Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Podiumsdiskussion des Bauernverbandes in Mittelrieden.
1.806× 7 Bilder

Landwirtschaft
"Volksbegehren - Rettet die Bauern": 220 Besucher bei Podiumsdiskussion des Bauernverbandes in Mittelrieden

Unter dem Motto veranstaltete der BBV-Kreisverband Unterallgäu eine dreistündige, höchst emotionsgeladene Podiumsdiskussion, die über 220 Interessierte nach Mittelrieden lockte. Einig waren sich die Diskutanten auf dem Podium, dass zum Erhalt der Bauern zwingend etwas geschehen muss. Einig waren sich auch die meisten Diskussionsteilnehmer darüber, dass vieles in dem Volksbegehren "praxisfremd und nicht umsetzbar" ist: Man müsse "miteinander reden und jeder – nicht nur die Bauern – muss...

  • Oberrieden
  • 14.06.19
Allgäuer Bauern demonstrieren in Wertach gegen den Wolf
8.729× 39 Bilder

Bildergalerie
Allgäuer Bauern demonstrieren in Wertach gegen den Wolf

Knapp 300 Allgäuer Landwirte haben am Sonntag in Wertach demonstriert. Sie befürchten, dass der Wolf ihrer Landwirtschaft schadet, und möchten den Wolf daher nicht im Allgäu haben. Zur Kundgebung vor Ort waren unter anderem auch Politiker wie der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder, der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz, der Fraktionsvorsitzender der CSU im Bayerischen Landtag Thomas Kreuzer und der Allgäuer Landtagsabgeordnete Eric Beißwenger (CSU). Im Anschluss an die Kundgebung...

  • Wertach
  • 16.09.18
115×

Auflagen
Pfrontener Landwirte blicken durch neue Düngeverordnung einer düsteren Zukunft entgegen

Eine neue Düngeverordnung mit verschärften Regeln und Gerüchte, dass die Milch von Kühen aus Anbindehaltung zukünftig weniger Gewinn bringen soll, sorgen derzeit bei vielen Pfrontener Kleinbauern für Unverständnis und Kopfschütteln. Gerade die neuen Auflagen könnten in dieser Form zahlreiche Existenzen der Landwirte bedrohen. Außerdem fühlen sie sich übergangen und bevormundet. Welche Probleme die Landwirte in der neuen Düngeverordnung sehen und welche Konsequenzen das sogar für den...

  • Füssen
  • 19.09.17
33×

Landwirtschaft
Bauer unser- Preview in der Marktoberdorfer Filmburg

Wirtschaft, Umwelt, Politik und Gesellschaft - alle Bereiche sind betroffen, wenn es um die Produktion von Lebensmitteln geht. Dann fallen Schlagworte wie Massentierhaltung, Milchpreisverfall, aber auch Glyphosat und Überdüngung der Böden: In dem Dokumentarfilm 'Bauer unser', der jetzt als Preview in der Marktoberdorfer Filmburg zu sehen war, stellt Regisseur Robert Schabus viele Formen der landwirtschaftlichen Produktion als Teile einer Kette bis hin zum Verbraucher vor. Weil er...

  • Marktoberdorf
  • 23.03.17
236×

Reaktionen
Bauernregeln empören Landwirte im Oberallgäu

Weiter für Empörung bei Landwirten sorgen die 'Bauernregeln' von Bundes-Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD). Viele Bauern fühlen sich persönlich angegriffen von den provozierenden Sprüchen. Von einer 'dämlichen Aktion auf unterirdischem Niveau' spricht der Präsident des schwäbischen Bauernverbands, Alfred Enderle aus Wertach. Die Oberallgäuer Bäuerinnen schimpften auf ihrem Landfrauentag über die Plakataktion der Ministerin nach Art alter Bauernregeln. Die Verse wenden sich gegen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.02.17
20×

Umwelt
In rund 90 Prozent der Bauvorhaben im Außenbereich kommen Bauherren den Vorgaben der Begrünung in Buchloe nach

Der Bauboom in diesem Jahr war auch in der Landwirtschaft zu spüren: Einige Bauern in der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe haben ihre Anwesen ausgebaut. Das aber sieht eine BZ-Leserin aus Jengen auch kritisch. Ein Gebäude in ihrer Nachbarschaft sei zwar fertig, doch eine Begrünung fehle komplett. Die aber sei als Sicht- und Lärmschutz wahrscheinlich vorgeschrieben, mutmaßt sie. Deshalb fragt die Leserin, ob und wer die Auflagen überprüft. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Buchloe
  • 07.11.16
33×

