Landschaftspflege

Beiträge zum Thema Landschaftspflege

Lokales
Unter anderem mit Schafen betreibt Grünenbach erfolgreiche Landschaftspflege. Jetzt sollen die Tiere noch weitere Flächen von Gestrüpp freihalten. (Symbolbild)

Tiere
Grünenbach setzt bei Landschaftspflege auf Ziegen und Schafe

Die Gemeinde Grünenbach im Westallgäu setzt bei der Landschaftspflege verstärkt auf Ziegen und Schafe - das berichtet die Allgäuer Zeitung. Bereits seit zwei Jahren hielten 15 Ziegen und sechs Schafe einen 2,5 Hektar großen, ehemaligen Skihang von Buschwerk frei. Nun soll die so gepflegte Fläche allmählich vergrößert werden. Insgesamt hat die Gemeinde dafür jetzt ein sechs Hektar großes Areal gepachtet, so die AZ weiter. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der...

  • Grünenbach
  • 29.10.19
  • 215× gelesen
Lokales
"Die Bauern müssen aus der Abhängigkeit der Europäischen Union und des Staates raus und sich wieder als Dienstleiter der Leute verstehen", sagt Josef Freuding. Wie für ihn die Landwirtschaft aussieht, berichtet der ehemalige Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands Ostallgäu im Interview.

Ökologie
Ostallgäuer Landschaftsexperte im Interview: "Klimawandel betrifft uns alle"

Sie waren 13 Jahre lang Geschäftsführer des Landschaftspflegeverbands Ostallgäu, haben sich davor schon ehrenamtlich dort engagiert und stoßen als Kommunalpolitiker immer wieder Naturschutzprojekte in ihrer Gemeinde Pforzen an. Herr Freuding, wie steht es im Landkreis um den Umweltschutz? Josef Freuding: Wir haben lange gedacht, an uns im glücklichen Allgäu geht das alles vorbei. Doch mittlerweile bemerken viele selbst, dass etwas nicht stimmt. Der Klimawandel betrifft uns alle. Wichtig ist...

  • Marktoberdorf
  • 26.08.19
  • 533× gelesen
Lokales
Stefan Pscherer vom Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten erklärt in Betzigau regionalen Bauhofmitarbeitern, wie sie die Grünflächen in ihren Gemeinden nach dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ am besten nutzen.

Artenvielfalt
Warum der Bauhof in Betzigau Blumen mäht

Die Empörung ist groß: Schon wieder mäht der Bauhof die schöne Blumenwiese – und nimmt damit Bienen und anderen Insekten ihren Lebensraum und ihre Futterquelle, schimpfen manchmal Bürger. In Zeiten nach dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ für viele ein Unding. Aber: „Den Leuten fehlt es oft am Grundverständnis“, sagte Bernd Brunner, Kreisfachberater für Gartenbau. Er ist einer der fünf Fachleute in der Grünpflege, die jüngst Vertreter regionaler Bauhöfe in Betzigau informierten, wie sie sich...

  • Betzigau
  • 17.07.19
  • 4.285× gelesen
Lokales

Natur
Die Bachmuschel: früher häufig, heute auch im Landkreis Lindau vom Aussterben bedroht

Einst wurde die Große Bachmuschel an Schweine verfüttert. Inzwischen gibt es in der Region nur noch einen Bestand Unter dem Motto 'Draußen umgeschaut' stellt die Heimatzeitung zusammen mit dem Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu monatlich eine Tier- oder Pflanzenart vor. Die Bachmuschel (Unio crassus) ist eine der sieben heimischen Großmuschelarten. Bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts war sie in Bayern so häufig, dass sie an Hühner und Schweine verfüttert wurde, schildert Michaela...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.09.16
  • 49× gelesen
Lokales

Natur
Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu hat ein Konzept für den Laubenberg in Grünenbach erarbeitet

Ein Aufforstungsantrag hat 2013 den Ausschlag gegeben: Grünenbachs Bürgermeister Markus Eugler und die Mitglieder des Gemeinderates begannen, sich Gedanken um den 'Hausberg' der Gemeinde, den 916 Meter hohen Laubenberg, zu machen. Denn eine weitere Aufforstung kam für sie eigentlich nicht in Frage. 'Typisch für das Westallgäu sind keine bewaldeten Hügel', sagt der Bürgermeister. Wie ein alternatives Nutzungskonzept aussehen könnte, das war damals allerdings nicht klar. Drei Jahre später sieht...

