Lob

Beiträge zum Thema Lob

Landrat Alex Eder dankte Felicia Waibel, Nicole Güntner, Janik Fischer, Katharina Zwicker und Miriam Kunz (von links) für ihre Unterstützung während des Katastrophenfalls. Sie waren als erstes sogenanntes Contact-Tracing-Team im Landratsamt in Mindelheim im Einsatz.
755× 2 Bilder

Bewältigung des Katastrophenfalls
"Zum Abschied viel Lob": Anwärter haben Unterallgäuer Landratsamt unterstützt

Sie halfen bei der Bewältigung des Katastrophenfalls und bekamen dafür zum Abschied viel Lob von Landrat Alex Eder: Zehn Anwärter der Finanzämter in Memmingen und Mindelheim. Diese hätten das Unterallgäuer Landratsamt während der Corona-Krise tatkräftig unterstützt und den Mitarbeitern viel Arbeit abgenommen, sagte Eder und dankte ihnen für das Engagement. Die Anwärter wurden dem Landratsamt von der Regierung von Schwaben zur Unterstützung zugewiesen. Sie halfen unter anderem bei der Ermittlung...

  • Mindelheim
  • 01.07.20
Oberbürgermeister Manfred Schilder besucht das Team des Gesundheitsamts – hier in einem provisorisch eingerichteten zusätzlichen Arbeitsraum.
2.309× 2 Bilder

Leistung in der Coronakrise
Memminger OB Schilder lobt Gesundheitsamts-Mitarbeiter: "herausragende, unverzichtbare Arbeit"

Insgesamt 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter der Leitung von Dr. Daniela Schönhals im städtischen Gesundheitsamt Memmingen sind momentan schwer im Stress: Kontakte von Corona-Infizierten ermitteln, zweiwöchige Quarantäne anordnen und Abstriche zur Testung auf das Virus zu organisieren. Rund 200 Personen sind in Memmingen derzeit in häuslicher Quarantäne (Stand: 24.03.2020). In einer Pressemitteilung lobt Oberbürgermeister Manfred Schilder jetzt die Leistung seines Gesundheitsamts-Teams:...

  • Memmingen
  • 24.03.20
Symbolbild.
5.348×

Jahresbilanz der Bergwacht
Immer mehr Notrufe von erschöpften Wanderern in Bad Hindelang

Bei der Jahresversammlung der Bergwacht Bad Hindelang zogen die Einsatzkräfte Bilanz. Unter anderem ging es um die sich häufenden Notrufe von erschöpften Wanderern, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Immer mehr Menschen würden die Einsatzkräfte rufen, auch wenn sie gar nicht verletzt sind. Besonders Anfang Sommer würden sich diese "Taxifahrten" häufen, so die Bergretter umgangssprachlich. In der Regel müssen die Wanderer und Bergsteiger die Fahrten ohne Verletzung selber zahlen. Je nach...

  • Bad Hindelang
  • 06.03.20
Friedrich Achberger, Ilse Bendick, Margarita Kleber und Armin Weiss wurden alle für 50 Jahre ausgezeichnet
908× 2 Bilder

Ehrenamt
56 Mitglieder der Blaulichtorganisationen im Landkreis Lindau erhalten Auszeichnung für langjährigen Einsatz

Lindauer Landrat Elmar Stegmann hat bei einem Empfang 56 Mitglieder der Blaulichtorganisationen  ausgezeichnet. Er bedankte sich für ihren "langjährigen und großartigen Einsatz" im Landkreis Lindau. Das geht aus einer Pressemitteilung des Lindauer Landratsamtes hervor.  Demnach zeichnete Stegmann 49 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren, drei Mitglieder des Technischen Hilfswerks und vier Mitglieder des Bayerischen Roten Kreuzes aus. Dieses Jahr wurde darüber hinaus zum ersten Mal...

  • Lindau
  • 17.02.20
Symbolbild.
2.067× 2 Bilder

Engagement
Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Füssen: Lob für die Einsatzkräfte, Kritik am Verhalten mancher Bürger

Die Freiwillige Feuerwehr Füssen blickt auf ein ereignisreiches Jahr 2019 zurück. Sie wurden im vergangenen Jahr zu insgesamt 335 Einsätzen gerufen. Das sei für eine Freiwillige Feuerwehr wie die in Füssen grenzwertig. Mehr sollten es nicht werden, erklärte Kommandant Thomas Roth bei der Jahresversammlung am Freitagabend. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) mitteilt, hoben viele Redner das Engagement der Einsatzkräfte hervor. Neben viel Lob sprachen die Mitglieder auch darüber, dass sich manche...

