Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

Lokales

Landwirtschaft
Ärger um die städtischen Alpen von Immenstadt

Pächter kritisieren die Bedingungen ihrer neuen Verträge mit der Stadt Immenstadt, und dass sie bei den Verhandlungen außen vor waren Wie wird der Sanierungsrückstau der städtischen Alpen von Immenstadt behoben? Was kann man den Pächtern der Alpen zumuten und was überfordert sie? Diese Fragen sorgten in der Bürgerinformation von Bürgermeister Armin Schaupp am Dienstagabend für einen handfesten Streit zwischen dem Bürgermeister und Bernhard Baldauf, Alpmeister der Doppelalpe Alpe Alp und Alpe...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.03.11
  • 175× gelesen
Lokales

Ostallgäu
Landkreis Ostallgäu will Landwirte von gentechnikfreier Zone überzeugen

Im Bestreben, das Ostallgäu zu einer gentechnikfreien Zone zu erklären, will das Landratsamt Ostallgäu nicht locker lassen. Nachdem sich nur etwa 55 % der Landwirte dazu bereit erklärten, ihre Tiere nicht mit gentechnisch verändertem Kraftfutter zu füttern, will der Landkreis weitere Maßnahmen ergreifen, um die Landwirte zu überzeugen. So sollen die Bauern, die bisher nicht unterzeichnet haben, persönlich angeschrieben werden, so Wolfgang Kühnl, Kreisentwickler im Landratsamt....

  • Kempten
  • 30.03.11
  • 5× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
«Zartes Pflänzchen» für Bergbauern

Neue Genossenschaft «Allgäuer Bergmilch» soll Vermarktung übernehmen und das Gebiet vor Zersplitterung bewahren Das Ziel ist klar: Die Landwirte wollen ihre Milch möglichst gut vermarkten und das Bergbauerngebiet zusammenhalten. 20 Milcherzeuger haben jetzt eine Genossenschaft, die «Allgäuer Bergmilch eG», gegründet, um «bessere Perspektiven für die Milchvermarktung» zu erreichen. Mit dabei sind Landwirte aus dem südlichen Oberallgäu sowie dem Westallgäu, die nun auch Kollegen informieren...

  • Kempten
  • 18.03.11
  • 25× gelesen
Lokales

Projekt
Auf der Suche nach der schönsten Bauernwiese

Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft und Bund Naturschutz starten gemeinsamen Wettbewerb Eine blütenreiche Wiese ist nicht nur ein Genuss für das Auge, sondern ein wichtiger Lebensraum für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Außerdem trägt sie wegen ihrer hohen Speicherfähigkeit zum Hochwasserschutz bei. Das betonte Marion Ruppaner, Landwirtschaftsreferentin vom Bund Naturschutz in Bayern (BN) gestern in Memmingen. Um diese Standorte zu erhalten und ihre Bedeutung für Flora und Fauna...

  • Kempten
  • 18.03.11
  • 22× gelesen
Lokales

Direktvermarktertag
Direktvermarktertag: «Allgäuer Krämle» halten Urlaubserinnerungen lange frisch

Über Wege der Vermarktung regionaler Produkte - Landwirtschaft, Gastronomie und Tourismus sollen stärker Hand in Hand arbeiten Speiseöl aus Raps, Walnuss und Leinsamen, Kräutertees und Beerenweine, Honig direkt vom Imker und von der Bäuerin selbst gekochte Marmelade, ein in Handarbeit bedrucktes duftendes Kräuterkissen oder auch Produkte aus Schafwolle: Das sind - natürlich neben dem Käse - einige der Mitbringsel, die der Urlauber gerne aus dem Allgäu mit nach Hause bringt. Beim 6. Schwäbischen...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.11
  • 33× gelesen
Lokales
2 Bilder

Milcherzeugerring Kf
LKV-Chef: Betriebswirtschaftliches Denken in der Landwirtschaft «ein Muss»

«Fleißig und tüchtig allein reicht nicht» Mit einem Appell zum professionellen betriebswirtschaftlichen Denken stellte sich der neue Geschäftsführer des LKV Bayern, Uwe Gottwald, bei den Vertretern des Milcherzeugerringes (MER) Kaufbeuren vor. Gottwald steht seit dem 1. Februar an der Spitze des Landeskuratoriums der Erzeugerringe für tierische Veredelung in Bayern. Eines seiner Hauptanliegen: Die Dachorganisation der 15 Bayerischen Milcherzeugerringe soll als «Dienstleistungsunternehmen im...

