Landwirt

Beiträge zum Thema Landwirt

Polizei (Symbolbild)
5.904× 2

Tiere freigelassen, Radmuttern gelockert
Landwirt aus Oy-Mittelberg wird immer wieder Ziel von Straftaten

Seit einem halben Jahr werden immer wieder Straftaten gegen einen Landwirt aus Oy-Mittelberg/Haslach verübt. Nach Angaben der Polizei begann die Serie im April diesen Jahres. Ein unbekannter Täter brach in den Stall in der Dorfstraße ein und ließ die Tiere, die sich darin befanden, frei. Unbekannter lockert RadmutternIm Mai wurde ein Weidzaungerät des Landwirtes beschädigt und von einer Tränke wurden mehrere Gegenstände geklaut. Im Juli wurden die Radmuttern seines Traktors gelockert....

  • Oy-Mittelberg
  • 12.10.20
Polizei (Symbolbild)
7.156× 1

Ermittlungen gegen Landwirt
Über Straße gespanntes Seil: E-Bike-Fahrerin stürzt

Weil eine E-Bike-Fahrerin durch ein über die Straße gespanntes Seil zu Sturz kam, wird jetzt gegen einen Landwirt wegen fahrlässiger Körperverletzung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Landwirt wohl das Seil über die Straße gespannt, um seine Kälber über die Straße zu führen. Ob und inwieweit das Seil optisch kenntlich gemacht war und ob es weitere Personen zur Absicherung gab, muss laut Polizei noch genauer ermittelt werden. Die...

  • Altusried
  • 29.09.20
Die Landwirtschaftsschule in Mindelheim wird geschlossen. (Archivbild).
1.982× 1

"Bittere Entscheidung"
Protest vergebens: Schließung der Landwirtschaftsschule in Mindelheim endgültig beschlossen

Jetzt steht es endgültig fest: Die Landwirtschaftsschule in Mindelheim wird geschlossen. Das habe Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber bei einem Gespräch mit Bauernvertretern und Politikern aus Schwaben am Dienstag in München deutlich gemacht, heißt es in einer Mitteilung des Landratsamtes Unterallgäu. Bei dem Gespräch mit dabei war auch der Unterallgäuer Landrat Alex Eder.  Enttäuschung nach Gespräch mit Ministerin "Für die Landwirte ist das erschütternd", sagt Eder. Das Treffen in...

  • Mindelheim
  • 09.09.20
50-jähriger Landwirt klettert ungesichert mit Kettensäge einen  Tobel hinunter und stürzt 5 Meter in die Tiefe. (Symbolbild)
28.096×

Fünf Meter Sturz
Landwirt (50) klettert in Oberstdorf mit Kettensäge Tobel hinunter

Am Montagmittag wollten zwei Männer mit Hilfe eines Traktors eine Tanne aus dem Hölltobel in Oberstdorf herausziehen. Der 50-jährige Landwirt stieg laut Polizei ungesichert mit einer Kettensäge den Steilhang für etwa 15 Meter hinab und stürzte denn selbstverschuldet weitere fünf Meter hinab. Der 48-Jährige, der mit dabei war, hörte die Hilferufe des 50-Jährigen und alarmierte Hilfe. Die Bergwacht und der Notarzt versorgten den 50-jährigen Landwirt noch vor Ort, so die Polizei. Er wurde...

  • Oberstdorf
  • 18.08.20
Symbolbild
6.915×

Rettungshubschrauber-Einsatz
Landwirt (20) bei Unfall mit Traktor in Sulzberg (A) verletzt

Bei einem Unfall in Sulzberg (Vorarlberg) ist am Freitagnachmittag ein 20-jähriger Landwirt verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann in steilem Gelände mit dem Ausbringen von Gülle beschäftigt. Dabei verlor der 20-Jährige vermutlich die Kontrolle über das Traktor-Gespann und rutschte rund 50 Meter talwärts.  Im Bereich eines querenden Weges blieb der dann Anhänger stehen - der Traktor rutschte allerdings noch rund 35 Meter weiter und kam oberhalb einer bewaldeten Böschung zum...

