Landratsamt Unterallgäu

Beiträge zum Thema Landratsamt Unterallgäu

Lokales
Der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather. Das Bild entstand im Mai 2019 (Archivbild).

Tierskandal Bad Grönenbach
Veterinäramt Unterallgäu noch immer unterbesetzt: Landrat Weirather wendet sich erneut an Staatsregierung

Der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather hat sich erneut an die Staatsregierung gewandt. Der Grund: Das Veterinäramt Unterallgäu ist trotz kurzfristiger Geschäftsaushilfen noch immer unterbesetzt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Landratsamts Unterallgäu hervor.  Seit 13 Jahren macht Weirather demnach auf den "dramatischen personellen Engpass im Unterallgäuer Veterinäramt aufmerksam". Vor allem im Hinblick auf den Tierskandal in Bad Grönenbach habe sich die Situation weiter...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 12.11.19
  • 795× gelesen
Lokales
Landwirtschaftliche Großbetriebe in Bad Grönenbach stehen im Verdacht, gegen das Tierschutzgesetz verstoßen zu haben. (Symbolbild)

Veterinäre
Nach Bad Grönenbacher Tierskandal: Die Lage ist "nach wie vor prekär"

Auch ein viertel Jahr nach Bekanntwerden des Tierskandals im Unterallgäuer Bad Grönenbach ist die personelle Situation am zuständigen Veterinäramt immer noch angespannt. Die Lage sei "nach wie vor prekär", sagte der Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather im Gespräch mit unserer Redaktion. Es gebe lediglich eine geringfügige Verbesserung, mit der man ab November rechne. Veterinärämter fühlen sich im Stich gelassen Nach Bekanntwerden der gravierenden Missstände in drei...

  • Mindelheim
  • 18.10.19
  • 4.281× gelesen
Lokales
Das Landratsamt unterstützt Denkmalpflege, Jugendarbeit und Erwachsenenbildung mit etwa 270.000 Euro (Archivbild)-

Fördergelder
Landkreis Unterallgäu unterstützt Projekte mit 270.000 Euro

Mit rund 270.000 Euro wird der Landkreis Unterallgäu Projekte zur Denkmalpflege, Jugendarbeit und Erwachsenbildung unterstützen. Das hat das Landratsamt Unterallgäu jetzt in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Der Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Kreistags stimmte einstimmig für die Fördergelder. Landratsamt fördert 21 Projekte in der Denkmalpflege 81.100 Euro erhalten 21 Projekte zur Denkmalpflege insgesamt. Kirchenstiftungen, Kommunen und Privatpersonen bekommen den Zuschlag...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 11.10.19
  • 116× gelesen
Lokales
Der frisch gekürte Landratskandidat der CSU, Rainer Schaal, hatte bei der Nominierungsversammlung auch seine Frau Alexandra zur Unterstützung dabei.

Kommunalwahl 2020
Landratswahl: CSU Unterallgäu nominiert Rainer Schaal

Mit 96,3 Prozent der 109 gültigen Stimmen hat die Kreisvertreterversammlung der CSU Unterallgäu am Mittwochabend im Mindelheimer Forum ihren Landratskandidaten gekürt. Der 53-jährige Regierungsdirektor Rainer Schaal aus Augsburg, der bei der Regierung von Schwaben arbeitet, nahm die anschließenden Glückwünsche und den Applaus im Stehen sichtlich bewegt entgegen. Er versprach: „Ich will jeden Quadratzentimeter des Unterallgäus kennenlernen und mit Euch Landrat werden.“ Schaal war mit seiner...

  • Mindelheim
  • 11.10.19
  • 421× gelesen
Lokales
Alex Eder ist der Kandidat der Freien Wähler für das Amt des Landrats im Unterallgäu.

Kommunalwahl 2020
Freie Wähler nominieren Alex Eder (36) aus Türkheim als Kandidat für Unterallgäuer Landratswahl

Die Freien Wähler im Unterallgäu haben laut einer Pressemitteilung sich auf ihren Kandidaten für die Landratswahl 2020 geeinigt. Alex Eder aus Türkheim wird für sie ins Rennen gehen. Damit kämpft er um die Nachfolge des amtierenden Landrats der Freien Wähler, Hans-Joachim Weirather. Alex Eder ist Bauingenieur, 36 Jahre alt, verheiratet, hat zwei Söhne und wohnt in Türkheim. Er studierte an der TU München mit Vertiefung Straßenbau und Verkehrswesen. Danach arbeitete er an verschiedenen...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 09.10.19
  • 1.327× gelesen
Lokales
Rainer Schaal ist Landratskandidat der CSU.