  • Füssen
  • 27.01.20
Ein Unbekannter bricht ein Auto auf: Oft kann die Polizei nur dann erfolgreich tätig werden, wenn sie von Zeugen Hinweise auf den oder die Täter erhält.
1.475×

Kuratorium Sicheres Allgäu
Sechs Allgäuer für couragiertes Handeln ausgezeichnet

Das Kuratorium Sicheres Allgäu (KSA) hat am Mittwochabend in Memmingen drei Frauen und drei Männer ausgezeichnet, die durch ihr couragiertes Handeln Menschen geholfen haben. Oder dazu beitrugen, Straftäter zu fassen. Es gehe „heute Abend um mutige Menschen“, sagte KSA-Präsident und der Lindauer Landrat Elmar Stegmann. „Zivilcourage“, so Stegmann, „beginnt im Kleinen“. Dazu zähle auch, Hilfe zu holen oder im rechten Augenblick die Polizei zu rufen. Auch der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan...

  • Memmingen
  • 14.03.19
Damit auch die Insekten ein neues Zuhause haben: Bürgermeister Dr. Hell übergibt ein Insektenhotel an die Vorsitzende des Elternbeirates, Bettina Hörmann und die Leiterin des Familienzentrums St. Magnus, Daniela Streif
790×

Einweihung
Viel Lob für den Neubau des Marktoberdorfer Familienzentrums St. Magnus

„Es war ein langer Weg aber die Anstrengungen haben sich mehr als gelohnt“, sagte Daniela Streif in ihrer Eröffnungsrede zur Einweihung des neuen Familienzentrums St. Magnus in Marktoberdorf. Viel Lob richtete die Leiterin des Familienzentrums denn auch an Alle, die „Hand angelegt haben“. Auch von den Kindern und ihren Eltern wurde in den vergangenen beiden Jahren viel Geduld und Kompromissbereitschaft abverlangt, sagte Streif mit Blick auf den Umzug in umgestaltete Wohncontainer, das Ausräumen...

  • Marktoberdorf
  • 25.11.18
42×

Radsport
Bezirkstag des RSC Kempten in Günzach: Lob für die Nachwuchsarbeit

Der RSC Kempten und der SSV Wildpoldsried haben beim Bezirkstag des Bayerischen Radsportverbands (BRV) in Günzach ein Sonderlob erhalten. Beide, betonte Vorsitzender Werner Harfold-Lufcy, seien für ihre hervorragende Nachwuchsarbeit über die Grenzen Schwabens bekannt. Je 30 Mädchen und Buben sind bei den beiden Allgäuer Vereinen aktiv, beim RSV Illertissen sind es sogar über 80 Jugendliche Dass sich Nachwuchsarbeit auszahlt, sehe man am RSC Kempten, der im vergangenen Jahr die beste...

  • Obergünzburg
  • 16.02.17
39×

Bau
Hopferauer Firma erntet für Holzbau-Projekt in München viel Lob

Als es darum ging, die baufällige Natursteinfassade eines Wohn- und Geschäftshauses in der Münchner Innenstadt zu erneuern und das Gebäude energetisch zu optimieren, hätten sich viele Bauherren für eine günstige, aber gesichtslose Lösung mit einem Wärmedämmverbundsystem entschieden. Doch die Architekten Stefan Krötsch und Florian Braun konnten den Eigentümer des Gebäudes aus dem Jahr 1972 von einer hochwertigeren Ausführung überzeugen. Zum Einsatz kamen schließlich werksseitig vorgefertigte...

  • Füssen
  • 19.05.16
27×

Asyl
Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller lobt den Seeger Weg

Bei seinem Besuch einer Asylunterkunft in Seeg hat sich Dr. Gerd Müller am Samstagmittag angetan gezeigt. 'Ihr macht das wirklich vorbildlich', lobte der Bundesentwicklungsminister die Helfer des Asylkreises. Derzeit sind in der Gemeinde 42 Flüchtlinge in drei Unterkünften untergebracht. Die meisten von ihnen haben inzwischen eine geregelte Tagesstruktur, sagte Tobias Scherbaum, Vorsitzender des Asylkreises. "Dadurch entstehen manche Konflikte erst gar nicht", schilderte er das friedliche...

  • Füssen
  • 17.04.16
221×

Geschichte
Hitlers persönlicher Feind: über den Ostallgäuer Franz Xaver Schweyer gibt es jetzt ein Buch

Als 'boshaft gemein' wurde Franz Xaver Schweyer bezeichnet. Doch was üblicherweise keine gute Charakterisierung ist, war im Fall Schweyers ein dickes Lob. Denn der Ostallgäuer hatte sich als bayerischer Innenminister vehement gegen den Aufstieg der NSDAP gestellt. Deshalb diffamierte ihn der spätere Diktator Adolf Hitler in seinen 'Monologen'. Zwar wurde Schweyer schon in Artikeln und Ausstellungen gewürdigt, doch nun hat der katholische Dominus-Verlag ein Büchlein über ihn herausgebracht....

