Landratsamt

Beiträge zum Thema Landratsamt

25×

Vorhaben
Radweg soll bald fertig sein

Das Landratsamt will die Beschilderung und das Vermessungsamt Grenzpunkte anbringen Vor rund zwei Jahren wurde der Radweg von Eggenthal nach Romatsried gebaut. Das erfreut nicht nur die Eggenthaler, sondern auch Radtouristen, da der Weg ein fehlendes Stück auf der Wanderkarte war. Doch warum gibt es dafür noch keine Beschilderung, fragen Bürger jüngst bei der Mobilen Redaktion unserer Zeitung in Eggenthal. Darüber hinaus sind einige Landwirte verärgert, da bei den Bauarbeiten die...

  • Kaufbeuren
  • 03.12.10
47×

Wasenmoos
Die Frist endet am 30. November

Landratsamt fordert Schwarzbauer zum Abschluss von Verträgen auf - Andernfalls wird Beseitigung angeordnet - Stadtrat unterstützt Wunsch nach 20-jähriger Restnutzungsdauer Für die Schwarzbauer im Wasenmoos «ist jetzt der entscheidende Zeitpunkt, wo jeder Einzelne für sich die Weichen stellen kann», sagt Landrat Johann Fleschhut: Nur noch bis 30. November können die Betroffenen erklären, dass sie mit dem Landratsamt über die Restnutzungsdauer der illegalen Bauten von zehn oder 15 Jahren Verträge...

  • Füssen
  • 24.11.10

Bauantrag
Landratsamt muss Entscheidung fällen

Nach dem Nein des Oberostendorfer Gemeinderates muss jetzt das Landratsamt Marktoberdorf über den Bauantrag für eine Maschinenhalle bei Gutenberg entscheiden. Am Gebäude selbst gab es aus Sicht des Gemeinderates in der jüngsten Sitzung wenig auszusetzen, nur der Standort der 36 Meter langen und 18 Meter breiten Halle passt den Gemeindevertretern überhaupt nicht. Weil die zu einem Aussiedlerhof - samt Reitanlage - gehörende Halle nur durch das Überqueren der Georgibergstraße zu erreichen ist,...

  • Kempten
  • 06.11.10
14×

Senioren
Gemeinden bremsen Landratsamt aus

In Sachen Koordinationsstelle für Senioren haben zahlreiche Unterallgäuer Gemeinden dem Landratsamt einen Korb erteilt. Bereits auf einer Bürgermeister-Dienstbesprechung vor vier Wochen, als es um die finanzielle Beteiligung der Kommunen an dieser Stelle ging, sorgte das Thema für geteilte Meinungen der Rathauschefs (wir berichteten). Statt einer geplanten Ganztagsstelle wird es daher nun nur eine Halbtagskraft geben. Sie soll sich ab Januar um die Umsetzung des seniorenpolitischen...

  • Kempten
  • 28.10.10
46×

Anti-Korruption
Gutscheine, Lose und Eintrittskarten sind tabu

In der weltweiten Korruptions-Rangliste von Transparency International belegt Deutschland Rang 15. Das ist im Vergleich zu den Nachbarstaaten allenfalls mittelprächtig. Anders gesagt: Deutschland gehört zu den korrupteren unter den entwickelten Staaten. Dass Korruption nicht nur in großen Städten blüht, zeigt ein aktueller Fall aus dem Oberallgäu. Wie berichtet, sind sechs Mitarbeiter des dortigen Landratsamtes wegen Bestechlichkeit und Vorteilsannahme im Amt verurteilt worden. Die Mitarbeiter...

  • Kempten
  • 28.10.10
353×

Sonthofen / Oberallgäu
Warnung vor Ambrosia und Herkulesstaude

Weil diese Pflanzen «für den Menschen nicht ungefährlich» sind, warnt das Landratsamt Oberallgäu vor der Ambrosia und der Herkulesstaude. Die Pollen der ab Mitte Juli blühenden Beifuß-Ambrosie sind laut Pressemitteilung stark Allergie auslösend, können Heuschnupfen und Asthma hervorrufen: «Geringe Pollenmengen reichen, dass empfindliche Menschen eine Ambrosia-Allergie entwickeln können.» Bei manchen führe die Berührung von Ambrosia zu geröteter, geschwollener und juckender Haut.

