Landkreis

Beiträge zum Thema Landkreis

Nachrichten
231×

...wissen, was im Unterallgäu passiert
Aus dem Unterallgäu und Memmingen - 15. April 2021

Seit Anfang 2021 ist es offiziell: Die Stadt Memmingen und der Landkreis Unterallgäu sind Teil der bayernweiten Initiative Gesundheitsregionen plus. Durch die Initiative soll die medizinische Versorgung in den Regionen optimiert werden. Über die Initiative und die Teilnahme der Stadt und des Landkreises haben wir unter anderem mit Gesundheitsminister Klaus Holetschek gesprochen.

  • Kempten
  • 16.04.21
Nachrichten
2.419× 1

Klinikneubau in Memmingen
Memmingen will optimieren – Wie der Klinikneubau und eine Initiative des Freistaats die medizinische Versorgung verbessern sollen

Für eine Stadt oder einen Landkreis ist eine intakte medizinische Versorgung sehr wichtig. Egal ob durch Krankenhäuser oder das Anpacken wichtiger medizinischer Themen. Die Stadt Memmingen versucht jetzt ihre medizinische Versorgung durch gleich zwei Projekte zu optimieren. Was das für Projekte sind und welche Rolle das Klinikum dabei spielt haben Johannes Klemp und Thomas Kehrer herausgefunden.

  • Kempten
  • 16.04.21
Impfung gegen das Coronavirus (Symbolbild)
8.524× 1

Wenn genügend Corona-Impfstoff da ist
Landkreis Oberallgäu will den "Impfturbo" anwerfen

Das dezentrale Impfen im Landkreis Oberallgäu wird weiter fortgesetzt. Das hat das Landratsamt jetzt mitgeteilt. Landratsamt, Kommunen und Impfzentren seien sich weiterhin darüber einig. Seit Anfang März wurden demnach über 2.200 Bürgerinnen und Bürger geimpft. Großer Teil der Ü80-Bürger bereits geimpftHausärzte, Kommunen, Landratsamt und kürzlich in Oberstdorf die Apotheken hätten bewiesen, dass es möglich sei, den "Impfturbo" anzuwerfen, wenn genügend Impfstoff zur Verfügung steht, heißt es...

  • Sonthofen
  • 10.04.21
Die Corona-Übersicht am Donnerstag für die Allgäuer Landkreise und kreisfreien Städte. (Symbolbild)
31.278× 1

Corona-Übersicht
Inzidenzwerte sind allgäuweit weiter gestiegen

Die Inzidenzwerte aller Allgäuer Regionen sind laut RKI gestiegen. Den niedrigsten Inzidenzwert hat derzeit noch die kreisfreie Stadt Kaufbeuren mit 27,0. Am Vortag lag der Wert hier noch bei 13,5. In der Stadt Memmingen und dem Landkreis Ostallgäu ist der Inzidenzwert im Vergleich zum Vortag unverändert geblieben. Den höchsten Inzidenzwert hat der Landkreis Lindau mit 70,7. 7-Tage-Inzidenzen im Allgäu im Überblick (Angaben des RKI am Donnerstag, dem 4. März) Allgäu gesamt: 46,2 (Vortag: 42,6)...

  • Kempten
  • 04.03.21
Die Corona-Übersicht am Mittwoch - Inzidenzwerte in fast allen Allgäuer Regionen gestiegen (Symbolbild)
23.757×

Coronavirus
Inzidenzwerte gestiegen - Alle Regionen im Allgäu im zweistelligen Bereich

Wie das RKI am Mittwoch mitteilt, sind die Inzidenzwerte allgäuweit leicht gestiegen. Die kreisfreie Stadt Kaufbeuren hatte am Vortag noch einen Wert unter 10. Am Mittwoch liegt der Wert bei 13,5. Den höchsten Inzidenzwert hat der Landkreis Lindau mit 65,9. Nur im Landkreis Ostallgäu ist der Inzidenzwert gesunken von 43,2 auf 37,5. Alle Landkreise und kreisfreien Städte im Allgäu liegen im zweistelligen Bereich.  Mehr Öffnungen?Bund und Länder beraten am Mittwochnachmittag über das weitere...

