Landwirt

Beiträge zum Thema Landwirt

9.442× 2

Tiergeschichte
Wie süß! - Kalb kommt mit weißem Herz auf die Welt

Über ein ganz besonderes Kalb freuten sich Claudia Willmann und Tobias Geiger aus Bad Hindelang. Die kleine Ohana erblickte am 12.01.2022 um 10 Uhr morgens das Licht der Welt. Das besondere: Die 35kg schwere Ohana hat ein weißes Herz auf dem Kopf! "Die Mutter heist „Opal" und ist ein braun-swiss Rind und der Vater ist "Hotgund", ein schwarz-bunter Stier. Die kleine Ohana ist das erste Kalb von Opal.

  • Bad Hindelang
  • 21.01.22
Am Freitagnachmittag ist es in Waal zu einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Auto gekommen. (Symbolbild)
10.341× 1

Beim Rückwärtsfahren
Zusammenstoß: Traktorfahrer (84) übersieht Auto in Waal

Am Freitagnachmittag ist es in Waal zu einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Auto gekommen. Laut Polizeiangaben war ein 84-jähriger Landwirt mit seinem Traktor auf der Ortsverbindungsstraße Waal-Oberostendorf unterwegs. Dabei fuhr der Landwirt an einer Feldwegeinmündung vorbei. Der Fahrer des Traktors blieb dann auf der Straße stehen und wollte rückwärtsfahren, um doch noch Abbiegen zu können. Dabei übersah er ein Auto, das hinter ihm fuhr.  Der angehängte Wendepflug stieß bei der...

  • Waal
  • 30.10.21
In Babenhausen wurde ein Maishäcksler beschädigt. (Symbolbild)
7.400×

Hoher Schaden
Unbekannter legt Eisenstange und Stein wohl absichtlich ins Feld - Maishäcksler beschädigt

Am Mittwoch wurde in Babenhausen ein Maishäcksler bei Erntearbeiten durch eine Eisenstange und einen Stein, die im Feld lagen, beschädigt. Die Polizei geht davon aus, dass die Stange und der Stein vorsätzlich dort abgelegt wurden. Der Landwirt hatte gegen 20:15 Uhr auf einem Feld in der Griesbachstraße mit seinem Maishäcksler die Ernte eingeholt. Dabei wurde das Mähwerk durch die Eisenstange und den Stein beschädigt. Die genaue Schadenshöhe ist bislang noch nicht bekannt, liegt aber im...

  • Babenhausen
  • 07.10.21
Unbekannte haben in den vergangenen Tagen wiederholt einen Weidezaun "Auf der Geigerhalde" in Pfronten beschädigt. (Symbolbild)
2.860×

Zeugenaufruf
Weidezaun in Pfronten mehrfach durchgeschnitten: Landwirt erstattet Anzeige

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen wiederholt einen Weidezaun "Auf der Geigerhalde" in Pfronten beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, wurde die Stromlitze des Weidezaun auf 100 Meter mehrmals durchgeschnitten und das Anschlusskabel vom Weidezaungerät der Litze entwendet.  Landwirt erstattet Anzeige  Der Sachschaden ist zwar gering, aber die Weidetiere mussten vom Landwirt wieder eingefangen werden. "Der Landwirt hat nun Anzeige erstattet, weil er das nicht mehr lustig findet", heißt es...

  • Pfronten
  • 07.10.21
Demonstrationsteilnehmer in Tracht tragen während eines Demonstrationszugs durch die Innenstadt vom Bayerischen Bauernverband unter dem Motto "Ausgebimmelt? Gemeinsam für den Schutz der Weidetiere" ein Banner mit der Aufschrift "Lieber Wolfssterben als Almsterben". Thema der Demonstration ist die Rückkehr der Wölfe in den Alpenraum, der Weidetierhalter, Schäfer und Bergbauern vor Probleme stellt.
1.786× 6 2 Bilder

Forderung: Schutzstatus herabsetzten
Wegen Wölfen: Bayerischer Bauernverband warnt vor Ende der Weidehaltung

Am Samstag haben 1.500 Bäuerinnen und Bauern in der Innenstadt von München demonstriert. Bei der Aktion des Bayerischen Bauerverbandes (BBV) forderten die Demonstranten eine Herabsetzung des Schutzstatus' für den Wolf. Die Rückkehr des Wolfes in den Alpenraum habe "dramatische Folgen" für die Weidehaltung, so der BBV in einer Mitteilung.  BBV-Präsident warnt vor Ende der Weidehaltung "Im letzten Monitoringjahr wurden in Deutschland rund 4.000 Nutz-Tierrisse gemeldet. Die Rückkehr des Wolfes...

