Lebensmittel

Beiträge zum Thema Lebensmittel

 513×

Lebensmittel
Zurückgerufener Bio-Käse von der Käserei Zurwies in Wangen: Produkte gingen nicht in den Verkauf

In einer Charge Rotschmierkäse wurden krankheitserregende Listerien gefunden. Der Käse ging nicht in den Verkauf, vorsichtshalber ruft der Betrieb andere Chargen zurück Bei einer Lebensmittelkontrolle sind in einer Charge Rotschmierkäse der Käserei Zurwies in Wangen-Deuchelried Listerien, krankheitserregende Bakterien, gefunden worden. Vorsichtshalber hat das Unternehmen deshalb mehrere Sorten zurückgerufen und die Produktion der rotgeschmierten Weichkäse vorerst gestoppt. Zurwies ist eine...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.03.16
 100×   13 Bilder

Schon gewusst?
Eier, wir brauchen Eier! - Das all-in.de-Special rund um Ostern und insbesondere das Ei

Bunt gefärbt und hart gekocht: So können Allgäuer zu Ostern Eier kaufen. Schokolade und andere Süßwaren in Eierform... Warum eigentlich? all-in.de hat die Antworten auf die wichtigsten Fragen von Allgäuer Ei-Experten. Wie viel Ei ist gesund? "Für gesunde Menschen gibt es keine Obergrenze", sagt Ernährungsmedizinerin Dr. Andrea Wirrwitz-Bingger aus Oberstaufen. Wohlgemerkt: Es geht hier um das Hühnerei, nicht um das Schokoladen-Ei. Es besteht hauptsächlich aus Wasser, Eiweiß, Fett,...

  • Oberstaufen
  • 24.03.16
 27×

Einkäufe
Nahversorgung nicht überall im Allgäu gewährleistet

Beim Thema Nahversorgung sind die Lebensbedingungen im Allgäu sehr unterschiedlich. Das geht aus Daten des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung hervor. Während etwa in den Städten Kempten und Kaufbeuren der nächste Supermarkt oder Discounter im Schnitt weniger als 500 Meter entfernt liegt, müssen Kunden auf dem Land teilweise mehrere Kilometer zurücklegen, um zum nächsten Geschäft zu kommen. Und das ist gerade für Menschen ohne Auto häufig ein Problem. Die Zahlen aus dem Jahr...

  • Kempten
  • 15.03.16
 18×

Kaution
Filialleiter verfolgt flüchtigen Ladendieb in Bad Wörishofen: Gegen Mann (35) war Haftbefehl offen

Am Dienstagabend verfolgte ein Filialleiter im Gewerbegebiet zu Fuß einen Ladendieb und alarmierte gleichzeitig die Polizei. Kurze Zeit darauf konnte mithilfe eines weiteren Passanten der Dieb, ein 35-jähriger Mann, gestellt und der Polizei übergeben werden. Der Mann hatte zuvor aus einem Verbrauchermarkt Lebensmittel im Wert von rund 30 Euro entwendet. Die anschließende Personenüberprüfung ergab außerdem, dass gegen den 35-Jährigen ein Haftbefehl offen war, der gegen Zahlung eines...

  • Kaufbeuren
  • 02.03.16
 31×

Bedürftige
Lange Warteliste bei der Marktoberdorfer Tafel

Wer bedürftig ist, kann sich bei der Tafel unentgeltlich Lebensmittel abholen. Wenn denn genügend Lebensmittel da sind. Bei der Marktoberdorfer Tafel, die die Caritas in der Schützenstraße betreibt, ist das derzeit nicht der Fall. Sie hat schon vor Wochen einen Aufnahmestopp verhängt. Etwa 30 Haushalte stehen auf der Warteliste. Daher würde Franz Gast als Geschäftsführer von Caritas Ostallgäu es natürlich begrüßen, an mehr Lebensmittel zu kommen. Die Forderung der Verbraucherzentralen, ein...

  • Marktoberdorf
  • 21.02.16
 97×

Handel
Feneberg will gleich zwei neue Märkte in Pfronten bauen

Der Kemptener Lebensmittelhändler Feneberg will in Pfronten gleich zwei neue Märkte bauen. Mit dieser Nachricht überraschte Geschäftsführer Christof Feneberg die Teilnehmer einer gut besuchten Informationsveranstaltung im Haus des Gastes. Neben dem seit längerem geplanten Bau neben dem Pfrontener Seniorenzentrum – hier soll die Planung neu aufgegriffen werden, nachdem sie 2010 nach einem Bürgerentscheid gestoppt worden war – soll am bisherigen Standort im Ortskern ein Markt nach...