Kommunalwahl 2020
Rainer Schaal (CSU) will Landrat im Unterallgäu werden

Die CSU Unterallgäu präsentiert heute der Öffentlichkeit ihren Landratskandidaten für die Kommunalwahl am 15. März 2020. Es ist der 53-jährige Jurist Rainer Schaal aus Augsburg. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Schaal ist seit fünf Jahren Regierungsdirektor bei der Regierung von Schwaben. Er leitet das Sachgebiet Baurecht. Politisch ist der Kandidat, der in Augsburg-Göggingen lebt, seit 1982 in der Union beheimatet. 1982 trat er der Jungen Union bei und zwei Jahre später der CSU. Von...

  • Memmingen
  • 25.09.19
  • 825× gelesen
Lokales
Hat das Bundeskartellamt keine Einwände, können sich die Unterallgäuer Kreiskliniken - im Bild das Ottobeurer Krankenhaus - und der Klinikverbund Kempten - Oberallgäu zum 1. November zusammenschließen.

Klinikfusion Unterallgäu/Oberallgäu
Privatunternehmen Sana soll Management des künftigen Klinikverbundes übernehmen - Landratsamt Unterallgäu: Kein Grund zur Sorge

Wenn das Bundeskartellamt keine Einwände hat, können sich die Unterallgäuer Kreiskliniken und der Klinikverbund Kempten-Oberallgäu zum 1. November zusammenschließen. Denn nach dem Unterallgäuer Kreistag gaben auch die Oberallgäuer Kreisräte und der Kemptener Stadtrat dem Vorhaben grünes Licht. Für Verwunderung sorgt teils, dass das Management des gemeinsamen Klinikverbundes an das Privatunternehmen Sana übertragen werden soll. Anlass zur Sorge vor einer schleichenden Privatisierung der...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 21.08.19
  • 1.180× gelesen
Lokales
Ein Hawanger Landwirt baute unerlaubt Wohnungen (Symbolbild).

Bauantrag
Gremium lehnt nachträgliche Bauzustimmung eines Hawanger Landwirts ab

Bereits vor Jahrzehnten siedelte ein Bauer am Hawanger Mühlenweg seinen landwirtschaftlichen Betrieb aus und baute sein altes Anwesen für Wohnzwecke aus – dabei schuf er deutlich mehr Wohnungen als genehmigt. Nach Aufforderung durch das Landratsamt wollte er nun seine 23 Wohnungen nachträglich per Bauantrag genehmigen lassen: Diesen lehnte der Gemeinderat Hawangen vor über 30 Besuchern aber mit 4: 8 Stimmen ab. Laut Bürgermeister Ulrich Ommer (CSU) ist das Anwesen nach außen unverändert. Die...

  • Hawangen
  • 16.08.19
  • 2.374× gelesen
Lokales
Symbolbild.

Vorwürfe
Weitet sich der Tierskandal im Allgäu aus?

Der mutmaßliche Tierskandal im Allgäu weitet sich möglicherweise aus. Die Staatsanwaltschaft Memmingen bestätigte Informationen unserer Redaktion, wonach Hinweise vorliegen, dass es bei einem weiteren Rinderhalter zu Verstößen gekommen sei. Die Hinweise seien anonym eingegangen und enthielten keine präzisen Anschuldigungen. Bislang sei kein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden. Es laufe aber eine Vorprüfung. Das Landratsamt Unterallgäu bestätigte, dass bei der Kontrolle eines zweiten...

  • Bad Grönenbach
  • 02.08.19
  • 23.475× gelesen
  •  1
Lokales
Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Unterallgäuer Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat.

Tierskandal
Wurde der Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach vor Kontrollen des Veterinäramts gewarnt?

Videoaufnahmen der SOKO Tierschutz zeigen, wie Kühe auf einem Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb misshandelt werden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt seitdem gegen den Hof. Wie der Bayerische Rundfunk berichtet, gibt es jetzt einen neuen Verdacht: Der Betrieb könnte vor Kontrollen des Veterinäramts gewarnt worden sein. Das zumindest will das ARD-magazin FAKT herausgefunden haben.  Das ARD-Magazin FAKT hat laut des BR die Videoaufnahmen der Tierschützer, die am Tag einer Kontrolle auf dem...

  • Bad Grönenbach
  • 23.07.19
  • 10.552× gelesen
  •  2
Lokales
Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Bad Grönenbacher Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat. Kritik wird jetzt gegenüber dem Unterallgäuer Veterinäramt laut, dass es überhaupt soweit kommen konnte.