  • Marktoberdorf
  • 15.03.11
  • 374× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Ein «zartes Pflänzchen» für die Bergbauern

Neue Genossenschaft «Allgäuer Bergmilch» soll Vermarktung übernehmen und das Gebiet vor Zersplitterung bewahren Das Ziel ist klar: Die Landwirte wollen ihre Milch möglichst gut vermarkten und das Bergbauerngebiet zusammenhalten. 20 Milcherzeuger haben jetzt eine Genossenschaft, die «Allgäuer Bergmilch eG», gegründet, um «bessere Perspektiven für die Milchvermarktung» zu erreichen. Mit dabei sind Landwirte aus dem südlichen Oberallgäu sowie dem Westallgäu, die nun auch Kollegen informieren...

  • Kempten
  • 15.03.11
  • 24× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
In Buchloe fand am Wochenende Bayerns Holsteinschau statt

Die Vorzüge der Kuh und das Können der Züchter Beim Vorführwettbewerb im Rahmen der bayerischen Holsteinschau in der Buchloer Schwabenhalle ging es ausnahmsweise nicht nur um die Vorzüge der Kuh. Das Auftreten der Jungzüchter selbst war gefragt, wie sie mit den Tieren umgehen und sie präsentieren. Auf dieses Ereignis hat so manche Landwirtsfamilie lange hingearbeitet. Wie die von Heidi Binzer aus Obergünzburg. Ihre drei Kinder im Alter von fünf, zehn und zwölf Jahren hatten wochenlang...

  • Buchloe
  • 14.03.11
  • 25× gelesen
Lokales

Nachhaltigkeit
Kleinbäuerliche Landwirtschaft als Chance gegen Ernährungskrise

Referent lobt Sonthofens Initiative «Bio-Regional-Fair» Das Thema Ernährung im Fokus hatte die Stadt Sonthofen bei einer Veranstaltung mit Benedikt Härlin (Zukunftswirtschaft Landwirtschaft), der selbst am Weltagrarbericht mitgeschrieben hat. Er zeigte die Probleme auf, vermittelt jedoch auch Lösungsansätze. Noch nie haben auf der Erde so viele Menschen gehungert, obwohl Landwirte auf der ganzen Welt gleichzeitig mehr Lebensmittel pro Kopf produzieren als je zuvor. Weiterzumachen wie bisher,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.03.11
  • 82× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Das Ende der großen Aktionen der Milchbauern

Vertreter der Milchbauern setzen auf Gespräche statt auf medienwirksame Einsätze - Kosten laufen davon Jahre der Enttäuschung hatten die Milchbauern erlebt. Der Preis für die Milch war in den Keller gerutscht. Still und leise hörte ein Hof nach dem anderen auf. Das Wort vom Bauernsterben machte die Runde. 2008 und 2009 war die resignierende Stimmung plötzlich umgeschlagen. Mit dem Bundesverband Deutscher Milchviehhalter (BDM) war dem Bauernverband ein kämpferischer Konkurrent um die Anliegen...

  • Kempten
  • 07.03.11
  • 10× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Diskussion um Mottofeuer

Feuerwehr und Waldbesitzervereinigung sind kritisch und sprechen sich klar für Alternativen aus Im Februar und März treten wieder verstärkt Mottfeuer auf. «Der Winter ist traditionell die Haupteinschlagszeit. Die Landwirte können in dieser Zeit ihre Felder nicht bestellen und gehen deshalb ins Holz», erklärt Andreas Täger, Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung Westallgäu den Grund. Waldbesitzer verbrennen Reisig und Astwerk an dafür vorgesehenen Stellen im Wald - oft zum Ärgernis der...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.03.11
  • 21× gelesen
Lokales

Projekt
Honig, Schnaps und Keramiken aus dem Allgäu als Mitbringsel gefragt

Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten will neues Angebot schaffen: Waren aus der Region sollen direkt in Gästebetrieben erhältlich sein Mit Käse hat es schon gut geklappt. Die vielen Allgäuer Sennereien und ihre Vermarktungsstrategien sind, sagt Elisabeth Hiepp, «ein gelungenes Beispiel» dafür, wie sich heimische Produkte ohne Umwege an den Käufer bringen lassen. Jetzt gelte es, in Sachen Direktvermarktung auch bei anderen Produkten aufzuholen, so die Mitarbeiterin des Amtes für...