  • 04.10.21
Polizeikontrolle (Symbolbild)
13.486× 7

Von Kaufbeuren nach Würzburg
Jugendliche machen sich mit Traktor zum Campen nach Würzburg auf - Polizei beendet Urlaubsfahrt

Am Dienstagvormittag hat die Polizei die geplante Urlaubsfahrt von zwei Jugendlichen beendet. Nach Angaben der Polizei waren die beiden mit zwei Jugendlichen mit zwei alten Traktoren mit geringer Geschwindigkeit auf einer Landstraße bei Buchloe unterwegs. An die Traktoren hatten die beiden einen alten Löschanhänger und einen Bauwagen angehängt.  Von Kaufbeuren nach Würzburg Bei der Kontrolle stellte die Polizei fest, dass die Jugendlichen zum Campen auf dem Weg von Kaufbeuren nach Würzburg...

  • Westendorf
  • 18.08.21
Zwei Landwirte aus Bad Grönenbach müssen sich vor dem Landgericht Memmingen wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz verantworten. Bei unserem Bild handelt es sich um ein Symbolbild und zeigt keine Kuh aus dem Betrieb der Angeklagten.
4.223× 3 1

54 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz
Tierskandal: Prozess gegen zwei Landwirte aus Bad Grönenbach soll im Herbst beginnen

Das Landgericht Memmingen hat die Anklage der Staatsanwaltschaft Memmingen gegen zwei Landwirte aus Bad Grönenbach wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz zugelassen. Aktuell müssen noch die Verhandlungstermine ausgehandelt werden. Das Gericht strebt jedoch einen Prozessbeginn im Herbst diesen Jahres an. Vorwurf: 54 Verstöße gegen das Tierschutzgesetz  Laut der Staatsanwaltschaft betrieben die Angeklagten, Vater und Sohn, im Jahr 2019 drei Höfe in den Landkreisen Unterallgäu, Oberallgäu...

  • Memmingen
  • 17.06.21
In kritischem Zustand wurde der Verletzte mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kempten transportiert. (Symbolbild).
16.170×

Schwerer Betriebsunfall bei Bolsterlang
Kopf gerät in Hubschrauber-Rotor: Landwirt lebensgefährlich verletzt

Ein 44-jähriger Landwirt ist am vergangenen Freitag in der Nähe der Bolgenalpe bei Bolsterlang in den Heckrotor eines Lasten-Hubschrauber geraten. Nach Angaben der Polizei erlitt der 44-Jährige lebensgefährliche Kopfverletzungen. Inzwischen befindet sich der Landwirt in einem "stabilen Zustand."  Landwirt musste notoperiert werdenDer 44-Jährige hatte den Lasten-Hubschrauber für einen Materialtransport angefordert. Nach der Landung geriet der Mann dann in den Heckrotor. In kritischem Zustand...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 14.06.21
Nachrichten
1.522× 2

Campen auf dem Bauernhof
Landwirte stellen ihre Felder zur Verfügung

Ab in den Wohnwagen und raus in die Natur. Das dachten sich im letzten Jahr viele Urlaubshungrige. Die Konsequenz: überfüllte Campingplätze und Wohnwägen auf Privatgrundstücken und inmitten von Naturschutzgebieten. Eine Lösung soll es nun dank Landwirten geben. Die bieten ungenutzte Flächen an, auf denen nun gecampt werden darf. Alles ohne Belastung für Natur und Umwelt.

  • Kempten
  • 11.06.21
Mehrere Tierkadaver hat ein Landwirt am Wochenende in seiner Güllegrube gefunden. (Symbolbild)
6.977×

Einschussloch am Schädel
Mehrere Tierkadaver in Güllegrube bei Sontheim gefunden

Am frühen Samstagabend des 05.06.2021 erging bei der hiesigen Polizeiinspektion die Meldung eines Landwirtes, welcher in seiner Güllegrube die Kadaver dreier Haustiere auffand. Nachdem diese durch den Landwirt geborgen wurden, stellte sich heraus, dass es sich um zwei Hunde sowie eine Katze handelte. Eines der Tiere wies ein Einschussloch am Schädel auf. Das Veterinäramt wurde über den Vorfall unterrichtet. Etwaige Zeugenhinweise sind an die zuständige Polizeiinspektion Mindelheim unter Telefon...

