Lebensgefahr

Beiträge zum Thema Lebensgefahr

Ein 22-jähriger Mann erlitt bei einem Unfall lebensgefährliche Verletzungen und wurde sofort mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. (Symbolbild).
2.058×

Vermutlich Kontrolle über Auto verloren
Autofahrer (22) schwer verletzt - Abhang hinunter gestürzt und mit Baum zusammengestoßen

Am Montagabend um kurz vor 20:30 Uhr hat sich zwischen Waltenweiler und Blankenried ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein 22-jähriger Fahrer eines grauen Peugeot 206 mit FN Kennzeichen kam aus bisher unbekannter Ursache mit seinem Auto von der Straße ab und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Wahrscheinlich Auto nicht mehr unter Kontrolle gehabtLaut Polizeibericht fuhr der 22-Jährige augenscheinlich zunächst mit den rechten Rädern in den Grünstreifen. Daraufhin lenkte der junge Mann...

  • Ravensburg
  • 19.04.22
Die 79-Jährige starb am Mittwochabend an den Folgen einer Rauchgasvergiftung. (Symbolbild).
1.271×

Keine Hinweise auf Brandstiftung
Nach Küchenbrand in Salem - 79-jährige Seniorin verstorben

+++Update 16. Dezember+++ Die Polizei Friedrichshafen meldet am Donnerstag, dass die 79-jährige Seniorin am Mittwochabend an den Folgen einer Rauchgasvergiftung gestorben ist. Hinweise auf Brandstiftung konnten nicht gefunden werden.  Bezugsmeldung vom 14. Dezember: In Salem ist es am Sonntagmorgen zu einem folgenschweren Wohnungsbrand gekommen. Dabei wurde eine Seniorin schwer verletzt. Die Bandursache wird von der Kriminalpolizei Friedrichshafen untersucht.  Hund konnte nicht gerettet...

  • Friedrichshafen
  • 16.12.21
In Sonthofen ist es am Montagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. (Symbolbild).
17.897×

Mann schwebt in Lebensgefahr
Drama in Sonthofen: Fußgänger (81) versehentlich zwei mal überfahren

In Sonthofen ist es am Montagvormittag zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 31-jähriger Paketdienstfahrer hatte einen 81-jährigen Fußgänger übersehen und fuhr im zwei mal innerhalb kürzester Zeit über beide Beine. Laut Polizeibericht besteht aktuell noch Lebensgefahr.  Beim Rückwärtsfahren übersehen Der 31-jährige Fahrer wollte direkt beim Krankenhaus Sonthofen mit seinem Mercedes Sprinter rückwärts fahren um zu wenden, und anschließend auf die Oberstdorfer Straße hinauszufahren....

  • Sonthofen
  • 19.10.21
Mehrere Passanten haben in Wangen am Dienstagabend einem 57-jährigen Fahrradfahrer vermutlich das Leben gerettet. Nach einem Sturz zeigte der Mann kein Lebenszeichen mehr.  (Symbolbild)
4.755× 3

Vorbildlich und schnell gehandelt
Nach Fahrradsturz eines Mannes (57) in Wangen - Passanten werden zu Lebensrettern

Mehrere Passanten haben in Wangen am Dienstagabend einem 57-jährigen Fahrradfahrer das Leben gerettet. Nach einem Sturz zeigte der Mann kein Lebenszeichen mehr.  Passanten retten Leben Der Fahrradfahrer war mutmaßlich wegen eines gesundheitlichen Problems in der Wälderstraße von seinem Trekkingrad gestürzt. Als Passanten vorbeikamen zeigte der Mann laut Polizeibericht keine Vitalfunktionen mehr. Durch die sofortige Reanimation des Mannes bis zum Eintreffen des Notarztes konnte sein Leben...

  • Wangen
  • 10.06.21
Die Polizei hat drei Tatverdächtige festgenommen, die einen 26-Jährigen am Samstag getötet haben sollen. (Symbolbild)
13.249×

Zwei Männer in Ungarn
Mann (26) nach Angriff in Landsberg gestorben: Polizei nimmt drei Tatverdächtige (24) fest

+++Update+++ Nachdem ein 26-Jähriger am vergangenen Samstag angegriffen wurde und später an seinen Verletzungen gestorben ist, hat die Polizei jetzt drei Tatverdächtige festgenommen. Laut Polizei handelt es sich um deutsche Staatsangehörige auf dem Raum Landsberg. Die 24-Jährigen waren seit der Tat untergetaucht. Einen Verdächtigen konnte die Polizei in Augsburg aufspüren und festnehmen. Die beiden anderen wurden fast zeitgleich in Ungarn erwischt. Wegen der Tat hatte es gegen alle drei bereits...

