Landwirtschaft

Beiträge zum Thema Landwirtschaft

v.l.: RP Dr. Erwin Lohner, Fabian Steuer (Erkheim, Lkrs. Unterallgäu), Johann Bergmaier (Be-reichsleiter 6 Ernährung und Landwirtschaft an der Regierung von Schwaben).
1.474×

Meisterbrief
64 neue Landwirtschaftsmeister in Schwaben ausgebildet: Erkheimer unter den vier Besten

Insgesamt fünf Landwirtschaftsmeisterinnen und 59 Landwirtschaftsmeister haben in Schwaben 2020 ihre Ausbildung mit dem Meisterbrief beendet. Davon stammen 41 aus dem Allgäu. Bereits Anfang Oktober überreichte Schwabens Regierungspräsident Dr. Erwin Lohner den vier besten Absolventen die Meisterbriefe. Zu ihnen zählt auch Fabian Steuer aus Erkheim. Mit einem Schnitt von 1,64 erzielte er das Zweitbeste Ergebnis aller Absolventen. Die Ehrung fand im kleinen Kreis statt. Wegen Corona entfiel...

  • Erkheim
  • 16.11.20
Polizei (Symbolbild)
2.557×

Beim Pflügen auf dem Feld
Landwirt findet Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg in Memmingerberg

Am Donnerstagvormittag hat ein Landwirt aus Memmingerberg beim Umpflügen seines Feldes eine Splittergranate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden. Er meldete zunächst der Polizei, dass er einen Gegenstand gefunden habe, der nach einem Sprengsatz aussieht. Spezialisten sprengen Splittergranate Spezialisten des Landeskriminalamtes haben den Gegenstand begutachtet und ihn als Splittergranate aus dem Zweiten Weltkrieg erkannt. Ein Team des Kampfmittelbeseitigungsdienstes brachte die Granate in eine...

  • Memmingerberg
  • 13.11.20
Alfred Enderle, der schwäbische Bauernpräsident, hat sich mit einer Anzeige an das Bundeskartellamt gewandt. (Symbolbild)
1.961×

Lebensmitteleinzelhandel
Bauernpräsident Enderle erstattet "Anzeige" beim Bundeskartellamt

Der schwäbische Bauernpräsident Alfred Enderle hat sich - wie bereits im Oktober angekündigt - mit einer "Anzeige" an das Bundeskartellamt gewandt. Dabei forderte er im Allgemeinen die Überwachung der Handelspraktiken im Lebensmitteleinzelhandel, gerade in Corona-Krisenzeiten. Enderle fordert EinzelfallprüfungIm Speziellen zeigte Enderle den Handel anhand von konkreten Einzelbeispielen in den Bereichen Milchprodukte, Schweinefleisch, Rindfleisch und Geflügelfleisch an. Hier forderte er eine...

  • 11.11.20
Landwirtschaftliche Nutztiere plus Hund und Katze sind nicht mit SARS-CoV-2 infizierbar und damit keine Gefahr für Menschen. (Symbolbild)
799×

Studie über Landwirtschaftliche Nutztiere
Coronavirus nicht von Hund oder Katze auf Menschen übertragbar

Wie das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft mitteilt, sind landwirtschaftliche Nutztiere nicht mit dem SARS-CoV-2 infizierbar und stellen damit keine Gefahr für den Menschen dar. Das ginge aus aktuellen Studien des Friedrich-Loeffler-Instituts (FLI) hervor.  Bisher keine Ansteckungen von Katzen oder Hunden auf den MenschenBisher gebe es auch keine Hinweise, dass sich Menschen bei Katzen oder Hunden mit dem Virus infiziert haben. Die Bundesministerin für Ernährung und...

