Lehrer

Beiträge zum Thema Lehrer

Hände-Desinfektionsmittel (Symbolbild)
 13.219×  4

Gesundheitsamt
Berufsschullehrer in Kaufbeuren mit Corona infiziert: Schulklasse in Quarantäne

An der Berufsschule in Kaufbeuren hat sich ein Lehrer mit dem Corona-Virus infiziert. Die Lehrkraft sei positiv auf Covid-19 getestet worden und befinde sich nun vorübergehend in häuslicher Quarantäne, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Eine Schulklasse wurde ebenfalls auf Corona getestet, weil die betroffenen Schüler als Kontaktpersonen der Kategorie 1 des Berufsschullehrers gelten. Die Ergebnisse seien noch nicht bekannt, heißt es in der AZ weiter....

  • Kaufbeuren
  • 01.07.20
Da die Schulen wegen der Corona-Krise längere Zeit geschlossen waren, sehen einige Eltern die diesjährigen Übertrittsempfehlungen kritisch. (Symbolbild)
 2.631×

Fehlende Chancengleichheit?
Viertklässler: Elternverband kritisiert Übertrittszeugnis

Auch für die Viertklässler erfolgte der Unterricht nach den Corona bedingten Schulschließungen von zuhause aus. Jetzt haben die Grundschüler ihr Übertrittszeugnis bekommen. Diese entscheiden darüber, welche weiterführende Schule die Kinder besuchen können. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, kritisiert jetzt eine Elterninitiative fehlende Chancengleichheit beim Zustandekommen der Zeugnisse. Das Verfahren sei unfair, da die Kinder weniger Proben geschrieben hätten, als die Jahrgänge...

  • Kempten
  • 19.05.20
Michael Amman erklärt den neuen Online-Unterricht.
 3.970×   Video   14 Bilder

Coronavirus
Staatliche Fachoberschule in Sonthofen führt Online-Unterricht ein

In der Staatlichen Fachoberschule Sonthofen gibt es nun Unterricht per Live-Stream. Damit trotz Schulschließung der Unterricht nicht entfallen muss, haben zwei Schüler des Technikzweigs den Lehrern an der Staatlichen Fachoberschule Sonthofen einen Server eingerichtet. Über diesen Server können die Lehrer Live-Unterricht praktizieren. Das hat der stellvertretende Schulleiter Michael Amman gegenüber all-in.de mitgeteilt.  "Der Lehrer kann ähnlich wie mit Skype mit den Schülern...

  • Sonthofen
  • 20.03.20
Schule (Symbolbild)
 9.397×

Coronavirus
Lehrkraft möglicherweise erkrankt: Klasse in Stiefenhofener Grundschule muss bis einschließlich Freitag daheim bleiben

Weil eine Lehrkraft an der Grundschule in Stiefenhofen möglicherweise am Coronavirus erkrankt ist, muss eine Klasse ab Mittwoch bis einschließlich Freitag daheim bleiben. Das habe laut einer Pressemitteilung des Landratsamtes Lindau eine Koordinierungsgruppe entschieden. Demnach soll durch die Maßnahme die Infektionskette unterbrochen werden. Die Regelung betreffe aber nur die Schülerinnen und Schüler einer Klasse, die engeren Kontakt zu der Lehrkraft hatten. Die betroffenen Schüler sollen...

  • Stiefenhofen
  • 10.03.20
Wo Schule noch gute Laune macht: Der Kaufbeurer Pensionär und freiwillige Mitarbeiter an der kenianischen St.-Joseph-Schule, Josef Müller, genießt den Fototermin fast so sehr wie seine Schüler.
 1.122×

Bericht
Ehemaliger Gymnasiallehrer aus Kaufbeuren unterrichtete während Freiwilligendienst Kinder in Kenia

Einen fünfwöchigen Freiwilligendienst hat der Kaufbeurer Pensionär Josef Müller in einer kenianischen Schule als Englisch- und Deutschlehrer absolviert. Darüber berichtet die Allgäuer Zeitung. Ohne Lohn zu unterrichten und auch für alle weiteren Kosten aufzukommen. Das bot der ehemalige Gymnasiallehrer Müller einer Privatschule in Kenia an. Die St.-Joseph-Grundschule in Ukanda (Kenia) lud den 65-Jährigen daraufhin ein. Seine Entscheidung für den Freiwilligendienst begründet der 65-jährige...

