Landratsamt

Beiträge zum Thema Landratsamt

29.973×

Verbreitung
Landratsamt Ostallgäu bestätigt dritten Coronavirus-Fall in Füssen

Das Coronavirus breitet sich auch im Allgäu weiter aus. Im Westallgäu wurden heute zwei Fälle bekannt, im Ostallgäu der mittlerweile dritte Fall. Ein Mann aus Füssen ist laut Landratsamt Ostallgäu jetzt auch positiv auf das neuartige Coronavirus (SARS-CoV-2) getestet worden. Der Mann gehört zur Familie des Mitarbeiters von DMG Mori in Pfronten und dessen Ehefrau, die ebenfalls beide mit dem Coronavirus infiziert sind. Er wurde als Kontaktperson getestet und war bereits in häuslicher...

  • Füssen
  • 04.03.20
Symbolbild.
55.368× 2

Isolation
Zweiter Coronavirus-Fall im Ostallgäu: Frau (33) infiziert

Nachdem am Wochenende der erste Fall einer Coronavirus-Erkrankung im Allgäu bekannt wurde, meldet das Landratsamt Ostallgäu am Montag einen zweiten Fall. Schon am Samstag soll die 33-jährige Partnerin des mit dem Coronavirus infizierten Mitarbeiters der Firma DMG Mori in Pfronten erste Symptome gezeigt haben. Den positiven Befund des Landesamts für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) erhielt das Landratsamt am Sonntagabend. Wie die Allgäuer Behörde mitteilt, blieb die Frau bereits in...

  • Füssen
  • 02.03.20
Für mächtig Ärger bei Bürgern haben die Aufschüttungen auf einem Forstweg in Hohenschwangau gesorgt.
2.620×

Prüfung
Aufgeschütteter Forstweg in Hohenschwangau: Landratsamt gibt weitere Informationen bekannt

Zum aufgeschütteten Forstweg zwischen Hohenschwangau und Schwansee hat das Landratsamt Ostallgäu nun weitere Informationen bekanntgegeben. Wie berichtet, hatten sich einige Bürger mächtig über Ablagerungen auf dem Weg, den Ausflügler gerne auch zum Wandern nutzen, sowie über den Wittelsbacher Ausgleichsfonds (WAF) geärgert. Nach Erkenntnissen der Ostallgäuer Kreisbehörde stammt das Material „aus einem an anderer Stelle temporär genehmigten Erdmassenzwischenlager des Bauvorhabens...

  • Füssen
  • 30.08.19
Diese großen Mengen Bauschutt wurden im Herbst 2018 auf einer Wiese in Weißensee abgelagert.
2.552×

Bauschutt in Weißensee entsorgt: Umweltsünder zeigen sich kooperativ

Mehrere hundert Seiten beinhaltet der Ordner mittlerweile, in dem der Fall über in Weißensee vergrabenen Bauschutt abgeheftet ist. Ein Ende jedoch ist immer noch nicht in Sicht. Allerdings zeigten sich der Grundstückseigentümer und sein Pächter laut Gudrun Hummel, Baujuristin beim Landratsamt Ostallgäu, mittlerweile kooperationsbereit. Vergangenes Jahr war bekannt geworden, dass der Pächter einer Wiese in Weißensee auf dem Grundstück zerkleinerten Bauschutt entsorgt und mit Kies und Humus...

  • Füssen
  • 11.06.19
Der neue Feneberg-Markt soll auf dem Grundstück am Steingadener Kellerberg entstehen. Das Bauleitverfahren wurde bereits eingeleitet, doch jetzt mischt sich der Denkmalsschutz wegen eines anliegenden Baudenkmals ein.
716×

Probleme
Steingaden: Denkmalschutzbehörde lehnt Supermarkt-Neubau in bisheriger Form ab

Kaum hatte der Gemeinderat die Weichen für einen neuen Verbrauchermarkt am Kellerberg in Steingaden gestellt, gibt es schon die ersten Probleme. Kritisch betrachtet wird das Vorhaben jetzt von der Denkmalschutzbehörde des Landratsamts Weilheim-Schongau – denn eine Genehmigung in der vorliegenden Form sieht die Behörde nicht für möglich. Die Gemeinde hatte eine Änderung des Flächennutzungsplans „Sondergebiet Verbrauchermarkt am Kellerberg“ auf den Weg gebracht, um Lebensmittelhändler Feneberg...