  • Buchloe
  • 29.01.16
38×

Engagement
Bürgermeister lobt den Einsatz für Flüchtlinge in Beckstetten

Viele ehrenamtliche Helfer im Dorf In Beckstetten leben laut Bürgermeister Franz Hauck derzeit 313 Bürger. Der Bürgermeister würdigte bei der diesjährigen Bürgerversammlung das große freiwillige Engagement in den gut funktionierenden Vereinen rund um das Kriegerdenkmal oder beim Mähen der öffentlichen Grünflächen. Auch auf das Thema Asyl ging Hauck ein. In Beckstetten haben sich seiner Ansicht nach die inzwischen 22 Personen gut eingelebt, der Asylkreis habe viele Mitglieder und die...

  • Buchloe
  • 09.12.15
21×

Anerkennung
Beim Elisabethentag in Lindenberg werden pflegende Angehörige verwöhnt

Knapp 50 pflegende Angehörige durften es sich beim Elisabethentag in Lindenberg einmal selber gutgehen lassen. Auf dem Kulturboden des Deutschen Hutmuseums wurden sie von Kreisrätinnen bewirtet. Dabei gab es nicht nur lobende Worte und Dank für das Engagement der pflegenden Angehörigen. Ein Musikprogramm und der Auftritt der Hutkönigin Norina Mitter rundeten den Tag ab. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Westallgäuers vom 19.11.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.11.15
61×

Familie
Lob für Familienzentrum in Marktoberdorf

Der Kindergarten St. Magnus in Marktoberdorf hat sich im Laufe der Jahre sein Angebot erheblich ausgeweitet und sich zu einem umfassenden Familienzentrum entwickelt. Es vereint etliche Vorzeigeprojekte unter seinem Dach. Sie haben das Ziel, die Eltern vor allem aus dem Norden der Stadt, zu stärken und damit deren Kindern bessere Bildungschancen zu ermöglichen. In diese Entwicklung werden die Eltern intensiv über verschiedene Projekt einbezogen. Das kann ein Elterncafé sein, aber auch ein...

  • Marktoberdorf
  • 18.11.14
93×

Kunst
Wolkenhaus in der Kaufbeurer Fußgängerzone polarisiert

An- und aufregen: Ziel erreicht Seit Anfang Juni steht am Salzmarkt ein Glashaus. Damit hatten die Kaufbeurer nun einige Monate Zeit, sich mit dieser Installation vertraut zu machen. Ein Kunstwerk, auf das Wesentliche reduziert: Betonsockel, Glaswände, Solarkollektoren für die Beleuchtung und zusammengeknüllte Folie. Damit sich dieses Mobile aus Aluwolken bewegt, bedarf es lediglich Wind und Licht. So weit die Idee des Künstlers Ulrich Vogl. Der spricht von einer 'Traummaschine', die den...

  • Kempten
  • 27.09.14
189× 73 Bilder

Sport
32. Allgäu-Triathlon in Immenstadt: Lob für die neuen Organisatoren

Für Hannes Blaschke und sein Team war es wie ein Ritterschlag. Zum Ende des 32. Allgäu-Triathlons in Immenstadt bekamen sie Lob von jenem Mann, der die Großveranstaltung 1983 ins Leben gerufen hat. German Altenried beglückwünschte die neuen Macher zu ihrer Leistung. 'Das war eine tolle Sache', sagte der 76-Jährige, der obendrein den Zieleinlauf am Alpsee für 'sehr gelungen' hält. 'Dieses Lob von German hat mir unheimlich viel bedeutet', war Blaschke gerührt. Auch von anderer Stelle bekamen die...

  • Kempten
  • 26.08.14
1.606×

Ergebnis
Umfrage zu Cambomare in Kempten: Meinungen sehr unterschiedlich

Die Leser der Allgäuer Zeitung haben gesprochen: Über 160 Rückmeldungen erhielt die Lokalredaktion Kempten auf die Umfrage 'Was halten Sie vom Cambomare Freizeitbad?' Das Ergebnis: Rund 90 loben den Saunabereich oder das Hallenbad ohne Einschränkungen und verstehen die Kritik der Stammgäste überhaupt nicht. 35 Leser finden zwar vor allem die Sauna gut, haben aber am Hallenbad etwas auszusetzen. Von der gleichen Anzahl hagelt es dagegen heftige Kritik am Cambomare, die bis zur Verweigerung eines...

  • Kempten
  • 23.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