Landratsamt

Beiträge zum Thema Landratsamt

In kleiner, lockerer Runde verabschiedete Landrat Alex Eder (rechts) seinen Vorgänger Hans-Joachim Weirather nun offiziell.
732×

"Gestalter mit großem Willen zum fairen Miteinander"
Unterallgäu: Landrat Alex Eder verabschiedet Landrat a. D. Hans-Joachim Weirather offiziell

Ob zukunftsweisende Schulsanierungen, die Fusion der Unterallgäuer Kreiskliniken mit dem Klinikverbund Allgäu, eine Vielzahl großer Straßenbauprojekte, der konsequente Bau von Radwegen, das seniorenpolitische Gesamtkonzept oder die Weiterentwicklung des Landratsamts zur modernen Dienstleistungsbehörde: Viele Projekte im Unterallgäu tragen eindeutig die Handschrift von Landrat a. D. Hans-Joachim Weirather - dies machten Landrat Alex Eder und Stellvertretender Landrat Dr. Stephan Winter deutlich....

  • Mindelheim
  • 28.07.21
Landrat Alex Eder überreiche Ilse Siefert-Westphal das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten.
450×

Mit der Bad Wörishofer Tafel Erfolgsgeschichte geschrieben
Landrat händigt Ilse Siefert-Westphal das Ehrenzeichen aus

Sie hat die Bad Wörishofer Tafel ins Leben gerufen und diese zu einem sozialen Vorzeigeprojekt gemacht: Dafür ist Ilse Siefert-Westphal nun mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten ausgezeichnet worden. Landrat Alex Eder überreichte ihr Orden und Urkunde im Mindelheimer Landratsamt. Bei der Ehrung ließ Eder die Entstehung der Tafel Revue passieren: Demnach stellte Ilse Siefert-Westphal zum Jahreswechsel 2004/2005 erste konkrete Ideen für eine Tafel vor. Anschließend kümmerte sie sich um die...

  • Bad Wörishofen
  • 30.06.21
Mit dem Impfbus will das Landratsamt Unterallgäu "weiter in die Fläche kommen, um ein möglichst gutes Angebot zu schaffen", so Landrat Alex Eder. (Impfen-Symbolbild)
11.971× 2

So verteilen sich die Fälle im Landkreis
Impfbus im Unterallgäu fährt nun Gemeinden mit hohen Corona-Fallzahlen an

Der Impfbus im Unterallgäu soll ab sofort gezielt Gemeinden ansteuern, die erhöhte Corona-Fallzahlen haben. Das teilt das Landratsamt mit. "Ziel ist es, mit den Impfungen weiter in die Fläche zu kommen, um ein möglichst gutes Angebot zu schaffen", so Landrat Alex Eder. Der Landrat sieht das Impfen "als weitern Baustein im Kampf gegen die Pandemie." Eder appelliert an die Bevölkerung Um Infektionsketten besser durchbrechen zu können, baut der Landkreis außerdem das Testangebot aus. Nahezu...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 14.05.21
Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek besuchte das Memminger Impfzentrum.
4.934× 22 1 3 Bilder

Besuch im Impfzentrum Memmingen
Gesundheitsminister Holetschek über Corona-Lockerungen: "Termin zu nennen, wäre falsch"

Der Bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat am Donnerstag das Impfzentrum in Memmingen besucht. Neben dem Minister waren auch der Unterallgäuer Landrat Alex Eder und Memmingens Oberbürgermeister Manfred Schilder vor Ort. Bei dem Termin wurde auch der neue Impfbus der Stadt Memmingen vorgestellt. Impfbus soll zu den Menschen kommen Mit dem Impfbus sollen Menschen geimpft werden, die nicht mobil genug sind, um ins Testzentrum gehen zu können. Das betrifft etwa Personen im Betreuten...

  • Memmingen
  • 30.01.21
ÖPNV (Symbolbild).
803×

Coronavirus
Verstärkerbusse im Unterallgäu fahren bis zu den Osterferien

Das Bayerische Kabinett hat die Verlängerung der Übernahme der Kosten für zusätzliche Schulbusse bis zum Beginn der Osterferien 2021 beschlossen. Damit werden auch im Unterallgäu weiterhin Verstärkerbusse fahren. Der Landkreis möchte die Verstärkerbusse so lange einsetzen, wie diese vom Freistaat voll gefördert werden. Wenn der Freistaat für die Verstärkerbusse schon eine 100-prozentige Förderung gewähre, wolle der Landkreis den Bürgern dieses Angebot nicht vorenthalten, sagte Landrat Alex...

  • Mindelheim
  • 27.11.20
Coronavirus: Lehrerin mit Maske in der Schule (Symbolbild)
6.364× 7 3

Gegen die Regierungs-Entscheidung
Unterallgäuer Landrat entscheidet Maskenpflicht-Ausnahmeregelung für Grundschulen

Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder hat nun doch entschieden, dass zumindest Grundschüler im Landkreis die Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht an ihrem Platz abnehmen dürfen, solange sie im festen Klassenverbund unterrichtet werden. Seine Anfrage nach einer generellen Ausnahme von der Maskenpflicht in Schulen hatten die Regierung von Schwaben und das bayerische Gesundheitsministerium am Dienstag abgelehnt. Nachdem die Stadt München jetzt allerdings die Maskenpflicht bei Grundschülern aufheben...

