Alles zum Thema Lawine

Beiträge zum Thema Lawine

Lokales

Allgäu
Lawinenwarnstufe in den Allgäuer Alpen wird erhöht

Der Bayerische Lawinenwarndienst wird im Laufe des Tages die Lawinenwarnstufe von 'zwei' auf 'drei' erhöhen. Vor allem oberhalb der Baumgrenze wird die Lawinengefahr durch den aufkommenden Föhnwind als erheblich eingestuft. Wintersportler sollten vor allem Nordwest-, Ost- und Südost-Hänge meiden, denn durch Verwehungen sind hier Schneebrettlawinen möglich. Außerdem verlangen Skitouren abseits gesicherter Pisten Vorsicht und fachkundiges Wissen über Lawinen.

  • Kempten
  • 19.01.13
  • 12× gelesen
Lokales

Füssen
Ausbildungs- und Trainingswochenende zum Thema Lawinensicherheit

Der Alpenverein Füssen bietet Anfang des Jahres ein Ausbildungs- und Trainingswochenende zum Thema Lawinensicherheit an. Im Januar sollen die Teilnehmer ein Gespür für Schnee bekommen. Zunächst beginnt am 11. Januar ein Theorieabend im Seminarraum des DAV-Kletterzentrums in Rieden am Forggensee. Dann folgen praktische Übungen und eine Skitour mit Such- und Rettungs-Szenarien im Tourengebiet der Bleckenau. Weitere Informationen zu dem Ausbildungswochenende gibt es auch direkt beim Alpenverein...

  • Füssen
  • 27.12.12
  • 10× gelesen
Lokales

Allgäu
Lawinenwarnstufe 3 in den Allgäuer Alpen

Laut Lawinenwarndienst herrscht derzeit in den Allgäuer Alpen eine erhebliche Lawinengefahr – das bedeutet Stufe drei auf der fünfteiligen Gefahrenskala. Wegen der Wärme und Durchfeuchtung der Schneedecke werde die Situation vorerst kritisch bleiben, heißt es. In tiefen und mittleren Lagen besteht weiterhin die Gefahr der Selbstauslösung von Lawinen. Zum einen kann es mit der tageszeitlichen Erwärmung zu oberflächlichen Nasschneelawinen kommen, zum anderen sind immer noch Gleitschneelawinen...

  • Kempten
  • 24.12.12
  • 15× gelesen
Lokales

Lawine
In den Bergen erhebliche Lawinengefahr

In den Hochlagen der Allgäuer Alpen bestand gestern erhebliche Lawinengefahr der Stufe drei auf der fünfteiligen europäischen Gefahrenskala. Laut Bayerischem Lawinenwarndienst wird sich die Gefahr in den nächsten Tagen möglicherweise noch erhöhen. Denn für den Sonntag sind teils intensive Niederschläge angekündigt, die zeitweise bis auf 2000 Meter Höhe als Regen fallen können. Heiligabend soll es föhnig und mild werden.

  • Kempten
  • 22.12.12
  • 9× gelesen
Lokales

Lawinenkommission
Arbeitsreicher Winter für Lawinenkommissionen in Pfronten

Der trockenste November seit Jahrzehnten, häufiger Wechsel von Wärme, Neuschnee und Kälte, sehr viel Schnee, im Februar Temperaturen bis unter minus 20 Grad und ungewöhnlich viele Bodenlawinen – diese Extreme bescherten den Lawinenkommissionen Ober- und Ostallgäu viel Arbeit. Das gaben sie bei ihrer jährlichen Tagung, die heuer in Pfronten (Ostallgäu) stattfand, bekannt. Ein tödlicher Lawinenunfall ereignete sich aber vergangenen Winter im Allgäu nicht. Ein Snowboarder wurde zwar...

  • Füssen
  • 06.11.12
  • 13× gelesen
Lokales

Regen verursacht Gerölllawine im Wirthatobel

Die starken Regenfälle am Dienstagabend haben auch in Vorarlberg zu Problemen geführt. Auf der Langenerstraße im Wirthatobel ging abends eine kleine Gerölllawine ab, die die Fahrbahn beidseitig leicht verschüttete, berichtet die Polizei. Personen und Fahrzeuge wurde nicht beschädigt. Die Fahrbahn wurde von der Straßenmeisterei in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr gereinigt und musste während der Aufräumungsarbeiten abschnittsweise gesperrt werden. Zudem hatte die Feuerwehr im Ländle 24...