  • Sontheim
  • 06.06.21
Am Montagnachmittag hat sich eine 37-jährige Frau in Rottach bei einem Traktor-Unfall schwer am rechten Unterarm verletzt. (Symbolbild).
5.851×

Amputation droht
Frau (37) verletzt sich bei Traktor-Unfall in Rottach schwer am Unterarm

Am Montagnachmittag hat sich eine 37-jährige Frau in Rottach so schwer am rechten Unterarm verletzt, dass dieser eventuell amputiert werden muss. Das teilt die Polizei mit. Demnach war die 37-Jährige mit ihrem Traktor auf einem nicht öffentlichen Privatweg zu einem Feld unterwegs.  Aus bislang ungeklärter Ursache kam die Frau dabei vom Weg ab. Der Traktor überschlug sich auf dem abschüssigen Gelände mehrfach. Die 37-Jährige wurde aus dem Führerhaus geschleudert.

  • Rettenberg
  • 01.06.21
Torsten, Lara und Mathias (v.l.n.r.) sind bei der neuen Staffel von "Bauer sucht Frau" mit von der Partie.
7.877× 1

Auch ein Landwirt aus Schwaben ist dabei
"Bauer sucht Frau": Diese Landwirte sind auf der Suche nach der großen Liebe

15 Landwirte und eine Pferdewirtin wollen in diesem Jahr bei "Bauer sucht Frau" die große Liebe finden. Am Pfingstmontag präsentiert Inka Bause die neuen Kandidaten für die 17. Staffel. Am Pfingstmontag, den 24. Mai 2021, geht es ab 19:05 Uhr wieder los: Moderatorin Inka Bause (52) stellt die neuen Landwirte der 17. Staffel der erfolgreichen RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" vor. Insgesamt 15 Landwirte und eine Pferdewirtin werden sich auf die Suche nach einer Partnerin fürs Leben begeben. Mit...

  • 17.05.21
20 Kühe sind Anfang der Woche aus einem Stall in Fischen auf die Weide gebracht worden.
6.260× 1 Video

Sehenswertes Video
Die Kühe sind los! Für 20 Kühe geht es in Fischen auf die Weide

Sie muhten und rannten sichtlich erfreut über das Grün: 20 Kühe sind Anfang der Woche aus einem Stall in Fischen auf die Weide gebracht worden. Denn im Frühling geht es für viele Rinder wieder hinaus auf die saftigen Wiesen des Allgäus. Kühe im Winter im StallDie 20 Kühe von Johannes Neß und seiner Familie aus Fischen verbringen den Winter über in einem großen Stall, indem sie viel Bewegung haben. "Im Frühjahr kommen sie dann auf die saftigen Wiesen", so 32-jährige Landwirt. Glückliche Kühe...

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 12.05.21
Maik Gebauer von "Bauer sucht Frau" ist im Alter von 50 Jahren gestorben. (Trauer Symbolbild)
22.062×

Todesursache unbekannt
Maik von "Bauer sucht Frau" mit 50 Jahren verstorben

Maik Gebauer von "Bauer sucht Frau" ist mit nur 50 Jahren verstorben. Das bestätigt seine Frau Judith auf RTL. Die Todesursache ist demnach noch unbekannt.  Große Liebe gefunden2007 hatte Maik an der Sendung "Bauer sucht Frau" teilgenommen. Der Rinderzüchter verließ die Hofwoche ohne Beziehung, fand durch seine Teilnahme an der Sendung aber trotzdem seine große Liebe: seine spätere Frau Judith. Die beiden kannten sich bereits vor der Aufzeichnung. Aber erst durch die "Bauer sucht...

  • 28.04.21
Die Dorfrocker haben ihr neues Musikvideo zu "Der King" in Roßhaupten gedreht.
3.559×

Auf einem Bauernhof
Eine Hymne für die Landwirte: Dorfrocker drehen Musikvideo in Roßhaupten

Die wunderschöne Bergkulisse des Allgäus hat es erneut geschafft, Schauplatz eines Videodrehs zu werden. In diesem Fall für ein Musikvideo der Dorfrocker gemeinsam mit dem bayerischen Comedian, dem Addnfahrer. Mitte März traf sich die Truppe auf einem Bauernhof in Roßhaupten, um dort das Video für ihren neuen Song "Der King" zu drehen. Das Lied wird mittlerweile als eine Hymne für die Landwirte bezeichnet. "Wertschätzung von Landwirten hat abgenommen"Die Wertschätzung gegenüber Landwirten ist...