  • 18.05.21
Trauer (Symbolbild).
33.048× 1

Neugeborenes in Spezialklinik
Mann (39) und hochschwangere Frau (31) sterben nach tragischem Unfall in Friedrichshafen

+++Update am 08. Mai, 15:00 Uhr+++ Die 31-jährige hochschwangere Frau, die bei dem tragischen Verkehrsunfall am Freitag lebensgefährlich verletzt worden war, ist am Samstag Vormittag im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Das meldet die Polizei. Das Baby konnte noch am Freitag per Notkaiserschnitt zur Welt gebracht werden. Es wurde zur weiteren intensivmedizinischen Versorgung in eine Spezialklinik verlegt. Ursprungsmeldung vom 07.05.2021: Am Freitagmittag ist ein Autofahrer (39)...

  • Friedrichshafen
  • 10.05.21
Am frühen Dienstagabend hat eine 80-jährige Autofahrerin in Mühlhofen (Landkreis Bodenseekreis) eine Parkendes Auto übersehen. Beim Zusammenprall verletzte sich die Frau lebensbedrohlich. (Symbolbild).
1.399×

Geparktes Auto übersehen
Frau (80) bei Unfall in Mühlhofen lebensbedrohlich verletzt

Am frühen Dienstagabend hat eine 80-jährige Autofahrerin in Mühlhofen (Landkreis Bodenseekreis) eine Parkendes Auto übersehen. Beim Zusammenprall verletzte sich die Frau lebensbedrohlich. Geparktes Auto übersehenDie 80-Jährige fuhr stadteinwärts auf der Hauptstraße und übersah am rechten Straßenrand ein geparktes Auto. Laut Polizeibericht versuchte die Frau noch auszuweichen, konnte einen Zusammenprall nicht mehr verhindern. Durch die Kollision brach das Heck aus und das Auto überschlug sich....

  • 05.05.21
Symbolbild. Nach einer körperlichen Auseinandersetzung in Kempten erschien ein polizeilich bekannter Mann mit mehreren Messerstichen im Bauchbereich im Kemptener Klinikum.
11.156×

Notoperation
Auseinandersetzung in Kempten: Mann mit mehreren Messerstichen im Bauch verletzt

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde ein junger Mann mit mehreren Messerstichen im Bauchbereich verletzt. In der Kemptener Innenstadt kam es laut Polizeiangaben zu einer körperlichen Auseinandersetzung unter etwa zehn jungen Männern. Die Männer verschwanden noch bevor die Polizei eintraf. In die Notaufnahme des Klinikums Kempten kam dann ein polizeilich bekannter Mann, so die Polizei in einer Mitteilung, der wegen mehreren Messerstichen im Bauchbereich notoperiert werden musste. Der Mann...

  • Kempten
  • 29.06.19
27×

Rettungsdienst
Lebensgefahr durch Kraftstoff-Dämpfe: Jugendlicher (16) aus Immenstadt im Krankenhaus

Gestern gegen 19.40 Uhr wurde die Integrierte Leitstelle Allgäu über eine leblose Person informiert, weswegen ein Rettungswagen in die Sonthofener Straße beordert wurde. Vor Ort fanden Rettungsdienst und Polizei eine Kfz-Werkstatt im Untergeschoss eines Wohnhauses vor. Nach derzeitigem Ermittlungstand hatte ein 16-Jähriger zuvor Kraftstoff aus einem Auto abgelassen. Hierbei atmete der in der Grube stehende junge Mann schädliche Dämpfe ein, weswegen er bewusstlos wurde. Ein Bekannter des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.07.16
54×

Unfall
Lebensgefährlich verletzt: Bauarbeiter (25) wird in Krugzell zwischen Palette und Lkw-Kran-Arm eingeklemmt

Lebensbedrohliche Verletzungen zog sich am Montagvormittag ein 25-jähriger Bauarbeiter in der St.-Michael-Straße in Krugzell zu, als er mit dem Abladen von Sperrgitterpaletten von einem Lkw beschäftigt war. Der Unfall passierte, als er gegen 10.30 Uhr zwischen einer bereits abgeladenen Palette und dem Arm des Lkw-Krans, den er per Fernbedienung steuerte. Dabei wurde er eingeklemmt. Arbeitskollegen und Passanten befreiten den jungen Mann, der schließlich mit den Rettungshubschrauber ins Klinikum...

