Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Lokales
Weniger Phosphat bedeutet weniger Algenwachstum und damit mehr Sauerstoff für Fische und andere Lebewesen: Das ist das Ziel des Projekts, mit dem der Große Alpesse und die Konstanzer Aach besseres Wasser erhalten sollen.

Projekt des AELF
Landwirte wollen helfen, Wasserqualität im Immenstädter Alpsee zu verbessern

Um die Wasserqualität im großen Alpsee bei Immenstadt-Bühl und seinem Zufluss, der Konstanzer Aach, zu verbessern, hat das Landwirtschaftsamt (AELF) ein entsprechendes Projekt angestoßen. Wie das Allgäuer Anzeigeblatt berichtet, haben sich insgesamt 89 Landwirte freiwillig dazu bereit erklärt, bei dem Projekt mitzumachen. Denn vor drei Jahren hatte eine Untersuchung ergeben, dass der Phosphatgehalt im Alpsee und der Aach zu hoch ist. Dadurch wird das Algen-Wachstum begünstigt und der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.05.20
  • 2.137× gelesen
  •  1
Lokales
„Prost, auf den erfolgreichen Alpsommer.“ Rosi (53) und Gerlinde (50) Lackner stoßen mit einem Gläsle Obstbrand auf 33 Alpsommer an.

Landwirtschaft
Schwestern arbeiten seit 33 Jahren auf der Alpe Schwanden bei Immenstadt

Seit ihrer Jugend verbringen Gerlinde und Rosi Lackner die Sommer in den Bergen als Hirtinnen. Am Samstag, ziehen sie mit 66 Schumpen ins Tal zum Viehscheid nach Immenstadt Die beiden Schwestern gehen durch dick und dünn. Sie packen an wie Männer, können sich immer aufeinander verlassen - und genießen gemeinsam die Freiheit am Berg. Seit 33 Jahren betreiben Rosi (53) und Gerlinde (50) Lackner die Alpe Schwanden auf 1258 Höhe am Mittagberg bei Immenstadt. Auf die Schnapszahl stießen sie jetzt...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.09.19
  • 7.808× gelesen
Polizei
Teile der sichergestellten Gegenstände.

Diebstahl
Gestohlene Traktorenbauteile sichergestellt: Polizei sucht auch im Allgäu nach geschädigten Landwirten

Die Landsberger Polizei sucht derzeit Landwirte und Landmaschinenhändler, denen seit Ende 2018 Traktorenbauteile gestohlen wurden.  Seit Mitte März führt die Polizei Landsberg Ermittlungen wegen mehrerer vorausgegangener Diebstähle mit gleicher Tatbeute:  Traktorenbauteile und Diesel. Recherchen im Datenbestand mit gleicher Arbeitsweise und gleichem Diebesgut ergaben, dass bereits seit Ende des letzten Jahres in den Nachbardienststellen mehrere Diebstähle stattgefunden hatten. So konnten...

  • Kaufbeuren
  • 09.05.19
  • 7.560× gelesen
Lokales
2 Bilder

Landwirtschaft
Barbara Mägdefrau (21) aus dem Oberallgäu ist im Jungbauernkalender 2019

Jung, sexy und bildhübsch: So kann man es in Worte fassen, wenn man die Bilder des Jungbauernkalenders 2019 sieht. Aus Bayern bewarben sich rund 150 junge Frauen, ausgewählt wurden jeweils sechs bayerische und sechs österreichische Jungbäuerinnen. Sie zeigen 2019, wie sexy Landwirtschaft sein kann. Auch eine Allgäuerin ist unter den sechs Mädchen: Barbara Mägdefrau, 21 Jahre alt, aus dem südlichen Oberallgäu. Bestellen kann man sich den Kalender jetzt schon unter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.07.18
  • 14.967× gelesen
Lokales
Der Wolf ist für Landwirte ein Reizthema.