  • Kaufbeuren
  • 01.09.16
  • 24× gelesen
Lokales

Landschaftspflege
Pflege der Pfrontener Bergwiesen notwendig

Höchste Zeit wird es für die Pflege der Pfrontener Bergwiesen. Darauf hat die Geschäftsführerin des Landschaftspflegeverbands Ostallgäu, Annette Saitner, bei der Generalversammlung des Pfrontener Forums im Haus des Gastes hingewiesen. Ein Vergleich von aktuellen Bildern mit Fotos aus dem Jahr 2003 zeige, wie die Bergwiesen immer mehr zuwachsen. Geschehe nichts, sei der Rest in zehn Jahren auch weg. Tourismusdirektor Jan Schubert fiel zum Thema Heu zunächst die Krönung einer neuen...

  • Füssen
  • 07.03.16
  • 200× gelesen
Lokales

Architektenwettbewerb
Kaufbeurer Fußgängerzone soll in neuem Glanz erstrahlen

Zur Neugestaltung der Kaufbeurer Fußgängerzone hat die Stadt einen Architektenwettbewerb ausgeschrieben. Die Ergebnisse präsentierte die Verwaltung am Donnerstagabend im Rathaus der Öffentlichkeit. Dabei wurde deutlich, dass weniger oft mehr ist. Die Vorsitzende des Preisgerichts, Professorin Bü Prechter, Landschaftsarchitektin und Stadtplanerin aus München, erläuterte ausführlich, wie die Jury zu ihren Ergebnissen gekommen ist. Sie betonte, dass der Bodenbelag das wesentliche...

  • Kempten
  • 26.02.16
  • 12× gelesen
Lokales

Landschaftspflege
Aktion: Eine Chance für die Pfrontener Bergwiesen

In einer Gemeinschaftsaktion von Gemeinde Pfronten, Landschaftspflegeverband Ostallgäu und betroffenen Grundbesitzern sollen die Bergwiesen im Achtal erhalten werden. Bei einem Infoabend wurden die Grundbesitzer dafür gewonnen, ihre Flächen in den Dienst der guten Sache zu stellen. Nun soll als nächster Schritt ein Pflegekonzept erstellt werden. Bedroht sind die Bergwiesen vor allem durch die Verbuschung, so dass sie regelmäßig gemäht werden müssen. Mehr über die Landschafts-Aktion finden Sie...

  • Füssen
  • 07.07.14
  • 20× gelesen
Lokales

Projekt
Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten investiert 430.000 Euro in Natur- und Klimaschutz

Gut 430.000 Euro will der Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten in diesem Jahr wieder in Natur- und Klimaschutzmaßnahmen investieren. Das gab Geschäftsführer Stefan Pscherer bei der Mitgliederversammlung bekannt. Zu den vorgesehenen Projekten gehören die Wiederherstellung von Streuwiesen, Quellfluren, Hochmooren und Magerrasen. Mit diesen Maßnahmen werden die Lebensräume von Pflanzen und Tieren entscheidend verbessert. So geht es im Mahdtal bei Oberstdorf und an der Schleifalpe bei...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.04.14
  • 84× gelesen
Lokales

Konflikt
Konfliktfeld Landschaftspflege: Projekte und Probleme in Füssen

Sauber, ordentlich, hübsch – so soll die Natur nach Ansicht vieler Leute aussehen. Doch das ist nicht natürlich. 'Der Mensch hat eine andere ästhetische Vorstellung davon, was in der Natur schön ist', sagt Füssens Bürgermeister Paul Iacob. Was er als gut empfindet, muss es für Tiere und Pflanzen nicht sein. Das ist einer der Konflikte, dem sich Landschaftspfleger gegenübersehen. Dazu kommen laut Josef Freudig vom Landschaftspflegeverband (LPV) Ostallgäu verschiedene Interessen. 'Für die einen...