  • Kempten
  • 19.06.10

Immenstadt / Oberallgäu
«Gebiete werden naturverträglich genutzt»

Nachdem die Ortsgruppe Immenstadt Projekte wie das Buddhismuszentrum und den Campingplatz am Großen Alpsee auf der Grundlage eines Gutachtens im Rahmen der Alpenkonvention für «rechtswidrig» erklärt hat, hat nun auf Anfrage der Heimatzeitung auch das Landratsamt Sonthofen Stellung dazu bezogen. In einer Pressemitteilung heißt es:

  • Kempten
  • 08.09.09

Marktoberdorf / Ostallgäu
Landratsamt verwandelt sich in Großbaustelle

Das Landratsamt braucht mehr als ein Facelifting. Hier gehe es um strukturelle Erneuerung. Als Landrat Johann Fleschhut dies im Hof seiner Behörde feststellte, bezog er sich nicht auf die inhaltliche Arbeit. Diesmal geht es ihm um das Gebäude selbst: Das Haus ist in die Jahre gekommen, das Dach ist undicht, der Putz fällt runter und man heizt zum Fenster hinaus. So beschrieb der Hausherr seinen Amtssitz, der nun für 14,9 Millionen Euro erweitert und saniert werden soll.

  • Kempten
  • 06.08.09

Ostallgäu
Landratsamt wird eine Großbaustelle

Das Landratsamt braucht mehr als ein Facelifting. Hier gehe es um strukturelle Erneuerung. Als Landrat Johann Fleschhut dies im Hof seiner Behörde feststellte, bezog er sich nicht auf die inhaltliche Arbeit. Diesmal geht es ihm um das Gebäude selbst: Das Haus ist in die Jahre gekommen, das Dach ist undicht, der Putz fällt runter und man heizt zum Fenster hinaus. So beschrieb der Hausherr seinen Amtssitz, der nun für 14,9 Millionen Euro erweitert und saniert werden soll.

  • Kempten
  • 06.08.09

Marktoberdorf/Ostallgäu
Spatenstich zur Sanierung des Landratsamts

Marktoberdorf/Ostallgäu Mit dem ersten Spatenstich ist nun in Marktoberdorf der Grundstein für die Sanierung und Erweiterung des Landratsamts Ostallgäu gelegt. Die bestehenden drei Flügel des Gebäudes werden von Grund auf saniert und sollen im Energieverbrauch Passivhausstandard erreichen. Hinzu kommt in Verlängerung des Sitzungstraktes ein neuer Ostflügel mit rund 350 neuen Büroplätzen. 14,9 Millionen Euro wird der Um- und Neubau kosten.

  • Kempten
  • 04.08.09

Marktoberdorf / Ostallgäu
Landratsamt verwandelt sich in Großbaustelle

Das Landratsamt braucht mehr als ein Facelifting. Hier gehe es um strukturelle Erneuerung. Als Landrat Johann Fleschhut dies im Hof seiner Behörde feststellte, bezog er sich nicht auf die inhaltliche Arbeit. Diesmal geht es ihm um das Gebäude selbst: Das Haus ist in die Jahre gekommen, das Dach ist undicht, der Putz fällt runter und man heizt zum Fenster hinaus. So beschrieb der Hausherr seinen Amtssitz, der nun für 14,9 Millionen Euro erweitert und saniert werden soll.

  • Kempten
  • 03.08.09

Sonthofen / Oberallgäu
«Kein Neubau von der Stange» in Sonthofen

Das Landratsamt in Sonthofen setzt voll auf die Region: Beim Bau des Ostflügels fand heimische Holz Verwendung; die Arbeiten übernahmen fast vollständig Allgäuer Firmen. Zur Einweihungsfeier gab es Milchgetränke, Käse, Wurst und frisches Brot aus Ofterschwang. Rund acht Millionen Euro kostete der Neubau samt energetischer Altbausanierung. Das Ziel: mehr Bürgerservice und kürzere Wege. 37 Jahre nach der Gebietsreform löst die Behörde ihre letzten Außenstellen auf, konzentriert sich auf einen...

  • Kempten
  • 22.06.09

Sonthofen / Oberallgäu
«Kein Neubau von der Stange»

Das Landratsamt in Sonthofen setzt voll auf die Region: Beim Bau des Ostflügels fand heimische Holz Verwendung; die Arbeiten übernahmen fast vollständig Allgäuer Firmen. Zur Einweihungsfeier gab es Milchgetränke, Käse, Wurst und frisches Brot aus Ofterschwang. Rund acht Millionen Euro kostete der Neubau samt energetischer Altbausanierung. Das Ziel: mehr Bürgerservice und kürzere Wege. 37 Jahre nach der Gebietsreform löst die Behörde ihre letzten Außenstellen auf, konzentriert sich auf einen...