Alpwirtschaft
Ministerin Michaela Kaniber spricht mit Oberallgäuer Bergbauern über deren Sorgen

Um Sorgen und Nöte der Bergbauern ging es bei einem Treffen von Bayerns Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber mit Vertretern der Alpwirtschaft auf der Juget-Alpe. Beim Reizthema Wolf sicherte sie Unterstützung der Staatsregierung zu. „Da wollen wir in Bayern nicht einfach zuschauen.“ Es werde eine Weideschutzkommission eingerichtet. Kanibers Ziel ist, dass die Kommission gemeinsam mit Weidehaltern und Behörden die zu schützenden Gebiete großräumig definiert. Sobald ein Wolf auffällig...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.06.18
  • 449× gelesen
  •  1
  •  1
Lokales
Rehkitze werden von ihren Müttern im tiefen Gras abgelegt, damit sie vor ihren Feinden geschützt sind. Da die jungen Rehe noch keinen Fluchtreflex haben, ducken sie sich bei Gefahr nur tiefer ins Gras und werden dort vom Mähwerk erfasst.

Landwirtschaft
Drohnen sollen Bambis im Oberallgäu vor dem Mähtod retten

Es ist ein fatales Zusammentreffen: Die Geburt der Rehkitze und der erste Schnitt der Wiesen finden zur gleichen Zeit statt. Um sie vor Feinden zu schützen, legen die Rehgeißen ihren Nachwuchs im tiefen Gras ab. Doch dann kommt das Mähwerk. Der Kreisjagdverband Oberallgäu geht davon aus, dass im Landkreis jedes Jahr 250 bis 500 Tiere getötet werden, weil sie sich im hohen Gras verstecken. Das soll jetzt anders werden: Der Bayerische Jagdverband will die Kitze vor dem Mähen per Drohne...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.04.18
  • 473× gelesen
Lokales
Symbolbild Wolf

Konflikt
Bringen Wölfe die Weidehaltung im Oberallgäu in Gefahr?

Es war kein Wolf, sondern vermutlich ein Hund, den Passanten vor einer Woche zwischen Burgberg und Rettenberg gesichtet haben. Darüber sind sich die Experten einig. Einig sind sie sich aber auch, dass Wölfe früher oder später im Oberallgäu ansässig werden. Das könnte die Weidewirtschaft zurückdrängen und die Landschaft verändern, warnt Erich Krug, Geschäftsführer des Bayerischen Bauernverbands in Kempten. „Man muss konstruktiv mit der Thematik umgehen und darf die Alpwirtschaft nicht allein...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.03.18
  • 1.713× gelesen
Lokales

Reiten
Im Oberallgäu lebt die Tradition des Leonhardirittes fort

Der heilige Leonhard gilt als Schutzpatron der Pferde. An vielen Orten, beispielsweise in Bad Hindelang und in Börwang, waren am Sonntag Leonhardiritte angesetzt: Reiter und Kutscher sind dann unterwegs, um für sich und die Vierbeiner Gottes Schutz zu erbitten. Es ist ein alter Brauch, und er lebt in der Region fort. Das liegt sicherlich am Traditionsbewusstsein der Oberallgäuer, aber auch daran, dass es viele Pferde im Oberallgäu gibt – weit über 2.000. Wie so oft, ist die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.11.17
  • 166× gelesen
Lokales

Wegweiser
Schilder am Ortwanger Baggersee informieren Badegäste über Liegeplatz

Jetzt weisen am Ortwanger Baggersee Schilder den Badegästen den Weg. Darum hat sich die Gemeinde Burgberg gekümmert, nachdem vor einigen Wochen die Situation auf einer Wiese eskaliert war, was überregional für Schlagzeilen sorgte: Der Bauer hatte dort zu b’schütten begonnen – obwohl dort noch Sonnenanbeter lagen. Diese hatten allerdings vorher – trotz der Aufforderung des Bauern – die Wiese nicht verlassen. So etwas soll nicht wieder vorkommen, sagte Bürgermeister Dieter Fischer in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.08.17
  • 337× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Zwei Oberallgäuerinnen greifen nach der Krone der amtierenden Milchkönigin