  • Oberstaufen
  • 14.08.20
Stier (Symbolbild).
9.385×

Rieden am Forggensee
Stier bricht aus und randaliert auf Grundstück

Weil ein ausgewachsener Stier bei ihm im Garten stehen würde, rief am Donnerstagmorgen ein 57-jähriger Mann in Rieden am Froggensee die Polizei. Während die Polizei noch versuchte den Besitzer des Stiers zu erreichen, tobte sich das Tier auf dem Grundstück des 57-Jährigen und dessen Nachbarin aus.  Nach Angaben der Polizei beschädigte der Stier unter anderem mehrere Sträucher und durchbrach ohne große Mühe einen massiven Holzzaun. Schließlich konnte die Polizei den Besitzer ausfindig...

  • Rieden am Forggensee
  • 14.08.20
8.109×

Radfahrerin bleibt hängen
Landwirt (42) überholt Radfahrerin bei Legau mit Teleskoplader: Frau schwer verletzt

Am Donnerstagnachmittag hat ein 42-jähriger Landwirt auf der Landstraße zwischen Kimratshofen und Legau eine 82-jährige Radfahrerin übersehen. Die 82-Jährige stürzte so schwer, dass sie mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Kempten geflogen werden musste. Der 42-jährige Landwirt habe laut Polizei mit seinem Teleskoplader samt Anhänger die Frau überholt. Der Fahrradlenker der Frau blieb an den Heuballen des Anhängers hängen. Die Frau stürzte auf die Straße. Aufgrund der schweren...

  • Altusried
  • 06.08.20
Kühe brechen aus Weide aus und überqueren die Staatstraße (Symbolbild)
2.463×

Gefährdung
Beinahe-Unfall durch ausgebüchste Kühe bei Westendorf

Am späten Montagabend ist es laut Polizei bei Westendorf auf der Staatsstraße zu einem Beinahunfall zwischen ausgebrochenen Kühen und einem Autofahrer gekommen. Die Kühe waren von der Weide ausgebrochen und hatten die Straße überquert. Ein Autofahrer der gerade auf der Straße unterwegs war, konnte gerade noch rechtzeitig abbremsen. Die Polizei macht darauf aufmerksam, dass sich Landwirte in solchen Fällen strafbar machen, wenn sie ihrer Verpflichtung zur ordnungsgemäßen Sicherung und...

  • Westendorf
  • 04.08.20
Landrat Alex Eder setzt sich für den Erhalt der Landwirtschaftsschule in Mindelheim ein (Symbolbild).
3.082× 4

"Katastrophe für viele Landwirte"
Landrat will Schließung der Landwirtschaufsschule in Mindelheim verhindern

Die Landwirtschaftsschule in Mindelheim soll geschlossen werden: laut Landrat Alex Eder "ein Schock und eine Katastrophe für viele Landwirte, die händeringend nach Nachwuchs suchen." Sieben von 27 Landwirtschaftsschulen in Bayern sollen geschlossen werden, eine davon ist die Schule in Mindelheim. Das hat die bayerische Staatsregierung vor kurzem in einer Neuausrichtung der Landwirtschaftsverwaltung beschlossen. Die Schule soll ab 2022 schließen. Die Schule läuft sehr gut  Laut Landrat...

  • Mindelheim
  • 16.07.20
Heustock (Symbolbild)
5.227×

Heustock überhitzt
Feuerwehrkräfte müssen Heu bei Kaufbeuren kühlen

Am Dienstagnachmittag gegen 16:30 Uhr verständigte ein Landwirt die Feuerwehr, da sein Heustock nach Messung zu hohe Temperaturen aufwies. Bevor das Heu Feuer fangen konnte, kühlten die zahlreichen Einsatzkräfte der benachbarten Feuerwehren die Temperaturen im Heustock herunter. Anschließend trugen diese das überhitzte Heu ab, um es abzutransportieren. Obwohl beim Abtragen die Gefahr einer Verpuffung vorlag, kam es glücklicherweise nicht dazu. Der Einsatz konnte ohne Personenschaden und...

