Landschaftsschutzgebiet

Beiträge zum Thema Landschaftsschutzgebiet

Bei Füssen (Ostallgäu) hat ein Mann im Landschaftsschutzgebiet in seinem Auto übernachtet. Die Polizei hat ihn geweckt. (Symbolbild)
1.060× 1

Von der Polizei geweckt
Der nächste Wild-Camper in Ostallgäuer Landschaftsschutzgebiet

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wollte ein 39-Jähriger Camper auf dem Parkplatz des Schwansees übernachten. Eine Streife der Polizeiinspektion Füssen hat ihn dabei erwischt. Die Gegend ist ein Landschaftsschutzgebiet, in dem Campen verboten ist. Verstoß gegen das NaturschutzgesetzDen Mann erwartet jetzt eine Anzeige nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz. Heuer bereits über 500 FälleAllein im Bereich Füssen/Pfronten hat die Polizei in diesem Jahr bereits über 500 Wildcamper in...

  • Füssen
  • 03.09.21
In der Nacht auf Samstag wurden durch die Polizei Füssen erneut mehrere Fahrzeuge festgestellt, welche im Landschaftsschutzgebiet Dienstbereich parkten. Die Betroffenen erwartet nun ein empfindliches Bußgeld. (Symbolbild)
6.601× 11 3

Das wird teuer!
Polizei erwischt wieder Wildparker im Landschaftsschutzgebiet im Ostallgäu

In der Nacht auf Samstag wurden durch die Polizei Füssen erneut mehrere Fahrzeuge festgestellt, welche im Landschaftsschutzgebiet Dienstbereich parkten. Die Betroffenen erwartet nun ein empfindliches Bußgeld. Bitte nicht im Landschaftsschutzgebiet parken!Es wird noch einmal ausdrücklich darauf hingewiesen, dass nur auf den vorgesehenen Parkflächen und in der zulässigen Zeit geparkt werden darf.

  • Füssen
  • 29.08.21
In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat die Polizei erneut 14 Verstöße wegen Parken im Landschaftsschutzgebiet festgestellt. In den meisten Fällen hatten sich Touristen einen kostenlosen Übernachtungsplatz gesucht. (Symbolbild)
2.610×

Im Bereich Füssen/Pfronten
Wildcamper in Landschaftsschutzgebieten - Polizei zählt bereits 500 Fälle dieses Jahr

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat die Polizei erneut 14 Verstöße wegen Parken im Landschaftsschutzgebiet festgestellt. In den meisten Fällen hatten sich Touristen einen kostenlosen Übernachtungsplatz gesucht.  Im Bereich der Polizeiinspektion Füssen und der Polizeistation Pfronten hat die Polizei in diesem Jahr jetzt bereits 500 solcher Fälle festgestellt. Deshalb weiß die Polizei erneut darauf hin, "dass zur Herstellung der Fahrtüchtigkeit zwar Parkplätze aufgesucht werden dürfen,...

  • Füssen
  • 20.08.21
Schon wieder entdeckte die Polizei Camper in Landschaftsschutzgebieten in Füssen und in Schwangau. (Symbolbild)
3.871×

Anzeigen nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz
Landschaftsschutzgebiete: Polizei entdeckt Camper am Alat- und am Schwansee

Die Polizei hat am Samstag drei Camper in Landschaftsschutzgebieten in Füssen und in Schwangau entdeckt. Eine Frau übernachtete von Freitag auf Samstag in ihrem Auto am Alatsee. Zudem hatte sie laut Polizei am Freitagabend dort gegrillt. Es handelt sich um ein Landschaftsschutzgebiet, ein Vogelschutzgebiet und ein Fauna-Flora-Habitat-Gebiet. In der Nacht von Samstag auf Sonntag parkten zwei Wohnmobile am Schwansee direkt im Landschaftsschutzgebiet neben der entsprechenden Beschilderung. Alle...