  • Roßhaupten
  • 28.04.21
Feuerwehr (Symbolbild).
4.292×

Brand
Forstfeuer gerät in Bad Wörishofen außer Kontrolle

Am Donnerstagnachmittag betrieb ein 55-jähriger Landwirt in seinem Wald südlich von Bad Wörishofen ein Forstfeuer. Während er Nadelbaumzweige auf einer kleinen Lichtung verbrannte, frischte jedoch der Wind auf, sodass Funken auf trockenes Gras sowie einige Jungbäume übersprangen und schließlich die Lichtung auf einer Fläche von ca. 3000 Quadratmetern brannte. Er selbst versuchte noch den Brand einzudämmen, bat kurz darauf jedoch einen Passanten, mit dem Handy die Feuerwehr zu verständigen, da...

  • Bad Wörishofen
  • 09.04.21
Vier Kühe sind in einen Güllekanal gestürzt. (Symbolbild)
6.226× 1

Kurioser Feuerwehreinsatz
Schumpen stürzen in Güllekanal in Rückholz

Im Stall eines Rückholzer Bauernhofs stürzten am Freitagvormittag vier Schumpen in einen Güllekanal. Nach Angaben der Polizei hatten "gewiefte Schumpen" ein Bodengitter gelöst, sodass eine schmale Öffnung zum Güllekanal freigelegt wurde. Vier Schumpen fielen daraufhin "auf unerklärliche Weise" durch die schmale Öffnung. Die Rückholzer Feuerwehr konnte die Schumpen zusammen mit benachbarten Landwirten lebend aus der misslichen Lage befreien. Eine Tierärztin versorgte im Anschluss die...

  • Rückholz
  • 23.01.21
Der Schwerverletzte kam mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus Feldkirch (Symbolbild).
6.195×

Schwerer Unfall bei Forstarbeiten
Umstürzender Baum klemmt Landwirt (35) in Vorarlberg ein

Am Mittwochnachmittag ist es bei Forstarbeiten in Möggers (Vorarlberg) zu einem schweren Unfall gekommen: Ein Baum ist umgestürzt, hat einen 35-jährigen Landwirt getroffen und ihm das Bein eingeklemmt. Der Landwirt erlitt schwere Verletzungen, so die Polizei in einer Meldung.  Erst ein Kran konnte den Verletzten befreien. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Feldkirch.

  • Scheidegg
  • 14.01.21
Landwirte, die sich für die Artenvielfalt engagieren und dafür Nutzungseinbußen in Kauf nehmen, können über das Vertragsnaturschutzprogramm einen finanziellen Ausgleich erhalten.
343×

Blühende und artenreiche Landschaft im Unterallgäu
Landwirte können finanzielle Förderung beantragen

Blühende, artenreiche Wiesen, auf denen es summt und brummt, das wünschen sich viele. Landwirte, die sich für diese Artenvielfalt engagieren und dafür einen höheren Aufwand und Nutzungseinbußen in Kauf nehmen, können am Vertragsnaturschutzprogramm teilnehmen und erhalten darüber einen finanziellen Ausgleich. Insgesamt bewirtschaften im Unterallgäu mittlerweile 280 Betriebe rund 1100 Hektar Fläche nach den Vorgaben des Vertragsnaturschutzes. Dies entspricht rund 0,9 Prozent der Landkreisfläche....

  • Mindelheim
  • 09.12.20
Kühe (Symbolbild)
5.616×

Vier Angestellte mitangeklagt
Tierskandal: Staatsanwaltschaft klagt zwei Landwirte aus Bad Grönenbach an

Die Staatsanwaltschaft Memmingen hat Anklage gegen einen 63-jährigen und einen 30-jährigen Landwirt aus Bad Grönenbach erhoben. Die beiden Landwirte, Vater und Sohn, bewirtschafteten 2019 einen Milchviebetrieb, der aus einem Hauptbetrieb und mehreren Nebenbetrieben bestand. Mitangeklagt werden auch vier leitende Angestellte des Milchviehbetriebes - drei Männer im Alter von 47, 44 und 31 Jahren sowie eine 29-jährige Frau. Der Vorwurf lautet "Verstoß gegen das Tierschutzgesetz".   "Erhebliche...

  • Bad Grönenbach
  • 27.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