Leben

Beiträge zum Thema Leben

Franziska Liese (mitte) feiert ihren 100. Geburtstag.
1.209×

Geburtstag
Die älteste Bürgerin von Lindenberg wird 100 Jahre alt

Lindenbergs älteste Einwohnerin hat ihren 100. Geburtstag gefeiert: Franziska Liese, geborene Keßler, lebt seit Anfang der 1960er Jahre in der Bergstadt – und hat in dieser Zeit ein Stück Firmengeschichte der Liebherr-Aerospace GmbH mitgeschrieben. Denn als eine der ersten Mitarbeiterinnen des 1960 gegründeten Standortes blieb sie ihrem Arbeitgeber bis zum Eintritt in den Ruhestand treu. Als Sekretärin unterstützte sie die jeweilige Führung des Werkes, das sich in dieser Zeit rasant entwickelt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.06.18
62×

Portrait
Ein Buchloer ist der Historiker vom Penzinger Fliegerhorst

Der Fliegerhorst bei Penzing, Heimat des Lufttransportgeschwaders 61 Transall, ist ein Areal von beachtlichen 272 Hektar Größe, umgeben von einem acht Kilometer langen Zaun. Klar, dass nicht alle der derzeit 800 Soldatinnen und Soldaten jeden Fleck außerhalb ihres Dienstbereiches kennen. Und dennoch gibt es einen, der das kann, der schon überall war und weiß, was es dort zu finden, zu untersuchen und zu bewahren gibt. Für seine Kameraden ist er der Historiker vom Fliegerhorst: Herbert...

  • Buchloe
  • 16.06.17
95×

Bericht
Von Funklöchern, wilden Kühen und Mördern: Zwei pensionierte Polizisten berichten über ihre Arbeit in Buchloe

Mord und Totschlag, grausame Unfälle und Selbstmorde oder wildgewordene Tiere – auch im beschaulichen Buchloe gab es in der Vergangenheit viele Aufreger. Über 35 Jahre haben Frank Meichelböck und Manfred Rottach das in der Polizeiinspektion in Buchloe miterlebt. Nun sind die beiden Beamten in den Ruhestand gegangen. 'Buchloe ist mit Sicherheit noch ländlich und deshalb erträglicher als eine Stadt. Aber der Zuzug aus der Münchner Region wirkt sich hier auch langsam aus', meint Meichelböck. Das...

  • Buchloe
  • 25.04.17
536×

Neuerscheinung
Hindelanger Heft befasst sich mit dem Maler und Dichter Richard Mahn

Er wäre 150 Jahre alt geworden, der Maler, Dichter und Komponist Richard Mahn. Er ist in Leipzig geboren und zog nach dem Ersten Weltkrieg nach Bad Hindelang, wo er 1951 starb. Thomas Niehörster widmet dem Künstler Nummer 19 seiner Reihe 'Hindelanger Hefte'. Mahn studierte in München Malerei. Seine Studien finanzierte er durch Buchillustrationen und Illustrationen für Zeitschriften. Ein Auftrag, die Adlerjagd zu skizzieren, brachte ihn ins Allgäu. Fast 50-jährig, zieht Mahn 1914 als...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.12.16
203× 3 Bilder

Heimat
Ein halbes Jahrhundert lebte Inge Wagner auf der Buronhütte in Wertach

Mehr als 50 Jahre lebte Inge Wagner auf der Buronhütte. Die 78-Jährige wohnt jetzt in Wertach, hat Haus und Grundstück am Hang der Reuterwanne verkauft. Sie erinnert sich an eine arbeitsreiche, aber glückliche Zeit, als es noch keine Straße zur Hütte auf 1.200 Metern gab und auch keinen Grüntensee. Sie kam 1958 als Köchin hoch auf den Berg, verliebte sich in Wiggi Wagner, den Sohn des damaligen Hüttenwirts. Viele, viele Jahre war ab den 60er Jahren Wiggi, der Wirt, und Inge die Wirtin. Vor...