  • Kempten
  • 01.03.11
  • 81× gelesen
Lokales

Diskussionsrunde
Landwirtschaftliche Gruppierungen sprechen über anstehende Agrarreform

Andere Verteilung der Subventionen gefordert Mit der EU-Agrarreform im Jahr 2013 haben sich mehrere landwirtschaftliche Gruppierungen und Verbände bei einer vom Bund Naturschutz (BN) organisierten Diskussionsrunde in Erkheim auseinandergesetzt. Der stellvertretende Vorsitzende der BN-Kreisgruppe Memmingen-Unterallgäu, Joachim Stiba, forderte, dass die EU-Agrarsubventionen anders verteilt werden und eine ökologische Landwirtschaft besser unterstützt wird. Zudem sei eine Zahlungsbegrenzung...

  • Mindelheim
  • 22.02.11
  • 15× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Schonung für das Euter

Das Unternehmen System Happel entwickelt seine Melktechnik weiter - Als Ausbildungsbetrieb anerkannt Seit den 1970er Jahren arbeitet die Firma System Happel an einer Methode, mit der Kühe gesundheitsschonender gemolken werden können. Mit ihren Ideen hat sich die kleine Firma auf dem deutschen Markt etabliert: «Wir sind der kleinste der führenden Betriebe», erklärt Firmenchef Werner Happel. Die Arbeit wird nun auch vom Verein der Deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) anerkannt, denn seit...

  • Kaufbeuren
  • 11.02.11
  • 26× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
«Faire Milch»: Mehr Geld für hohe Qualität

Bauern erhalten 40 Cent für den Liter - Die meisten bekommen weniger Die «Faire Milch»: Als sie vor gut einem Jahr auf den Markt kam, galt dies noch als Experiment. Inzwischen liefern 37 Landwirte aus der Region an die Milchvermarktungsgesellschaft Süddeutschland (MVS) in Freising. Abgefüllt allerdings wird die Ware nach wie vor im hessischen Schlüchtern. Insgesamt zählt die MVS 265 Lieferanten in Baden Württemberg, Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen - Tendenz steigend. Erhältlich ist diese...

  • Kempten
  • 10.02.11
  • 25× gelesen
Lokales
2 Bilder

Landwirtschaft
Beim Ackerbautag steht der Mais im Mittelpunkt

Ein Süßgras im Trend «Der Mais ist in die Bredouille gekommen und hat ein schlechtes Image. Aber das lässt sich in den Griff bekommen», meinte Manfred Faber. Der Berater für Pflanzenschutz in Schwaben vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Augsburg referierte jüngst beim Ackerbautag in Ketterschwang über Mais. Der Tag wurde vom AELF Kaufbeuren und dem Erzeugerring Südbayern, der produktionstechnische Beratung für Landwirte leistet, organisiert. Die Nutzpflanze Mais wird...

  • Kaufbeuren
  • 10.02.11
  • 65× gelesen
Lokales

Ortsporträt
Gravierende Veränderungen

Immer weniger landwirtschaftliche Betriebe in Hawangen Sämtliche Themen rund um Hawangen konnten die Bürger gestern Abend bei der Mobilen Redaktion der Memminger Zeitung ansprechen. In den nächsten Tagen berichten wir darüber. Den Anfang macht ein Ortsporträt. Hawangen Seit fast 27 Jahren lenkt Martin Heinz als Bürgermeister die Geschicke Hawangens. Mit Blick auf seine Heimatgemeinde spricht der «Ur-Bürger», wie er sich selbst nennt, von einem «gewaltigen Strukturwandel», der in diesem...

  • Kempten
  • 08.02.11
  • 12× gelesen
Lokales

Serie
Landwirtschaftsgeschichte: Nach der Schule direkt aufs Feld

Die Familie ist in der Landwirtschaft nach wie vor der große Rückhalt, auch wenn sich manches verändert hat Johann Bäßler arbeitet gerade an einer Familienchronik. Ein Stammbaum, markante Daten, Schwarz-Weiß-Bilder. Es sind Fotos darunter von seinen Geschwistern als kleine Kinder, lächelnd auf der Haube eines alten Traktor sitzend. Fotos von einem Pferdegespann auf dem Feld, auf dem sich das Heu türmt. Bäuerliche Romantik aus einem anderen Jahrhundert könnte man das nennen. Der Blick aus...