  • Füssen
  • 07.03.14
  • 17× gelesen
Lokales

Landschaftspflege
Restaurierung: Auf dem Reisernter durch den Schwanseepark in Schwangau

Um den Ursprungszustand des Mitte des 19. Jahrhunderts angelegten 'Englischen Gartens' in Schwangau wiederherzustellen, wird auch zu unkonventionellen Mitteln gegriffen - zum Beispiel zu einem japanischen Reisernter. Denn das Kettenfahrzeug ist leicht und sinkt deshalb kaum ein. So können Xaver Häfele und seine Kollegen ganz behutsam Bäume und Sträucher entfernen, ohne den Boden zu beschädigen. Die Hauptarbeiten können laut Landschaftsarchitekt Michael Degle - er betreut das Projekt im Auftrag...

  • Füssen
  • 19.02.13
  • 13× gelesen
Lokales

Preis
Verschönerungsverein Oberstdorf zeichnet Leistungen in Landschaftspflege, Brauchtum und Architektur aus

Was Oberstdorf ausmacht Der Verschönerungsverein Oberstdorf wird im Jahr 2013 erstmals einen Preis vergeben. Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen in den drei Bereichen Natur- und Landschaftspflege, Geschichte, Mundart und Brauchtum sowie Erhalt der gewachsenen Bausubstanz, erklärt der Vereinsvorsitzende Peter Titzler. Interessenten können sich noch bis zum Jahreswechsel beim Verschönerungsverein bewerben. Die eingereichten Projekte sollten im Jahr 2012 umgesetzt worden sein. Das...

  • Oberstdorf
  • 20.12.12
  • 24× gelesen
Lokales

Kempten
Bauarbeiten im Kemptner Engelhaldepark abgeschlossen

Abgeschlossen sind die umfangreichen Bauarbeiten der Stadt Kempten (Allgäu) im Engelhaldepark: Dort hat im Lauf der vergangenen Wochen der städtische Betriebshof/Bauhof Schlaglöcher beseitigt, die Wege (insgesamt 1,5 km) eingeebnet und neu asphaltiert. Die Gesamtkosten dafür betragen etwa 80 000 EURO. Erfreulicher 'Nebeneffekt': Mit dem Fräsgut aus dem Wegeausbau konnten die Parkplätze am Eingang zum Landschaftspark entlang der Lenzfrieder Straße (Lohmühltobel) ausgebessert werden. Der Leiter...

  • Kempten
  • 15.11.12
  • 12× gelesen
Lokales

Herbstversammlung
Kemnater Verein für Gartenbau und Landschaftspflege zeichnet Mitglieder aus

Erfolgreicher Blick über den Zaun Zur Herbstversammlung des Vereins für Gartenbau und Landschaftspflege begrüßte Vorsitzende Afra Bucher eine große Zahl an Kemnater Garten- und Blumenfreunden. Das Bickenrieder Duo mit Ingrid Greifenhagen und Anton Reisach gestaltete den Nachmittag festlich und heiter mit Musik, Gesang und netten Geschichten. Ein besonderer Dank wurde den Mitgliedern für den schönen Blumenschmuck und dem Beitrag zu einem blühenden Stadtteil ausgesprochen. Zweite Vorsitzende...