  • Kempten
  • 22.06.09

Westallgäu
7700 Schusswaffen im Landkreis

Beim Landratsamt Lindau sind derzeit 7700 Schusswaffen registriert, die sich im Besitz der rund 80000 Bewohner des Landkreises befinden. Gut ein Drittel davon sind Pistolen (sogenannte Kurzwaffen), der Rest sind Lang- oder Erbwaffen, die aus der Zeit von 1974 oder früher stammen. Wer eine Schusswaffe besitzen will, braucht eine Waffenbesitzkarte, die er beim Landratsamt beantragen muss. Im Kreis Lindau sind das vor allem Sportschützen oder Jäger.

  • Kempten
  • 13.03.09

«Schmucker Bau» feiert Jubiläum

Füssen | pm | Vor 100 Jahren, am 23. Oktober 1908, wurde an der Augsburger Straße das neue Füssener Bezirksamt eröffnet. Im Füssener Blatt war damals zu lesen: «Mit der Fertigstellung des neuen Bezirksamtsgebäudes ist unsere Stadt um einen schmucken Bau bereichert worden. Dem im modernen Baustil gehaltenen Äußeren entspricht eine nicht weniger zeitgemäße und komfortable Innenkonstruktion, die Bauherrn und Handwerksleute in gleichem Maße ehren.»

  • Kempten
  • 23.10.08

Einmaliger Holzanbau an Landratsamt bald fertig

Sonthofen/Oberallgäu Richtfest wurde kürzlich beim Landratsamt Oberallgäu gefeiert. Der Rohbau des neuen Ostflügels, ein dreigeschossiger Holzbau, steht bereits. In Bayern sei ein solcher Bau für eine öffentliche Verwaltung einmalig, sagte Landrat Gebhard Kaiser.

  • Kempten
  • 23.08.08

Landratsamt schließt sich zum Viereck

Von Vitalis Held | Marktoberdorf/Ostallgäu Innerlich und äußerlich soll das Ostallgäuer Landratsamt in Marktoberdorf ab April mit einem Aufwand von 9,25 Millionen Euro modernisiert werden. Im Kreisausschuss legte nun der beauftragte Architekt Wendelin Burkhardt das Plankonzept vor. Um neue Büros und ein zentrales Bürgerbüro zu schaffen, soll ein Anbau im Osten entstehen, der Südtrakt wird aufgestockt. Hauptzugang soll künftig von der Schwabenstraße her sein. Die Fassade wird gedämmt und...

  • Kempten
  • 28.11.07

Landratsamt schließt sich zum Viereck

Von Vitalis Held | Marktoberdorf/Ostallgäu Innerlich und äußerlich soll das Ostallgäuer Landratsamt in Marktoberdorf ab April mit einem Aufwand von 9,25 Millionen Euro modernisiert werden. Im Kreisausschuss legte nun der beauftragte Architekt Wendelin Burkhardt das Plankonzept vor. Um neue Büros und ein zentrales Bürgerbüro zu schaffen, soll ein Anbau im Osten entstehen, der Südtrakt wird aufgestockt. Hauptzugang soll künftig von der Schwabenstraße her sein. Die Fassade wird gedämmt und...

  • Kempten
  • 27.11.07

Landratsamt: Umbau soll bald starten

Marktoberdorf/Ostallgäu (vit). 2007 soll die Sanierung und Erweiterung des Landratsamtes in Marktoberdorf beginnen. Der Komplex ist seit drei Jahrzehnte weitgehend unverändert, Abteilungen sind ausgelagert, das Gebäude nicht für aktuelle Datentechnik ausgelegt, die Wärmedämmung mangelhaft und das Dach undicht. So beschreiben Landrat Johann Fleschhut und Kreiskämmerer Hermann Thoma die Situation. Mehrere Millionen Euro werden für die Maßnahme in den nächsten Jahren fällig. Laut Landrat hat sich...

  • Kempten
  • 04.01.07
26×

Virus
Vogelgrippe: Ente aus Lindau war infiziert

Virus bei toter Reiherente aus dem Segelhafen nachgewiesen. ­Landrat und Oberbürgermeisterin rufen zu Besonnenheit auf 'Es gibt keine Gefahr für die Bevölkerung. Weder auf der Lindauer Insel, noch am Hafen'. Mit einem Aufruf zur Besonnenheit haben Stadt und Landratsamt Lindau gestern auf den ersten Vogelgrippefall im Allgäu reagiert. Eine Reiherente war positiv auf das Geflügelpest-Virus H5N1 getestet worden. Rund um den Lindauer Segelhafen wurde ein drei Kilometer breiter Sperrbezirk...

  • Lindau
  • 02.03.06
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