Lawinengefahr

Beiträge zum Thema Lawinengefahr

Nachrichten
296×

Murenschutz in Hindelang
So gehen die Bauarbeiten voran

Erst vor kurzem haben wir über die Gefahren und Vermeidung von Lawinen berichtet. Wenn der Schnee bald geschmolzen ist, spielen die aber keine Rolle mehr. Doch auch im Sommer bergen die Alpen große Gefahren. Eine davon sind Murenabgänge. Um die zu verhindern, wird in Hindelang jetzt ein Betonkonstrukt als Schutz dagegen errichtet. Was es damit auf sich hat, haben wir für Sie herausgefunden.

  • Bad Hindelang
  • 16.03.22
Zum Freitag hin wird es kälter. Außerdem fällt Schnee bzw. Schneeregen. (Symbolbild)
1.646×

Es wird kälter
Wechselhaftes Wetter im Allgäu - Zum Wochenende fällt Schnee

Was das Wetter angeht,  die nächsten Tage im Allgäu wechselhaft. Wolken, Regen und Sonne bilden am Mittwoch und Donnerstag einen Mix. Oberhalb von 1.000 Metern kann sich der Regen dem Deutschen Wetterdienst zufolge in Schnee verwandeln. Am Wochenende wird es dann kälter. Deshalb fällt auch vermehrt Schnee. Teils sonnig, teils bewölktDer Mittwoch zeigt sich im Allgäu am Vormittag noch recht bewölkt und regnerisch. Gebietsweise muss mit Schneeregen gerechnet werden. Nachmittags wird es dann...

  • Kempten
  • 23.02.22
Das Wetter am Wochenende bringt Wolken, Sonne und Sturm. Aber auch Schnee und Regen sind möglich. (Symbolbild).
1.212×

Mäßige Lawinengefahr durch Nassschnee
Das Wetter im Allgäu spielt verrückt - Sturm, Sonne, Schnee und Regen am Wochenende

Von allem etwas dabei: Das Wetter wird im Allgäu am Wochenende recht launisch. Auf Wolken folgt am Freitag zunächst Sonne, abends ist aber auch Schnee ist möglich. Am Samstag zeigt sich dann teils wieder die Sonne, aber es könnte auch zu Regen oder Schnee kommen. Am Sonntag ist es dann wieder bewölkt, aber meist trocken. Natürlich dürfen Wind und Sturm nicht vergessen werden. Denn nachdem "Ylenia" vorbeigezogen ist, folgt am Wochenende bereits das nächste Sturmtief namens "Zeynep". Für den...

  • Kempten
  • 18.02.22
Nachrichten
447×

Lawinen Gefahren und Vorsichtsmaßnahmen
Bergwacht Hinterstein gibt Tipps

Dass die Bergwacht Lawinen loslöst, klingt im ersten Moment befremdlich, ist aber Realität. Das geschieht mit Sprengbahnen oder Hubschraubern. Sprengladungen werden abgeworfen, der Schnee wird aufgewirbelt und Lawinen werden ausgelöst. Wie das Lawinenunglücke verhindert und wie Lawinen sonst vermieden werden können haben wir uns am Oberjoch genauer angeschaut.

  • Bad Hindelang
  • 18.02.22
Die Sonne scheint am Samstag und am Sonntag im Allgäu. (Symbolbild)
1.249×

Lawinengefahr ist mäßig
Das Wetter im Allgäu: Die Sonne lässt sich rechtzeitig zum Wochenende blicken

Sonniges Ausflugswetter ist im Allgäu am Wochenende geboten. Während der Freitag noch Regen- und Schneeschauer bereit hält, bringen der Samstag und der Sonntag laut dem deutschen Wetterdienst viel Sonne und milde Temperaturen. Zu Beginn der nächsten Woche zieht es dann wieder zu.  Auf Regen und Schnee folgt SonnenscheinZu Beginn des Wochenendes sieht es noch gar nicht danach aus, als würde es gutes Ausflugswetter geben. Denn der Freitag wird im Allgäu großteils regnerisch und bewölkt....

