Leute

Beiträge zum Thema Leute

2.617×

Gute Ideen und Projekte
"Land und Leute" in Dietmannsried: allgäu.tv-Magazin

Wenn du willst, dass es gut wird, dann mach es selbst! Ein Motto, das wohl so ziemlich auf alle drei Frauen zutrifft, die wir Ihnen jetzt vorstellen. Sie alle leben in Dietmannsried im Oberallgäu. Neben ihrem Heimatort haben sie aber noch mehr gemeinsam und zwar: ganz viel Motivation. Und die setzen sie in guten Ideen und Projekten um. Mit unserem Magazin Land und Leute waren wir in Dietmannsried unterwegs und haben die drei Power Frauen besucht:

  • Kempten
  • 22.09.20
203×

Lichter
1.000 Lichter zu Weihnachten: Sulzberger beleuchtet sein Haus

Es ist kaum zu übersehen, so hell erleuchtet ist das alte Bauernhaus an der Straße zwischen dem Örtchen Ottacker und dem Widdumer Weiher im Oberallgäu. Heinrich Mohr aus Sulzberg hat sein Haus über und über mit Lichterketten geschmückt. ,Damit 'die Leute was zum schauen' haben, sagt der 80-Jährige, der im Ort als echter Allgäuer Mächler bekannt ist. Fünf Wochen hat er gebraucht, um den Weihnachtsschmuck am Haus zu befestigen – mit Leiter und viel Handarbeit. Seitlich eines ehemaligen...

  • Kempten
  • 16.12.15
77× 2 Bilder

Event
City-Dinner jetzt auch in Memmingen

Beim Essen neue Leute kennenlernen Wer Lust hat, neue Leute kennen zu lernen, ist beim 'City Dinner' genau richtig: Am Samstag, 7. November, findet das Koch-Event in Memmingen statt. Das Prinzip des 'City Dinners' ist ganz einfach – drei Gänge an drei verschiedenen Orten, verteilt innerhalb Memmingens, mit verschiedenen Teams. Das 'City Dinner' greift die Idee des 'Perfekten Dinners' auf. Sechs Personen sitzen gemeinsam am Tisch und genießen ein Drei-Gänge-Menü. Der Unterschied zum 'Perfekten...

  • Memmingen
  • 28.10.15
286×

Erinnerung
Fernseh-Musikshow James Last im Allgäu gefiel nicht allen

Fernseh-Musikshow des jetzt gestorbenen Bandleaders ließ vor 31 Jahren die Emotionen hochkochen. Der damalige Heimatpfleger Hans Frei sprach von Kitsch und Effekthascherei. Touristiker meinten: 'Gute Werbung' Wie kaum ein anderer verstand er es, mit seinem Wohlfühl-Sound Jahrzehnte lang die Menschen zu begeistern: James Last. In Kempten trat der am Mittwoch im Alter von 86 Jahren gestorbene Bandleader und Komponist letztmals am 31. März 2011 in der Big Box auf. Viele Jahre zuvor - im Mai 1984...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.06.15
20×

Geburtstag
Kreszenzia Martin aus Halblech ist mit 105 Jahren erstaunlich rüstig und geistig rege

Sie hat zwei Weltkriege überlebt, die Weltwirtschaftskrise und ist immer noch fit: Erstaunlich rüstig und geistig rege hat Kreszenzia Martin zahlreiche Gratulanten zu ihrem 105. Geburtstag empfangen. Die älteste Einwohnerin der Gemeinde Halblech ließ sich durch den Trubel um sie wenig beirren und amüsierte die Gäste in der Stube bei Kaffee und Kuchen mit so mancher Anekdote aus ihrem ereignisreichen Leben. Erinnerungen an eine Zeit, als es in den Häusern noch keinen elektrischen Strom gab und...

  • Füssen
  • 04.06.15
42×

Persönlichkeit
Jorge González zu Gast beim Talk im Bock in Leutkirch

Jorge González ist derzeit wohl eine der schillerndsten Persönlichkeiten im deutschen Fernsehen. Viele Zuschauer kennen ihn als Choreograph und Trainer bei 'Germany’s next Topmodel' und aus zwei Staffeln der Tanzshow 'Let’s Dance'. Der geborene Kubaner schreibt in seinem Buch "Hola Chicas! Auf dem Laufsteg meines Lebens" von Höhen und Tiefen. Und davon, wie er sich letztlich als Homosexueller im Leben durchgebissen hat. Was ein Chica-Trainer macht, wie er seine Kindheit in Kuba...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 20.02.15
118×

Erste Hilfe
Memminger Rotes Kreuz beklagt Scheu der Menschen vor Gebrauch eines Defibrillatoren

Das Memminger Rote Kreuz moniert, dass Passanten davor zurückschrecken, Opfern eines plötzlichen Herzstillstands mit einem Defibrillator zu helfen. Thomas Pfaus, Leiter des Rettungsdienstes beim Roten Kreuz in Memmingen, führt die Scheu der Leute auf die Angst zurück, etwas falsch zu machen und dafür auch noch rechtlich belangt zu werden. Derartige Ängste seien aber unbegründet, versichert er: 'Das einzige, was man falsch machen kann, ist, nichts zu machen.' Ein Defibrillator hat laut Pfaus...

