Landratsamt

Beiträge zum Thema Landratsamt

Täglich um die 1.000 Anrufe (Symbolbild)
2.400× 2 Bilder

Täglich rund 1.000 Anrufe
Veröffentlichung wöchentlicher Infektionszahlen des Landkreises Lindau

Wie der Landkreis Lindau mitteilt, wird es ab sofort einmal pro Woche (freitags) auf der Landkreis-Webseite unter dem Navigationspunkt "Aktuelle Informationen zum Coronavirus" Zahlen zur aktuellen Entwicklung der Corona-Infektionen im Landkreis Lindau geben. Die Infektionszahlen werden pro Gemeinde veröffentlicht. Auch die Anzahl der getesteten Personen in der Teststation wird angegeben. Mehr TransparenzDie Zuordnung in den kleinen Gemeinden sei aufgrund des hohen Niveaus der Infektionszahlen...

  • Lindau
  • 30.10.20
Die Gemeinde Immenstadt will den Landkreis Oberallgäu verklagen.  Grund ist die Hochwasserverbauung „Unterm Horn“. Der Stadtrat plädiert für eine härtere Gangart.
5.296×

Hochwasserschutz
Immenstadt will das Landratsamt Oberallgäu verklagen

Bei dem Gedanken daran war manchem Stadtrat gar nicht wohl: Die Stadt Immenstadt soll das Landratsamt verklagen, falls die Kreisbehörde und das Wasserwirtschaftsamt nicht einlenken. Das beschloss die Stadtratsmehrheit in der Sitzung am Dienstagabend. Streitobjekt ist nach wie vor eine mögliche Flutgefahr in der Bühler Siedlung „Unterm Horn“. Dabei geht es um den Bau eines Rückhaltebeckens für 300.000 Euro am Abhang des Immenstädter Horns. Dafür fordert die Stadt eine finanzielle Beteiligung des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.07.19
In Waal soll eine etwa 100 Jahre alte Blutbuche gefällt werden. Die Gemeinde und das Landratsamt sehen keine Möglichkeit, das Vorhaben zu stoppen.
1.810×

Natur
Privatmann aus Waal plant Fällung einer etwa 100 Jahre alten Blutbuche

Um einen Ortsbild prägenden Baum ärmer wird die Gemeinde Waal aller Voraussicht nach heute Abend sein: An der Mühlstraße möchte ein Privatmann eine rund 100 Jahre alte Blutbuche fällen lassen. Die Nachbarn sind entsetzt, Gemeinde und Landratsamt offenbar machtlos. Schon mehrmals habe der Besitzer den Baum fällen wollen, berichtet Nachbar Karl-Ernst Voigt: „Es ist ein ewiger Kampf, weil der Baum halt sein Laub verliert.“ Dabei lebe man auf dem Land und müsse dies hinnehmen. Zudem nehme auch der...

  • Waal
  • 29.01.19
34×

Entscheid
Behörden lehnen Hergatzer Antrag auf Tempo 70 auf der B12 ab

Der Hergatzer Bürgermeister Uwe Giebl hat Antwort erhalten auf den Antrag der Gemeinde zu einer Geschwindigkeitsreduzierung auf der Bundesstraße B12 im Bereich der Abzweigungen Möllen und Engelitz. Die Antwort fiel nach zwei Ortsbegehungen mit Vertretern von Polizei, Straßenbauamt und Landratsamt negativ aus. Eine Reduzierung auf Tempo 70 sei nicht erforderlich, hieß es. Die Straße sei in beide Richtungen gut einsichtig. Messungen hätten kein auffälliges Geschwindigkeitsverhalten ergeben,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 06.10.15
42×

Geldsorgen
Haushalt bereitet Unterthingauern großes Kopfzerbrechen

Gewerbesteuereinnahmen drastisch gesunken. Tragbare Lösung fur heuer erarbeitet und Etat verabschiedet Die Gewerbesteuer sank im Vergleich zu den drei Vorjahren um die Hälfte auf rund eine halbe Million Euro. Das brachte die Haushaltsaufstellung der Marktgemeinde Unterthingau für das Jahr 2014 ordentlich durcheinander. Und zwar so sehr, dass die Kommunalaufsicht des Ostallgäuer Landratsamtes diesen Haushalt für nicht genehmigungsfähig hält. Eine kurzfristige Lösung ist allerdings in Aussicht...

  • Marktoberdorf
  • 07.08.14
38×

Mauerbau
Gemeinde Halblech erteilt Einvernehmen für Gabionenmauer

Der Ball liegt nun beim Landratsamt In der Hoffnung, das bereits seit Längerem andauernde Verfahren um den Bau einer Gabionenmauer in Buching abschließen zu können, hat der Gemeinderat Halblech nun eine Entscheidung gefällt: Er erteilte sein Einvernehmen. Allerdings unter der Voraussetzung, dass keine Befreiungen vom Bebauungsplan mehr notwendig werden. Ob dem so ist, muss nun das Landratsamt entscheiden. Bereits vor rund einem Jahr hatte sich das Gremium erstmals mit dem Antrag auf die...