  • Kempten
  • 13.02.22
Am Wochenende haben durch Lawinenabgänge mehrere Menschen ihr Leben verloren. (Symbolbild)
1.248×

100 Abgänge allein in Tirol
Lawinen fordern am Wochenende elf Tote in Bayern, Österreich und der Schweiz

Neuschnee und orkanartige Windböen haben am Wochenende in Österreich, der Schweiz und auch in Bayern für hohe Lawinengefahr gesorgt. Insgesamt elf Menschen kamen durch die Schneemassen ums Leben. Mehrere weitere Menschen wurden verletzt. Auch in den nächsten Tagen wird die Lawinengefahr noch als erheblich eingestuft. Etwa 100 Lawinen nur in Tirol In Tirol zählten die Behörden mehr Lawinenabgänge als jemals zuvor in so kurzer Zeit. Ungefähr 100 Lawinen lösten sich laut dem BR über das Wochenende...

  • 07.02.22
Die Lawinengefahr im Allgäu ist teils erheblich. (Symbolbild)
1.016×

Lawinen forderten am Wochenende mehrere Leben
Die Lawinengefahr im Allgäu steigt durch Neuschnee und Wind markant an

Der Lawinenwarndienst Bayern stuft die Gefahr, die von Lawinen im Alpenraum im Allgäu ausgeht, weiter als erheblich ein. Durch teils stürmische Windböen und Neuschnee, die vor allem der Montag mit sich bringt, verschärft sich die Lawinengefahr noch zusätzlich. Dabei nehmen Anzahl und Umfang der Gefahrenstellen mit der Höhe zu. Gerade oberhalb von 1.500 Metern können sich Lawinen lösen.  Lawinen können große Ausmaße annehmenBesonders im kammnahen Steilgelände und in triebschneeverfüllten Rinnen...

  • Kempten
  • 07.02.22
In Spiss (Tirol) sind am Freitagnachmittag vier Personen bei einem Lawinenunglück gestorben. (Symbolbild)
8.423×

Drama in Österreich
Fünf Tote bei Lawinenunglück in Spiss (Tirol)

In Spiss (Tirol) sind am Freitagnachmittag fünf Personen bei einem Lawinenunglück gestorben. Das berichtet der ORF.  Die Lawine soll bei der Fließer Stieralpe, also im freien Gelände abgegangen sein. Eine weitere Person wurde verletzt in ein Krankenhaus geflogen.  Bei den Toten handelt es sich dem ORF zufolge um vier Schweden und einen einheimischen Bergführer. Vier Personen seien nach der Lawine tot geborgen worden, eine fünfte Person starb noch an der Unglücksstelle. Ein verletzter...

  • 04.02.22
Mächtig Glück hatten am Freitagnachmittag zwei 29-jährige Skifahrer in Lech. Ein Skiführer und sein Gast aus den Niederlanden waren gerade im Skigebiet Lech-Zürs unterwegs als sich im freien Gelände eine Lawine löste.  (Symbolbild)
6.054× 1

Glück im Unglück
Skifahrer (29) von Lawine in Vorarlberg mitgerissen - Rucksack verhindert Schlimmeres

Mächtig Glück hatten am Freitagnachmittag zwei 29-jährige Skifahrer in Lech. Ein Skiführer und sein Gast aus den Niederlanden waren gerade im Skigebiet Lech-Zürs unterwegs als sich im freien Gelände eine Lawine löste.  Lawinenrucksack geöffnet Die beiden stiegen beim derzeit nicht geöffneten "Schafalplift" auf um anschließend über die Skiroute "Langer Zug" abzufahren. Beide Skifahrer hatten eine komplette Tourenausrüstung dabei. Beim Abfahren fuhr der Skiführer ein Stück vor und blieb im...

  • 04.02.22
Im Vorarlberg ist es am Donnerstag gleich zu mehreren Lawinenabgängen gekommen. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt. (Symbolbild)
15.229×

137 Meter langes Schneebrett in Silvretta Montafon
Mehrere Lawinenabgänge in Vorarlberg - Skifahrer hatte großes Glück

In Skigebieten in Vorarlberg ist es am Donnerstag zu mehreren Lawinenabgängen gekommen. Im Skigebiet Sonnenkopf lösten zwei Wintersportler jeweils ein Schneebrett aus. Einer von ihnen wurde dabei verschüttet.  Skifahrer wird von Lawine mitgerissenUm die Mittagszeit fuhr ein unbekannter Skifahrer im Skigebiet Sonnenkopf über den freien Skiraum von der Obermuri Bergstation kommend ab. Dabei löste er in einem rund 45 Grad steilen Hang ein Schneebrett aus und wurde 65 Meter weit mitgerissen. Der...