  • Kaufbeuren
  • 29.02.20
Laut Nicoletta Schelldorf, Vorsitzende des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) in Füssen, fehle vor allem die Anerkennung für den Lehrerberuf.
 1.389×

Unterricht
Fehlende Anerkennung: Grund- und Mittelschullehrer machen ihrem Unmut in Füssen Luft

Lehrer von Grund- und Mittelschulen in Füssen und dem Ostallgäu verschaffen sich bei einer Info-Veranstaltung in Füssen Gehör. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, sprachen die rund 100 teilnehmenden Lehrer von zahlreich ausgefallenen Stunden, neuen Fächern, für die sie kaum ausgebildet würden und die Arbeit an der Belastungsgrenze.  Doch laut Nicoletta Schelldorf, Vorsitzende des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes (BLLV) in Füssen, fehle vor allem die Anerkennung für den...

  • Füssen
  • 18.02.20
Symbolbild.
 3.599×

Bildung
Mehr Arbeit für Lehrer: Großer Widerstand in Kempten und dem Oberallgäu

Viele Grund-, Mittel- und Förderschullehrer in Bayern sollen künftig mehr arbeiten und später in den Ruhestand gehen, um den Lehrermangel aufzufangen. Das fordert jetzt das Kultusministerium. Der Widerstand bei den betroffenen Lehrkräften ist groß - auch in Kempten und dem Oberallgäu. Reinhard Gogl aus Oberstdorf, Vorsitzender des Kreisverbands Oberallgäu im Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverband (BLLV), sagt gegenüber der Allgäuer Zeitung, dass die ungleiche Wertschätzung viele Lehrer...

  • Kempten
  • 15.01.20
Symbolbild.
 5.389×

WhatsApp-Gruppen
Obszöne Bilder an Schulen in Kempten und im Oberallgäu geteilt: Was ein Online-Trainer rät

Nach mehreren Vorfällen in Kempten und im Oberallgäu sind einige Eltern geschockt: In Schüler-Chat-Gruppen des Messenger-Dienstes WhatsApp wurden sexistische und rassistische Bilder mit diskriminierenden Sprüchen geteilt. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet, beschäftigen diese Aufnahmen derzeit mehrere Schulen in Stadt und Land. Wie Eltern, Schulleiter und Lehrer darauf reagieren sollen, darüber sprach die AZ mit Holger Weber, Dozent und Online-Trainer. Er sehe vor allem die Eltern und...

  • Kempten
  • 12.12.19
An Grund- und Mittelschulen im Allgäu gibt es offene Leitungsstellen. (Symbolbild)
 374×

Bildung
Rektoren im Allgäu immer schwerer zu finden

Vor jedem Allgäuer Grundschüler stand zum Schulbeginn ein Lehrer, heißt es von den zuständigen Schulämtern. Die Grundversorgung sei gesichert. Aber wie lange bleibt das noch so? Die Bertelsmann-Stiftung prognostizierte kürzlich in einer Studie, dass im Jahr 2025 bundesweit insgesamt 26.300 Lehrer fehlen werden. Für Bayern errechnete Dr. Wolfram Schneider, Statistiker beim Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV), nach der gleichen Methode, dass dann über 4.500 Lehrkräfte mehr gebraucht...

  • Füssen
  • 20.09.19
Symbolbild.
 1.624×

Schule
Erstsemester-Aushilfslehrer in Günzburg: Im Allgäu kein derartiger Fall bekannt

An einer Günzburger Realschule haben seit Januar zwei junge Lehramtsstudenten Schüler unterrichtet. Beide haben erst kürzlich ihr Abitur gemacht und studieren im ersten Semester. Trotzdem wurden sie an der Schule als Aushilfslehrer angestellt. Nachdem das Kultusministerium von dem Fall erfahren hatte, wurden die Männer vom Unterricht abgezogen. "Bei diesem Fall handelt es sich um einen absoluten Ausnahmefall", beteuert der Pressesprecher des Bayerisches Kultusministeriums, Daniel Otto. Im...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 05.07.19
In Jengen wird am Sonntag das 25-jährige Bestehen der Grundschule gefeiert.
 412×

