Leben

Beiträge zum Thema Leben

Nachrichten
75×

Das Leben der Bienen
Arbeiten bis zum Schluss: das Leben der Bienen

Fleißig wie eine Biene. Dieses Sprichwort kommt nicht von ungefähr. Bienen verbringen ihr ganzes Leben damit zu arbeiten. Sie sammeln Pollen, versorgen ihre Königin und kümmern sich um die Bestäubung unserer Pflanzenwelt. In Blaichach freuen sich zwei Imker gerade darüber, dass bald neue Bienen aus ihren Eiern schlüpfen. Sie erzählen uns welches Leben diese Bienen nun erwartet.

  • Kempten
  • 30.03.21
Talinda und Chester Bennington bei einer Preisverleihung im Jahr 2012.
153×

Linkin Park
Seinen 45. Geburtstag hätte Chester Bennington am Samstag gehabt: Seine Frau vermisst ihn sehr

Am 20. März wäre der ehemalige Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington 45 Jahre alt geworden. Rund vier Jahre nach seinem Tod richtet Witwe Talinda an diesem Tag rührende Worte an den verstorbenen Musiker. Seinen 45. Geburstag hätte der ehemalige Linkin-Park-Frontsänger Chester Bennington (1976-2017) am 20. März 2021 gefeiert. Am 17. Juli 2017 ist der Musiker verstorben. Seine Frau Talinda (44) erinnerte an seinen Geburtstag mit einem Instagram Post. Sie hat ein Video veröffentlicht, in dem...

  • 21.03.21
Blick über München - eine der gesündesten Landeshauptstädte in Deutschland.
490×

Gewinner befindet sich im Süden Deutschlands
Deutschlands gesündeste Städte - München auf Platz 1

Wo lebt es sich in Deutschland am gesündesten? Eine Auswertung von Kliniken und Sportstätten bis hin zu Daten über Übergewicht und Rauchen zeigt, welche deutschen Landeshauptstädte im Gesundheits-Ranking vorne liegen. Wo lebt es sich in Deutschland am gesündesten? Eine Analyse von Diabetes.Help gibt Aufschluss darüber. Für diese Studie wurden 20 Faktoren berücksichtigt. Unter anderem die Anzahl an Krankenhäuser, die Feinstaubbelastung oder die Anzahl an Übergewichtigen und Diabetikern. Die...

  • 15.02.21
Hagen und Laura beim ersten Treffen.
10.685× 1 2 Bilder

Lungenentzündungen, Blutvergiftungen, Koma
Marktoberdorfer (43) überlebt Leukämie - Seine Geschichte

"Sie haben Leukämie". Das hat der 43-jährige Hagen Arlandt aus Marktoberdorf im März 2017 erfahren. Seitdem hat er einen steinigen Weg hinter sich gebracht. Arlandt erkrankte an einer akuten myeloischen Leukämie und kämpfte lange ums Überleben. Lungenentzündungen, Blutvergiftungen, Koma... all das hat er erlebt. Bis die lebensrettende Stammzellspende von Laura im November 2017 folgte. Seine Ehefrau Marina Arlandt (33) berichtet auf der Seite des DKMS über seine Geschichte.  Die Geschichte und...

  • Marktoberdorf
  • 12.02.21
Soziale Kontakte sind auch im hohen Alter wichtig für die psychische Gesundheit.
177×

Elf Tipps für ein längeres Leben

Die meisten Menschen träumen von einem langen und gesunden Leben. Dazu kann man selbst einiges beitragen, wie diese Tipps beweisen. Ein langes und gesundes Leben bis ins hohe Alter - davon träumen die meisten Menschen. Soziale Kontakte, Bewegung und eine ausgewogene Ernährung helfen dabei, steinalt zu werden. Diese elf Life-Hacks halten fit und vital.Sportliche AktivitätWer sich im Alltag viel bewegt und regelmäßig Sport treibt, hält seinen Körper in Form. Stress wird abgebaut, das Immunsystem...

