Landratsamt Unterallgäu

Beiträge zum Thema Landratsamt Unterallgäu

In einer Pressemitteilung hat das Landratsamt Unterallgäu über die aktuelle Corona-Lage und wichtige Änderungen informiert. (Symbolbild)
889× 1

Sonderimpftag am 19. Dezember
Impfzentrum Bad Wörishofen erweitert Öffnungszeiten

Wie geht es im Impfzentrum in Bad Wörishofen weiter? Und wie ist es um das Testangebot im Landkreis bestellt? Rund ums Thema Corona und die aktuelle Lage informierten bei einem Pressegespräch im Unterallgäuer Landratsamt Landrat Alex Eder, Koordinierungsärztin Dr. Carola Winkler sowie Stefan Drexel und Bettina Leins-Beierle vom Gesundheitsamt. Sonderimpftag• Am Sonntag, 19. Dezember, findet im Impfzentrum in Bad Wörishofen ein weiterer Sonderimpftag statt. An diesem Tag ist die Einrichtung...

  • Memmingen
  • 09.12.21
Corona-Schnelltest (Symbolbild)
1.132×

Kostenlose Schnelltests
Corona-Teststation in Babenhausen hat wieder geöffnet

Das Landratsamt Unterallgäu hat jetzt mitgeteilt, dass die kommunale Teststation im Rotkreuzhaus in Babenhausen wieder geöffnet hat. Dort werden kostenlose Corona-Schnelltests angeboten. Die Öffnungszeiten der Babenhausener Teststation: Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 17 bis 19 UhrSamstag von 14 bis 16 Uhr Es ist keine Terminvereinbarung nötig. Eine Übersicht über die Testmöglichkeiten im Landkreis Unterallgäu finden Sie in einer Karte unter www.unterallgaeu.de/corona.

  • Babenhausen
  • 02.12.21
Die Kliniken in Mindelheim und Ottobeuren sollen für die Zukunft gerüstet sein. Deshalb hat sich der Kreisausschuss nun dafür ausgesprochen, die Pläne für den Umbau der Mindelheimer Klinik zu ändern und zu erweitern. (Operation-Symbolbild)
564×

Unterallgäu
Kreisausschuss spricht sich für neue Umbaupläne an der Mindelheimer Klinik aus

Die Kliniken in Mindelheim und Ottobeuren sollen für die Zukunft gerüstet sein. Deshalb hat sich der Kreisausschuss nun dafür ausgesprochen, die Pläne für den Umbau der Mindelheimer Klinik zu ändern und zu erweitern. Ziel ist es, den Standort langfristig zu einem Gesundheitscampus weiterzuentwickeln. Landrat Alex Eder und Kreiskämmerer Sebastian Seefried erläuterten den Hintergrund: Bereits vor der Fusion zum Klinikverbund Allgäu hat das ehemalige Kommunalunternehmen Pläne zum Umbau der...

  • Mindelheim
  • 06.10.21
Landratsamt Unterallgäu
534×

Sicherheitsmaßnahmen aufgehoben
Vogelgrippe: Keine Schutzmaßnahmen mehr im Unterallgäu!

Aufatmen im Landkreis Unterallgäu: Das Veterinäramt des Landratsamtes hat mitgeteilt, dass alle Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz vor der Geflügelpest (Vogelgrippe) im Landkreis Unterallgäu aufgehoben sind. Weniger InfektionenUntersuchungen an Wildvögeln haben demnach ein rückläufiges Infektionsgeschehen gezeigt und somit "kommt das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zu der fachlichen Einschätzung, dass im Unterallgäu keine Schutzmaßnahmen mehr nötig sind", wie es in...

  • Mindelheim
  • 01.10.21
Freuten sich bei der Verkehrsfreigabe über die frisch sanierte Ortsdurchfahrt von Stockheim: Landrat Alex Eder, Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner, Bürgermeister Stefan Welzel, Peter Groll von der Firma Kutter und Christoph Graf vom Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben (von links).
584×

Sicherer und schöner
Ortsdurchfahrt von Stockheim nach Ausbau für Verkehr freigegeben - 2,8 Millionen Euro investiert

Die neue Ortsdurchfahrt von Stockheim kann sich sehen lassen: Das betonte Landrat Alex Eder, als die frisch ausgebaute Kreisstraße offiziell für den Verkehr freigegeben wurde. Man habe nicht nur die Verkehrssicherheit, sondern auch das Ortsbild verbessert. Insgesamt wurden 2,8 Millionen Euro investiert. Die Ortsdurchfahrt (Kreisstraße MN 29) des Bad Wörishofer Ortsteils wurde auf einer Länge von 500 Metern ausgebaut. Dabei wurde die Kreuzung umgebaut und die Kreisstraße zur Vorfahrtsstraße...