  • 04.02.22
Wer aktuell zum Skifahren oder wandern in die Berge geht, sollte also besser auf der Piste bleiben. Aktuell besteht große Lawinengefahr.  (Symbolbild)
1.646×

Vorsicht in den Bergen
Hohe Lawinengefahr nach Neuschnee und Wind - Straßen und Wege gesperrt

Am Dienstag wurden in Vorarlberg innerhalb kürzester Zeit gleich zwei Personen vollständig von Lawinen verschüttet. Diese wurden jeweils durch Skifahrer ausgelöst. Ebenfalls in Vorarlberg musste ein 60-jähriger Niederländer am Mittwoch nach einem Lawinenabgang mit einem Hubschrauber geborgen werden. Wer aktuell zum Skifahren oder Wandern in die Berge geht, sollte also besser auf der Piste bleiben. Aktuell besteht große Lawinengefahr.  Auch Straßen und Wege gesperrt Der Neuschnee in Kombination...

  • 03.02.22
Auf das Allgäu kommen Schnee, Wind und Regen zu. (Symbolbild)
1.502×

Wettervorhersage
Das Wetter im Allgäu: Es stürmt und schneit

Das Wetter zeigt sich im Allgäu in dieser Woche nicht von seiner angenehmsten Seite: Neben dichten Wolken treten laut dem deutschen Wetterdienst in den nächsten Tagen stürmische Windböen, Schnee und in tieferen Lagen auch Regen auf. Der deutsche Wetterdienst hat deshalb auch eine Unwetterwarnung heraus gegeben. Die Temperaturen bewegen sich zwischen -3 Grad und 6 Grad. Schneegestöber und teils GlättegefahrAm Montag schneit es in Teilen des Allgäus und besonders in Alpennähe bereits kräftig....

  • Kempten
  • 31.01.22
Bei Berchtesgaden ist ein Skitourengeher bei einem Lawinenabgang gestorben. (Symbolbild)
4.720×

Tragisches Bergunglück
Skitourengeher (39) stirbt in Lawine an der Hocheisspitze

Für einen Skitourengeher in Ramsau bei Berchtesgaden kam am Dienstagnachmittag jede Hilfe zu spät. Der 39-Jährige wurde von einer Lawine erfasst und getötet. Skitourengeher lösen Schneebrett ausZusammen mit einem Begleiter (54) war der Mann unterhalb der Hocheisspitze auf ca. 2.400 Metern unterwegs. Die beiden Skitourengeher wollten zusammen auf die 2.523 Meter hohe Hocheisspitze gehen. Etwa 100 Meter unterhalb des Gipfels, bei einer Querung in dem Kar, hat laut Polizei einer der beiden...

  • 26.01.22
Ab Donnerstag kann es im Allgäu zu Kälte, Wind und Schnee kommen. (Symbolbild)
10.673× 1

Vorsicht vor Wind und Glätte
Das Wetter im Allgäu - Schnee und Kälte im Anmarsch

Das Wetter wird im Allgäu in den nächsten Tagen vermutlich etwas ungemütlich. Schnee, Regen, Kälte, Wolken und teils stürmische Böen sind laut dem deutschen Wetterdienst in Sicht. Am Mittwoch ist es zwar noch freundlich und meist sonnig, aber ab Donnerstagnacht zeigt sich die Sonne diese Woche wohl so gut wie gar nicht mehr. Regen und Schnee dominieren die zweite Hälfte der Woche. Autofahrer müssen sich außerdem vor Glätte in Acht nehmen. Es schneit und stürmtBevor die Kaltfront am Abend...

  • Kempten
  • 19.01.22
Das Wochenendwetter im Allgäu bringt viel Sonne zum in die Berge gehen mit sich. (Symbolbild)
897×

Nächste Woche Wolken und Schnee
Das Wetter im Allgäu - Die Sonne lässt grüßen

Das Wochenende bietet im Allgäu eine sehr gute Möglichkeit für Ausflüge und Unternehmungen. Denn das Wetter hält viel Sonnenschein bereit. Vor allem der Freitag und der Samstag werden sonnig. Am Sonntag wird es dann etwas bewölkter und die Sonne scheint nur noch zeitweiße. Die Temperaturhöchstwerte sinken von Freitag 6 Grad auf Sonntag 3 Grad. Der Montag bringt dann Wolken und etwas Schnee. Freitag und Samstag werden schönWährend es am Freitagvormittag in Bayern noch mancherorts Nebel gibt,...