  • Füssen
  • 08.08.21
Eine Frau parkte mit ihrem Wohnmobil in einem Landschaftsschutzgebiet bei Hopfen am See. (Symbolbild)
8.546× 4 1

Fahrerin erwartet Anzeige
Wohnmobil parkt in Landschaftsschutzgebiet bei Hopfen am See

Ein auswärtiges Wohnmobil parkte am Mittwochnachmittag in einem Landschaftsschutzgebiet auf einem Feldweg bei Hopfen am See. Wie die Polizei berichtet, war den Beamten das Fahrzeug gemeldet worden. Gegenüber den Beamten gab die Fahrerin des Wohnmobils an, von der Fahrt sehr erschöpft zu sein und sich nun etwas ausruhen zu wollen. Die Frau erwartet eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Naturschutzgesetz. Sie musste das Wohnmobil wegfahren.

  • Füssen
  • 06.08.21
In Hopfen am See soll ein Parkplatz im Landschaftsschutzgebiet entstehen. Der BUND Naturschutz ist dagegen. (Symbolbild)
4.439× 4

"Irgendwann muss Schluss sein!"
Ein Parkplatz im Landschaftsschutzgebiet in Hopfen am See? BUND Naturschutz ist entsetzt

Ausgerechnet in einem Landschaftsschutzgebiet bei Hopfen am See soll ein 4.000 Quadratmeter großer Parkplatz entstehen. Das geht aus einer Stadtratssitzung der Stadt Füssen hervor.  Neuer Radweg entlang der See-Straße Auf dem Parkplatz am süd-östlichen Ortsausgang von Hopfen am See sollen demnach 100 Stellplätze entstehen. 10 davon für Wohnmobile, allerdings ohne Übernachtungsmöglichkeit. Grund für den Bau des Parkplatzes, der als Provisorium konzipiert wird, ist der aus Sicht der Stadt...

  • Füssen
  • 05.05.21
Polizei (Symbolbild)
10.769×

Parken
Polizei ahndet mehrere Verstöße gegen das Bayerische Naturschutzgesetz im Ostallgäu

Erneut hat die Polizei mehrere Verstöße gegen das Bayerische Naturschutzgesetz im Ostallgäu geahndet. Unter anderem stellte die Polizei am Samstagnachmittag im Klettergarten am Ziegelwies eine Feuerstelle fest, die von einem Familienvater beaufsichtigt wurde. Weil es sich bei dem Gebiet um ein Landschaftsschutzgebiet handelt und in diesem nur an ausgewiesenen Plätzen Feuer gemacht werden darf, wurde der 50-Jährige Familienvater angewiesen das Feuer zu löschen.  Außerdem ahndete die Polizei...

  • Füssen
  • 25.04.21
Ein Schild wie hier am Hopfensee auf ein Landschaftsschutzgebiet hin, in dem das Parken verboten ist. Doch längst nicht alle halten sich daran. (Archivbild)
6.661×

Landschaftsschutzgebiet
"Verstöße nehmen deutlich zu": Polizei entdeckt Falschparker und Wildcamper im Ostallgäu

Die Polizei im Ostallgäu hat mehrere Verstöße gegen Camper und Falschparker in Landschaftsschutzgebieten geahndet. Nach eigenen Angaben konnte die Polizei unter anderem mehrere Fahrzeuge im Bereich der Einlassstelle Seeweg im trockengelegten Forggensee feststellen. Auf dem Forggensee übernachtet Die Betroffenen verstießen dabei unter anderen gegen das Bayerische Naturschutzgesetz, weil sie den Forggensee verbotenerweise mit ihren Fahrzeugen befuhren und einen Gasgrill nutzten. Unter den...

  • Füssen
  • 02.04.21
Bei dem schönen und frühlingshaften Wetter hat es viele wieder in die Natur getrieben. Am Hopfen am See gab es im Zuge dessen wieder einige, die im Landschafftsschutzgebiet ihr Auto parkten. (Symbolbild)
3.783× 2

Ordnungswidrigkeiten
Hopfen am See: Einige parkende Autos im Landschaftsschutzgebiet

Im Bereich Hopfen am See haben am Sonntag viele Autos im Landschaftsschutzgebiet geparkt. Bei der Einfahrt befindet sich ein Verkehrsschild, welches die Einfahrt von Kraftfahrzeugen verbietet, ebenso befindet sich dort ein Landschaftsschutzgebiets-Schild. Die Polizei bittet, dass die örtlichen Landschaftsschutzgebiete und Verkehrsschilder beachtet und eingehalten werden. Mehrere Ordnungswidrigkeitsanzeigen wurden an das zuständige Landratsamt geschickt, so die Polizei.