  • Füssen
  • 12.02.19
Ein Bücherregal ersetzt ab sofort den Büchertisch am Buchloer Wertstoffhof. Der Betreiber, die Firma Rewa, und der Landkreis hatten die Bücherecken in Buchloe, Marktoberdorf und Füssen abgeschafft. Nach zahlreichen Beschwerden von Bürgern wurden dann die Bücherregale angeschafft und aufgestellt.
826×

Beschwerden
Landratsamt reagiert auf Kritik: Büchertisch am Buchloer Wertstoffhof ist zurück

Gute Nachrichten für Literatur-Fans: Der zum Jahreswechsel abgeschaffte Büchertisch am Buchloer Wertstoffhof ist zurück. Jedoch in anderer Gestalt als bisher: Anstatt auf Tische setzt der Landkreis nun auf Regale. Das teilte Pressesprecher Thomas Brandl auf Anfrage mit. Auch die Abfallentsorgungszentren in Marktoberdorf, Füssen und Obergünzburg wurden mit den neuen Tauschstationen ausgestattet. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Buchloer Zeitung vom 21.01.2019. Die Allgäuer Zeitung...

  • Buchloe
  • 20.01.19
Wie auf dieser Aufnahme zu sehen ist, die Anwohner unserer Zeitung zur Verfügung gestellt haben, wurden große Mengen Bauschutt auf einer Wiese in Weißensee abgelagert.
1.791×

Umwelt
Bauschutt sorgt in Weißensee für Ärger

Es klingt drastisch, was Anwohner aus Weißensee berichten: Ungetrennter Bauschutt werde zerkleinert, auf einer Wiese entsorgt und mit Kies und Humus überdeckt. Ein Bürger spricht von einer „enormen Umweltverschmutzung“. Auf Nachfrage bestätigt das Landratsamt Ostallgäu, dass der Fall längst bekannt sei und den zuständigen Mitarbeiter der Behörde bereits intensiv beschäftige. Klar sei, dass es nicht rechtens ist, was dort geschieht. Auch die Polizei wurde mittlerweile...

  • Füssen
  • 13.08.18
66×

Bebauung
Veränderungssperre für Hopfen am See wird wohl nichts bringen

Eine Veränderungssperre für den Bereich an der Uferstraße in Hopfen am See hat der Füssener Stadtrat erlassen. Damit wollten die Kommunalpolitiker Bauvorhaben verhindern, die nicht dem Bebauungsplan Uferstraße Nord entsprechen, an dem seit mittlerweile sieben Jahren gearbeitet wird und der noch immer nicht rechtskräftig ist. Allerdings wird die verhängte Sperre wohl ins Leere gehen: Das Landratsamt Ostallgäu kündigte an, auch weiterhin Baugenehmigungen zu erteilen. Denn nach Ansicht der...

  • Füssen
  • 02.01.18
150×

Erinnerung
Schmerzlicher Abschied vom Altlandkreis Füssen

Mit Fahnen auf Halbmast ist am Landratsamt in Füssen vor 45 Jahren die Trauer bekundet worden. So heißt es in der Ausgabe des Füssener Blattes vom 1. Juli 1972. Grund für die Wehmut, die auch in den Herzen vieler Füssener Bürger damals herrschte – und bei manchen bis heute blieb – , war das Ende des Landkreises Füssen. Ab 1. Juli 1972 war er Teil des neuen Landkreises Ostallgäu. 'Es waren nicht alle dagegen. Aber ich kenne auch keinen, der sich richtig gefreut hätte', erinnert sich Ursula Lax...

  • Füssen
  • 30.06.17
636×

Seegespräch
Problem mit Treibholz im Forggensee nach wie vor ungelöst

Wer holt das Treibholz aus dem Forggensee und wohin damit? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Teilnehmer des diesjährigen Seegesprächs einmal mehr und konnten sie wieder nicht abschließend beantworten. Zum Seegespräch treffen sich alle zwei Jahre unter anderem Vertreter der Anrainergemeinden des Forggensees, der Blaulichtorganisationen und Nutzer des Gewässers im Landratsamt in Marktoberdorf. Und wie im Jahr 2015 und früher war auch heuer das Treibholz ein Thema. 'Es ist ein Problem und...

  • Füssen
  • 14.03.17
31×

Diskussion
Wasserschutzgebiet: Gemeinde Schwangau kritisiert Vorgehen des Landratsamtes

Die Gemeinde Schwangau will das seit Jahren heftig diskutierte Füssener Wasserschutzgebiet auf Hohenschwangauer Grund auch nach Inkrafttreten der Verordnung des Landratsamtes Ostallgäu nicht akzeptieren. Das wurde in der jüngsten Gemeinderatssitzung deutlich. Die Gemeinde zieht eine Normenkontrollklage beim Verwaltungsgerichtshof in Erwägung. Auf große Kritik stieß im Gemeinderat auch die Vorgehensweise des Landratsamtes. Die Behörde habe die Gemeinde nicht mehr eigens über das Inkrafttreten...