Landwirtschaft
Info-Veranstaltung des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter in Sontheim

'Wir haben es geschafft, mit einer EU-weiten Mehrheit eine Entschädigung für die Milchmengenreduktion durchzusetzen', freute sich BDM-Beiratsvorsitzender Johannes Pfaller bei einer gut besuchten Informationsveranstaltung des Bundesverbandes Deutscher Milchviehhalter (BDM) in Sontheim. Jetzt gelte es, dieses auch marktpsychologisch sehr wirksame Instrument als Dauereinrichtung zu etablieren: 'Wir sind die Einzigen, die objektiv den Markt richtig eingeschätzt haben', sagte Pfaller. Dabei braucht...

  • Mindelheim
  • 31.10.16
36×

Bio
Kempten und Oberallgäu wollen Öko-Landwirtschaft voranbringen

Immer mehr Bauern stellen um auf biologische Landwirtschaft. Schon jetzt ist der Anteil an Öko-Betrieben mit 18,3 Prozent in Kempten und im Oberallgäu im bayernweiten Vergleich sehr hoch. Als 'Öko-Modellregion' wollen Stadt und Landkreis nun gemeinsam den Biobereich weiter ausbauen. Nicht nur, weil die Nachfrage nach ökologisch erzeugten Produkten immer mehr steigt. Auch, um die Landwirtschaft in der Region insgesamt zu unterstützen. Bei der neuen Projektmanagerin Sarah Diem laufen die Fäden...

  • Kempten
  • 07.04.16
861×

Landwirtschaft
Ziegenmilch Von hier: Jungbauer Johannes Egger aus Kempten hat jetzt einen Großabnehmer für sein Bio-Produkt

100 Liter Milch pro Tag für Feneberg Bei der Kostprobe gibt es nichts zu meckern: Die Ziegenmilch, die Jungbauer Johannes Egger den Besuchern im Stall reicht, ist von Kuhmilch nicht zu unterscheiden. Der Betrieb im Osten Kemptens hat von der früheren konventionellen Kuhhaltung komplett auf Ziegen umgestellt und beliefert den Lebensmittel-Händler Feneberg seit zwei Wochen mit biologisch erzeugter frischer Ziegenmilch. Der 23-jährige Egger hat vor einem Jahr von seinem Vater den Hof übernommen....

  • Kempten
  • 27.01.16
44×

Milchgeld
Manche Bauern im Allgäu wollen Molkerei wechseln

Landwirte verdienen trotz großen Einsatzes nicht mehr so viel wie noch 2014 23 Millionen Milchkühe in Deutschland bedeuten Europarekord. Das Allgäu ist mit 195.000 Tieren einer der Top-Milchlieferanten. Die Bauern verdienten in den vergangenen zwei Jahren auch gut. Im Januar 2014 bekamen sie von ihren Molkereien ungefähr 40 Cent pro Liter, im Dezember waren es noch 32, jetzt - nach dem Wegfall der Milchregulierung (Quote) - sind es rund 30 Cent. 29 Cent zahlt die Allgäu Milch Käse eG...

  • Kempten
  • 09.07.15
60×

Film
Dokumentarfilm Der Bauer und sein Prinz wird in Immenstadt gezeigt

Der Film zeigt Alternativen in der Landwirtschaft auf, Oberallgäuer Landwirte sagen ihre Meinung dazu In Großbritannien sind öffentliche Vorführungen untersagt. In Immenstädter Kino bot der Dokumentarfilm 'Der Bauer und sein Prinz' Gelegenheit, das Thema ökologische Landwirtschaft mit einem anschließenden Gespräch zu vertiefen. Seit 30 Jahren pflegen Charles, Prinz von Wales, und sein Farmmanager David Wilson eine alternative Art der Lebensmittelproduktion auf der Duchy Home Farm. Fünf Jahre...

  • Kempten
  • 03.03.15
1.159× 1 2 Bilder

Landwirtschaft
Allgäuer Duft: Der Weg der Bschütte von der Kuh auf die Wiese

Das Allgäu: Käse, Berge, Kuhduft. Gerade jetzt, wenn es draußen tagsüber angenehm warm ist und abends regnet, sind die Bauern auf den Wiesen unterwegs und sorgen dafür, dass sich der Allgäuer richtig daheim fühlt. Über den Duft des Sommers legt sich der besondere Geruch. Die einen nennen ihn "Gestank", für die anderen riecht es nach "Allgäu". Die bräunliche Farbe der frisch gemähten Wiesen zeigt: Die Bauern "bschütten". Auf Höhe Ermengerst im Oberallgäu ist Landwirt Stefan Maier (32) für...