  • Kempten
  • 03.03.21
Nachrichten
858×

Nachrichten aus dem Allgäu
Kommt die 15km-Regel für das Unterallgäu? – Hoher Inzidenzwert im Landkreis

Weihnachten und Silvester sind bereits seit über zwei Wochen vorbei und so dürfte man langsam merken, inwiefern sich die Feiertage und Treffen mit der Familie auf die Corona-Neuinfektionen ausgewirkt haben. Wir haben im Unterallgäu nachgefragt und dort ist es derzeit spannend, denn der Landkreis kratzt so langsam an der 200-er Marke. Bei einer Überschreitung dieses Wertes würde die neue 15km Regel für den Landkreis greifen.

  • Kempten
  • 14.01.21
Coronavirus: Lehrerin mit Maske in der Schule (Symbolbild)
6.333× 7 3

Gegen die Regierungs-Entscheidung
Unterallgäuer Landrat entscheidet Maskenpflicht-Ausnahmeregelung für Grundschulen

Der Unterallgäuer Landrat Alex Eder hat nun doch entschieden, dass zumindest Grundschüler im Landkreis die Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht an ihrem Platz abnehmen dürfen, solange sie im festen Klassenverbund unterrichtet werden. Seine Anfrage nach einer generellen Ausnahme von der Maskenpflicht in Schulen hatten die Regierung von Schwaben und das bayerische Gesundheitsministerium am Dienstag abgelehnt. Nachdem die Stadt München jetzt allerdings die Maskenpflicht bei Grundschülern aufheben...

  • Mindelheim
  • 21.10.20
Staatliche Berufsschule in Memmingen
805× 1

An der Berufsschule
In Memmingen soll eine Fachakademie für Sozialpädagogik entstehen

Auch in den Kindertagesstätten der Region sind Fachkräfte knapp. Um hier für Nachwuchs zu sorgen, wollen Landrat Alex Eder und Oberbürgermeister Manfred Schilder an der Berufsschule in Memmingen eine Fachakademie für Sozialpädagogik errichten. "Schüler, die bislang nach der Ausbildung zum Kinderpfleger aufhören mussten, könnten dann am bisherigen Standort draufsatteln und eine Ausbildung zum Erzieher machen", sagte Eder im Schul-, Kultur- und Sportausschuss des Unterallgäuer Kreistags. Die...

  • Memmingen
  • 16.10.20
Grundriss / Wohnfläche (Symbolbild)
2.991× 2 2 Bilder

Statistik-Auswertung
Oberallgäuer haben pro Kopf die größten Wohnungen in Schwaben

Pro Kopf gerechnet stehen Oberallgäuern mit 51,8 Quadratmetern die größten Wohnflächen zur Verfügung. Damit liegt der Landkreis an der Spitze des Regierungsbezirks Schwaben, berichtet die Bayerische Landesbausparkasse (LBS), die Daten des Landesamtes für Statistik ausgewertet hat. Die Landkreise Ostallgäu (51,4 Quadratmeter pro Kopf) und Unterallgäu (51,3 Quadratmeter pro Kopf) folgen auf dem zweiten und dritten Platz. Bürger der kreisfreien Stadt Kempten liegen demnach auf dem vorletzten...

  • Kempten
  • 12.08.20
Das Kreis-Seniorenwohnheim in Bad Wörishofen soll ab Herbst erweitert werden – ohne staatliche Förderung und Kosten-Beteiligung der Stadt.
1.007×

Keine Kosten-Beteiligung der Stadt
Landkreis hält an Erweiterung von Kreis-Seniorenwohnheim in Bad Wörishofen fest

Keine staatliche Förderung und jetzt beteiligt sich auch die Stadt Bad Wörishofen nicht an der Erweiterung des Kreis-Seniorenheims in der Stadt. Der Landkreis Unterallgäu hält dennoch an den Maßnahmen fest, entschied der Ausschuss für Personal und Soziales des Unterallgäuer Kreistags nun in einer Sondersitzung. Baubeginn soll voraussichtlich schon im Herbst sein, teilt das Landratsamt mit. Die kurzfristig anberaumte Ausschusssitzung sei demnach notwendig geworden, weil der Bad Wörishofer...