  • 09.11.20
Trotz Schließung der Landwirtschaftsschule soll ein Teil der Ausbildung im Unterallgäu stattfinden.
272×

Mindelheimer Landwirtschaftsschule
Trotz Schließung: Schüler sollen im Unterallgäu hospitieren

Angehende Landwirtschaftsmeister sollen weiterhin Kontakte zu den später für sie zuständigen Behörden knüpfen können - auch, wenn es die Mindelheimer Landwirtschaftsschule in zwei Jahren nicht mehr gibt. Geplant ist, dass die Schüler vor Ort zumindest einzelne Tage hospitieren und so einen Einblick in die Arbeit von Behörden und Verbänden erhalten. Dafür haben sich jetzt Fachleute aus dem Landkreis ausgesprochen. Sie waren zusammengekommen, weil das Unterallgäu an einer bayernweiten...

  • Mindelheim
  • 05.11.20
Rind mit Hörnern auf der Weide (Symbolbild)
8.978× 3

Schwer verletzt
Aggressives Rind greift Bäuerin (55) in Geisenried an

Eine 55-jährige Geisenrieder Landwirtin ist von einem aggressiven Rind auf der Weide schwer verletzt worden. Laut Polizei hat das Rind die Ostallgäuer Bäuerin unvermittelt angegriffen und "buchstäblich auf die Hörner" genommen. Die Hörner des Rindes haben demnach auch die schweren Verletzungen bei der Bäuerin verursacht. Sie wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Landwirt hat das Rind zusammen mit einem Veterinär ruhig gestellt. Die umliegenden Straßen wurden während des...

  • Marktoberdorf
  • 14.10.20
Fendt (Symbolbild).
6.616×

Traktorenhersteller
AGCO/Fendt erzielt trotz fünfwöchigem Produktionsstopp "sehr ordentliches Ergebnis"

Trotz der Corona-Pandemie und einem Produktionsstopp kann der Marktoberdorfer Traktorenhersteller Fendt das Jahr 2020 mit einem "sehr ordentlichen Ergebnis" abschließen. Das teilt die Firma in einer Pressemeldung anlässlich der internationalen AGCO/Fendt-Pressekonferenz mit. Demnach seien die Landtechnikmärkte "relativ stabil" geblieben.  Produktionsrückstand: "Gut die Hälfte wieder aufgeholt" Trotz guter Auftragslage hatte AGCO/Fendt die Traktorenproduktion und zum großen Teil auch die...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.20
Schöner Beruf, aber oft schlecht bezahlt: In der Floristik müssen sich viele Beschäftigte mit Mini- Löhnen begnügen, die bei weitem nicht zum Familienunterhalt reichen, kritisiert die IG BAU.
1.171×

IG BAU kritisiert "Lohn-Drückerei"
Niedriglohnsektor: Jeder fünfte Vollzeitbeschäftigte in Kempten verdient nicht genug

Aktuell arbeiten in Kempten 19 Prozent aller Vollzeit-Beschäftigten im Niedriglohnsektor. Das sind rund 4.200 Menschen, die trotz voller Stundenzahl ein Einkommen unterhalb der Niedriglohnschwelle von derzeit  2.350 Euro brutto im Monat (Wert für Westdeutschland) verdienen. Das teilt die IG Bau mit und beruft sich auf Zahlen, die die Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Fraktion im Bundestag veröffentlichte. "Es droht eine immer tiefere Spaltung des Arbeitsmarktes" Michael Jäger,...

  • Kempten
  • 06.10.20
3.825×

Das Allgäu aus der Luft
"Land und Leute" in Durach: allgäu.tv-Magazin

In dieser Folge von "Land und Leute" sehen Sie das Allgäu aus der Luft. Die Luftsportgruppe Kempten-Durach hat uns zu einem Rundflug über unsere traumhafte Berglandschaft mitgenommen. Außerdem haben wir das Dorfmuseum in Durach besucht und dort vom Leben aus vergangenen Zeiten erfahren. Beim Geräteturnen in der Dreifachsporthalle schauen wir zu, wie sich die jungen Turnerinnen an Schwebebalken, Reck und Stufenbarren für das Turnfest 2021 in Leipzig vorbereiten.