Magdalena Höß (19) aus Steibis und Magdalena Rapp (19) aus Immenstadt haben die erste Hürde zur Milchkönigin übersprungen. Sie stellen sich am 2. und 3. Mai einer Jury, unter anderem mit Vertretern der bayerischen Milchwirtschaft. Die Landesvereinigung der bayerischen Milchwirtschaft organisiert die Wahl zur Milchkönigin und Milchprinzessin alle zwei Jahre. Erstmal können Interessierte ihre Favoritin auf Facebook wählen. Auf der Seite 'Bayerische Milchkönigin' haben derzeit die beiden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.04.17
  • 609× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Betzigaus Bürgermeister befürchtet, der Geruch aus Kemptener Schweinemast könnte in seine Gemeinde wehen

Gegenwind bekommt die Stadt Kempten von der Gemeinde Betzigau beim geplanten Schweinemastbetrieb in Sterklings: Betzigaus Bürgermeister Roland Helfrich fürchtet, dass der Wind Geruch und Lärm von dem Betrieb in seine Gemeinde tragen könnte. Das machte er jetzt im Gemeinderat deutlich. Nach einem Bericht der Allgäuer Zeitung über die habe Helfrich um ein Gespräch mit Oberbürgermeister Thomas Kiechle gebeten, sagte er in der jüngsten Sitzung. Der Termin stehe bis heute aus. Helfrich: 'Bei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.03.17
  • 247× gelesen
Lokales

Geschichte
Mit Rinderherden über die Alpen: Geschichte von Viehzucht und Ackerbau in Missen

Viehzucht und Ackerbau prägten Missen im Mittelalter. Menschen lebten dort bereits um das Jahr 800. Bedeutendste Persönlichkeit ist Carl Hirnbein, der Pionier der Milchwirtschaft im Allgäu Wenn man über die Geschichte von Missen-Wilhams berichtet, kommt man an Carl Hirnbein nicht vorbei. Er war nicht nur Alpkönig, Notwender und Tourismuspionier, sondern auch Revolutionär, sagt Josef Bettendorf. Der 85-Jährige bezeichnet sich als 'Hobby-Heimatkundler' und ist Leiter des Carl-Hirnbein-Museums....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.02.17
  • 217× gelesen
Lokales

Reaktionen
Bauernregeln empören Landwirte im Oberallgäu

Weiter für Empörung bei Landwirten sorgen die 'Bauernregeln' von Bundes-Umweltministerin Barbara Hendricks (SPD). Viele Bauern fühlen sich persönlich angegriffen von den provozierenden Sprüchen. Von einer 'dämlichen Aktion auf unterirdischem Niveau' spricht der Präsident des schwäbischen Bauernverbands, Alfred Enderle aus Wertach. Die Oberallgäuer Bäuerinnen schimpften auf ihrem Landfrauentag über die Plakataktion der Ministerin nach Art alter Bauernregeln. Die Verse wenden sich gegen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.02.17
  • 225× gelesen
Lokales
6 Bilder

all-in.de-Podcast
Tierlieb schlachten: Bio-Landwirt Herbert Siegel (50) aus Missen-Wilhams über die mobile Schlachtbox

Er geht andere Wege. Dabei geht es Bio-Landwirt Herbert Siegel vor allem um das Wohl seiner Tiere. Vor sieben Jahren verließ er zum ersten Mal diesen einen herkömmlichen Weg, der für die Tiere den Gang zur Schlachtbank bedeutet. Eine Schlachtbank in einem Schlachthof, kilometerweit weg vom heimischen Stall, weg von der Herde. Diesen Stress wollte er seinen Tieren ersparen. Siegel kämpfte jahrelang mit Behörden, Gesetzen, manchmal auch mit sich selbst. Bis er schließlich Ende letzten Jahres...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 13.01.17
  • 1.053× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Gegacker im Oberallgäuer Milchland