Festakt
Jengen feiert 25-jährige Bestehen der Grundschule

„Niemand darf zum Amt des Mesners angenommen werden, der nicht mit Erfolg Schule halten kann“, lautete 1610 ein Erlass der Diözese Augsburg. In Jengen war das bei Georg Höfler der Fall: Der Mesner ist nach den Matrikelbüchern der erste Lehrer in dem Ort gewesen, und zwar 1619. Seitdem gab es fortwährend eine Schule in Jengen, bis sie 1976 aufgelöst wurde. Doch 1994 gab es eine Renaissance der Grundschule, am Freitag und Sonntag wird ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert – 400 Jahre nach den ersten...

  • Buchloe
  • 04.07.19
Symbolbild Hildegardis-Gymnasium.
 718×

Energiesparmeister
Zweiter Platz: Kemptener Hildegardis-Gymnasium in Berlin für Klimaschutz ausgezeichnet

Die Freude am Hildegardis-Gymnasium ist groß: Nach dem bayernweiten Sieg hat die Klimaschule als „Energiesparmeister“ bundesweit nun den zweiten Platz geholt. Eine Gruppe aus Kempten fuhr am Freitag mit dem Zug nach Berlin, um sich den mit 2.500 Euro dotierten Preis abzuholen. Neben dem Hildegardis-Gymnasium waren 15 andere Schulen im Rennen. Abgestimmt wurde im Internet: Die Kemptener erhielten fast 6.500 der abgegeben 50.000 Stimmen. »Bayern „Die Auszeichnung ist ein Ansporn, dass wir uns...

  • Kempten
  • 15.06.19
Graffiti sind für junge Leute populär. In Zusammenarbeit mit dem Jugendtreff Bühl entstand dieses Motiv an einer Halle beim Ostbahnhof.
 2.208×  1

Jugendarbeit
In Kempten bricht ein Viertel aller Jugendlichen die Lehre ab

Ein Viertel aller Jugendlichen in Kempten schmeißt die Lehre vor dem Abschluss der Ausbildung hin. Um diesen Wert zu senken, gibt es inzwischen ein ehrenamtliches Patenmodell. Die Jugendarbeit an Schulen soll ausgebaut werden. Und die Suche nach dem geeigneten Standort für einen neuen Jugendtreff im Kemptener Osten steht heuer an. Der Stadtrat hat die Ziele des Jugendhilfeplans einstimmig befürwortet. Die Initiative „Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen“ (Vera) ist ein Programm des „Senior...

  • Kempten
  • 07.03.19
Ab dem Schuljahr 2020/21 bietet auch die Wirtschaftsschule in Kempten eine sechste Klasse an.
 568×

Bildung
Allgäuer Rektoren sehen Chance in kommender sechsten Klasse an Wirtschaftsschulen

Lange haben die Wirtschaftsschulen dafür gekämpft, jetzt ist es sicher: Ab dem Schuljahr 2020/2021 dürfen sie eine sechste Jahrgangsstufe anbieten, mancherorts gar schon früher. Bisher hatten Schüler zumeist erst ab der siebten Klasse die Möglichkeit, dorthin zu wechseln. Die Rektoren der Allgäuer Wirtschaftsschulen sehen in dem neuen Angebot eine große Chance. Die Schüler könnten so besser an die spezielle Arbeitsweise der Schulen herangeführt werden. Der Bayerische Lehrer- und...