  • Kempten
  • 06.10.20
Maisernte (Symbolbild)
7.934×

Bußgelder für Landwirte
Schwerpunktkontrolle zur Maisernte bei Pforzen: Polizei verwarnt mehrfach kostenpflichtig

Am Freitagnachmittag wurde der landwirtschaftliche Verkehr, anlässlich der gerade stattfindenden Maisernte, verstärkt in Augenschein genommen. Es wurden mehrere Gespanne angehalten und kontrolliert. Leider mussten insgesamt sieben Gespanne kostenpflichtig verwarnt werden. Maissilage verteilt sich auf der Winschutzscheibe eines Streifenwagens Ein Gespann hatte den Mais derart hoch über die Bordkante geladen und keinerlei Sicherungsmittel angebracht, so dass der entgegenkommende Streifenwagen...

  • Pforzen
  • 03.10.20
Bergwacht (Symbolbild).
16.501× 9

Falkenstein
Bei Flucht vor Tieren verletzt: Bergwacht Füssen rettet Bergsteigerpaar

Auf die Weißenseer Seite des Falkensteins musste die Bergwacht Füssen vergangene Woche ausrücken, um dort ein Bergsteigerpaar (Mitte 30) aus Baden-Württemberg zu retten. Zunächst waren die beiden bei ihrer Bergtour auf einer Weide wohl von Tieren verfolgt worden. Laut dem Paar soll es sich dabei um wilde Stiere gehandelt haben. Bei ihrer "panischen Flucht" talabwärts über mehrere Stacheldrähte stürzte die Frau schließlich und zog sich eine Unterschenkelfraktur zu. Das berichtet die Bergwacht...

  • Füssen
  • 29.09.20
Polizei (Symbolbild)
7.203× 1

Ermittlungen gegen Landwirt
Über Straße gespanntes Seil: E-Bike-Fahrerin stürzt

Weil eine E-Bike-Fahrerin durch ein über die Straße gespanntes Seil zu Sturz kam, wird jetzt gegen einen Landwirt wegen fahrlässiger Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Landwirt wohl das Seil über die Straße gespannt, um seine Kälber über die Straße zu führen. Ob und inwieweit das Seil optisch kenntlich gemacht war und ob es weitere Personen zur Absicherung gab, muss laut Polizei noch genauer ermittelt werden. Die...

  • Altusried
  • 29.09.20
In Betrieben in Kempten und dem Oberallgäu sind Fälle von Rinder-TBC aufgetreten. (Symbolbild)
12.249× 2 1

Tötung angeordnet
Rinder-TBC in vier Betrieben im Oberallgäu und in Kempten festgestellt

Das Veterinäramt im Oberallgäu hat in insgesamt vier landwirtschaftlichen Betrieben im Oberallgäu und in Kempten den Ausbruch der Rinder-Tuberkulose (Rinder-TBC) festgestellt, das hat das Landratsamt mitgeteilt. Demnach wurde bei allen positiv getesteten Rindern die Tötung angeordnet.  Positive Fälle stehen im Zusammenhang Laut dem Landratsamt stehen alle vier Fälle im Zusammenhang. Zunächst musste im August der gesamte Bestand des ersten betroffenen Betriebes geräumt werden, nachdem 42 der...

  • Kempten
  • 22.09.20
2.816×

Gute Ideen und Projekte
"Land und Leute" in Dietmannsried: allgäu.tv-Magazin

Wenn du willst, dass es gut wird, dann mach es selbst! Ein Motto, das wohl so ziemlich auf alle drei Frauen zutrifft, die wir Ihnen jetzt vorstellen. Sie alle leben in Dietmannsried im Oberallgäu. Neben ihrem Heimatort haben sie aber noch mehr gemeinsam und zwar: ganz viel Motivation. Und die setzen sie in guten Ideen und Projekten um. Mit unserem Magazin Land und Leute waren wir in Dietmannsried unterwegs und haben die drei Power Frauen besucht:

  • Kempten
  • 22.09.20
Ein gelbes Band am Apfelbaum heißt: Hier ist ernten erlaubt! Der Unterallgäuer Kreisfachberater Markus Orf (links) hat bereits Bäume markiert. Dies können auch Bürger und Gemeinden tun. Landrat Alex Eder hofft, dass sich viele an der Aktion beteiligen.
623× 1 1

Gelbes Band: Ernten erlaubt
Landkreis lädt zum Pflücken von Äpfeln und Birnen ein

Der eine jammert über zu viel Obst, das gepflückt und verarbeitet werden muss. Der andere hätte gerne Äpfel oder Birnen, besitzt aber keinen Baum. Wie bringt man beide zusammen? Die Lösung: Baumbesitzer markieren Bäume, die reife Früchte tragen, mit einem gelben Band und geben diese damit zum Abernten frei. "Deutschland rettet Lebensmittel" Auch der Landkreis Unterallgäu beteiligt sich im Rahmen der Aktionswoche "Deutschland rettet Lebensmittel" des Bundesministeriums für Ernährung und...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 21.09.20
Alpabtrieb von Wertach nach Kranzegg
14.571× 17 Bilder

Bildergalerie
Alpabtrieb von Wertach nach Kranzegg - Rund 20 Kühe und zwei Esel

Am Montagabend wurden rund 20 Kühe und zwei Esel von der Alpe Bommer Ebene ins Tal nach Kranzegg getrieben. Die Kranzkuh spielt eine besondere Rolle Die Alpe, die auf rund 1.113 Meter bei Wertach liegt, hatte heuer leider keine Kranzkuh. Die Kranzkuh spielt eine besondere Rolle, denn sie führt die Herde auf ihrem Weg in die heimischen Ställe an. Mit dem Kranz wird das Kranzrind zum Viehscheid geschmückt, wenn während des Sommers kein Unfall am Berg passiert ist. Die Staatsstraße zwischen...

  • Wertach
  • 15.09.20
Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens, mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren vor Ort (Symbolbild).
14.696×

Landwirtschaftliches Anwesen
Haus in Germaringen nach Brand unbewohnbar - 500.000 Euro Schaden

Am Sonntag ist es in den frühen Morgenstunden zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Untergermaringen gekommen, die Ursache ist bisher noch unklar.  Wie die Polizei berichtet, konnte die antreffende Feuerwehr das übergreifen der Flammen auf das angrenzende Wohnhaus nicht verhindern. Das Wohnhaus wurde stark in Mitleidenschaft gezogen und wurde unbewohnbar. 500.000 Euro Schaden Die insgesamt mehr als 100 Einsatzkräfte der Feuerwehren wurden durch Landwirte aus der Region mit...

  • Germaringen
  • 13.09.20
v.l.: Markus Reichart, Bürgermeister von Heimenkirch, und Ludwig Hartmann, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bayerischen Landtag
851×

Themen: Schul-Digitalisierung und Landwirtschaft
Gesprächsrunde im Westallgäu: Grünen-Fraktionschef Hartmann zu Besuch in Heimenkirch

Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag Ludwig Hartmann war am Freitag zu Besuch in der Marktgemeinde Heimenkirch (Landkreis Lindau). Bei einer Gesprächsrunde im Paul-Bäck-Haus ging es laut einer Pressemitteilung der Marktgemeinde Heimenkirch schwerpunktmäßig um die Digitalisierung an den Bayerischen Schulen. Mit dabei: Bürgermeister Markus Reichart und Landtagsvizepräsident Thomas Gehring (lokaler Wahlkreisabgeordneter und Sprecher für lebenslanges Lernen und Lehrkräfte im...