  • Lindau
  • 11.10.12
  • 6× gelesen
Lokales

Lawinentod
Gedenken an Kemnater Helmut Knoller

Mit gerade einmal 24 Jahren kam der Kemnater Helmut Knoller am 27. Januar 1962 im Kleinwalsertal in einer Lawine um. Der Skifahrer war seinerzeit mit einem Freund unterhalb des Kanzelwandhauses auf der Abfahrt nach Riezlern unterwegs gewesen, als sich die Schneemassen lösten und ihn unter sich begruben. Obwohl relativ schnell Hilfe kam, blieben alle Wiederbelebungsversuche ohne Erfolg. Sein Kemnater Freund hingegen konnte sich gerade noch retten. Am Abend hatte Helmut Knoller noch bei einem...

  • Kempten
  • 05.09.12
  • 14× gelesen
Lokales

Sonthofen
Vitus Längerer aus Sonthofen überlebt Tragödie im Mont-Blanc-Massiv

Der 44-jährige Vitus Längerer aus Sonthofen gehört zu den Überlebenden der Tragödie im Mont-Blanc-Massiv vergangene Woche. Der Mann war mit 27 weiteren Alpinisten dabei den Mont Maudit mit rund 4500 Meter Höhe zu besteigen. Dabei löste sich ein Schneebrett und riss die Gruppe mit sich. Neun der Alpinisten sind bei dem Lawinenabgang gestorben. Das Unglück am Mont-Blanc-Massiv gilt als eines der schlimmsten Lawinenunglücke seit Jahren. Die Ursache für die Tragödie ist noch unklar.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.07.12
  • 81× gelesen
Sport
2 Bilder

Skifliegen
Knaller im Stillachtal - ungewöhnlicher Startschuss in Oberstdorf

Lawinensprengungen sorgen zum Finale der Team-Tour für ungewöhnlichen 'Startschuss' – Ab heute wollen Maximilian Mechler und Co. für sportliche Kracher sorgen Es war ein Startschuss der etwas anderen Art, der gestern durch das Stillachtal hallte: Von einem Hubschrauber aus wurden an einem gegenüberliegenden Hang der Skiflug-Schanze vorsorglich Lawinen gesprengt. Für die sportlichen Knaller sind vom heutigen Freitag bis zum Sonntag die weltbesten Skispringer zuständig. Die Veranstalter...

  • Oberstdorf
  • 17.02.12
  • 47× gelesen
Lokales

Projekt
Kleinwalsertaler Mittelschüler lernen Theorie und Praxis der Alpinrettung

Schüler üben Suche nach Lawinenopfern Massenhaft Schnee und damit perfekte Bedingungen für einen sehr praxisorientierten Besuch des Lawinensuchfeldes in Mittelberg – das erlebten die Schüler der sechsten und siebten Schulstufe der Mittelschule Kleinwalsertal. Mit dem Hirschegger Skischulleiter Tom Egger, Martin Aberer aus seinem Skilehrerteam sowie dem Chef der Bergschule Kleinwalsertal, Manni Heim, waren drei Schnee- und Geländeexperten mit von der Partie. An drei Stationen wurde den...

  • Oy-Mittelberg
  • 14.02.12
  • 13× gelesen
Lokales

Alpenverein
Lawinenausbildung wichtiges Thema für Alpenverein Lechbruck

Sicherheitstraining der Sektion Lechbruck abgeschlossen Um den Wintersport für Tourengeher, Schneeschuhwanderer und Freerider sicherer zu machen, hat die Sektion Lechbruck des Deutschen Alpenvereins eine Lawinenausbildung organisiert. Bergführer Thomas Osterried vermittelte den 34 Teilnehmern die theoretischen Grundlagen. Dazu zählen Informationen über Lawinenmuster und richtiges Interpretieren des Lawinenberichtes. Praxis am Schönkahler Dazu demonstrierte er den Einsatz der Snow Card. Wer bei...