  • Oy-Mittelberg
  • 10.11.16
502×

Lebensgeschichte
Peter Dogs (63) aus Scheidegg war schon Junkie, Müllmann und Chefarzt

Wer Peter Dogs bittet, aus seinem Leben zu erzählen, sollte sich warm anziehen. Denn der 63-Jährige nimmt kein Blatt vor den Mund – auch nicht, was ihn selbst angeht. Er war Ausreißer, Heimkind, Junkie, Müllmann. Seit 1994 war er Chefarzt der Panorama-Kliniken in Scheidegg, nun hört er auf. Die Kliniken werden betrieben von der Besitzer-Familie Obenaus. Dogs ist bekennender Narzisst ('Jeder braucht Anerkennung') und sagt: 'Ich lebe sehr autistisch'. Er ist neidisch auf Anwälte, weil diese...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 27.10.16
99×

Entstehungsgeschichte
Die Entstehung der Erde

Feuer und Eis ermöglichen Leben Als Haufen Weltraumschutt kreist die Erde anfangs wenig einladend um die Sonne. Dabei kracht sie immer wieder mit kleineren Brocken zusammen, die sie in sich aufnimmt. Passend ist daher der Name Hadaikum für diese Zeit. Sie reicht vom Ursprung des Planeten vor gut viereinhalb Milliarden Jahren über die folgenden 800 Millionen Jahre. Der Name leitet sich von der griechischen Unterwelt Hades ab. Mit zunehmender Masse entwickelt die Erde eine Atmosphäre aus...

  • Kempten
  • 16.11.15
275×

Kelten
Vor 3.300 Jahren: Menschen der Bronzezeit erschließen Teile des Allgäus und verschwinden später spurlos

Kommen und Gehen über Jahrtausende Menschen leben seit der frühen Steinzeit immer wieder im Allgäu. Zwar halten sie sich nicht zu jeder Zeit in jedem Teil der Region auf. Doch seit den ersten Jägern und Sammlern der Steinzeit geben sie die Gebiete am Alpenrand nie endgültig auf. Menschen leben seit der frühen Steinzeit immer wieder im Allgäu. Zwar halten sie sich nicht zu jeder Zeit in jedem Teil der Region auf. Doch seit den ersten Jägern und Sammlern der Steinzeit geben sie die Gebiete am...

  • Kempten
  • 16.11.15
26×

Geburtstag
Zum 100. Geburtstag von Theresia Städele aus Kempten kommt die Tochter aus Amerika

Theresia Städele feiert ihren großen Tag im Kreise der Familie Am Mittwoch feierte Theresia Städele ihren 100. Geburtstag. Bei der geistig fitten Jubilarin vermutet man dieses hohe Alter keinesfalls. Sie lebt noch alleine in ihrem gemütlichen Häuschen und wird von Pflegekräften betreut. 'Ich lese auch noch jeden Tag die Zeitung, ohne Brille', sagt Teresia Städele und strahlt. Kurz darauf erhält sie Besuch. 'Das freut mich aber sehr, dass Sie da sind', begrüßt sie Bürgermeisterin Sibylle Knott,...

  • Kempten
  • 12.02.15
182×

Geschichte
Egbert Pippus aus Erfurt zog nach dem Mauerfall nach Marktoberdorf

Zur Wendezeit traf ihn ein Schicksalschlag An den Moment, als für ihn das DDR-Regime unten durch war, erinnert sich Frührentner Egbert Pippus aus Erfurt genau: Das war, als seine Frau Kerstin, die nach einem OP-Fehler 1985 chronische Schmerzpatientin war, zur Amtsärztin musste. Doch anstatt Arbeitsunfähigkeit zu bescheinigen, habe die Ärztin seine Frau 'mies' und wie eine Simulantin behandelt. 'Sie akzeptierte nicht, dass meine schwerkranke Frau nicht arbeiten kann', sagt er. Ihn habe die...

  • Marktoberdorf
  • 07.11.14
74×

Eiserne Hochzeit
Willi und Viktoria Königer aus Durach feiern ihr 65. Ehejubiläum

Ein Leben lang zusammengehalten Kürzlich feierten Willi und Viktoria Königer ihre Eiserne Hochzeit. Sie sind noch immer ein glückliches Paar, und das sieht man ihnen an. Trotz einiger Tiefschläge in gesundheitlicher Hinsicht sind die Duracher rundum zufrieden mit ihrem Leben. "Das liegt daran, dass wir bis heute immer zusammengehalten und stets versucht haben, alles gemeinsam auf einen Nenner zu bringen", sind sich die Eheleute einig. Und so erzählen sie auch gemeinsam aus ihrem...