  • Bad Wörishofen
  • 03.08.20
V.l.n.r.: Bernhard Merkel, Polizeipräsident Werner Strößner, Alexander Pfaff, Thomas Steur, Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons, Thomas Nuber, Tanja Bohnert.
804×

Sicherheitsgespräch
Landkreis Lindau ist eine der sichersten Regionen in Deutschland

Beim Antrittsbesuch hatten es Oberbürgermeisterin Dr. Claudia Alfons und Erster Polizeihauptkommissar Thomas Steur, Leiter der Polizeiinspektion Lindau, angesprochen: Gespräche zwischen Polizei und Stadt sind sehr wichtig. So wichtig, dass neben dem ständigen Austausch auf kurzem Wege, auch das jährliche Sicherheitsgespräch mit dem Polizeipräsidium Schwaben Süd/West und Vertretern der Stadt Lindau wieder aufleben sollte. Nun, knapp einen Monat später, haben sich Polizeipräsident Werner...

  • Lindau
  • 21.07.20
Asklepios-Klinik Lindau (Archivbild)
1.326×

Defizit-Ausgleich
Geburtshilfe der Asklepios-Klinik Lindau soll über eine Million Euro bekommen

Die Gynäkologie-Abteilung der Asklepios-Klinik Lindau soll über eine Million Euro erhalten, um Defizite auszugleichen. Unter Vorbehalt stimmten die Kreisräte für die Förderung, teilt der Westallgäuer mit. Demnach soll der Anteil des Landkreises bei 15 Prozent liegen, der Freistaat Bayern soll 85 Prozent der Summe zurückerstatten. Die Geburtsstation Lindau hat im vergangenen Jahr 1,19 Millionen Euro Defizit gemacht. 1,17 Millionen Euro will der Landkreis ausgleichen, sofern der Freistaat eine...

  • Lindau
  • 16.07.20
Positive Gesamtbilanz im Rahmen des jährlichen Sicherheitsgesprächs für den Landkreis Oberallgäu (Symbolbild).
1.832×

Gesamtbilanz
Das Oberallgäu: Eine der sichersten Regionen Deutschlands

Das Polizeipräsidium Schwaben Süd-West hat im jährlichen Sicherheitsgespräch mit Landrätin Indra Baier-Müller im Landratsamt Oberallgäu Bilanz gezogen. Sie fällt demnach durchweg positiv aus.  Seit dem Bestehen des Polizeipräsidiums hat der Landkreis Oberallgäu den niedrigsten Wert an Straftaten erreicht und zählt als eine der sichersten Region Deutschlands, so Polizeipräsident Werner Strößner.  Die Zahl der Straftaten im Jahr 2018 lag bei 4.500 Die Zahl der Straftaten im Jahr 2019 lag bei...

  • Sonthofen
  • 13.07.20
Das Cambomare-Freibad bleibt bis auf Weiteres so leer wie auf dem Foto. Möglicherweise bleibt es den ganzen Sommer geschlossen.
5.847× 3

Vielleicht den ganzen Sommer
CamboMare in Kempten bleibt vorerst geschlossen

Das CamboMare-Freibad in Kempten bleibt aufgrund eines Beschlusses des Landkreises, des Gesundheitsamtes und der Stadt Kempten bis auf Weiteres geschlossen. Das teilen die Betreiber auf der Internetseite des Erlebnisbads mit. Möglicherweise könnte es sogar den ganzen Sommer geschlossen bleiben, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Donnerstagsausgabe. Das hätten Thomas Siedersberger, Geschäftsführer des Kemptener Kommunalunternehmens (KKU), und Oberbürgermeister Thomas Kiechle am...