  • Mindelheim
  • 21.10.20
Den Parkplatz freigegeben haben Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner, Landrat Alex Eder, Jürgen Rogg von der Baufirma Kutter und Mindelheims Bürgermeister Dr. Stephan Winter (von links).
353× 1 2 Bilder

Keine Parkprobleme mehr am Landratsamt
72 neue Stellflächen geschaffen und eingeweiht

72 neue Stellflächen sollen die Parksituation rund ums Unterallgäuer Landratsamt in Mindelheim entzerren. „Der Bedarf war groß“, sagte Landrat Alex Eder bei der Eröffnung des neuen Parkplatzes an der Bad Wörishofer Straße. „Wir hoffen, dass wir damit den Parkdruck rausnehmen.“ Vor allem im Winter seien die Parkplätze immer wieder knapp gewesen. Der Parkplatz ist für die Mitarbeiter des Landratsamts gedacht. Stellen diese ihre Autos künftig hier ab, wird auf anderen Stellflächen rund um die...

  • Mindelheim
  • 23.09.20
Landrat Eder antwortet auf Anfrage der Grünen. Wird es eng, werden „Verstärker-Busse“ eingesetzt. (Archivbild)
372×

"Verstärker-Busse"
Infektionsschutz bei der Schülerbeförderung: Landrat Eder antwortet auf Anfrage der Grünen

Wie kann man den Schulbus-Verkehr "coronagerecht" organisieren? Mit dieser Frage befasste sich Landrat Alex Eder zusammen mit den Mitarbeitern des Landratsamts. Die Kreistagsfraktion der Grünen hatte dazu eine Anfrage gestellt. In seiner Antwort informierte Eder, bereits seit Mai sei der Landkreis Unterallgäu dazu in Kontakt mit dem Verkehrsverbund Mittelschwaben (VVM), in dem auch der Landkreis Günzburg und die Stadt Memmingen Mitglied sind. Eigentlich seien die Busunternehmen dafür zuständig,...

  • Mindelheim
  • 02.09.20
Im Bild (von links): Stellvertretender Tiefbauamtsleiter Karl-Heinz Eierle, Bürgermeisterin Marlene Preißinger, Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner und Landrat Alex Eder.
499×

3,2 Millionen Euro
Die Kreisstraße zwischen Unteregg und Warmisried wird ausgebaut

Die Kreisstraße MN 28 zwischen Unteregg und Warmisried wird derzeit ausgebaut. Landrat Alex Eder hat sich jetzt zusammen mit Bürgermeisterin Marlene Preißinger ein Bild vom Stand der Baumaßnahmen gemacht. Momentan wird die Brücke über die Mindel erneuert und die Straße auf freier Strecke verbreitert und ausgebaut. Zudem entsteht ein Stück Geh- und Radweg. Auch die Einmündung in die Kreisstraße MN 5 wird umgebaut. Wenn die Baumaßnahmen auf freier Strecke abgeschlossen sind, geht es innerorts...

  • Unteregg
  • 10.08.20
Klinik Ottobeuren (Archivbild)
1.820×

Insgesamt 80 Millionen
Landkreis Unterallgäu investiert in Kliniken in Ottobeuren und Mindelheim

Rund 80 Millionen Euro sollen in den kommenden Jahren in die Kliniken in Mindelheim und Ottobeuren investiert werden. Geplant sind umfangreiche Maßnahmen von neuen Operationssälen bis hin zu Verbesserungen im Brandschutz. Über den aktuellen Stand der Arbeiten informierte Franz Huber, Geschäftsführer beim Klinikverbund Allgäu, nun die Mitglieder des Bauausschusses des Unterallgäuer Kreistags. Neu ist ein Pflegeturm in Ottobeuren. "In Ottobeuren sind wir im Moment dabei, die neuen Gebäude zu...

  • Mindelheim
  • 30.07.20
Polizeipräsident Werner Strößner und Landrat Alex Eder
337× 1

Sicherheitsgespräch
Trotz Anstieg bei Straftat: Landkreis Unterallgäu eine der sichersten Regionen

Zu einem positiven Gesamtfazit kamen die Vertreter des Landratsamtes Unterallgäu sowie des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West am 14. Juli 2020 beim alljährlichen Sicherheitsgespräch im Landratsamt in Mindelheim. Hierbei analysierten Polizeipräsident Werner Strößner und der neu gewählte Landrat Alex Eder zusammen mit Vertretern der kommunalen Verwaltung sowie den örtlichen Polizeidienststellen neben der allgemeinen Kriminalitätslage auch die Verkehrssicherheit. Trotz eines Anstiegs der Zahl der...