Tierskandal
Unterallgäuer Veterinäramt weist seit langem auf Personalnot hin

Seit seinem Amtsantritt im Jahr 2006 kämpft Landrat Hans-Joachim Weirather (Freie Wähler) vergeblich darum, mehr Personal für das Unterallgäuer Veterinäramt zu bekommen. Dies dokumentieren Schreiben, die an den Ministerpräsidenten, das Umweltministerium oder die Regierung von Schwaben gingen. So heißt es in einem Brief, den das Veterinäramt bereits im November 2006 an das Umweltministerium schrieb, dass „wir hier für die uns zugedachten Aufgaben ganz grob geschätzt eine Verdreifachung des...

  • Bad Grönenbach
  • 20.07.19
  • 5.165× gelesen
Lokales
Demo gegen den Bad Grönenbacher Großbetrieb: Kritik aus der Bevölkerung trifft auch den Unterallgäuer Landrat Weirather.

Öffentlichkeit
Tierskandal Bad Grönenbach: Unterallgäuer Landrat Weirather geht mit Internetseite in die Offensive

Seit dem Aufdecken der Zustände in einem Bad Grönenbacher Milchviehbetrieb gibt es lautstarke Kritik an den Behörden. Bei der Demonstration am Sonntag in Bad Grönenbach wurde auf Plakaten deutlich, dass viele die Politik und das Veterinäramt für die Zustände auf dem Hof mitverantwortlich machen. Man habe zu lange weggesehen, Kontrollen vernachlässigt, sei konkreten Hinweisen nicht nachgegangen, so die Vorwürfe, unter anderem auch an den Unterallgäuer Landrat Hans-Joachim Weirather. Das...

  • Bad Grönenbach
  • 15.07.19
  • 12.889× gelesen
  •  5
Lokales
Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Unterallgäuer Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat.

Tierskandal
Kritik an Ämtern: Mann (51) habe mehrmals auf Missstände in Bad Grönenbacher Hof hingewiesen

Die Kritik an den Behörden reißt nach dem mutmaßlichen Tierskandal in Bad Grönenbach nicht ab. „Ich habe den Eindruck, dass vertuscht und verheimlicht wurde“, sagt ein früherer Unterallgäuer Landwirt. Er hat dem Großbauern, gegen den jetzt ermittelt wird, seinen Hof verpachtet. Der 51-Jährige hatte sich im April 2018 in einem Schreiben an mehrere Behörden gewandt und eine Reihe von Missständen benannt. Darin ging es nicht nur um den schlechten Zustand von Tieren und überbelegte Boxen,...

  • Bad Grönenbach
  • 12.07.19
  • 16.241× gelesen
  •  4
Lokales
Solche Bilder von schwerkranken Kühen in einem Unterallgäuer Stall zeigt ein Video, das der Verein „Soko Tierschutz“ veröffentlicht hat.

Tierskandal
Tierärztin erhebt schwere Vorwürfe gegen Unterallgäuer Veterinäramt

Nach dem Tierskandal in Bad Grönenbach greift eine Tierärztin aus der Region das Unterallgäuer Veterinäramt an. Sie erhebt schwere Vorwürfe und behauptet etwa, die Mitarbeiter der Behörde legten bei ihren Kontrollen mehr Wert auf eine korrekte Dokumentation als auf das Tierwohl. Es überrasche sie deshalb nicht, dass das Veterinäramt den Milchviehbetrieb in Bad Grönenbach in den vergangenen fünf Jahren zwar 34 Mal kontrolliert, dabei aber nur „geringe und mittlere tierschutzrechtliche Verstöße“...

  • Bad Grönenbach
  • 11.07.19
  • 21.297× gelesen
  •  1
Lokales
Siebzehn Tage lang gastiert die Wanderausstellung zum Thema "Leben mit Demenz" des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege im Landratsamt Unterallgäu.

Gesundheit
Wanderausstellung "Was geht. Was bleibt. Leben mit Demenz" im Landratsamt Unterallgäu

Unterallgäu (ex). Vom 10. bis 27. Dezember ist im Landratsamt Unterallgäu eine interessante Wanderausstellung zum Thema „Leben mit Demenz“ zu sehen. Bei der Vernissage am Montag, 10. Dezember, um 18 Uhr kommt auch eine Betroffene zu Wort. „Mutter weiß noch viel aus ihrer Jugend. Von gestern weiß sie kaum noch etwas.“ Über Symptome und Stadien der Demenz und darüber, wie sich das Leben der Betroffenen und deren Angehörigen durch die Krankheit ändert, klärt die Wanderausstellung „Was geht....

  • Memmingen
  • 05.12.18
  • 194× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019