  • Kempten
  • 04.06.20
Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Lindau soll attraktiver werden. Darum hat der Landkreis jetzt eine Bürgerbeteiligung gestartet. (Symbolbild)
1.055×

Online-Umfrage
ÖPNV soll attraktiver werden: Landkreis Lindau startet Bürgerbeteiligung

Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) in Lindau soll attraktiver werden. Darum hat der Landkreis jetzt eine Bürgerbeteiligung gestartet. Wer mitgestalten möchte, kann auf der Internetseite des Landkreises einen Fragebogen zum ÖPNV ausfüllen. Das teilt das Landratsamt mit. Demnach läuft die Umfrage etwa acht Wochen.  "Unser Ziel ist, den Busverkehr in der Region noch besser auf die Bedarfe der Menschen abzustimmen“, meint Landrat Elmar Stegmann. Dies Landkreis unter anderem mit Rufbussen...

  • Lindau
  • 02.06.20
Laptop (Symbolbild)
292×

Moderne Bildungslandschaft
Landkreis Lindau erhält über 200.000 Euro aus dem DigitalPakt Schule

Die letzten Wochen haben gezeigt, wie wichtig eine gute digitale Infrastruktur in den unterschiedlichen Bereichen ist. Aber auch schon vor der Corona-Krise hat der Landkreis Lindau die Digitalisierung vorangetrieben und zwar in der Verwaltung selbst, in der Gremienarbeit und vor allem auch in den landkreiseigenen Schulen. Diese sind nach den Pfingstferien alle an ein schnelles Glasfasernetz angeschlossen und werden Schritt für Schritt mit modernen IT-Geräten ausgestattet: Vom interaktiven...

  • Lindau
  • 29.05.20
Symbolbild: Fridays for Future.
1.559× 10

Fridays for Future
Klima-Aktivisten in Lindau fordern: Weniger Autos, mehr Fahrräder und kostenloser ÖPNV

Die Mitglieder von Fridays for Future Lindau haben zusammen mit Fridays for Future Lindenberg, Parents for Future Lindau und dem Förderverein für Erneuerbare Energien Forderungen an Vertreter des Landkreises und der Stadt Lindau geschickt. In ihrem Schreiben rufen sie die Politiker dazu auf, "unverzüglich wissenschaftlich anerkannte, effektive Maßnahmen zu ergreifen, um den Klimawandel zu stoppen". "Zu lange wurde gezögert und gezaudert", erklärt Fridays for Future weiter. Man dürfe und könne...

  • Lindau
  • 07.05.20
Landrätin Zinnecker und Mitglieder der Führungsgruppe Katastrophenschutz prüfen einen Teil der ersten Materiallieferung.
2.729×

Coronavirus
Ostallgäu: Erste Teillieferung für Schutzausrüstung eingetroffen – Feuerwehr hilft bei der Verteilung

"Mit das größte Problem für den medizinischen und pflegerischen Bereich sind im Kampf gegen das Coronavirus die knappen Bestände an Materialen, wie persönlicher Schutzausrüstung, Schutzmasken und Desinfektionsmittel“, erklärt Landrätin Maria Rita Zinnecker die derzeitige Situation. Um Abhilfe zu schaffen hat Ministerpräsident Söder zugesagt, dass der Freistaat Bayern 700.000 Einheiten an Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel bestellt und über das Technische Hilfswerk an die Landkreise...

  • Marktoberdorf
  • 27.03.20
Die Stichwahlen zur Kommunalwahl werden heuer ausschließlich als Briefwahl durchgeführt.
2.036×

Kommunalwahl 2020
Stichwahlen am Sonntag: Sonderleerung der Briefkästen am Samstag um 18 Uhr

Aufgrund der aktuellen Situation werden die Stichwahlen am kommenden Sonntag ausschließlich per Briefwahl durchgeführt. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat am Mittwoch angekündigt, dass die Bayerische Staatsregierung mit der Deutschen Post eine Sonderleerung am kommenden Samstag vereinbart hat. So können die Wahlberechtigten in Bayern ihre Briefwahlunterlagen noch bis 18 Uhr in alle Briefkästen der Deutschen Post einwerfen. Es ist aber auch möglich die Wahlunterlagen am Sonntag bis 18...

  • Kempten
  • 25.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