  • Bad Wörishofen
  • 15.07.21
Landrat Alex Eder überreiche Ilse Siefert-Westphal das Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten.
461×

Mit der Bad Wörishofer Tafel Erfolgsgeschichte geschrieben
Landrat händigt Ilse Siefert-Westphal das Ehrenzeichen aus

Sie hat die Bad Wörishofer Tafel ins Leben gerufen und diese zu einem sozialen Vorzeigeprojekt gemacht: Dafür ist Ilse Siefert-Westphal nun mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten ausgezeichnet worden. Landrat Alex Eder überreichte ihr Orden und Urkunde im Mindelheimer Landratsamt. Bei der Ehrung ließ Eder die Entstehung der Tafel Revue passieren: Demnach stellte Ilse Siefert-Westphal zum Jahreswechsel 2004/2005 erste konkrete Ideen für eine Tafel vor. Anschließend kümmerte sie sich um die...

  • Bad Wörishofen
  • 30.06.21
DEr Eichenprozessionsspinner breitet sich auch im Unterallgäu immer weiter aus.
2.352× 3 Bilder

Brennhaare können allergische Reaktionen hervorrufen
Vorsicht: Der Eichenprozessionsspinner breitet sich im Unterallgäu immer weiter aus

Das warme Wetter lockt die Menschen ins Freie - doch es kommt auch einem Tier zugute, das in den vergangenen Jahren wegen seiner giftigen Brennhaare unrühmliche Bekanntheit erlangt hat, dem Eichenprozessionsspinner. Der Falter breitet sich laut Markus Orf, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Unterallgäu, auch im Unterallgäu immer weiter aus. War anfangs vor allem das nördliche Unterallgäu betroffen, ist der Eichenprozessionsspinner inzwischen auch mitten im...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 09.06.21
Am Sonntag, den 30. Mai, dürfen im Unterallgäu die Biergärten öffnen. (Symbolbild)
14.424× 93 1

Gelockerte Corona-Maßnahmen
Stabil unter 100: Biergärten im Unterallgäu dürfen am Sonntag öffnen

Am Montag, 24. Mai, lag die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Unterallgäu erstmals seit 12. März wieder unter 100. Auch an den darauffolgenden Tagen blieb die Inzidenz stabil unter 100. Das bedeutet: Das Landratsamt Unterallgäu gibt weitere Lockerungen bekannt, die ab Sonntag, 30. Mai, gelten. Weitere Informationen dazu gibt es im Internet unter www.unterallgaeu.de/corona. Die wichtigsten Punkte, die ab 30. Mai gelten:Es gilt dann keine nächtliche Ausgangssperre mehr. Die Kontaktbeschränkungen...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 29.05.21
Auf dem Erlebnissteg an der Iller (von links): Tobias Klöck, Projektleiter Glückswege, Christof Endreß, Vorsitzender der LAG Oberallgäu und Bürgermeister von Blaichach, Veronika Hämmerle vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Kempten, Landrat Alex Eder und Michael Bohlinger, Geschäftsführer von LEW Wasserkraft.
1.640× 2 Bilder

Glück, Natur und Technik
Glückswege und Radweg „Natur und Technik im Illerwinkel“: Zwei LEADER-Projekte eröffnet

"Gerade im vergangenen Jahr haben wir viele Schätze direkt vor unserer Haustür entdeckt", so Landrat Alex Eder bei der Eröffnung der Glückswege im Allgäu und des Themenradwegs "Natur und Technik im Illerwinkel". Das sah auch Michael Bohlinger, Geschäftsführer der LEW Wasserkraft GmbH, so: "Seit der Corona-Pandemie wissen wir die Natur vor allem in der näheren Umgebung noch mehr zu schätzen." "Projekte sind sehr innovativ"Die beiden Projekte, die kürzlich am Erlebnissteg an der Iller bei Legau...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 12.05.21
Das Unterallgäu hat die höchsten Inzidenzwerte im Allgäu. Landrat Alex Eder ist trotzdem optimistisch. (Symbolbild)
8.668× 1

