Landrätin

Beiträge zum Thema Landrätin

Ukraine-Flüchtlinge kamen in einem Bus in Rettenberg (Oberallgäu) an - mitten in der Naht und unangekündigt. (Symbolbild)
5.527×

Überraschend
Ukrainische Flüchtlinge in Rettenberg angekommen - mitten in der Nacht!

16 Personen kamen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Notunterkunft in Rettenberg (Oberallgäu) an. Bescheid wusste davon niemand. Die Aufnahme funktionierte trotzdem, wie das Landratsamt mitteilt. Anruf bei Helfern mitten in der NachtUm 01:27 Uhr nachts rief demnach die Integrierte Rettungsleitstelle bei Mitarbeitenden des Landkreises Oberallgäu an. Vor der Rettenberger Turnhalle stand zu diesem Zeitpunkt ein Bus mit 16 Geflüchteten aus der Ukraine – darunter auch einige Kinder. Der...

  • Rettenberg
  • 23.03.22
Flüchtlinge aus der Ukraine stehen mit Gepäck am Münchner Hauptbahnhof nach ihrer Ankunft.
1.754×

Hauptsächlich Frauen und Kinder
Landratsamt Ostallgäu vermittelt Unterkunft für über 40 Ukraine-Flüchtlinge

Seit die Flüchtlingsbewegung aus der Ukraine auch das Ostallgäu erreicht hat, hat das Landratsamt über 40 Flüchtlinge in private Unterkünfte vermittelt. "Ich bin überwältigt von der Hilfsbereitschaft der Ostallgäuerinnen und Ostallgäuer sowie den privaten Hilfsinitiativen, die sich maximal solidarisch für unsere Mitmenschen aus der Ukraine einsetzen", sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker. "Für diese ist Zuflucht eine große Erleichterung. Sobald man diese Erleichterung in den Gesichtern sieht,...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.22
Coronavirus (Symbolbild)
1.001×

Jahrestag des ersten Corona-Falls
Zwei Jahre Corona: Ostallgäuer Landrätin sagt "Danke" an Unterstützer

Vor genau zwei Jahren, am 1. März 2020, bestätigte das Gesundheitsamt den ersten Fall einer Corona- Infektion im Landkreis Ostallgäu. Der Mitarbeiter einer Firma in Pfronten musste sich damals als erster Ostallgäuer in Quarantäne begeben. Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Landrätin Zinnecker nimmt den Jahrestag zum Anlass, allen zu danken, die sich für die Bewältigung der Pandemie eingesetzt haben. Zinneckers Dank im Wortlaut:"Natürlich bei unserem Gesundheitsamt, den Hilfskräften von...

  • Marktoberdorf
  • 01.03.22
Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller
3.851×

Krieg in der Ukraine
Landrätin: "Oberallgäu bereitet sich auf die Aufnahme ukrainischer Geflüchteter vor"

Krieg in der Ukraine: Mit einer Flüchtlingswelle ist zu rechnen. Bereits an diesem Wochenende könnten Geflüchtete aus der Ukraine in Deutschland eintreffen. Der Landkreis Oberallgäu bereitet sich laut einer Pressemitteilung schon jetzt darauf vor, bis zu 400 Menschen unbürokratisch Schutz zu gewähren. Geschlossenes Handeln erforderlich"Mit großer Bestürzung mussten wir alle zur Kenntnis nehmen, dass es nach dem russischen Angriff auf die Ukraine wieder einen Krieg mitten in Europa gibt", so...

  • Sonthofen
  • 25.02.22
Indra Baier-Müller weißt die Anschuldigungen gegen ihre Person entschieden zurück. (Archivbild)
5.294×

Kritik wegen Grünten-Bergwelt
"Vorwürfe sind befremdlich und noch dazu falsch": Landrätin Baier Müller wehrt sich

Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller wurde in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder öffentlich kritisiert. Grund dafür waren die geplanten Baumaßnahmen am Grünten der Familie Hagenauer. Kritik an ihrer Person von SPD und Bürgerbündnis Oberallgäu hat Baier-Müller jetzt aber entschieden zurückgewiesen. "Die Vorwürfe sind befremdlich und noch dazu falsch", wird die Landrätin in einer Pressemitteilung zitiert.  Staatliches Genehmigungsverfahren Weiter würde nicht sie als...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 20.10.21
Im Landkreis Ostallgäu ist der erste Pflegestützpunkt im Allgäu eröffnet worden.
767×