  • Füssen
  • 17.02.16
 305×

Nahversorgung
Aus für Feneberg in Weitnau

Unternehmen gibt Laden in der Ortsmitte Ende März auf. Die Post-Filiale zieht einen Kilometer weiter in den Rewe-Markt und erweitert Angebot. Wie es mit dem bald leeren Gebäude im Zentrum weitergeht, ist noch ungewiss Bei Feneberg in Weitnau gehen bald die Lichter aus: Der Laden in der Ortsmitte schließt am Karsamstag, 26. März. Wie Geschäftsführer Christof Feneberg auf Anfrage mitteilte, habe man die Entscheidung zur Schließung aus wirtschaftlichen Gründen 'schweren Herzens treffen müssen'....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.02.16
 24×

Diebstahl
Senior (72) stiehlt Lebensmittel im Wert von 7.500 Euro in Memmingen

Am Donnerstag, 04.02., wurde der Polizeiinspektion Memmingen mitgeteilt, dass ein 72-Jähriger dabei beobachtet wurde, wie er auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes einen Einkaufswagen, samt den eingekauften Waren, in sein Fahrzeug eingeladen hat. Über das Kennzeichen wurde der Halter ermittelt. Dort wurde nicht nur der entwendete Einkaufswagen, sondern insgesamt 25 Einkaufswagen festgestellt. Der Entwendungsschaden beläuft sich auf ca. 7.500 Euro. Zu welchen Verbrauchermärkten die Wagen...

  • Kempten
  • 09.02.16
 161×

Unterstützung
BRK will in Marktoberdorf eine organisierte Nachbarschaftshilfe gründen

Sie gießen die Blumen im Urlaub, sie nehmen stellvertretend Pakete entgegen, sie kaufen Lebensmittel mit ein bei einer Erkrankung oder sie mähen auch schon mal den Rasen mit: Nachbarn helfen sich in Ausnahmesituationen gerne einmal gegenseitig. In vielen Fällen klappt das sehr gut. Aber bei Weitem nicht jeder hat so einen hilfsbereiten Nachbarn. Vor allem dann nicht, wenn solcherlei Unterstützung häufig wiederkehrend notwendig wird. Daher macht sich jetzt das Bayerische Rote Kreuz (BRK) daran,...

  • Marktoberdorf
  • 27.01.16
 21×

Nahversorgung
Planung für Lebensmittelmarkt in Buching wird konkret

Die Planung für einen Lebensmittelmarkt in Buching wird konkret. Im dortigen Gewerbegebiet Buching-Nord soll ein Edekamarkt entstehen. Die Halblecher Gemeinderäte sprachen sich in ihrer jüngsten Sitzung einstimmig für die Festsetzung eines Sondergebietes für den Markt aus. Dies ist notwendig, damit die Einrichtung in der angestrebten Größe von 1.000 bis 1.200 Quadratmetern gebaut werden kann. Bis das Verfahren abgeschlossen ist, kann es aber bis zu neun Monate dauern. Und erst dann kann gebaut...

  • Füssen
  • 27.01.16
 17×

Nahversorgung
Bürger wünschen sich Lebensmittelmarkt in Halblech

In der Diskussion um ein Nahversorgungskonzept für die Gemeinde Halblech scheint nach zehn jahren wieder Bewegung zu kommen: Eine Befragung hat ergeben, dass sich die Bürger mit großer Mehrheit einen Lebensmittelmarkt wünschen – und die Chancen laut der Analyse der Gesellschaft für Markt- und Absatzforschung dafür auch gut sind. Denn laut der Forscher stehen sich der vorhandene Einzelhandel und ein neuer Markt nicht zwangsläufig im Weg. Das ist das Ergebnis, das am Dienstagabend dem...

  • Füssen
  • 02.12.15
 359×

Caritas
Aufnahmestopp bei der Tafel Marktoberdorf

Zu wenig Lebensmittel-Spenden: Einen 'Aufnahmestopp' bei der Tafel in Marktoberdorf für Neukunden hat der Ostallgäuer Caritas-Kreisgeschäftsführer Franz Gast nun im Familien- und Sozialausschuss des Landkreises angekündigt. Denn immer mehr Menschen interessierten sich für die dort ausgegebenen Lebensmittel, aber deren Angebot stagniere. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 27.11.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im...