Landkreis mit der höchsten Inzidenz im Allgäu
Corona im Unterallgäu: Landrat Eder trotz hoher Zahlen optimistisch

Der Landkreis Unterallgäu liegt als einzige Region im Allgäu noch über einer 7-Tage-Inzidenz von 200. "Es scheint gar nicht mehr aufzuhören", meinte Landrat Alex Eder am Donnerstag mit Blick auf die Infektionszahlen im Rahmen einer Bürgermeister-Dienstbesprechung. Demnach registrierte das Robert Koch-Institut (RKI) allein am Donnerstag 91 Neuinfektionen im Landkreis. Wobei Eder hier anmerkt, dass dabei auch einige Nachmeldungen aus den vergangenen Tagen enthalten seien.  Weniger corona-bedingte...

  • Mindelheim
  • 06.05.21
Was ist bei einem positiven Corona-Selbsttest zu machen? Das Landratsamt Unterallgäu klärt auf. (Symbolbild)
1.961×

Gesundheitsamt im Unterallgäu klärt auf
Was bei einem positivem Schnell- oder Selbsttest zu tun ist

Im Unterallgäu gibt es immer mehr Möglichkeiten, sich unkompliziert und schnell auf das Coronavirus testen zu lassen. Zudem kann sich jeder im Handel einen Selbsttest kaufen. Doch was ist zu tun, wenn das Ergebnis eines Schnell- oder Selbsttests positiv ausfällt? Das Gesundheitsamt am Landratsamt Unterallgäu klärt auf: Positive Schnelltest-Ergebnisse werden von der Teststelle an das Gesundheitsamt weitergeleitet. Im Anschluss setzt sich das Gesundheitsamt mit der Person in Verbindung....

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 01.04.21
Kostenlose Schnelltests in Unterallgäuer Apotheken möglich (Symbolbild)
4.283× 2

Terminvereinbarung
Kostenlose Antigen-Schnelltests nun auch in einigen Apotheken im Unterallgäu möglich

Ein kostenloser Antigen-Schnelltest ist nun auch in mehreren Apotheken im Unterallgäu möglich. Zuvor war das bereits im Testzentrum Erkheim und im Rotkreuz-Haus in Babenhausen möglich. Eine Übersicht über teilnehmende Apotheken ist jetzt im Internet unter www.unterallgaeu.de/corona zu finden. Wie das Landratsamt Unterallgäu mitteilt, ist bei den Apotheken ebenso wie im Testzentrum eine vorherige Terminvereinbarung nötig.

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 17.03.21
Polizeikontrolle / Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn (Symbolbild)
22.456×

15-Km-Regel
Corona-Karte zeigt 15-Kilometer-Radius für jede Unterallgäuer Gemeinde an

Wer im Unterallgäu zum Beispiel zum Wandern gehen will, darf dies entsprechend den bayernweiten Vorgaben derzeit nur in einem Umkreis von 15 Kilometern um seinen Wohnort tun. Denn der Landkreis hat den Inzidenzwert von 200 überschritten. Bis wohin sind Ausflüge damit möglich? Das ist ab sofort auf der Corona-Karte auf der Homepage des Landratsamts Unterallgäu zu sehen. Ausschlaggebend für den 15-Kilometer-Radius ist die Luftlinie ab der jeweiligen Wohnortgrenze. Klickt man auf der Karte unter...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 21.01.21
Symbolbild.
216×

Unterallgäu
Gemeinnützige Organisation sucht Gastfamilien für Schüler aus aller Welt

In den eigenen vier Wänden eine neue Kultur entdecken – diese Erfahrung können Familien aus dem Landkreis Unterallgäu ab Ende Februar machen. Die gemeinnützige Organisation "AFS Interkulturelle Begegnungen" erwartet rund 50 Schüler aus aller Welt in Deutschland. Gemeinsam mit AFS sucht Landrat Alex Eder Unterallgäuer Familien, die einen Schüler bei sich aufnehmen möchten. "Als gemeinnützige Jugendaustauschorganisation setzen wir bei AFS alles daran, jungen Menschen diese Erfahrung auch unter...