  • 29.11.20
Kerstin (links) hat Leukämie und benötigt eine Stammzellenspende.
6.487× Video

Online-Registrierungsaktion
"Rettet unsere Mama!": Nur eine Stammzellenspende kann Kerstin retten

Kerstin hat Leukämie. Es steht fest: Nur noch ein passender Stammzellspender kann das Leben der fünffachen Mutter retten. Darum hat die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) die Online-Registrierungsaktion "Rettet unsere Mama!" gestartet. Wer zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich unter www.dkms.de/rettet-unsere-mama ein Registrierungsset bestellen. Kinder sollen nicht ohne Mama aufwachsen Ihre Kinder (zwei eigene und drei Pflegekinder) geben Kerstin Kraft. Für sie möchte die...

  • Lindau
  • 01.10.20
Maria Probst aus Unterthingau feiert ihren 100. Geburtstag.
4.551×

100-jährige Unterthingauerin: „Bis vor Kurzem lief ich noch Langlauf“

Maria Probst aus Unterthingau feiert heuer einen besonderen Geburtstag. Sie ist 100 Jahre alt. Von Altersschwäche jedoch keine Spur. Die Jubilarin blickt auf bewegte Szenen ihres langen Lebens zurück. Von einer schweren Kindheit auf dem Bauernhof bis hin zur Sportlerin im hohen Alter. Probst genießt ihr Leben in vollen Zügen und hat noch viele Pläne. Demnächst möchte sie mit ihrer Familie auf den Breitenberg – aber dieses Mal lieber mit der Seilbahn. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Marktoberdorf
  • 01.08.19
Symbolbild.
3.587×

Stammzellenspende
"Gemeinsam für Herbert - helft mit": Registrierungsaktion für Weitnauer (38) am 21. Juli

Für den 38-jährigen Herbert aus Weitnau wird dringend ein Stammzellenspender gesucht. Der Landwirt ist ein liebevoller und herzlicher Ehemann und Papa von zwei kleinen Kindern. Am 21. Juli findet in der Dorfhalle Wengen in Weitnau eine Registrierungsaktion statt.  Bereits mit 9 Jahren musste Herbert gegen den Krebs kämpfen und galt bis Juni als geheilt. Doch dann kam die schlechte Nachricht: Der Krebs ist zurück. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Der Feuerwehrkommandant...

  • Weitnau (VG Weitnau)
  • 08.07.19
Xaver Paulsteiner aus Marktoberdorf wird 100 Jahre alt.
1.424×

Geburtstag
Marktoberdorfer Xaver Paulsteiner wird 100 Jahre alt

100 Jahre sind eine lange Zeit und Paulsteiner kann auf ein sehr bewegtes Leben zurückblicken. „Ich bin immer wieder dankbar, dass ich noch am Leben bin“, sagt er. Denn er ist in seinem Leben schon öfters dem Tod von der Schippe gesprungen. Ob während des Krieges oder in Kriegsgefangenschaft: Paulsteiner musste schwere Zeiten durchmachen. Geboren als viertes von acht Kindern auf einem Bauernhof in Goldhasen am Schwaltenweiher wuchs Paulsteiner in eher ärmlichen Verhältnissen auf. Mehr über das...

  • Marktoberdorf
  • 27.11.18
Die Ausstellung "Forest. Enter. Exit." widmet sich dem Spannungsfeld zwischen Wald und Mensch.
402×

Zusammenleben
"Forest. Enter. Exit": Kunstausstellung in der MEWO Kunsthalle in Memmingen

Die MEWO Kunsthalle in Memmingen eröffnet am Freitag, den 23.11.2018 um 19 Uhr, ihre Ausstellung zum Thema "Forest. Enter. Exit.". Die Ausstellung widmet sich dem Verhältnis zwischen dem Menschen und dem Wald. Sie befasst sich mit der Frage, wie sich die Menschen gegenwärtig dem Wald nähern und geht hierbei auf tatsächliche, sinnliche und übertragbare Gegebenheiten ein. Internationale Künstler stellen Themen wie den zivilisatorischen Fortschritt, die Definition als Urlaubs- und Erholungsziel...

