Landrätin

Beiträge zum Thema Landrätin

Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller
 10.135×  8

Tönnies Corona-Skandal
Touristen aus NRW im Allgäu: Landrätin Baier-Müller will "keine Stigmatisierung von Gästen"

Gäste im Allgäu: Grundsätzlich herzlich willkommen! Gäste aus den Nordrhein-Westfälischen Landkreisen Gütersloh und Warendorf dürfen derzeit nur mit aktuellem negativen Coronatest in Bayern Urlaub machen. Ansonsten gilt per Verordnung ein Beherbergungsverbot im Freistaat. Hintergrund ist der Corona-Skandal beim Tönnies-Schlachthof in Gütersloh. Über 1.400 Mitarbeiter hatten sich dort mit dem Coronavirus infiziert. Das öffentliche Leben ist daher in der ganzen Gegend um Gütersloh momentan massiv...

  • Sonthofen
  • 26.06.20
Symbolische Schlüsselübergabe: Der scheidende Landrat Anton Klotz überreicht der neu gewählten Landrätin Indra Baier-Müller einen XXL-Schlüssel für den Landkreis und wünscht ihr viel Erfolg für das neue Amt.
 1.256×

Amtswechsel im Landkreis Oberallgäu
Schlüsselübergabe von Landrat Anton Klotz an Landrätin Indra Baier-Müller

In vielerlei Hinsicht anders als erwartet endete für Anton Klotz seine sechsjährige Amtszeit am 30. April 2020. Seit Anfang März waren die Amtsgeschäfte durch die Corona-Pandemie geprägt mit immer neuen Entscheidungen, die sich der dynamischen Entwicklung anpassen mussten. Auch die geplante Abschiedsfeier mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landratsamtes musste abgesagt werden. So blieb es bei einem Abschied in kleinem Kreis und einer symbolischen Schlüsselübergabe an seine...

  • Sonthofen
  • 05.05.20
Landrätin Zinnecker und Mitglieder der Führungsgruppe Katastrophenschutz prüfen einen Teil der ersten Materiallieferung.
 2.468×

Coronavirus
Ostallgäu: Erste Teillieferung für Schutzausrüstung eingetroffen – Feuerwehr hilft bei der Verteilung

"Mit das größte Problem für den medizinischen und pflegerischen Bereich sind im Kampf gegen das Coronavirus die knappen Bestände an Materialen, wie persönlicher Schutzausrüstung, Schutzmasken und Desinfektionsmittel“, erklärt Landrätin Maria Rita Zinnecker die derzeitige Situation. Um Abhilfe zu schaffen hat Ministerpräsident Söder zugesagt, dass der Freistaat Bayern 700.000 Einheiten an Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel bestellt und über das Technische Hilfswerk an die Landkreise...

  • Marktoberdorf
  • 27.03.20
Die CSU möchte auch die nächsten Jahre mit Landrätin Maria Rita Zinnecker gestalten. (Archivbild)
 1.038×

Kommunalwahl 2020
CSU gibt sich für die Wahl kämpferisch: 60 Kandidaten für den Ostallgäuer Kreistag aufgestellt

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, gibt sich die CSU für die Kommunalwahl 2020 kämpferisch. Demnach habe die große Mehrheit der stimmberechtigten Delegierten bei einer Teilkreisvertreterversammlung in Leuterschach für die vorgeschlagenen 60 Kandidaten für den Ostallgäuer Kreistag gestimmt. CSU-Kreisvorsitzende Angelika Schorer erklärte dort, dass die Partei mit einer hervorragenden Liste bei den Kommunalwahlen am 15. März 2020 antrete. Die nächsten sechs Jahre wolle man...

  • Füssen
  • 31.12.19
Tunnelarbeiter beobachten, wie ein Mann durch die frisch durchbrochene Öffnung im Tunnel Bertoldshofen steigt. Der sogenannte Durchschlag ist ein wichtiger Meilenstein für das Tunnelprojekt.
 2.902×

Durchschlag
Tunnel-Verbindung in Bertholdshofen feierlich abgeschlossen

Nach neun Monaten und neun Tagen ununterbrochener Arbeit in Bertholdshofen sind die beiden Röhren im Berg zu einem Tunnel verbunden worden. Das teilte die Allgäuer Zeitung mit. Demnach durchbrachen die Bagger um 16:59 Uhr die letzten trennenden Zentimeter. Vor Ort war auch Landrätin Maria Rita Zinnecker, die zuvor mit einem Hupsignal das Zeichen gab, dass die Bagger auf der anderen Seite mit dem Durchbruch beginnen konnten. Besonders ist dabei auch der Tag, an dem die Tunnelbauer den...