  • Füssen
  • 14.01.12
  • 14× gelesen
Lokales

Kleinwalsertal
Urlauber aus Schwarzwasserhütte wieder im Tal

Die 20 Urlauber die seit Samstag in der Schwarzwasserhütte im Kleinwalsertal eingeschlossenen waren, sind gestern Vormittag zu Fuß zurück ins Tal abgestiegen. Das erklärte die Hüttenwirtin, Nicole Zwischenbrugger am Nachmittag. Die meisten Gäste hätten die unfreiwillige Zeit gut genutzt, zum Beispiel mit Schneeschippen, Schneemannbauen oder Gesprächen bei Glühwein, so Nicole Zwischenbrugger.Wegen der heftigen Schneefälle und der hohen Lawinengefahr saßen die 20 Urlauber seit dem Wochenende auf...

  • Kempten
  • 11.01.12
  • 9× gelesen
Lokales

Lawinen
Lawinenlage in den Allgäuer Alpen wieder etwas entspannter

Über die Feiertage hat sich die Lawinensituation in den Allgäuer Alpen deutlich entspannt. Gestern meldete der Lawinenwarndienst Stufe zwei ('mäßig') oberhalb der Waldgrenze. Darunter sei die Gefahr derzeit nur 'gering' (Stufe 1). Heute soll es noch meist sonnig und tagsüber relativ mild sein, ab Donnerstag nasskalt mit Niederschlägen.

  • Oberstdorf
  • 28.12.11
  • 9× gelesen
Lokales

Ortler
27-Jährige aus Egg zu Tode gestürzt

Von einer Eislawine ist in der Nordwand des Ortlers (Südtirol) eine 27 Jahre alte Bergsteigerin aus Egg (Bregenzerwald) erfasst worden. Die Eismassen rissen die Frau rund 500 Meter hinunter und begruben sie. Sie sei sofort tot gewesen, so die Südtiroler Behörden. Die Leiche der Frau wurde vom Rettungshubschrauber geborgen. Ihr gleichaltriger Begleiter, ebenfalls aus Egg, erlitt durch den Eisschlag schwerste Verletzungen. Die Bergsteiger waren in der Nacht zwischen ein und zwei Uhr in die...

  • Kempten
  • 07.07.11
  • 24× gelesen
Lokales

Lawine Widderstein
Tourengeher kommt heil aus Lawine heraus

Großes Glück hatte am Samstag ein Tourengeher, der am Widderstein (Kleinwalsertal) von einer Lawine rund 300 Meter durch teils felsiges Gelände mitgerissen worden war. Der 50 Jährige wurde nicht verschüttet und kam mit dem Schrecken davon. Der Mann war mit zwei Begleitern zum sogenannten «Karlstor» aufgestiegen. Als der 50-Jährige kurz vor dem Ziel den Hang queren wollte, löste sich das Schneebrett. Die beiden Begleiter und etwa 15 weitere Skitourengeher, die in der Nähe waren, wurden von...

  • Kempten
  • 28.02.11
  • 23× gelesen
Lokales

Lawine
Tourengeher kommt heil aus Lawine heraus

Großes Glück hatte am Samstag ein Tourengeher, der am Widderstein (Kleinwalsertal) von einer Lawine rund 300 Meter durch teils felsiges Gelände mitgerissen worden war. Der 50-Jährige wurde nicht verschüttet und kam mit dem Schrecken davon. Der Mann war mit zwei Begleitern zum sogenannten «Karlstor» aufgestiegen. Als der 50-Jährige kurz vor dem Ziel den Hang queren wollte, löste sich das Schneebrett. Die beiden Begleiter und etwa 15 weitere Skitourengeher, die in der Nähe waren, wurden von...

  • Kempten
  • 27.02.11
  • 6× gelesen
Lokales
3 Bilder

Gipfelgeschichte(n)
Lawinen - Als der weiße Tod Füssen erschütterte

Lawine an Hochblasse kostet 1923 zwei junge Skifahrer das Leben - Unglück löst ersten großen Rettungseinsatz aus Dieses Ereignis versetzte fast ganz Füssen in Trauer: Am zweiten Weihnachtstag 1923 wurde eine Gruppe von sieben Füssener Skifahrern im Anstieg zur Hochblasse in den Ammergauer Alpen von einer Lawine erfasst. Zwei der jungen Skiläufer fanden den Tod, die anderen konnten sich aus den Schneemassen befreien. Die Nachricht von dem Unglück verbreitete sich wie ein Lauffeuer in...