  • Memmingen
  • 20.11.18
Der 83-jährige Siegfried Steiner aus Kaufbeuren blättert in alten Fotoalben und erinnert sich an früher.
489×

Frieden
Im Leben viel Glück gehabt: Der 83-jährige Siegfried Steiner aus Kaufbeuren erinnert sich an ein bewegtes Leben

Deutschlandweit gehen in diesen Wochen viele Menschen für Toleranz und Frieden auf die Straße. Siegfried Steiner aus Kaufbeuren hat für Fremdenhass kein Verständnis. Auf vielen Reisen hat der gebürtige Essener verschiedene Kulturen und Leute kennengelernt. „Letztendlich sind wir alle Menschen, egal welche Hautfarbe oder sonst was“, sagt der 83-Jährige. Das müsse man kapieren. Viele Länder hat er vor allem mit seiner zweiten Frau bereist. „Wir waren überall“, sagt Steiner. In Europa, Afrika,...

  • Kaufbeuren
  • 29.10.18
Die Johanniter vom Regionalverband Allgäu zeigen uns, wie Erste Hilfe richtig geht und wie man sich als Ersthelfer am Unfallort verhalten soll.
937×

Tag der Ersten Hilfe
Richtiges Verhalten am Unfallort: So können Sie Leben retten

Das Auto direkt vor Ihnen baut einen schweren Unfall. Der Fahrer ist verletzt und braucht dringend Hilfe und Sie sind der einzige Mensch in der Nähe, der helfen kann. Es ist eine schlimme Vorstellung, die jederzeit Realität werden kann. Da sollten Sie vorher nicht noch überlegen müssen "wie war das nochmal mit der stabilen Seitenlage?" Vielen von uns würde es aber tatsächlich so ergehen. Mal ehrlich: Bei wem war der letzte Erste-Hilfe-Kurs nicht die Vorbereitung auf den Führerschein?...

  • Kempten
  • 08.09.18
1.429×

Unterstützung
Neue Beratungsstelle in Marktoberdorf hilft Menschen mit Handicap

Eine selbstständige Lebensplanung im Alltag: Das ist für Menschen mit einem Handicap nicht immer einfach. Ab dem 2. Juli wird ihnen die Teilhabeberatung in Marktoberdorf dabei helfen und beratend zur Seite stehen. Untergebracht ist sie im Haus der Begenung in der Jahnstraße 12. Die Beraterinnen Franziska Kaufmann, Johanna Schwieger und Edda Settekorn werden Betroffene dabei unterstützen, trotz Einschränkungen am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben. „Wir möchten die Rechte von Menschen mit...

  • Marktoberdorf
  • 01.07.18
Franziska Liese (mitte) feiert ihren 100. Geburtstag.
1.233×

Geburtstag
Die älteste Bürgerin von Lindenberg wird 100 Jahre alt

Lindenbergs älteste Einwohnerin hat ihren 100. Geburtstag gefeiert: Franziska Liese, geborene Keßler, lebt seit Anfang der 1960er Jahre in der Bergstadt – und hat in dieser Zeit ein Stück Firmengeschichte der Liebherr-Aerospace GmbH mitgeschrieben. Denn als eine der ersten Mitarbeiterinnen des 1960 gegründeten Standortes blieb sie ihrem Arbeitgeber bis zum Eintritt in den Ruhestand treu. Als Sekretärin unterstützte sie die jeweilige Führung des Werkes, das sich in dieser Zeit rasant entwickelt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.06.18
9.360×