  • Marktoberdorf
  • 06.12.19
Die Ergebnisse einer neuen Analyse zeigen: Der Bedarf für Pflege steigt im Landkreis Ostallgäu in den nächsten 15 Jahren dramatisch. (Symbolbild)
 513×

Soziales
Neue Analyse zeigt: Pflegebedarf im Ostallgäu wird dramatisch ansteigen

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, steigt der Bedarf für Pflege im Landkreis Ostallgäu in den nächsten 15 Jahren dramatisch an. Der Landkreis hatte Dr. Hanspeter Buba, Geschäftsführer des Basis Instituts für soziale Planung, Beratung und Gestaltung, damit beauftragt, den künftigen Pflegebedarf zu ermitteln. Demnach werde im Ostallgäu in gerade einmal 15 Jahren ein Drittel mehr Menschen auf Pflege und Betreuung angewiesen sein als heute, berichtet die AZ. Den Zuhörern im...

  • Marktoberdorf
  • 26.11.19
Hugo Wirthensohn, Kreisvorsitzender der Freien Wähler, gratuliert Indra Baier-Müller zur Nominierung als Landratskandidatin.
 1.709×

Kommunalwahl 2020
Oberallgäu: Indra Baier-Müller als Landratskandidatin nominiert

Der Beifall war lang, nachdem Indra Baier-Müller die Schwerpunkte ihres Programms vorgestellt hatte. Und das Ergebnis eindeutig. Von den 29 anwesenden Mitgliedern stimmten 28 (eine Enthaltung) bei der Nominierungsversammlung in Rettenberg dafür, dass die 48-Jährige für die Freien Wähler als Landratskandidatin bei der Wahl im März 2020 ins Rennen geht. „Es wird endlich Zeit, dass wir eine Landrätin bekommen. Damit ist die erste Etappe geschafft“, kommentierte Hugo Wirthensohn, Vorsitzender des...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 02.08.19
Archiv-Foto: Touristen genießen den Urlaub in der Region. Wie hier diese Wanderer auf einer Löwenzahnwiese bei Seeg.
 338×

Tourismusverband
Neuer Rekord 2018 im Ostallgäu: Mehr Gäste kommen, bleiben aber kürzer

Das Ostallgäu hat die Nase vorn. 2018 verzeichnete der Landkreis mit einem Plus von 7,3 Prozent einen höheren Gästezuwachs als etwa im Vergleich das gesamte Allgäu oder Bayern. „Wir haben mit 1,4 Millionen Ankünften neue Höchstwerte erreicht“, sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker bei der Mitgliederversammlung des Tourismusverbands Ostallgäu im Landratsamt in Marktoberdorf. Doch im Gegensatz zu den Gästezahlen hat die Aufenthaltsdauer abgenommen. Dies möchte der Verband ändern. Angebote für...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 25.05.19
Maria Rita Zinnecker (CSU)
 1.664×

Landratswahl
Ostallgäu: Maria Rita Zinnecker (CSU) will zweite Amtszeit

„Maria Rita Zinnecker wird für die CSU erneut als Landratskandidatin ins Rennen gehen.“ Dies gab Kreisvorsitzende Angelika Schorer nach einer gemeinsamen Klausurtagung von CSU-Kreisvorstand, Kreistagsfraktion und einigen CSU-Bürgermeistern bekannt. Der Landkreis habe sich unter Zinnecker sehr positiv entwickelt, heißt es zur Begründung in einer Pressemitteilung der CSU. Die bei der Klausurtagung anwesenden Kommunalpolitiker stünden geschlossen hinter einer erneuten Kandidatur. Auch die...