  • Kempten
  • 06.08.14
34×

Rindertuberkulose
Tbc: Sperrung von zwölf Betrieben im Unterallgäu vermieden

Vorgehensweise bewährt sich Die geänderte Vorgehensweise im Hinblick auf Rindertuberkulose (Tbc) hat sich laut Landrat Hans-Joachim Weirather bewährt. Im Unterallgäu habe man so die Sperrung von zwölf landwirtschaftlichen Betrieben vermeiden können. Auf Initiative des Unterallgäuer Landrats haben alle vier Allgäuer Landkreise im Juni dieses Jahres ankündigt, ihr Handeln umzustellen. Die Landräte waren der Meinung, dass die vorgegebenen Restriktionsmaßnahmen die Landwirte sehr hart treffen. Im...

  • Mindelheim
  • 21.10.13
38×

Erntebeginn
Einbußen bei Maisernte in Oberschwaben und am Bodensee

Die Maisernte scheint dieses Jahr in Oberschwaben und am Bodensee nicht so rosig auszufallen. Die Landwirte haben nun mit der Ernte begonnen. Experten rechnen mit Einbußen von bis zu 25 Prozent. Gründe dafür sind das kalte, nasse Frühjahr, gefolgt von einem heißen, trockenen Sommer. Im schlimmsten Fall könnte das bedeuten, dass Betreiber von Biogasanlagen und Bauern, die Mais füttern zukaufen müssen.

  • Lindau
  • 26.09.13
14×

Landwirtschaftsministerium
Mehr EU-Geld für kleinere Bauernhöfe im Allgäu

Besonders kleinere Bauernhöfe in der Region können sich freuen, denn sie bekommen künftig mehr Geld aus EU-Fördertöpfen. Im Zuge einer Reform werden die Agrarmilliarden bis 2020 neu verteilt. In dem EU-Topf befinden sich insgesamt gut 52 Milliarden. Bislang wurden die Subventionen nach bewirtschafteter Fläche ausgezahlt, das soll sich ändern. Laut Landwirtschaftsministerium werden die Gelder nun einheitlich bezahlt. Auch die finanzielle Starthilfe für Jungbauern soll aufgestockt werden.

  • Kempten
  • 26.09.13
37×

Landwirtschaft
Dem Wetter zum Trotz: Ernte im Unterallgäu besser als erwartet

Trotz des kalten, nassen Frühjahrs und des trockenen Sommers können die meisten Bauern zufrieden sein Die Getreideernte im Unterallgäu ist in diesem Jahr trotz des kalten, nassen Frühjahrs und der Trockenheit im Juli besser ausgefallen, als die Experten noch Mitte des Jahres zu hoffen gewagt haben. 'Das Wetter hat heuer überraschenderweise wenig Auswirkungen gehabt. Der Ertrag war wider Erwarten gut', sagt Xaver Merk vom Landwirtschaftsamt in Mindelheim. Insgesamt wird die Getreideernte in etwa...

  • Mindelheim
  • 19.09.13

Jubiläum
10 Jahre mir Allgäuer: Ferien auf dem Bauernhof als Markenzeichen des Allgäus

Ferien auf dem Bauernhof sind noch gar nicht SO alt: Der Ursprung liegt in den 50er und 60er Jahren. Damals verdienten sich kontaktfreudige Bauern ein kleines Zubrot zur Landwirtschaft. Mit der Zeit wurde das eine immer stärkere Einkommensquelle - vor allem für kleinere Betriebe. Um hier Kräfte zu bündeln gibt es seit 2003 den allgäuweiten Verein "mir Allgäuer" - der feierte jetzt in Dietmansried seinen 10. Geburtstag.

  • Altusried
  • 19.09.13
54×

Politik
Bundeslandwirtschafts-Ministerin Ilse Aigner bei Unterallgäuer Bauerntag in Günz

Von 'hart erkämpften Erfolgen' bis zur Düngeverordnung Gerappelt voll ist das Festzelt in Günz an diesem Sommerabend beim Unterallgäuer Bauerntag. Rund 1.000 Besucher sind gekommen. Gegen Viertel nach Acht ist es schließlich so weit: Winkend und umringt von hiesigen CSU-Politikern bahnt sich Festrednerin Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, ihren Weg in Richtung Bühne. Die Politikerin wird im Laufe des Abends über Agrarpolitik, Ernährung und...