Studie
Wo lebt es sich in Deutschland am besten: Oberallgäu auf Rang 8

Im Allgäu lässt es sich einfach gut leben: Die Luft ist rein, die Arbeitslosenquote niedrig und die Lebenserwartung ist hoch. Dass sich die Allgäuer das alles nicht nur einbilden, bestätigt jetzt eine Studie von ZDFzeit. Die hat nämlich ermittelt, wo es sich im Deutschland am besten lebt. Und das Oberallgäu landet auf Rang acht. Auch die anderen Allgäuer Regionen schneiden nicht schlecht ab.  Insgesamt wurden 401 Landkreise und Städte in Deutschland bewertet. ZDFzeit hat die Lebensumstände in...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 23.05.18
Wortgewandter Entertainer: Dr. Eckart von Hirschhausen.
430×

Kabarett
Dr. Eckart von Hirschhausen philosophiert in Kempten übers Alter(n)

Viel Gemüse, nicht rauchen, etwas Bewegung – das sind gemeinhin wohl keine neuen Erkenntnisse für ein längeres Leben. Und doch verpackt Dr. Eckart von Hirschhausen seine Philosophie des Lebens im Bewusstsein der Endlichkeit auf humorvolle, aufmunternde Weise. In seinem neuen Programm „Endlich!“ geht der Arzt und Kabarettist auf das Alter(n) ein. Und das lockte 2.700 Zuschauer in die Kemptener Big Box. Eine etwas zu locker sitzende Jeans, weißes Hemd und darüber eine edle Weste – so plaudert...

  • Kempten
  • 17.05.18
679×

Jugend
Allgäuer Bund zeigt, was das Leben als Pfadfinder heute ausmacht

Wer das Wort Pfadfinder hört, denkt oft an Zeltlager, bunte Halstücher und Lagerfeuer. Das gehöre schon dazu, sagt Luca Römlein. „Aber das trifft es irgendwie nicht.“ Es gehe um das Gefühl, Abenteuer zu erleben. Mal komplett auf sich selbst gestellt zu sein. Drei Wochen durch Norwegen zu wandern, ohne Handy, ohne Hektik, dafür mitten in der Natur. „Wenn man mal den ganzen Tag durch die Pampa läuft, lernt man so manches zu schätzen“, sagt die 18-jährige Stammesführerin aus Kaufbeuren....

  • Kempten
  • 07.05.18
388×

Sterben
Gabriele Cillari (67) spürt im Kemptener Allgäu Hospiz die letzte Lebenslust

Gabriele Cillari, 67 Jahre alt, wusste schon vor 25 Jahren: Wenn es soweit ist, dass sie sterben muss, dann im Hospiz. Noch ist es nicht soweit. Doch die kleine zierliche Frau weiß: Sie ist auf der Zielgeraden des Lebens. 'Aber', lächelt sie, 'hier muss man sich mit dem Sterben nicht hetzen.' Denn hier, im Allgäu Hospiz in der Madlenerstraße in Kempten, habe sie das 'Gefühl von Happy End, bevor der Vorhang fällt'. Das Hospiz ist für Gabriele Cillari nämlich kein Sterbehaus, sondern ein Haus des...

  • Kempten
  • 25.11.17
273×

Erhebung
Region zum Leben und Arbeiten: Studie sieht Unterallgäu bundesweit an der Spitze

Vor sieben Jahren ist der Landkreis Unterallgäu bei einer Studie des Magazins Focus Money noch auf Platz 60 gelandet. Damals waren wirtschaftliche Stärken und Perspektiven von 401 Landkreisen und kreisfreien Städten in Deutschland untersucht worden. Im Jahr 2013 hatte sich der Kreis auf Platz 31 vorgearbeitet, 2015 auf den siebten Platz und 2016 schließlich auf den dritten Platz. Ganz vorn sieht den Landkreis nun eine neue Rangliste von finanzen100.de. Sie weist das Unterallgäu als die Region...