  • Füssen
  • 26.02.11
  • 66× gelesen
Lokales

Bergunglück
Skitourengeher (25) in Lawine getötet

22-Jähriger Begleiter steigt mit schweren Kopfverletzungen ab und alarmiert Oberstdorfer Rettung Ein 25 Jahre alter Skitourengeher ist am Samstag durch eine Lawine in den Allgäuer Alpen getötet worden. Sein 22-jähriger Begleiter konnte sich trotz schwerer Kopfverletzungen aus dem Schneebrett befreien und ins Tal absteigen. Dort traf er nach Angaben der Oberstdorfer Bergwacht auf eine Spaziergängerin, die die Rettungskräfte alarmierte. Wie die Polizei mitteilte, waren die beiden jungen...

  • Oberstdorf
  • 07.02.11
  • 18× gelesen
Lokales

Lawine
Tourengeher überleben Lawinenabgang

Einen Lawinenabgang im Gebiet des Galtjoches bei Reutte (Tirol) haben am Freitag zwei deutsche Tourengeher unverletzt überstanden. Das Duo konnte sich noch vor Eintreffen der Retter aus den Schneemassen befreien. Die beiden Männer im Alter von 25 und 26 Jahren dürften bei der Abfahrt vom Gipfel in 2050 Metern Höhe das Schneebrett selbst ausgelöst haben. Der 25- Jährige wurde etwa 100 Meter mit der Lawine mitgerissen, blieb jedoch mit dem Oberkörper außerhalb der Schneemassen. Mithilfe seines...

  • Kempten
  • 31.01.11
  • 7× gelesen
Lokales

Unfall
Deutscher Snowboarder stirbt in Vorarlberg - Weiteres Schneebrett abgegangen

Von Lawine begraben Ein deutscher Snowboarder ist bei einem Lawinenunglück in Klösterle (Vorarlberg) ums Leben gekommen. Der Mann war mit mehreren Bekannten im freien Gelände von der Bergstation der Albona-Bahn abgefahren. Beim Queren der Nordwestflanke des Knödelkopfes hatte die Gruppe ein Schneebrett ausgelöst. Zwei Personen wurden von den abgehenden Schneemassen verschüttet, wobei ein Snowboarder von den Begleitern rasch geborgen werden konnte. Für den zweiten Mann, der nach 45 Minuten...

  • Kempten
  • 17.01.11
  • 9× gelesen
Lokales

Kempten / Allgäu
Lebensretter im Rucksack

Die Lawinen-Situation ist derzeit nicht mehr ganz so prekär wie noch vor wenigen Tagen, bleibt aber wegen des ungünstigen Schneedeckenaufbaus nicht ungefährlich. Erst vor wenigen Tagen war ein 42-Jähriger Snowboarder im Kleinwalsertal von einem Schneebrett erfasst worden. Möglichweise blieb er wegen seines Lawinen-Airbags unverletzt. Piepser, Sonde und Lawinenschaufel gehören auf jeden Fall in den Rucksack, wenn die gesicherte Piste verlassen wird. Welche Notfallsysteme gibt es und was sagt der...

  • Kempten
  • 20.02.10
  • 25× gelesen
Lokales

Riezlern / Kleinwalsertal
Schneebretter: wieder zwei Tote

Die Serie schwerer Lawinenunfälle reißt nicht ab: Im Kleinwalsertal sind erneut zwei Variantenfahrer abseits der gesicherten Pisten ums Leben gekommen. Gestern Nachmittag bargen die Bergretter die Leiche eines 54-Jährigen in einem Hang aus den Schneemassen. Bereits am Sonntag war ein 41 Jahre alter Wintersportler in einem Schneebrett tödlich verunglückt. Beide gehörten zu einer Gruppe von zwölf Belgiern.

  • Kempten
  • 16.02.10
  • 17× gelesen
Lokales

Kleinwalsertal / Oberstdorf
Wieder gerät Snowboarder in Schneebrett

Dank funktionierender Sicherheitsausrüstung hat gestern Morgen ein 42 Jahre alter Snowboardfahrer einen Lawinenabgang abseits der gesicherten Pisten im Kleinwalsertal unverletzt überlebt. Nach Angaben der Polizei war eine Gruppe von sechs Snowboardern im Alter zwischen 39 und 47 Jahren vom Grat der Kanzelwand in den Fellbühl-Steilhang eingefahren.

  • Kempten
  • 10.02.10
  • 10× gelesen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019