  • Marktoberdorf
  • 26.11.15
 123×

Foodsharing
Lebensmittelretter in Buchloe suchen Mitstreiter

Kühlschrank auf, ein Blick bestätigt: Die Paprika – im Großfamilienpack gekauft – schimmelt. Aber wer isst schon jeden Tag dasselbe, nur weil es da ist? Also ab damit in den Biomüll, war ja nicht teuer. Wenn die Buchloer Lebensmittelretter von solcher Gleichgültigkeit hören, sind sie fassungslos. Elisabeth Hollweck, Xenia und Marvin Kelm und Hans-Jürgen Mayer möchten deshalb eine Buchloer Untergruppe von Foodsavern, zu deutsch: Lebensmittelretter, gründen. Sie haben sich zum Ziel gemacht,...

  • Buchloe
  • 15.11.15
 39×

Ehrenamt
Lebensmittelhilfe in Babenhausen will Notbremse ziehen

Woche für Woche engagieren sich rund 40 freiwillige Helfer an der 'Aktion Lebensmittelhilfe VG Babenhausen'. Doch inzwischen sind sie an den Grenzen der Belastbarkeit angelangt. Der Hauptgrund hierfür ist der wachsende Anteil an Asylbewerbern unter ihren Klienten. Deshalb kündigte Vorsitzender Armin Schröter an, dass die Arbeiterwohlfahrt bald die Notbremse ziehen müsse. Will heißen: Möglicherweise können Asylbewerber künftig nur noch vierzehntägig dort Lebensmittel abholen. Nachgedacht werde...

  • Mindelheim
  • 13.11.15
 18×

Spenden
Füssener Tafel: Seit sieben Jahren Anlaufstelle für Bedürftige

Jedes fünfte Lebensmittel wird in Deutschland täglich aussortiert oder weggeworfen – gleichzeitig kann es für eine kinderreiche Familie oder jemandem mit geringem Einkommen sehr hart sein, über die Runden zu kommen. Auch wenn der öffentliche Fokus derzeit woanders liegt: 'Man darf nicht vergessen, dass es auch unter Deutschen viel Leid und Elend gibt', sagt Gaby Müller, die Leiterin der Füssener Tafel. Dort landet seit über sieben Jahren ein Teil der aussortierten Lebensmittel. Ob Rentner,...

  • Füssen
  • 13.11.15
 247×

Hochland
Vegane Lebensmittel vom Käse-Hersteller Hochland aus Heimenkirch

Das Unternehmen verarbeitet jetzt auch Nüsse. Neue Tochterfirma produziert den Brotaufstrich in der ehemaliger Wildfabrik Oberreute Hochland steigt in die Produktion veganer Lebensmittel ein. Dafür hat der Käsehersteller mit Sitz in Heimenkirch (Westallgäu) ein Tochterunternehmen gegründet, die E.V.A. GmbH. Ihre ersten Produkte liefert sie in diesen Tagen aus. Entwickelt und hergestellt werden sie gut zehn Kilometer vom Konzernsitz entfernt an einem eigenen Standort in Oberreute. 'Wir fangen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.10.15
 43×

Unterstützung
Malteser-Projekt: Seit über fünf Jahren Lebensmittelpakete für bedürftige Senioren/innen

'Lebensmittelpakete, ja das kenne ich aus der Presse, die sind doch für Flüchtlinge, die damit nicht zurechtkommen, weil die Lebensmittelzusammenstellungen für diese Leute völlig ungewohnt, zum Teil sogar unbekannt sind.' Diese falsche Annahme und darüber hinaus auch andere Versionen sind den Maltesern nicht unbekannt. Viel schlechter ist, dass das Angebot in Kempten nur punktuell bekannt ist. Im Mai 2010 wurde das Projekt 'Lebensmittelpakete für bedürftige Seniorinnen und Senioren in Kempten'...

  • Kempten
  • 26.08.15
 646×

Bedürftige
Keine Lebensmittel mehr im Kaufbeurer Gratislädle: Kaufbeurer macht Flüchtlinge dafür verantwortlich

Tafel weist Vorwürfe von sich Bedürftigen Menschen helfen und sie mit kostenlosen Lebensmitteln versorgen – das hat sich das Kaufbeurer 'Gratislädle' zum Ziel gesetzt. Ein AZ-Leser kritisiert jedoch jetzt, dass er plötzlich nichts mehr von der Tafel bekomme. 'Es sind immer mehr Asylbewerber zur Ausgabe gekommen', berichtet der 57-Jährige, der anonym bleiben möchte. Für ihn steht fest: Weil Flüchtlinge das Angebot der Kaufbeurer Tafel wahrnehmen, erhält er selbst dort keine kostenlosen...