Beratungsangebot
Landkreis Ostallgäu eröffnet ersten Pflegestützpunkt im Allgäu

Landrätin Maria Rita Zinnecker, Vize-Bezirkstagspräsidentin Barbara Holzmann und AOK-Direktor Bernd Ruppert haben den Pflegestützpunkt Ostallgäu eröffnet. Der Landkreis betreibt den Pflegestützpunkt zusammen mit dem Bezirk Schwaben und den Kranken- und Pflegekassen, vertreten durch die AOK Kaufbeuren-Ostallgäu. Der Pflegestützpunkt hat seinen Sitz am Landratsamt Ostallgäu und bietet allen Bürgerinnen und Bürgern ein kostenloses, unabhängiges und verbindliches Beratungsangebot rund um das Thema...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 29.09.21
Wie geht's weiter am Grünten? Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller lädt Befürworter und Gegner der "Grünten Bergwelt" zum Runden Tisch.
3.166×

Landrätin lädt zur Diskussion
"Grünten Bergwelt": Runder Tisch soll Konflikte lösen

Kommt jetzt endlich eine sachliche Diskussion auf Augenhöhe zum Thema "Grünten Bergwelt"? Die Fronten zwischen Befürwortern und Gegnern des Großprojekts der Unternehmerfamilie Hagenauer sind seit Langem verhärtet. Ein Runder Tisch mit einem speziellen Konzept soll die sachliche Diskussion um den Bau der "Grünten Bergwelt" vorantreiben. Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller ruft dazu für Samstag, 02. Oktober Befürworter und Gegner an einen Tisch. Mit dabei sein werden laut...

  • Rettenberg
  • 27.09.21
Der Grünten und das damit verbundene Burgberger Hörnle auf 1497 Metern, sind im Sommer, aber auch im Winter, Anziehungspunkt für viele Einheimische und Urlauber.
4.628×

Leere Wahlversprechen?
Bügerinitiative "Rettet den Grünten" greift Freie Wähler an

Im Rahmen des Bundestagswahlkampfes hat die Bügerinitiative "Rettet den Grünten" die Freien Wähler scharf kritisiert. In einer Pressemitteilung greift die Initiative die Partei im Bezug auf das geplante Bauprojekt am Grünten an. "Unser Appell an die politischen Vertreter des Landkreises Oberallgäu kann nur lauten, dass das eingangs erwähnte Wahlversprechen kein weiteres Mal eine der leider bereits bekannten hohlen Worthülsen bleibt", so die Initiative. Wahlversprechen = leere Worthülsen?Bei der...

  • Rettenberg
  • 08.09.21
Der Landkreis Oberallgäu hat mit einer Spende von 40.000 Euro Geräte-Anschaffungen des THW unterstützt.
3.455× 7 Bilder

12 Tonnen schwerer Teleskoplader
Neue Maschinen für das THW Sonthofen - mit 40.000 Euro vom Landkreis

Der Landkreis Oberallgäu hat dem Förderverein THW Sonthofen e.V. eine Spende zur Beschaffung eines Teleskoplader Manitou samt Multifunktions-Anhänger zum Transport und eines neuen Stromerzeugers. Die Spende beläuft sich auf rund 40.000 Euro. Am Dienstagvormittag machte sich Landrätin Indra Baier-Müller ein Bild der Arbeitsmaschinen sowie des Stromerzeugers. Unterstützung zur Gefahrenabwehr, für Feuerwehr und KatastrophenschutzDen 12 Tonnen schwere Teleskoplader hat der Förderverein gebraucht...

  • Sonthofen
  • 12.08.21
Unwetter haben für Überschwemmungen am Kreisverkehr Rettenberg gesorgt.
10.283×

"Zeigen auch Sie Ihre Solidarität!"
Hilfe für Unwetter-Betroffene: Oberallgäuer Landrätin ruft zu Spenden auf!

Gewitter, Starkregen, Hochwasser und Hagel haben von Samstag bis Montag im Oberallgäu schwere Schäden verursacht. Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller ruft die Bevölkerung jetzt dazu auf, für die Betroffenen zu spenden.  Baier-Müller: "Wir werden unser Möglichstes tun"Am Dienstag hat sich Baier-Müller in Rettenberg selbst ein Bild von der Lage gemacht, zusammen mit Bürgermeister Nikolaus Weißinger und dem Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Kempten, Karl Schindele. "Wir werden unser...

