Lawine

Beiträge zum Thema Lawine

Symbolbild. Die Zahl der tödlichen Bergunfälle hat im August 2019 bereits die Zahl derer im gesamten Vorjahr überschritten.
20.756×

Gefahr
Jetzt schon mehr tödliche Bergunfälle im Allgäu als im gesamten Vorjahr

In diesem Jahr sind bereits mehr Menschen bei Bergunfällen im Allgäu ums Leben gekommen, als im gesamten Vorjahr. Das bestätigen Zahlen der Polizei. Demnach sind im Jahr 2018 insgesamt 13 Personen bei Bergunfällen tödlich verletzt worden. Bis Mitte August 2019 sind es bereits 14 Menschen, die in den Bergen ihr Leben gelassen haben. Bei den tödlichen Unfällen handelt es sich um Ereignisse, bei denen die Alpine Einsatzgruppe des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West zum Einsatz kam. Darunter fallen...

  • Oberstdorf
  • 16.08.19
Nach dem Lawinenunglück wird noch immer ein 43-Jähriger aus dem Landkreis Cham vermisst.
32.086×

Verschüttet
Vermisster Tourengeher (43) bei Schwangau: Auch am Mittwoch geht die Suche weiter

+++ Update (Stand 27. Februar 2019, 12:00) +++ Die Suche geht weiter. Rettungskräfte sind weiterhin am Lawinenkegel unterwegs und arbeiten sich mit Schreitbaggern und per Hand vor, um den Vermissten zu finden. Allerdings mittlerweile ohne Hoffnung darauf, ihn lebend zu retten. Ob und wann die Suche eingestellt wird, entscheidet das Team vor Ort täglich neu. +++ Update (Stand 26. Februar 2019, 14:00) +++ Auch am Dienstag haben die Rettungskräfte die Suche nach dem vermissten 43-jährigen...

  • Füssen
  • 24.02.19
8.754× 6 Bilder

Unverletzt
Schneeschuhwanderer kürzen Weg am Riedberger Horn bei Obermaiselstein ab und lösen Lawine aus

Am Riedberger Horn bei Obermaiselstein wurde am Dienstagvormittag eine Lawine ausgelöst. Grund dafür soll laut Polizeiangaben eine Wandergruppe gewesen sein, die eine Abkürzung genommen hatte. Die Schneeschuhwanderer blieben von der Lawine unverletzt. Der Integrierten Leitstelle Allgäu wurde gegen 11:30 Uhr der Abgang einer Lawine mitgeteilt, bei der eine bis drei Personen verschüttet worden sein sollen. Die Leitstelle alarmierte umgehend die Bergwacht mit Lawinen- und Rettungshundestaffel...

  • Obermaiselstein (VG Hörnergruppe
  • 29.01.19
146×

WM
FIS Weltmeisterschaft 2018: Vorsorgliche Lawinensprengung am Himmelsschrofen bei Oberstdorf

Samstag Nachmittag Nachmittag fand gegen 15.15 Uhr eine vorsorgliche Lawinensprengung am Himmelsschrofen statt. Eine Gefahr für die Besucher und Teilnehmer der FIS Weltmeisterschaft 2018 bestand zu keiner Zeit. Die Sprengung erfolgte vor der Entstehung einer möglichen lawinenkritischen Situation. Zwischen 15:00 Uhr und 15:20 Uhr musste der Fußgänger- und Fahrzeugverkehr im Bereich der Heini-Klopfer-Skiflugschanze kurzfristig gesperrt werden. Die Aktion wurde in enger Abstimmung zwischen dem...

  • Oberstdorf
  • 20.01.18
438× 2 Bilder

Rettungsaktion
Lawinenabgang im Kleinwalsertal: Verschütteter (43) verständigt mit Handy Einsatzkräfte

Ein 43 Jahre alter Snowboarder aus dem Raum Stuttgart ist bei Hirschegg im Kleinwalsertal abseits der gesicherten Pisten von einem Schneebrett verschüttet worden, das er möglicherweise selbst ausgelöst hatte. Der Mann wurde nach knapp 45 Minuten leicht verletzt und unterkühlt aus den Schneemassen befreit und ins Krankenhaus gebracht. Nach dem Zwischenfall war Großalarm ausgelöst worden, da zunächst weitere Verschüttete nicht ausgeschlossen werden konnten. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Kempten
  • 29.12.17
148×

Skitour
Lawinenabgang an der Höferspitze in Mittelberg: Eine Person erfasst, keine Verletzten

Am Sonntagmittag kam es gegen 12:30 Uhr im Skigebiet der Höferspitze in Mittelberg zu einem Lawinenabgang. Betroffen war der Bereich des Grates zur Höferspitze. Zwei Gruppen mit insgesamt vier männlichen Personen aus Deutschland im Alter zwischen 21 und 69 Jahren stiegen dabei unabhängig voneinander von Mittelberg nordseitig auf die Höferspitze auf. In einem Abstand von ca. 50 Metern gingen die beiden Zweiergruppen in Richtung Gipfelgrat. Im Aufstieg brachen zwei Schneewechten und lösten eine...