Das Gegacker um Jürgen und Julian Dötz ist groß. Vater und Sohn stehen in einem ihrer vier Ställe – inmitten von Hühnern. Mittlerweile leben auf dem Hof in Sulzberg 10.000 Legehennen. Erst im November hat Familie Dötz erweitert – um zwei Ställe, in denen 6.000 Tiere Platz haben. Auch insgesamt hat die Zahl an Legehennen in der Region in den vergangenen Jahren zugenommen. Und das Interesse für diesen Betriebszweig ebenfalls. Derzeit gibt es im Oberallgäu und in Kempten insgesamt 13...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.10.16
  • 72× gelesen
Polizei

Unglück
Tödliches Drama bei Immenstadt: Junge (7) gerät unter Hinterrad einer Zugmaschine

Ein siebenjähriger Junge ist am Samstagmittag in einem Weiler nordwestlich von Immenstadt tödlich verunglückt. Der Junge geriet bei landwirtschaftlichen Arbeiten unter das Hinterrad einer Zugmaschine. Er wurde überrollt. Trotz sofortiger Hilfe verstarb der Junge noch an der Unfallstelle. Die Zugmaschine wurde von einem nahen Angehörigen gesteuert. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat zur Klärung des Unfallherganges einen Gutachter beauftragt. Neben dem Rettungshubschrauber mit Notarzt, dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.10.16
  • 212× gelesen
Lokales

Ernährung
Der Schlachtrebell: Bei Bauer Herbert Siegel aus Missen kommt der Schlachthof zum Tier

Auf dem Hof von Herbert Siegel bei Missen ist alles etwas anders. Vor allem dann, wenn es seinen Rindern an den Kragen geht. Hier kommen die Tiere nicht in den Schlachthof. Hier kommt der Schlachthof zum Tier. Stellt sich nur die Frage: Was bringt das? Es hat fast etwas von einer Bilderbuch-Szenerie, wie Herbert Siegel so dasteht. Hinter ihm der Berg, oben das Gipfelkreuz und unten er, auf der Weide, inmitten seiner Stierherde. Dann stellt der Biobauer seine Tiere vor: Da ist Pius, der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 09.09.16
  • 1.222× gelesen
Lokales

Strukturwandel
Neue Wohnhäuser statt abgewirtschafteter Höfe: Oberallgäuer Landrat will Landwirte unterstützen

Oberallgäuer Landrat will beim Bauen im Außenbereich die 'Grenzen alles Machbaren und Möglichen' ausreizen, um den Landwirten zu helfen Vielen Oberallgäuer Bauern geht es hundsmiserabel, Landrat Anton Klotz spricht im Amtsdeutsch von einer 'desaströsen Preissituation bei der Milch'. Von der großen Politik fühlen sich Landwirte finanziell im Stich gelassen, daher hat Klotz jetzt zusammengestellt, wie viel Geld über den Kreis an die noch knapp 2.600 Bauern ausgezahlt wird: Es sind mehr als 1,6...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.08.16
  • 47× gelesen
Lokales

Bauplanung
Bauernhof oder Wohngebiet? Streit um ein Stück Straße in Immenstadt-Bühl

Die Familie Bechter will einen neuen landwirtschaftlichen Betrieb auf ihrem Grund in Immenstadt-Bühl nahe des Großen Alpsees errichten. Die Stadt plant in der Nähe eine Wohngebiet mit etwa 40 Baugrundstücken. Im Entwurf der Stadt gibt es eine Verbindung zwischen der Erschließungsstraße für das Wohngebiet und dem Trieblingser Weg vorgesehen. Und die führt über die geplante Hofstelle der Bechters. Aber die wollen die Straße nicht. Welchen Hintergrund der Straßen-Streit hat, lesen Sie in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.08.16
  • 176× gelesen
Lokales