  • Memmingen
  • 11.11.17
88×

Lebenserfahrung
Gesundheit, Lebensmut, Erinnerungen - eine Hochbetagte aus Kaufbeuren erzählt

Weltkrieg, Wirtschaftswunder, Mauerfall und die Achterbahnfahrt des eigenen Lebens – viel haben sie erlebt, die Senioren in Kaufbeuren. Allein in der Stadt leben 43 Menschen, die 95 Jahre alt sind. Eine ist Hildegard Schmidt. 'Die Schönheiten und die Last des Alters halten sich bei mir die Waage', sagt die Hochbetagte. Wir sprachen mit der Seniorin darüber, was es bedeutet, hochbetagt zu sein, ob das Alter ein Segen ist und was sie als ausgebildete Tänzerin heute am meisten vermisst. Das ganze...

  • Kaufbeuren
  • 31.07.17
34×

Leben
Geplanter Wohnungsbau in Lindenberg: Nachbar droht mit Klage

Die Stadt will in manchen Bereichen verdichtet bauen, um Wohnraum zu schaffen. Das aber stößt immer wieder auf den Widerstand von Anwohnern, erst am Nadenberg, jetzt an der Sedanstraße. Dort hat ein Anwohner eines geplanten 15-Parteien-Hauses Widerstand gegen das Vorhaben angekündigt. 'Wir werden uns nicht scheuen, dem mit einer Klage entgegenzuwirken', sagte er in der Bürgerfragestunde des Stadtrates. In der Sitzung hieß das Gremium den Entwurf des Bebauungsplanes für das Vorhaben einstimmig...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.07.17
182×

Europa-Serie
Italienerin (49) fühlt sich in Marktoberdorf und im Piemont heimisch

Cristina Cerutti ist im Alter von zehn Jahren aus dem Piemont ins Allgäu gezogen. Mit ihrem italienischen Mann und ihren zwei Söhnen wohnt die 49-Jährige mittlerweile in Marktoberdorf. Sie besitzt die doppelte Staatsbürgerschaft und trägt nach eigener Aussage die deutsche und die italienische Mentalität in sich. Grund für Heimweh gibt es für sie nicht. Denn zwischen dem Allgäuer und dem Piemontesen aus ihrer Heimat erkennt Cerutti einige Parallelen. 'Irgendwie ist das der gleiche...

  • Marktoberdorf
  • 19.07.17
54×

Brexit
Ire arbeitet in Marktoberdorf als Glasmacher

Austin Dowd lebt seit gut zehn Jahren in Sulzschneid. Hier wohnt er mit seiner Partnerin, Annette Glas, und seinen zwei Kindern und arbeitet als Glasmacher. Kennen gelernt haben sich der Ire und die Sulzschneiderin bei einem Praktikum in einer Glasmacherei in Nordrhein-Westfalen. Im Allgäu fehlt ihm der irische Schwarztee und Fish-and-Chips, ansonsten fühlt er sich hier aber mittlerweile heimisch. Seine Kinder wachsen zweisprachig auf. Wie Austin Dowd den Brexit bewertet, erfahren Sie in der...

  • Marktoberdorf
  • 13.07.17
77×

Portrait
Ein Buchloer ist der Historiker vom Penzinger Fliegerhorst

Der Fliegerhorst bei Penzing, Heimat des Lufttransportgeschwaders 61 Transall, ist ein Areal von beachtlichen 272 Hektar Größe, umgeben von einem acht Kilometer langen Zaun. Klar, dass nicht alle der derzeit 800 Soldatinnen und Soldaten jeden Fleck außerhalb ihres Dienstbereiches kennen. Und dennoch gibt es einen, der das kann, der schon überall war und weiß, was es dort zu finden, zu untersuchen und zu bewahren gibt. Für seine Kameraden ist er der Historiker vom Fliegerhorst: Herbert...

  • Buchloe
  • 16.06.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