  • Kempten
  • 12.03.17
196×

Lawine
Lawinenabgang im Kleinwalsertal: Tourengeher (33) mit Hubschrauber gerettet

Am Sonntag, 15.01.2017 um 11.25 Uhr löste ein 33-jähriger Tourengeher aus Deutschland im Bereich des Walmendingerhorns in Mittelberg im freien Skiraum eine Lawine aus. Diese riss den Deutschen ca. 50 Meter mit sich und begrub ihn bis zum Hals. Der Skifahrer konnte seinen Lawinenairbag noch auslösen und sich selbst aus der Lawine befreien. Da aber ein Ski unauffindbar verschüttet war, wurde er durch den Polizeihubschrauber geborgen.

  • Kempten
  • 15.01.17
117× 12 Bilder

Starkregen
Mure verschüttet Straße nahe Oberstdorf

Am Sonntag, gegen 18.15 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale die Meldung ein, dass die Straße von Einödsbach nach Birgsau durch eine Mure nach einem Starkregen verschüttet wurde. Beim Eintreffen zeigte sich das Ausmaß der Mure auf einer Länge von etwa 30 bis 40 Metern. Das Geröll stapelte sich ein bis drei Meter hoch. Feuerwehr und Polizei sperrten daraufhin den Gefahrenbereich. Der Bauhof der Gemeinde Oberstdorf begann kurz darauf mit den Aufräumarbeiten und konnte die Straße noch am Abend soweit...

  • Oberstdorf
  • 12.09.16
856× 26 Bilder

Gewitter
Unwetter in Kempten und im Oberallgäu: Straßen überflutet und Keller vollgelaufen

Um 17.30 Uhr entlud sich über dem Oberallgäu plötzlich ein Gewitter. Daraufhin gab es in der Region zahlreiche Feuerwehreinsätze. Starker Regen hat am Dienstagabend im Oberallgäu und in Kempten zahlreiche Feuerwehreinsätze verursacht. Das teilt die Polizei mit. In Kempten rückten die Feuerwehren 36 Mal aus, im Oberallgäu 48 und im Ostallgäu ein Mal. Laut Feuerwehr mussten Keller leergepumpt werden. In Kempten sei das Wasser teils 30 Zentimeter in den Untergeschossen gestanden, im Landkreis in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.07.16
447×

Unwetter
Murenabgang im Kleinwalsertal: Straße verschüttet

Am Samstag, um 14.45 Uhr, löste sich aufgrund eines starken Unwetters in Hirschegg, circa 200 Meter nach der 'Fuchsfarm', Richtung Ifenbahn eine Mure, welche die Schwarzwassertalstraße (Gemeindestraße) über eine Breite von vier Metern verschüttet. Die Straße war dadurch eine Stunde lang nicht mehr passierbar. Aufgrund Unpassierbarkeit der Straße musste eine verletzte Wanderin, die mit der Rettung in Krankenhaus gebracht werden sollte, in den Helikopter 'C8' verlegt werden, um den...

  • Kempten
  • 26.06.16
377×

Suchaktion
Skifahrer löst Lawine im Kleinwalsertal aus: Einsatz für Polizei und Bergrettung

Mehrere Lawinenabgänge im Kleinwalsertal, am Samstag zwischen 11:00 und 14:00 Uhr, lösten Suchaktionen aus. Gegen 11:15 Uhr war in Riezlern ein Skifahrer im Bereich der Kanzelwand aufgestiegen und löste bei seiner Abfahrt, beim Einfahren in einen Nordhang, ein Schneebrett aus. Der Mann wurde zum Teil verschüttet, bleib aber unverletzt. Der Polizeihubschrauber traf wenige Minuten darauf mit zwei Lawinensuchhunden am Vorfallsort ein, welche anschließend gemeinsam mit der Bergrettung eine...