  • Kempten
  • 14.01.22
In den kommenden Tagen wird es sonnig im Allgäu. (Symbolbild)
2.125×

Wetter im Allgäu
Es wird sonnig und mild - Lawinengefahr teilweise "erheblich"

Nachdem die vergangenen Tage noch durch viele Wolken und eher niedrige Temperaturen geprägt waren, wird es im Laufe der Woche sonnig und bei bis zu +8 Grad auch wieder mild. Nachts sinken die Temperaturen auf bis zu -10 Grad. Viel Sonne in der zweiten WochenhälfteDer Donnerstag startet bei -10 Grad noch sehr kühl, aber sonnig. Nur vereinzelt können Wolken aufziehen. Die Höchsttemperaturen liegen dann bei +4 Grad. Am Freitag wird es noch milder. Bis zu +8 Grad sind bei viel Sonne möglich....

  • Kempten
  • 12.01.22
Während es am Dienstag noch teilweise bewölkt ist, wird der Rest der Woche freundlich und sonnig. Allerdings werden die Nächte bitterkalt (Symbolbild).
3.551×

Wettervorhersage
Frostige Nächte im Allgäu - Das Wetter im Überblick

Während es heute noch bewölkt ist, wird der Rest der Woche sonnig, die Temperaturen klettern dabei auf über 0 Grad. Die Nächte hingegen werden bitterkalt bei Temperaturen im zweistelligen Minusbereich.  Freitag der wärmste Tag der WocheDer Dienstag ist teilweise bewölkt bei Tageshöchstwerten um die 0 Grad. In der Nacht zum Mittwoch fallen dann die Temperaturen auf bis zu -14 Grad, örtlich kann sich Nebel bilden. Am Mittwoch liegt der Höchstwert um die -2 Grad und bis zum Wochenende scheint...

  • Kempten
  • 11.01.22
In den nächsten Tagen fällt Schnee. Es wird kälter und glatt. (Symbolbild)
4.803×

Teils erhebliche Lawinengefahr
Das Wetter im Allgäu - Es schneit und wird kälter

Mancherorts liegt im Allgäu bereits ein wenig Schnee. Zum Wochenende hin schneit es aus dichten Wolken weiter. Außerdem wird es etwas kälter. Die Höchstwerte liegen in den nächsten Tagen bei -1 Grad. Es kann zu Schneeglätte durch Unwettergefahr kommen.  Am Mittwoch weht zudem ein böiger Wind. Am Freitag könnte sich im Allgäu zusätzlich zum Schnee etwas Sonne zeigen. Neuschnee, Kälte, Regen und WindDer Mittwoch bringt im Allgäu am Vormittag noch einige Regenschauer mit sich. Bis Mittag zieht der...

  • Kempten
  • 06.01.22
Am Mittwoch könnte der Schnee seinen Weg aus den Bergen auch in tiefere Lagen finden. (Symbolbild)
6.939×

Aktuelle Lawineninfos
Auf Regen folgt Schnee - Das Wetter im Allgäu im Überblick

Anfang der Woche fällt im Allgäu Regen und es weht weiterhin ein böiger auffrischender Wind. Am Montag warnt der deutsche Wetterdienst zudem noch vor Wind- und Sturmböen. Ab Mittwoch könnte es im Allgäu wieder schneien. Die Höchstwerte liegen zwischen 12 Grad am Dienstag und 1 Grad am Mittwoch.  Wind und RegenAm Montag ist das Allgäu größtenteils bewölkt. Es kommt zu einigen Windböen, die vor allem in Alpennähe stürmisch ausfallen. Am Vormittag gibt es teilweise Regen und Regenschauer....

  • Kempten
  • 03.01.22
Lawinengefahr (Symbolbild)
1.208×

Sicherheitswarnung
Bergretter warnen: Heizhandschuhe können Lawinen-Suchgeräte stören!

Beheizte Handschuhe und Socken: Wunderbare Hilfsmittel für die Skitour oder die Bergwanderung im eisigen Hochgebirge. Allerdings können vor allem beheizbare Handschuhe im Ernstfall auch Nachteile haben, besonders für Bergretter und Lawinenopfer. Die Bergrettung Tirol warnt: "Heizhandschuhe können fatale Auswirkungen auf das LVS des Suchenden haben!" Wissenschaftliche AufarbeitungGemeinsam mit der Medizinischen Universität Innsbruck/Abt.Anästhesie hat die Bergrettung Tirol die Auswirkung von...

