Lawinengefahr

Beiträge zum Thema Lawinengefahr

Nachrichten
297×

Murenschutz in Hindelang
So gehen die Bauarbeiten voran

Erst vor kurzem haben wir über die Gefahren und Vermeidung von Lawinen berichtet. Wenn der Schnee bald geschmolzen ist, spielen die aber keine Rolle mehr. Doch auch im Sommer bergen die Alpen große Gefahren. Eine davon sind Murenabgänge. Um die zu verhindern, wird in Hindelang jetzt ein Betonkonstrukt als Schutz dagegen errichtet. Was es damit auf sich hat, haben wir für Sie herausgefunden.

  • Bad Hindelang
  • 16.03.22
Die Lawinengefahr im Allgäu ist teils erheblich. (Symbolbild)
1.016×

Lawinen forderten am Wochenende mehrere Leben
Die Lawinengefahr im Allgäu steigt durch Neuschnee und Wind markant an

Der Lawinenwarndienst Bayern stuft die Gefahr, die von Lawinen im Alpenraum im Allgäu ausgeht, weiter als erheblich ein. Durch teils stürmische Windböen und Neuschnee, die vor allem der Montag mit sich bringt, verschärft sich die Lawinengefahr noch zusätzlich. Dabei nehmen Anzahl und Umfang der Gefahrenstellen mit der Höhe zu. Gerade oberhalb von 1.500 Metern können sich Lawinen lösen.  Lawinen können große Ausmaße annehmenBesonders im kammnahen Steilgelände und in triebschneeverfüllten Rinnen...

  • Kempten
  • 07.02.22
In den Allgäuer Alpen herrscht oberhalb von 1.600 Metern Lawinenwarnstufe 4 von 5. (Symbolbild)
1.031×

Stufe 4 von 5
Große Lawinengefahr! - Vorsicht in den Allgäuer Alpen

Vorsicht ist derzeit in den Allgäuer, Werdenfelser und Berchtesgadener Alpen geboten. Hier herrscht oberhalb von 1.600 - 1.800 Metern eine große Lawinengefahr also Warnstufe 4 von 5. Ansonsten ist die Lawinengefahr auf Stufe 3. Viel Neuschnee und Wind führen gebietsweise zu einer großen Lawinengefahr Wie der Lawinenwarndienst Bayern mitteilt, stellt der Neu- und Triebschnee das Hauptproblem dar. Vor allem kammnah und hinter Geländekanten, in eingewehten Rinnen und Mulden befinden sich im...

  • 17.03.21
Vorsicht vor Lawinen in den Allgäuer Alpen (Symbolbild).
2.616×

Stufe 3 von 5
In den Allgäuer Alpen herrscht erhebliche Lawinengefahr

Vorsicht vor Lawinen in den Allgäuer Alpen am Montag: Mit Warnstufe 3 von 5 besteht für Lagen über 1.600 Metern erhebliche Lawinengefahr, teilt der Lawinenwarndienst Bayern mit. Unterhalb von 1.600 Metern gilt eine mäßige Lawinengefahr (Stufe 2 von 5). Das Hauptproblem liege im Neuschnee, vorwiegend in den Hangrichtungen. Lawinen in den Alpen: Hier lauern die GefahrenEinzelne Skifahrer können bereits Schneebrettlawinen auslösen, die im Allgäu große Ausmaße annehmen. Besonders viele...

  • Kempten
  • 15.03.21
Auch weiterhin besteht in den Allgäuer Alpen eine erhebliche Lawinengefahr. (Symbolbild)
1.211×

Skitourengeher in Gefahr!
Warnung vor Lawinen-Abgängen am Wochenende

Die Lawinengefahr im bayerischen Alpenraum bleibt weiterhin gebietsweise "erheblich", also auf Stufe drei von fünf. Laut dem Lawinenwarndienst Bayern soll die Gefahrenstufe aber langsam zurückgehen. Das Hauptproblem stellt aktuell der Gleitschnee dar. Die Bergwacht rät somit auch weiterhin zur besonderen Vorsicht in den Bergen. Bei Lawinen gilt: "Jede Sekunde zählt" Zu jeder Tages- und Nachtzeit können sich demnach kleine bis mittelgroße Gleitschneelawinen lösen. Im Allgäu kann es auch zu...

  • 04.02.21
Große Lawinengefahr in den bayerischen Alpen. (Symbolbild)
15.363×

Ticker
Lawinensprengungen am Freitag - zwei Personen beim Aufstieg zum Brauneck verschüttet

Bergbahnen Hindelang Oberjoch warnen vor Lawinensprengungen am Freitag Im gesamten Skigebiet werden am Freitag der 15. Januar - vormittags ab etwa 07:00 Uhr Lawinensprengungen per Hubschrauber durchgeführt. Für Tourengeher und Schneeschuhwanderer gilt ein Verbot, sich im Skigebiet aufzuhalten. Es besteht Lebensgefahr! In den bayerischen Alpen herrscht weiterhin große Lawinengefahr, auch unterhalb von 1.800 Metern. Am Donnerstag wurden viele Lawinenabgänge gemeldet. Im gesamten bayerischen...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 15.01.21
Der Lawinenwarndienst Bayern warnt vor erheblicher Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen (Symbolbild).
2.636×

Lawinenwarndienst Bayern
Stufe 3 von 5: Erhebliche Lawinengefahr in den Allgäuer Alpen

In den Allgäuer Alpen hat die Lawinengefahr mittlerweile Stufe 3 von 5 (erhebliche Lawinengefahr) erreicht. Das betrifft alle Höhenstufen, teilt der Lawinenwarndienst Bayern auf seiner Homepage mit. In den Ammergauer Alpen liegt die erhebliche Lawinengefahr oberhalb der Waldgrenze.  Hauptproblem: TriebschneeDie Hauptgefahr geht von frischem Triebschnee aus. Nach Angaben des Lawinenwarndienstes kann die Lawine in Form einer Schneebrettlawine schon durch eine geringe Zusatzbelastung eines...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 13.01.21
Symbolbild
10.767×

Achtung
Lawinengefahrdienst ruft Warnstufe 4 von 5 für Hochlagen der Allgäuer Alpen aus

Der Lawinengefahrdienst Bayern hat für Mittwoch, 25.12, die Warnstufe 4 von 5 für die Hochlagen der Allgäuer Alpen ausgerufen. Demnach sei intensiver Neuschnee der Grund dafür. Dieser erhöhe die Auslösebereitschaft trockener Schneebrett- und Lockerschneelawinen. Vor allem an den Steilhängen der Allgäuer Alpen rechnet der Warndienst deshalb mit vielen großen Lawinen. Außerdem entstehen oberhalb der Waldgrenze Triebschneeansammlungen. Skifahrer können daher leicht sogenannte Schneebrettlawinen...

  • Kempten
  • 25.12.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