  • Mindelheim
  • 25.11.20
Flexibus im Unterallgäu
226×

Unterallgäu
Flexibus nimmt Fahrt im Wertachtal auf

Ab 1. Mai könnte es das Angebot auch in Türkheim, Amberg, Ettringen und Wiedergeltingen geben. Läuft alles nach Plan, fährt der Flexibus ab 1. Mai auch in Türkheim, Amberg, Ettringen und Wiedergeltingen. Darüber informierte Helmut Höld, Beauftragter für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) am Landratsamt Unterallgäu, den Ausschuss für Mobilität, Nahverkehr und Verkehrsvernetzung des Unterallgäuer Kreistags. Im Wertachtal war die Einführung des Angebots ins Stocken geraten, weil sich die...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 25.11.20
Müll (Symbolbild).
392×

Europäische Woche der Abfallvermeidung
Plastik vermeiden und Müll richtig trennen: Abfallwirtschaft gibt Tipps

Ob beim Joghurtessen, beim Schminken oder bei der Gartenarbeit: Auch bei ganz alltäglichen Dingen kann jeder Einzelne seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Und so finden im Rahmen der Europäischen Woche der Abfallvermeidung auch in diesem Jahr vom 21. bis 29. November in ganz Europa Aktionen rund um die Themen Abfallvermeidung und Recycling statt. Die Abfallwirtschaftsberatung des Landkreises gibt Tipps, wie man Abfälle vermeidet oder sie richtig trennt, damit sie wiederverwertet werden...

  • Mindelheim
  • 19.11.20
Corona (Symbolbild)
831× 1

Auswirkungen der Corona-Pandemie
Unterallgäuer Wirtschaft kommt relativ gut durch die Krise

Wie ist die Wirtschaft im Unterallgäu aufgestellt und wie wirkt sich die Corona-Pandemie aus? Darüber informierte Michael Stoiber, Sachgebietsleiter am Landratsamt, nun im Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus des Unterallgäuer Kreistags. Insgesamt komme der Landkreis bislang relativ gut durch die Krise. Im Unterallgäu gibt es 7.284 Betriebe. Handwerk: "Im Großen und Ganzen volle Auftragsbücher"Große Bedeutung hat laut Stoiber das Handwerk mit 2.445 Betrieben, 11.200 Beschäftigten und einem...

  • Mindelheim
  • 28.10.20
Landratsamt Unterallgäu (Symbolbild).
223×

Fahrtkosten-Erstattung im Unterallgäu
Anträge vor 31.Oktober beim Landratsamt einreichen

Wer im vergangenen Schuljahr seine Fahrkarten gesammelt hat, sollte jetzt daran denken, diese so bald wie möglich beim Landratsamt Unterallgäu einzureichen: Noch bis 31. Oktober kann die Erstattung der Fahrtkosten beantragt werden. Später eingehende Anträge dürfen nicht mehr berücksichtigt werden. Wer kann die Fahrtkostenerstattung beantragen? Die Fahrtkostenerstattung beantragen können Schüler an Gymnasien, Berufsfachschulen und Wirtschaftsschulen ab der elften Jahrgangsstufe sowie Schüler an...

  • Mindelheim
  • 06.10.20
Desinfektionsmittel (Symbolbild).
9.078×

Überschreitung des Frühwarnwerts
Leiter des Unterallgäuer Gesundheitsamt: "Noch keine zweite Corona-Welle"

Der Landkreis Unterallgäu hat den sogenannten Corona-Signalwert von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner erneut überschritten. Momentan liege der Wert bei 36 Neuinfektionen, erläutert Dr. Ludwig Walters, Leiter des Unterallgäuer Gesundheitsamts. Bereits am Montag lag der Landkreis bei den Neuinfektionen über dem Corona-Frühwarnwert. Kurzzeitig galt im Landkreis daher Stufe 2 des sogenannten Rahmen-Hygieneplans. Das hatte das Landratsamt am Dienstag aber wieder zurückgenommen.  "Wir sollten...