  • Füssen
  • 07.06.16
23×

Kontrollen
Gute Noten für Ostallgäuer Badeseen

Die Badeseen im Ostallgäu sind durchgehend von ausgezeichneter oder guter Qualität. Das hat das Gesundheitsamt im Landratsamt Ostallgäu bekanntgegeben. Während der gesamten Badesaison, das heißt von Anfang Mai bis Mitte September eines Jahres, führt das Gesundheitsamt regelmäßig Ortsbegehungen durch. Dabei entnimmt es Wasserproben, die dann im Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Oberschleißheim untersucht werden. Mehr zur Qualität der Badeseen im Füssener Land...

  • Füssen
  • 05.06.16
19×

Unterstützung
Ohne Genehmigung Bach verfüllt: Füssener Bürgermeister-Duo stellt sich hinter Firma

Ohne Genehmigung hat die Firma Glass den Mühlbach im Füssener Magnuspark verrohrt und das Gelände verfüllt. Das Landratsamt Ostallgäu hatte vor kurzem gefordert, dass die Verfüllung wieder entfernt werden sollte. Doch von Seiten der Stadtspitze erhält die Firma Glass jetzt Unterstützung. Bürgermeister Paul Iacob (SPD) und sein Stellvertreter Niko Schulte (CSU) machten im Kommunalparlament klar, dass sie hinter den Arbeiten an dem Kanal im ehemaligen Hanfwerke-Areal stehen – unter anderem...

  • Füssen
  • 06.05.16
13×

Stadtrat
Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Füssener Bürgermeister ist vom Tisch

Keinen Erfolg hatte die Dienstaufsichtsbeschwerde, die Harald Vauk von der Gruppe 'Aktive Bürger' gegen den Füssener Bürgermeister Paul Iacob angestrengt hatte. Laut Landratsamt Ostallgäu als Rechtsaufsichtsbehörde war es korrekt, dass Grundstücksgeschäfte rund um den Bahnhof vom Stadtrat unter Ausschluss der Öffentlichkeit behandelt wurden. Anders sieht es aber bei einer nichtöffentlichen Sitzung vom 1. Oktober vergangenen Jahres aus, bei dem es um das Verkehrskonzept für den Bebauungsplan...

  • Füssen
  • 15.01.16
385×

Asylbewerber
Wie lebt es sich mit Flüchtlingen? Familie Köpf aus Eschach bei Füssen beherbergt Syrer und erzählt

Ein großer Bus fuhr vor, mit Rucksäcken und Plastiktüten stiegen die neuen Mitbewohner von Ernst und Petra Köpf daraus aus. Wenige Wochen ist das jetzt her. 23 syrische Flüchtlinge, fünf Familien mit Kindern, hat das Ehepaar in Eschach bei Füssen Anfang November in seinen Ferienwohnungen aufgenommen. 'Es ist ein Vollzeitjob', sagt Petra Köpf. Fahrten zu Ärzten, Wäsche waschen und bei Formalitäten helfen gehören nun zu ihrem Alltag. Man darf nicht nur das Geld sehen', sagt Ernst Köpf, der...

  • Füssen
  • 23.12.15
16×

Verfahren
Bauleitplanung am Hopfensee bei Füssen tritt auf der Stelle

Seit fünf Jahren tüfteln Füssener Kommunalpolitiker schon am Bebauungsplan Uferstraße Nord, der eigentlich verhindern soll, dass die Hopfener Schokoladenseite bis auf den letzten Quadratzentimeter mit massiven Bauten zugepflastert wird. Nun ruht das Verfahren erst einmal: Denn am Dienstagabend konnte sich der Bauausschuss nicht dazu durchringen, alle Änderungen der Planung zu billigen, die er erst im September auf den Weg gebracht hatte. Knackpunkt waren Schwarzbauten bei einem...

  • Füssen
  • 04.11.15
74×

Neubau
Baukontrolle: Füssener Bahnhof wird planmäßig gebaut

Eine Baukontrolle des Landratsamtes Ostallgäu am Füssener Bahnhof hat ergeben, dass die Lage der Tiefgarage und der Außenwände dem genehmigten Plan entspricht, das teilte Juristin Gudrun Hummel auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung mit. Auch Brigitte Schröder von der Eigentümerfirma Hubert Schmid hatte im Voraus versichert, dass alles nach Plan gebaut werde. Ein Kontrolleur bestätigte dies nun. Er hat an zwei Tagen vor Ort nachgemessen und keine Abweichungen vom genehmigten Plan festgestellt,...

  • Füssen
  • 27.10.15
30×

Prüfung
Landschaftsschutzgebiet: Doch keine Klinik am Schwaltenweiher in Rückholz?

Ins Stocken geraten sind die Pläne, am Schwaltenweiher bei Rückholz eine Klinik für psychisch erkrankte Kinder und Jugendliche zu bauen. Sowohl die Zustimmung des Rückholzer Gemeinderats sowie die nötigen Gelder sind zwar vorhanden, die Lage der Grundstücke innerhalb eines Landschaftsschutzgebietes verzögert aber den Baubeginn. Das Landratsamt werde 'verschiedene Faktoren prüfen und berücksichtigen müssen', sagt der Pressesprecher des Landratsamtes, Rainer Kunzmann. Das Team hinter dem Projekt...