  • Baisweil
  • 08.07.20
Traktor (Symbolbild)
40.326× 8

Emotionaler Landwirt
Traktorfahrer (72) in Hinang schreit Autofahrerin (35) an und beschädigt ihr Auto

Das wird ein teurer Wutausbruch. Ein 72-jähriger Traktorfahrer hat in Hinang (Ortsteil von Sonthofen) eine Autofahrerin zunächst angebrüllt, dann ihr Auto beschädigt. Zu guter Letzt hatte sein Anhänger auch noch kein Kennzeichen. Auto und Traktor waren sich auf einer schmalen Straße begegnet. Laut Polizei hielt die Autofaherin in einer Ausweichmöglichkeit an, um den Traktor vorbeizulassen. Der Traktorfahrer wiederum wich nicht aus, sondern schrie die Frau erstmal nur an. Beim Weiterfahren...

  • Sonthofen
  • 26.06.20
Polizei (Symbolbild)
11.051×

Ermittlung
Landwirt entdeckt totes Kalb auf Weide in Rieden

Am Donnerstag entdeckte ein 46-jähriger Landwirt auf seiner Weide an der Ketterschwanger Straße ein totes neugeborenes Kalb. Das kleine Hochlandrind wurde vermutlich erst vor einer halben Stunde geboren. Es hatte in der Schädeldecke ein kreisrundes Loch, das vermutlich durch einen spitzen Gegenstand entstand. Der Landwirt verständigte die Polizei. Die Ermittlungen bzgl. der Todesursache laufen.

  • Rieden
  • 29.05.20
Wichtige Abnehmerländer wie Italien und Spanien importieren derzeit kaum noch Milch aus Bayern. Auch für Kälber und Schlachtvieh könnten die Preise fallen, fürchtet der Bauernverband (Archivfoto).
3.063×

Bauernverband Unterallgäu
Landwirte befürchten Preisverfall bei Milch, Kälbern und Schlachtvieh

Landwirte befürchten einen Preisrutsch bei Milchprodukten. Das liege daran, dass wichtige Abnehmerländer momentan weniger Milch importieren. Das berichtet die Memminger Zeitung in ihrer Donnerstagsausgabe.  Laut Zeitung sei der Milchabsatz in Deutschland zwar hoch. Allerdings importieren wichtige Abnehmerländer wie Spanien und Italien momentan wenig Milch aus Bayern. Dadurch stockt der Absatz im Ausland immer mehr. Landwirte fürchten deshalb in der nächsten Zeit einen Preisverfall, heißt es...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 23.04.20
Der Wetterdienst hat in den kommenden Nächten Frost angekündigt. Um die Obstblüten vor der Kälte zu schützen, haben die Obstbauern am Bodensee deshalb Feuer entzündet.
10.661× Video 16 Bilder

Bildergalerie + Video
Frostnächte am Bodensee: Obstbauern schützen Blüten vor möglichen Schäden

Der Wetterdienst hat in den kommenden Nächten Frost am Bodensee angekündigt. Um die Obstblüten vor der Kälte zu schützen, haben die Obstbauern am Bodensee deshalb Hackschnitzeltonnen und Paraffin-Kerzen entzündet. Ziel der Aktion ist es die Temperaturen um etwa drei Grad zu erhöhen. Mit der Aktion wollen die Landwirte einen Ernteausfall wie 2017 verhindern, als der Frost zwischen 70 bis 90 Prozent der Ernte vernichtete. "Wir versuchen heute so etwa 15 Hektar zu schützen", meint Andreas...