  • Kempten
  • 08.04.14
57×

Leute
Die schönsten Traktoraufnahmen

Lanz Bulldog war im Bayerischen Fernsehen In einer Serie veröffentlichen wir Leser-Fotos von Traktoren und die dazugehörige Geschichte. In dieser Woche ist Holger Klockmann aus Unterbinnwang an der Reihe. Er schreibt uns: 'Das Bayerische Fernsehen setzte sich mit mir in Verbindung, um die Aufzeichnung der Sendung 'Bayern Tour' vorzubereiten. Als Vorsitzender des Heimatdienst Illertal, einem der Gründer des Schwäbischen Bauernhofmuseums Illerbeuren und als bei den Traktor-Freunden Illerwinkel...

  • Kempten
  • 12.09.13
20×

Die schönsten Traktorenaufnahmen

Für die Traktorfreunde, den Sohn und den Enkel geschrieben In einer Serie veröffentlichen wir Leser-Fotos von Traktoren und die dazugehörige Geschichte. In dieser Woche ist Wilfried Rudolf aus Hawangen an der Reihe. In einer Serie veröffentlichen wir Leser-Fotos von Traktoren und die dazugehörige Geschichte. In dieser Woche ist Wilfried Rudolf aus Hawangen an der Reihe. Er schreibt für seinen Sohn und Enkel: 'Ich bin ein ,Güldner', geboren 1952, 20 PS stark und habe zwei Zylinder. Mein Herr ist...

  • Memmingen
  • 08.07.13
39×

Starkbier
Starkbierzeit in Schwangau eröffnet

Festredner Walter Sirch widmet sich regionalen Themen Mit einem Stakkato von fünf leichteren Schlägen und dennoch nicht ganz spritzerlos hat Schwangaus zweiter Bürgermeister Johann Stöger gestern das erste Fass Starkbier beim Schneiderhanser gezapft. Neben dem süffigen Bier gab’s auch reichlich deftige Sprüche. Mit seiner Salvatorrede brachte Walter Sirch die Zuhörer zum nachdenklichen Schmunzeln, lautem Lachen oder schadenfrohem Gelächter. Planungen in Stadt und Dorf und die 'Bruderkriege'...

  • Füssen
  • 14.02.13
357×

Fernsehen
Nach seinem Sieg bei Stefan Raab: Bernd Stadelmann aus Eisenharz über Geld, seine Arbeit und den Medienrummel

'Man braucht im Leben eine Aufgabe' – Die Millionen sollen den 27-Jährigen nicht verändern Es ist ein normales Frühstück mit einem ungewöhnlichen Gastgeber. Der Redakteurin gegenüber auf der Wohnzimmercouch sitzt Bernd Stadelmann. 27Jahre alt, Landwirt, Millionär. 'Multimillionär', verbessert der Eisenharzer und setzt ein verschmitztes Grinsen auf, das signalisiert, dass er es nicht so streng meint, wie er es sagt. Vor vier Wochen hat Bernd Stadelmann über Nacht einen Batzen Geld gewonnen: Er...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 14.01.13
187×

Nn Breyer
Hopferauerin Pepi Breyer wird 80 Jahre alt

Ab wann man vom 'gesegneten Alter' spricht, sei dahingestellt; 80 Jahre alt zu werden, hat auf jeden Fall damit zu tun – wobei der Segen nicht unbedingt das Abwägen von guten und schlechten Zeiten bedeutet, wie Pepi Breyer zu verstehen gibt, sondern das Gefühl, bei allem nicht allein gewesen zu sein. Leicht war das Leben der Hopferauerin nämlich nicht, wohl aber getragen von ihrer Familie, von Selbst- und Gottvertrauen. Pepi Breyer wurde 1932 in Brandegg geboren, besuchte die Schule in...