  • Kempten
  • 04.03.19
Die Schülerinnen und Schüler der zehnten Klasse des M-Zweigs der Mittelschule Immenstadt haben ihre Wünsche an die Tafel geschrieben. Ob alle jedoch erhört und umgesetzt werden, darf bezweifelt werden.
 2.119×

Bildung
Gewerkschaft sowie Leiter von Mittelschulen im Oberallgäu kritisieren zu hohe Belastung von Lehrern

Die Arbeitsbedingungen an den Mittelschulen im Oberallgäu und in Kempten sind „katastrophal“. Michaela Baumüller spricht von viel zu großen Klassen, bürokratischem Papierkrieg und mangelnder Ausstattung. Sie ist Lehrerin an der Mittelschule bei der Hofmühle in Kempten und Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft des Kreisverbandes Kempten-Oberallgäu. Der Abzug der guten Mittelschüler an die Realschulen oder M-Standorte „lässt die Regelmittelschule zu einer Förderschule...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.02.19
Symbolbild.
 3.413×

Schule
"Sein Verhalten ist stets einwandfrei": Allgäuer Schüler bekommen Zwischenzeugnis

Es ist wieder Zeit für die Zwischenzeugnisse. Was für manche Schüler Grund zur Freude ist, bedeutet für andere Versagensangst und Druck im Elternhaus. Denn in Deutschland herrsche noch immer die Auffassung, dass nur gute Noten zählen würden. Das sagt Simone Fleischmann, Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbandes, in einer Pressemitteilung und beschreibt Zwischenzeugnisse als "fragwürdiges Ritual". Schüler sollten im Mittelpunkt stehen  Es sei gut, dass Schüler Rückmeldung...

  • Kempten
  • 15.02.19
Schulamtsleiterin Eva Severa-Saile geht in den Ruhestand. Im Interview spricht sie darüber, wie sich Unterricht verändert hat und vor welchen Herausforderungen Lehrer stehen.
 1.235×

Bildung
Scheidende Ostallgäuer Schulamtsleiterin erklärt, wie Unterricht Spaß macht

Nach 46 Jahren im Schuldienst geht Schulamtsdirektorin Eva Severa-Saile in den Ruhestand. Zum Ende ihrer Laufbahn spricht die 65-Jährige im Interview über die Veränderungen im Unterricht, über die Herausforderungen für Lehrer und erklärt, wie Schule noch immer Spaß machen kann. „Mir war immer wichtig, dass Lernen und Leistung etwas sehr Positives sein können. Kinder sind ja von sich aus neugierig, wollen entdecken und etwas lernen. Und diese Lust behalten sie auch meist“, sagt Severa-Saile,...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 30.01.19
David Yeow und Stephan Michalik (stehend, von links) informierten knapp 40 Pädagogen im Allgäuer Medienzentrum in Kempten über die Gefahren, die im Internet lauern.
 835×

Lehrermedientag
Fake News, Hate Speech & Co: Allgäuer Zeitung informiert Pädagogen über die Gefahren im Netz

Das Internet hält Wissen in unvorstellbarem Ausmaß bereit, mit ein paar Klicks kommen die Nutzer an Nachrichten aus aller Welt. Doch das Netz hat auch Schattenseiten. Verbreiter von Falschmeldungen wollen User bewusst manipulieren, Hassbotschaften können den Opfern schwere psychische Probleme zufügen. Um den Umgang mit solchen Gefahren ging es am Mittwoch im Allgäuer Medienzentrum in Kempten. Anlässlich des bayernweiten Lehrermedientages hat unsere Zeitung eine Fortbildung für knapp 40...

  • Kempten
  • 22.11.18
Polizeieinsatz am Memminger Hauptbahnhof - Ein 24-Jähriger hatte am Montagvormittag einen Lehrer angegriffen.
 4.885×

Drogen
Mann (24) greift Lehrer am Memminger Hauptbahnhof an

Ein 24-jähriger Mann hat am Montagvormittag einen Lehrer am Memminger Bahnhof angegriffen. Laut Polizei war der Lehrer mit seiner Schulklasse unterwegs, als er von dem 24-Jährigen unvermittelt angegriffen wurde. Die von Zeugen herbeigerufene Polizei fand heraus, dass der Täter zuvor Drogen konsumiert hatte. Er wurde bis zum späten Nachmittag in Schutzgewahrsam genommen. Gegen 22:30 Uhr fiel der 24-Jährige erneut auf. Er hatte versucht, seine Zeche in einer Memminger Gaststätte zu...