  • Lindau
  • 31.03.20
Rettungshubschrauber (Symbolbild)
7.424×

Schwer Verletzt
Rückholzer Landwirt (35) stürzt acht Meter tief in leeres Silo

In Rückholz ist am Freitagmittag ein 35-jähriger Landwirt etwa acht Meter in ein leeres Silo. Laut Polizei konnte der Schwerverletzte von dort Verwandte anrufen, die den Rettungsdienst riefen. Zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Seeg konnte der Rettungsdienst den Mann schließlich bergen. Mit einem Hubschrauber wurde der Landwirt in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallursache ist derzeit noch unklar.

  • Rückholz
  • 29.02.20
Ein Tierarzt impft einen Hund (Symbolbild).
5.357×

Tierarzt aus Wertach erklärt neue Gebührenordnung
Tierarztnotdienst kostet in Zukunft mindestens doppelt so viel

In Tierarztpraxen werden ab sofort Notdienstgebühren fällig. Für tierärztliche Leistungen während des Notdienstes in Kleintier- oder Großtierpraxen dürfen Tierärzte ab dem 14.02.2020 unter anderem eine Notdienstgebühr in Höhe von 50 Euro berechnen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Bayerischen Landestierärztekammer hervor.  Demnach sollen Tierärzte für ihre Leistungen während des Notdienstes auch mindestens den zweifachen Gebührensatz ansetzen. Sie können jetzt auch im Notdienst bis...

  • Wertach
  • 20.02.20
Symbolbild.
6.459×

Landwirtschaft
Fünf Rinder eingeschläfert: Ostallgäuer Landwirt löst nach Halte-Verbot Viehbestand auf

Ein Ostallgäuer Landwirt hat nach einem Halte-Verbot durch das Veterinäramt nun seinen Milchviehbestand aufgelöst und die Rinder verkauft. Wie die Allgäuer Zeitung (AZ) berichtet, waren zuvor bereits fünf Tiere eingeschläfert worden. Bei dem Betrieb mit etwa 55 Rindern hatte das Veterinäramt Verstöße gegen den Tierschutz festgestellt. Bereits im Spätsommer 2019 erhielt der Landwirt ein Bußgeld in Höhe von 1.475 Euro, weil er unter anderem zwei verletzte Rinder nicht tierärztlich behandeln...

  • Marktoberdorf
  • 12.02.20
Landwirtschaftsstudent Alexander Schön im Kuhstall seiner Eltern in Waltenhofen. Oft kommen Kindergartenkinder hierher und lernen, woher die Milch kommt.
9.158×

Ausbildung
Warum sich junge Menschen im Allgäu für die Landwirtschaft entscheiden

Der Berufsstand der Landwirte steht immer wieder in der Kritik. Trotzdem entscheiden sich junge Leute auch heute noch für diesen Beruf. Der 24-jährige Alexander Schön aus Waltenhofen ist Student im dritten Semester an der Landwirtschaftsschule in Kempten. Wie er gegenüber der Allgäuer Zeitung (AZ) erklärte, sei ein Vorzug seines Berufs, mit der Familie zu arbeiten. Doch das sei laut AZ nicht in jedem Betrieb. So habe ein Bauer bei einem Vortrag in Kempten kürzlich erklärt, dass er seinen...

  • Waltenhofen
  • 11.02.20
Bauern demonstrieren derzeit regelmäßig in ganz Deutschland, um auf ihre aktuelle Situation aufmerksam zu machen.
4.818×

Lebensmittelindustrie
Landwirte blockieren Zentrallager von Aldi in Altenstadt: Lkw-Fahrer mit Essen versorgt