  • Füssen
  • 15.05.15
40×

Verkehr
Neue Zulassungsstelle im Füssener Westen eröffnet

Vom Alten Landratsamt mit dem Charme der 70er Jahre ist das Team der Kfz-Zulassungsstelle des Landratsamts nach Füssen-West umgezogen. Bei der heutigen Eröffnung in der Herzogstraße 3 haben Landrätin Rita Maria Zinnecker und VR-Bank-Vorstandsmitglied, Christoph Huber, Gas gegeben. Denn schließlich gesellten sich hier zu den vielen Ehrengästen schon die ersten Besucher, die den erweiterten Service ab 8 Uhr in Anspruch nehmen wollten. Die VR-Bank ist Vermieter der Räume. Wie es sich in...

  • Füssen
  • 13.04.15
10×

Brandschutz
Sanierung des alten Landratsamtes beschäftigt Füssens Stadtrat weiter

Noch keine Lösung gefunden hat der Füssener Stadtrat für historische Türen im alten Landratsamt, die im Zuge der umfangreichen Brandschutzmaßnahmen für das Gebäude geändert werden müssen. Für zwei Varianten sollen zunächst Kostenangebote eingeholt werden, ehe endgültig entschieden wird. Klar ist aber bereits jetzt: Das ehemalige Landratsamt, das längst als Ärztehaus genutzt wird, wird auf absehbare Zeit eine Baustelle bleiben. Denn auch das Dach des Altbaus muss in wenigen Jahren saniert...

  • Füssen
  • 14.01.15
59×

Sanierung
Stadt Füssen muss fast 900.000 Euro in altes Landratsamt stecken

Es handelt sich um eine Ansammlung illegaler Arztpraxen in einem Gebäude, das bei einem Brand zur Todesfalle werden könnte. Das ist – sehr verkürzt dargestellt – die Lage im alten Landratsamt in Füssen. Um diesen Missstand zu beheben, nimmt der Stadtrat nun viel Geld in die Hand: Fast 900.000 Euro werden in den beiden kommenden Jahren investiert, um vor allem gravierende Mängel bei Brandschutz und Elektrik zu beheben sowie energetische Maßnahmen durchzuführen. Nur so können die...

  • Füssen
  • 17.12.14
42×

Genehmigung
Zahlreiche Schwarzbauten in Füssen: Keine nachträgliche Genehmigung

Zwei Wohnungen hätten es sein dürfen, fünf wurden daraus. Dazu kamen ein unerlaubtes überdachtes Schwimmbad, ein verglaster Anbau, der statt eines Carports errichtet wurde, und ein Verbindungsbau zwischen Garage und Hauptgebäude. Mit diesen Schwarzbauten in der Füssener Froschenseestraße war das Landratsamt Ostallgäu nicht einverstanden. Die Behörde weigert sich deshalb nachträglich alles zu genehmigen. Das gaben Bürgermeister Paul Iacob und Bauamtsleiter Armin Angeringer im Bauausschuss...

  • Füssen
  • 14.12.14
34×

Asylbewerber
Die Stadt Füssen will nur noch Familien und Frauen aufnehmen

Mehr Informationen vom Landratsamt bezüglich Asylbewerbern wünscht sich Füssens Bürgermeister Paul Iacob. Er wolle im Vorfeld wissen, wenn neue Flüchtlinge in Füssen untergebracht werden. Bisher habe die Stadt immer erst spät erfahren, dass Neue hier sind, sagte er im Stadtrat. Außerdem: Mit dem Landratsamt habe er nun abgeklärt, dass 'unser Bedarf an Männern gedeckt ist'. Füssen sei aber weiterhin bereit, Familien oder - alleinerziehende - Frauen aufzunehmen. Als Beispiel für die fehlende...

  • Füssen
  • 01.12.14
22×

Bauarbeiten
Sanierung des alten Landratsamtes in Füssen zieht sich hin

Nicht sonderlich amüsiert ist der Füssener Stadtrat Dr. Martin Metzger, wenn er das alte Landratsamt sieht: Die Bauarbeiten für den Brandschutz dort ziehen sich in die Länge. Man komme sich vor wie in Schilda, sagte Metzger im Füssener Bauausschuss. Für die Verzögerungen macht Bauamtsleiter Armin Angeringer neue Probleme verantwortlich, die erst im Zuge der laufenden Überprüfungen aufgetaucht sind. Wie damit umzugehen ist, soll der Stadtrat voraussichtlich im Dezember entscheiden. Laut...

  • Füssen
  • 13.11.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