  • Füssen
  • 31.12.12
21×

Jubiläum
Vor 60 Jahren heirateten Rosa und Horst Schieskow aus Memmingen

Beim Tanzen lernten sie sich kennen Beim Tanzen im ehe-maligen Adlersaal haben sie sich kennengelernt. Ein halbes Jahr später sahen sie sich wieder, verliebten sich und heirateten schließlich im Dezember 1952. Jetzt feierten Rosa und Horst Schieskow ihre Diamantene Hochzeit. Zu den Gratulanten gehörten die fünf Kinder, Enkelkinder und zehn Urenkel. Auch Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger gratulierte dem Jubelpaar. Horst Schieskow wurde 1930 in Cottbus geboren. Als 14-Jähriger kam er nach...

  • Kempten
  • 11.12.12
93×

Baier
Ältester Kemptener mit 107 Jahren gestorben

Paul Baier – einer der ältesten Allgäuer – ist am Montag im Alter von 107 Jahren gestorben. Baier war 1923 in die Reichswehr eingetreten und dort als Kommandeur tätig. 1954 kam der gebürtige Steinberger (bei Ulm) nach Kempten, um das Technische Hilfswerk aufzubauen und ab 1956 den Bundeswehrstandort. Der Oberstleutnant a. D. war Träger des Bundesverdienstkreuzes. Bis zuletzt war der Rentner rüstig und aktiv. 'Dieses lange Leben, glaube ich, habe ich zwei Drittel durch die Gene...

  • Kempten
  • 18.10.12
374×

Porträt
Wilhelm Keitel (My Fair Lady) arbeitete 1985 an der Seite des Star-Dirigenten Leonard Bernstein

Mit 33 Jahren erfüllte sich für Wilhelm Keitel ein Traum: Unter 80 internationalen Nachwuchsdirigenten wurde der studierte Musiker 1985 ausgewählt, um beim traditionellen Sommerfestival des Boston Symphony Orchestra in Tanglewood (Massachusetts/USA) mitzumachen. Zu den Lehrmeistern gehörte kein Geringerer als Leonard Bernstein (1918 – 1990). Und der wählte Keitel danach zu seinem Assistenz-Dirigenten. 'Es war die schönste, aber auch anstrengendste Zeit in meinem Leben', erzählt der...

  • Altusried
  • 25.07.12
39×

Interview
Hans Well feiert mit mit neuer Kabarett-Gruppe Allgäu-Premiere in Lindenberg

Die neue Lust an der Spontaneität Anfang des Jahres war es ein besonders lauter Paukenschlag in der bayerischen Kabarettszene: Die Biermösl Blosn wurde nach über 35 Jahren zu Grabe getragen, weil zwei der Well-Brüder keine Lust mehr auf eine Fortsetzung hatten. Der Dritte im Bunde und Älteste, Hans Well, allerdings ist nach wie vor voller Tatendrang, was die Arbeit auf der Bühne betrifft. Er hat inzwischen ein neues Ensemble auf die Beine gestellt. Der Name? Ebenso im Entstehen wie die Homepage...

  • Kempten
  • 17.07.12
170×

Begegnung
Martina Zapf aus Waltenhofen arbeitet im Rahmen eines Entwicklungsprojekts im Tschad

Auch ohne jegliche Annehmlichkeiten stellt sie sich den Aufgaben in Afrika Anfang dieses Jahres in einem Dorf im Tschad in Zentralafrika: In einer der Hütten, die mit Dächern aus Stroh bedeckt sind, wird das Abendessen vorbereitet. Gekocht wird auf einer offenen Flamme. Einen Herd kennen die Menschen dort nicht. Die Feuerstelle muss auch Stunden nach dem Essen noch gefährliche Funken versprüht haben. Jedenfalls bricht in der Nacht ein Feuer aus, das übergreift auf andere Hütten und beinahe das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.06.12
60× 2 Bilder

Auslandseinsatz
Memminger Polizeibeamtin war für die Europäische Union im Kosovo

'Man braucht grenzenlosen Optimismus' Ein Jahr hat die Memminger Polizeibeamtin Sonja Allison für die Europäische Union gearbeitet. Im Rahmen der Eulex-Mission (siehe Infokasten) war sie in der kosovarischen Region Mitrovica als Beobachterin tätig. Die einjährige Mission war bereits ihr zweiter Kosovo-Einsatz, nachdem sie für die Vereinten Nationen ebenfalls ein Jahr gearbeitet hatte. Mit einem Dienststellenleiter an ihrer Seite erarbeitete Allison Programme zur Erhöhung der Verkehrssicherheit...

