bis zu Verkehrsuntersuchungen. Nachdem mittlerweile sicher ist, dass der Standort doch noch mindestens bis zum Jahr 2022 für...

  • Kaufbeuren
  • 12.12.16
 57×

Ausbildung
Luftwaffe in Kaufbeuren setzt auf Modernisierung

In ihrem Privatleben beschäftigen sich junge Menschen gerne mit modernen Computerspielen, die eine virtuelle Welt auf die Bildschirme zaubern. Immer beliebter werden auch Virtual Reality (VR) Brillen. Da macht es dann wenig in der Ausbildung mit Handbüchern und Arbeitsblättern hantieren zu müssen. Das hat auch die Luftwaffenschule in Kaufbeuren erkannt. Sie arbeitet permanent an der Modernisierung der Lehrgänge. Kommandeur Oberst Dr. Volker Pötzsch ist stolz darauf, dass seine Truppe...

  • Kaufbeuren
  • 05.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020