  • Kempten
  • 03.11.12
  • 95× gelesen
Lokales

Gartler Stauder
Kreisfachberater Hartmut Stauder verabschiedet sich von Ostallgäuer Gartenbauvereinen

'Ich hab’s gern gemacht.' Mit diesen Worten verabschiedete sich Kreisfachberater Hartmut Stauder bei der Herbstversammlung des Kreisverbandes für Gartenbau und Landschaftspflege in der 'Alp-Villa' in Buchloe von den Ostallgäuer Gartenbauvereinen, die sehr zahlreich erschienen waren. Seit 1974 – damals war die Gebietsreform noch nicht vollendet – ist Stauder Kreisfachberater im Ostallgäu. Seine Aufgabe war, 'nach und nach' die Vereinsstruktur aufzubauen. Es sei ihm immer daran...

  • Kempten
  • 18.10.12
  • 17× gelesen
Lokales

Tierwelt
Der Laubfrosch gehört zu den stark gefährdeten Arten

Hervorragende Kletterer Unter dem Motto 'Draußen umgeschaut' stellen der Landschaftspflegeverband Lindau-Westallgäu und die Heimatzeitung regelmäßig eine Tier- oder Pflanzenart vor. Diesmal der Laubfrosch. Der Laubfrosch (Hyla arborea) ist die kleinste heimische Amphibienart, die vornehmlich in tieferen Lagen auch im Landkreis Lindau beispielsweise an Weihern mit Röhricht oder Feuchtwiesen mit Gebüschen vorkommt. Die leuchtend grünen Frösche verbringen den größten Teil ihres Lebens an Land,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.06.12
  • 153× gelesen
Lokales

Landschaftspfleger
Jugendliche renaturieren Moore am Elbsee und helfen beim Käsen

Wo Schüler Landschaftspfleger werden Am Elbsee schnitten die Don-Bosco-Schüler tote Äste ab, 'damit dort wieder neue wachsen', wie der Marktoberdorfer Jugendliche Kevin sagt. Auf einer Alm im Oberallgäu halfen sie störrischen Ziegen beim 'Entbuschen' der Natur. Als Lohn für ihre Arbeit dürfen sich Kevin und sieben weitere Fünft- bis Achtklässler bald Junior-Landschaftspfleger nennen und erhalten entsprechende Zertifikate. Dafür opfern die acht Schüler noch bis Mai freiwillig einige...

  • Marktoberdorf
  • 20.02.12
  • 74× gelesen
Lokales

Landschaftspflege
Englischer Garten in Schwangau soll neu erblühen

Schwanseepark in Schwangau wird nach historischen Plänen wiederbelebt Den Münchner kennt so gut wie jeder. Der Schwangauer ist nicht nur den meisten unbekannt, er liegt derzeit auch noch im Dornröschenschlaf. Die Rede ist vom 'Englischen Garten'. Mitte des 19. Jahrhunderts wurde er am Fuße Schloss Hohenschwangaus angelegt. Heute ist vom ursprünglichen Charakter des schwabenweit einzigartigen Lustgartens wenig übrig geblieben. Doch das soll sich nun ändern. Seit gestern wird im Schwanseepark...

  • Füssen
  • 15.02.12
  • 30× gelesen
Lokales

Füssen
Allgäuer Gartentage Füssen dieses Jahr im Doppelpack

Die Allgäuer Gartentage Füssen finden in diesem Jahr gleich an zwei Veranstaltungsterminen statt. Grund sei die sehr positive Resonanz im vergangenen Jahr, heißt es aus Veranstalterkreisen. Die Gartenmesse lädt vom 4.-6. Mai und 27.-29. Juli in die Gärten des Festspielhauses Füssen ein. An beiden Terminen präsentieren Gärtner, Landschaftsbauer und Aussteller ihre Produkte. Außerdem gibt es interessante Vorträge rund um das Thema Garten.