Bereits in der Nacht von Sonntag auf Montag haben Landwirte im benachbarten Altenstadt die Zentrallager von Aldi blockiert. Wie die Polizei mitteilt, waren insgesamt 23 Traktoren vor Ort. Sie blockierten drei Stunden lang die Zufahrt, sodass die Lkw-Fahrer nicht einfahren und ihre Ladung abliefern konnten.  Die Landwirte wollten durch die Aktion auf ihre aktuelle Lage und die Dumpingpreise bei den Lebensmitteln aufmerksam machen. Ausschlaggebend für den Zeitpunkt des Protests dürfte das...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 04.02.20
Archivbild von den Demonstrationen in Memmingen im Dezember 2019.
3.567×

Protest
250 Landwirte demonstrieren in Mindelheim: "Keine nennenswerten Verkehrsbeeinträchtigungen"

Etwa 250 Landwirte haben am Sonntagvormittag mit ihren Traktoren vor dem Forum in Mindelheim demonstriert. Die Bauern kamen vor allem aus dem Ost- und Unterallgäu, um auf ihre schwierige Lage aufmerksam zu machen.  Anlass der Demo war der zur gleichen Zeit stattfindende Neujahrsempfang der CSU im Mindelheimer Forum. Vor Ort war auch Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU). Sie suchte laut Allgäuer Zeitung das Gespräch mit den Landwirten und stellte sich vor sie.  Während der...

  • Mindelheim
  • 26.01.20
Alfred Enderle, Kreisobmann des Bauernverbandes im Kreisverband Oberallgäu und Bezirkspräsident von Schwaben
3.593×

Podcast zum Tierskandal
Bauernverbands-Präsident Alfred Enderle: "Landwirte dürfen nicht der Buhmann für alles sein"

Die Landwirte im Allgäu haben es seit etwa einem Jahr nicht leicht. Immer wieder sind sie (im Fall der Skandal-Höfe natürlich zurecht) Ziel von Vorwürfen und Anschuldigungen. 2019 der Streit um das Volksbegehren Artenvielfalt ("Rettet die Bienen"): Die Landwirte sind schuld am Artensterben. Im selben Jahr der Tierskandal in Bad Grönenbach, weitere Skandal-Höfe im Allgäu: Die Landwirte pflegen ihre Kühe nicht. Tausende von Bauern bei Demos gegen die Düngemittelverordnung: Die Landwirte jammern...

  • Kempten
  • 21.01.20
Feuerwehr (Symbolbild)
5.981×

Brand
Zweifacher Heu-Brand in Türkheim: Landwirt zündet versehentlich eigenen Anhänger an

Zu insgesamt zwei Heu-Bränden ist es dieses Wochenende in Türkheim gekommen. Zunächst hatte ein Landwirt am Samstagvormittag, durch eine achtlos weggeworfene Zigarette, versehentlich seinen eigenen mit getrocknetem Heu beladenen Anhänger angezündet. Laut Polizei kam es nun auch am Sonntagvormittag, 29.12, auf einer Wiese des Dr.-Viktor-Frankl-Weg zum Brand von zwei Heuhaufen. Wie sich herausstellte handelte es sich dabei um das verbliebene Heu, welches der Landwirt am Tag zuvor selbst...

  • Türkheim
  • 29.12.19
Der 45-jährige Landwirt wurde bei einem Betriebsunfall tödlich verletzt. (Symbolbild)
18.423×

Ermittlung
Tödlicher Betriebsunfall in Heimenkirch: Landwirt (45) von herabfallendem Kran-Greifer getroffen

Ein 45-jähriger Landwirt aus Heimenkirch ist bei Arbeiten im eigenen Betrieb tödlich verletzt worden. Die Ehefrau hatte den Mann am Dienstagmorgen tot im Heulager gefunden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei Memmingen und der Kriminalpolizei Lindau hatte der 45-Jährige am Abend noch Viehfutter mit einem Heukran zum Einwurfschacht des Stalls befördert. Aus bislang unbekannter Ursache riss ein Stahlseil des Krans, so die Polizei. Daraufhin fiel der Greifer mit großer Wucht nach unten. Der...

  • Heimenkirch
  • 05.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