Einschätzung
Arla und Milchbauern beurteilen die Zusammenarbeit: Sie hoffen auf Erfolg von Allgäuland

Jetzt also wieder 'Allgäuland'. Nach dem Verkauf der früheren Allgäuland-Käsereien an den Molkereikonzern Arla vor knapp fünf Jahren war die Marke verschwunden - und jetzt prangt das grün-weiße Logo mit rotem Schriftzug wieder auf Milchtüten, Butter- und Käsepäckchen. Als Arla jetzt die neue Produktlinie gemeinsam mit dem Markenpartner Allgäu GmbH in Oberreute vorstellte, analysierten Vertreter des Konzerns und der ihn beliefernden Bauern auch die Zusammenarbeit - aus der jeweiligen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.07.16
  • 67× gelesen
Lokales
23 Bilder

Eröffnung
Grünes Zentrum in Immenstadt eingeweiht und bei Tag der offenen Tür vorgestellt

Handwerkliche Meisterleistung, tolle Lösung, gelungene Architektur – die Festgäste sparten nicht mit lobenden Worten, als das 'Grüne Zentrum' in Immenstadt jetzt Einweihung feierte. Es bietet verschiedenen Organisationen und Ämtern der Forst- und Landwirtschaft ein gemeinsames Dach. Gebaut hat das 5,1 Millionen Euro teure Objekt das Sozial-Wirtschafts-Werk Oberallgäu nach den Plänen der Kemptener 'f64 Architekten'. Mehr über die Feier und die Besonderheiten des Gebäudes lesen Sie in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.06.16
  • 440× gelesen
Lokales

Gründung
Suchen Allgäuer Heumilch - bieten 40 Cent pro Liter: Unternehmensgründung in Missen-Wilhams

Zwei Jungunternehmer treten in die Fußstapfen von Carl Hirnbein. Bald Frischmilch und Joghurt im Angebot Dort, wo einst der Allgäuer Notwender Carl Hirnbein lebte, treten jetzt Matthias Haug und Johannes Nussbaumer mit einer neuen Geschäftsidee an. Wie bei dem Agrarreformer Hirnbein ist es die Milch, die im Mittelpunkt ihres Interesses steht. Genauer gesagt 'das Premiumprodukt Heumilch'. Am Freitag feiern sie 'Spatenstich' für ihre 'Allgäuer Hof-Milch GmbH'. Spatenstich ist eigentlich das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.06.16
  • 377× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Rinder verbringen im Allgäu jetzt wieder viel Zeit auf der Weide

Für Bio-Bauern ist das Austreiben Vorschrift Endlich auf der Wiese stehen und fressen. 'Im Winter kommen die Kühe bei uns zwar auch stundenweise raus, aber da schauen sie eher gelangweilt vor sich hin', sagt Bäuerin Gabi Kirchbihler aus Akams. Mit ihrem Ehemann Helmut betreibt sie seit 35 Jahren einen Bioland-Betrieb mit 26 Milchkühen und Nachzucht. Noch immer ist im Hof ein Anbindestall. "Deshalb müssen wir die Kühe auch im Winter mindestens zweimal die Woche eine Stunde raus...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 25.05.16
  • 129× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Zu viel Milch auf dem Markt: Allgäuer Bauern halten nicht viel vom angekündigten Hilfspaket der Bundesregierung

Sehr skeptisch haben sich am Dienstag Milchbauern aus dem Allgäu über die von der Bundesregierung angekündigten Hilfen geäußert. Gegenüber der Allgäuer Zeitung sagten sie, Steuererleichterungen und finanzielle Unterstützung, um laufende Kredite bedienen zu können, seien nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Langfristig helfe nur ein Milchpreis von über 40 Cent pro Kilogramm, um wirtschaftlich produzieren zu können. Derzeit liegt die Vergütung, die Molkereien den konventionell erzeugenden...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.05.16
  • 65× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020