  • Füssen
  • 29.03.21
 Ein 32-jähriger Mann hatte in einem Landschaftsschutzgebiet am Weißensee gezeltet. (Camping-Symbolbild)
4.377×

Grillfeuer
Mann (32) zeltet in Landschaftsschutzgebiet am Weißensee

Am Sonntagnachmittag hat die Polizei in einem Landschaftsschutzgebiet am Weißensee einen Verstoß gegen das Bayerische Naturschutzgesetz geahndet. Ein 32-jähriger Mann hatte in dem Schutzgebiet gezeltet. Bei der Kontrolle durch die Polizei gab der Mann an, am Vortag mit seinem Roller angekommen zu sein. Bei der Kontrolle bereitete der Mann gerade ein Grillfeuer vor.  Außerdem hatte der 32-Jährige Kräutermischungen bei sich, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen. Daher erwartet den Mann auch...

  • Füssen
  • 09.03.21
Polizei (Symbolbild).
12.262× 14 1

Parkverbote missachtet
Ausflügler verursachen Parkchaos im Füssener Raum

Im Füssener Raum hat die Polizei am Dienstag erneut mehrere Verstöße gegen die Parkordnung und das Bayerischer Naturschutzgesetz festgestellt. In Schwangau haben rund 50 Verkehrsteilnehmer eindeutig angebrachte Parkverbote missachtet. Mitarbeitern der Gemeinde wollten die Fahrzeugführer einweisen und wurden ebenfalls ignoriert. Dafür gibt es jetzt jede Menge kostenpflichtige Verwarnungen. Die Polizei weist darauf hin, dass mittlerweile für das Wohngebiet in Alterschrofen ein Parkverbot...

  • Füssen
  • 06.01.21
Wildcamping (Symbolbild)
13.091× 9

Polizeikontrolle
Etwa 150 Verstöße wegen Wildparken im Ostallgäu

Die Polizei hat wieder zahlreiche Wildparker und Camper in der Füssener Umgebung und in Landschafts- und Naturschutzgebieten ertappt. Allein am Samstag stellten die Polizisten bei Kontrollen an den Seen rund 150 Verstöße wegen Wildparken fest. Lagerfeuer am Alpsee und Camping im Naturschutzgebiet In der Nacht von Samstag auf Sonnten erwischten die Beamten mehrere Personen, die in den Schutzgebieten im Bereich Halblech und Schwangau campierten. So erhalten drei junge polnische Urlauber jeweils...

  • Füssen
  • 09.08.20
Symbolbild.
23.517× 11 3

Camping
Viele Verstöße gegen das Naturschutzgesetz im Ostallgäu am Wochenende

In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat die Polizei bei Kontrollen eine Vielzahl von Wohnmobilen festgestellt, die trotz Verbot in Landschaftsschutzgebieten rund um die Seen im Ostallgäu, darunter vor allem am Alatsee, Forggensee und Illasbergsee, campierten. Die Camper müssen nun wegen Verstößen gegen das Naturschutzgesetz angezeigt, so die Polizei. Außerdem müssen sie mit einem Bußgeld rechnen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Füssen erneut daraufhin, dass die Gebiete außerhalb...

  • Füssen
  • 24.05.20
Zelten, Feuer und Rauchen sind in Landschaftsschutzgebieten verboten.
6.301×

Strafanzeige
Zwei Männer wollen im Landschaftsschutzgebiet Forggensee campieren

Auf einer Streifenfahrt auf dem Forggensee entdeckte die Wasserschutzpolizei am Wochenende zwei Männer mit zwei Kindern auf einer aufgeschütteten Insel. Die Gruppe war gerade am Angeln. Bei einer genaueren Kontrolle wurde festgestellt, dass die beiden Erwachsenen auf der Insel grillen wollten.  Weiter im Gebüsch entdeckten die Beamten außerdem ein Zelt für die Übernachtung und eine Liege samt Sonnenmuschel. Die beiden Männer erwartet nun eine Anzeige wegen des unerlaubten Campierens im...

  • Füssen
  • 02.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