  • Rettenberg
  • 27.07.21
Die Landrätin hat das Vorgehen der Bayerischen Regeirung zur Auswahl der Modellkommunen nach dem "Tübinger Modell" kritisiert.  (Archivbild)
5.647×

"Politischer Schnellschuss"
Auswahl der Modellkommunen: Scharfe Kritik von Landrätin Baier-Müller

Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller hat sich in einem Brandbrief and den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder und das bayerische Gesundheitsministerium gewandt. Darin kritisiert die Landrätin das Vorgehen zur Auswahl der Modellkommunen in Bayern nach dem "Tübinger Modell". Sie fordert Klarheit und Transparenz beim Bewerbungsverfahren. Das bisherige Vorgehen sei geeignet das ohnehin schwindende Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in der Bekämpfung der Corona-Pandemie weiter zu...

  • Sonthofen
  • 29.03.21
Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller fordert, dass die Erfahrungen aus der WM in Oberstdorf auch für Öffnungen im Tourismus genutzt werden müssen. (Archivbild)
5.223×

Nordische Ski-WM in Oberstdorf
Landrätin fordert: Erfahrungen müssen für Gastro- und Tourismus-Öffnungen genutzt werden

Die umstrittene WM in Oberstdorf ist vorbei. Während der zwei Wochen wurden nach Angaben des Landratsamtes Oberallgäu insgesamt über 24.000 Corona-Tests durchgeführt. Neun davon fielen positiv aus. Besonders bitter war das für den Skispringer und Favoriten Halvor Egner Granerud, für den die WM nach einem positiven Test gelaufen war.  Landrätin zieht positive Bilanz Trotzdem fällt die Bilanz von Landrätin Indra Baier-Müller positiv aus. "Das Schutz- und Hygienekonzept hat voll gegriffen", meint...

  • Oberstdorf
  • 10.03.21
Landrätin Indra Baier-Müller und Bürgermeister Gerhard Frey beim erfolgreichen Vor-Ort-Impfauftakt in Sulzberg.
2.174× 1 2 Bilder

Auftakt in Sulzberg
Zum ersten Mal: 48 Senioren in Oberallgäuer Impfbus geimpft

Zum ersten Mal sind jetzt Senioren im Oberallgäuer Impfbus geimpft worden. Am Donnerstag machte das mobile Impfteam der Johanniter Station in Sulzberg. Eine erste Dosis des Impfstoffes haben dabei die 48 ältesten Bürger der Gemeinde bekommen. Bürgermeister ist dankbarDer Sulzberger Bürgermeister Gerhard Frey zeigte sich zum Start des Projekts dankbar und berichtete von durchwegs positiver Resonanz. "Ich sehe es als unsere Pflicht als Kommune, hier zu unterstützen und die notwendigen...

  • Sulzberg
  • 04.03.21
Auf dem Bild von links Landrätin Indra Baier-Müller, Amelie Wörner (Johanniter), Mirjam Birk (med. Fachangestellte), der diensthabende Impfarzt Dr. Horst Specker, Markus Cecco (THW) und Ralph Eichbauer (LRA OA)
308×

Menschen mit Behinderung
Mobiler Impfbus im Oberallgäu bei verschiedenen Einrichtungen erprobt

In der Woche vom 15. bis 19. Februar konnte der Impfbus bei mobilen Impfungen in verschiedenen Einrichtungen für Menschen mit Behinderung erprobt werden. Das Technische Hilfswerk Sonthofen kümmerte sich um die technischen Rahmenbedingungen und positionierte den Bus. Das mobile Impfteam, bestehend aus niedergelassenem Arzt und medizinischer Fachangestellten und das Verwaltungsteam der Johanniter führte die Impfungen dann durch. Impfung im gewohnten UmfeldDie Tests ermöglichten es den Bewohnern...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 26.02.21
Die Landrätin des Landkreises Oberallgäu ist froh, dass die Nordische Ski-WM in Oberstdorf stattfinden kann.
10.749× Video

Oberallgäuer Landrätin freut sich auf die Veranstaltung
Gespaltene Meinungen zur Nordischen Ski-WM in Oberstdorf

Am Dienstag, 23. Februar startet in Oberstdorf die Nordische Ski-WM 2021. Viele Stimmen sind für eine Absage dieser Großveranstaltung. Die Landrätin des Landkreises Oberallgäu Indra Baier-Müller vertraut aber auf das Hygienekonzept. Das erarbeitete Konzept sei gut und die Testfrequenzen ebenfalls.  Veranstalter haben gute Arbeit geleistet Die Landrätin ist auch der Meinung, dass die Inzidenzwerte im Landkreis Oberallgäu nicht von der Ski-WM beeinflusst werden. "Aufgrund der Blasenwirkung, ist...