  • Buchloe
  • 05.02.11
  • 163× gelesen
Lokales
2 Bilder

Interview
«Der Wald ist ein Allround-Genie»

Dr. Ulrich Sauter vom Amt für Landwirtschaft und Forsten: «Jeder Quadratmeter ist wichtig» 2011 haben die Vereinten Nationen zum «Jahr der Wälder» erklärt. Ziel ist es, das Ökosystem Wald stärker ins Bewusstsein der Menschen zu bringen - vom tropischen Regenwald bis hin zum alpinen Schutzwald. Wir sprachen über das Thema mit Dr. Ulrich Sauter, Bereichsleiter Forsten am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Kempten. Warum brauchen wir ein «Jahr der Wälder»? Sauter: Weil der Wald...

  • Kempten
  • 01.02.11
  • 60× gelesen
Lokales

Bauernverband
Milchprodukte stärker bewerben

Kreisobmann spricht bei Regionalversammlung über den Verbrauch im Inland und die Zukunft der Landwirtschaft im Unterallgäu «Jeder Unterallgäuer, vom Baby bis zum Greis, müsste täglich 7,5 Liter trinken, um unsere Milch aufzubrauchen», erklärte Kreisobmann Gerhard Miller bei der Regionalversammlung des Bauernverbands in Schwaighausen. Er wolle damit verdeutlichen, wie sehr der Landkreis vom Export seiner Milchprodukte lebt. Das Einkommen der Bauern hänge vom Weltmarkt ab, und die Bauern sind...

  • Kempten
  • 22.01.11
  • 13× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Ein fairer Preis für naturnahe Produktion

Bergbauern-Vertreter überreichen in Brüssel Vorschläge zur Agrarreform der Europäischen Union Die Bergbauern wollen für die naturnahe Produktion von hochwertigen Lebensmitteln einen fairen Preis. Deshalb sei ein EU-Markenschutz für die Produkte aus der Berglandwirtschaft eine grundlegende Voraussetzung für jegliche erfolgreiche Vermarktungsstrategie. Diese Forderung und eine Reihe weiterer Vorschläge unterbreitete jetzt eine Delegation von Bergbauern-Vertretern in Brüssel der EU-Kommission und...

  • Kempten
  • 16.12.10
  • 17× gelesen
Lokales

Gentechnik
«Keine neue tolle Welt»

Bund Naturschutz will kleinbäuerliche Landwirtschaft erhalten Eine entleerte, für die industrielle Landwirtschaft maßgeschneiderte Landschaft im US-Bundesstaat Montana - so sieht das Feindbild des Bundes Naturschutz in Bayern (BN) in Sachen Grüner Gentechnik aus. Mit einem fachlich fundierten und schlüssigen Vortrag im Buchloer Stadthotel lieferte die BN-Referentin für Landwirtschaft, Marion Ruppaner, Argumente gegen den Einsatz von Agro-Gentechnik. Sie nütze den Verbrauchern nichts und schade...

  • Buchloe
  • 11.12.10
  • 9× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Die Milch machts - Afrika schwer

Ausstellung in der Kaufbeurer Dreifaltigkeitskirche informiert über globale Auswirkungen der EU-Agrarpolitik Gelegenheit zum Nachdenken in der hektischen und konsumfreudigen Adventszeit will eine Ausstellung in der Kaufbeurer Dreifaltigkeitskirche bieten. Unter dem mehrdeutigen Titel «Mensch Macht Milch» wird die Lebensmittelproduktion in ihren verschiedenen Ausprägungen und an unterschiedlichen Orten gegenübergestellt. Auf den Stellwänden im Altarraum der Kirche kommt eine Reihe von...

  • Kempten
  • 09.12.10
  • 10× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Ziel: Ein Allgäu ohne Gentechnik

Landkreise und Initiativen raten Bauern zu Selbstverpflichtungserklärungen «In der Natur ist alles sinnvoll und begründet, denn sie ist weisheitsvolle Schöpfung, ist vollkommen und hat immer recht. Alles ist wesentlich und bedeutungsvoll. Gegen die Weisheit der Natur zu handeln, ist Irrsinn.» Walter Heim, 2004 gestorbener Bio-Pionier aus Maierhöfen (Westallgäu) Kempten Regional sehr unterschiedlich ist die Bereitschaft der Bauern, in Selbstverpflichtungserklärungen auf den Einsatz von...

  • Kempten
  • 25.11.10
  • 79× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020