  • Memmingen
  • 07.08.13
55×

Spende
BDM Ostallgäu spendet zwei Fuhren Futter für Hochwasseropfer in Deggendorf

Mit Spedition Ansorge nach Niederbayern Die Bilder aus den Hochwassergebieten rund um Deggendorf waren schockierend. Besonders hart traf es die Landwirtschaft, zum Teil gingen die gesamten Futtervorräte verloren. Das Allgäu hingegen kam glimpflich davon. Auch wenn das Frühjahr kühl und deutlich zu nass war: Die Scheunen sind gut gefüllt. Für die Ostallgäuer Kreis-Teamleiterin des Bunds Deutscher Milchviehhalter (BDM), Waltraud Högner, und ihrer Mannschaft lag daher der Gedanke nahe, Hilfe zu...

  • Kaufbeuren
  • 25.07.13
17×

Ausgleichszulage
Lob für Schorer aus Schwangau

Bauern sagen Danke Die Schwangauer Älpler haben ihren Hut vor der Landtagsabgeordneten Angelika Schorer und Maria Rita Zinnecker, Leiterin des Kaufbeurer Amts Landwirtschaft und Forsten, gezogen. Denn beide sind in Kooperation mit Bürgermeister Reinhold Sontheimer und Hauptamtsleiter Klaus Lang dafür eingestanden, dass die landwirtschaftliche Vergleichszahl wieder auf den Stand von vor 2005 gesenkt worden ist. Im Rahmen eines Frühschoppens hob Alpmeister Otto Lang das Engagement und die...

  • Füssen
  • 08.12.12

Landwirtschaft
Klima unter Bauern verschärft sich - Strafgeld bei Milchboykott

Das Klima zwischen der «Allgäuer Bergbauern-Milch eG» und Landwirten, die die Lieferung an die Genossenschaft verweigern, verschärft sich: Wenn die Bauern nicht bis 3. September ihre Milch wieder den Allgäuland-Käsereien zur Verfügung stellen, will die Genossenschaft sofort ein Strafgeld festsetzen und Schadensersatz beanspruchen. Das kündigen die Vorstände Martin Kirchmann und Hubert Rupp an. Sie behalten sich weitere rechtliche Schritte zum Schutz der «satzungstreuen Genossen» vor. Einstimmig...

  • Kempten
  • 02.09.11
184×

Wochenende
Zeit für den Viehscheid

Wie ein Pfrontener Alphirte den Alpsommer erlebt hat Saftig grüne Wiesen in luftiger Höhe, frische Bergluft und ein Panorama über das gesamte Ostallgäuer Voralpenland: Wanderer kommen in ihrer Freizeit hierher, um die Natur zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. Für den Alphirten Manfred Trenkle ist die Hochalpe auf dem Breitenberg bei Pfronten sein Arbeitsplatz. In dieser Idylle hütet er den ganzen Sommer über das Jungvieh (Schumpen) auf der Alp. Landwirte der umliegenden Bauernhöfe...

  • 31.08.11

Wochenende
Zeit für den Viehscheid

Wie ein Pfrontener Alphirte den Alpsommer erlebt hat Saftig grüne Wiesen in luftiger Höhe, frische Bergluft und ein Panorama über das gesamte Ostallgäuer Voralpenland: Wanderer kommen in ihrer Freizeit hierher, um die Natur zu genießen und die Seele baumeln zu lassen. Für den Alphirten Manfred Trenkle ist die Hochalpe auf dem Breitenberg bei Pfronten sein Arbeitsplatz. In dieser Idylle hütet er den ganzen Sommer über das Jungvieh (Schumpen) auf der Alp. Landwirte der umliegenden Bauernhöfe...

  • Kempten
  • 31.08.11
84×

Landwirtschaft
Neue Genossenschaft «Allgäuer Bergmilch» im oberen Allgäu

Bauern wollen zusammenhalten Vor einer Zersplitterung des Einzugsgebietes der Bergbauernmilch warnt die neue Genossenschaft «Allgäuer Bergmilch». Denn hinter dem Rohstoff Milch seien zwar viele Molkereien her. Aber manche würden sich nur an große und interessante Betriebe halten. Viele kleinere Höfe - vor allem die abseits gelegenen - könnten dabei auf der Strecke bleiben, fürchtet Stephan Gehring, Vorsitzender der «Allgäuer Bergmilch». Der Milchmarkt im Oberland ist stark in Bewegung. Manche...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.07.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