  • Heimenkirch
  • 11.09.20
Alpabtrieb mit 159 Rindern in Oberstdorf.
52.584× 10 1 22 Bilder

Bildergalerie
Alpabtrieb und Viehscheid mit 159 Rindern in Oberstdorf - heuer ohne Festzelt

Die jungen Rinder (Schumpen) werden alljährlich im Frühjahr auf die grünen Bergweiden in den Allgäuer Alpen getrieben. Dort kann das Jungvieh seine Sommerzeit genießen. Das Vieh wird im September dann wieder zurück ins Tal getrieben und an seine Besitzer zurückgegeben (sogenannter Viehscheid). Zurück ins Tal - heuer ohne FestDie Viehscheide werden traditionell jährlich in der ganzen Region mit großen Festzelten, Märkten und Musik gefeiert. Teilweise kommen Besucher aus der ganzen Welt, um das...

  • Oberstdorf
  • 11.09.20
Die Landwirtschaftsschule in Mindelheim wird geschlossen. (Archivbild).
2.065× 2

"Bittere Entscheidung"
Protest vergebens: Schließung der Landwirtschaftsschule in Mindelheim endgültig beschlossen

Jetzt steht es endgültig fest: Die Landwirtschaftsschule in Mindelheim wird geschlossen. Das habe Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber bei einem Gespräch mit Bauernvertretern und Politikern aus Schwaben am Dienstag in München deutlich gemacht, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes Unterallgäu. Bei dem Gespräch mit dabei war auch der Unterallgäuer Landrat Alex Eder.  Enttäuschung nach Gespräch mit Ministerin "Für die Landwirte ist das erschütternd", sagt Eder. Das Treffen in...

  • Mindelheim
  • 09.09.20
Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten.
23.678× Video 35 Bilder

Brandursache unklar
Stall auf Bauernhof in Opfenbach gerät in Brand: Mindestens 500.000 Euro Schaden

Am frühen Sonntagabend ist in Opfenbach der Stall eines landwirtschaftlichen Anwesens in Brand geraten. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache ist laut Polizei derzeit noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 500.000 Euro. Löscharbeiten dauern die ganze Nacht an Beim Eintreffen der Feuerwehr hatten die Flammen vom Stahl aus bereits das angrenzende Wohnhaus erfasst. Dabei wurde der Dachstuhl des Hauses beschädigt. Ein größeres Übergreifen des Feuers konnte...

  • Opfenbach
  • 30.08.20
Bergwiese in Pfronten
1.750×

"Säubern" von Alpflächen
Landschaftspflege zum Mitmachen: Der "Schwend-Tag" in Pfronten am 03. September

Am 03. September findet in Pfronten der „Schwend-Tag“ auf den Alpwiesen im Achtal statt. Schwenden bedeutet "Säubern" von Alpflächen. Gemeinsam wird an diesem Tag angepackt, für eine nachhaltige Landschaftspflege und den Erhalt der artenreichen Bergwiesen. Der Erhalt und die Vielfalt an Pflanzenarten ist lange nicht mehr selbstverständlich und benötigt intensive Pflege. Diese Pflege geschieht noch traditionell in mühevoller Handarbeit. Große Maschinen können nicht eingesetzt werden, da das...

  • Pfronten
  • 28.08.20
Tödlicher Unfall: Landwirt überrollt Mutter (87) mit Traktor (Symbolbild)
25.106×

Tragischer Unfall
Sohn (56) überrollt mit Traktor die eigene Mutter (87) bei Düns

Am Mittwochabend hat ein 56-jähriger Mann aus Düns in Österreich seine eigene Mutter mit dem Traktor überrollt. Die 87-jährige Frau starb noch an der Unfallstelle. Wie die Polizei berichtet, wollte der 56-Jährige mit seinem Traktor und einem angehängten Heuladewagen rückwärts vom Stallgebäude in eine angrenzende Wiese fahren, um dort Heu aufzunehmen. Der Landwirt bemerkte nicht, dass seine 87-jährige Mutter auf der Wiese war. Die Frau wurde vom hinteren rechten Reifen des Traktors...

  • 28.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