  • Kempten
  • 08.06.12
12×

Kaufbeuren
Gedenkveranstaltung des Freundeskreises Sophie La Roche Kaufbeuren

Der Freundeskreis 'Sophie La Roche Kaufbeuren' beteiligt sich am Nachmittag an einer Gedenkveranstaltung für die Dichterin. Vereinsmitglieder und Interessierte treffen sich heute Nachmittag am alten städtischen Friedhof in Kaufbeuren, wo dann verschiedene Lesungen geplant sind. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Haupteingang. Die Schriftstellerin Sophie von La Roche wurde 1730 in Kaufbeuren geboren. 1771 erschien ihr erstes Werk - Die Geschichte des Fräuleins von Sternheim. Er war der erste...

  • Kempten
  • 02.06.12
95×

Herz fürs Brauchtum
Nach seiner Zeit als Plattler ist Joachim Wechs aus Ofterschwang noch als Solojodler und Posaunist aktiv

Den Gamsbart zum Singen, die rote Weste zum Musizieren Trachtler, Jodler, Musiker: Joachim Wechs engagiert sich aus Überzeugung für seine Heimat. Seine Jahre als Plattler sind ihm unvergessen. 'Das war eine schöne Zeit.' Geplattelt wurde in Ofterschwang schon in den 30er Jahren. Einen Verein gab es damals allerdings noch nicht. Als 1973 der Trachtenverein Alpenrose Ofterschwang gegründet wurde, gehörte Joachim Wechs gleich zur ersten, vereinseigenen Plattlergruppe. Er war lange Jahre aktiver...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.06.12
38×

Geburtstag
Rosina Wuggetzer aus Westerheim feiert ihr 100. Wiegenfest

Freude über vier Kinder, neun Enkel und 13 Ur-Enkel Rosina Wuggetzer aus Westerheim hat ihren 100. Geburtstag gefeiert. Mit Ruhe und Gelassenheit nahm sie die zahlreichen Gratulationen entgegen. Unter den Gästen befanden sich auch Westerheims Bürgermeisterin Christa Bail, Landrat Hans-Joachim Weirather sowie Pater Johannes. Die Jubilarin erinnert sich noch an das Ende des Ersten Weltkrieges, als französische Kriegsgefangene in der Huf- und Wagenschmiede ihres Vaters mitarbeiten mussten. In den...

  • Memmingen
  • 18.05.12
40× 2 Bilder

Musica sacra
Wir wissen nicht, wie es klingen wird

Bei der Organisation des Festivals der Weltreligionen müssen Dolf Rabus und seine Leute immer auch improvisieren und Wagnisse eingehen Zoroastrismus. Selbst Dolf Rabus verhaspelt sich schon mal, wenn er dieses Wort ausspricht. Es ist etwas Neues für ihn – und auch für das Festival Musica Sacra, das Rabus alle zwei Jahre organisiert und das an Pfingsten wieder über die Bühne gehen wird. Er hat diesmal nicht nur Musik- und Tanzensembles der fünf großen Weltreligionen Christentum, Islam,...

  • Marktoberdorf
  • 12.05.12
141×

Konzert
Matthias Schriefl und Johannes Bär kombinieren Volksmusik mit Jazz und verblüffen mit Witz und Virtuosität

Zwei schräge Vögel Gäbe es eine Auszeichnung für das schrägste Konzert des Jahres, dann wäre zweifellos der Auftritt von Matthias Schriefl und Johannes Bär in Maria Rain (zwischen Oy und Nesselwang gelegen) höchst preisverdächtig. Was die beiden Multiinstrumentalisten abliefern, passt in keine der gängigen Schubladen. Es ist ein Grenzgang zwischen Volksmusik und Jazz, angereichert mit allen möglichen weiteren Stilelementen. Und als Auftrittsort haben sie sich ein Lokal herausgesucht, das auf...

  • Oy-Mittelberg
  • 27.04.12
100× 2 Bilder

Rückblick
Ehepaar Leveringhaus aus Obergünzburg blickt bei Terra Xpress auf Flugzeugunfall zurück

Am seidenen Faden Die Fernsehsendung Terra Xpress interessiert sich für die Geschichte des Ehepaares Reinhard und Heidi Leveringhaus aus Obergünzburg, deren Leben im August 2008 bei einem Flugzeugunfall am seidenen Faden hing. Das Paar war beim Anflug auf den Duracher Flugplatz mit seinem Sportflugzeug an einer Hochspannungsleitung hängen geblieben. In rund 20 Metern Höhe warteten die beiden kopfüber in ihrer Cessna an dem Seil baumelnd auf ihre Retter. Die Sendung fragt: Wie konnte das...

  • Obergünzburg
  • 27.04.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