  • Kempten
  • 29.08.12
141×

Neues Buch
Ines Ebert schildert in Sommergarben bäuerliches Leben von früher

Alte Akten liefern den Romanstoff Das Allgäu vor 400 Jahren: Eine zersiedelte Gegend mit Einödhofen, Wald und kargem Ackerbau. In den Städten leben die Menschen auf engstem Raum. Für den jungen Melchior Riedmüller Grund genug, sein Glück in der Schweiz zu suchen – und damit zugleich die Schrecken der Pest und des Dreißigjährigen Krieges hinter sich zu lassen. Im aufstrebenden Rorschach findet er ein neues Zuhause – und Johanna Stübi. Es entwickelt sich eine Familiengeschichte über...

  • Kempten
  • 07.04.12
99×

Jubeltag
Füssener Original wird 100: Karolina Hanauer beobachtet ihre Stadt mit wachen Augen

Sie ist ein Original wie es im Buche steht. Sie beobachtet mit wachem Geist und erstaunlicher Rüstigkeit, was im Füssener Land geschieht und hat dabei so manchen Verbesserungsvorschlag parat: "Einen richtig schönen Fußweg von Füssen nach Schwangau, den bräuchten wir dringend", ist Karolina Hanauer etwa überzeugt. Und die einstige Verantwortliche des Hotels "Sonne" ist zuversichtlich, dass sie die Erfüllung ihres Wunsches erlebt. Auch wenn sie am heutigen Samstag ihren 100....

  • Füssen
  • 07.01.12
876×

Porträt
Menschen aufs Maul grsquoschaut: Heimatpoet Korbinian

Korbinian (1919 – 1980) galt zu Lebzeiten als ruheloser Streuner – Heute wird er als hintersinniger Allgäu-Poet geschätzt – Seine Verse und Geschichten erleben eine Renaissance Eine Renaissance erfährt derzeit das reiche Werk des Allgäuer Heimatpoeten Korbinian. Die Lebensweisheiten des schmächtigen Kempteners füllten in seiner Heimatstadt zuletzt mehrere Säle. Gerade in der Weihnachtszeit werden seine Bücher gerne hervorgeholt, und es wird etwa über seine 'Allgäuer Skiversle'...

  • Kempten
  • 21.12.11

Kontakte
Anschläge zum 11. September haben Spuren hinterlassen - auch bei Buchloern und US-Verwandten

Der 11. September 2001 veränderte die Welt. Nahezu jeder erinnert sich bis heute, wo und wie er an diesem Dienstag von der Katastrophe erfahren hat. Dieser Tag hat Spuren hinterlassen und Leben verändert. Auch Familien aus Buchloe und deren Verwandte aus den USA sind bis heute betroffen von den Veränderungen der Anschläge. Gerhard und Renate Löhr aus Buchloe gehörten zu denen, die einerseits so weit weg waren und doch mittendrin: Ihr Sohn Gernot arbeitete am 11. September 2001 an der Wall...

  • Buchloe
  • 10.09.11
156×

Buch
Journalistin Ursula Hohmeyer legt Reise-Erlebnisse aus 50 Jahren vor

Als es noch keine Taliban gab Von Immenstadt in die weite Welt führte der Weg von Ursula Hohmeyer. Jetzt hat die im Oberallgäu aufgewachsene Journalistin ihre Erlebnisse als Buch vorgelegt: «Paradies mit kleinen Fehlern». Ursula Hohmeyer, als von Werlhof 1940 in Leipzig geboren, kam mit ihren Eltern als Kind nach Immenstadt, weil ihr Vater Verkaufsleiter bei den Riedel-Motorenwerken wurde. Allerdings war zu diesem Zeitpunkt Riedel schon am Ende und von Werlhof war mit Abwicklung und...

  • Kempten
  • 19.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