  • Mindelheim
  • 24.07.20
Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder (Archivbild)
504×

Eder will "schlagkräftige Allianz"
Unterallgäuer Landrat kämpft weiter für Landwirtschaftsschule in Mindelheim

Mindelheim braucht eine Landwirtschaftsschule - und es gibt gute Argumente dafür: Darin waren sich bei einem Treffen am Samstag alle einig. "Wir wollen nun versuchen, in Schwaben eine möglichst große Allianz zu schließen", berichtet Landrat Alex Eder. Mit einer breiten Unterstützerbasis im Rücken wolle er sich im Ministerium in München Gehör verschaffen. Gespräch im Landratsamt mit Beteiligten aus Politik und Landwirtschaft Um die Schließung der Landwirtschaftsschule zu verhindern, hatte Eder...

  • Mindelheim
  • 20.07.20
Anfang April eröffnete der Landkreis Unterallgäu eine sogenannte Infektpraxis.
1.952×

Coronavirus
Infektpraxis schließt im Unterallgäu - Bürger-Hotline wird eingestellt

Seit Ende Mai sind im Landkreis Unterallgäu keine neuen Corona-Infektionen mehr aufgetreten. Nach Angaben des Landratsamtes gelten nahezu alle erkrankten Personen inzwischen wieder als genesen. Darum schaltet der Landkreis jetzt in den "Stand-by-Modus", meint Landrat Alex Eder. Im Falle neuer Infektionen könne der Landkreis die zur Bewältigung der Pandemie notwendigen Strukturen aber umgehend wieder hochfahren. Infektpraxis und Drive-In geschlossen Der Drive-In am Kreisbauhof ist inzwischen...

  • Memmingen
  • 25.06.20
Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder.
10.626×

Geld
Wie viel verdient eigentlich der Unterallgäuer Landrat?

Über Geld spricht man nicht. Eigentlich. Der Unterallgäuer Kreistag hat jetzt festgelegt, wie viel der Landrat, seine Stellvertreter und die Kreisräte verdienen sollen. Über das Ergebnis informiert das Landratsamt Unterallgäu. LandratDer Verdienst eines Landrates hängt von der jeweiligen Einwohnerzahl ab. Das Unterallgäu hat rund 145.000 Einwohner. Darum bekommt Alex Eder laut Landratsamt monatlich rund 9.900 Euro brutto. Zusätzlich erhält der Landrat eine Dienstaufwandsentschädigung. Der...

  • Memmingen
  • 24.06.20
Die Ausgaben für den Katastrophenschutz muss der Landkreis zunächst selbst bezahlen. Auf welchen Kosten der Kreis am Ende sitzen bleibt und welche erstattet werden, ist derzeit unklar.
1.197×

857.000 Euro für Katastrophenschutz
Mit "Häppchen" gegen die Krise: Landkreis Unterallgäu fährt bei Corona-Kosten auf Sicht

Bereits 857.000 Euro hat der Landkreis Unterallgäu für den Katastrophenschutz während der Corona-Krise ausgegeben. Das teilt das Landratsamt in einer Pressemeldung mit. Die Corona-Kosten waren aber nicht im Haushalt eingeplant. Daher muss der Landkreis das Geld nun an verschiedenen Stellen "zusammenkratzen", meint Landrat Alex Eder in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses. Prognosen unmöglich Wie auch schon in der Sitzung zuvor bewilligte der Kreistag erneut 150.000 Euro. Mit dem Geld soll...

  • Memmingen
  • 10.06.20
Über die geplante Umgestaltung des Klostermuseums der Benediktinerabtei Ottobeuren informierte Abt Johannes Schaber (rechts) Landrat Alex Eder bei einem Rundgang durch die Räumlichkeiten.
856× 2 Bilder

"Museum für Jung und Alt"
Planungen zur Umgestaltung des Ottobeurer Klostermuseums laufen auf Hochtouren

+++Update vom 08. Juni+++ Bei einem Treffen mit Abt Johannes Schaber hat sich der Unterallgäuer Landrat Alex Eder unter anderem über den aktuellen Stand der Umgestaltung des Klostermuseums informiert. Laut Abt Johannes laufen derzeit noch die Planungsarbeiten auf Hochtouren. Noch bis Ende Oktober soll das Museum voraussichtlich geöffnet sein. Danach beginnt die Umgestaltung mit den ersten Arbeiten an den umfangreichen technischen Installationen. "Wir wollen weg von der reinen Kunstsammlung und...

  • Ottobeuren
  • 08.06.20
Alex Eder ist der Kandidat der Freien Wähler für das Amt des Landrats im Unterallgäu.
2.307×

Kommunalwahl 2020
Freie Wähler nominieren Alex Eder (36) aus Türkheim als Kandidat für Unterallgäuer Landratswahl

Die Freien Wähler im Unterallgäu haben laut einer Pressemitteilung sich auf ihren Kandidaten für die Landratswahl 2020 geeinigt. Alex Eder aus Türkheim wird für sie ins Rennen gehen. Damit kämpft er um die Nachfolge des amtierenden Landrats der Freien Wähler, Hans-Joachim Weirather. Alex Eder ist Bauingenieur, 36 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Söhne und wohnt in Türkheim. Er studierte an der TU München mit Vertiefung Straßenbau und Verkehrswesen. Danach arbeitete er an verschiedenen...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 09.10.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