  • Kempten
  • 27.03.16
72×

Einsatz
Lawinenabgänge: Bergwacht und Polizei retten Urlaubergruppe mit Hubschrauber aus Notsituation in Hinterstein

Mit einem Polizeihubschrauber musste am Sonntag eine fünfköpfige Urlaubergruppe aus einer Bergnotsituation in Hinterstein gerettet werden. Schlechte Witterungsverhältnisse machten die Rettung zunächst unmöglich. Die Gruppe im Alter von 28 bis 39 Jahren aus Kassel und München hatte die Nacht von Samstag auf Sonntag im Prinz-Luitpold-Haus verbracht, und beabsichtigte, am Sonntagvormittag in Richtung Hinterstein abzufahren. Während der Abfahrt löste die Gruppe bereits ein Schneebrett aus, wodurch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.02.16
28×

Rettung
Schülerin (15) bei Mittelberg von Schneebrett verschüttet

Am Dienstagvormittag hielt sich eine zwölfköpfige Gruppe von Schülern aus Deutschland, im Alter zwischen 15 und 16 Jahren, in Begleitung einer 23-jährigen Aufsichtsperson im Skigebiet Maisäß in Mittelberg/Kleinwalsertal auf. Gegen 9.48 Uhr beabsichtigte die Gruppe, den Skilift zu wechseln. Zwei Mädchen aus der Gruppe querten dabei ein Hangstück zwischen den Pisten. Dabei löste sich ca. 50 Meter oberhalb der beiden Mädchen ein etwa 30 Meter breites Schneebrett. Eine der beiden Skifahrerinnen...

  • Kempten
  • 19.01.16
21×

Sachschaden
Dachlawine beschädigt mehrere Fahrzeuge in Kempten

Am Donnerstag Nachmittag kam es in der Immenstädter Straße zu einem Schadensereignis mit Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro, nachdem von einem mit Photovoltaik bedeckten Dach zwei Schneebretter abrutschten und darunter stehende Pkws beschädigten. Die örtliche Feuerwehr musste aufgrund der noch bestehenden Gefahr weiterer Dachlawinen das Dach mit Hilfe einer Drehleiter abräumen. Die Immenstädter Straße wurde für 20 Minuten gesperrt.

  • Kempten
  • 13.02.15
25×

Gefahr
Skifahrer lösen insgesamt zwei Lawinen an Kanzelwand in Riezlern aus

Gegen 11:40 Uhr ging Riezlern im freien Schiraum an der Westseite der Kanzelwand, in einer Höhe vom 1.900 Metern, ein Schneebrett mit einer Anrissbreite von ca. 25 Metern ab. Das Schneebrett löste weitere Sekundärlawinen aus, die in einer Breite von ca. 100 bis 500 Meter weit abging und kurz vor einem Pistenabschnitt der Kanzelwandabfahrt zum Stillstand kam. Das Schneebrett wurde von einer bis dato nicht identifizierten Person ausgelöst, die jedoch nicht von den Schneemassen erfasst wurde. Eine...

  • Kempten
  • 28.01.15
42×

Unfall
Mann (48) bei Skiunfall in Oberstdorf schwer verletzt

Am vergangenen Samstag gegen 11.30 Uhr verunglückte ein Skifahrer im Bereich des Großen Gundes am Nebelhorn. Der 48-jährige, erfahrene Skifahrer fuhr als erster einer Dreiergruppe in eine etwa 40 Grad steile Mulde und löste dabei ein ca. 150 m breites und 15 cm dickes Schneebrett aus. Das Schneebrett riss ihn etwa 230 m über Felswände in die Tiefe. Er wurde dabei schwer verletzt, glücklicherweise aber nicht verschüttet. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber Christoph 17 geborgen und zur...

  • Oberstdorf
  • 24.02.14
98× 2 Bilder

Unfall
Lawinenabgang am Grünten - eine Person schwer verletzt

Am Donnerstag, 09.05.2013, gegen 12:27 Uhr wurde über Notruf bei der Einsatzzentrale und auch bei der Leiststelle Kempten mehrfach mitgeteilt, dass südöstlich des Jägerdenkmals am Grünten eine Lawine abgegangen ist und eine Person verschüttet wurde. Eine vierköpfige Wandergruppe aus den Oberallgäu war auf Weg vom Jägderdenkmal in Richtung Tal. Auf dem Weg mußte die Gruppe ein Schneefeld queren. Die erste Person betrat das Schneefeld und löste dadurch ein kleines Schneebrett aus. Auf diesem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.05.13
38×

Oberstdorf
Lawinenabgang am GrießgundkopfOberstdorf – ein Verletzter

Am Samstag, gegen 12.45 h, kam es am Grießgundkopf zu einem kleinen Lawinenabgang. Ein 46-jähriger Oberstdorfer befuhr mit seiner Partnerin als Skitourengänger beim Aufstieg die Westflanke des Grießgundkopf in Richtung Wank. In einer ca. 20 m breiten Rinne löste er ein ca. 20 x 30 m großes Schneebrett aus. Der Mann wurde von der ausgelösten Lawine erfasst, ca. 200 Höhenmeter mitgerissen und blieb teilverschüttet auf der Lawine liegen. Er erlitt eine Beinfraktur und mehrere Prellungen. Ein...

  • Oberstdorf
  • 19.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