  • Mindelheim
  • 16.09.20
Schule in Zeiten der Corona-Krise (Symbolbild)
1.870×

Schulklasse bleibt in Quarantäne
Bisher keine weiteren Corona-Ansteckungen in Bad Wörishofener Mittelschule

Insgesamt 21 Personen bleiben im Zusammenhang mit einem positiven Corona-Test an der Grund- und Mittelschule Bad Wörishofen vorerst weiterhin in Quarantäne, darunter eine Schulklasse mit 19 Schülern, eine Lehrerin und eine Mitarbeiterin. Das hat das Landratsamt Unterallgäu gegenüber all-in.de auf Nachfrage bestätigt.  Erste Testergebnisse bei den Kontaktpersonen alle negativ Eine Schülerin der Klasse war am Mittwoch positiv auf das Virus getestet worden. Am Donnerstag folgten Corona-Tests bei...

  • Bad Wörishofen
  • 15.09.20
Der braun-weiße Falter wird circa vier Zentimeter groß und schillert violett.
24.528× 2 Bilder

Gefräßige Raupen in Schach halten
Buchsbäume sollten regelmäßig auf einen Befall mit dem Zünsler kontrolliert werden

Seit vergangenem Jahr treibt der Buchsbaumzünsler sein Unwesen im Unterallgäu. Auch heuer frisst der Schädling wieder Buchsbäume ab. Um die Sträucher zu schützen, sollten diese regelmäßig auf einen Befall kontrolliert und eventuell vorhandene Raupen entfernt werden, rät Markus Orf, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Unterallgäu. Wer den Buchsbaumzünsler bis zum ersten Frost im Herbst in Schach halte - danach ist der Schädling nicht mehr aktiv - könne vermeiden,...

  • Mindelheim
  • 04.09.20
Landrat Eder antwortet auf Anfrage der Grünen. Wird es eng, werden „Verstärker-Busse“ eingesetzt. (Archivbild)
375×

"Verstärker-Busse"
Infektionsschutz bei der Schülerbeförderung: Landrat Eder antwortet auf Anfrage der Grünen

Wie kann man den Schulbus-Verkehr "coronagerecht" organisieren? Mit dieser Frage befasste sich Landrat Alex Eder zusammen mit den Mitarbeitern des Landratsamts. Die Kreistagsfraktion der Grünen hatte dazu eine Anfrage gestellt. In seiner Antwort informierte Eder, bereits seit Mai sei der Landkreis Unterallgäu dazu in Kontakt mit dem Verkehrsverbund Mittelschwaben (VVM), in dem auch der Landkreis Günzburg und die Stadt Memmingen Mitglied sind. Eigentlich seien die Busunternehmen dafür zuständig,...

  • Mindelheim
  • 02.09.20
Der Besitzer von „Schildi“ kann sich unter Telefon (0171) 8816971 melden.
460× 2 Bilder

Naturschutzbehörde
Besitzer gesucht: Landschildkröte in Mindelheim gefunden

In der Bahnhofstraße in Mindelheim wurde eine Schildkröte gefunden. Landschildkröten stehen unter besonderem Artenschutz. Also wandte sich der Finder an die untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Unterallgäu. Die hat nun eine artgerechte Unterbringung organisiert. Dort wartet „Schildi“ darauf, dass ihr Besitzer sie abholt. Möglicherweise ist das Tier schon länger entlaufen, vermuten Vertreter der unteren Naturschutzbehörde. Wer Landschildkröten hält, muss diese bei der unteren...

  • Mindelheim
  • 28.08.20
Der Drive-In im Unterallgäuer Kreisbauhof wird reaktiviert.
2.112×

Reise-Rückkehrer
Corona-Testzentrum öffnet in Mindelheim: Terminvereinbarung ab Montag möglich

Getestet wird nur, wer einen Termin hat und vorerst nur Reise-Rückkehrer aus Risikogebieten Im Kreisbauhof in der Landsberger Straße 45 in Mindelheim - im sogenannten Drive-In - werden wieder Personen auf das Coronavirus getestet. Das teilt das Landratsamt Unterallgäu mit. Die Bayerische Staatsregierung gibt vor, dass alle Landkreise ein solches Testzentrum einrichten müssen. Getestet werden im Unterallgäuer Drive-In zunächst ausschließlich Reiserückkehrer aus Risikogebieten, die noch kein...

  • Mindelheim
  • 28.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