  • Kempten
  • 19.08.15
 392×

Ehrenamt
Gegen die Wegwerfgesellschaft: Foodsaver in Kempten retten Lebensmittel

Seit 2014 sind so 24 Tonnen zusammengekommen Sie werden aktiv, wenn andere Feierabend machen: die ehrenamtlichen 'Foodsaver' ('Lebensmittelretter'), die seit 2014 in Kempten einsammeln, was in Geschäften oder auf dem Wochenmarkt nicht verkauft worden ist. 24 Tonnen Lebensmittel haben sie nach eigenen Angaben bisher an Privatleute verteilt. Wir haben uns auf die Spuren der Helfer und Spender begeben. Kurz nach Ladenschluss holen die freiwilligen Helfer die vollen Brotkörbe bei der Bäckerei...

  • Kempten
  • 10.08.15
 25×

Treffen
Prüfung des Standorts für einen Dorfladen in Waal

In das Waaler Dorfladen-Projekt kommt Bewegung: Vertreter der Dorfladen-Gesellschaft, der Gemeinde und des Kreisbauamtes trafen sich zu einem Ortstermin. Intensiv geprüft wurde dabei, ob der ehemalige Lebensmittelmarkt an der Singoldstraße als Standort für den Dorfladen in Frage kommt. 'Durchaus vorstellbar, aber es gibt noch viele Fragezeichen', lautet das Fazit des Bürgermeisters Alois Porzelius. In der nächsten Gemeinderatssitzung stehe das Thema auf der Tagesordnung. Dann soll darüber...

  • Buchloe
  • 09.07.15
 14×

Lebensmittel
Neue Lebensmittelverordnung verärgert Wirte im Füssener Land

Milch, Ei, Weizen, Senf – all diese Zutaten finden sich in Allgäuer Kässpatzen. Nur weiß das offensichtlich nicht jeder. Selbst jenen, die auf solche Lebensmittel allergisch reagieren, ist das oft unbekannt. Und weil diese Stoffe für Allergiker erhebliche Gesundheitsschäden mit sich bringen können, verlangt eine neue Verordnung von Gastronomen, dass sie allergene Stoffe in Lebensmitteln ausweisen. Doch längst nicht allen Wirten im Füssener Land schmeckt die Regelung: Manche sind wegen 'noch...

  • Füssen
  • 18.02.15
 9×

Allergiker-Verordnung
Neue Regeln zur Kennzeichnung von Lebensmitteln sorgen bei so manchem Marktoberdorfer Wirt für Unmut

Milch, Ei, Weizen, Senf – all diese Zutaten finden sich in Allgäuer Kässpatzen. Nur weiß das nicht jeder. Selbst jenen, die auf solche Stoffe allergisch reagieren, ist das oft unbekannt. Und weil diese Stoffe für Allergiker erhebliche Gesundheitsschäden mit sich bringen können, verlangt eine neue Verordnung von Gastronomen, dass sie allergene Stoffe in Lebensmitteln ausweisen. Nicht allen Wirten schmeckt die Regelung, denn sie sorgt für einen nicht unerheblichen bürokratischen Aufwand. 'Viel...

  • Marktoberdorf
  • 26.01.15
 58×

Lebensmittel
Immer mehr Allgäuer Bauern sind Partner der Regionalmarke Von hier

Bio mit Gesicht Wo 'Bio' draufsteht, ist auch Bio drin. Wirklich? In jüngster Zeit haben dies große Nachrichtenmagazine wie 'Der Spiegel' oder manche Fernseh-Sendung angezweifelt und auch Beispiele genannt. Schwarze Schafe gibt es scheinbar auch auf der Öko-Schiene. Dagegen versichern die Lieferanten der Marke 'Von hier' des Kemptener Lebensmittelhändlers Feneberg, stets nur einwandfreie Bio-Ware zu produzieren und zu verarbeiten. Inzwischen liefern 600 Bio-Bauern im Umkreis von 100...

  • Kempten
  • 24.01.15
 10×

Lebensmittel
Alu in der Breze? - Ostallgäuer Vize-Innungsobermeister über die Warnung von Verbraucherschützern

Lebensmittel: Verbraucherschützer warnen vor Metall in Laugengebäck. Vize-Innungsobermeister sagt: Viele Bäcker nutzen Technik, die Probleme ausschließt. Kunden sollten bei Einkauf dennoch ruhig nachfragen 'Die Kunden sollten fragen', empfiehlt der stellvertretende Obermeister der Bäckerinnung Ostallgäu, der Bertoldshofener Meinrad Heiland. Seinen Kollegen gibt er mit auf den Weg: 'Die Kunden erwarten eine ehrliche Antwort.' Denn das Thema ist heikel: Es geht um Aluminium in Laugengebäck wie...

  • Marktoberdorf
  • 18.01.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020