  • Altusried
  • 13.10.15
47×

Polizei
Verkehrsunfall bei Tettnang: Baby lebensgefährlich verletzt

Nach einem Unfall zwischen Tettnang und Meckenbeuren-Reute mussten ein 17 Monate alter Säugling lebensgefährlich und sein 27-jähriger Vater schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Ein 61-jährige Autofahrer hat den Kinderwagen erfasst, als der Vater gerade die Straße überqueren wollte. Durch die Aufprallwucht wurde der Kinderwagen mit dem Baby rund 50 Meter weit durch die Luft geschleudert. Das Kleinkind musste an der Unfallstelle wiederbelebt werden und wurde anschließend mit dem...

  • Lindau
  • 18.10.13
27×

Unfall
70-Jährige bei Unfall in Halblech lebensbedrohlich verletzt

Aus bislang ungeklärter Ursache kam am Freitag, gegen 18:30 Uhr, eine 70-jährige Ostallgäuerin alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn hab und kollidierte im Anschluss mit einem Baum. Dabei zog sie sich lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden wird auf rund 5.000 Euro geschätzt.

  • Füssen
  • 22.06.13
54×

Unfall
Fahrradunfall in Roßhaupten endet lebensgefährlich

Ein Verkehrsunfall mit einem noch nicht identifizierten Radfahrer beschäftigt seit Montagnachmittag die Polizei in Füssen. Ein 60-jähriger Radfahrer legte auf einer Radtour eine Pause neben der B16 ein. Als er gegen 12:30 Uhr sein Fahrrad von einem kleinen Rastplatz aus wieder auf den Radweg schob, übersah er einen Radfahrer, der den Radweg in nördliche Richtung befuhr. Da der 60-jährige sein Rad bereits so weit auf den Radweg geschoben hatte, dass ein Vorbeifahren nicht mehr möglich war,...

  • Füssen
  • 17.06.13
27×

Kaufbeuren
23-jähriger Kaufbeurer rettet Betrunkenem das Leben

Ein 23-jähriger Kaufbeurer hat einem 26-Jährigen am Wochenende vermutlich das Leben gerettet. Der 26-Jährige war am frühen Sonntagmorgen betrunken in den Mühlbach gefallen und konnte sich nur schwer über Wasser halten. Der jüngere Mann sprang hinterher und zog den 26-Jährigen aus dem Mühlbach. Er wurde mit einer Unterkühlung ins Klinikum Kaufbeuren gebracht.

  • Kempten
  • 03.12.12
18×

Doppelmord
Doppelmord: Mutmaßlicher Täter außer Lebensgefahr

Der mutmaßliche Doppelmörder von Memmingen schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. 'Der Mann ist über den Berg', sagte Polizeisprecher Alexander Resch. Vernommen werden konnte der 74-Jährige allerdings noch nicht. Der Mann aus dem Unterallgäu soll vor gut einer Woche seine von ihm getrennt lebende Frau (67) und deren 63-jährigen neuen Lebensgefährten erschossen haben.

  • Kempten
  • 18.10.11
23×

Haldenwang
Elektriker nach Stromunfall außer Lebensgefahr

Die beiden Elektriker, die gestern bei Arbeiten an einer Stromleitung bei Haldenwang verunglückt sind, befinden sich außer Lebensgefahr. Wie die Polizei mitteilte, werden der 21- und der 41-Jährige weiterhin stationär im Krankenhaus behandelt. Bei dem Unfall erlitten beide schwere Verbrennungen im Gesicht und an den Händen. Während der Arbeit an einer Umspannstation sprang aus bislang unbekannter Ursache ein Lichtbogen über. Einer der beiden wurde mit dem Rettungswagen in eine nahegelegene...

  • Kempten
  • 06.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