  • 20.12.21
Die Bergretter aus Sonthofen waren dieses Wochenende sehr gefragt.
16.905× 7 Bilder

Freerider halten Bergwacht auf Trap
Fünf Einsätze: Anspruchsvolles Winterwochenende für die Bergwacht Sonthofen

Am Wochenende waren die Bergretter der Bergwacht Sonthofen gleich mehrfach stark gefordert. Die Einsatzserie begann am Freitagabend. "Gegen 17:30 Uhr wurde die Bergwacht Sonthofen zu einem Einsatz im Bereich Riedberger Horn/Balderschwang alarmiert", berichtet Florian Abt, Einsatzleiter der Bergwacht Sonthofen. Demnach hatten zwei Skitourengeher während ihrer Abfahrt im Schneetreiben die Orientierung verloren. Wegen einer Knieverletzung und Materialversagen konnten die Skitourengeher daher nicht...

  • Sonthofen
  • 12.12.21
Ein Teilnehmer des Winterrettungslehrgangs der Allgäuer Bergwacht tritt am auf dem Nebelhorn bei Oberstdorf (Bayern) mit einer sich in einem Schneeloch befindlichen Person in Kontakt. (Foto von Februar 2017)
907×

Jede Sekunde zählt!
Lawinen-Warnstufe 3 im Allgäu: Video-Tutorial des ÖAV zeigt Erste Hilfe bei Lawinen

Es schneit in den Allgäuer Alpen, ganz zur Freude zahlreicher Skitourengeher. Aber mit der Schneehöhe steigt auch die Lawinengefahr. Der Bayerische Lawinenwarndienst hat kürzlich für den Hauptkamm der Allgäuer Alpen die Lawinengefahr als "erheblich" (Stufe 3 von 5) eingestuft. Was tun bei einer Lawine? Wie kann man direkt am Lawinenkegel Erste Hilfe leisten, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen?  Video des ÖAV zeigt, wie es gehtDer Österreichische Alpenverein (ÖAV) hat dazu ein Video-Tutorial...

  • Oberstdorf
  • 09.12.21
Schneebrett (Symbolbild): In den Allgäuer Alpen herrscht Lawinen-Warnstufe 3 von 5 (erheblich)
4.933×

Stufe 3 von 5
Lawinenwarndienst: Lage im Allgäu ist angespannt!

Der Lawinenwarndienst stuft die Lawinengefahr auf dem Allgäuer Hauptkamm oberhalb der Waldgrenze als "erheblich" ein (Stufe 3 von 5). Der frische Schnee in den oberen Regionen ist demnach störanfällig. Vorsicht an Steilhängen!Schon bei geringer Zusatzbelastung können sich laut Lawinenwarndienst mittelgroße Schneebretter lösen. "Gefahrenstellen befinden sich im kammnahen, nord- über ost- bis südgerichteten Steilgelände sowie in frisch eingewehten Rinnen und Mulden", heißt es im aktuellen...

  • Oberstdorf
  • 07.12.21
Während im Winter 2019/2020 und 2020/2021 noch mit einer Pistenraupe der Hang oberhalb des Hotel "Hubertus" abgetragen wurde, steht jetzt, 2,5 Jahre später, schon ein Großteil des neuen Lawinenschutzes.
2.295× 1 19 Bilder

Schutz vor Stein- und Blockschlag
Für 1,8 Millionen Euro: Lawinenschutz in Balderschwang steht

Es war kurz nach 5 Uhr morgens, als eine gewaltige Lawinen am 1.1.2019 bei Balderschwang ins Tal rauschte. Ausgelöst wohl durch einen umgestürzten Baum, bahnte sich die Lawine ihren Weg ins Tal und kam erst an einem Hotel zum Stehen. Der Wellnessbereich sowie zwei Zimmer wurden vom Schnee regelrecht geflutet. Es entstand ein Millionenschaden. Während im Winter 2019/2020 und 2020/2021 noch mit einer Pistenraupe der Hang oberhalb des Hotel "Hubertus" abgetragen wurde, steht jetzt, 2,5 Jahre...

  • Balderschwang (VG Hörnergruppe)
  • 24.08.21
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