  • Oberstdorf
  • 20.02.21
Eröffnung des neuen Mobilitätszentrums / Busbahnhofs in Oberstdorf. v.l.: Klaus von Petersdorff (RVA), Landrätin Indra Baier-Müller, Bürgermeister Klaus King.
21.511× 17 Bilder

Mobilitätszentrum
Neuer Busbahnhof in Oberstdorf: "modern und zukunftsgerichtet"

Das neue Mobilitätszentrum, der Busbahnhof Oberstdorf, ist am Montag eröffnet worden. Oberstdorf hat damit jetzt eine neue, barrierefreie Verkehrsdrehscheibe. Wetterabhängige BeleuchtungZehn Haltestellen und eine Zusatzhaltestelle stehen den Reisenden jetzt in Oberstdorf zur Verfügung. Modern ist auch das Beleuchtungssystem: Die Beleuchtung des Busbahnhofs "ist an Wetterstationen gekoppelt und wird so automatisch gedimmt", heißt es auf der Seite der Marktgemeinde. Im Sommer soll es zusätzlich...

  • Oberstdorf
  • 02.02.21
Die Oberallgäuer Landrätin hat in einem offenen Brief an Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Öffnung des Lebensmittelgroßhandels für Privatleute gefordert. (Archivlbild)
6.246×

Oberallgäuer Landrätin
Baier-Müller fordert Öffnung des Lebensmittelgroßhandels für Privatleute

Die Oberallgäuer Landrätin hatte bereits im Frühjahr in einem offenen Brief an Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Öffnung des Lebensmittelgroßhandels für Privatleute gefordert. Die Landrätin hofft, dass dadurch Kundenströme entzerrt werden.  Mehr Infektionsschutz durch mehr Einkaufsmöglichkeiten Vor allem an den Wochenenden und in den Abendstunden ist es in den Märkten immer wieder "zu einer hohen Präsenz von Kunden" und teilweise auch zu...

  • Kempten
  • 20.01.21
BRK gemeinsamer Betreiber für Impfzentren im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren. (Symbolbild)
3.718×

Das BRK übernimmt die Aufgabe
Landkreis Ostallgäu und Stadt Kaufbeuren haben Betreiber für Impfzentren gefunden

Der Kreisverband des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) Ostallgäu wird für den Landkreis Ostallgäu und die Stadt Kaufbeuren die Impfzentren übernehmen. Mit dem BRK hat die Stadt Kaufbeuren und der Landkreis Ostallgäu "einen verlässlichen und kompetenten Partner gewonnen", sind sich die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker und der Kaufbeurer Oberbürgermeister Stefan Bosse einig. Die Impfzentren sollen täglich geöffnet haben, jedoch sei dies von der Art und der Menge des angelieferten...

  • Ostallgäu/Kaufbeuren
  • 11.12.20
In einem offenem Brief bittet die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller die Politiker Markus Söder und Hubert Aiwanger darum, sich dafür einzusetzen, einen "verantwortungsvollen Betrieb" der Bergbahnen in der Wintersaison zu ermöglichen. (Symbolbild)
6.090×

Offener Brief an Minsiterpräsident Söder
Oberallgäuer Landrätin Baier-Müller setzt sich für Winterbetrieb der Bergbahnen ein

In einem offenem Brief hat sich die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller an Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger gewandt. Darin bittet Baier-Müller die Politiker darum, sich dafür einzusetzen, einen "verantwortungsvollen Betrieb" der Bergbahnen in der Wintersaison zu ermöglichen. Söder hatte vor wenigen Tagen noch eine europaweite Schließung der Skigebiete bis nach den Weihnachtsferien gefordert.  "Bergbahnen ziehen alle Register" Die Diskussion um...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 26.11.20
Klaus Holetschek, Staatssekretär im Bayerischen Gesundheitsministerium, gibt seinen Posten als Vorsitzender des Tourismusverbandes Allgäu/Bayerisch-Schwaben ab.
1.257× 2 Bilder