  • Marktoberdorf
  • 04.04.19
Die katholische Jugendstelle Kaufbeuren koordiniert die 72-Stunden-Aktion des Bund der Deutschen katholischen Jugend BdKJ.
 525×  1

72-Stunden-Aktion
Kaufbeuren-Ostallgäu: Über 500 Jugendliche engagieren sich in knapp 30 Projekten

„Uns schickt der Himmel!“ Unter diesem Motto wird vom 23. bis 26. Mai 2019 die zweite bundesweite 72-Stunden-Aktion gestaltet. Tausende Jugendgruppen setzen in diesen drei Tagen ein soziales, ökologisches, politisches, interkulturelles gemeinnütziges Projekt um und zeigen, was Solidarität bewirkt. Im Raum Kaufbeuren-Ostallgäu machen rund 30 Gruppen mit. Träger ist der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Die bundesweite Aktion wird derzeit in lokalen Koordinationskreisen intensiv...

  • Kaufbeuren
  • 06.03.19
Bilder der Marktoberdorfer Fasnacht 2019
 2.400×   29 Bilder

Bildergalerie
Marktoberdorfer Fasnachter starten Mission zum Mars

Am Nachmittag steht sie Patin für den neuen Tunnel bei Bertoldshofen, am Abend im Modeon für die Ollo-Rakete, die die Marktoberdorfer zum Mars schießen soll. Ob Patin oder Schirmherrin: Das kann Landrätin Maria Rita Zinnecker richtig gut. Sagen die Oberdorfer Fasnachter. Und die sagen beim Fasnachtsabend viel und vieles bissig, singen in höchsten und tiefsten Tönen und tanzen schwungvoll zur Musik von Voice vor dem Premierenpublikum. 600 Besucher hält es beim donnernden Schlussapplaus nicht...

  • Marktoberdorf
  • 26.02.19
Viele Landwirte setzen zur Direktvermarktung ihrer Bio-Produkte auf Automaten, an denen sich die Kunden rund um die Uhr bedienen können. Ein solcher Automat steht auch am Grünen Zentrum in Kaufbeuren.
 666×

Bewerbung
Ja zur Öko-Offensive: Landkreis Ostallgäu will Modellregion werden

Der Landkreis Ostallgäu will staatlich anerkannte Öko-Modellregion werden und beteiligt sich am Wettbewerb des bayerischen Landwirtschaftsministeriums. Davon verspricht sich der Kreis eine Stärkung bäuerlicher Strukturen durch eine intakte Landwirtschaft, sowie einen Image-Gewinn. Der Kreisausschuss hat sich einstimmig für die Bewerbung ausgesprochen. „Um ökologischen Landbau voranzubringen, müssen Kommunen, Landwirte, Verarbeiter und Verbraucher zusammenarbeiten“, sagt Landrätin Maria Rita...

  • Buchloe
  • 05.02.19
Bei den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren sieht die Landrätin keinen Bedarf für einen engeren Zusammenschluss auf Allgäu-Ebene.
 448×

Gesundheit
Ostallgäuer Landrätin sieht keinen Bedarf für einen engeren Kliniken-Zusammenschluss auf Allgäu-Ebene

„Mit dem Kommunalunternehmen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren haben wir schon viel Arbeit geleistet und einen Verbund in der Region geschaffen.“ Mit dieser Aussage reagiert Landrätin Maria Rita Zinnecker auf einen Vorschlag, der jüngst bei der Allgäu-Initiative zur Sprache kam: Der Vizepräsident der Bundesärztekammer Dr. Max Kaplan aus dem Unterallgäu hatte eine engere Zusammenarbeit der 13 Akutkliniken im Allgäu ins Gespräch gebracht, um sich angesichts der Universitätsklinik in Augsburg besser...

  • Kaufbeuren
  • 02.02.19
Landrätin Maria Rita Zinnecker hat beim Blaulichtempfang in Füssen den Helfern für ihren Einsatz im Kampf gegen die Schneemassen gedankt.
 1.364×

Schneefälle
Katastrophenfall abgewendet: Landrätin Maria Rita Zinnecker dankt in Füssen allen Helfern

„Chaos“ – das ist ein Wort, das Landrätin Maria Rita Zinnecker dieser Tage gar nicht gerne hört. Ganz besonders dann, wenn es im Zusammenhang mit den starken Schneefällen der vergangenen Wochen steht. Denn dafür, dass es nicht zum Katastrophenfall kam, hätten laut Zinnecker die Kräfte der Blaulichtoganisationen im Ostallgäu gesorgt. Dafür dankte die Landrätin am Samstagabend bei einem Empfang im Füssener Sparkassensaal den Vertretern von Feuerwehr, Wasserwacht, Polizei, THW, Rotem Kreuz, und...