  • Füssen
  • 08.11.12
174×

Schülerbeförderung
Heimenkircher Schüler erhalten keinen Zuschuss für die Busfahrkarte nach Eglofs

Heimenkircher Mutter scheitert mit ihren Anfragen bei der Gemeinde und beim Landratsamt Ein Zeitungsartikel hat Silvia Strenkert auf den Plan gerufen. Sie hatte Anfang Juli in der Heimatzeitung gelesen, dass die Gemeinde Hergatz den zwölf Schülern aus dem Ort, die ab dem Schuljahr 2012/13 die Gemeinschaftsschule in Eglofs besuchen, einen Fahrtkostenzuschuss in Höhe von 50 Euro pro Monat bezahle, weil diese nicht schlechter gestellt sein sollten als die, die nach Wangen gehen. Auch ihr Sohn...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.09.12
221×

Entwicklung
Die Gemeinde Rettenberg braucht neue Flächen

Der Rettenberger Rat stimmt für Umwandlung eines Landschaftsschutzgebiets in ein Gewerbegebiet – Das Landratsamt entscheidet Die Gemeinde Rettenberg will ihre gewerbliche Weiterentwicklung vorantreiben und braucht dafür neue Flächen. Im Gespräch ist das Areal an der Staatsstraße nach Kranzegg, das an die Brauhaussiedlung angrenzt. Diese Fläche ist allerdings bisher als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesen. Jetzt hat der Gemeinderat Bürgermeister Oliver Kunz ermächtigt, einen Antrag auf...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.06.12

Ostallgäu
Volkszählung im Ostallgäu geht weiter

Die Volkszählung im Ostallgäu geht weiter. Ab Februar werden sich etwa 35 Erhebungsbeauftragte im Landkreis Ostallgäu auf den Weg machen, um erneut Haushalte zu befragen und dort Unklarheiten abzuklären. Mit dem Einsatz der Erhebungsbeauftragten sollen Unklarheiten klären, die sich beim Abgleich der Melderegisterdaten mit den Angaben aus der Gebäude- und Wohnungszählung ergeben haben. Ein klassischer Fall seien laut Pressemitteilung des Landratsamtes Einfamilienhäuser, bei denen die Kinder noch...

  • Kempten
  • 26.01.12
15×

Bleckenau
Keimen in der Bleckenau gehtrsquos bald an den Kragen

In der Bleckenau (Schwangau/Ostallgäu) soll künftig Keimen der Gar ausgemacht werden. 'Bei Einzelversorgungen wie hier kommt es immer wieder vor, dass Wasser verunreinigt ist', bestätigt Stefan Mohr, Chef der Gesundheitsabteilung des Landratsamtes Ostallgäu. Deshalb gelte für die Bleckenau seit Juli 2010 eine sogenannte Abkochanordnung. Jedoch sei es für Hüttenwirte sehr umständlich und 'wenig praktikabel', ständig größere Mengen Wasser abzukochen. Deswegen will der Forstbetrieb Oberammergau...

  • Füssen
  • 12.01.12
53×

Meinungsstreit
Platzt der Traum vom Werbeballon bei Lauben?

Gemeinde Lauben sieht keine Alternative zur Genehmigung Jetzt hört das Landratsamt die Träger öffentlicher Belange an und entscheidet dann Ein Ballon mit fünf Metern Durchmesser schwebt 30 Meter über Lauben und verkündet die Werbebotschaft eines Unternehmens, das nicht im Allgäu liegt. Mit zehn zu sechs Stimmen genehmigte der Gemeinderat den entsprechenden Bauantrag – weil ihm die Rechtslage keine andere Möglichkeit gab, sagt Bürgermeister Berthold Ziegler. Anderer Meinung sind offenbar...

  • Kempten
  • 08.10.11

Ticker
Auf dem Weg zur Kiesabbau-Konzentrationszone

Jetzt fehlt der Unterallgäuer Gemeinde Buxheim noch die Zustimmung vom Landratsamt Das Thema «Ausweisung von Konzentrationszonen für den Kiesabbau» beschäftigt die Gemeinde Buxheim auch im neuen Jahr. In seiner jüngsten Sitzung hat der Gemeinderat die zweite Änderung des Flächennutzungsplans im Bereich südlich der Egelseerstraße beschlossen und gleichzeitig die Verwaltung damit beauftragt, beim Landratsamt Unterallgäu die Genehmigung dafür zu beantragen. Zuvor befasste sich das Gremium mit den...

  • Memmingen
  • 19.01.11
16×

Beitragssatzung
Wer muss Straßenausbau bezahlen?

Gemeinde Lauben und Landratsamt sind verschiedener Meinung in der Frage, ob Anlieger zur Kasse gebeten werden sollen Was bedeutet «sollen»: Ist «sollen» gleich «müssen» oder doch einfach nur «sollen»? Nur auf den ersten Blick klingt die Frage nach juristischer Spitzfindigkeit. In der Realität hängt es von der Antwort ab, ob Ortsstraßensanierungen die Anlieger richtig viel Geld kosten oder ob die Kommunen mit den Steuergeldern aller Bewohner dafür aufkommen müssen. Die Streitfrage beschäftigt...

  • Kempten
  • 17.12.10
14×

Senioren
Gemeinden bremsen Landratsamt aus

In Sachen Koordinationsstelle für Senioren haben zahlreiche Unterallgäuer Gemeinden dem Landratsamt einen Korb erteilt. Bereits auf einer Bürgermeister-Dienstbesprechung vor vier Wochen, als es um die finanzielle Beteiligung der Kommunen an dieser Stelle ging, sorgte das Thema für geteilte Meinungen der Rathauschefs (wir berichteten). Statt einer geplanten Ganztagsstelle wird es daher nun nur eine Halbtagskraft geben. Sie soll sich ab Januar um die Umsetzung des seniorenpolitischen...

  • Kempten
  • 28.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