Special Wildtiere im Allgäu SPECIAL

Luchs

Beiträge zum Thema Luchs

Im Unterallgäu soll ein Luchs unterwegs sein. Unser Bild zeigt ein Tier, das in einem Gehege in Baden-Württemberg lebt. (Archivbild)
6.962× 4 1

Jäger berichten von Sichtungen
Im Unterallgäu könnte ein Luchs unterwegs sein

Ist ein Luchs im Unterallgäu unterwegs? Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung (AZ) haben zwei Jäger in der Verwaltungsgemeinschaft Pfaffenhausen angegeben, einen Luchs Anfang März und Mitte Mai gesehen zu haben. Ob es sich dabei aber tatsächlich um die seltene Katze handelte, ist aber noch nicht eindeutig geklärt.  Zuletzt war im April ein Luchs im Allgäu gesichtet worden. Im grenzübergreifenden Naturpark Nagelfluhkette tappte ein Luchs in eine Fotofalle. Die Wildkatzen verhalten sich sehr...

  • Pfaffenhausen
  • 06.06.20
Ein Luchs ist im Oberallgäu in eine Foto-Falle getappt.
15.011× 1 3 Bilder

Größte heimische Katzenart
Foto-Falle nimmt Luchs im Oberallgäu auf

Im grenzübergreifenden Naturpark Nagelfluhkette wurde bei der Auswertung einer Wildkamera das Foto eines Luchses entdeckt. Ein Mitarbeiter des Naturparks hatte die Kamera nahe Balderschwang installiert, um damit Informationen über Wildtiere im Gebiet zu sammeln. Das geht aus einer Pressemitteilung des Naturpark Nagelfluhkette hervor. Demnach habe ein Gutachter das Tier auf dem Bild offiziell als Luchs identifiziert. Rolf Eberhardt, Leiter des Naturpark Nagelfluhkette, freut sich über die...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 28.04.20
Die Tiere mit den Pinselohren sind sehr gute Jäger: Das Bild zeigt einen Luchs, der im Opel-Zoo in Kronberg (Hessen) lebt.
1.639× 1

Natur
Ist der Luchs im Allgäu nur ein Durchreisender?

Im ganzen Allgäu war der Luchs einst zu Hause, sagt Henning Werth, Biologie und Gebietsbetreuer des Naturschutzgebiets Allgäuer Hochalpen. Nachdem er in den Tallagen getötet wurde, hat er in den Alpen ein Refugium gefunden. „In den Bergregionen waren die Tiere ungestörter und sicherer“, sagt Werth. Aber auch dort wurden die Katzen gejagt, 1838 sei der letzte Luchs im Allgäu geschossen worden. Und zwar genau dort, wo jetzt so viele Jahre später wieder ein Luchs aufgetaucht ist: im Raum Bad...

  • Kempten
  • 27.03.19
Die Sichtung bei Bad Hindelang ist nicht die erste Luchs-Sichtung in Süddeutschland. Schon seit Jahren sind Luchse wieder in Deutschland heimisch. Bereits in den 1970er-Jahren wurden Luchse im Bayerischen Wald angesiedelt. Seit 2005 sind auch wieder mehrere Luchse im Oberen Donautal heimisch. Trotzdem gilt er in Deutschland als stark gefährdet.
6.114× 7 Bilder

Bildergalerie
Nach der Sichtung im Allgäu: Die wichtigsten Fakten zum Luchs

150 Jahre nachdem der letzte bayerische Luchs getötet wurde, ist er jetzt wohl zurück. Eine Wildtierkamera hat den ersten zurückgekehrten Luchs im Allgäu bei Bad Hindelang fotografiert und Experten sprechen von einer "kleinen Sensation".  Noch ist allerdings nicht bekannt, ob das Tier sich auf Dauer im Allgäu niederlassen wird. Ohne angrenzende Luchsreviere gibt es für die Raubkatze keinen Grund sich hier häuslich einzurichten. Trotzdem: Wir haben für Sie mal die wichtigsten Informationen...

  • Kempten
  • 26.03.19
Nach Überzeugung eines Oberallgäuer Experten zeigt dieses Foto einer Wildkamera einen Luchs im Raum Bad Hindelang.
12.687× 1

Natur
Nach 150 Jahren: Luchs ist wieder im Allgäu

150 Jahre lang waren die Luchse aus den Allgäuer Wäldern verschwunden, nun gibt es offenbar mindestens ein Tier: Im Raum Bad Hindelang ist nach Überzeugung von Sonthofens Staatsforsten-Chef Jann Oetting ein Fotonachweis gelungen. Er spricht von einer „kleinen Sensation“. Da mehrere Rehe gerissen wurden, habe man schon länger vermutet, dass ein Luchs in der Region unterwegs ist. Ein Problem sehen darin weder der Forstbetrieb Sonthofen noch der Bund Naturschutz oder der Kreisjagdverband...

  • Bad Hindelang
  • 26.03.19
607×

Natur
Vorarlberg: Der Luchs ist wieder da

Der seit 100 Jahren in Vorarlberg ausgerottete Luchs erobert sich im Ländle offensichtlich neue Lebensräume. Das berichten die Vorarlberger Nachrichten (VN) und beziehen sich dabei auf Aussagen von Jägern, die die scheue Raubkatze mit Wildkameras filmten. Im Rätikon wurde vor kurzem sogar die erfolgreiche Aufzucht von jungen Luchsen festgehalten. Vor fünf Jahren war erstmals ein Luchs im Rätikon fotografiert worden. In diesem Gebiet rund um die Alpe Gamp habe sich der Luchs offensichtlich...