  • Füssen
  • 20.01.19
Schneemassen im Allgäu: Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker bedankt sich bei allen Einsatzkräften für ihren unermüdlichen Einsatz.
 464×

Schneemassen
Ostallgäuer Landrätin Zinnecker bedankt sich bei Einsatzkräften

In den letzten Tagen hatte der Winter das Allgäu fest im Griff. Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker bedankt sich bei den Einsatzkräften von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk (THW), Polizei und insbesondere Winterdienst für ihren Dauereinsatz. „Ich danke allen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Helferinnen und Helfern ganz herzlich für ihren unermüdlichen Einsatz. Sie haben sehr zuverlässig für Sicherheit, Ordnung und freie Straßen gesorgt. Dank ihnen hatten wir hier nur Winter, aber kein...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 17.01.19
Maria Rita Zinnecker ist seit 2014 Landrätin im Ostallgäu.
 527×

Podcast
100 Jahre Frauenwahlrecht: Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker spricht über die Rolle der Frauen in der Politik

Sie ist eine von nur fünf Landrätinnen in Bayern: Maria Rita Zinnecker vertritt den Landkreis Ostallgäu seit 2014. Auf ihrem Weg dorthin musste sie sich immer wieder auch gegen den ein oder anderen männlichen Konkurrenten durchsetzen. Dass sie als Frau politisch mitentscheiden und mitgestalten darf, bedeutet Zinnecker sehr viel. So verwundert es dann auch nicht, dass sie auf die Frage, ob sie vor 100 Jahren für ein Frauenwahlrecht gekämpft hätte, sofort mit "Ja" antwortet. "Ich wäre...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 09.11.18
Etwa 1,5 Millionen Menschen besuchen jährlich das Schloss Neuschwanstein. Nicht nur auf der Marienbrücke, sondern auch in Schwangau und Umgebung wird es da an manchen Tagen eng.
 762×

Interview
Wohin sich der Tourismus im Ostallgäu entwickeln soll

Das Ostallgäu eilt von Rekord zu Rekord: Immer mehr Menschen machen Urlaub in der Region. Was die Betriebe auf der einen Seite freut, sorgt anderswo für Verdruss. Denn im Süden des Landkreises sehen sich die Menschen mancherorts mit dem Phänomen „Übertourismus“ konfrontiert. Beispielsweise rund um das weltberühmte Schloss Neuschwanstein, das jährlich 1,5 Millionen Menschen besuchen. Wohin also soll sich der Tourismus im Landkreis entwickeln? Wir sprachen mit der Vorsitzenden des...

  • Füssen
  • 20.08.18
 163×

Interview
Ostallgäuer Landrätin Zinnecker zieht positive Halbzeit-Bilanz

Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker (CSU) hat eine positive Bilanz zur Hälfte ihrer ersten Amtszeit gezogen. 'Einen Flop hat es nicht gegeben', sagte Zinnecker im Interview mit unserer Zeitung. Meilensteine sind für sie nach den vergangenen drei Jahren die Entscheidung für den B 12-Ausbau und wie der Landkreis das Thema Asyl anpackte. 'Da bin ich richtig stolz auf uns Ostallgäuer!' Im Jahr 2020 möchte sich die heute 52-Jährige wieder zur Wahl stellen. Im Mai 2014 war Zinnecker als...

  • Marktoberdorf
  • 30.05.17
 19×

Asylpolitik
Kreistag: Wie das Thema Asyl das Ostallgäu beschäftigt

'Für Populismus und das Schüren von Ängsten ist hier kein Platz. Das Ostallgäu und seine 137.000 Bürger haben die großen Herausforderungen 2015/16 gut gemeistert.' Das sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker in ihrer Jahresabschlussrede im Kreistag. Sie machte einmal mehr deutlich, wie das Thema Asyl das Jahr bestimmte. Zuvor erklärte Zinnecker, was sich bei den Flüchtlingen änderte, wie 'nach der großen Welle' Unterbringung und Lebensunterhalt im Fokus standen, während es nun, nach vielen...

