Lied

Beiträge zum Thema Lied

83×

Geschichte
Vor über 170 Jahren durfte Christoph von Schmid aus Seeg ein Wiegenlied für den noch sehr kleinen König Ludwig II. dichten

1845, ein vorweihnachtlicher Winterabend in Augsburg: Der Schriftsteller, Priester und Pädagoge Christoph von Schmid erhielt Besuch von einem Mitglied der königlichen Hofkapelle. Dieses hatte eine Bitte an den Domkapitular, der in den 1790er Jahren als junger Kaplan in Seeg wirkte: Für Kronprinzessin Marie, erst im Sommer Mutter des kleinen Ludwig geworden, sollte eine Serenade samt Wiegenlied aufgeführt werden. In ganz München fand sich niemand, der bis zum nächsten Morgen ein entsprechendes...

  • Füssen
  • 14.12.16
47×

Standesamtsreihe
Daniela Nering und Serge Davidov im Kaisersaal in Füssen

Lieder für die Zeit 'danach' Erst kommt das Ja-Wort, aber was kommt danach? Dieser Frage geht die nächste Kulturveranstaltung des Standesamts Füssen im Rahmen der Reihe 'Wo Träume wahr werden' am Freitag, 28. September, ab 20 Uhr im Kaisersaal des Barockklosters St. Mang nach. Daniela Nering und Serge Davidov präsentieren unter dem Motto "Du lässt Dich gehen!" Lieder und Texte von Satirikern, Autoren und Chansoniers wie Georg Kreisler, Kurt Tucholsky, Hildegard Knef, Charles Aznavour und...

  • Füssen
  • 13.09.12
1.255× 2 Bilder

Serie Gipfelgeschichte(n)
«Zwoa Brettl, a gführiger Schnee»: ein Füssener Lied

Otto Sirl - ein Skipionier, Liederdichter und der Gründungsvorsitzende des Skiclubs Füssen «Zwoa Brettl, a gführiger Schnee, juche, des is halt mei höchste Idee»: So lautet der Refrain des Liedes «Der Winter, der is mir net zwider», das lange Zeit auf keinem zünftigen Hüttenabend fehlen durfte. Das Lied entstand 1906 und der Text stammt von Skipionier Otto Sirl, der damals als «Notariatskonzipient» in Füssen tätig war. Sirl war auch Gründungsvorsitzender des Skiclubs Füssen: Auf seine Einladung...

  • Füssen
  • 22.01.11

Chansonabend
Fast am linken Seine-Ufer

Catherine Le Ray begeistert ihr Füssener Publikum mit Songs von Barbara Wenn es auch nicht ganz so «wie in den Jazzkellern von Saint-Germain-des-Prés» war - Catherine Le Ray sorgte mit dem Pariser Jazzpianisten Philippe Mira dennoch dafür, dass man sich beim Chansonabend in Erinnerung an Barbara im Kleinen Kursaal wenigstens ansatzweise wie am linken Seine-Ufer in Paris fühlen konnte. Le Ray, die abwechselnd bei Augsburg und in Paris lebt, ist eine «große Anhängerin von Barbara». Deshalb war es...

  • Füssen
  • 18.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