  • Kempten
  • 27.12.17
189×

Natur
Zum ersten Mal gibt es wieder junge Luchse in Vorarlberg

In Vorarlberg ist der Luchs offenbar wieder heimisch geworden. Das berichten die Vorarlberger Nachrichten . Demnach hat ein Jäger vor kurzem im Rätikon die erfolgreiche Aufzucht von drei Jungluchsen auf Film festhalten. Luchse gelten in Vorarlberg seit mehr als 100 Jahren als ausgestorben. Der Film des Jägers gilt als erster Nachweis einer erfolgreichen Nachzucht in der Neuzeit. Das hat die Landespressestelle mitgeteilt. In der Aussendung wird auch der Wildökologe des Landes, Hubert Schatz,...

  • Kempten
  • 19.12.17
1.066×

Natur
Wolf, Bär und Luchs: Werden große Raubtiere wieder im Allgäu heimisch?

Einst wurden die 'großen Beutegreifer' im Allgäu gejagt und ausgerottet. Die Menschen fürchteten sich vor ihnen. Die Aufregung war groß, als vor knapp einem halben Jahr südlich von Oberstdorf ein Wolf gesichtet wurde. Denn seit der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts galt Isegrim in der Region als ausgerottet. Die Menschen hatten ihn gefürchtet und bejagt. Tatsache ist: Der Wolf ist auf dem Vormarsch und laut Diplom-Biologe Henning Werth, Gebietsbetreuer im Naturschutzgebiet Allgäuer Hochalpen...

  • Kempten
  • 15.11.14
699×

Forschung
Kehren Bären, Wölfe und Luchse ins Allgäu zurück?

Ist der Braunbär nicht niedlich? Oder handelt es sich um einen 'Problembären', der wie Bruno vor einigen Jahren liquidiert werden muss? Aus Sicht von Wildforschern und Umweltpädagogen liegt die Wahrheit wohl irgendwo dazwischen. 'Ein Braunbär ist kein Kuscheltier', betont Andreas Güthler vom Naturerlebniszentrum des Bund Naturschutz in Immenstadt-Bühl. Seiner Überzeugung nach ist es aber durchaus wahrscheinlich, dass Mensch und Bär im selben Gebiet leben. Denn Wildtiere wie Braunbär, Wolf und...

  • Kempten
  • 16.01.13
34×

Ausstellung
Die großen Vier - Ausstellung des Bund Naturschutz in Bühl

Das Naturerlebniszentrum Allgäu des Bund Naturschutz präsentiert von Mittwoch, 19. Dezember, bis Donnerstag, 31. Januar, die Ausstellung 'Die großen Vier – Bär, Wolf, Luchs, … Mensch' im Alpseehaus in Bühl. Die interaktive Wanderausstellung informiert laut Veranstalter anschaulich über die Lebensweise der großen Wildtiere. Wildtierforscher erwarten, dass Wolf, Bär und Luchs zukünftig auch in den bayerischen Alpenraum zurückkehren werden. Die Ausstellung thematisiert daher auch den Umgang mit...

  • Kempten
  • 14.12.12
25×

Ausstellung
Rückkehr von Bär und Luchs

Naturschützer informieren über Chancen und Gefahren «Willkommen Bär, Wolf und Luchs»: Mit dieser Botschaft zur Akzeptanzwerbung kommt die Wanderausstellung «Die großen Vier» nach Aitrang ins Restaurant Elbsee. Das Zusammenleben mit Wildtieren und speziell mit Beutegreifern wie Bär, Wolf und Luchs, prägte die Menschen in Europa über Jahrtausende. Mit der zunehmenden Sesshaftigkeit der Menschen veränderte sich deren Lebensweise stark. Aber die Angst vor Beutegreifern ist bis heute unterschwellig...

  • Kempten
  • 20.11.10
81×

Ausstellung
Rückkehr von Bär, Wolf und Luchs

Naturschützer informieren am Elbsee über Chancen und Gefahren «Willkommen Bär, Wolf und Luchs» - mit dieser Botschaft zur Akzeptanzwerbung kommt die Wanderausstellung «Die großen Vier» nach Aitrang ins Restaurant Elbsee. Das Zusammenleben mit Wildtieren und speziell mit Beutegreifern wie Bär, Wolf und Luchs, prägte die Menschen in Europa seit Jahrtausenden. Mit der zunehmenden Sesshaftigkeit der Menschen veränderte sich deren Lebensweise stark. Aber die Angst vor Beutegreifern ist bis heute...

  • Kempten
  • 19.11.10
101×

Füssen / Ostallgäu
«Pinselohr» schleicht auf leisen Sohlen ins Ostallgäu

Für Tierfreunde ist das eine kleine Sensation: Nahe Pfronten hat Jagdpächter Luggi Linder einen Luchs in freier Wildbahn gesichtet. Zwar gab es im Ostallgäu immer wieder Indizien, die auf einen kurzzeitigen Luchs-Besuch hindeuteten - beobachtet wurde die äußerst scheue Großkatze in den vergangenen Jahren aber so gut wie nie. Das Tier kam wahrscheinlich aus dem Tannheimer- oder Lechtal ins südliche Ostallgäu und dürfte bereits in eine andere Region weitergezogen sein.

  • Kempten
  • 19.05.10

Ostallgäu
Jäger sieht bei Pfronten einen Luchs

Für Tierfreunde ist das eine kleine Sensation: Bei Pfronten wurde ein Luchs in freier Wildbahn beobachtet. Das Tier kam wahrscheinlich aus dem Tannheimer- oder Lechtal ins südliche Ostallgäu. Es dürfte aber bereits längst wieder in einer anderen Region sein.

  • Kempten
  • 18.05.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