  • Füssen
  • 30.01.12
  • 21× gelesen
Lokales

Buchpräsentation
Der Landschaftsschutz Kleinwalsertal hat ein Werk über die Vögel im Tal und ihre Lebensräume herausgegeben

Vom Gänsesäger bis zum Zilpzalp Allein die Vorstellung des vom Landschaftsschutz Kleinwalsertal herausgegebenen Buches 'Vögel im Kleinwalsertal' weckte großes Interesse an dem, was im handlichen Druckwerk alles an Informationen zu finden sein könnte. Nicht weniger als 96 im Kleinwalsertal aufzuspürende Brutvögel sind in Wort und Bild genau beschrieben. Ebenso 24 weitere zum Teil seltene Vogelarten, die sich als durchziehende Nahrungsgäste im Tal aufhalten. Deren Verbreitung und die für die...

  • Kempten
  • 28.12.11
  • 62× gelesen
Lokales

Bayern-Arche
Vier Allgäuer Höfe ausgezeichnet

Umweltministerium würdigt Naturschutz und Landschaftspflege Für ihr herausragendes Engagement im Naturschutz und in der Landschaftspflege wurden jetzt 30 bayerische Bauernhöfe prämiert – darunter auch sieben Bioland-Betriebe. Marcel Huber, Minister für Umwelt und Gesundheit, hat ihnen die Auszeichnung 'Bayern-Arche-Betrieb' verliehen. Über die Auszeichnung dürfen sich aus dem Allgäu folgende Bioland-Betriebe freuen: Barbara und Wolfgang Birk aus Weitnau-Hellengerst (Oberallgäu), Thomas...

  • Kempten
  • 01.12.11
  • 32× gelesen
Lokales

Pfronten
Beppo Zeislmeier mit Deutschem Landschaftspflegepreis geehrt

Der Pfrontener Bürgermeister und Vorsitzende des Landschaftspflegeverbandes, Beppo Zeislmeier ist mit dem Deutschen Landschaftspflegepreis ausgezeichnet worden. In der Begründung heisst es, Zeislmeiers besonderes Anliegen sei die unkomplizierte Zusammenarbeit zwischen Landwirten, Naturschützern und Kommunalpolitik. Zeilsmeier widmet den Preis dem gesamten Landschaftspflegeverband. Wichtig sei es, die eigentlichen Umweltschützer des Allgäus, die Landwirte zu unterstützen. Der Deutsche...

  • Kempten
  • 13.10.11
  • 29× gelesen
Lokales

Pfronten
Beppo Zeislmeier mit Landschaftspflegeverband ausgezeichnet

Der Pfrontener Bürgermeister und Vorsitzende des Landschaftspflegeverbandes, Beppo Zeislmeier ist mit dem Deutschen Landschaftspflegepreis ausgezeichnet worden. In der Begründung heisst es, Zeislmeiers besonderes Anliegen sei die unkomplizierte Zusammenarbeit zwischen Landwirten, Naturschützern und Kommunalpolitik. Zeilsmeier widmet den Preis dem gesamten Landschaftspflegeverband. Wichtig sei es, die eigentlichen Umweltschützer des Allgäus, die Landwirte zu unterstützen. Der Deutsche...

  • Kempten
  • 13.10.11
  • 14× gelesen
Lokales

Buchenberg-Brühl
Moor-Renaturierung Buchenberg-Brühl abgeschlossen

Die Renaturierung des Moor- und Streuwiesengebiets Buchenberg-Brühl ist abgeschlossen. Auf fünf Hektar wurden vom Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten das Moorgebiet wiedervernässt und die Streuwiesen wiederhergestellt. Sprecher Stefan Pscherer schließt eine Fortsetzung des Projekts nicht aus. Die Renaturierung des Moor- und Streuwiesengebiets Buchenberg-Brüh hat insgesamt 50.000 Euro gekostet. Den Löwenanteil hat dabei der Freistaat Bayern übernommen.

  • Kempten
  • 16.09.11
  • 98× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020