  • Marktoberdorf
  • 17.12.16
 27×

Umweltschutz
Landrätin radelt mit Netzwerk Kumas zum Elbsee

Davon, wie 'herausragend' die Allgäuer Moorallianz gelebten Umweltschutz praktiziere, wollte sich das bayerische Umweltnetzwerk Kumas laut Geschäftsführer Thomas Nieborowsky kürzlich persönlich überzeugen. Mit E-Bikes radelten der Vorstand des Fördervereins, Landrätin Maria Rita Zinnecker sowie Vertreter der Moorallianz gemeinsam vom Landratsamt zum Elbsee, der als 'Moorerlebnis Elbsee' Teil des rund 15 000 Hektar großen Projektgebietes ist. Schon 2012 hatte das Netzwerk Kumas, das jährlich...

  • Marktoberdorf
  • 15.09.16
 46×

Tradition
Kaufbeurer Tänzelfest feiert den 900. Geburtstag der Buron-Stadt

Der Tänzelfestverein steckt mitten in den Vorbereitungen für das diesjährige Fest. Angesagt ist heuer vor allem Restaurieren und Ersetzen. Denn laut Vorsitzendem Horst Lauerwald haben die Gebrauchsspuren den um die 40 Jahre alten Kostümen stark zugesetzt. Die Schirmherrschaft hat die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker übernommen. Im Mittelpunkt steht der 900. Geburtstag Kaufbeurens oder besser gesagt, die erste zeitlich genau datierte Erwähnung Burons aus dem Jahr 1116. Gute...

  • Kempten
  • 04.05.16
 53×

Zukunft
Stötten präsentiert sich als wachsende Gemeinde

Als lebendige und zukunftsorientierte Gemeinde präsentierte Bürgermeister Ralf Grube seine Kommune, die Gemeinde Stötten. Beim Besuch von Landrätin Maria Rita Zinnecker hatte er im Kreise des Zweiten Bürgermeisters Richard Schmölz sowie einem überwiegenden Teil des Gemeinderats und Vertreter der Bereiche Wirtschaft, Soziales und Landwirtschaft einige Beispiele parat. Grube schilderte die Vorzüge der ländlich geprägten Gemeinde, deren Anspruch es sei, den – allerdings nicht offiziellen...

  • Marktoberdorf
  • 20.12.15
 22×

Kapazität
Asyl-Unterkünfte: Situation im Ostallgäu leicht verbessert

Die Lage bei der Unterbringung von Asylbewerbern hat sich im Landkreis seit dem Sommer etwas entspannt. 'Die Unterkunftssuche bleibt jedoch eine Daueraufgabe', sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker. Die Zahl der Flüchtlinge, die der Landkreis pro Woche zugewiesen bekommt, habe sich mittlerweile von 50 auf nun 62 erhöht. Momentan sei der Landkreis, was die Kapazitäten anbelangt, dem Zugang an Flüchtlingen etwa zwei bis drei Wochen voraus. Im Landkreis Ostallgäu leben aktuell 1.359...

  • Marktoberdorf
  • 10.11.15
 15×

Flüchtlinge
Asyl: Ostallgäu weiter im Erstaufnahmemodus

Wie sehr das Dauerthema Asyl die Kommunalpolitik im Landkreis prägt, wurde am Dienstag bei der Dienstbesprechung von Landrätin Maria Rita Zinnecker mit den Ostallgäuer Bürgermeistern klar. Schon als Zinnecker einführend vom aktuellen Erstaufnahmemodus sprach, in dem man sich befinde – erst am Sonntag waren in Marktoberdorf wieder 272 Flüchtlinge per Bus angekommen –, wurde sie von Lengenwangs Rathauschef Josef Keller unterbrochen. Der musste dringend weg, um neu angekommene Asylbewerber zu...

  • Buchloe
  • 30.09.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020