Wechsel an der Spitze
Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben: Holetschek gibt Posten als Vorsitzender ab

Klaus Holetschek, seit August Staatssekretär im Bayerischen Gesundheitsministerium, gibt seinen Posten als Vorsitzender des Tourismusverbandes Allgäu/Bayerisch-Schwaben (TVABS) ab. Das teilt der TVABS in einer Pressemeldung mit. Demnach soll seine bisherige Stellvertreterin und Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker neue Vorsitzende des TVABS werden. Posten als Vorsitzender nicht mit der Tätigkeit als Staatssekretär vereinbar Der Wechsel war eigentlich nicht geplant. Holetschek hat relativ...

  • Memmingen
  • 08.10.20
Öffnung von Schulen und Kitas (Symbolbild).
3.521×

Ansteckungsrisiko
Öffnung von Schulen und Kitas: Oberallgäuer Landrätin fordert "differenzierte Strategie"

Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller hat Bedenken wegen der geplanten Öffnung der Kitas und Schulen nach den Sommerferien. Ihrer Meinung nach seien die Einrichtungen noch nicht ausreichend darauf vorbereitet. Deshalb fordert die Landrätin Präventionskonzepte, um das Schließen der Einrichtungen verhindern zu können.  Dem Ansteckungsrisiko soll durch konkrete Maßnahmen entgegengewirkt werden. "Der Besuch von Kitas und Schulen ist entscheidend für Bildungserfolg und soziale Teilnahme der...

  • Sonthofen
  • 12.08.20
Arzt desinfiziert seine Hände (Symbolbild)
13.485×

Nach Corona-Fällen am Wochenende
Reihentestung in Kemptener Einrichtung für Behinderte

Nachdem über das Wochenende weitere Corona-Fälle in Kempten und im Oberallgäu aufgetreten sind, laufen seit Dienstag nun die Reihentestungen in einer Kemptener Einrichtung für Behinderte. Nach Angaben des Landratsamtes Oberallgäu werden rund 1.000 Menschen getestet, weil sie als mögliche Kontaktpersonen der sieben positiv Getesteten in Frage kommen. Das betreffe neben den Angehörigen auch das Betreuungspersonal verschiedener Standorte, Busfahrer und Reinigungspersonal. Die Anzahl der möglichen...

  • Kempten
  • 30.07.20
Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker ist neue Aufsichtsratsvorsitzende der Allgäu GmbH.
1.463× 6 Bilder

"Standort mit hoher Lebensqualität"
Ostallgäuer Landrätin neue Aufsichtsratsvorsitzende der Allgäu GmbH

Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker ist neue Vorsitzende des Aufsichtsrats der Allgäu GmbH. Die Mitglieder des Rates haben Zinnecker in einer Sitzung am Dienstag, 21. Juli als Nachfolgerin des ehemaligen Oberallgäuer Landrats Anton Klotz gewählt. Die Landrätin ist damit auch Vorsitzende der "Allgäu Initiativ Konferenz". Viele neue Gesichter im Aufsichtsrat Zu Stellvertretern im Bereich Politik wählten die Aufsichtsräte die neue Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller und Memmingens...

  • Marktoberdorf
  • 21.07.20
Die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller
10.889×

Tönnies Corona-Skandal
Touristen aus NRW im Allgäu: Landrätin Baier-Müller will "keine Stigmatisierung von Gästen"

Gäste im Allgäu: Grundsätzlich herzlich willkommen! Gäste aus den Nordrhein-Westfälischen Landkreisen Gütersloh und Warendorf dürfen derzeit nur mit aktuellem negativen Coronatest in Bayern Urlaub machen. Ansonsten gilt per Verordnung ein Beherbergungsverbot im Freistaat. Hintergrund ist der Corona-Skandal beim Tönnies-Schlachthof in Gütersloh. Über 1.400 Mitarbeiter hatten sich dort mit dem Coronavirus infiziert. Das öffentliche Leben ist daher in der ganzen Gegend um Gütersloh momentan massiv...

  • Sonthofen
  • 26.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