  • Memmingen
  • 18.09.18
Florian Stöberl nimmt am Projekt „Lehrer in der Wirtschaft“ teil und arbeitet ein Jahr lang bei Liebherr Aerospace in Lindenberg.
 2.557×

Projekt
„Lehrer in der Wirtschaft“: Kemptener Lehrer Florian Stöberl arbeitet ein Jahr lang bei Liebherr Aerospace

Florian Stöberl ist 45 Jahre alt und unterrichtet normalerweise Latein und Englisch am Carl-von-Linde-Gymnasium in Kempten. Für ein Jahr tauscht Stöberl nun Kreide und Rotstift gegen Mitarbeiterausweis und Stempelkarte. Er ist einer von zehn Pädagogen aus Bayern, die am bundesweit einmaligen Projekt „Lehrer in der Wirtschaft“ teilnehmen. Das Projekt bietet Lehrern die Möglichkeit, sich ein Bild von der Arbeit in einem Unternehmen zu machen. Diese Erfahrung sollen sie an ihre Schüler...

  • Kempten
  • 19.03.18
 351×

Unterrichtsalltag
Strigel-Sanierung in Memmingen: Lehrer meistern Situation mit Experimentiergeist

Was tut ein Chemielehrer ohne Fachraum? Er beweist Experimentiergeist – jedenfalls machen das Patrick Schmitt und seine Kollegen vom Memminger Strigel-Gymnasium so. Denn die Versuchsanordnung sieht derzeit folgendermaßen aus: Während am Gebäude in der Wielandstraße die Generalsanierung mit Erweiterung im Gange ist, wird der größte Teil der Schüler – mit Ausnahme der Fünft- und Sechstklässler – im ehemaligen Realschulgebäude an der Buxacher Straße unterrichtet. Ehe die Schüler...

  • Memmingen
  • 27.02.18
 482×

Reaktion
Busbrand: Sonthofer Lehrerin Dorothea Schweiger erzählt von dramatischen Augenblicken

13 Stunden nach der Schrecksekunde kehrte der Alltag zurück in Dorothea Schweigers Leben: 'Ich habe gespürt, dass ich weitermachen, zur Tagesordnung übergehen muss – sofort', sagt die Sonthoferin. 'Nur so kann ich wieder funktionieren.' Schweiger war eine von sechs Erwachsenen, darunter drei Lehrerkollegen, die am Mittwoch mit 49 Schülern dem brennenden Bus entkommen waren. 'Der Busfahrer hat früh gemerkt, dass etwas nicht stimmt', erinnert sich Schweiger, die ganz vorne saß. Blitzschnell sei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.02.18
 121×

Bildung
Lehrer vom Gymnasium springen in den Oberallgäuer Grundschulen ein

Grundschullehrer sind rar und in ganz Bayern händeringend gesucht. 'Aber es ist in der Region noch nicht so, dass Klassen zusammengelegt werden müssen, weil Lehrer fehlen', sagt Thomas Novy Schulamtsdirektor für das Oberallgäu, Kempten und Lindau. Wenngleich sich Ende des Monats die Probleme wohl verschärfen: Dann gehen allein im Landkreis Oberallgäu acht Grund- und Mittelschullehrer in Ruhestand. Das, so Novy, sei neuerdings auch in der Mitte des Schuljahres möglich. Auffüllen sollen die...

  • Kempten
  • 07.02.18
 33×

Bildung
Wenn Schüler an Lehr-Kräften zehren: Oberallgäuer Lehrer an Grund- und Mittelschulen gehen öfter vorzeitig in Pension als ihre Kollegen an weiterführenden Einrichtungen

Alle befragten Rektoren und Direktoren bestätigen eines: 'Die Arbeitsbelastung für unsere Lehrer ist enorm gestiegen.' Die Gründe dafür sind bekannt: Die Kinder sind schwieriger, die Eltern kritischer gegenüber den Lehrkräften. Hinzu kommen die Integration von Schülern mit Handicap und von Kindern mit ausländischen Wurzeln, die kaum Deutsch sprechen. Befinden sich dann noch in einer Klasse ein oder zwei Schüler mit sozialen oder psychischen Störungen, seien die Lehrer bald am Anschlag. Im...

  • Kempten
  • 20.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